Nach der Präsidentschaftswahl in den USA (Reloaded - 2020)

#
Der Typ ist im Ar5ch.
Der wird im November abgewählt und wandert im Januar direkt in den Bau wegen Steuerhinterziehung.
#
Der Typ ist im Ar5ch.
Der wird im November abgewählt und wandert im Januar direkt in den Bau wegen Steuerhinterziehung.
#
Knueller schrieb:

Der Typ ist im Ar5ch.
Der wird im November abgewählt und wandert im Januar direkt in den Bau wegen Steuerhinterziehung.


Nach 2016 glaub ich daran, wenn Biden vereidigt wird.
#
Knueller schrieb:

Der Typ ist im Ar5ch.
Der wird im November abgewählt und wandert im Januar direkt in den Bau wegen Steuerhinterziehung.


Nach 2016 glaub ich daran, wenn Biden vereidigt wird.
#
SemperFi schrieb:

Knueller schrieb:

Der Typ ist im Ar5ch.
Der wird im November abgewählt und wandert im Januar direkt in den Bau wegen Steuerhinterziehung.


Nach 2016 glaub ich daran, wenn Biden vereidigt wird.

Alter, wär das geil.
Man stelle sich die Bilder vor. Trump für ein paar Jahre hinter Gittern. Da geh ich echt saufen, wenn das eintritt.
#
SemperFi schrieb:

Knueller schrieb:

Der Typ ist im Ar5ch.
Der wird im November abgewählt und wandert im Januar direkt in den Bau wegen Steuerhinterziehung.


Nach 2016 glaub ich daran, wenn Biden vereidigt wird.

Alter, wär das geil.
Man stelle sich die Bilder vor. Trump für ein paar Jahre hinter Gittern. Da geh ich echt saufen, wenn das eintritt.
#
Knueller schrieb:

Alter, wär das geil.
Man stelle sich die Bilder vor. Trump für ein paar Jahre hinter Gittern. Da geh ich echt saufen, wenn das eintritt.        


Nein, nein, du hast mich falsch verstanden...

Ich glaub erst daran, dass Trump abgewählt wird, wenn Biden vereidigt ist.
Selbst wenn in der Wahlnacht jeder Staat für Biden stimmt, würde ich erst an eine Absetzung von Trump glauben, wenn Biden seine Hand auf der Bibel hat.

An andere Dinge danach denke ich vorher mal überhaupt nicht.
#
SemperFi schrieb:

Knueller schrieb:

Der Typ ist im Ar5ch.
Der wird im November abgewählt und wandert im Januar direkt in den Bau wegen Steuerhinterziehung.


Nach 2016 glaub ich daran, wenn Biden vereidigt wird.

Alter, wär das geil.
Man stelle sich die Bilder vor. Trump für ein paar Jahre hinter Gittern. Da geh ich echt saufen, wenn das eintritt.
#
Knueller schrieb:

Man stelle sich die Bilder vor. Trump für ein paar Jahre hinter Gittern. Da geh ich echt saufen, wenn das eintritt.


Und dann schön ihn draußen für Sanierungsarbeiten der Gefängnismauern einsetzen. Er liebt doch Mauern.
#
Knueller schrieb:

Man stelle sich die Bilder vor. Trump für ein paar Jahre hinter Gittern. Da geh ich echt saufen, wenn das eintritt.


