Nachbetrachtung zum Auswärtssieg in Berlin

#
Bei dem 2:0 bitte nicht nur die Flanke sehen, sondern auch der Laufweg von Sow.
#
Das ist sehr krass
Vom eigenen 16er erst den Pass auf Durm
Der nagelt das ding nach rechts vorne raus
Da ist schon wieder Sow
Ein Kontakt um sich die Pille vorzulegen
Und dann einer der besten Flanken,
die wir seit Jahren gesehen haben
Top
#
Was mir heute wieder aufgefallen ist. Hinti spielt so unglaublich geile Flachpässe. Von hinten extrem fest durch das ganze Mittelfeld und der Ball kommt vorne beim Stürmer an.
#
Kamada und Sow. Machten beide auch Fehler, zeigten beide auch Schwächen. Und waren doch beide in hohem Maß direkt verantwortlich für den Sieg heute.
Nicht auszudenken, wenn sie erst mal anfangen, alles richtig zu machen.
#
Das ist sehr krass
Vom eigenen 16er erst den Pass auf Durm
Der nagelt das ding nach rechts vorne raus
Da ist schon wieder Sow
Ein Kontakt um sich die Pille vorzulegen
Und dann einer der besten Flanken,
die wir seit Jahren gesehen haben
Top
#
@101: Genau so(w)!

Ich kann echt nicht nachvollziehen, wie direkt nach diesem unwiderstehlichen Lauf, nach DER flanke aus vollem Speed, tatsächlich erstmal wieder gleich mehrere Foristen irgendwelche langweiligen Haare in Sows Suppe suchen mögen. Echt jetzt - selbst WENN der ansonsten schlecht gespielt hätte (was gar nicht der Fall war finde ich): das war Fußball-Ästhetik in Vollendung, wie man das selten so sieht. Und das von unserer SGE. Auswärts. UND noch gewonnen. Da bin ich doch erstmal einfach nur emotional on fire und freu mich über den krassen Moment.

Ich kann mich an so einem Ding tagelang freuen.
#
sgevolker schrieb:

Und ja, Kamada war heute nicht so gut. Aber das er kaum was produktives produziert ist einfach nur quatsch.


Jap. Kann es sein, dass Kamada im Moment so quasi der/die Greta Thunberg der Eintracht ist? Weder der Heilsbringer noch der Antichrist. Vielleicht aber ein wichtiges Mosaik der Wende?
Von einem Umbruch der Eintracht spricht mittlerweile irgendwie jeder seit gefühlt 1785. Für mich war der erste relevante Umbruch 2016. Veh weg. Bruchhagen weg. Bobic da. Scouting-Abteilung ausgewechselt. Mit geringsten Mitteln hatten wir dank Kovac Maximales rausgeholt. Aber an alle: Vor noch wenigen Jahren waren wir die Treter-Truppe Nummer 1!
Dann hatten wir es über Mentalität und Umschaltspiel versucht.
Jetzt sind wir in einer anderen Position.. wir sind wer! Wir sollen das Spiel machen... oft als Favorit! DAS wird unsere nächste große Herausforderung. Und sie wird bei Gott nicht leicht.

An alle noch einmal: Vor etwas mehr als 3 Jahren hatten wir den Sturz in Richtung zweite Liga gerade noch so verhindert!
#
Adler_Steigflug schrieb:

Kann es sein, dass Kamada im Moment so quasi der/die Greta Thunberg der Eintracht ist? Weder der Heilsbringer noch der Antichrist.


Oder der 2. Mijat Gaćinović. Irgendwie brauchen manche immer einen Spieler an dem sie herum mäkeln können.

Kurz abgerissen: 1. HZ insgesamt schwach. Viele Abstimmungs- und Stellungsfehler. Zu dem die Berliner kämpferisch wesentlich mehr bei der Sache. Anfang 2. HZ gut. Verdient in Führung gegangen. Das 2. Tor von Silva in der Entstehung und Sows Flanke schwer geil. Leider hinten heraus wieder nach gelassen ab der 70 Minute. Wir haben gepennt und die Berliner ein nett herausgespielten Anschlusstreffer erzielt.

