Fahrt zum DFB-Pokal gegen Halle

#
Im Zweifelsfall am Spieltag. 46000 werden bestimmt nicht kommen.
#
andihembes schrieb:
emmkay schrieb:
Scheinbar hat sich der HFC das ausgedacht. Steht ja im Artikel, dass die sich Angebote von 11 Stadien in Deutschland eingeholt haben und Nürnberg denen am ehesten zusagt.

Als HFC Fan wäre ich da jetzt aber stinkig

Was hätte der HFC denn noch groß machen können?

Das eigene Stadion ist noch nicht fertig, aus der Nachbarschaft dient eine Stadt vollmundig ihr Stadion an um dann zu merken, dass man doch nicht möchte.

Danach wird weiter die Region abgeklappert, dann ein größerer Raum Richtung Norden und alte Bundesländer (Wolfsburg, Hannover, ...), aber scheinbar hagelt es Absage nach Absage oder sonst irgendwas passt nicht.

Was wäre denn deine Lösung gewesen?!?


Es gibt eine ganz einfache Lösung. Der DFB hätte hier schon im Vorfeld der Auslosung zur 1. Runde vom HFC verlangen müssen, das ein Spielort an dem der HFC sein Pokalspiel austragen möchte, genannt wird. Wäre das nicht möglich gewesen, hätte der HFC eben nicht im Pokal antreten können sonder dem Grün-Weiss-Piesteritz (Unterlegener im Landespokalfinale) den Vortritt lassen müssen. Es ist doch im Endeffekt so, das es genügend geeignete Stadien in der Umgebung gibt, nur (dank der z.T. völlig übertriebenen und an den Haaren herbeigezogenen Medienberichte) alle vor den "Hooligans von Eintracht Frankfurt" zittern.
#
Für mich als Fan aus der Region eine absolute Frechheit, weil tausende friedliche Anhänger von Eintracht Frankfurt wegen einiger Verirrter (die im übriegen sowohl beim HFC als auch bei den meisten anderen, grösseren Vereinen in Deutschland zu finden sind) vorverurteilt werden. Und das absolut zu unrecht. Wie geschrieben, es war vorher klar das der HFC nicht im heimischen Stadtion wird antreten können und somit hätte im Vorfeld eine verbindliche Lösung her gemußt. Ich gehe an dieser Stelle nämlich jede Wette ein, hätte der HFC Paderborn, Duisburg, Dortmund oder den SC Freiburg zu gast gehabt, wäre es sowas von gar kein Problem gewesen nach Dessau umzuziehen.

Im Endeffekt eine grosse Frechheit. Auch unsere Vereinsführung sollte sich eigentlich darüber beim DFB beschweren bzw. Schritte gegen eine Verlegung des Spiels prüfen.
#
BeatL,
keine schlechte Idee. Sie hätte aber nichts genützt. Dessau hatte ja zugesagt, um dann Wochen später, als die Medien den Weltuntergang in Dessau heraufbeschworen, abzusagen.
#
OldHFC schrieb:
BeatL,
keine schlechte Idee. Sie hätte aber nichts genützt. Dessau hatte ja zugesagt, um dann Wochen später, als die Medien den Weltuntergang in Dessau heraufbeschworen, abzusagen.


Ja, aber hätte es vorher einen unterschriebenen Vertrag gegeben, hätte man in Dessau nicht absagen können oder der HFC hätte halt nicht im Pokal antreten können. Wäre die Eintracht halt ohne Spiel in die 2. Runde gekommen oder was ähnliches. Ich weiss nicht was in diesem Fall die Statuten des DFB sagen. Auf jeden Fall wurde bis dato nur über Dessau nachgedacht, es gab aber nichts Festes. Das ist ja das Problem.
#
BeatL schrieb:

Ja, aber hätte es vorher einen unterschriebenen Vertrag gegeben, hätte man in Dessau nicht absagen können oder der HFC hätte halt nicht im Pokal antreten können. Wäre die Eintracht halt ohne Spiel in die 2. Runde gekommen oder was ähnliches. Ich weiss nicht was in diesem Fall die Statuten des DFB sagen. Auf jeden Fall wurde bis dato nur über Dessau nachgedacht, es gab aber nichts Festes. Das ist ja das Problem.


In einem etwaigen Vertrag wären mit Sicherheit Aussiegsklauseln (Naturkatastrophen, Anschläge ...). Da hätte man schon einen Paragrafen gefunden, da ja nicht nur Dessau sondern auch die Polizei nicht mehr wollte.
Und nur als Randbemerkung. Auch einige Frankfurter Fans sind eben als Randalemeister 2011 mit eine der Ursachen der Absage.
#
OldHFC schrieb:
BeatL schrieb:

Ja, aber hätte es vorher einen unterschriebenen Vertrag gegeben, hätte man in Dessau nicht absagen können oder der HFC hätte halt nicht im Pokal antreten können. Wäre die Eintracht halt ohne Spiel in die 2. Runde gekommen oder was ähnliches. Ich weiss nicht was in diesem Fall die Statuten des DFB sagen. Auf jeden Fall wurde bis dato nur über Dessau nachgedacht, es gab aber nichts Festes. Das ist ja das Problem.