Und dann schön ihn draußen für Sanierungsarbeiten der Gefängnismauern einsetzen. Er liebt doch Mauern.
#
Donald der Maurer
#
Donald der Maurer
#
in den usa wird ned gemauert. entweder holz, betonguss oder metallplatten
#
Hier eine recht differenzierte und gut lesbare Analyse der Umfragen, die ins Verhältnis zu verschiedenen Patametern in 2016 gesetzt werden.
Es sieht tatsächlich nicht gut aus für Trump, bleibt zu hoffen, dass es nicht noch eine große October-surprise gibt.
https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-09/us-praesidentschaftswahl-donald-trump-waehler-waehlergruppen-umfragen
#
"Free Michigan", hatte Donald getwittert. Stoßrichtung klar gegen die demokratische Gouverneurin dieses Staates, Gretchen Whittmer. Der Effekt: eine Gruppe von Kriminellen plante die Entführung Whittmers und einen Prozess gegen sie in Selbstjustiz. Glücklicherweise ist ist dieser Terroranschlag gescheitert. Verdammt mutige Frau.
https://www.spiegel.de/politik/ausland/gretchen-whitmer-was-es-mit-der-geplanten-entfuehrung-der-gouverneurin-auf-sich-hat-a-8a8fd308-0c86-440c-a42a-8d0713c13e5e
Möge DT nach der Wahlniederlage seine Hetze gehörig um die Ohren fliegen.
#
Man ist jetzt bei Nr. 15 was Personen aus Trumps Umfeld angeht, die positiv getestet wurden.

Ich bin mir sicher, dass sie die 25 locker voll machen.
#
SemperFi schrieb:

Man ist jetzt bei Nr. 15 was Personen aus Trumps Umfeld angeht, die positiv getestet wurden.

Ich bin mir sicher, dass sie die 25 locker voll machen.

Laut Merkur Ticker vom 8. Oktober sind es 34 Personen.

Laut einer Reporterin des Weißen Hauses von Bloomberg wurde nun auch Jayna McCarron, Militärberaterin des Präsidenten von der US-Küstenwache, nach einer Reise mit Trump vergangene Woche positiv getestet. Sie ist eine von fünf Personen, die regelmäßig den sogenannten „nuclear football“ tragen, den Atomkoffer mit dem System, mit dem Trump einen Atomwaffenangriff in die Wege leiten kann.
#
SemperFi schrieb:

Man ist jetzt bei Nr. 15 was Personen aus Trumps Umfeld angeht, die positiv getestet wurden.

Ich bin mir sicher, dass sie die 25 locker voll machen.

Laut Merkur Ticker vom 8. Oktober sind es 34 Personen.

Laut einer Reporterin des Weißen Hauses von Bloomberg wurde nun auch Jayna McCarron, Militärberaterin des Präsidenten von der US-Küstenwache, nach einer Reise mit Trump vergangene Woche positiv getestet. Sie ist eine von fünf Personen, die regelmäßig den sogenannten „nuclear football“ tragen, den Atomkoffer mit dem System, mit dem Trump einen Atomwaffenangriff in die Wege leiten kann.
#
reggaetyp schrieb:

Laut Merkur Ticker vom 8. Oktober sind es 34 Personen.



Tendenz steigend.

Gibt wohl ne Studie, dass auf seine Rallies mind. 6000 Infektionen zurückzuführen sind.
Wurde bei CNN erwähnt, leider finde ich die nicht.

Wie schön, dass er die nächste direkt am Weißen Haus macht.

Auch hier noch mal die Anmerkung, dass kein anderer Präsident je das Weiße Haus als Wahlkampfplatz genutzt hat.

Die Berichte über seine Schulden häufen sich, jetzt gerät auch Schwiegersohn Kushner mehr und mehr unter Verdacht und sein Klammern an der Macht hat wirklich wohl den Hauptgrund, dass in dem Moment wo Trump nicht mehr Präsident ist, sein Kartenhaus kollabiert.
Er kämpft nicht um die Wahl, er kämpft um seine Freiheit.

Wie ein Diktator, der genau weiß was nach der Absetzung kommt.
#
reggaetyp schrieb:

Laut Merkur Ticker vom 8. Oktober sind es 34 Personen.



Tendenz steigend.

Gibt wohl ne Studie, dass auf seine Rallies mind. 6000 Infektionen zurückzuführen sind.
Wurde bei CNN erwähnt, leider finde ich die nicht.

Wie schön, dass er die nächste direkt am Weißen Haus macht.

Auch hier noch mal die Anmerkung, dass kein anderer Präsident je das Weiße Haus als Wahlkampfplatz genutzt hat.