Ansonsten mache ich mir um unseren Sturm keine Sorgen. Dost AMFG like, der weiß einfach wo er stehen muss und wie man sich im 16er bewegen muss. Silva hat einiges auf dem kasten, ein toller Fußballer. Super heraus gelaufen, ich hab schon gebrüllt das der rein geht da flog der Ball gerade von Sows Fuß los auf seinen Kopf. Problematisch sind für mich immer noch die Ballverluste in der Vorwärtsbewegung, weil dann brennt es regelmäßig hinten drin. Und unsere Defensive verfällt teilweise komplett in Tiefschlaf. Das Problem ist da für mich nicht die abgegangene Büffelherde sondern das man in der Defensive einfach noch zu viele Fehler macht und zu schlafmützig ist.
#
Ich war heute wieder 'mal heilfroh, dass der vielgescholtene Gelson bei uns spielt. Vor allem in der etwas zerfahrenen HZ1. Was der Junge wieder 'mal abgeräumt hat war Spitzenklasse.
#
clakir schrieb:

Ich war heute wieder 'mal heilfroh, dass der vielgescholtene Gelson bei uns spielt. Vor allem in der etwas zerfahrenen HZ1. Was der Junge wieder 'mal abgeräumt hat war Spitzenklasse.

Für mich einer der stärksten Spieler auf dem Platz in den letzten beiden Spielen
#
QuitoTodo schrieb:

Kamada muss langsam mal liefern. Er hatte gute Spiele, ja, aber auch in denen kaum Produktives. Dauerhaft können wir uns es nicht leisten auf dieser wichtigen Position jemanden zu haben der kaum Tore oder Assists macht. Da gefällt mir Sow besser.


Gegen Dortmund das 2:2 und heute vor dem 1:0 den Ball auf Kostic raus gespielt. Manchmal bleibt einem einfach nur noch kopfschütteln.
#
sgevolker schrieb:

QuitoTodo schrieb:

Kamada muss langsam mal liefern. Er hatte gute Spiele, ja, aber auch in denen kaum Produktives. Dauerhaft können wir uns es nicht leisten auf dieser wichtigen Position jemanden zu haben der kaum Tore oder Assists macht. Da gefällt mir Sow besser.


Gegen Dortmund das 2:2 und heute vor dem 1:0 den Ball auf Kostic raus gespielt. Manchmal bleibt einem einfach nur noch kopfschütteln.



Na dann schuettel mal kraeftig. Gegen den BvB war ein Eigentor und heute das war auch kein Assist. Aber reds dir halt schoen.
#
Kamada war bisher in jedem Spiel, das er diese Saison gemacht hat, einer der Besten. Das heute war sein 14.Pflichtspiel diese Saison. Er hatte bisher bis auf 1,2 Halbzeiten keine Pause.

Keiner hat mit ihm vor der Saison gerechnet. Ich glaube diese konstant hat ihm auch keiner der Trainer zu getraut. Wenn Kamada nur halbwegs mit dieser Technik und Ruhe unter Druck im Spiel weiter macht, wie bisher, ist er nächste Saison weg. Man fragt sich bei ihm, warum es diesen (genialen) Zwischenschritt nach St. Truiden brauchte, irgendwo muss das doch die ganze Zeit geschlummert haben.
#
znous84 schrieb:

Kamada war bisher in jedem Spiel, das er diese Saison gemacht hat, einer der Besten. Das heute war sein 14.Pflichtspiel diese Saison. Er hatte bisher bis auf 1,2 Halbzeiten keine Pause.

Keiner hat mit ihm vor der Saison gerechnet. Ich glaube diese konstant hat ihm auch keiner der Trainer zu getraut. Wenn Kamada nur halbwegs mit dieser Technik und Ruhe unter Druck im Spiel weiter macht, wie bisher, ist er nächste Saison weg. Man fragt sich bei ihm, warum es diesen (genialen) Zwischenschritt nach St. Truiden brauchte, irgendwo muss das doch die ganze Zeit geschlummert haben.


