Nachbetrachtung zur Anwesenheit in Dortmund

#
Frag mich was einige erwarten. Dortmund ist gerade Zuhause eine Macht. Die haben auch eine ganz andere Spielerqualität. Unser Gradmesser sind Gegner auf Augenhöhe und Heimspiele. Wer erwartet das man in Dortmund mitspielt und sogar was holt lebt hinter den Mond. Jetzt kommen 2 Heimspiele wo es drauf an kommt. Also Mund abbuzze und weiter.
#
Frag mich was einige erwarten. Dortmund ist gerade Zuhause eine Macht. Die haben auch eine ganz andere Spielerqualität. Unser Gradmesser sind Gegner auf Augenhöhe und Heimspiele. Wer erwartet das man in Dortmund mitspielt und sogar was holt lebt hinter den Mond. Jetzt kommen 2 Heimspiele wo es drauf an kommt. Also Mund abbuzze und weiter.
#
planscher08 schrieb:

Frag mich was einige erwarten

Das gekämpft wird.
planscher08 schrieb:

Unser Gradmesser sind Gegner auf Augenhöhe und Heimspiele.

Also Köln, Düsseldorf, Paderborn oder Augsburg?
planscher08 schrieb:

Wer erwartet das man in Dortmund mitspielt und sogar was holt

Ich weiss nicht was der Plan war - was holen kann es aber nicht gewesen sein.
Man hat es im Grunde abgeschenkt, dann hätte man, um Kröfte zu sparen, aber auch gleich mit Durm, da Costa, de Guuman etc. antreten können.
#
planscher08 schrieb:

Frag mich was einige erwarten

Das gekämpft wird.
planscher08 schrieb:

Unser Gradmesser sind Gegner auf Augenhöhe und Heimspiele.

Also Köln, Düsseldorf, Paderborn oder Augsburg?
planscher08 schrieb:

Wer erwartet das man in Dortmund mitspielt und sogar was holt

Ich weiss nicht was der Plan war - was holen kann es aber nicht gewesen sein.
Man hat es im Grunde abgeschenkt, dann hätte man, um Kröfte zu sparen, aber auch gleich mit Durm, da Costa, de Guuman etc. antreten können.
#
municadler schrieb:

planscher08 schrieb:

Frag mich was einige erwarten

Das gekämpft wird.
planscher08 schrieb:

Unser Gradmesser sind Gegner auf Augenhöhe und Heimspiele.

Also Köln, Düsseldorf, Paderborn oder Augsburg?
planscher08 schrieb:

Wer erwartet das man in Dortmund mitspielt und sogar was holt

Ich weiss nicht was der Plan war - was holen kann es aber nicht gewesen sein.
Man hat es im Grunde abgeschenkt, dann hätte man, um Kröfte zu sparen, aber auch gleich mit Durm, da Costa, de Guuman etc. antreten können.


Nur um mal zum Verständnis. Unsere Auswärtsbilanz ist diese Saison miserabel und wir werden auch die restliche Saison keine Auswärtsspezialisten werden. Gegen DD war es schon grenzwertig. Dortmund ist Zuhause eine Macht und wir sind da auch zum falschen Zeitpunkt hin. Die waren angezählt und das ist scheiß gefährlich. Daher bringt es nichts sich jetzt großartig aufzuregen. Jetzt kommen Salzburg und Union. Das werden wieder ganz andere Spiele. Punkt
#
Ich konnte vor dem Spiel die Eintrachtbrille nicht ablegen und dachte echt, dass wir etwas zählbares mitnehmen. Ich muss anscheined hinter dem Mond leben.

Im Prinzip war ich sogar mit dem Spielverlauf der ersten Hälfte zufrieden. War halt wie AH es sagt, wir haben unsere Nadelstiche nicht gut zu Ende gespielt. Es waren quasi Chancen da, aber es klappte halt nicht mit dem letzten oder vorletzten Pass. Sonst war alles in Butter. Die Defensive stand stattelfest, nichts brante an. Klar hat Dortmund Druck gemacht, aber damit konnte ich gut leben.

