mainaqila ab sofort in den App Stores erhältlich

#
https://klub.eintracht.de/news/mainaqila-ab-sofort-in-den-app-stores-erhaeltlich-131135

mainaqila erweitert die bisherige Adler-App um viele Inhalte und zahlreiche Services und bleibt dennoch schlank und benutzerfreundlich. Sie ermöglicht, dass Eintracht-Fans, Mitglieder und Kunden Zugang zur gesamten Eintracht-Welt bekommen und nicht mehr zwischen verschiedenen Plattformen hin- und herwechseln müssen. Ein weiteres Novum: Künftig haben die App-Nutzer die Möglichkeit, durch den gemischten Warenkorb beispielsweise Tickets, Fanartikel aus dem Shop, Buchungen der Fußballschule, eine Vereinsmitgliedschaft und Produkte von Partnern in wenigen und einfachen Schritten zu erwerben. Hierbei steht die Benutzerfreundlichkeit an erster Stelle. Durch den einmaligen Login besteht fortwährend die Möglichkeit, alle relevanten Informationen und Leistungen rund um die Uhr zu erhalten. Die regionalen Nachrichten steuert hierbei Medienpartner FFH bei.

Wichtig:
Die Implementierung des Forums in die neue App ist noch nicht erfolgt. Das Forum kann mobil noch über die Adlerapp sowie die responsive Website https://community.eintracht.de/ erreicht werden.
#
Wird die Dauerkarte dann später nur noch in der App sein?
#
Wird die Dauerkarte dann später nur noch in der App sein?
#
Irgendwann wird das so sein.
#
Wird die Dauerkarte dann später nur noch in der App sein?
#
Metalrick schrieb:

Wird die Dauerkarte dann später nur noch in der App sein?

Soweit ich weiß, nicht nur, allerdings wird man extra latzen müssen, wenn man eine Hardcopy von DK oder Tageskarten wünscht (und vermutlich bekommt man dann auch keine Adleraugen, oder wie auch immer man dann die Treuepunkte kreativ zu nennen gedenkt).
#
Hoffentlich gibt's dann ne Lösung für die die kurz vorher noch ihr Handy schrotten/verlieren oder Akku leer haben.

Das war schon damals meine Sorge als der Plan erwähnt wurde glaub das war 2018 beim Forumstreffen
#
https://klub.eintracht.de/news/mainaqila-ab-sofort-in-den-app-stores-erhaeltlich-131135

mainaqila erweitert die bisherige Adler-App um viele Inhalte und zahlreiche Services und bleibt dennoch schlank und benutzerfreundlich. Sie ermöglicht, dass Eintracht-Fans, Mitglieder und Kunden Zugang zur gesamten Eintracht-Welt bekommen und nicht mehr zwischen verschiedenen Plattformen hin- und herwechseln müssen. Ein weiteres Novum: Künftig haben die App-Nutzer die Möglichkeit, durch den gemischten Warenkorb beispielsweise Tickets, Fanartikel aus dem Shop, Buchungen der Fußballschule, eine Vereinsmitgliedschaft und Produkte von Partnern in wenigen und einfachen Schritten zu erwerben. Hierbei steht die Benutzerfreundlichkeit an erster Stelle. Durch den einmaligen Login besteht fortwährend die Möglichkeit, alle relevanten Informationen und Leistungen rund um die Uhr zu erhalten. Die regionalen Nachrichten steuert hierbei Medienpartner FFH bei.

Wichtig:
Die Implementierung des Forums in die neue App ist noch nicht erfolgt. Das Forum kann mobil noch über die Adlerapp sowie die responsive Website https://community.eintracht.de/ erreicht werden.
#
EF-Online-Team-BB schrieb:

https://klub.eintracht.de/news/mainaqila-ab-sofort-in-den-app-stores-erhaeltlich-131135

mainaqila erweitert die bisherige Adler-App um viele Inhalte und zahlreiche Services und bleibt dennoch schlank und benutzerfreundlich. Sie ermöglicht, dass Eintracht-Fans, Mitglieder und Kunden Zugang zur gesamten Eintracht-Welt bekommen und nicht mehr zwischen verschiedenen Plattformen hin- und herwechseln müssen. Ein weiteres Novum: Künftig haben die App-Nutzer die Möglichkeit, durch den gemischten Warenkorb beispielsweise Tickets, Fanartikel aus dem Shop, Buchungen der Fußballschule, eine Vereinsmitgliedschaft und Produkte von Partnern in wenigen und einfachen Schritten zu erwerben. Hierbei steht die Benutzerfreundlichkeit an erster Stelle. Durch den einmaligen Login besteht fortwährend die Möglichkeit, alle relevanten Informationen und Leistungen rund um die Uhr zu erhalten. Die regionalen Nachrichten steuert hierbei Medienpartner FFH bei.

