Nachbetrachtungsthread zum Auswärtsspiel gegen Union

#
Ich hab das Gefühl, hier haben einige noch realisiert,
wie sich die verschissene Pandemie auf unsere Finanzen
und damit auch die Möglichkeiten für Transfers ausgewirkt hat.
Es mussten überhaupt erst mal ein paar Spieler von der payroll,
Damit zumindest ein wenig finanzieller Platz geschaffen wurde.




#
philadlerist schrieb:

Ich hab das Gefühl, hier haben einige noch realisiert,
wie sich die verschissene Pandemie auf unsere Finanzen
und damit auch die Möglichkeiten für Transfers ausgewirkt hat.
Es mussten überhaupt erst mal ein paar Spieler von der payroll,
Damit zumindest ein wenig finanzieller Platz geschaffen wurde.



Das ist erst recht ein Grund warum wir es diese Saison unbedingt schaffen sollten Platz 5-7 zu erreichen...
Ich befürchte das wir im Sommer einige Leistungsträger abgeben werden müssen, sollten wir irgendwo zwischen Platz 8 und 12 landen glaube ich kaum das uns N'Dicka, Kostic, Silva, Kamada, Trapp erhalten bleiben... evtl. MÜSSEN wir sogar den einen oder anderen verkaufen weil die finanzielle Schieflage sonst zu groß wird.
Die Gefahr das wir also nächste Saison eine schwächere Mannschaft haben werden ist größer als die Chance das wir stärker sein werden oder das Niveau halten können... es sei denn Spieler wie Barkok, Tuta, Younes, Ache explodieren förmlich. Was ich nicht ausschliessen möchte, aber fest rechnen kann man damit nicht.

Und der Verweis das es anderen Vereinen genauso ergeht stimmt nur bedingt... auf Bremen, Schalke, Köln mag das zutreffen. Aber unsere direkten Konkurrenten um Platz 5-7 sind Gladbach, Wolfsburg, Hoffenheim, Hertha... warum diese vier Vereine finanziell weniger unter der Krise leiden als wir kann sich jeder selbst beantworten.
#
Wahnsinn was hier los ist..

Ich glaube ich geh mal ins Schalke Forum um unter positiveren Menschen zu sein.
#
SemperFi schrieb:

Wahnsinn was hier los ist..

Ich glaube ich geh mal ins Schalke Forum um unter positiveren Menschen zu sein.



Ist halt das Opfer, was man für zwei Jahre Europapokal bringen muss. Das Mimimi nimmt deutlich zu, wenn's nicht permanent Fußballfeste gibt. Im Endstadium ist dieses Syndrom übrigens in München zu besichtigen.
#
Hütter hat heute Mal wieder gezeigt, was er von Hrustic hält.
Warum holt man ihn dann überhaupt?
#
MonkwillTuch schrieb:

Hütter hat heute Mal wieder gezeigt, was er von Hrustic hält.
Warum holt man ihn dann überhaupt?



Die Transferbilanz ist momentan schlimmer als zu den Zeiten, wo man als Abstiegskandidat galt.
Klar wir haben gespart und mußten auch sparen.Alles völlig verständlich.

Nur wenn uns neue Spieler nicht mal helfen oder eingesetzt werden, kann man auch gleich auf die Jugend setzen und noch viel mehr Geld sparen.
Habe momentan eh das Gefühl, wenn das die nächsten Jahre so weitergeht (mit dem ganzen Gönnerwahnsinn)
landen wir sowieso bald wieder in der 2. Liga. Diese Saison sind wir noch zu stark für den Abstieg.
Aber kaufen wir im Winter und im Sommer wieder so sparsam und schlecht !!! ein, dann sind wir ein ganz großer Abstiegskandidat. Denn auf unseren Nachwuchs wird ja auch nicht gesetzt, der würde sich wenigstens mal verbessern können, bei Sow, Ilse uns Co. kommt seit Monaten das gleiche heraus.
Wobei man hier auch Hütter nicht mehr aus der Verantwortung nehmen kann.
Er findet kein richtiges Konzept mehr die Spieler zu verbessern und am System erfolgreich zu feilen.
Momentan ist alles mehr Stillstand oder Rückschritt. So fühlt es sich zumindestens an.
Das nervt mich momentan am meisten.
Hütter hatte hier mit der Mannschaft so geniale Momente und diese Saison haben wir nur eine Doppelbelastung
und heraus kommt der schlimmste Fußball unter Hütter.
Das ist sehr seltsam, ich hatte eher auf eine Steigerung gehofft (nicht unbedingt erwartet).


#
Schon verrückt, was so ein Sonntagsschuss in den Winkel alles hervorrufen kann...
#
MonkwillTuch schrieb:

Hütter hat heute Mal wieder gezeigt, was er von Hrustic hält.
Warum holt man ihn dann überhaupt?



Die Transferbilanz ist momentan schlimmer als zu den Zeiten, wo man als Abstiegskandidat galt.
Klar wir haben gespart und mußten auch sparen.Alles völlig verständlich.

Nur wenn uns neue Spieler nicht mal helfen oder eingesetzt werden, kann man auch gleich auf die Jugend setzen und noch viel mehr Geld sparen.
Habe momentan eh das Gefühl, wenn das die nächsten Jahre so weitergeht (mit dem ganzen Gönnerwahnsinn)
landen wir sowieso bald wieder in der 2. Liga. Diese Saison sind wir noch zu stark für den Abstieg.
Aber kaufen wir im Winter und im Sommer wieder so sparsam und schlecht !!! ein, dann sind wir ein ganz großer Abstiegskandidat. Denn auf unseren Nachwuchs wird ja auch nicht gesetzt, der würde sich wenigstens mal verbessern können, bei Sow, Ilse uns Co. kommt seit Monaten das gleiche heraus.
Wobei man hier auch Hütter nicht mehr aus der Verantwortung nehmen kann.
Er findet kein richtiges Konzept mehr die Spieler zu verbessern und am System erfolgreich zu feilen.
Momentan ist alles mehr Stillstand oder Rückschritt. So fühlt es sich zumindestens an.
Das nervt mich momentan am meisten.
Hütter hatte hier mit der Mannschaft so geniale Momente und diese Saison haben wir nur eine Doppelbelastung
und heraus kommt der schlimmste Fußball unter Hütter.
Das ist sehr seltsam, ich hatte eher auf eine Steigerung gehofft (nicht unbedingt erwartet).