Dann ist es aber das Augsburg Spielen geworden, nur umgekehrt. Dummes 1-0, das hätte man klären können. Und nach der Pause, wie wir gg Augsburg, kam relativ schnell das 2-0 und fertig, das Spiel war quasi entschieden. Dortmund hat sich auch in einen Rausch gespielt. Gg LEJ im Pokal hat N'Dicka den Ball, der zum 2-0 führte, super per Grätsche geklehrt,  und schon war Kostic durch. Heute hat er das 2-0 per katastrophalen Fehlpass quasi aufgelegt: es wurde uns so'n typisches Kostic-Tor eingeschenkt. Super schneller Durchbruch auf der linken Seite (aus Dortmunder Sicht), da kanneste fast nichts machen. Und Vadder setzt zu so einer dummen Grätsche an, was war das denn? Genauso dumm wie Hase gg Bremen zu Hause, sowas macht man nicht.
Beim 3-0 hebt irgendwer das Abseits auf (bei Pass auf den Aussen), da gab's keine Abstimmung, wir wurden überrannt. Das 4-0 auch dumm, wie unser 5-0 gg Ausburg, das wurde von uns (Toure) aufgelegt. Was hat er sich nur dabei gedacht? Da kam ein galliger Dortmunder und weg war das Leder.

Was hier einige zu den fehlden Fauls sagen, tja weiss nicht, aber ich finde es gab nicht viele Zweikämpfe wo wir das hätten machen können. Die Dortmunder waren technisch zu stark, die haben den Ball super weitergepasst zum freien Mann. Wie willst denn da faulen?

Die Einwechselungen, toll waren die nicht. Mir wäre es lieber gewesen das 0-1 halten und hoffen, dass einer reinfällt. Gut, hinterher ist man immer schlauer.

Fazit: Passiert, dumm gelaufen. Ich habe im Prinzip eine gute Eintracht gesehen die ich auch taktisch konzentriert fand (bis 2-0 zumindest). Hatten Pech bei den Gegentoren und als wir uns nach dem 2-0 wehren wollten und jegliche Ruhe über Bord warfen, fiehl das 3-0. Dann war es fertig und aus.

Wie geht's weiter? PSG kommt nach Dortmund, da wird es Dortmund viel schwerer haben. Wir spielen gg Salzburg, das müsste für uns machbar sein.
#
Man wird sich wohl oder übel die restliche Saison gewisse Prioritäten setzen müssen. Sprich Heimspiele und Pokalwettbewerbe. Man hat auch gegen Düsseldorf gemerkt das man eher im Schongang war und der Fokus dann doch der Pokal war. Dürfte gestern ähnlich gewesen sein. Halte ich im Hinblick auf Machbarkeit auch legitim.
#
Man wird sich wohl oder übel die restliche Saison gewisse Prioritäten setzen müssen. Sprich Heimspiele und Pokalwettbewerbe. Man hat auch gegen Düsseldorf gemerkt das man eher im Schongang war und der Fokus dann doch der Pokal war. Dürfte gestern ähnlich gewesen sein. Halte ich im Hinblick auf Machbarkeit auch legitim.
#
Wenn es so wäre hielte ich es für mehr als riskant. In Pokalwettbewerben ist man immer auch auf Glück (Auslosungen, Elfmeterschiessen etc.) angewiesen und in der Liga sehe ich trotz gestern noch eine Chance auf Platz 7.
Nimmt die Mentalität von gestern überhand ist allerdings Platz 14 wahrscheinlicher.

Ganz abgesehen davon, dass es eben NICHT egal ist ob man 8. oder 14. wird.
#
Wenn es so wäre hielte ich es für mehr als riskant. In Pokalwettbewerben ist man immer auch auf Glück (Auslosungen, Elfmeterschiessen etc.) angewiesen und in der Liga sehe ich trotz gestern noch eine Chance auf Platz 7.
Nimmt die Mentalität von gestern überhand ist allerdings Platz 14 wahrscheinlicher.

