SaW 26.01. platz 20 in der european money league Gebabbel

#
Also ich hab jetzt die letzten Tage gefühlt bei jedem Eintracht-Bericht in den Medien (Radio  Presse, TV, social media) das Wort Champions League vernommen...
Der Katzenjammer ist jetzt schon vorprogrammiert sollten wir am Ende "nur" Siebter werden, dann wird es wieder heißen das wir eine Riesenchance verspielt hätten...

Mir geht das alles viel zu schnell. Ich wünsche mir momentan wirklich das "wir denken von Spiel zu Spiel" Credo, auch wenn es stinklangweilig ist...
#
Diegito schrieb:

Also ich hab jetzt die letzten Tage gefühlt bei jedem Eintracht-Bericht in den Medien (Radio  Presse, TV, social media) das Wort Champions League vernommen...
Der Katzenjammer ist jetzt schon vorprogrammiert sollten wir am Ende "nur" Siebter werden, dann wird es wieder heißen das wir eine Riesenchance verspielt hätten...

Mir geht das alles viel zu schnell. Ich wünsche mir momentan wirklich das "wir denken von Spiel zu Spiel" Credo, auch wenn es stinklangweilig ist...


Völlig richtig erkannt.
Ja wir haben im Moment einen Lauf und Selbstvertrauen.
Ja die Chance ist wieder mal groß, aber wir wissen doch eigentlich wie schwer es ist, ganz oben zu bleiben.
Der CL Traum ist natürlich toll und schön das man mal dran denken darf.
Ich fange an davon zu träumen, wenn wir in den nächsten 4 Spielen auch noch mindestens 10 Punkte holen.
Selbst dann haben wir noch nichts ausser dem Klassenerhalt sicher/erreicht, doch dann ist die Serie zumindest so lange positiv, daß man sich tatsächlich mal von höheren Träumen kann.
#
Champignons Liga? Geh fodd. Da ruft dann wieder der Flughafen im Stadion an, dass wir bitte mal etwas leiser sein sollen. Haste doch nur Zores mit.
#
Keine Sorge, das Saisonziel wird hier bei Bedarf auch ganz schnell wieder nach unten korrigiert.
#
Keine Sorge, das Saisonziel wird hier bei Bedarf auch ganz schnell wieder nach unten korrigiert.
#
Zuber spielt doch gar nicht so oft
#
Zuber spielt doch gar nicht so oft
#

#
In meiner langen Zeit bei und mit der Eintracht habe ich u.a. eins gelernt:
Immer, wenn es gut aussah und vieles möglich war, wurde es am Ende doch nichts.
Das muß zwar nicht immer so sein, aber das Gefühl werde ich nie mehr los.
Deshalb freue ich mich über alles Erreichte, wissend, das sich nicht jeder Traum erfüllt.
#
Ich habe grundsätzlich nichts dagegen, wenn sich die Spieler selbstbewusst äußern. Gerade wenn sie es auch gerade auf dem Platz so bringen. Liegt dann an uns Fans dann nicht sofort rumzuheulen, wenn es nicht reicht. Insbesondere nach jahrelangem rumheulen, dass man doch höhere Ziele ausgeben soll.

Nur weil die Spieler doch Bock haben, noch was nach oben zu machen, stehen wir jetzt so gut da. Wäre man mit der "die Saison ist gelaufen, Hauptsache nichts mit unten zu tun haben, an Stuttgart und Union Berlin kommen wir dieses Jahr nicht vorbei"-Einstellung in die Spiele gegangen, hätte man sicher nicht gegen Leverkusen das Spiel gedreht, sondern hätte sich nach dem Unentschieden hinten reingestellt, um den Punkt mitzunehmen.

Wofür es am Ende reicht, wird man sehen. Selbst wenn es ordentlich läuft, kann es natürlich am Ende trotzdem nur Platz 7 sein, wenn Dortmund, Gladbach, VW und Leverkusen so gut Punkten, wie sie es eigentlich können. Trotzdem reicht in 9 von 10 Fällen Platz 7 zumindest für die Conference League. Und den eigenen Anspruch vor Union Berlin und Freiburg oder den 8 Punkte entfernten Hoffenheimern und Stuttgartern zu bleiben, sollte man halt schon haben.