#
Vorausgesetzt Du meintest das, was du geschrieben hast so, wie du es geschrieben hast, bin ich geneigt, Dir zu widersprechen. Allerdings möchte ich an der Stelle lieber hervorheben und loben, dass Du das "als" für Dich entdeckt hast. Ich bin positiv überrascht.
#
MonkwillTuch schrieb:

Hütter hat heute Mal wieder gezeigt, was er von Hrustic hält.
Warum holt man ihn dann überhaupt?



Die Transferbilanz ist momentan schlimmer als zu den Zeiten, wo man als Abstiegskandidat galt.
Klar wir haben gespart und mußten auch sparen.Alles völlig verständlich.

Nur wenn uns neue Spieler nicht mal helfen oder eingesetzt werden, kann man auch gleich auf die Jugend setzen und noch viel mehr Geld sparen.
Habe momentan eh das Gefühl, wenn das die nächsten Jahre so weitergeht (mit dem ganzen Gönnerwahnsinn)
landen wir sowieso bald wieder in der 2. Liga. Diese Saison sind wir noch zu stark für den Abstieg.
Aber kaufen wir im Winter und im Sommer wieder so sparsam und schlecht !!! ein, dann sind wir ein ganz großer Abstiegskandidat. Denn auf unseren Nachwuchs wird ja auch nicht gesetzt, der würde sich wenigstens mal verbessern können, bei Sow, Ilse uns Co. kommt seit Monaten das gleiche heraus.
Wobei man hier auch Hütter nicht mehr aus der Verantwortung nehmen kann.
Er findet kein richtiges Konzept mehr die Spieler zu verbessern und am System erfolgreich zu feilen.
Momentan ist alles mehr Stillstand oder Rückschritt. So fühlt es sich zumindestens an.
Das nervt mich momentan am meisten.
Hütter hatte hier mit der Mannschaft so geniale Momente und diese Saison haben wir nur eine Doppelbelastung
und heraus kommt der schlimmste Fußball unter Hütter.
Das ist sehr seltsam, ich hatte eher auf eine Steigerung gehofft (nicht unbedingt erwartet).


#
Hyundaii30 schrieb:

MonkwillTuch schrieb:

Hütter hat heute Mal wieder gezeigt, was er von Hrustic hält.
Warum holt man ihn dann überhaupt?



Die Transferbilanz ist momentan schlimmer als zu den Zeiten, wo man als Abstiegskandidat galt.
Klar wir haben gespart und mußten auch sparen.Alles völlig verständlich.

Nur wenn uns neue Spieler nicht mal helfen oder eingesetzt werden, kann man auch gleich auf die Jugend setzen und noch viel mehr Geld sparen.
Habe momentan eh das Gefühl, wenn das die nächsten Jahre so weitergeht (mit dem ganzen Gönnerwahnsinn)
landen wir sowieso bald wieder in der 2. Liga. Diese Saison sind wir noch zu stark für den Abstieg.
Aber kaufen wir im Winter und im Sommer wieder so sparsam und schlecht !!! ein, dann sind wir ein ganz großer Abstiegskandidat. Denn auf unseren Nachwuchs wird ja auch nicht gesetzt, der würde sich wenigstens mal verbessern können, bei Sow, Ilse uns Co. kommt seit Monaten das gleiche heraus.
Wobei man hier auch Hütter nicht mehr aus der Verantwortung nehmen kann.
Er findet kein richtiges Konzept mehr die Spieler zu verbessern und am System erfolgreich zu feilen.
Momentan ist alles mehr Stillstand oder Rückschritt. So fühlt es sich zumindestens an.
Das nervt mich momentan am meisten.
Hütter hatte hier mit der Mannschaft so geniale Momente und diese Saison haben wir nur eine Doppelbelastung
und heraus kommt der schlimmste Fußball unter Hütter.
Das ist sehr seltsam, ich hatte eher auf eine Steigerung gehofft (nicht unbedingt erwartet).


Du flennst ja schlimmer als eine Jungfrau nach mißlungener Defloration....12 Punkte nach neun Spieltagen sind zwar nicht die Wucht, aber auch nicht katastrophal....trotz Doppelbelastung im Pokal bis zum Endspiel....also nicht gleich rumheulen, wenn die eigenen Erwartungen mal nicht so erfüllt werden....ich hätte mir den Verlauf auch anders gewünscht, aber es ist, wie es ist.
Und teure Wintereinkäufe kannste auch gleich vergessen, mangels Angebote und vor allem Geld...wir kriegen das auch so hin...
#
Sachs_2 schrieb:

Schönesge schrieb:

Die Bewertungen von Kamada für seine bisherige Saison sind erstaunlich. Er war letzte Saison schon mehr als ordentlich und hat sich in dieser Saison nochmal klar verbessert. Die Anzahl seiner Scorrerpunkte sollten eigentlich ausreichend sein, um zu verstehen, wie wichtig er für uns ist. Und auch in Spielen, in welchen er keine direkte Torbeteiligung produziert hat, spielte er dennoch regelmäßig seine genialen Pässe, konnten halt nur nicht immer alle vewertet werden.