Ganz abgesehen davon, dass es eben NICHT egal ist ob man 8. oder 14. wird.
#
municadler schrieb:

Wenn es so wäre hielte ich es für mehr als riskant. In Pokalwettbewerben ist man immer auch auf Glück (Auslosungen, Elfmeterschiessen etc.) angewiesen und in der Liga sehe ich trotz gestern noch eine Chance auf Platz 7.
Nimmt die Mentalität von gestern überhand ist allerdings Platz 14 wahrscheinlicher.

Ganz abgesehen davon, dass es eben NICHT egal ist ob man 8. oder 14. wird.

municadler schrieb:

Wenn es so wäre hielte ich es für mehr als riskant. In Pokalwettbewerben ist man immer auch auf Glück (Auslosungen, Elfmeterschiessen etc.) angewiesen und in der Liga sehe ich trotz gestern noch eine Chance auf Platz 7.
Nimmt die Mentalität von gestern überhand ist allerdings Platz 14 wahrscheinlicher.

Ganz abgesehen davon, dass es eben NICHT egal ist ob man 8. oder 14. wird.


Natürlich wäre ein Punkt oder Sieg in Dortmund schöner gewesen. Nur ist das den wirklich realistisch gewesen? Die sind so heimstark wie Sau und fußballerisch ne andere Liga. Ist kein Beinbruch.
#
Bei fehlender Einstellung braucht man Qualität. Das Problem ist, dass gerade die Einstellung unsere größte Qualität ist.
#
Nachbetrachtung zur Anwesenheit in Dortmund

Guten Morgen! Die Überschrift ist klasse und sagt alles aus! Bin immer noch nahezu fassungslos ...
#
SGE_Noeppi schrieb:

Eine absolute Sauleistung, mir fehlen jede Worte dafür. Keine Torchance in 90min!!!!!! Wir spielen Bundesliga gegen Bundesliga!! Das ist unerklärbar und ein Voll-Desaster!! Was ein Auftreten, das Wochenende ist gelaufen. Jetzt kommt noch das obligatorische Schöngerede in den Interviews. Mir platzt der Kragen. Ich war selten so angepisst und angewidert wie heut. Da hätte ich auch nem Warzenschwein beim pissen zuschauen können, das wär spannender gewesen. Kotz hoch drei!!!!!!!!!!

Ja, war schlimm, desolat. Aber man kann es auch übertreiben. Diese Ausdrucksweise ist unterirdisch.
#
Tut mir Leid, aber ich konnte gestern nicht anders. Manchmal brennen bei mir die Sicherungen durch und ich benutze Wörter die ich normal nicht benutzen würde. Hast Recht, die letzten Zeilen hätte ich mir sparen sollen, ob mit 4 Bier intus oder ohne.
#
Wenn es so wäre hielte ich es für mehr als riskant. In Pokalwettbewerben ist man immer auch auf Glück (Auslosungen, Elfmeterschiessen etc.) angewiesen und in der Liga sehe ich trotz gestern noch eine Chance auf Platz 7.
Nimmt die Mentalität von gestern überhand ist allerdings Platz 14 wahrscheinlicher.

Ganz abgesehen davon, dass es eben NICHT egal ist ob man 8. oder 14. wird.
#
municadler schrieb:

sehe ich trotz gestern noch eine Chance auf Platz 7.


Bitte nicht noch mal Platz 7. Dann lieber mal ein Jahr ohne EL.
#
municadler schrieb:

Wenn es so wäre hielte ich es für mehr als riskant. In Pokalwettbewerben ist man immer auch auf Glück (Auslosungen, Elfmeterschiessen etc.) angewiesen und in der Liga sehe ich trotz gestern noch eine Chance auf Platz 7.
Nimmt die Mentalität von gestern überhand ist allerdings Platz 14 wahrscheinlicher.

Ganz abgesehen davon, dass es eben NICHT egal ist ob man 8. oder 14. wird.

municadler schrieb:

Wenn es so wäre hielte ich es für mehr als riskant. In Pokalwettbewerben ist man immer auch auf Glück (Auslosungen, Elfmeterschiessen etc.) angewiesen und in der Liga sehe ich trotz gestern noch eine Chance auf Platz 7.
Nimmt die Mentalität von gestern überhand ist allerdings Platz 14 wahrscheinlicher.