Rosarote Eintracht-Brille auf. Abenteuerlich. Kamada hat beim Kicker eine Durchschnittsnote von ca. 3,7. Er hat bisher als ziemlich offensiv ausgerichteter Spieler einen Assist an 6 Spieltagen gegeben. Aber klar, wenn er so weiter macht ist er bald nicht mehr zu halten...
Leute, bleibt mal auf dem Teppich. Ich hab absolut nichts gegen Kamada. Im Gegenteil ich liebe seine Spielweise. Aber als offensiver Spieler muss er effektiver werden.
#
znous84 schrieb:

Kamada war bisher in jedem Spiel, das er diese Saison gemacht hat, einer der Besten. Das heute war sein 14.Pflichtspiel diese Saison. Er hatte bisher bis auf 1,2 Halbzeiten keine Pause.

Keiner hat mit ihm vor der Saison gerechnet. Ich glaube diese konstant hat ihm auch keiner der Trainer zu getraut. Wenn Kamada nur halbwegs mit dieser Technik und Ruhe unter Druck im Spiel weiter macht, wie bisher, ist er nächste Saison weg. Man fragt sich bei ihm, warum es diesen (genialen) Zwischenschritt nach St. Truiden brauchte, irgendwo muss das doch die ganze Zeit geschlummert haben.


Rosarote Eintracht-Brille auf. Abenteuerlich. Kamada hat beim Kicker eine Durchschnittsnote von ca. 3,7. Er hat bisher als ziemlich offensiv ausgerichteter Spieler einen Assist an 6 Spieltagen gegeben. Aber klar, wenn er so weiter macht ist er bald nicht mehr zu halten...
Leute, bleibt mal auf dem Teppich. Ich hab absolut nichts gegen Kamada. Im Gegenteil ich liebe seine Spielweise. Aber als offensiver Spieler muss er effektiver werden.
#
QuitoTodo schrieb:

znous84 schrieb:

Kamada war bisher in jedem Spiel, das er diese Saison gemacht hat, einer der Besten. Das heute war sein 14.Pflichtspiel diese Saison. Er hatte bisher bis auf 1,2 Halbzeiten keine Pause.

Keiner hat mit ihm vor der Saison gerechnet. Ich glaube diese konstant hat ihm auch keiner der Trainer zu getraut. Wenn Kamada nur halbwegs mit dieser Technik und Ruhe unter Druck im Spiel weiter macht, wie bisher, ist er nächste Saison weg. Man fragt sich bei ihm, warum es diesen (genialen) Zwischenschritt nach St. Truiden brauchte, irgendwo muss das doch die ganze Zeit geschlummert haben.


Rosarote Eintracht-Brille auf. Abenteuerlich. Kamada hat beim Kicker eine Durchschnittsnote von ca. 3,7. Er hat bisher als ziemlich offensiv ausgerichteter Spieler einen Assist an 6 Spieltagen gegeben. Aber klar, wenn er so weiter macht ist er bald nicht mehr zu halten...
Leute, bleibt mal auf dem Teppich. Ich hab absolut nichts gegen Kamada. Im Gegenteil ich liebe seine Spielweise. Aber als offensiver Spieler muss er effektiver werden.

Kamada hat definitiv Fähigkeiten, die unserem Spiel gut tun. Du hast aber recht, wenn du die Effektivität bemängelst. Sein Anlauf-/ Defensivverhalten ist auch ausbaufähig, sage ich mal. Es ist seine erste Saison in der Liga. Warten wir mal ab.

Lachen musste ich eben, als ich gelesen habe, dass Kamada-Fanboy I-ADLER (oder so) ausgerechnet Sow kritisiert hat, der unser anderer technisch höher veranlagter Spieler ist. Der war jetzt schon effektiver, glaube ich

Generell passen beide super in die Mannschaft, um das spielerische Niveau zu heben. Kann aber gut sein, dass sie nicht immer zusammen auf dem Platz stehen werden. Kamada könnte bei einem der nächsten beiden Spiele sicher eine Pause gebrauchen.
#
Wow. ich glaube das wird noch sooo geil, wenn die Jungs erst besser eingespielt sind.
Was da teilweise aufblitzt war schon Hammer, leider noch viel zu selten.
#
QuitoTodo schrieb:

znous84 schrieb:

Kamada war bisher in jedem Spiel, das er diese Saison gemacht hat, einer der Besten. Das heute war sein 14.Pflichtspiel diese Saison. Er hatte bisher bis auf 1,2 Halbzeiten keine Pause.

