Bremer gästeblock eine Zumutung!

#
Der Bremer gästeblock is echt ein Witz. Dafür noch Geld zu verlangen is eine Schande! Wird zeit das die Zäune da weg kommen..
#
Fanaticjan schrieb:
Der Bremer gästeblock is echt ein Witz. Dafür noch Geld zu verlangen is eine Schande! Wird zeit das die Zäune da weg kommen..

Eine Zumutung sind mittlerweile die selbsternannten Elitefans, die der Meinung sind, die unteren Reihen im Gästeblock gehören ihnen. DIe ersten Reihen sind ein SItzblock? Scheiß egal, dann stürmen wir einfach den SItzblock, ohne Rücksicht auf Verluste. Die Plätze sind schon besetzt? Dann wird sich eben einfach Platz geschafft, schließlich fühlt man sich ja als was besseres.

Es kotzt mich nur noch an. Auswärts im Sitzblock stehen, kein Thema. Aber von den eigenen Fans aus dem eigenen Block vertrieben zu werden, nur weil man meint man sei was besseres, ist wirklich das allerletzte.
Kinder die sich auf ein vermeindlich schönes Spiel mit ihren Eltern in Bremen gefreut haben, mussten in den Stehblock ausweichen, in dem sie nichts gesehen haben, aber alles scheiß egal, Hauptsache die vermeintliche (selbsternannte) Elite kann ihre selbst gemachten "Gesetze" durchsetzen und führt sich dazu noch auf, als ob diese Gesetze Gott gegeben sein.

Ich hab die Schnautze so voll von diesem Pack.
#
Bedank dich mal lieber bei Bremen das die so nen unzumutbaren Block bauen. Das sowas überhaupt abgenommen wird is ein Witz!
#
Ach und deshalb schmeißt man mal die eigenen Fans, die im übrigen für die Sitzplatzkarten in Bremen knapp 40€ latzen durften aus dem Block? Frei nach dem Moto: Dann seht ihr halt nix vom Spiel, Hauptsache ist, wir kommen zu unserem gottgegebenen Recht?
Stell dir mal vor, die Leute, die eigentlich ihre Karten da hatten mussten dann auch in den Stehblock und leben auch noch. Was können denn die eigenen Fans dafür, dass der Block eben einfach dämlich konzipiert ist? Aber auch ein blöd konzipierter gibt der möchtegern Elte noch lange nicht das Recht die eigenen Fans aus dem Block zu vertreiben, zumal man dabei auch nicht sehr sanft war (auch den eigenen Fans gegenüber).

Und das die SItuation im Gästeblock in Bremen nicht gut ist, wusste man schon nach dem letzten Spiel dort.
Genau aus dem Grund haben wir z.B. dieses Mal Sitzplätze gespielt, weil ich das letzte mal einfach nichts gesehen hab. Resultat: Selber Platz wie das letzte mal nur mehr als das 3-fache dafür bezahlt.

Und warum, nur weil ein paar halbstarke meinen ihnen gehört der Gästeblock? Sorry das sind keine Zustände mehr die da in unserer Kurve herrschen. Es macht langsam wirklich keinen Spaß mehr auswärts zu fahren, und  nein, das liegt nicht an Sanktionen, sondern an den eigenen Fans, die sich als was besseres fühlen und sich aufspielen, als seien sie die Erfinder des Fußballs und Eigentümer der Kurve.
#
Ich hatte auch ne Sitz Karte weil ich den Scheiß Block auch nichtmehr sehen kann. Aber da wurden weder Fans von anderen rausgeschmissen noch unsanft angegangen. Und ich finde schon das es das gute recht is wenn die die immer überall hinfahren sich sowas nicht gefallen lassen. Und was bitte können die dafür das die Bremer Ordner den Block dann zugesperrt haben. Nix
Ist vielleicht nicht toll was dir da jetzt passiert ist aber das is bestimmt nicht gemacht worden um irgendwelchen Sitzplatz fand was schlechtes zu tun.
#
Was heißt denn"nicht gefallen lassen"?
Und der Block wurde geschlossen, weil er überfüllt war, weil man einfach über den Zaun geklettert ist. UNd nein, man ist nicht über den Zaun geklettert und nach "unten" gestürmt und hat  alles was im Weg stand zur Seite geschoben, zur Seite gedrängt etc. Nein, man hat ganz höflich gefragt, ob man diese Plätz bitte haben dürfte.

Nur mal zur Info: auch der ein oder andere Sitzplatzfan ist Allesfahrer.