Und zudem hat jeder gesehen, wie viel besser wir im Laufe der Saison geworden sind. Und selbst als es schlechter lief, waren wir nur scher zu schlagen. Kann sich natürlich ändern. Verletzten sich Sow und Younes können die Spiele wieder ganz anders aussehen. Aber mit dem aktuellen Team erwarte ich halt schon um die 50 Punkte am Saisonende, wenn man nach 18 Spielen bereits 20 zusammen hat. Dafür würde, wenn man die Pflichtpunktanalyse nimmt reichen, wenn wir ab jetzt nur unsere Pflichtpunkte holt. Wofür es dann reicht, gerade wenn es im Idealfall noch ein paar Punkte mehr sind, wird man sehen.

#
Ich muss gestehen, dass ich einen Schalker Kumpel habe
Mit dem hab ich die Tage um unser Spiel natürlich öfter gesmst

Auf die kolportierten 202 Mios Schulden angesprochen, meinte nur dass
A) sie ja immerhin auch noch ein 300 Mio teures Stadion besäßen und dass
B) der Markt für Gebrauchtstadien zur Zeit aber auch nicht so töfte aussehe

Der Kollege hat zumindest noch seinen Humor
#
philadlerist schrieb:

A) sie ja immerhin auch noch ein 300 Mio teures Stadion besäßen und dass

Das ist noch nicht mal annähernd so viel wert. 260 Mio hat es gekostet, das war 2001. Jetzt ist es 20 Jahre alt, das ist heute noch nicht mal die Hälfte vom Anschaffungspreis wert.
#
In Bezug auf Schalkes Fehleinkäufe, muss man aber auch dagegenhalten, das sie ziemlich viele talentierte Topspieler aus dem obersten Regal, in den Ring geworfen haben.
Wenn man sich mal anschaut wer da noch so kickt, und wenn man die alle behalten hätte anstatt sich einen Palast bauen zu mü´ssen, wäre aktuell vielleicht mehr drin:
M.Neuer
S.Kolasniac -- B.Höwedes -- J. Matip -- Rafinha
L.Goretzka -- I. Rakitic -- J.Draxler -- Mözil -- L. Sane´
Huntelaar
Ist zwar auch nicht alles erste Sahne, aber Platz 9-13 dürfte mit dieser Truppe durchaus reqalistisch sein.
Tja nun aber wird erstmal sang und klanglos abgestiegen, Stadion verpfändet, noch ein paar duselige Manager eingestellt und dann trifft man sich am Betze Sonntag um 16:00 in Liga 4, Aus meiner Sicht hat der Verfall nichts mit Mascarell zu tun, sondern das nach dem Assauer kein ädequater Ersatz gefunden wurde. Auch wenn ich für Schalke noch nie was übrig hatte und mich darauf freue endlich in der ewigen Tabelle an die vorbei ziehen zu können, so ist mir ein volles Stadion wie es die Schalker nun mal haben lieber, als die 15.000 auf Wolfsburg oder auf Hoffenheim. Aber was kümmert uns das Leid der anderen, wir haben selber ne ansehnliche Durststrecke hinter uns gehabt. Da muss jeder halt mal durch.....
#
Zum Thema Championsleague, kann ich nur sagen wenn nicht jetzt wann dann, das habe ich aber auch schon bei anderen Gelegenheiten gesagt und werde es immer wieder tun, seit 1993. Es gibt kein noch zu früh oder wir sind noch nicht soweit, wenn die Chance da ist muss man sie nutzen, auch finde ich es nicht überheblich wenn sich unsere Spieler dementsprechend äußern. Besser als die ganze Phrasendrescherei, wir schauen von Spiel zu Spiel, wir wissen wo wir herkommen, Punkte gegen den Abstieg, Daher fand ich die Zielsetzung Rückkehr ins Internationale Geschäft schon sehr prickelnd, auch wenn man sich bewusst sein sollte das wenn es dazu nicht reicht, die Häme von allen Seiten einschlagen wird. Aber aus meiner Sicht sollte man sich höhere Ziele setzen, wenn es dann nicht reichen sollte, egal Lebbe geht weider
Mal ganz ehrlich wir haben erst 2 Spiele verloren, bis zum Bayern Spiel gibt es jetzt lösbare Aufgaben wo weiterhin gepunktet wreden kann und dann heißt es endlich wieder BYe BYe Bayern.....
Wann nicht jetzt, wann dann in die Dreckssack Liga?
#
Ich mag diese Geldmaschine Championsleague nicht. Aber ich möchte Dritter werden

