Nachbetrachtung - Mal wieder ein Remis (Dortmund)

#
Weiter geht es...
#
Gibt am 34. Spieltag 20 Pkt extra für "Meiste Unentschieden". Weiß nur keiner von uns. Schönes Wochenende.
#
Grundsätzlich ok, das Unentschieden. Leider haben wir in der zweiten Hälfte so gar nichts mehr auf die Reihe gebracht. Die ständigen Fehlpässe haben uns zudem extrem Körner gekostet.
#
Punkt geht in Ordnung. Konditionell fand ich das am Ende ein wenig irritierend, aber insgesamt ein passabler Auftritt. Sie fand ich im Übrigen ziemlich gut, bis er so ab der 70. Minute völlig platt war. Bis dahin ergänzte sich das mit Rode vor allem in HZ1 spielerisch echt ganz ansehnlich.
Am Ende hat Dortmund m.E. Dusel, da das ein klarer Stoß in Evans Rücken war. Muss man sicherlich nicht zwingend geben, aber es war auf jeden Fall diskussionswürdig.
#
Profi Tipp: Mit einem Tipp auf ein Unentschieden bei einer Frankfurter Partie hat man 70%ige Erfolgsaussichten.
#
Punkt geht in Ordnung. Konditionell fand ich das am Ende ein wenig irritierend, aber insgesamt ein passabler Auftritt. Sie fand ich im Übrigen ziemlich gut, bis er so ab der 70. Minute völlig platt war. Bis dahin ergänzte sich das mit Rode vor allem in HZ1 spielerisch echt ganz ansehnlich.
Am Ende hat Dortmund m.E. Dusel, da das ein klarer Stoß in Evans Rücken war. Muss man sicherlich nicht zwingend geben, aber es war auf jeden Fall diskussionswürdig.
#
cartermaxim schrieb:

Sie fand ich im Übrigen ziemlich gut, bis er so ab der 70. Minute völlig platt war.

Gekonnt gegendert
#
Schade!Die erste Halbzeit war richtig gut aber in der 2. Halbzeit ging nicht mehr viel zusammen. Daher geht der Punkt am Ende so in Ordnung
#
Puhhh, Dortmund war heute grottenschlecht und überraschend verunsichert und schwach. In so einer Verfassung müssen wir die schlagen. Für mich hat sich Dortmund auch nicht steigern können in der zweiten Halbzeit. Dass wir in der zweiten Halbzeit eigentlich kein Land mehr gesehen haben, lag nur an uns selbst. Die erste Halbzeit war wie aus einem Guss. Die zweite Halbzeit dann eine Katastrophe. Ich hab selten mal ein Spiel gesehen, in dem so viele komplett unbedrängte Fehlpässe gespielt wurden wie in Halbzeit zwei (gilt für beide Teams). Was wir da teilweise fabriziert haben, hat an Slapstick gegrenzt. Ich bin megaenttäuscht. Ich bin deswegen so enttäuscht, weil wir meines Erachtens den Gegner unnötig ins Spiel kommen ließen. Gegen so einen schwachen Gegner hätte man gewinnen müssen. Das wird leider eine Saison im Niemandsland werden, wenn wir nicht mal solche Spiele gewinnen können.
#
Schade, man hat einen müden, uninspirierten BVB auf dem Silbertablett serviert bekommen... leider schafft man es einfach nicht diese Spiele zu gewinnen.
Die erste Hälfte war gut. Sehr bissig und konzentriert. Dafür gab es in der 2.Hälfte dann nichts mehr zu holen, das war phasenweise hinterherhechelnder Altherrenfussball was wir geboten haben. Null Entlastung, Nullkommanull.
Ich hab nur darauf gewartet das Moukoku einen reinstolpert, aufgrund unserer Passivität wäre es auch nicht mal unverdient gewesen für den BVB.
Unser Umschaltspiel war heute ein einziges Grauen. Schlampig, hektisch und kompliziert... alles auf Zufall ausgelegt.
Auch wenn ein Unentschieden gegen den BVB grundsätzlich völlig ok ist kann man heute einfach nicht zufrieden sein. Tut mir echt leid, auch wenn ich hier komplett gegen den Wind schreibe. Ich bin irgendwie genervt und stinkig.
#
Ich wäre ja mit einem Unentschieden gegen den BVB absolut zufrieden... wenn wir gegen Union, den VfB, Bremen und Köln nicht auch unentschieden gespielt hätten. Und wenn wir nicht wieder mal gezeigt hätten, dass wir wohl nur maximal 45 Minuten gut spielen können pro Spiel.

