Faninfo: Auswärts in München (Parkplatz-Info in #43)

#
Kurvenfan schrieb:
anno-nym schrieb:
Schade.. Dachte die Fanszene der SGE steht näher zusammen ... Chance vertan


So lange man nicht alle Infos hat ist es schwer ne Situation zu Beurteilen.

Aber,wenn es so war das 300 vorm Stadion standen, und es dem rest von uns im Stadion egal war, ist es mehr als traurig. Das ist ne sache die alle angeht. Grade die Auswärtsfahrer sind ja viel von diversen Schikanen betroffen. Wenn selbst da kein Zusammenhalt mehr besteht ist eh alles viel zu spät.  

Vor paar Jahren hätte es das noch nicht gegeben !!    


wie war das damals 2006? beim heimspiel gegen bielefeld? da haben auch nur 200-300 leute maximal mitgemacht.
was gehen mir solche heinis auf die nerven, bloß nicht den mund aufmachen und anecken...
#
Cino schrieb:
Kurvenfan schrieb:
anno-nym schrieb:
Schade.. Dachte die Fanszene der SGE steht näher zusammen ... Chance vertan


So lange man nicht alle Infos hat ist es schwer ne Situation zu Beurteilen.

Aber,wenn es so war das 300 vorm Stadion standen, und es dem rest von uns im Stadion egal war, ist es mehr als traurig. Das ist ne sache die alle angeht. Grade die Auswärtsfahrer sind ja viel von diversen Schikanen betroffen. Wenn selbst da kein Zusammenhalt mehr besteht ist eh alles viel zu spät.  

Vor paar Jahren hätte es das noch nicht gegeben !!    


wie war das damals 2006? beim heimspiel gegen bielefeld? da haben auch nur 200-300 leute maximal mitgemacht.
was gehen mir solche heinis auf die nerven, bloß nicht den mund aufmachen und anecken...


Obwohl man auch beachten muss das es heute nach München ging. Es sind mit Sicherheit wieder einige Münchner Anhänger mit in den GB gewandert die unbedingt ihre Stars sehen wollten.

Aber mit dem gegen Bielefeld hast du schon recht. Unsere Fanszene befindet sich schon seit längerem auf einem sehr sehr schwierigen Weg in dem die Kommunikation innerhalb dieser sehr gestört ist.
#
smoKe89 schrieb:
erwin stein schrieb:
Diegito schrieb:

Ich denke aber das viele das mit den Ganzkörperkontrollen garnicht mitbekommen haben, nicht jeder sitzt am Abend vorm Spiel noch stundenlang vorm Internet...


Es ist gestern eine Mail an alle EFCs gegangen, jeder der auf der Mailingliste des Vereins steht hat die Mail der Fanbetreuung bekommen...es sind vor dem Stadioneingang reichlich Gespräche geführt worden. Es werden die wenigsten sein die gar nichts mitbekommen haben....


Spätestens am Eingang wird es auch der letzte mitbekommen haben. Selbst vor dem Zelt kann man noch umdrehen. In Leverkusen haben es aber auch die meisten über sich ergehen lassen... wie wehrlose, kleine Hundewelpen. Babba Staat darf das!

http://www.youtube.com/watch?v=Aq-G4HATiC8




Gab es schon Aussagen von Eintracht-Offiziellen dazu?
#
Soweit mir das berichtet wurde standen die Zelte direkt auf dem Busparkplatz. Betroffen waren somit v.a. die EFCs und die UF.

Leute, die mit dem Auto gekommen sind oder beispielsweise im Ebbelwoi-Express der Adler München waren und dann mit U- oder S-Bahn zum Stadion sind haben somit wirklich keine Zelte gesehen.

Da ich nicht dabei war und nicht weiss, wie die Kommunikation zwischen den "Busfahrern" und den Fans, die bereits im Block waren, genau abgelaufen ist, kann und will ich hier niemandem den schwarzen Peter zuschieben.