Gruß
tobago
#
tobago schrieb:

Ich mag diese Geldmaschine Championsleague nicht. Aber ich möchte Dritter werden

Gruß
tobago


Der dritte Platz wird in der CL aber doch garnicht ausgespielt ... 🤔
#
Zum Thema Championsleague, kann ich nur sagen wenn nicht jetzt wann dann, das habe ich aber auch schon bei anderen Gelegenheiten gesagt und werde es immer wieder tun, seit 1993. Es gibt kein noch zu früh oder wir sind noch nicht soweit, wenn die Chance da ist muss man sie nutzen, auch finde ich es nicht überheblich wenn sich unsere Spieler dementsprechend äußern. Besser als die ganze Phrasendrescherei, wir schauen von Spiel zu Spiel, wir wissen wo wir herkommen, Punkte gegen den Abstieg, Daher fand ich die Zielsetzung Rückkehr ins Internationale Geschäft schon sehr prickelnd, auch wenn man sich bewusst sein sollte das wenn es dazu nicht reicht, die Häme von allen Seiten einschlagen wird. Aber aus meiner Sicht sollte man sich höhere Ziele setzen, wenn es dann nicht reichen sollte, egal Lebbe geht weider
Mal ganz ehrlich wir haben erst 2 Spiele verloren, bis zum Bayern Spiel gibt es jetzt lösbare Aufgaben wo weiterhin gepunktet wreden kann und dann heißt es endlich wieder BYe BYe Bayern.....
Wann nicht jetzt, wann dann in die Dreckssack Liga?
#
Robby1976 schrieb:

Aber aus meiner Sicht sollte man sich höhere Ziele setzen, wenn es dann nicht reichen sollte, egal Lebbe geht weider

Kann man machen wenn man zur Belustigung der Massen dienen will. Da finde ich das "von Spiel zu Spiel denken" wesentlich besser als irgendein großmäuliges Geschwätz.

Robby1976 schrieb:

Mal ganz ehrlich wir haben erst 2 Spiele verloren, bis zum Bayern Spiel gibt es jetzt lösbare Aufgaben wo weiterhin gepunktet wreden kann und dann heißt es endlich wieder BYe BYe Bayern.....

Das hoffe ich nie mehr zu hören, dieses Bye bye Bayern, so etwas meine ich mit großmäuligen Geschwätz. Was haben wir seit dem erreicht, was die Bayern, außer das man sich damals zum Gespött gemacht hat kam da nicht mehr viel.
#
philadlerist schrieb:

A) sie ja immerhin auch noch ein 300 Mio teures Stadion besäßen und dass

Das ist noch nicht mal annähernd so viel wert. 260 Mio hat es gekostet, das war 2001. Jetzt ist es 20 Jahre alt, das ist heute noch nicht mal die Hälfte vom Anschaffungspreis wert.
#
propain schrieb:

philadlerist schrieb:

A) sie ja immerhin auch noch ein 300 Mio teures Stadion besäßen und dass

Das ist noch nicht mal annähernd so viel wert. 260 Mio hat es gekostet, das war 2001. Jetzt ist es 20 Jahre alt, das ist heute noch nicht mal die Hälfte vom Anschaffungspreis wert.


Ich glaube eher, der Schalker wollte darauf hinweisen, dass das ein scheissteurer Mistkasten ist 😁
#
In Bezug auf Schalkes Fehleinkäufe, muss man aber auch dagegenhalten, das sie ziemlich viele talentierte Topspieler aus dem obersten Regal, in den Ring geworfen haben.
Wenn man sich mal anschaut wer da noch so kickt, und wenn man die alle behalten hätte anstatt sich einen Palast bauen zu mü´ssen, wäre aktuell vielleicht mehr drin:
M.Neuer
S.Kolasniac -- B.Höwedes -- J. Matip -- Rafinha
L.Goretzka -- I. Rakitic -- J.Draxler -- Mözil -- L. Sane´
Huntelaar
Ist zwar auch nicht alles erste Sahne, aber Platz 9-13 dürfte mit dieser Truppe durchaus reqalistisch sein.
Tja nun aber wird erstmal sang und klanglos abgestiegen, Stadion verpfändet, noch ein paar duselige Manager eingestellt und dann trifft man sich am Betze Sonntag um 16:00 in Liga 4, Aus meiner Sicht hat der Verfall nichts mit Mascarell zu tun, sondern das nach dem Assauer kein ädequater Ersatz gefunden wurde. Auch wenn ich für Schalke noch nie was übrig hatte und mich darauf freue endlich in der ewigen Tabelle an die vorbei ziehen zu können, so ist mir ein volles Stadion wie es die Schalker nun mal haben lieber, als die 15.000 auf Wolfsburg oder auf Hoffenheim. Aber was kümmert uns das Leid der anderen, wir haben selber ne ansehnliche Durststrecke hinter uns gehabt. Da muss jeder halt mal durch.....
#
Robby1976 schrieb:

Wenn man sich mal anschaut wer da noch so kickt, und wenn man die alle behalten hätte anstatt sich einen Palast bauen zu mü´ssen, wäre aktuell vielleicht mehr drin:

Der Bau der Stadions hat mit dem Kader rein gar nichts zu tun. Da sind in den letzten 10 bis 15 Jahren so viele Millionen verpulvert worden. Und für einige der Spieler gab es ja auch noch richtig viel Kohle. Alles weg, dazu noch viele Gazprom Mio und reichlich Schulden angehäuft.
Wenn man bedenkt, dass der aktuelle Schrottkader etwa 100 Mio an Gehältern verschlingt, dann ist jedem klar, was bei denen falsch läuft.


#
Robby1976 schrieb:

Wenn man sich mal anschaut wer da noch so kickt, und wenn man die alle behalten hätte anstatt sich einen Palast bauen zu mü´ssen, wäre aktuell vielleicht mehr drin:

Der Bau der Stadions hat mit dem Kader rein gar nichts zu tun. Da sind in den letzten 10 bis 15 Jahren so viele Millionen verpulvert worden. Und für einige der Spieler gab es ja auch noch richtig viel Kohle. Alles weg, dazu noch viele Gazprom Mio und reichlich Schulden angehäuft.
Wenn man bedenkt, dass der aktuelle Schrottkader etwa 100 Mio an Gehältern verschlingt, dann ist jedem klar, was bei denen falsch läuft.


#
Basaltkopp schrieb:

Wenn man bedenkt, dass der aktuelle Schrottkader etwa 100 Mio an Gehältern verschlingt, dann ist jedem klar, was bei denen falsch läuft.

Erinnert an unseren ersten Abstieg, wir hatten damals die dritt teuerste Mannschaft der Liga und sind abgestiegen.
#
Basaltkopp schrieb:

Wenn man bedenkt, dass der aktuelle Schrottkader etwa 100 Mio an Gehältern verschlingt, dann ist jedem klar, was bei denen falsch läuft.

Erinnert an unseren ersten Abstieg, wir hatten damals die dritt teuerste Mannschaft der Liga und sind abgestiegen.
#
Glaubt ihr Fredi verhandelt mir Hertha?
#
Robby1976 schrieb:

Wenn man sich mal anschaut wer da noch so kickt, und wenn man die alle behalten hätte anstatt sich einen Palast bauen zu mü´ssen, wäre aktuell vielleicht mehr drin:

Der Bau der Stadions hat mit dem Kader rein gar nichts zu tun. Da sind in den letzten 10 bis 15 Jahren so viele Millionen verpulvert worden. Und für einige der Spieler gab es ja auch noch richtig viel Kohle. Alles weg, dazu noch viele Gazprom Mio und reichlich Schulden angehäuft.
Wenn man bedenkt, dass der aktuelle Schrottkader etwa 100 Mio an Gehältern verschlingt, dann ist jedem klar, was bei denen falsch läuft.


#
Basaltkopp schrieb:

Robby1976 schrieb:

Wenn man sich mal anschaut wer da noch so kickt, und wenn man die alle behalten hätte anstatt sich einen Palast bauen zu mü´ssen, wäre aktuell vielleicht mehr drin:

Der Bau der Stadions hat mit dem Kader rein gar nichts zu tun. Da sind in den letzten 10 bis 15 Jahren so viele Millionen verpulvert worden. Und für einige der Spieler gab es ja auch noch richtig viel Kohle. Alles weg, dazu noch viele Gazprom Mio und reichlich Schulden angehäuft.
Wenn man bedenkt, dass der aktuelle Schrottkader etwa 100 Mio an Gehältern verschlingt, dann ist jedem klar, was bei denen falsch läuft.