In einem etwaigen Vertrag wären mit Sicherheit Aussiegsklauseln (Naturkatastrophen, Anschläge ...). Da hätte man schon einen Paragrafen gefunden, da ja nicht nur Dessau sondern auch die Polizei nicht mehr wollte.
Und nur als Randbemerkung. Auch einige Frankfurter Fans sind eben als Randalemeister 2011 mit eine der Ursachen der Absage.


Womit wir beim Kern des Problems wären, weil wie hier schon geschrieben bei den meisten anderen Vereinen wäre es kein Problem gewesen das Spiel nach Dessau zu verlegen.

Die Frankfurter Fans bzw. das, was die Medien daraus gemacht haben sind sogar DAS Problem an der Sache, aber eben auch weil sie eben dazu gemacht wurden. Hier werden Fans vorverurteilt und Fakten falsch dargestellt bzw. Halbwissen dazu herangezogen um eine Absage aus Dessau zu rechtfertigen. Genau das prangere ich an der Sache an, das man eine Absage damit rechtfertigt das eine Fangruppe POTENTIELL gefährlich ist. Wenn es danach ginge, dürfte Dynamo Dresden, Carl Zeiss Jena oder eben auch der HFC gar nicht mehr irgendwo spielen.

Wenn man im Fussball immer nur davon ausgeht, was passieren könnte, müsste man den Spielbetrieb einstellen.  
#
Nürnberg ist von Frankfurt aus näher gelegen als Halle oder Dessau. Aus unserer Sicht findet das Spiel zudem auf einem neutralen Platz statt, da gibt es insgesamt nix zu meckern.
#
sotirios005 schrieb:
Nürnberg ist von Frankfurt aus näher gelegen als Halle oder Dessau. Aus unserer Sicht findet das Spiel zudem auf einem neutralen Platz statt, da gibt es insgesamt nix zu meckern.


Für mich gibt es da einiges zu meckern: Ich wollte zu einem Auswärtsspiel der SGE nach Halle.

Gut, die bauen das Stadion um, dann halt ein ausreichend großes in der Nähe. Leipzig z.B.
Ich habe keine Lust darauf, ein Auswärtsspiel beim HFC in Nürnberg zu gucken. Das ist absurd und hanebüchen.

Ich hatte mich echt auf ne Tour da rüber gefreut, mit Übernachtung und Kneipe.
So hat das für mich null Reiz. Ein Plastikspiel, bei dem die Heimanhänger die weitere Anreise haben als wir.
Lächerlich.

Inzwischen interessiert mich auch nicht mehr die ganze Vorgeschichte und Entwicklung. Es ist einfach nur beschissen und hat nichts mehr mit dem Reiz eines Pokalspiel bei einem niederklassigeren Gegner zu tun.
Mit dem Reiz des Unbekannten, dem (vorhandenen oder auch nicht) Charme in der Stadt des Vereins, wo sich vermutlich die meisten über einen recht attraktiven Gegner freuen.
Wie in Pfullendorf oder Wilhelmshaven.

Stattdessen juckt das in Nürnberg höchstens ein paar Glubberer Hools oder Ultras, ansonsten niemand.

Kotz.
#
Mallorca wäre gut gewesen  
#
das ende vom lied wird sein, dass es zwischen UN und UF knallen wird. Die werden bestimmt nicht Frankfurt willkommen heißen wobei die gleichzeitig in bielefeld randürfen. Schaun wir mal. Auf jeden Fall eine ziemlich peinliche Sache für den DFB
#
Leipzig/Magdeburg oder der Bornheimerhang wären die Stadien gewesen was interessant gewesen wäre für Alle Beteiligten, wirtschaftlich wird das ein Fiasko, so vermute ich.
Für den H** einfach lächerlich und die Stadt Dessau gleich dazu.
Gruß von der blauen Elbe.
#
nürnberg find' ich gut. gemütliche anreise + sieg + pokaleinnahmen + eintracht sehen. was will man(n) mehr?
#
Wenn ich im Club-Forum lese,dass wir ja das ganze Stadion auseinandernehmen werden,da frag ich mich doch,was das von denen damals war,als sie im Bhf randaliert haben und versucht haben Waffen mit ins Stadion zu nehmen und das Spiel wegen dieser Affen fast abgebrochen werden musste...Aber ja klar,wir sind wieder die Bösen
#
andihembes schrieb:
emmkay schrieb:
andihembes schrieb:
emmkay schrieb:
Scheinbar hat sich der HFC das ausgedacht. Steht ja im Artikel, dass die sich Angebote von 11 Stadien in Deutschland eingeholt haben und Nürnberg denen am ehesten zusagt.

Als HFC Fan wäre ich da jetzt aber stinkig

Was hätte der HFC denn noch groß machen können?

Das eigene Stadion ist noch nicht fertig, aus der Nachbarschaft dient eine Stadt vollmundig ihr Stadion an um dann zu merken, dass man doch nicht möchte.

