Tour de France 2020

#
Unfassbare Leistung von Pogacar!  Gewinnt praktisch ohne Mannschaft die Tour.  Und der ist erst 21 Jahre alt. Wow. Bin gerade sprachlos. Damit hätte ich nicht gerechnet, dass er Roglic noch einholt. Roglic ist heute ja nicht eingebrochen, aber der Vorsprung  von ihm war einfach zu klein.
#
Und Porte fährt noch aufs Podium. Der hat es sowas von verdient.
#
Ein unglaublich tolles Finale!!
#
Unfassbare Leistung von Pogacar!  Gewinnt praktisch ohne Mannschaft die Tour.  Und der ist erst 21 Jahre alt. Wow. Bin gerade sprachlos. Damit hätte ich nicht gerechnet, dass er Roglic noch einholt. Roglic ist heute ja nicht eingebrochen, aber der Vorsprung  von ihm war einfach zu klein.
#
wegjubler schrieb:

Und der ist erst 21 Jahre alt. Wow. Bin gerade sprachlos.


Und der Verdacht fährt mit.
Bei allem Respekt vor der Leistung muss das bei ihm und Roglic angemerkt werden.
#
Ein unglaublich tolles Finale!!
#
Schöne Bilder bei E2 als der "Alte" Gelbe dem Neuen Gelben Gratulierte, ein toller Sportsmann
#
wegjubler schrieb:

Und der ist erst 21 Jahre alt. Wow. Bin gerade sprachlos.


Und der Verdacht fährt mit.
Bei allem Respekt vor der Leistung muss das bei ihm und Roglic angemerkt werden.
#
SemperFi schrieb:

wegjubler schrieb:

Und der ist erst 21 Jahre alt. Wow. Bin gerade sprachlos.


Und der Verdacht fährt mit.
Bei allem Respekt vor der Leistung muss das bei ihm und Roglic angemerkt werden.


Schon möglich aber nicht nur bei den beiden  
#
wegjubler schrieb:

Und der ist erst 21 Jahre alt. Wow. Bin gerade sprachlos.


Und der Verdacht fährt mit.
Bei allem Respekt vor der Leistung muss das bei ihm und Roglic angemerkt werden.
#
SemperFi schrieb:

wegjubler schrieb:

Und der ist erst 21 Jahre alt. Wow. Bin gerade sprachlos.


Und der Verdacht fährt mit.
Bei allem Respekt vor der Leistung muss das bei ihm und Roglic angemerkt werden.


Leider immer. Aber das kann man über  praktisch alle  in den Top 10 sagen.
#
Geilste Shice seit 89. Wow.
#
SemperFi schrieb:

wegjubler schrieb:

Und der ist erst 21 Jahre alt. Wow. Bin gerade sprachlos.


Und der Verdacht fährt mit.
Bei allem Respekt vor der Leistung muss das bei ihm und Roglic angemerkt werden.


Leider immer. Aber das kann man über  praktisch alle  in den Top 10 sagen.
#
wegjubler schrieb:

wegjubler schrieb:

Und der ist erst 21 Jahre alt. Wow. Bin gerade sprachlos.


Und der Verdacht fährt mit.
Bei allem Respekt vor der Leistung muss das bei ihm und Roglic angemerkt werden.



Leider immer. Aber das kann man über  praktisch alle  in den Top 10 sagen.                                                        



Wenn Doping dann nicht nur in den Top 10 jeder der Angst um seinen Job hat und darum etwas zeigen will könnte man "verdächtigen"
#
wegjubler schrieb:

wegjubler schrieb:

Und der ist erst 21 Jahre alt. Wow. Bin gerade sprachlos.


Und der Verdacht fährt mit.
Bei allem Respekt vor der Leistung muss das bei ihm und Roglic angemerkt werden.



Leider immer. Aber das kann man über  praktisch alle  in den Top 10 sagen.                                                        



Wenn Doping dann nicht nur in den Top 10 jeder der Angst um seinen Job hat und darum etwas zeigen will könnte man "verdächtigen"
#
dino65 schrieb:

wegjubler schrieb:

wegjubler schrieb:

Und der ist erst 21 Jahre alt. Wow. Bin gerade sprachlos.