Lasst erst mal hören, was diejenigen sagen, die tatsächlich vor Ort waren.
#
War wohl der berühmte Sturm im Wasserglas.
#
Bin gerade zurück, hab es ja nicht so weit.

Als ich das alles mitbekommen habe, bin ich raus ausm Block. Mit ca. 100 weiteren Eintrachtlern.

Bin mir aber sicher das es die wenigsten gecheckt haben, was raußen abging, leider. Jede Wette das sonst mehr rausgekommen wären.

Als von den 100 Mann einige ganz ausm Stadion wollten wurden sie von den grünen Genossen eingekesselt. Beinahe wäre es eskaliert, da auch noch ein Tor aufgegangen ist wo unsere Jungs beinahe durch sind.

Der Witz ist ja das ich so gut wie gar nicht kontrolliert wurde, obwohl ich eindeutig als SGE Fan erkennbar war. Nur weil ich vom Parkhaus kam und einen anderen Eingang genommen hab. Ein bissel abtasten und das wars.

Habe immer noch so einen Hals. Unser Fußball geht vor die Hunde  
#
stadionretter schrieb:
Soweit mir das berichtet wurde standen die Zelte direkt auf dem Busparkplatz. Betroffen waren somit v.a. die EFCs und die UF.

Leute, die mit dem Auto gekommen sind oder beispielsweise im Ebbelwoi-Express der Adler München waren und dann mit U- oder S-Bahn zum Stadion sind haben somit wirklich keine Zelte gesehen.

Da ich nicht dabei war und nicht weiss, wie die Kommunikation zwischen den "Busfahrern" und den Fans, die bereits im Block waren, genau abgelaufen ist, kann und will ich hier niemandem den schwarzen Peter zuschieben.

Lasst erst mal hören, was diejenigen sagen, die tatsächlich vor Ort waren.


Ich habe nur 2 Zelte gesehen, die direkt hinterm Einlass aufgebaut waren. Busparkplatz kann ich nicht beurteilen.
#
Hab die Infos auch nur aus zweiter oder gar dritter Hand und warte erst weiter ab, was weitere "Augenzeugen" hier berichten.
#
allgäu-adler schrieb:
Bin gerade zurück, hab es ja nicht so weit.

Als ich das alles mitbekommen habe, bin ich raus ausm Block. Mit ca. 100 weiteren Eintrachtlern.

Bin mir aber sicher das es die wenigsten gecheckt haben, was raußen abging, leider. Jede Wette das sonst mehr rausgekommen wären.

Als von den 100 Mann einige ganz ausm Stadion wollten wurden sie von den grünen Genossen eingekesselt. Beinahe wäre es eskaliert, da auch noch ein Tor aufgegangen ist wo unsere Jungs beinahe durch sind.

Der Witz ist ja das ich so gut wie gar nicht kontrolliert wurde, obwohl ich eindeutig als SGE Fan erkennbar war. Nur weil ich vom Parkhaus kam und einen anderen Eingang genommen hab. Ein bissel abtasten und das wars.

Habe immer noch so einen Hals. Unser Fußball geht vor die Hunde  


euch wurde dann auch der erneute zutritt ins stadion verwehrt wenn ihr rausgegangen seid, richtig?
#
Zum Thema "über sich ergehen lassen" :

Wieviele mussten sich denn letztlich ausziehen , also in die Zelte. Das würde mich von den Auswärtsfahrern mal schätzungweise interessieren.
#
Cino schrieb:
allgäu-adler schrieb:
Bin gerade zurück, hab es ja nicht so weit.

Als ich das alles mitbekommen habe, bin ich raus ausm Block. Mit ca. 100 weiteren Eintrachtlern.

Bin mir aber sicher das es die wenigsten gecheckt haben, was raußen abging, leider. Jede Wette das sonst mehr rausgekommen wären.

Als von den 100 Mann einige ganz ausm Stadion wollten wurden sie von den grünen Genossen eingekesselt. Beinahe wäre es eskaliert, da auch noch ein Tor aufgegangen ist wo unsere Jungs beinahe durch sind.