Danach wird weiter die Region abgeklappert, dann ein größerer Raum Richtung Norden und alte Bundesländer (Wolfsburg, Hannover, ...), aber scheinbar hagelt es Absage nach Absage oder sonst irgendwas passt nicht.

Was wäre denn deine Lösung gewesen?!?


Mir isses egal, da ich nicht hinfahre und Sky schaue. Aber sicherlich wäre ein Spielort mit angenehmerer Entfernung im Sinne der HFC-Fans gewesen.

Und du glaubst das wäre den Verantwortlichen beim HFC nicht bewusst?

Was aber sollen sie machen, wenn in "angemehnerer Entfernung" kein geeignetes Stadion gefunden wird?

Eines backen?!?  


Naja, scheinbar nicht. Mit dieser Art der Verägerung haben se sicherlich nicht gerechnet. Siehst ja ein paar Beiträge vor deiner Schlaumeierei (der zitierte text ausm Halle Forum) das die verärgert sind
#
reggaetyp schrieb:
sotirios005 schrieb:
Nürnberg ist von Frankfurt aus näher gelegen als Halle oder Dessau. Aus unserer Sicht findet das Spiel zudem auf einem neutralen Platz statt, da gibt es insgesamt nix zu meckern.


Für mich gibt es da einiges zu meckern: Ich wollte zu einem Auswärtsspiel der SGE nach Halle.

Gut, die bauen das Stadion um, dann halt ein ausreichend großes in der Nähe. Leipzig z.B.
Ich habe keine Lust darauf, ein Auswärtsspiel beim HFC in Nürnberg zu gucken. Das ist absurd und hanebüchen.

Ich hatte mich echt auf ne Tour da rüber gefreut, mit Übernachtung und Kneipe.
So hat das für mich null Reiz. Ein Plastikspiel, bei dem die Heimanhänger die weitere Anreise haben als wir.
Lächerlich.

Inzwischen interessiert mich auch nicht mehr die ganze Vorgeschichte und Entwicklung. Es ist einfach nur beschissen und hat nichts mehr mit dem Reiz eines Pokalspiel bei einem niederklassigeren Gegner zu tun.
Mit dem Reiz des Unbekannten, dem (vorhandenen oder auch nicht) Charme in der Stadt des Vereins, wo sich vermutlich die meisten über einen recht attraktiven Gegner freuen.
Wie in Pfullendorf oder Wilhelmshaven.

Stattdessen juckt das in Nürnberg höchstens ein paar Glubberer Hools oder Ultras, ansonsten niemand.

Kotz.


Tu' doch einfach mal so, als würden wir im Pokal beim FCN II antreten, das wäre auch im Frankenstadion abgehalten worden. Und die Händelstadt Halle oder die Bauhausstadt Dessau wirst Du in Deinem Leben noch ein anderes mal besuchen können, da gibt es bestimmt noch mal den einen oder anderen Anlass, dort vorbeizukommen.
#
TechTroid schrieb:
Boah euer Gemotze is echt schlimm... kaum zum aushalten !
 

Ich dachte Motzen wäre Sinn und Zweck dieses Forums.  
#
Nur Wolfsburg wäre noch unattraktiver geworden.

Meine ursprüngliche Vorfreude auf die Fahrt (Gründe ähnlich wie bei reggaetyp in Beitrag # 249) schwindet fast minütlich. Momentan bin ich fast schon soweit daß ich das Ganze sein lasse.
#
Ganz ehrlich, was wird hier überhaupt gemeckert? Wenn ich das hier alles lese, krieg ich einen zuviel. Es geht doch um die Eintracht, oder? Dann ist es doch scheißegal wo wir spielen. Das Wichtigste ist doch verdammt noch mal das wir eine Woche später bei der Auslosung zur 2.Runde auch noch im Lostopf sind und nicht Halle. Wenn ich dann so Sachen höre wie "Ich wollte unbedingt in den Osten, das hier ist ja gar kein tolles Pokalspiel", dann kann ich echt nur mit dem Kopf schütteln. Man meint ja hier wären grad alle auf Randale aus. Und ob das Pokalspiel gut, spannend oder sonstwas wird, das hat doch nix mit dem Spielort zutun. Wenn wir mit 3 oder 4:0 nach Hause fahren, dann sage ich, das war toll. Wir können echt froh sein, dasss wir nicht so weit fahren müssen. Außerdem frag ich mich, warum jetzt plötzlich alle Mitleid mit den Hallensern haben. Mein Gefühl sagt mir, dass  viele hier Angst haben, dass zu wenige Hallenser kommen, denen man eine auf die Nuss hauen kann. Tut mir echt leid, aber ich will die SGE gewinnen sehn, egal ob in Halle, Nürnberg oder Buxtehude. Ich kann nur denen zustimmen, die sagen, wir fahren nach Nürnberg und ich hoffe, das das möglichst viele sind.
#
Wenn Du ein paar Jährchen regelmäßig auswärts fährst dann weiß Du, warum Pokalerstrundenspiele in Wilhelmshaven, Pfullendorf, Verl, Meppen, Schöppingen usw. etwas ganz andere Spiele sind als immer nur jedesmal von neuem wieder z.B. nach Nürnberg zu fahren.


Teilen