Er selbst könnte vorm Tor noch kaltschnäuziger werden, hier liegt aus meiner Sicht das größte Verbesseeungspotential bei ihm. Dann hätte er wahrscheinlich schon über 10 Scorrerpunkte und wäre Ligaspitze.

Ich bin mir sicher, dass 15 von 18 Bundesligisten Kamada gerne hätten und auch viele europäische CL-Vertreter und große europäische Mannschaften ihn sofort nehmen würden.

Bin sehr froh, dass er bei uns und nicht bei unserem Gegner spielt.

Vor dem 0:1 leichter Ballverlust, dann Foul. Vor dem 0:2 leichter Ballverlust und Konter. Vor dem 3:3 nicht die Meter gemacht, um Kruse zu decken. Zudem jede Menge Ballverluste, kein Zweikampfverhalten und kein Nachsetzen. Das sind in Summe zu viele Fehler, die eben in der Bundesliga sehr häufig zu Gegentoren führen.
Wenn du nur auf die Vorlagen schaust, blendest du 50% des Spiels einfach aus.


Wo genau hat Kamada vor dem 1:0 einen Ballverlust? Hat er ganz sicher nicht.

Beim 2:0 ist der Ball in der Gegners Hälfte, der Ball kommt abgefälscht vom Gegner, Kamada kann diesen nicht kontrollieren, da er zwei Unioner auf dem Schlappen hat. Das Tor leitet dann Sow mit seinem Geleitschutz ein, den Rest besorgt Hinti.

Zum 3:3 habe ich bereits alles geschrieben, zwar sieht Kamada da auch nicht so gut aus, das Tor geht aber ganz gewiss nicht auf ihn, maximal trifft ihn hier eine Teilschuld. Er hat aber nun mal 2 Gegenspieler, Abraham und Ilse entscheiden sich dafür einfach niemanden zu decken. Und über Hintis "Abschlag", der das Ganze einleitet, braucht man wohl nicht viel zu schreiben.

Du bist auf jeden Fall ein super Beispiel dafür, wie negativ Kamada hier teilweise gesehen und bewertet wird.
#

[/quote]

Wo genau hat Kamada vor dem 1:0 einen Ballverlust? Hat er ganz sicher nicht.

[/quote]

2. Minute Ballverlust Kamada an Ingvartsen, dann Foul Kamada an Ingvartsen. Dadurch konnte Union mit allen Mann nach vorne kommen. Darauf will ich hinaus.
Mit jedem Mal, wenn die Gegner in unserem Strafraum sind, erhöht sich die Chance für die Abwehr einen Fehler zu machen.
Die Bayern lassen 3-4 mal ihre Gegner in den Strafraum kommen, Schalke 30-40 mal. Die Ergebnisse kennst jeder.

Wenn man Union die letzten 1,5 Jahre gesehen hat, dann weiß man, dass sie auf Ecken, Freistöße und Konter hoffen. Und dann muss man als guter Mittelfeldspieler erstmal sicher spielen und das Spiel beruhigen und nicht gleich in riskante Dribblings gehen.
Daher beginnt die Sch... beim ersten Tor bei Kamada und endet bei Trapp.
#
MonkwillTuch schrieb:

Hütter hat heute Mal wieder gezeigt, was er von Hrustic hält.
Warum holt man ihn dann überhaupt?



Die Transferbilanz ist momentan schlimmer als zu den Zeiten, wo man als Abstiegskandidat galt.
Klar wir haben gespart und mußten auch sparen.Alles völlig verständlich.

Nur wenn uns neue Spieler nicht mal helfen oder eingesetzt werden, kann man auch gleich auf die Jugend setzen und noch viel mehr Geld sparen.
Habe momentan eh das Gefühl, wenn das die nächsten Jahre so weitergeht (mit dem ganzen Gönnerwahnsinn)
landen wir sowieso bald wieder in der 2. Liga. Diese Saison sind wir noch zu stark für den Abstieg.
Aber kaufen wir im Winter und im Sommer wieder so sparsam und schlecht !!! ein, dann sind wir ein ganz großer Abstiegskandidat. Denn auf unseren Nachwuchs wird ja auch nicht gesetzt, der würde sich wenigstens mal verbessern können, bei Sow, Ilse uns Co. kommt seit Monaten das gleiche heraus.
Wobei man hier auch Hütter nicht mehr aus der Verantwortung nehmen kann.
Er findet kein richtiges Konzept mehr die Spieler zu verbessern und am System erfolgreich zu feilen.
Momentan ist alles mehr Stillstand oder Rückschritt. So fühlt es sich zumindestens an.
Das nervt mich momentan am meisten.
Hütter hatte hier mit der Mannschaft so geniale Momente und diese Saison haben wir nur eine Doppelbelastung
und heraus kommt der schlimmste Fußball unter Hütter.
Das ist sehr seltsam, ich hatte eher auf eine Steigerung gehofft (nicht unbedingt erwartet).


#
Hyundaii30 schrieb:

MonkwillTuch schrieb:

Hütter hat heute Mal wieder gezeigt, was er von Hrustic hält.
Warum holt man ihn dann überhaupt?



Die Transferbilanz ist momentan schlimmer als zu den Zeiten, wo man als Abstiegskandidat galt.
Klar wir haben gespart und mußten auch sparen.Alles völlig verständlich.