Ganz abgesehen davon, dass es eben NICHT egal ist ob man 8. oder 14. wird.


Natürlich wäre ein Punkt oder Sieg in Dortmund schöner gewesen. Nur ist das den wirklich realistisch gewesen? Die sind so heimstark wie Sau und fußballerisch ne andere Liga. Ist kein Beinbruch.
#
planscher08 schrieb:

municadler schrieb:

Wenn es so wäre hielte ich es für mehr als riskant. In Pokalwettbewerben ist man immer auch auf Glück (Auslosungen, Elfmeterschiessen etc.) angewiesen und in der Liga sehe ich trotz gestern noch eine Chance auf Platz 7.
Nimmt die Mentalität von gestern überhand ist allerdings Platz 14 wahrscheinlicher.

Ganz abgesehen davon, dass es eben NICHT egal ist ob man 8. oder 14. wird.

municadler schrieb:

Wenn es so wäre hielte ich es für mehr als riskant. In Pokalwettbewerben ist man immer auch auf Glück (Auslosungen, Elfmeterschiessen etc.) angewiesen und in der Liga sehe ich trotz gestern noch eine Chance auf Platz 7.
Nimmt die Mentalität von gestern überhand ist allerdings Platz 14 wahrscheinlicher.

Ganz abgesehen davon, dass es eben NICHT egal ist ob man 8. oder 14. wird.


Natürlich wäre ein Punkt oder Sieg in Dortmund schöner gewesen. Nur ist das den wirklich realistisch gewesen? Die sind so heimstark wie Sau und fußballerisch ne andere Liga. Ist kein Beinbruch.


Die waren gestern erstmal nicht so unschlagbar heimstark, wir haben sie aber im Laufe des Spiels stark gemacht. Paderborn hat in Dortmund gezeigt, was sie mit angeschlagenen Dortmundern machen konnten. Gestern war wieder so ein Tag. Und wir sind eben nicht Paderborn.

Und ich glaube auch nicht, dass die Mannschaft denkt: So, jetzt spielen wir in Dortmund/ Auswärts und sparen uns unsere Kräfte für den Pokal oder ein Heimspiel. So sah das überhaupt nicht für mich aus. Da ist mittlerweile einfach der Wurm drin und da spielt sich mE sehr viel im Kopf ab. Dadurch können dann zu viele Spieler nicht an ihre Leistungsgrenze gehen, teilweise nicht mal ansatzweise, und man macht den Gegner eben stark und schwächt sich selbst.

Diese Situation bleibt weiterhin hochgradig gefährlich in dieser Saison, denn es ist überhaupt nicht gewährleistet, dass es zuhause immer wieder funktioniert. Was dann passiert wissen wir aus der Hinrunde. Und nochmal so einen Absturz, der gerade wegen dieser komischen mentalen Auswärtsschwäche immer möglich ist, können wir uns in dieser Saison nicht mehr leisten. Im Grunde wäre das alles auch nicht so tragisch, wenn wir eben die Ballast aus der Hinrunde mitschleppen müssten (ähnlich wie Schalke letzte Saison).

Und das hat alles nichts damit zu tun, dass man in Dortmund verlieren kann, selbstverständlich kann man das. Die Frage ist aber: „Wie“ Und das gilt eben auch nicht nur für Auswärts in Dortmund sondern ganz allgemein für Auswärtsspiele.

Und um es mit den Worten der „Kommentatoren“ zu sagen: Das war zu billig und die Niederlage geht auf die Schwäche der Frankfurter zurück (so in etwa). Die wissen eben auch, dass die Eintracht es sehr viel besser kann. Und unser Adi hat’s in der PK auch nochmal so ähnlich gesagt.