Der Witz ist ja das ich so gut wie gar nicht kontrolliert wurde, obwohl ich eindeutig als SGE Fan erkennbar war. Nur weil ich vom Parkhaus kam und einen anderen Eingang genommen hab. Ein bissel abtasten und das wars.

Habe immer noch so einen Hals. Unser Fußball geht vor die Hunde  


euch wurde dann auch der erneute zutritt ins stadion verwehrt wenn ihr rausgegangen seid, richtig?


Japp. Die Karten hätten eh beim erneutem Einlass so ein schönes rotes Licht ausgelöst.
#
In der Sportschau wurde es soeben richtig erwähnt mit den Ganzkörperkontrollen. Mit Bildern. Hätte ich nicht gedacht.

Daumen hoch ARD  
#
Zumindest hat die Sportschau drauf hingewiesen und zwei Bilder gezeigt
#
SGE_Werner schrieb:
Zum Thema "über sich ergehen lassen" :

Wieviele mussten sich denn letztlich ausziehen , also in die Zelte. Das würde mich von den Auswärtsfahrern mal schätzungweise interessieren.


Wäre nicht Einer schon Einer zu viel?
#
Friendly_Fire schrieb:
SGE_Werner schrieb:
Zum Thema "über sich ergehen lassen" :

Wieviele mussten sich denn letztlich ausziehen , also in die Zelte. Das würde mich von den Auswärtsfahrern mal schätzungweise interessieren.


Wäre nicht Einer schon Einer zu viel?



richtig, es ist völlig egal wieviele davon betroffen waren. selbst die ankündigung und der aufbau der zelte reicht schon aus.
#
Mal angenommen die Eintracht würde sowas mit unseren Gästen abziehen, würde ich aus Solidarität draussen bleiben.
Wenn's dann noch meine "Szene" betrifft ist es doch überhaupt keine Frage was ich mache.
#
Denis schrieb:
In der Sportschau wurde es soeben richtig erwähnt mit den Ganzkörperkontrollen. Mit Bildern. Hätte ich nicht gedacht.

Daumen hoch ARD    


Ich habs gesehen.

ja ,sie haben es gezeigt und gesagt: Die Frankfurter fans waren aufgebracht, weil Zelte zur Ganzkörperkontrolle aufgebaut waren... dann haben sie die Zelte gezeigt.

man muß wohl dankbar sein, für diesen kurzen Hinweis.

mehr wird aber auch nicht passieren. in dieser kranken Welt wird dies nicht vertiefend aufgegriffen,bloß keine Macken am Hochglanzprojekt Fußball.

Schaun mer mit großer Spannung, ob H,B, morgen beim DSF losledert.

Ach ja: Eben wird hoeneß wegen der Angriffe von Zwanziger in seinem Buch befragt,

Das ist natürlich wichtig in der kranken Fußballwelt. Offensichtlich hat sich für die ARD heute letztendlich dann doch keine wichtigere Frage an dieses SackgeXXXXXX angeboten  
#
Denis schrieb:
In der Sportschau wurde es soeben richtig erwähnt mit den Ganzkörperkontrollen. Mit Bildern. Hätte ich nicht gedacht.

Daumen hoch ARD    


Lag auch daran das das der Bericht von Florian Naß(HR) kam.Bei einem Reporter vom Bayerischen Rundfunk wäre sicherlich nix erwähnt worden.
#
Cino schrieb:
Friendly_Fire schrieb:
SGE_Werner schrieb:
Zum Thema "über sich ergehen lassen" :

Wieviele mussten sich denn letztlich ausziehen , also in die Zelte. Das würde mich von den Auswärtsfahrern mal schätzungweise interessieren.


Wäre nicht Einer schon Einer zu viel?



richtig, es ist völlig egal wieviele davon betroffen waren. selbst die ankündigung und der aufbau der zelte reicht schon aus.


Das bezweifle ich auch nicht und sehe das genauso. Nur dieses Generalverurteilen der über 6000 Leute, die doch reingegangen sind, fand ich nicht ok.  


Teilen