Wichtig:
Die Implementierung des Forums in die neue App ist noch nicht erfolgt. Das Forum kann mobil noch über die Adlerapp sowie die responsive Website https://community.eintracht.de/ erreicht werden.



Sieht zumindest schonmal ganz gut und übersichtlich aus, und läuft auch auf meinem alten Knochen noch recht flüssig. Die "News aus der Region" hätte ich jetzt nicht unbedingt in so einer App gebraucht, da wäre mir eine Kooperation mit der RMV und eine Anzeige der Abfahrtszeiten von Bahnhof Stadion wesentlich lieber gewesen, aber was solls.

Lediglich der Name, (vor Allem das fehlende "u"), ist irgendwie etwas holprig. Da rollt die alte "Adler-Äbb" dann doch besser von der Zunge.


#
Hoffentlich gibt's dann ne Lösung für die die kurz vorher noch ihr Handy schrotten/verlieren oder Akku leer haben.

Das war schon damals meine Sorge als der Plan erwähnt wurde glaub das war 2018 beim Forumstreffen
#
Es gab auch schon vorher Lösungen für Fans, die am Tag des Spiels ihre Eintrittskarte bzw. Dauerkarte verloren haben. Selbstverständlich wird es diese weiterhin geben.
#
Wird die Dauerkarte dann später nur noch in der App sein?
#
Es wird, wenn wieder Tickets verkauft werden dürfen, auf Wunsch auch weiterhin physische Dauer- und Tageskarten geben.
#
Gude, warum wurde ich nach dem Installieren gefragt, ob die App über mein Bluetooth auf andere Geräte in der Umgebung zugreifen darf?
Habs einmal runter geschmissen und neu installiert, da kam diese Mitteilung nicht mehr.
#
Ich suche den Spielplan, um ihn wieder in meinen Kalender zu importieren. Gibt's die Funktion nicht mehr?
#
Hallo,wo kann man denn die Push Benachrichtungen einstellen.Finde im Menue leider nichts.
#
Die Funktionen werden nachgezogen.
#
Es hat wohl nicht jeder das Video gesehen.. die Funktionen kommen nach und nach, da sich die App noch im Aufbau befindet, also abwarten und sich über die Entwicklung freuen.
Und mit Sicherheit wird es eine Lösung für einen leeren Akku, etc. geben. Darüber hinaus wird ja auch nicht jeder die App installieren, dazu kann ja keiner gezwungen werden. Eine DK in Kartenformat werde ich mir immer dazu bestellen, wenn es die Möglichkeiten gibt. Schon allein für die Kartensammlung

Achso: Ich finde die App geil und hab Bock drauf
#
Es hat wohl nicht jeder das Video gesehen.. die Funktionen kommen nach und nach, da sich die App noch im Aufbau befindet, also abwarten und sich über die Entwicklung freuen.
Und mit Sicherheit wird es eine Lösung für einen leeren Akku, etc. geben. Darüber hinaus wird ja auch nicht jeder die App installieren, dazu kann ja keiner gezwungen werden. Eine DK in Kartenformat werde ich mir immer dazu bestellen, wenn es die Möglichkeiten gibt. Schon allein für die Kartensammlung

Achso: Ich finde die App geil und hab Bock drauf
#
Stepke_Kunst schrieb:

Eine DK in Kartenformat werde ich mir immer dazu bestellen, wenn es die Möglichkeiten gibt

Du kannst davon ausgehen, dass es diese Möglichkeit eben nicht mehr ewig geben wird. Irgendwann werden alle Karten (Tages- und Dauerkarten) nur noch digital angeboten werden, da bin ich mir ganz sicher.
#
Stepke_Kunst schrieb:

Eine DK in Kartenformat werde ich mir immer dazu bestellen, wenn es die Möglichkeiten gibt

Du kannst davon ausgehen, dass es diese Möglichkeit eben nicht mehr ewig geben wird. Irgendwann werden alle Karten (Tages- und Dauerkarten) nur noch digital angeboten werden, da bin ich mir ganz sicher.
#
SamuelMumm schrieb:

Stepke_Kunst schrieb:

Eine DK in Kartenformat werde ich mir immer dazu bestellen, wenn es die Möglichkeiten gibt

Du kannst davon ausgehen, dass es diese Möglichkeit eben nicht mehr ewig geben wird. Irgendwann werden alle Karten (Tages- und Dauerkarten) nur noch digital angeboten werden, da bin ich mir ganz sicher.

Bis dahin fließt noch viel Wasser den Main runter.
#
Stepke_Kunst schrieb:

Eine DK in Kartenformat werde ich mir immer dazu bestellen, wenn es die Möglichkeiten gibt

Du kannst davon ausgehen, dass es diese Möglichkeit eben nicht mehr ewig geben wird. Irgendwann werden alle Karten (Tages- und Dauerkarten) nur noch digital angeboten werden, da bin ich mir ganz sicher.
#
SamuelMumm schrieb:

Du kannst davon ausgehen, dass es diese Möglichkeit eben nicht mehr ewig geben wird. Irgendwann werden alle Karten (Tages- und Dauerkarten) nur noch digital angeboten werden, da bin ich mir ganz sicher.


Ja und ich denke man muss kein Skeptiker sein, um zu orakeln dass z.B. Getränke per App billiger sein werden, und sei es nur über einen Rabatt - während andere Bezahlwege den vollen Betrag kosten. Dazu kann man an allen Verkaufsstellen mit der App bezahlen, aber nur an sehr wenigen auch bar oder mit anderen Bezahlwegen.

Auch kritisch für mich, diese Art und Weise wie die App als Zahlungsmittel aufgebaut werden soll.
Hellmann sagt dazu im FAZ-Interview u.a.:

Ein wichtiger Schritt dazu sei die neue Eintracht-App „mainaquila“. „Was wir einbringen – und das hat sonst noch niemand in Deutschland oder Europa, ist das Angebot, neben einem Ticket oder einem T-Shirt auch beispielsweise einen Stromtarif über unsere App zu buchen. Das alles läuft über einen Bezahlvorgang bei uns. Wenn wir Plattform sein wollen, müssen wir unseren Fans und Kunden im Alltag über unsere App vom Fahrschein über die Einkaufsmöglichkeit im Supermarkt Möglichkeiten bieten, um in unserer Welt zu bleiben. Deshalb geht auch unser eigenes Bezahlsystem an den Start, das den Vorteil bietet, dass alle Daten und Transaktionen bei uns bleiben.“
https://www.faz.net/aktuell/sport/rhein-main-sport/eintracht-frankfurt-vorstand-axel-hellmann-zum-bundesliga-aufstieg-17232663.html

Üble Augenwischerei aus meiner Sicht. Schließe ich den Stromvertrag direkt beim Anbieter ab, dann ist der Anbieter und meine Bank involviert. Fertig.
Über die Eintracht liegen Infos dann zusätzlich noch bei:
- der Eintracht
- der Deutschen Bank
- Mastercard, weil die zwingend in der App eingebunden sein muss.

Für mich kein Vorteil, sondern 3 zusätzliche Stellen an denen etwas schiefgehen kann.
Und nein, auch wenn ich großer Eintrachtfan bin, ich will nicht in der Eintracht-Welt bleiben. Ich will einem Fußballverein anhängen, der sich der Moderne nicht verschließt, aber nicht auf biegen und brechen alles in seine App ziehen will.
#
SamuelMumm schrieb:

Du kannst davon ausgehen, dass es diese Möglichkeit eben nicht mehr ewig geben wird. Irgendwann werden alle Karten (Tages- und Dauerkarten) nur noch digital angeboten werden, da bin ich mir ganz sicher.