Keiner hat mit ihm vor der Saison gerechnet. Ich glaube diese konstant hat ihm auch keiner der Trainer zu getraut. Wenn Kamada nur halbwegs mit dieser Technik und Ruhe unter Druck im Spiel weiter macht, wie bisher, ist er nächste Saison weg. Man fragt sich bei ihm, warum es diesen (genialen) Zwischenschritt nach St. Truiden brauchte, irgendwo muss das doch die ganze Zeit geschlummert haben.


Rosarote Eintracht-Brille auf. Abenteuerlich. Kamada hat beim Kicker eine Durchschnittsnote von ca. 3,7. Er hat bisher als ziemlich offensiv ausgerichteter Spieler einen Assist an 6 Spieltagen gegeben. Aber klar, wenn er so weiter macht ist er bald nicht mehr zu halten...
Leute, bleibt mal auf dem Teppich. Ich hab absolut nichts gegen Kamada. Im Gegenteil ich liebe seine Spielweise. Aber als offensiver Spieler muss er effektiver werden.

Kamada hat definitiv Fähigkeiten, die unserem Spiel gut tun. Du hast aber recht, wenn du die Effektivität bemängelst. Sein Anlauf-/ Defensivverhalten ist auch ausbaufähig, sage ich mal. Es ist seine erste Saison in der Liga. Warten wir mal ab.

Lachen musste ich eben, als ich gelesen habe, dass Kamada-Fanboy I-ADLER (oder so) ausgerechnet Sow kritisiert hat, der unser anderer technisch höher veranlagter Spieler ist. Der war jetzt schon effektiver, glaube ich

Generell passen beide super in die Mannschaft, um das spielerische Niveau zu heben. Kann aber gut sein, dass sie nicht immer zusammen auf dem Platz stehen werden. Kamada könnte bei einem der nächsten beiden Spiele sicher eine Pause gebrauchen.
#
Denke auch, dass Kamada diese Pause bald bekommen wird, er hat bis auf die beiden letzten Partieen dzrchwegs überzeugt, auch wenn er grad gestern doch etwas überspielt wirkte und die Durchsetzungsfähigkeit fehlte. Auch nach fast jedem verlorenen Zweikampf zum Schiedsrichter zu schauen, anstatt nachzusetzten muss er noch abstellen.
#
Ich habe richtig Schiss, dass Trapps Schulter kaputt ist und er ein halbes Jahr ausfällt.
#
sgevolker schrieb:

QuitoTodo schrieb:

Kamada muss langsam mal liefern. Er hatte gute Spiele, ja, aber auch in denen kaum Produktives. Dauerhaft können wir uns es nicht leisten auf dieser wichtigen Position jemanden zu haben der kaum Tore oder Assists macht. Da gefällt mir Sow besser.


Gegen Dortmund das 2:2 und heute vor dem 1:0 den Ball auf Kostic raus gespielt. Manchmal bleibt einem einfach nur noch kopfschütteln.



Na dann schuettel mal kraeftig. Gegen den BvB war ein Eigentor und heute das war auch kein Assist. Aber reds dir halt schoen.
#
So lange er Dir Vorlagen gibt alles schlecht zu reden scheinst Du ja glücklich zu sein. Ist doch t(r)oll.
#
Ich habe richtig Schiss, dass Trapps Schulter kaputt ist und er ein halbes Jahr ausfällt.
#
Henk schrieb:

Ich habe richtig Schiss, dass Trapps Schulter kaputt ist und er ein halbes Jahr ausfällt.

Wäre natürlich Mist. Vor allem für ihn. Und als Leader würde er uns fehlen. Rein sportlich hätte ich keine Bedenken. Würde Rönnow sogar gerne mal ein paar Spiele sehen.
#
Ich war heute wieder 'mal heilfroh, dass der vielgescholtene Gelson bei uns spielt. Vor allem in der etwas zerfahrenen HZ1. Was der Junge wieder 'mal abgeräumt hat war Spitzenklasse.
#
clakir schrieb:

Ich war heute wieder 'mal heilfroh, dass der vielgescholtene Gelson bei uns spielt. Vor allem in der etwas zerfahrenen HZ1. Was der Junge wieder 'mal abgeräumt hat war Spitzenklasse.