#
Man wird sich wohl oder übel die restliche Saison gewisse Prioritäten setzen müssen. Sprich Heimspiele und Pokalwettbewerbe. Man hat auch gegen Düsseldorf gemerkt das man eher im Schongang war und der Fokus dann doch der Pokal war. Dürfte gestern ähnlich gewesen sein. Halte ich im Hinblick auf Machbarkeit auch legitim.
#
Da hatte Bobic vor dem Spiel aber wine komplett andere Meinung.
#
municadler schrieb:

planscher08 schrieb:

Frag mich was einige erwarten

Das gekämpft wird.
planscher08 schrieb:

Unser Gradmesser sind Gegner auf Augenhöhe und Heimspiele.

Also Köln, Düsseldorf, Paderborn oder Augsburg?
planscher08 schrieb:

Wer erwartet das man in Dortmund mitspielt und sogar was holt

Ich weiss nicht was der Plan war - was holen kann es aber nicht gewesen sein.
Man hat es im Grunde abgeschenkt, dann hätte man, um Kröfte zu sparen, aber auch gleich mit Durm, da Costa, de Guuman etc. antreten können.


Nur um mal zum Verständnis. Unsere Auswärtsbilanz ist diese Saison miserabel und wir werden auch die restliche Saison keine Auswärtsspezialisten werden. Gegen DD war es schon grenzwertig. Dortmund ist Zuhause eine Macht und wir sind da auch zum falschen Zeitpunkt hin. Die waren angezählt und das ist scheiß gefährlich. Daher bringt es nichts sich jetzt großartig aufzuregen. Jetzt kommen Salzburg und Union. Das werden wieder ganz andere Spiele. Punkt
#
Ja und ja und ja.
Aber ob zum falschen oder richtigen Zeitpunkt dort zu spielen, sollte nichts mit der Motivation oder Einstellung zu tun haben. Das es dort nichts zu holen gibt, ist logisch erklärbar, aber das WIE, wie es zu Stande kommt, muss und darf kritisiert werden und man darf sich aufregen, ich brauch das jedenfalls mal.
Als Reaktion sollte die Mannschaft die 4500 mitgereisten Fans entschädigen.
#
municadler schrieb:

planscher08 schrieb:

Frag mich was einige erwarten

Das gekämpft wird.
planscher08 schrieb:

Unser Gradmesser sind Gegner auf Augenhöhe und Heimspiele.

Also Köln, Düsseldorf, Paderborn oder Augsburg?
planscher08 schrieb:

Wer erwartet das man in Dortmund mitspielt und sogar was holt

Ich weiss nicht was der Plan war - was holen kann es aber nicht gewesen sein.
Man hat es im Grunde abgeschenkt, dann hätte man, um Kröfte zu sparen, aber auch gleich mit Durm, da Costa, de Guuman etc. antreten können.


Nur um mal zum Verständnis. Unsere Auswärtsbilanz ist diese Saison miserabel und wir werden auch die restliche Saison keine Auswärtsspezialisten werden. Gegen DD war es schon grenzwertig. Dortmund ist Zuhause eine Macht und wir sind da auch zum falschen Zeitpunkt hin. Die waren angezählt und das ist scheiß gefährlich. Daher bringt es nichts sich jetzt großartig aufzuregen. Jetzt kommen Salzburg und Union. Das werden wieder ganz andere Spiele. Punkt
#
planscher08 schrieb:

Unsere Auswärtsbilanz ist diese Saison miserabel und wir werden auch die restliche Saison keine Auswärtsspezialisten werden.

Wenn man so mutlos und lustlos spielt wie gestern ist das kein Wunder.

planscher08 schrieb:

Gegen DD war es schon grenzwertig.

Machst Du das absichtlich oder bekommst Du das wirklich nicht auf die Reihe?
#
Mike 56 schrieb:

Eins ist klar wir spielen sehr kontinuierlich. Vorrunde  gut Bayern und Leverkusen Rückrunde 2x Leipzig
schlecht Vorrunde Paderborn und Köln   Rückrunde Düsseldorf und Dortmund. Mal sehen wie es weiter geht


Hä? Was?
Die Kontinuität kommt wie zustande?