Eigentlich darf man sich halt auch nicht beschweren über einen Punkt gegen die Bienen. Aber urgh. Ich hab den bitteren Nachgeschmack nach jedem Spiel von uns in letzter Zeit irgendwie satt.
#
Bin zwischendrin eingenickt
#
Kämpferisch wieder mal gut und die Defizite wie bekannt (zu leichte Fehlpässe). Warum Hütter Sow drauf lässt, der total platt war, ist für mich nicht nachzuvollziehen. Man kann fünfmal wechseln.
#
Puhhh, Dortmund war heute grottenschlecht und überraschend verunsichert und schwach. In so einer Verfassung müssen wir die schlagen. Für mich hat sich Dortmund auch nicht steigern können in der zweiten Halbzeit. Dass wir in der zweiten Halbzeit eigentlich kein Land mehr gesehen haben, lag nur an uns selbst. Die erste Halbzeit war wie aus einem Guss. Die zweite Halbzeit dann eine Katastrophe. Ich hab selten mal ein Spiel gesehen, in dem so viele komplett unbedrängte Fehlpässe gespielt wurden wie in Halbzeit zwei (gilt für beide Teams). Was wir da teilweise fabriziert haben, hat an Slapstick gegrenzt. Ich bin megaenttäuscht. Ich bin deswegen so enttäuscht, weil wir meines Erachtens den Gegner unnötig ins Spiel kommen ließen. Gegen so einen schwachen Gegner hätte man gewinnen müssen. Das wird leider eine Saison im Niemandsland werden, wenn wir nicht mal solche Spiele gewinnen können.
#
Tobitor schrieb:

Für mich hat sich Dortmund auch nicht steigern können in der zweiten Halbzeit. Dass wir in der zweiten Halbzeit eigentlich kein Land mehr gesehen haben, lag nur an uns selbst.


Really? Also Dortmund kam aus der Kabine hochmotiviert heraus und hat absolut gepresst und das lag eben nicht nur an uns. Nur haben wir das sogar Mitte der 2. HZ wieder in den Griff bekommen und genau dann ist das passiert, was Du auch beschreibst. Diese unnötigen Fehlpässe selbst ohne Bedrängnis.

Und nein, Dortmund war über 90 Minuten gesehen nicht gut. Aber die ersten fünfzehn Minuten der 2. HZ... da hätte wohl jedes Team Probleme gekriegt gegen die.
#
Ich wäre ja mit einem Unentschieden gegen den BVB absolut zufrieden... wenn wir gegen Union, den VfB, Bremen und Köln nicht auch unentschieden gespielt hätten. Und wenn wir nicht wieder mal gezeigt hätten, dass wir wohl nur maximal 45 Minuten gut spielen können pro Spiel.

Eigentlich darf man sich halt auch nicht beschweren über einen Punkt gegen die Bienen. Aber urgh. Ich hab den bitteren Nachgeschmack nach jedem Spiel von uns in letzter Zeit irgendwie satt.
#
ThePaSch schrieb:

Ich hab den bitteren Nachgeschmack nach jedem Spiel von uns in letzter Zeit irgendwie satt.


Geht mir auch so. Jedes mal. Das ist ja alles kein Weltuntergang was wir spielen, es ist völlig ok.
Aber dieser bittere Nachgeschmack, nach jedem verdammten Spiel...
#
cartermaxim schrieb:

Sie fand ich im Übrigen ziemlich gut, bis er so ab der 70. Minute völlig platt war.

Gekonnt gegendert
#
Haliaeetus schrieb:

cartermaxim schrieb:

Sie fand ich im Übrigen ziemlich gut, bis er so ab der 70. Minute völlig platt war.

Gekonnt gegendert

😅 Die Autokorrektur hatte wohl eine andere Meinung zu Sow.
#
Erste Hz sehr stark und völlig verdient in Führung gegangen.

Zweite Hz wurde Dortmund stärker, waren aber mE trotzdem nicht sooo stark. Die Druckphasen haben wir denen auf dem Silbertablett serviert, da wir unzählige Fehlpässe hinten raus hatten, die als Geschenke zu werten sind, da immer total unbedrängt. Insofern ganz schwache zweite Hz.