Die Berichte über seine Schulden häufen sich, jetzt gerät auch Schwiegersohn Kushner mehr und mehr unter Verdacht und sein Klammern an der Macht hat wirklich wohl den Hauptgrund, dass in dem Moment wo Trump nicht mehr Präsident ist, sein Kartenhaus kollabiert.
Er kämpft nicht um die Wahl, er kämpft um seine Freiheit.

Wie ein Diktator, der genau weiß was nach der Absetzung kommt.
#
Vom weißen Haus in den Knast kann auch nicht jeder.
#
Ich mach mal die nächsten Wochen immer ein paar Daten hier rein von RealClearPolitics

Derzeit hätte Biden 226 Wahlmänner sicher, Trump 125. Benötigt werden 270. Biden braucht also weitere 44. Da geht es dann um Staaten wie New Mexico, wo Biden mit 15 % führt und Staaten wie Alabama, wo Trump mit 20 % führt.

Offen sind die Swing States

Iowa (6 Wahlmänner)
Nevada (6)
Arizona (11)
Texas (38)
Maine Teil 2 (1)
Nebraska Teil 2 (1)
Georgia (16)
North Carolina (15)
Ohio (18)
Michigan (16)
Wisconsin (10)
Florida (29)
Pennsylvania (20)

Aktuell sieht es im Schnitt (Nebraska Teil 2 fehlt) wie folgt aus:

+ 7,1 Pennsylvania (20)
+ 6,7 Michigan (16)
+ 6,0 Nevada (6)
+ 5,5 Wisconsin (10)
+ 3,7 Florida (29)
+ 2,7 Arizona (11)
+ 1,4 Iowa (6)
+ 1,4 North Carolina (15)
+ 0,6 Ohio (18)

- 0,2 Maine Teil 2 (1)
- 0,6 Georgia (16)
- 4,4 Texas (38)

Gewinnt Biden Pennsylvania, Michigan, Nevada und Wisconsin würde ihm das langen. Ein Sieg in Florida und Arizona würde das Ergebnis dann deutlich genug machen. Iowa, NC und Ohio stehen definitiv klar auf der Kippe, die kann Trump auch locker noch gewinnen. Wie Trump die vier genannten Staaten mit 5,5 % und mehr Vorsprung von Biden noch gewinnen will, also mindestens einen davon... Wir werden es sehen.
#
Vom weißen Haus in den Knast kann auch nicht jeder.
#
Bin mir nicht sicher, ob soetwas passiert. Außer er macht vor der Amtsübergabe noch richtig Remmidemmi. Aber:

Trumps Geschäfte sind schon vor seiner Amtsübernahme wohl "nicht so gut" gelaufen, wenn man den Zahlen so glauben mag. Seine Golf-Plätze werfen seit Jahren Defizite ab und z.B. hatte das Trump-Hotel in Vancouver in 2017 neu eröffnet und war nach gerade mal 3 Jahren Pleite.
Von daher ist die einzige Sache, die ich Trump glaube: Er führt das Land wie ein Unternehmen.... nämlich ziemlich schnell in die Pleite. Die eigentlich prekäre Sache, die diese Tax-Leaks an das Tageslicht befördert hat, ist, dass Orange-Boy angeblich 1,1 Milliarden (!) $ Schulden hat. Ein Großteil davon ist klar und gedeckt (Deutsche Bank Kredite). In diesem Video wird interessanterweise "nur" von 421 Millionen gesprochen. Evtl. ist das der unklare Teil der Kredite?
https://www.youtube.com/watch?v=JM7QPRKSFE4
So oder so sind sich viele Politiker einig: So eine hohe Schuldenlage des Präsidenten stellt ein hohes Sicherheitsrisiko für Amerika dar. Denn: Wem schuldet er das Geld? Personen aus dem Ausland (Russland, Ukraine)? Da kommt Trump nur noch aus so einer Lage gut raus, wenn er privat genug Umsatz macht, um so finanzielle Schieflagen wieder zu kitten. Und dann kommt Covid und kaum einer geht in Hotels oder golfen. Blöd, nicht? Kein Wunder, dass er panisch versucht, Covid möglichst runter zu spielen. Da dürfte jede Menge eigene Interessenslage mitspielen . Aber Amtsmissbrauch muss man erst einmal nachweisen. Und dass mit dem Impeachement hat ja auch schon nicht funktioniert, von daher glaube ich nicht, dass er in den Knast wandert. Aber: Mit seinem Bullshit insbesondere bezüglich Corona hat er die eigene Lage einfach nur verschlimmert. Wenn der aus dem Amt scheidet und nichts mehr zu seinen Gunsten lenken kann, ist er einfach privat im *****. Und hoffentlich erben seine degenerierten Söhne einen riesigen Schuldenberg.    