Und der Verdacht fährt mit.
Bei allem Respekt vor der Leistung muss das bei ihm und Roglic angemerkt werden.



Leider immer. Aber das kann man über  praktisch alle  in den Top 10 sagen.                                                        



Wenn Doping dann nicht nur in den Top 10 jeder der Angst um seinen Job hat und darum etwas zeigen will könnte man "verdächtigen"


Ja im Prinzip schon. Dieses Thema wird niemals verschwinden. Die Hand ins Feuer würde ich für niemanden legen.
#
Nein, das würde ich auch nicht.
Auch ein Wasserträger steht enorm unter Druck.

Heute ist halt noch der große Vorsprung auf den Etappenzweiten 1:21 und die Zeit die er Roglic abgenommen hat schon erstaunlich.
#
SemperFi schrieb:

wegjubler schrieb:

Und der ist erst 21 Jahre alt. Wow. Bin gerade sprachlos.


Und der Verdacht fährt mit.
Bei allem Respekt vor der Leistung muss das bei ihm und Roglic angemerkt werden.


Leider immer. Aber das kann man über  praktisch alle  in den Top 10 sagen.
#
wegjubler schrieb:

Leider immer. Aber das kann man über  praktisch alle  in den Top 10 sagen.

Da sind im ganzen Feld keine handvoll Fahrer, die sauber sind.
#
wegjubler schrieb:

Leider immer. Aber das kann man über  praktisch alle  in den Top 10 sagen.

Da sind im ganzen Feld keine handvoll Fahrer, die sauber sind.
#
Basaltkopp schrieb:

wegjubler schrieb:

Leider immer. Aber das kann man über  praktisch alle  in den Top 10 sagen.

Da sind im ganzen Feld keine handvoll Fahrer, die sauber sind.

Die Wette würde ich halten ... nur werden wirs nie erfahren.
#
Geilste Shice seit 89. Wow.
#
giordani schrieb:

Geilste Shice seit 89. Wow.

Absolut.
#
Mal etwas über den letzten:
Roger Kluge ist der erste Deutsche seit Willy Kutschbach 1935 der Tourletzter ist/wird.
Sein Rückstand auf den Spitzenreiter von mehr als 6 Std. ist der größte eines letzten seit 1955
Damit wird er wohl auch in irgend welchen Büchern stehen
#
Mal etwas über den letzten:
Roger Kluge ist der erste Deutsche seit Willy Kutschbach 1935 der Tourletzter ist/wird.
Sein Rückstand auf den Spitzenreiter von mehr als 6 Std. ist der größte eines letzten seit 1955
Damit wird er wohl auch in irgend welchen Büchern stehen
#
Caleb ist sehr froh, dass er noch mitfaehrt.
#
Basaltkopp schrieb:

wegjubler schrieb:

Leider immer. Aber das kann man über  praktisch alle  in den Top 10 sagen.

Da sind im ganzen Feld keine handvoll Fahrer, die sauber sind.

Die Wette würde ich halten ... nur werden wirs nie erfahren.
#
Haliaeetus schrieb:

Basaltkopp schrieb:

wegjubler schrieb:

Leider immer. Aber das kann man über  praktisch alle  in den Top 10 sagen.

Da sind im ganzen Feld keine handvoll Fahrer, die sauber sind.

Die Wette würde ich halten ... nur werden wirs nie erfahren.        


Finde es halt immer nur schade, dass das beim Radsport ständig zum Hauptthema gemacht wird, weil dort so gut getestet wird, dass tatsächlich auch mal einer erwischt wird. Zumal die Leistungen der letzten Jahre doch teils deutlich hinter denen aus der Hochzeit des Dopings liegen, obwohl sich am Material oder in Sachen aerodynamische Positionierung auf dem Rad in den letzten 20 Jahren noch mal viel getan hat. Auch Experten sehen die heutigen Leistungen im Gegensatz zu denen von beispielsweise Armstrong grundsätzlich im Bereich des Möglichen ohne Dopings.