Das selbe wie bei unserem Kader nach dem  Bossmannurteil. Mittelmäßige Kicker mit zwei drei Perlen drin, aber Gehälter das selbst die Bajuwaren bei Yeboah abgewunken haben.
#
Robby1976 schrieb:

Wenn man sich mal anschaut wer da noch so kickt, und wenn man die alle behalten hätte anstatt sich einen Palast bauen zu mü´ssen, wäre aktuell vielleicht mehr drin:

Der Bau der Stadions hat mit dem Kader rein gar nichts zu tun. Da sind in den letzten 10 bis 15 Jahren so viele Millionen verpulvert worden. Und für einige der Spieler gab es ja auch noch richtig viel Kohle. Alles weg, dazu noch viele Gazprom Mio und reichlich Schulden angehäuft.
Wenn man bedenkt, dass der aktuelle Schrottkader etwa 100 Mio an Gehältern verschlingt, dann ist jedem klar, was bei denen falsch läuft.


#
Basaltkopp schrieb:

Robby1976 schrieb:

Wenn man sich mal anschaut wer da noch so kickt, und wenn man die alle behalten hätte anstatt sich einen Palast bauen zu mü´ssen, wäre aktuell vielleicht mehr drin:

Der Bau der Stadions hat mit dem Kader rein gar nichts zu tun. Da sind in den letzten 10 bis 15 Jahren so viele Millionen verpulvert worden. Und für einige der Spieler gab es ja auch noch richtig viel Kohle. Alles weg, dazu noch viele Gazprom Mio und reichlich Schulden angehäuft.
Wenn man bedenkt, dass der aktuelle Schrottkader etwa 100 Mio an Gehältern verschlingt, dann ist jedem klar, was bei denen falsch läuft.


Bei 27 Spielern ist das ein Gehaltsdurchschnitt von 3,7 Mio Euro. Das kann nur schief gehen.

Gruß
tobago
#
Glaubt ihr Fredi verhandelt mir Hertha?
#
gehört in das Gebabbel vom 27.01., dort wird über Bobic diskutiert
#
Robby1976 schrieb:

Aber aus meiner Sicht sollte man sich höhere Ziele setzen, wenn es dann nicht reichen sollte, egal Lebbe geht weider

Kann man machen wenn man zur Belustigung der Massen dienen will. Da finde ich das "von Spiel zu Spiel denken" wesentlich besser als irgendein großmäuliges Geschwätz.

Robby1976 schrieb:

Mal ganz ehrlich wir haben erst 2 Spiele verloren, bis zum Bayern Spiel gibt es jetzt lösbare Aufgaben wo weiterhin gepunktet wreden kann und dann heißt es endlich wieder BYe BYe Bayern.....

Das hoffe ich nie mehr zu hören, dieses Bye bye Bayern, so etwas meine ich mit großmäuligen Geschwätz. Was haben wir seit dem erreicht, was die Bayern, außer das man sich damals zum Gespött gemacht hat kam da nicht mehr viel.
#
propain schrieb:

Kann man machen wenn man zur Belustigung der Massen dienen will. Da finde ich das "von Spiel zu Spiel denken" wesentlich besser als irgendein großmäuliges Geschwätz.

Was interssiert mich das Geschwätz der Anderen, die Diva mag man oder halt nicht. Für Gesprächsstoff haben wir schon immer gesorgt, entweder die Fans oder die Verantwortlichen. Auch finde ich gehören solche kernigen Aussagen zum Fussball und ich schäme mich auch nicht das Toppmöller das Bye Bye Bayern damals gesagt hat, im Gegenteil ich fand es toll.
Ich sehe das auch nicht als Großmaul, sondern eher als Angrifslust und seien wir mal ehrlich, nachdem das mit Holzer bekannt wurde, unabhängig davon das wir es auch spielmäßig verkackt hatten, bleibt da doch ein bitterer Beigeschmack zu dversen Schiedsrichter Entscheidungen bei dem Spiel was nie stattgefunden hat.


Teilen