Werder Gebabbel - Das schreiben die Norddeutschen

#
Habe schonmal ins Werder Forum www.werder.de geschaut. Die spielen zwar heute Abend noch, aber da wird schon über uns geschrieben. Die schauen schon ein bisschen neidisch nach Hessen.

Machen nen guten Job da der Hütter und der Bobic. Momentan werden so manche Einschätzungen von Fachleuten hier im Forum in den Rundordner getreten.

Hatte ich auch grade im Kopf. Was wurden hier doch für Vergleiche angestellt, alles bis ins kleinste Detail analysiert. Alles für die Katz. Frankfurt ist Dritter. Am 21. Spieltag waren wir in den letzten 10 Jahren meines Wissens nicht irgendwann mal Dritter. Chapeau Frankfurt. Und an alle die uns mit Frankfurt verglichen haben. Vergesst es einfach...

Dann müssten wir z.B. die Nouri Saison 2016/2017 vom 34. Spieltag bis zum 14. Spieltag rückwärts spielen. Vielleicht reichen dann 34 Pkt. nach 21 Spielen für einen dritten Platz...

Wieder die Bayern geschlagen. Respekt. Wenn man bedenkt, dass wir vor 5 Jahren gegen die Eintracht um den Klassenerhalt spielten und wie wir uns seitdem entwickelten und im Vergleich dazu die Eintracht... Welten liegen dazwischen...  

Is schon ne super Truppe, die Eintracht. Mit nem guten Konzept, gute Trainer, gutes Scouting, gutem Vorstand, ein wenig Glück, Visionen usw. kanns auch so laufen.

Tja und hier musste man sich vor nicht allzu langer Zeit noch anhören, dass die uns tabellarisch mit dem Fernglas suchen müssten...
Ist eher andersrum.

...... vom Forums-Analysten schlechthin.

Starke Aktion der Eintracht, dass sie heute beim Aufwärmen Shirts mit den Portraits der Opfer des Terroranschlags von Hanau vor einem Jahr trugen  

#
Ich ergänze nochmal: https://worum.org/threads/238-SG-Eintracht-Frankfurt

Eintracht Frankfurt macht radikal und absolut schlechteste Laune. Dieser Verein darf nie, nie, nie vor Werder stehen. Zeigt ex negativo, wie beschissen bei uns seit einem Jahrzehnt gearbeitet wird.

Am 23. Spieltag wird deren Siegesmarsch beendet werden.

Frankfurt macht das was Werder in der glorreichen Zeit TS/KA gemacht haben, verdammt gute Zusammenarbeit, sehr gute Transfers und ein passender Trainer. Aber die haben bisher nur ein Pokal nach Hause geholt
Riesenvorteil ist dann noch ihr Standort und diesbezüglich Wirtschaftlichkeit.

Mussten die eigentlich irgendwas für ihr wirklich sehr schickes Stadion zahlen?  

Fast 2 Punkte pro Spiel diese Saison. Not bad, not bad!

Du erinnerst dich, dass wir sie vor einigen Jahren in die Relegation geschossen hatten? Ein Trauerspiel, wie schnell und massiv sich die Wege danach getrennt haben.

Tja, was gute Arbeit auf der einen und ziemlich schlechte Arbeit auf der anderen Seite halt ausmachen kann.

Sportlich kann man gegen die Eintracht kaum was sagen, die sind taktisch, spielerisch und körperlich auf einem hohen Niveau und haben mit Kostic, Silva, Jovic, Kamada, Younes und Barkok schon eine krasse Offensive.

Ich bin gespannt was die Eintracht ohne Bobic und Hütter anstellt. Die beiden sind für mich wichtiger als alle Spieler.

Die beiden finde ich gleichermaßen für sehr befähigt, als auch sehr unsympathisch.

Ohne das schludrige erste Saisondrittel wären die brutal auf Meisterkurs, gruselig.

Ich glaube trotzdem nicht, dass die am Ende CL spielen.

Ohne die Leistungen schmälern zu wollen, aber die hatten jetzt extremes Glück mit dem Spielplan.
Nahezu alle Gegner waren pünktlich zum Eintracht-Spiel komplett außer Form. Selbst gegen Bayern hat man den optimalen Zeitpunkt erwischt. Die kniffligen Spiele kommen erst noch.
Ich gehe davon aus, dass Leverkusen und/oder Dortmund bis zum Saisonende deutlich mehr Punkte holen werden und die Super-Serie bald ein Ende hat. Für die EL wird’s natürlich trotzdem reichen.
Wolfsburg finde ich wesentlich stabiler und reifer.