Radsport bietet sich als Sport sicher auch für Doping an, aber im Fußball und vielen anderen Sportarten wird höchstwahrscheinlich auch genug gedopt und es wird nie wirklich thematisiert. Auch nicht, als es damals bei Fuentes Anzeichen dafür gab beziehungsweise es fast gesicher ist, dass viele andere Sportler und auch spanische Fußballer Kunden bei ihm waren, wohl auch von Real und Barca. Die haben dann kurz darauf den Großteil der Teams gestellt, die von 2008 bis 2012 drei Großturniere in Folge dominiert und gewonnen haben.

Hatte sicher vor allem mit der spielerischen Qualität der Spanier zu tun, aber die war eben möglicherweise auch nicht der einzige Grund. Da hat man aber schnell alles unter Verschluss gehalten und wollte alle mundtot machen. Nach mehreren Morddrohungen wollte Fuentes irgendwann vor Gericht nichts Verwertbares mehr sagen. Auch bei Football Leaks wurde alles unternommen, um Veröffentlichungen zu unterbinden. Mal sehen, was im laufenden Prozess um Rui Pinto jetzt passiert. Gegen den gab es ja wohl auch Morddrohungen, weshalb er in einer geheimen Wohnung untergebracht wurde und unter schwerer Bewachung steht. Eine sehr lange Haftstrafe ist ja nicht gerade unwahrscheinlich. Alles dafür, dass die milliardenschwere Blase im Fußball, an der so viele Leute mitverdienen, nicht platzt.

Zur Etappe: Konnte sie nicht sehen, weil ich mir im Stadion das Spiel angeschaut habe. Hat sich ja aber mehr oder weniger alles so entwickelt wie erwartet - bis auf die Tatsache, dass Pogačar tatsächlich so stark war und auch noch Roglič im Gesamtklassement kassiert hat. Bin wie gesagt davon ausgegangen, dass eigentlich Roglič, Dumoulin und Porte im Zeitfahren das Maß aller Dinge sind. Freut mich aber wirklich enorm für Porte, dass er sich jetzt endlich mal auf dem Podium platzieren konnte. Hat er sich nach all dem Pech der letzten Jahre und seinen Leistungen auch verdient. Valverde scheint ja auch noch mal bisschen eingebrochen zu sein. Hätte eigentlich damit gerechnet, dass er noch vor Caruso bleibt. Der hat in der dritten Woche aber wirklich noch mal total abgeliefert und nebenbei Landa sogar noch mit auf den vierten Rang geholfen.
#
Haliaeetus schrieb:

Basaltkopp schrieb:

wegjubler schrieb:

Leider immer. Aber das kann man über  praktisch alle  in den Top 10 sagen.

Da sind im ganzen Feld keine handvoll Fahrer, die sauber sind.

Die Wette würde ich halten ... nur werden wirs nie erfahren.        


Finde es halt immer nur schade, dass das beim Radsport ständig zum Hauptthema gemacht wird, weil dort so gut getestet wird, dass tatsächlich auch mal einer erwischt wird. Zumal die Leistungen der letzten Jahre doch teils deutlich hinter denen aus der Hochzeit des Dopings liegen, obwohl sich am Material oder in Sachen aerodynamische Positionierung auf dem Rad in den letzten 20 Jahren noch mal viel getan hat. Auch Experten sehen die heutigen Leistungen im Gegensatz zu denen von beispielsweise Armstrong grundsätzlich im Bereich des Möglichen ohne Dopings.

Radsport bietet sich als Sport sicher auch für Doping an, aber im Fußball und vielen anderen Sportarten wird höchstwahrscheinlich auch genug gedopt und es wird nie wirklich thematisiert. Auch nicht, als es damals bei Fuentes Anzeichen dafür gab beziehungsweise es fast gesicher ist, dass viele andere Sportler und auch spanische Fußballer Kunden bei ihm waren, wohl auch von Real und Barca. Die haben dann kurz darauf den Großteil der Teams gestellt, die von 2008 bis 2012 drei Großturniere in Folge dominiert und gewonnen haben.