Ja und ich denke man muss kein Skeptiker sein, um zu orakeln dass z.B. Getränke per App billiger sein werden, und sei es nur über einen Rabatt - während andere Bezahlwege den vollen Betrag kosten. Dazu kann man an allen Verkaufsstellen mit der App bezahlen, aber nur an sehr wenigen auch bar oder mit anderen Bezahlwegen.

Auch kritisch für mich, diese Art und Weise wie die App als Zahlungsmittel aufgebaut werden soll.
Hellmann sagt dazu im FAZ-Interview u.a.:

Ein wichtiger Schritt dazu sei die neue Eintracht-App „mainaquila“. „Was wir einbringen – und das hat sonst noch niemand in Deutschland oder Europa, ist das Angebot, neben einem Ticket oder einem T-Shirt auch beispielsweise einen Stromtarif über unsere App zu buchen. Das alles läuft über einen Bezahlvorgang bei uns. Wenn wir Plattform sein wollen, müssen wir unseren Fans und Kunden im Alltag über unsere App vom Fahrschein über die Einkaufsmöglichkeit im Supermarkt Möglichkeiten bieten, um in unserer Welt zu bleiben. Deshalb geht auch unser eigenes Bezahlsystem an den Start, das den Vorteil bietet, dass alle Daten und Transaktionen bei uns bleiben.“
https://www.faz.net/aktuell/sport/rhein-main-sport/eintracht-frankfurt-vorstand-axel-hellmann-zum-bundesliga-aufstieg-17232663.html

Üble Augenwischerei aus meiner Sicht. Schließe ich den Stromvertrag direkt beim Anbieter ab, dann ist der Anbieter und meine Bank involviert. Fertig.
Über die Eintracht liegen Infos dann zusätzlich noch bei:
- der Eintracht
- der Deutschen Bank
- Mastercard, weil die zwingend in der App eingebunden sein muss.

Für mich kein Vorteil, sondern 3 zusätzliche Stellen an denen etwas schiefgehen kann.
Und nein, auch wenn ich großer Eintrachtfan bin, ich will nicht in der Eintracht-Welt bleiben. Ich will einem Fußballverein anhängen, der sich der Moderne nicht verschließt, aber nicht auf biegen und brechen alles in seine App ziehen will.
#
Danke. Und bitte lesen Sie dazu auch meine Gedanken im Stadionfred
https://community.eintracht.de/forum/diskussionen/127924/goto/5286433
#
SamuelMumm schrieb:

Du kannst davon ausgehen, dass es diese Möglichkeit eben nicht mehr ewig geben wird. Irgendwann werden alle Karten (Tages- und Dauerkarten) nur noch digital angeboten werden, da bin ich mir ganz sicher.


Ja und ich denke man muss kein Skeptiker sein, um zu orakeln dass z.B. Getränke per App billiger sein werden, und sei es nur über einen Rabatt - während andere Bezahlwege den vollen Betrag kosten. Dazu kann man an allen Verkaufsstellen mit der App bezahlen, aber nur an sehr wenigen auch bar oder mit anderen Bezahlwegen.

Auch kritisch für mich, diese Art und Weise wie die App als Zahlungsmittel aufgebaut werden soll.
Hellmann sagt dazu im FAZ-Interview u.a.:

Ein wichtiger Schritt dazu sei die neue Eintracht-App „mainaquila“. „Was wir einbringen – und das hat sonst noch niemand in Deutschland oder Europa, ist das Angebot, neben einem Ticket oder einem T-Shirt auch beispielsweise einen Stromtarif über unsere App zu buchen. Das alles läuft über einen Bezahlvorgang bei uns. Wenn wir Plattform sein wollen, müssen wir unseren Fans und Kunden im Alltag über unsere App vom Fahrschein über die Einkaufsmöglichkeit im Supermarkt Möglichkeiten bieten, um in unserer Welt zu bleiben. Deshalb geht auch unser eigenes Bezahlsystem an den Start, das den Vorteil bietet, dass alle Daten und Transaktionen bei uns bleiben.“
https://www.faz.net/aktuell/sport/rhein-main-sport/eintracht-frankfurt-vorstand-axel-hellmann-zum-bundesliga-aufstieg-17232663.html

Üble Augenwischerei aus meiner Sicht. Schließe ich den Stromvertrag direkt beim Anbieter ab, dann ist der Anbieter und meine Bank involviert. Fertig.
Über die Eintracht liegen Infos dann zusätzlich noch bei:
- der Eintracht
- der Deutschen Bank
- Mastercard, weil die zwingend in der App eingebunden sein muss.