#
Finde die Nachrichten aus dem ersten Forum deutlich sympatischer
Haben die was für's Stadion gezahlt? Ähm, ja jedes Jahr zu viel Miete.
#
Ich ergänze nochmal: https://worum.org/threads/238-SG-Eintracht-Frankfurt

Eintracht Frankfurt macht radikal und absolut schlechteste Laune. Dieser Verein darf nie, nie, nie vor Werder stehen. Zeigt ex negativo, wie beschissen bei uns seit einem Jahrzehnt gearbeitet wird.

Am 23. Spieltag wird deren Siegesmarsch beendet werden.

Frankfurt macht das was Werder in der glorreichen Zeit TS/KA gemacht haben, verdammt gute Zusammenarbeit, sehr gute Transfers und ein passender Trainer. Aber die haben bisher nur ein Pokal nach Hause geholt
Riesenvorteil ist dann noch ihr Standort und diesbezüglich Wirtschaftlichkeit.

Mussten die eigentlich irgendwas für ihr wirklich sehr schickes Stadion zahlen?  

Fast 2 Punkte pro Spiel diese Saison. Not bad, not bad!

Du erinnerst dich, dass wir sie vor einigen Jahren in die Relegation geschossen hatten? Ein Trauerspiel, wie schnell und massiv sich die Wege danach getrennt haben.

Tja, was gute Arbeit auf der einen und ziemlich schlechte Arbeit auf der anderen Seite halt ausmachen kann.

Sportlich kann man gegen die Eintracht kaum was sagen, die sind taktisch, spielerisch und körperlich auf einem hohen Niveau und haben mit Kostic, Silva, Jovic, Kamada, Younes und Barkok schon eine krasse Offensive.

Ich bin gespannt was die Eintracht ohne Bobic und Hütter anstellt. Die beiden sind für mich wichtiger als alle Spieler.

Die beiden finde ich gleichermaßen für sehr befähigt, als auch sehr unsympathisch.

Ohne das schludrige erste Saisondrittel wären die brutal auf Meisterkurs, gruselig.

Ich glaube trotzdem nicht, dass die am Ende CL spielen.

Ohne die Leistungen schmälern zu wollen, aber die hatten jetzt extremes Glück mit dem Spielplan.
Nahezu alle Gegner waren pünktlich zum Eintracht-Spiel komplett außer Form. Selbst gegen Bayern hat man den optimalen Zeitpunkt erwischt. Die kniffligen Spiele kommen erst noch.
Ich gehe davon aus, dass Leverkusen und/oder Dortmund bis zum Saisonende deutlich mehr Punkte holen werden und die Super-Serie bald ein Ende hat. Für die EL wird’s natürlich trotzdem reichen.
Wolfsburg finde ich wesentlich stabiler und reifer.

#
NDA schrieb:


Mussten die eigentlich irgendwas für ihr wirklich sehr schickes Stadion zahlen?  



Ich hab mich hier fast verschluckt...
#
Finde die Nachrichten aus dem ersten Forum deutlich sympatischer
Haben die was für's Stadion gezahlt? Ähm, ja jedes Jahr zu viel Miete.
#
UJUG schrieb:

Finde die Nachrichten aus dem ersten Forum deutlich sympatischer
Haben die was für's Stadion gezahlt? Ähm, ja jedes Jahr zu viel Miete.


Und die haben ihre Titel ja auch nur geholt als die Bayern noch nicht das drölffache an Mitteln der anderen Vereine hatte.

In Deutschland ist eine Nicht-Meisterschaft der Bayern inzwischen mit der Meisterschaft von Leicester gleichzusetzen.
Selbst wenn es der BvB oder *schüttel* Rattenball wäre..

Eine Meisterschaft von uns, wäre wie wenn Aufsteiger in Spanien, Italien, England und Frankreich im selben Jahr Meister werden.
#
Ich mache mir ja generell nichts aus der Meinung in anderen Foren. Aber:


Ich bin gespannt was die Eintracht ohne Bobic und Hütter anstellt. Die beiden sind für mich wichtiger als alle Spieler.

Die beiden finde ich gleichermaßen für sehr befähigt, als auch sehr unsympathisch.