Nur wenn uns neue Spieler nicht mal helfen oder eingesetzt werden, kann man auch gleich auf die Jugend setzen und noch viel mehr Geld sparen.
Habe momentan eh das Gefühl, wenn das die nächsten Jahre so weitergeht (mit dem ganzen Gönnerwahnsinn)
landen wir sowieso bald wieder in der 2. Liga. Diese Saison sind wir noch zu stark für den Abstieg.
Aber kaufen wir im Winter und im Sommer wieder so sparsam und schlecht !!! ein, dann sind wir ein ganz großer Abstiegskandidat. Denn auf unseren Nachwuchs wird ja auch nicht gesetzt, der würde sich wenigstens mal verbessern können, bei Sow, Ilse uns Co. kommt seit Monaten das gleiche heraus.
Wobei man hier auch Hütter nicht mehr aus der Verantwortung nehmen kann.
Er findet kein richtiges Konzept mehr die Spieler zu verbessern und am System erfolgreich zu feilen.
Momentan ist alles mehr Stillstand oder Rückschritt. So fühlt es sich zumindestens an.
Das nervt mich momentan am meisten.
Hütter hatte hier mit der Mannschaft so geniale Momente und diese Saison haben wir nur eine Doppelbelastung
und heraus kommt der schlimmste Fußball unter Hütter.
Das ist sehr seltsam, ich hatte eher auf eine Steigerung gehofft (nicht unbedingt erwartet).


Würdest Du das bei einem Sieg am Sa auch schreiben
Dann hätte man grad mal 1 Punkt Rückstand auf Platz 6.
#
Wir sind 9er mit 12 Punkten nach 9 Spielen. Nicht überragend aber auch nicht wirklich schlecht. Wenn wir mal wieder ein Spiel gewinnen (am besten schon gg Dortmund) dann wird’s auch wieder aufwärts gehen. Bis dahin verlieren wir einfach nicht. Ich seh’s undramatisch.

Die Diskussion um Kamada finde ich deplatziert. Er hat zwei Dinger vorbereitet und noch die eine oder andere gute Aktion gebracht. Gestern war es Trapp in B-Klassenmanier als erstes der uns auf die schlechte Spur gebracht hat und dann direkt hinterher Hinteregger.

Gruß
tobago
#
tobago schrieb:

Wenn wir mal wieder ein Spiel gewinnen (am besten schon gg Dortmund) dann wird’s auch wieder aufwärts gehen. Bis dahin verlieren wir einfach nicht.

Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und schließe mich Deiner Meinung an: Bis zum Dortmund-Spiel verlieren wir nicht!
#
Hyundaii30 schrieb:

MonkwillTuch schrieb:

Hütter hat heute Mal wieder gezeigt, was er von Hrustic hält.
Warum holt man ihn dann überhaupt?



Die Transferbilanz ist momentan schlimmer als zu den Zeiten, wo man als Abstiegskandidat galt.
Klar wir haben gespart und mußten auch sparen.Alles völlig verständlich.

Nur wenn uns neue Spieler nicht mal helfen oder eingesetzt werden, kann man auch gleich auf die Jugend setzen und noch viel mehr Geld sparen.
Habe momentan eh das Gefühl, wenn das die nächsten Jahre so weitergeht (mit dem ganzen Gönnerwahnsinn)
landen wir sowieso bald wieder in der 2. Liga. Diese Saison sind wir noch zu stark für den Abstieg.
Aber kaufen wir im Winter und im Sommer wieder so sparsam und schlecht !!! ein, dann sind wir ein ganz großer Abstiegskandidat. Denn auf unseren Nachwuchs wird ja auch nicht gesetzt, der würde sich wenigstens mal verbessern können, bei Sow, Ilse uns Co. kommt seit Monaten das gleiche heraus.
Wobei man hier auch Hütter nicht mehr aus der Verantwortung nehmen kann.
Er findet kein richtiges Konzept mehr die Spieler zu verbessern und am System erfolgreich zu feilen.
Momentan ist alles mehr Stillstand oder Rückschritt. So fühlt es sich zumindestens an.
Das nervt mich momentan am meisten.
Hütter hatte hier mit der Mannschaft so geniale Momente und diese Saison haben wir nur eine Doppelbelastung
und heraus kommt der schlimmste Fußball unter Hütter.
Das ist sehr seltsam, ich hatte eher auf eine Steigerung gehofft (nicht unbedingt erwartet).


Würdest Du das bei einem Sieg am Sa auch schreiben
Dann hätte man grad mal 1 Punkt Rückstand auf Platz 6.
#
Nee, dann hat er's nicht so geschrieben oder nicht so gemeint und man kann doch auch mal seine Meinung ändern?
#
MonkwillTuch schrieb:

Hütter hat heute Mal wieder gezeigt, was er von Hrustic hält.
Warum holt man ihn dann überhaupt?



Die Transferbilanz ist momentan schlimmer als zu den Zeiten, wo man als Abstiegskandidat galt.
Klar wir haben gespart und mußten auch sparen.Alles völlig verständlich.

Nur wenn uns neue Spieler nicht mal helfen oder eingesetzt werden, kann man auch gleich auf die Jugend setzen und noch viel mehr Geld sparen.
Habe momentan eh das Gefühl, wenn das die nächsten Jahre so weitergeht (mit dem ganzen Gönnerwahnsinn)
landen wir sowieso bald wieder in der 2. Liga. Diese Saison sind wir noch zu stark für den Abstieg.
Aber kaufen wir im Winter und im Sommer wieder so sparsam und schlecht !!! ein, dann sind wir ein ganz großer Abstiegskandidat. Denn auf unseren Nachwuchs wird ja auch nicht gesetzt, der würde sich wenigstens mal verbessern können, bei Sow, Ilse uns Co. kommt seit Monaten das gleiche heraus.
Wobei man hier auch Hütter nicht mehr aus der Verantwortung nehmen kann.
Er findet kein richtiges Konzept mehr die Spieler zu verbessern und am System erfolgreich zu feilen.
Momentan ist alles mehr Stillstand oder Rückschritt. So fühlt es sich zumindestens an.
Das nervt mich momentan am meisten.
Hütter hatte hier mit der Mannschaft so geniale Momente und diese Saison haben wir nur eine Doppelbelastung
und heraus kommt der schlimmste Fußball unter Hütter.
Das ist sehr seltsam, ich hatte eher auf eine Steigerung gehofft (nicht unbedingt erwartet).