In Hz 1 zeigen wir unser Potenzial, in Hz 2 zeigen wir, dass wir ein "Murmelproblem" zu haben scheinen. Spielerisch haben wir klare Fortschritte gemacht. Mental sehe ich hingegen Probleme. So bleibt es dann insgesamt nur Mittelmaß und zwar sol lange, bis wir mental wieder über 90 Minuten auf voller Höhe sind.

Punkt gegen Dortmund natürlich ok.
#
Irgendwie hab ich glaub ich heute nur ein Problem mit unsrer Fitness. Da ging ja ab Minute 60 bei keinem mehr was
#
Ich nehme das Unentschieden als Punktgewinn, weil wir einer Truppe mit deutlich höherer Qualität  mit Einsatzwillen einen Punkt abgetrotzt haben, das hätte angesichts deren Chancen in der 2. Hz. auch anders laufen können.
Was wir nicht gemacht haben, nach der Führung stringent auf das 2:0 zu spielen, sondern zu tief gestanden und Ergebnisverwaltung betrieben haben und das geht meist schief.
Vom Spielverlauf her wird sich Dortmund mehr ärgern als wir...es hätte vielleicht klappen können, wenn wir in der 2. Hz. auch mal eine Torchance erspielt hätten...insgesamt hat sich die Mannschaft voll reingehauen und gegen eine CL-Truppe nicht verloren....Bobic hat es ja gesagt: "wir spielen nicht immer gegen Dortmund"....stimmt, wir spielen auch gegen andere, da gewinnen wir aber bislang auch nicht.....
#
Fand das heute absolut in Ordnung. Von Anfang an wach und bissig, die erste HZ war echt stark.

Danach Dortmund wirklich gut und mit mehr Pech hätten wir noch verloren. Ärgerlich fand ich dass wir nach vorne so gut wie nichts mehr sauber ausgespielt haben, die Bälle waren immer gleich wieder weg. Dadurch wird es dann schwer.

Man muss halt jetzt weiter arbeiten, dann kommen auch die Siege. Die Mannschaft ist gut. Wenn Dortmund und Union nicht jeweils einen Sonntagsschuß am Ende aufs Tor bringen wäre es schon so weit gewesen. Hilft alles nix, weiter machen und kämpfen.

Sow fand ich übrigens auch gut heute, auch wenn er am Ende natürlich etwas abgebaut hat.
#
Tobitor schrieb:

Für mich hat sich Dortmund auch nicht steigern können in der zweiten Halbzeit. Dass wir in der zweiten Halbzeit eigentlich kein Land mehr gesehen haben, lag nur an uns selbst.


Really? Also Dortmund kam aus der Kabine hochmotiviert heraus und hat absolut gepresst und das lag eben nicht nur an uns. Nur haben wir das sogar Mitte der 2. HZ wieder in den Griff bekommen und genau dann ist das passiert, was Du auch beschreibst. Diese unnötigen Fehlpässe selbst ohne Bedrängnis.

Und nein, Dortmund war über 90 Minuten gesehen nicht gut. Aber die ersten fünfzehn Minuten der 2. HZ... da hätte wohl jedes Team Probleme gekriegt gegen die.
#
SGE_Werner schrieb:

Tobitor schrieb:

Für mich hat sich Dortmund auch nicht steigern können in der zweiten Halbzeit. Dass wir in der zweiten Halbzeit eigentlich kein Land mehr gesehen haben, lag nur an uns selbst.


Really? Also Dortmund kam aus der Kabine hochmotiviert heraus und hat absolut gepresst und das lag eben nicht nur an uns. Nur haben wir das sogar Mitte der 2. HZ wieder in den Griff bekommen und genau dann ist das passiert, was Du auch beschreibst. Diese unnötigen Fehlpässe selbst ohne Bedrängnis.

Und nein, Dortmund war über 90 Minuten gesehen nicht gut. Aber die ersten fünfzehn Minuten der 2. HZ... da hätte wohl jedes Team Probleme gekriegt gegen die.

Sorry, nee. Selbst in diesen 15 Minuten war Dortmund alles andere als sicher bei eigenem Ballbesitz.


Teilen