#
Hmm, okay. Das war einfach nur noch einmal ausführlicher mein Statement dazu, was SemperFi ja sowieso schon aufgeführt hatte. Sorry
#
Als Krönung ist jetzt raus gesickert, dass das CDC Maskenpflicht auf Flügen und im Nahverkehr einführen wollte, aber aus dem Weißen Haus kam das Veto.
#
Trump ist wieder gesund, aber das muss nun wirklich nicht sein

"Ich werde jeden in diesem Publikum küssen. Ich werde die Kerle und die schönen Frauen küssen (...). Ich werde euch einfach allen einen dicken, fetten Kuss geben."

https://www.n-tv.de/politik/Trump-bei-Wahlkampf-Comeback-auf-Schmusekurs-article22094650.html
#
Trump ist wieder gesund, aber das muss nun wirklich nicht sein

"Ich werde jeden in diesem Publikum küssen. Ich werde die Kerle und die schönen Frauen küssen (...). Ich werde euch einfach allen einen dicken, fetten Kuss geben."

https://www.n-tv.de/politik/Trump-bei-Wahlkampf-Comeback-auf-Schmusekurs-article22094650.html
#
Kann der nicht einfach Björn Höcke einladen?
#
Sodele. Dafür, dass Orange-Boy in der Vergangenheit knapp 2.158.721 mal herausgepolter hat, dass die Briefwahl schlecht und manipulierbar sei, stellen die Republikaner zumindest schon einmal illegale Wahlurnen auf:

https://www.rnd.de/politik/us-wahl-2020-republikaner-stellen-eigene-wahlurnen-vor-waffengeschaften-auf-RKY4LWPBI5EYFJSTBMOF7LBGKQ.html

https://www.fr.de/panorama/usa-wahlen-2020-praesident-republikaner-kalifornien-wahlurnen-chaos-90069825.html

Und alle zugleich: "Das ist jetzt aber wenig verwunderlich."
#
Sodele. Dafür, dass Orange-Boy in der Vergangenheit knapp 2.158.721 mal herausgepolter hat, dass die Briefwahl schlecht und manipulierbar sei, stellen die Republikaner zumindest schon einmal illegale Wahlurnen auf:

https://www.rnd.de/politik/us-wahl-2020-republikaner-stellen-eigene-wahlurnen-vor-waffengeschaften-auf-RKY4LWPBI5EYFJSTBMOF7LBGKQ.html

https://www.fr.de/panorama/usa-wahlen-2020-praesident-republikaner-kalifornien-wahlurnen-chaos-90069825.html

Und alle zugleich: "Das ist jetzt aber wenig verwunderlich."
#
Apropos Briefwahlen: Da hatte Trump wohl leider nicht so ganz unrecht. Gibt wohl in NY ein riesiges Chaos:
https://www.tagesschau.de/ausland/briefwahlchaos-new-york-101.html

Zudem bekam der ARD-Korrespondent Stefan Niemann in Washington, welcher logischerweise nicht wahlberechtigt ist, gleich 3 Briefe mit Wahlunterlagen zugesandt. Einen für seine Vermieterin, die in Puerto Rico lebt, einen für ihren verstorbenen Mann, und einen für ne Ex-Mieterin, die da schon lange nicht mehr wohnt. Hätte also problemlos 3 mal illegal wählen können, und keiner hätte es gemerkt. (Nachzulesen auf seinem Twitter-Account)

Das ist schon ein ziemlicher Bockmist, der nur einen Mann freuen dürfte.


Teilen