#
Hyundaii30 schrieb:

Die Transferbilanz ist momentan schlimmer als zu den Zeiten, wo man als Abstiegskandidat galt.
Klar wir haben gespart und mußten auch sparen.Alles völlig verständlich.

Nur wenn uns neue Spieler nicht mal helfen oder eingesetzt werden, kann man auch gleich auf die Jugend setzen und noch viel mehr Geld sparen.
Habe momentan eh das Gefühl, wenn das die nächsten Jahre so weitergeht (mit dem ganzen Gönnerwahnsinn)
landen wir sowieso bald wieder in der 2. Liga. Diese Saison sind wir noch zu stark für den Abstieg.
Aber kaufen wir im Winter und im Sommer wieder so sparsam und schlecht !!! ein, dann sind wir ein ganz großer Abstiegskandidat. Denn auf unseren Nachwuchs wird ja auch nicht gesetzt, der würde sich wenigstens mal verbessern können, bei Sow, Ilse uns Co. kommt seit Monaten das gleiche heraus.
Wobei man hier auch Hütter nicht mehr aus der Verantwortung nehmen kann.
Er findet kein richtiges Konzept mehr die Spieler zu verbessern und am System erfolgreich zu feilen.
Momentan ist alles mehr Stillstand oder Rückschritt. So fühlt es sich zumindestens an.
Das nervt mich momentan am meisten.
Hütter hatte hier mit der Mannschaft so geniale Momente und diese Saison haben wir nur eine Doppelbelastung
und heraus kommt der schlimmste Fußball unter Hütter.
Das ist sehr seltsam, ich hatte eher auf eine Steigerung gehofft (nicht unbedingt erwartet).

Du liebe Zeit. Ich dachte, die Zeiten wären vorbei...
#

[/quote]

Wo genau hat Kamada vor dem 1:0 einen Ballverlust? Hat er ganz sicher nicht.

[/quote]

2. Minute Ballverlust Kamada an Ingvartsen, dann Foul Kamada an Ingvartsen. Dadurch konnte Union mit allen Mann nach vorne kommen. Darauf will ich hinaus.
Mit jedem Mal, wenn die Gegner in unserem Strafraum sind, erhöht sich die Chance für die Abwehr einen Fehler zu machen.
Die Bayern lassen 3-4 mal ihre Gegner in den Strafraum kommen, Schalke 30-40 mal. Die Ergebnisse kennst jeder.

Wenn man Union die letzten 1,5 Jahre gesehen hat, dann weiß man, dass sie auf Ecken, Freistöße und Konter hoffen. Und dann muss man als guter Mittelfeldspieler erstmal sicher spielen und das Spiel beruhigen und nicht gleich in riskante Dribblings gehen.
Daher beginnt die Sch... beim ersten Tor bei Kamada und endet bei Trapp.
#
Sachs_2 schrieb:




Wo genau hat Kamada vor dem 1:0 einen Ballverlust? Hat er ganz sicher nicht.

[/quote]

2. Minute Ballverlust Kamada an Ingvartsen, dann Foul Kamada an Ingvartsen. Dadurch konnte Union mit allen Mann nach vorne kommen. Darauf will ich hinaus.
Mit jedem Mal, wenn die Gegner in unserem Strafraum sind, erhöht sich die Chance für die Abwehr einen Fehler zu machen.
Die Bayern lassen 3-4 mal ihre Gegner in den Strafraum kommen, Schalke 30-40 mal. Die Ergebnisse kennst jeder.

Wenn man Union die letzten 1,5 Jahre gesehen hat, dann weiß man, dass sie auf Ecken, Freistöße und Konter hoffen. Und dann muss man als guter Mittelfeldspieler erstmal sicher spielen und das Spiel beruhigen und nicht gleich in riskante Dribblings gehen.
Daher beginnt die Sch... beim ersten Tor bei Kamada und endet bei Trapp.
[/quote]

Schau es dir bitte selbst an. Union hat den Ball. Kamada geht in kein "Dribbling", sondern versucht den Ball kurz hinter der Mittellinie zu erobern. Er macht also seinen Job. Schiri wertet das als Foul. Wir haben dann lange Zeit uns zu formieren, Union führt auch nicht schnell aus.

Das Tor hat nichts mit Kamada zu tun.

#

[/quote]

Wo genau hat Kamada vor dem 1:0 einen Ballverlust? Hat er ganz sicher nicht.

[/quote]

2. Minute Ballverlust Kamada an Ingvartsen, dann Foul Kamada an Ingvartsen. Dadurch konnte Union mit allen Mann nach vorne kommen. Darauf will ich hinaus.
Mit jedem Mal, wenn die Gegner in unserem Strafraum sind, erhöht sich die Chance für die Abwehr einen Fehler zu machen.
Die Bayern lassen 3-4 mal ihre Gegner in den Strafraum kommen, Schalke 30-40 mal. Die Ergebnisse kennst jeder.

Wenn man Union die letzten 1,5 Jahre gesehen hat, dann weiß man, dass sie auf Ecken, Freistöße und Konter hoffen. Und dann muss man als guter Mittelfeldspieler erstmal sicher spielen und das Spiel beruhigen und nicht gleich in riskante Dribblings gehen.
Daher beginnt die Sch... beim ersten Tor bei Kamada und endet bei Trapp.
#
Sachs_2 schrieb:

Daher beginnt die Sch... beim ersten Tor bei Kamada und endet bei Trapp.