Seit Jahren einen Kohfeld an der Linie rumtoben haben, aber Adi Hütter als unsympathisch zu bezeichnen?
Also man kann ja sicher vieles kritisieren und generell nicht mögen. Aber Adi als Unsympathen zu bezeichnen? Ernsthaft? Ich habe selten einen so empathischen und respektvoll agierenden Menschen im Fußballgeschäft erlebt wie Adi.
#
NDA schrieb:


Mussten die eigentlich irgendwas für ihr wirklich sehr schickes Stadion zahlen?  



Ich hab mich hier fast verschluckt...
#
Ich hab kurz überlegt, ob ich mich mal in deren Forum anmelde und ihnen das mal im Groben vorrechne

In 14 von 15 Jahren um die 9 Mios Miete gezahlt, nur in der 2. Liga halt weniger = ca. 130 Mios
Kein Geld aus der Stadionvermarktung bekommen, Hellmann rechnet mit 3 Mio zusätzlichen Gewinn (wenn wieder Zuschauer kommen dürfen) sagen wir mal irgendwas zwischen 30 - 40 Mios
Stadionnamensvermarktungskohle fließt erst seit letztem Jahr in unsere Kasse, das sind auch nochmal 20-25 Mios in dem Zeitraum

Mann kann also sagen, dass wir unseren "fairen Anteil" an den Gesamtkosten des Stadions bezahlt haben
bzw. hätte man von dem Geld auch selber ein recht schickes Stadion bauen können und wäre jetzt damit schuldenfrei ...
#
Ich hab kurz überlegt, ob ich mich mal in deren Forum anmelde und ihnen das mal im Groben vorrechne

In 14 von 15 Jahren um die 9 Mios Miete gezahlt, nur in der 2. Liga halt weniger = ca. 130 Mios
Kein Geld aus der Stadionvermarktung bekommen, Hellmann rechnet mit 3 Mio zusätzlichen Gewinn (wenn wieder Zuschauer kommen dürfen) sagen wir mal irgendwas zwischen 30 - 40 Mios
Stadionnamensvermarktungskohle fließt erst seit letztem Jahr in unsere Kasse, das sind auch nochmal 20-25 Mios in dem Zeitraum

Mann kann also sagen, dass wir unseren "fairen Anteil" an den Gesamtkosten des Stadions bezahlt haben
bzw. hätte man von dem Geld auch selber ein recht schickes Stadion bauen können und wäre jetzt damit schuldenfrei ...
#
Fänd ich gut, wenn du denen das mal erläuterst. Die Reaktionen wären interessant zu lesen. Also, klares go.
#
Ich hab kurz überlegt, ob ich mich mal in deren Forum anmelde und ihnen das mal im Groben vorrechne

In 14 von 15 Jahren um die 9 Mios Miete gezahlt, nur in der 2. Liga halt weniger = ca. 130 Mios
Kein Geld aus der Stadionvermarktung bekommen, Hellmann rechnet mit 3 Mio zusätzlichen Gewinn (wenn wieder Zuschauer kommen dürfen) sagen wir mal irgendwas zwischen 30 - 40 Mios
Stadionnamensvermarktungskohle fließt erst seit letztem Jahr in unsere Kasse, das sind auch nochmal 20-25 Mios in dem Zeitraum

Mann kann also sagen, dass wir unseren "fairen Anteil" an den Gesamtkosten des Stadions bezahlt haben
bzw. hätte man von dem Geld auch selber ein recht schickes Stadion bauen können und wäre jetzt damit schuldenfrei ...
#
Ich kam in einer dreisekündigen Milchmädchenrechnung ebenfalls auf knapp 160 Millionen.
Melde Dich doch mal kurz dort an...
#
Die könnten auch mal absteigen.
#
Ich hab kurz überlegt, ob ich mich mal in deren Forum anmelde und ihnen das mal im Groben vorrechne

In 14 von 15 Jahren um die 9 Mios Miete gezahlt, nur in der 2. Liga halt weniger = ca. 130 Mios
Kein Geld aus der Stadionvermarktung bekommen, Hellmann rechnet mit 3 Mio zusätzlichen Gewinn (wenn wieder Zuschauer kommen dürfen) sagen wir mal irgendwas zwischen 30 - 40 Mios
Stadionnamensvermarktungskohle fließt erst seit letztem Jahr in unsere Kasse, das sind auch nochmal 20-25 Mios in dem Zeitraum

Mann kann also sagen, dass wir unseren "fairen Anteil" an den Gesamtkosten des Stadions bezahlt haben
bzw. hätte man von dem Geld auch selber ein recht schickes Stadion bauen können und wäre jetzt damit schuldenfrei ...
#
philadlerist schrieb:
Mann kann also sagen, dass wir unseren "fairen Anteil" an den Gesamtkosten des Stadions bezahlt haben bzw. hätte man von dem Geld auch selber ein recht schickes Stadion bauen können und wäre jetzt damit schuldenfrei ...