Für mich kein Vorteil, sondern 3 zusätzliche Stellen an denen etwas schiefgehen kann.
Und nein, auch wenn ich großer Eintrachtfan bin, ich will nicht in der Eintracht-Welt bleiben. Ich will einem Fußballverein anhängen, der sich der Moderne nicht verschließt, aber nicht auf biegen und brechen alles in seine App ziehen will.
#
Eintracht-Laie schrieb:

Für mich kein Vorteil, sondern 3 zusätzliche Stellen an denen etwas schiefgehen kann.
Das sind Punkte, die der Datenschutz-Rat dann mit der Eintracht besprechen kann.

Es wird langsam Zeit, dass dieser etabliert wird.
#
Eintracht-Laie schrieb:

Für mich kein Vorteil, sondern 3 zusätzliche Stellen an denen etwas schiefgehen kann.
Das sind Punkte, die der Datenschutz-Rat dann mit der Eintracht besprechen kann.

Es wird langsam Zeit, dass dieser etabliert wird.
#
Klar, wäre gut - weiß jemand wie es da steht?
Generell benötige ich keinen Datenschutz-Rat, um zu erkennen dass 3 weitere Stellen an denen meine Daten liegen keine gute Idee ist. Wenn ich zwingend die Deutsche Bank und Mastercard einbinden muss (oder meine es tun zu müssen), dann werden die Daten bekommen.
Klar, man kann sowas schlecht oder gut absichern...aber am allersichersten ist es besser sowas mal gleich zu vermeiden. Inklusive Eintracht erfahren mit dieser Methode zusätzlich drei weitere Stellen von meinen Aktivitäten, da hilft dann auch kein Datenschutz-Rat, sorry.
Mal ab von der Frage ob unser Fußballverein jetzt unbedingt das Zahlungswesen und den Datenschutz in der Region revolutionieren muss. Sorry, aber ich sehe die Gefahr des sich übernehmen.
#
Klar, wäre gut - weiß jemand wie es da steht?
Generell benötige ich keinen Datenschutz-Rat, um zu erkennen dass 3 weitere Stellen an denen meine Daten liegen keine gute Idee ist. Wenn ich zwingend die Deutsche Bank und Mastercard einbinden muss (oder meine es tun zu müssen), dann werden die Daten bekommen.
Klar, man kann sowas schlecht oder gut absichern...aber am allersichersten ist es besser sowas mal gleich zu vermeiden. Inklusive Eintracht erfahren mit dieser Methode zusätzlich drei weitere Stellen von meinen Aktivitäten, da hilft dann auch kein Datenschutz-Rat, sorry.
Mal ab von der Frage ob unser Fußballverein jetzt unbedingt das Zahlungswesen und den Datenschutz in der Region revolutionieren muss. Sorry, aber ich sehe die Gefahr des sich übernehmen.
#
Eintracht-Laie schrieb:

da hilft dann auch kein Datenschutz-Rat, sorry.
Da hilft eben ganz einfach, diese Zahlungsmöglichkeit nicht zu verwenden,
Dich wird vermutlich niemand dazu zwingen, die app als Zahlungsmethode zu benutzen.
Eintracht-Laie schrieb:

aber ich sehe die Gefahr des sich übernehmen.
Ich wüsste jetzt nicht, inwiefern man sich hier übernehmen sollte.
Sollte dieses Thema übermäßige Investitionen bei unsicheren voraussichtlichen Einnahmen bedeuten, dann hätte die Eintracht dieses Projekt sicher erst gar nicht gestartet.

Von Revolutionieren ist im Übrigen keine Rede, jedoch ist das Thema im Bereich der Innovation anzusiedeln und was wären wir denn ohne Menschen, die Energie, Phantasie etc. in Innovationen stecken?

Warum sollte ein moderner Fussballverein sich nur auf Werbeeinnahmen, Eintrittskarten, Merch und Sponsoren konzentrieren und nicht einmal auch über den Tellerrand herausschauen, wo man denn noch Einnahmen generieren kann? Das ist für mich eine völlig legitime Strategie.


Teilen