Die Sch.. beginnt eigentlich mit dem Anstoß. Der wurde zurück gespielt, statt ihn nach vorne zu dreschen, weit weh von unserem Tor.
#
Sachs_2 schrieb:

Daher beginnt die Sch... beim ersten Tor bei Kamada und endet bei Trapp.


Die Sch.. beginnt eigentlich mit dem Anstoß. Der wurde zurück gespielt, statt ihn nach vorne zu dreschen, weit weh von unserem Tor.
#
sgevolker schrieb:

Sachs_2 schrieb:

Daher beginnt die Sch... beim ersten Tor bei Kamada und endet bei Trapp.


Die Sch.. beginnt eigentlich mit dem Anstoß. Der wurde zurück gespielt, statt ihn nach vorne zu dreschen, weit weh von unserem Tor.


Ich meine sogar das Ganze hat mit so einem komischen Pfiff angefangen.
#
Timberland1977 schrieb:

Die Kaderplanung hat komplett versagt.
Gestern hätte man offensiv nachlegen müssen. Aber das war nicht möglich, da bis auf Zuber und Hrustic(dem Adi wohl noch keine Bundesliga zutraut) nichts auf der Bank war.
Wir haben momentan 2 fitte Stürmer im Kader und die beginnen beide. Dann hat man als Alternative noch einen Kamada, der aber auch von Anfang an spielt.
Somit kein frischer Wind....
Das sich Spieler verletzen, weiß jedes Kind.
Paciencia so unnötig zu verleihen, ohne Ersatz zu holen, macht mich heute noch richtig sauer.

Adi vertraut den Aws momentan null, sonst hätte er früher gewechselt.
Es ist einfach traurig was wir zurzeit abliefern.

Da ich in der Nähe von Stuttgart wohne, schaue ich mir gelegentlich auch deren Spiele an.
Die haben junge, hungrige, schnelle, offensive Leute.
So etwas hätte uns mehr als gut getan


Ah ja. Ein kurzer Blick auf die Tabelle sagt mir, dass der VfB hinter uns steht. Wenn das bei uns einfach traurig ist, was wir zurzeit abliefern, was ist es dann beim VfB mit seinen jungen, hungrigen Leuten? Todtraurig?

Und gestern: für wen hätte denn Paciencia oder sein etwaiger Ersatz reinkommen sollen? Für Dost, der in der 81. das 3. Tor macht oder für den zweifachen Torschützen Silva?

Mannometer.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Timberland1977 schrieb:

Die Kaderplanung hat komplett versagt.
Gestern hätte man offensiv nachlegen müssen. Aber das war nicht möglich, da bis auf Zuber und Hrustic(dem Adi wohl noch keine Bundesliga zutraut) nichts auf der Bank war.
Wir haben momentan 2 fitte Stürmer im Kader und die beginnen beide. Dann hat man als Alternative noch einen Kamada, der aber auch von Anfang an spielt.
Somit kein frischer Wind....
Das sich Spieler verletzen, weiß jedes Kind.
Paciencia so unnötig zu verleihen, ohne Ersatz zu holen, macht mich heute noch richtig sauer.

Adi vertraut den Aws momentan null, sonst hätte er früher gewechselt.
Es ist einfach traurig was wir zurzeit abliefern.

Da ich in der Nähe von Stuttgart wohne, schaue ich mir gelegentlich auch deren Spiele an.
Die haben junge, hungrige, schnelle, offensive Leute.
So etwas hätte uns mehr als gut getan


Ah ja. Ein kurzer Blick auf die Tabelle sagt mir, dass der VfB hinter uns steht. Wenn das bei uns einfach traurig ist, was wir zurzeit abliefern, was ist es dann beim VfB mit seinen jungen, hungrigen Leuten? Todtraurig?

Und gestern: für wen hätte denn Paciencia oder sein etwaiger Ersatz reinkommen sollen? Für Dost, der in der 81. das 3. Tor macht oder für den zweifachen Torschützen Silva?

Mannometer.

Dein Ernst?
Wir haben ganz andere Ansprüche als der VfB, es ging mir um deren Spielphilosophie.
Das wir vor diesem Verein stehen will ich doch schwer hoffen, immerhin reden unsere Spieler von der Champions League 🤦🏽‍♂️
Ja ich hätte ihn für Dost gebracht, denn der war wieder mal blass.
Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber den Ball hätte vermutlich auch ein Paciencia reingemacht....
#
Sachs_2 schrieb:




Wo genau hat Kamada vor dem 1:0 einen Ballverlust? Hat er ganz sicher nicht.

[/quote]

2. Minute Ballverlust Kamada an Ingvartsen, dann Foul Kamada an Ingvartsen. Dadurch konnte Union mit allen Mann nach vorne kommen. Darauf will ich hinaus.
Mit jedem Mal, wenn die Gegner in unserem Strafraum sind, erhöht sich die Chance für die Abwehr einen Fehler zu machen.
Die Bayern lassen 3-4 mal ihre Gegner in den Strafraum kommen, Schalke 30-40 mal. Die Ergebnisse kennst jeder.

Wenn man Union die letzten 1,5 Jahre gesehen hat, dann weiß man, dass sie auf Ecken, Freistöße und Konter hoffen. Und dann muss man als guter Mittelfeldspieler erstmal sicher spielen und das Spiel beruhigen und nicht gleich in riskante Dribblings gehen.
Daher beginnt die Sch... beim ersten Tor bei Kamada und endet bei Trapp.
[/quote]

Schau es dir bitte selbst an. Union hat den Ball. Kamada geht in kein "Dribbling", sondern versucht den Ball kurz hinter der Mittellinie zu erobern. Er macht also seinen Job. Schiri wertet das als Foul. Wir haben dann lange Zeit uns zu formieren, Union führt auch nicht schnell aus.