Und dazu kommen bis 2035 noch 15 weitere Jahre, in denen wir Miete zahlen. Laut Berichten weiterhin auf demselben Niveau wie bisher beziehungsweise nur eine geringfügig niedrigere Summe. Wir kassieren jetzt zwar sämtliche Einnahmen aus dem Betrieb (wenn denn aktuell nicht die Pandemie wäre) und konnten auf dem Gelände bauen, dürften aber die kommenden 15 Jahre noch einmal eine dreistellige Millionensumme an Miete zahlen. Dann hat die Stadt die Bau- und Unterhaltungskosten für das Stadion fast schon wieder doppelt drin. Es wurde ja eh meist nur das Nötigste gemacht, sodass wir ja sogar eine Zeit lang Schimmelbefall hatten.
#
philadlerist schrieb:
Mann kann also sagen, dass wir unseren "fairen Anteil" an den Gesamtkosten des Stadions bezahlt haben bzw. hätte man von dem Geld auch selber ein recht schickes Stadion bauen können und wäre jetzt damit schuldenfrei ...


Und dazu kommen bis 2035 noch 15 weitere Jahre, in denen wir Miete zahlen. Laut Berichten weiterhin auf demselben Niveau wie bisher beziehungsweise nur eine geringfügig niedrigere Summe. Wir kassieren jetzt zwar sämtliche Einnahmen aus dem Betrieb (wenn denn aktuell nicht die Pandemie wäre) und konnten auf dem Gelände bauen, dürften aber die kommenden 15 Jahre noch einmal eine dreistellige Millionensumme an Miete zahlen. Dann hat die Stadt die Bau- und Unterhaltungskosten für das Stadion fast schon wieder doppelt drin. Es wurde ja eh meist nur das Nötigste gemacht, sodass wir ja sogar eine Zeit lang Schimmelbefall hatten.
#
DonGuillermo schrieb:

Dann hat die Stadt die Bau- und Unterhaltungskosten für das Stadion fast schon wieder doppelt drin.


Inklusive Dach....
#
Die könnten auch mal absteigen.
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Die könnten auch mal absteigen.


2
#
Im Worum hassen sie uns eigentlich fast mehr als Hamburg. Warum auch immer. Beste war aber gestern die Diskussion darüber, wie unfähig sie selbst bei der Einschätzung von Younes waren.
#
Im Worum hassen sie uns eigentlich fast mehr als Hamburg. Warum auch immer. Beste war aber gestern die Diskussion darüber, wie unfähig sie selbst bei der Einschätzung von Younes waren.
#
SGE_Werner schrieb:

Im Worum hassen sie uns eigentlich fast mehr als Hamburg. Warum auch immer. Beste war aber gestern die Diskussion darüber, wie unfähig sie selbst bei der Einschätzung von Younes waren.


Wir mussten in die Relegation, weil sie gegen uns gewannen.
Wir hatten danach Erfolg.

Wir sind jetzt da, wo sie sich immer noch sehen durch die alten Otto und später Schaaf Tage und halten ihnen permanent den Spiegel vor, was eben theoretisch möglich gewesen wäre.
#
SGE_Werner schrieb:

Im Worum hassen sie uns eigentlich fast mehr als Hamburg. Warum auch immer. Beste war aber gestern die Diskussion darüber, wie unfähig sie selbst bei der Einschätzung von Younes waren.


Wir mussten in die Relegation, weil sie gegen uns gewannen.
Wir hatten danach Erfolg.

Wir sind jetzt da, wo sie sich immer noch sehen durch die alten Otto und später Schaaf Tage und halten ihnen permanent den Spiegel vor, was eben theoretisch möglich gewesen wäre.
#
Während ich diesen Rotz lese, liegen sie 0:3 hinten in Hoffenheim. Schön
#
Hat bei den Hopps nicht fast die komplette erste Mannschaft gefehlt? Da werden wir doch der willkommener Aufbaugegner für die Bremer sein. Wie immer eigentlich.
#
Fänd ich gut, wenn du denen das mal erläuterst. Die Reaktionen wären interessant zu lesen. Also, klares go.
#
Hab kurz überlegt, war dann im worum und hab den Originalpost gesehen
Und dann daneben den Namen: Horst!
Da hab ich mir gedacht, warum soll ich versuchen einem Horst was zu erklären ...
Das ist love labour's lost ...