Der Satz ist ja schlimmer als das Spiel
#
Anthrax schrieb:

Mike 56 schrieb:

Eins ist klar wir spielen sehr kontinuierlich. Vorrunde  gut Bayern und Leverkusen Rückrunde 2x Leipzig
schlecht Vorrunde Paderborn und Köln   Rückrunde Düsseldorf und Dortmund. Mal sehen wie es weiter geht


Hä? Was?
Die Kontinuität kommt wie zustande?

Der Satz ist ja schlimmer als das Spiel


#
municadler schrieb:

Wenn es so wäre hielte ich es für mehr als riskant. In Pokalwettbewerben ist man immer auch auf Glück (Auslosungen, Elfmeterschiessen etc.) angewiesen und in der Liga sehe ich trotz gestern noch eine Chance auf Platz 7.
Nimmt die Mentalität von gestern überhand ist allerdings Platz 14 wahrscheinlicher.

Ganz abgesehen davon, dass es eben NICHT egal ist ob man 8. oder 14. wird.

municadler schrieb:

Wenn es so wäre hielte ich es für mehr als riskant. In Pokalwettbewerben ist man immer auch auf Glück (Auslosungen, Elfmeterschiessen etc.) angewiesen und in der Liga sehe ich trotz gestern noch eine Chance auf Platz 7.
Nimmt die Mentalität von gestern überhand ist allerdings Platz 14 wahrscheinlicher.

Ganz abgesehen davon, dass es eben NICHT egal ist ob man 8. oder 14. wird.


Natürlich wäre ein Punkt oder Sieg in Dortmund schöner gewesen. Nur ist das den wirklich realistisch gewesen? Die sind so heimstark wie Sau und fußballerisch ne andere Liga. Ist kein Beinbruch.
#
planscher08 schrieb:

Die sind so heimstark wie Sau und fußballerisch ne andere Liga. Ist kein Beinbruch.

Natürlich kann man in Dortmund verlieren, aber sich nicht kampflos ergeben wie gestern. Wir hatten keine Torchance, wenn ich nichts verpasst habe, nicht mal einen Schuss aufs Tor abgegeben.
Die Dortmunder hätten gestern wirklich ohne Torwart spielen oder Bürki hätte während des Spiels seine Steuererklärung machen können.
Das war gestern eine erbärmliche Nichtleistung und genau so kann und sollte das auch thematisiert werden. Das ist nur eine Beurteilung des gestrigen Spiels und hat auch gar nichts damit zu tun, dass gegen Augsburg vieles toll war und wir am Donnerstag höchstwahrscheinlich eine ganz andere Mannschaft zu sehen bekommen.
Der Betreff passt schon. Viel mehr als Anwesenheit war das gestern nicht. Kein Torschuss keine Ecke. Das muss man auch erst einmal hinbekommen. Selbst Paderborn hat dort mindestens dreimal aufs Tor geschossen. Die Dortmunder mussten ja nicht einmal gut verteidigen. Wir haben denen den letzten Pass ja immer fein in die Füße gespielt.
Ich bin nun wirklich jemand, der überzogene Kritik an der Mannschaft, was oft auch einfach nur sinnfreies Draufhauen ist, überhaupt nicht leiden kann und dann auch dazwischen haut. Aber diese Frechheit von gestern kann man einfach nicht schön reden.
#
Nachbetrachtung zur Anwesenheit in Dortmund

Guten Morgen! Die Überschrift ist klasse und sagt alles aus! Bin immer noch nahezu fassungslos ...
#
Abwesenheit fände ich noch passender!
#
Abwesenheit fände ich noch passender!
#
Waren doch elf Spieler auf dem Platz. Was war denn da Abwesenheit?
#
Mike 56 schrieb:

Eins ist klar wir spielen sehr kontinuierlich. Vorrunde  gut Bayern und Leverkusen Rückrunde 2x Leipzig
schlecht Vorrunde Paderborn und Köln   Rückrunde Düsseldorf und Dortmund. Mal sehen wie es weiter geht


Hä? Was?
Die Kontinuität kommt wie zustande?

Der Satz ist ja schlimmer als das Spiel
#
Anthrax schrieb:

Der Satz ist ja schlimmer als das Spiel

Der Satz ist ein Verbrechen an der deutschen Sprache.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!