Das Tor hat nichts mit Kamada zu tun.

#
Unstrittig ist, dass diese ganzen Unentschieden nerven wie Sau. Vor allem aber diese Rammdösigkeit die wir teilweise auch letztes Jahr an den Tag gelegt haben. Mit ein wenig zeitlichem Abstand zum letzten Spiel, rege ich mich aber ehrlich gesagt schon gar nicht mehr auf. Dieses Jahr wird nun voraussichtlich einfach nicht das Jahr werden, in dem wir vorne angreifen. Punkt.

Zieht man mal die Tabelle (vor den anstehenden schweren Aufgaben) heran, sind bis auf die zwei Ausreißer Augsburg und Union auch keine Mannschaften vor uns bei denen man pauschal sagen würde, dass die schlechter besetzt sind als wir. Wären es nicht Augsburg und Union, sondern Hertha und Hoffenheim würde sich wohl niemand beschweren.

Mir fallen zig Themen ein, die mich jedes Spiel aufregen oder Fragen die man sich generell stellen muss, aber das ist ja in Teilen auch das spannende am Sport.

Beispiele:

- Ist Kamada Genie, Wahnsinn oder einfach überbewertet? Keine Ahnung, aber mit der teilweise auflässigen Spielweise wird er hier sicherlich polarisieren. Aber so what, mit Barkok und Younes gibt es Alternativen

- Wer ist Hrustic?

- Müsste Hinti mal auf die Bank um die Rübe klar zu kriegen? M.E. wirken Abraham, Ndicka und Hasebe derzeit deutlich strukturierter

- gibt es Sow irgendwann auch mit Körperspannung? Immerhin hat er gegen Union sogar mal einen Ball nach vorne gespielt

- War der Rückrunden-Kohr nur ein kurzes aufflackern oder konzentriert er sich zukünftig auf Home-Stories und seinen Anspruch als Führungsspieler?

- Kriegt DDC nochmal die Kurve? Am Samstag deutete wenig darauf hin.

- Warum läuft Illsanker immer wie die City-Cobra über den Platz und verliert trotzdem ständig Zweikämpfe?

- Wann haben wir eigentlich das letzte Mal ein Tor aus der zweiten Reihe erzielt? Die Frage stellte sich mir Samstagnachmittag?

- Woher kommt zur Rückrunde der neue Abraham?

- Geben wir in der Winterpause wichtige spieler ab, wenn in keine Richtung mehr viel geht?

...alles und viel mehr, mehr oder weniger Ernst gemeinter Fragen kann man sich stellen, wenn man die aktuelle Performance sieht...aber auch wenn es keiner so deutlich sagt, stecken wir halt einfach im Survival Mode und muss schauen wie man da durch kommt.

Dazu tragen auch die Spieler einen Teil bei, was offenkundig wesentlich glatter lief als in anderen Vereinen. Dass die Spieler ihren eigenen Anspruch gerade nicht so richtig auf das Feld kriegen ist halt manchmal so und das ging auch schon besseren Mannschaften so.

Seien wir also lieber frpoh, solange noch gekickt wird und wir einfach halbwegs durch das Jahr kommen. Wenn dann noch drei Tore geschossen werden, Haken dran...
#
Unstrittig ist, dass diese ganzen Unentschieden nerven wie Sau. Vor allem aber diese Rammdösigkeit die wir teilweise auch letztes Jahr an den Tag gelegt haben. Mit ein wenig zeitlichem Abstand zum letzten Spiel, rege ich mich aber ehrlich gesagt schon gar nicht mehr auf. Dieses Jahr wird nun voraussichtlich einfach nicht das Jahr werden, in dem wir vorne angreifen. Punkt.

Zieht man mal die Tabelle (vor den anstehenden schweren Aufgaben) heran, sind bis auf die zwei Ausreißer Augsburg und Union auch keine Mannschaften vor uns bei denen man pauschal sagen würde, dass die schlechter besetzt sind als wir. Wären es nicht Augsburg und Union, sondern Hertha und Hoffenheim würde sich wohl niemand beschweren.

Mir fallen zig Themen ein, die mich jedes Spiel aufregen oder Fragen die man sich generell stellen muss, aber das ist ja in Teilen auch das spannende am Sport.

Beispiele:

- Ist Kamada Genie, Wahnsinn oder einfach überbewertet? Keine Ahnung, aber mit der teilweise auflässigen Spielweise wird er hier sicherlich polarisieren. Aber so what, mit Barkok und Younes gibt es Alternativen

- Wer ist Hrustic?

- Müsste Hinti mal auf die Bank um die Rübe klar zu kriegen? M.E. wirken Abraham, Ndicka und Hasebe derzeit deutlich strukturierter

- gibt es Sow irgendwann auch mit Körperspannung? Immerhin hat er gegen Union sogar mal einen Ball nach vorne gespielt

- War der Rückrunden-Kohr nur ein kurzes aufflackern oder konzentriert er sich zukünftig auf Home-Stories und seinen Anspruch als Führungsspieler?

- Kriegt DDC nochmal die Kurve? Am Samstag deutete wenig darauf hin.

- Warum läuft Illsanker immer wie die City-Cobra über den Platz und verliert trotzdem ständig Zweikämpfe?

- Wann haben wir eigentlich das letzte Mal ein Tor aus der zweiten Reihe erzielt? Die Frage stellte sich mir Samstagnachmittag?

- Woher kommt zur Rückrunde der neue Abraham?

- Geben wir in der Winterpause wichtige spieler ab, wenn in keine Richtung mehr viel geht?

...alles und viel mehr, mehr oder weniger Ernst gemeinter Fragen kann man sich stellen, wenn man die aktuelle Performance sieht...aber auch wenn es keiner so deutlich sagt, stecken wir halt einfach im Survival Mode und muss schauen wie man da durch kommt.