Wo ist er denn vielgescholten? Wenn man ihn stellt weiß man was man bekommt. Und man weiß in welchem Umfeld er funktioniert. Wenn drei Büffel auf dem Platz stehen und Gelson mit sagen wir mal Torro das Mittelfeld bildet muss er zum Spielaufbau beitragen. Was erwiesenermaßen nicht seine Kernkompetenz ist. Als Abräumer zusammen mit zwei spielstarken Mitstreitern war er schon immer gut.
#
Was mir heute wieder aufgefallen ist. Hinti spielt so unglaublich geile Flachpässe. Von hinten extrem fest durch das ganze Mittelfeld und der Ball kommt vorne beim Stürmer an.
#
JayJayFan schrieb:

Was mir heute wieder aufgefallen ist. Hinti spielt so unglaublich geile Flachpässe. Von hinten extrem fest durch das ganze Mittelfeld und der Ball kommt vorne beim Stürmer an.

Da war ich auch richtig begeistert. Langen, hohen Ball angetäuscht und dann ein starker Flachpass schräg nach vorne. Und das wirklich ein paarmal.
#
Henk schrieb:

Ich habe richtig Schiss, dass Trapps Schulter kaputt ist und er ein halbes Jahr ausfällt.

Wäre natürlich Mist. Vor allem für ihn. Und als Leader würde er uns fehlen. Rein sportlich hätte ich keine Bedenken. Würde Rönnow sogar gerne mal ein paar Spiele sehen.
#
Caramac schrieb:

Henk schrieb:

Ich habe richtig Schiss, dass Trapps Schulter kaputt ist und er ein halbes Jahr ausfällt.

Wäre natürlich Mist. Vor allem für ihn. Und als Leader würde er uns fehlen. Rein sportlich hätte ich keine Bedenken. Würde Rönnow sogar gerne mal ein paar Spiele sehen.

Ich versuche das mal von Dir zu übernehmen. Aktuell gehe ich noch von einer großen sportlichen Schwächung aus.
Im Fall des Falles. Der nicht eintreten wird. Hoffentlich.
#
Wenn man mal überlegt, dass gestern die Nachspielzeit genauso lang war wie in Augsburg, dann sieht man wie verrückt manche pfeiffen. Wenn gestern, obwohl sich nicht 4 Spieler von uns minutenlang wälzten, obwohl es keinen Videobeweis gab und obwohl wir nicht wegen Zeitspiel gelb bekamen,  4 ,Minuten nachgespielt wurde, dann hätte nach dem Maßstab in Augsburg 8 min lang nachgespielt werden müssen.
#
Ich habe gestern tatsächlich noch ein Ticket für 14 Euro ergattern können und stand in Sektor 3 bei den Heimfans... Beste Sicht die ich in einem Stadion jemals hatte. Union Fans absolut sympathisch und das Bier war trinkbar. Zum Spiel: 3 Punkte, und die Flanke zum 0:2 wurde quasi direkt vor mir gespielt und mein Gott war die perfekt!

3 Punkte tun der Seele gut!
#
Kamada und Sow. Machten beide auch Fehler, zeigten beide auch Schwächen. Und waren doch beide in hohem Maß direkt verantwortlich für den Sieg heute.
Nicht auszudenken, wenn sie erst mal anfangen, alles richtig zu machen.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Kamada und Sow. Machten beide auch Fehler, zeigten beide auch Schwächen. Und waren doch beide in hohem Maß direkt verantwortlich für den Sieg heute.
Nicht auszudenken, wenn sie erst mal anfangen, alles richtig zu machen.

Zudem wird mir bei Sow zu oft vergessen, dass dem Kerl quasi die gesamte Vorbereitung fehlt und somit natürlich noch nicht alles 100% passen kann. Ich bin sicher, dass wir an Sow noch sehr viel Spaß haben werden.


Teilen