Hatte sicher vor allem mit der spielerischen Qualität der Spanier zu tun, aber die war eben möglicherweise auch nicht der einzige Grund. Da hat man aber schnell alles unter Verschluss gehalten und wollte alle mundtot machen. Nach mehreren Morddrohungen wollte Fuentes irgendwann vor Gericht nichts Verwertbares mehr sagen. Auch bei Football Leaks wurde alles unternommen, um Veröffentlichungen zu unterbinden. Mal sehen, was im laufenden Prozess um Rui Pinto jetzt passiert. Gegen den gab es ja wohl auch Morddrohungen, weshalb er in einer geheimen Wohnung untergebracht wurde und unter schwerer Bewachung steht. Eine sehr lange Haftstrafe ist ja nicht gerade unwahrscheinlich. Alles dafür, dass die milliardenschwere Blase im Fußball, an der so viele Leute mitverdienen, nicht platzt.

Zur Etappe: Konnte sie nicht sehen, weil ich mir im Stadion das Spiel angeschaut habe. Hat sich ja aber mehr oder weniger alles so entwickelt wie erwartet - bis auf die Tatsache, dass Pogačar tatsächlich so stark war und auch noch Roglič im Gesamtklassement kassiert hat. Bin wie gesagt davon ausgegangen, dass eigentlich Roglič, Dumoulin und Porte im Zeitfahren das Maß aller Dinge sind. Freut mich aber wirklich enorm für Porte, dass er sich jetzt endlich mal auf dem Podium platzieren konnte. Hat er sich nach all dem Pech der letzten Jahre und seinen Leistungen auch verdient. Valverde scheint ja auch noch mal bisschen eingebrochen zu sein. Hätte eigentlich damit gerechnet, dass er noch vor Caruso bleibt. Der hat in der dritten Woche aber wirklich noch mal total abgeliefert und nebenbei Landa sogar noch mit auf den vierten Rang geholfen.
#
Mit halten meinte ich übrigens: ich bin felsenfest davon überzeugt, dass locker ne handvoll Fahrer sauber ist. Also ich würde die Wette gegen Basaltkopp jederzeit eingehen. Keine Ahnung, ob der Terminus richtig war.

Ja, im Radsport reden alle drüber. Bin sicher, dass auch im Fußball massiv gedopt wird, im Rugby zumal (wenn man mal guckt, dass die Spieler die letzten 20 Jahre immer schwerer, schneller und ausdauernder zugleich geworden sind).
#
Mal etwas über den letzten:
Roger Kluge ist der erste Deutsche seit Willy Kutschbach 1935 der Tourletzter ist/wird.
Sein Rückstand auf den Spitzenreiter von mehr als 6 Std. ist der größte eines letzten seit 1955
Damit wird er wohl auch in irgend welchen Büchern stehen
#
dino65 schrieb:

Mal etwas über den letzten:
Roger Kluge ist der erste Deutsche seit Willy Kutschbach 1935 der Tourletzter ist/wird.
Sein Rückstand auf den Spitzenreiter von mehr als 6 Std. ist der größte eines letzten seit 1955
Damit wird er wohl auch in irgend welchen Büchern stehen

In gewisser Weise sind die 6h Rückstand auch eine Leistung für sich, weil er darauf achten musste in keiner der Etappen aus dem Zeitfenster zu fliegen.
Es gibt Fahrer, die haben ein sehr gutes Gespür dafür, wie langsam sie auf einer Etappe rollen können, um es gerade noch ins Fenster zu schaffen.
Andere Fahrer, die sich hinten aufhalten, orientieren sich gerne an diesen Fahrern, weil sie sich auf deren Einschätzung verlassen können. Sie wissen aber auch, dass es verdammt eng wird, wenn jemand wie Kluge dann mal hektisch werden sollte.

Zum heutigen EZF: Das war brutal. Einfach brutal. Mit so etwas hat doch kein Mensch wirklich rechnen können.
#
Konnte es gestern nicht sehen, freue mich auf die komplette Aufzeichnung in der ARD-Mediathek. Wenn man so ein Angebot bekommt, zahlt man doch gerne Rundfunkgebühren.

Tja, wieder so ein Youngster ganz oben auf dem Podium, so wie letztes Jahr Bernal. War wirklich eine abwechslungsreiche Tour. Und sie kommt heute tatsächlich ins Ziel nach Paris (auch wenn viele das anfangs nicht geglaubt haben). Für mich ein kleiner Trost in diesen verrückten (und auch traurigen) Zeiten, dass wenigstens ein großes Sportereignis halbwegs normal ablief.


Teilen