Dazu tragen auch die Spieler einen Teil bei, was offenkundig wesentlich glatter lief als in anderen Vereinen. Dass die Spieler ihren eigenen Anspruch gerade nicht so richtig auf das Feld kriegen ist halt manchmal so und das ging auch schon besseren Mannschaften so.

Seien wir also lieber frpoh, solange noch gekickt wird und wir einfach halbwegs durch das Jahr kommen. Wenn dann noch drei Tore geschossen werden, Haken dran...
#
No.3 schrieb:

- Warum läuft Illsanker immer wie die City-Cobra über den Platz und verliert trotzdem ständig Zweikämpfe?

Also Ilsanker hatte am Sa eine Zweikampfquote von 83%.

Aber wen interessieren schon Fakten
#
munichadler  schrieb:


Dies betrifft allerdings alle Verreine unserer Gewichtsklasse in absolut gleicher Form.


Und diese stehen alle in der Tabelle hinter uns.
#
SemperFi schrieb:

munichadler  schrieb:


Dies betrifft allerdings alle Verreine unserer Gewichtsklasse in absolut gleicher Form.


Und diese stehen alle in der Tabelle hinter uns.


Naja Augsburg und Union sind noch nicht mal unsere Gewichtsklasse und stehen vor uns   will aber gar keine Erbsenzählerei betreiben. Tatsache ist aber, dass uns die Corona Krise nicht mehr oder weniger belasten dürfte als halbwegs vergleichbare Klubs.
Was die internationalen Spiele betrifft wage ich sogar die Aussage, dass die die nun international spielen wegen der engen Corona Taktung stärker von den Mehrfachbelastungen betroffen sind denn je. Bislang konnten wir das noch nicht nutzen. Man könnte ja gegen Dortmund damit mal anfangen.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Timberland1977 schrieb:

Die Kaderplanung hat komplett versagt.
Gestern hätte man offensiv nachlegen müssen. Aber das war nicht möglich, da bis auf Zuber und Hrustic(dem Adi wohl noch keine Bundesliga zutraut) nichts auf der Bank war.
Wir haben momentan 2 fitte Stürmer im Kader und die beginnen beide. Dann hat man als Alternative noch einen Kamada, der aber auch von Anfang an spielt.
Somit kein frischer Wind....
Das sich Spieler verletzen, weiß jedes Kind.
Paciencia so unnötig zu verleihen, ohne Ersatz zu holen, macht mich heute noch richtig sauer.

Adi vertraut den Aws momentan null, sonst hätte er früher gewechselt.
Es ist einfach traurig was wir zurzeit abliefern.

Da ich in der Nähe von Stuttgart wohne, schaue ich mir gelegentlich auch deren Spiele an.
Die haben junge, hungrige, schnelle, offensive Leute.
So etwas hätte uns mehr als gut getan


Ah ja. Ein kurzer Blick auf die Tabelle sagt mir, dass der VfB hinter uns steht. Wenn das bei uns einfach traurig ist, was wir zurzeit abliefern, was ist es dann beim VfB mit seinen jungen, hungrigen Leuten? Todtraurig?

Und gestern: für wen hätte denn Paciencia oder sein etwaiger Ersatz reinkommen sollen? Für Dost, der in der 81. das 3. Tor macht oder für den zweifachen Torschützen Silva?

Mannometer.

Dein Ernst?
Wir haben ganz andere Ansprüche als der VfB, es ging mir um deren Spielphilosophie.
Das wir vor diesem Verein stehen will ich doch schwer hoffen, immerhin reden unsere Spieler von der Champions League 🤦🏽‍♂️
Ja ich hätte ihn für Dost gebracht, denn der war wieder mal blass.
Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber den Ball hätte vermutlich auch ein Paciencia reingemacht....
#
Timberland1977 schrieb:

Die Kaderplanung hat komplett versagt.
Gestern hätte man offensiv nachlegen müssen.

Zu welchem Zeitpunkt hätte man denn offensiv nachlegen müssen.
Nach dem 2:3 ???


Timberland1977 schrieb:

Paciencia so unnötig zu verleihen, ohne Ersatz zu holen, macht mich heute noch richtig sauer.

Wenn ich mich recht erinnere hat EF Paciencia nicht weggeschickt sondern er wollte das,
weil er mit seiner Situation als Stürmer Nr. 3 oder 4 nicht zufrieden war.

Was den Ersatz angeht, weist du doch gar nicht ob man sich um einen Ersatz bemüht, es aber nicht geklappt hat.
Grundsätzlich ist zu sagen, dass am Sa mit Younes und Barkok zwei Spieler gefehlt haben, die ja schon
gezeigt haben, welche Qualität sie haben. Die Offensive besteht ja nicht nur aus der (den) Sturmspitze(n)

Timberland1977 schrieb:

Wir haben ganz andere Ansprüche als der VfB, es ging mir um deren Spielphilosophie.
Das wir vor diesem Verein stehen will ich doch schwer hoffen, immerhin reden unsere Spieler von der Champions League 🤦🏽‍♂️

Mir ist nur bekannt, dass sich Silva mal was in der Richtung gesagt hat.
Es ist ok wenn er für sich den Anspruch hat in der CL zu spielen, er sollte
sich halt in der Öffentlichkeit mit solchen Äusserungen zurückhalten.
Es ist mir nicht bekannt, dass sich noch jemand entsprechend geäußert hat,

Was das vorgegebene "Mindestziel" angeht liegt man aktuell im Soll.

#
Ich habe im STT um ca 17 Uhr geschrieben das Hasebe jetzt kommen sollte. Das würde ich heute wieder schreiben


Teilen