Dann gleich über den nächsten Lacher gestolpert:
Sie wollten angeblich mal Younes nicht nur nicht, weil sie ihn für einen schlechteren Bittencourt gehalten haben, sondern vor allem weil sie charakterliche Bedenken gehabt haben.
Und da kann man nur sagen:
Wenn Younes bei denen charakterlich nicht reinpasst,
ist ganz bestimmt nicht Younes der mit dem Charakterproblem ...
#
Hab kurz überlegt, war dann im worum und hab den Originalpost gesehen
Und dann daneben den Namen: Horst!
Da hab ich mir gedacht, warum soll ich versuchen einem Horst was zu erklären ...
Das ist love labour's lost ...

Dann gleich über den nächsten Lacher gestolpert:
Sie wollten angeblich mal Younes nicht nur nicht, weil sie ihn für einen schlechteren Bittencourt gehalten haben, sondern vor allem weil sie charakterliche Bedenken gehabt haben.
Und da kann man nur sagen:
Wenn Younes bei denen charakterlich nicht reinpasst,
ist ganz bestimmt nicht Younes der mit dem Charakterproblem ...
#
philadlerist schrieb:

Wenn Younes bei denen charakterlich nicht reinpasst,
ist ganz bestimmt nicht Younes der mit dem Charakterproblem ...

Dann stimmt's doch: bei denen passt Younes charakterlich einfach nicht rein.
#
Hab kurz überlegt, war dann im worum und hab den Originalpost gesehen
Und dann daneben den Namen: Horst!
Da hab ich mir gedacht, warum soll ich versuchen einem Horst was zu erklären ...
Das ist love labour's lost ...

Dann gleich über den nächsten Lacher gestolpert:
Sie wollten angeblich mal Younes nicht nur nicht, weil sie ihn für einen schlechteren Bittencourt gehalten haben, sondern vor allem weil sie charakterliche Bedenken gehabt haben.
Und da kann man nur sagen:
Wenn Younes bei denen charakterlich nicht reinpasst,
ist ganz bestimmt nicht Younes der mit dem Charakterproblem ...
#
philadlerist schrieb:

Sie wollten angeblich mal Younes nicht nur nicht, weil sie ihn für einen schlechteren Bittencourt gehalten haben, sondern vor allem weil sie charakterliche Bedenken gehabt haben.
Und da kann man nur sagen:
Wenn Younes bei denen charakterlich nicht reinpasst,
ist ganz bestimmt nicht Younes der mit dem Charakterproblem ...        


Da muss man aber auch dazu sagen, dass es bei Younes vor einigen Jahren schon die eine oder andere komische Geschichte gab. Zum Ende seiner Zeit bei Ajax hat er eine Einwechslung kurz vor Schluss verweigert, woraufhin er in die zweite Mannschaft abgeschoben. Das hat er im Anschluss auch öffentlich als den größten Fehler seiner Karriere angesehen.

Und im Rahmen seines anschließenden Wechsels zu Napoli soll er dort bereits ein halbes Jahr vorher einen Vertrag unterzeichnet, dies aber anschließend geleugnet haben. Laut deutschen Medien wollte Younes dann stattdessen nach Wolfsburg und hatte mit denen ebenfalls einen Vertrag abgeschlossen, den der Verein jedoch wegen der ungeklärten Situation mit Napoli wieder aufgekündigt hat. Da hat Younes betont, dass er zum Zeitpunkt der Berichterstattung zwar in Gesprächen gewesen sei, aber weder mit Napoli noch mit Wolfsburg schon einen Vertrag unterzeichnet habe.

Das nur mal als Hintergrundinfo und zur Verständnis. Die beiden Geschichten sind mir auch in Erinnerung geblieben. Als Außenstehender ist es natürlich immer schwierig, das zu bewerten. Und seit er bei der Eintracht ist, habe ich Younes auch als sehr aufgeräumten und korrekten Typ wahrgenommen. Aber da kann er sich ja auch entwickelt und aus Fehlern gelernt haben.


Teilen