Diese aufgeblasene Arroganz und die Selbstverständlichkeit für Aktionen, kotzen mich an. Die Kurve besteht nicht nur aus Ultras und Ultrassympatisanten, sondern auch aus ner Menge anderer Allesfahrer. Diese haben genauso ein Recht auf ihre Plätze und vorallem haben sie das Recht mit Respekt behandelt zu werden. Aber Respekt kennen viele von dieser selbsternannten Elite ja nicht.
Viele der Allesfahrer, die heute normalerweise auf den Sitzplätzen zu finden sind, sind schon zu Auswärtsspielen gefahren, da hat keiner an die UF gedacht und 90% der Möchtegernelite war noch nicht einmal in Abrahams Worschtkessel.
Die sollen jetzt alle auf ihre Plätze verzichten nur weil ein bestimmter Haufen meint ihnen gehört die Kurve und wenn ihnen ihre Plätze nicht gefallennimmt man einfach die Plätze die einem besser gefallen, auch wenn es einfach die Plätze von anderen sind?
#
Da waren noch Zug Sitzplätze frei..das war bei weitem nicht komplett voll
Und selbst wenn alles voll is wird wohl keiner ein Kind wegschicken..aber wie auch immer...der Block is jedenfalls ne Zumutung
#
Wo sollen in dem Block bitte noch plätze gewesen sein?
Und nur zur Info, genau vor mir wurde ein älteres Ehepaar (Mitte- Ende 60) von ihren Plätzen weggeschoben, bis sie den Block freiwillig verlassen haben.
Das ist also ok?

Und egal wie die baulichen Maßnahmen sind: keine Gruppe hat das Recht sich in der Kurve aufzuführen, als sei sie Herrscher der Kurve und sich einfach zu nehmen , was sie meint, dass es ihr zusteht.

Ich geh jetzt seit 25 Jahren zur Einracht und hab langsam die Schnautze voll. Es macht einfach keinen Spaß mehr auswärts zu fahren, weil ein kleiner Haufen meint der Nabel der Welt zu sein und auf Teufel komm raus ihren willen durchsetzen will. Und es wird von Mal zu Mal schlimmer.
#
nicole1611983 schrieb:
Was heißt denn"nicht gefallen lassen"?
Und der Block wurde geschlossen, weil er überfüllt war, weil man einfach über den Zaun geklettert ist. UNd nein, man ist nicht über den Zaun geklettert und nach "unten" gestürmt und hat  alles was im Weg stand zur Seite geschoben, zur Seite gedrängt etc. Nein, man hat ganz höflich gefragt, ob man diese Plätz bitte haben dürfte.

Nur mal zur Info: auch der ein oder andere Sitzplatzfan ist Allesfahrer.

Diese aufgeblasene Arroganz und die Selbstverständlichkeit für Aktionen, kotzen mich an. Die Kurve besteht nicht nur aus Ultras und Ultrassympatisanten, sondern auch aus ner Menge anderer Allesfahrer. Diese haben genauso ein Recht auf ihre Plätze und vorallem haben sie das Recht mit Respekt behandelt zu werden. Aber Respekt kennen viele von dieser selbsternannten Elite ja nicht.
Viele der Allesfahrer, die heute normalerweise auf den Sitzplätzen zu finden sind, sind schon zu Auswärtsspielen gefahren, da hat keiner an die UF gedacht und 90% der Möchtegernelite war noch nicht einmal in Abrahams Worschtkessel.
Die sollen jetzt alle auf ihre Plätze verzichten nur weil ein bestimmter Haufen meint ihnen gehört die Kurve und wenn ihnen ihre Plätze nicht gefallennimmt man einfach die Plätze die einem besser gefallen, auch wenn es einfach die Plätze von anderen sind?  


Das hört sich ganz mies an, das kann ja wohl nicht sein  
#
nicole1611983 schrieb:



Es macht langsam wirklich keinen Spaß mehr auswärts zu fahren, und  nein, das liegt nicht an Sanktionen, sondern an den eigenen Fans, die sich als was besseres fühlen und sich aufspielen, als seien sie die Erfinder des Fußballs und Eigentümer der Kurve.


dann lass es einfach.
Ein so breitgefächertes Fanpotenzial hat Frankfurt nun mal. Das da nicht immer alles ganz fair abläuft ist normal. Wenn man sich damit nicht auseinandersetzen und es akzeptieren kann sollte man sich eben keine entsprechenden Karten kaufen.
#
sportgemeinde schrieb:

Ein so breitgefächertes Fanpotenzial hat Frankfurt nun mal. Das da nicht immer alles ganz fair abläuft ist normal. Wenn man sich damit nicht auseinandersetzen und es akzeptieren kann sollte man sich eben keine entsprechenden Karten kaufen.


Ach dann ist man auf einmal nicht mehr Eintracht?  
#
sportgemeinde schrieb:
nicole1611983 schrieb:



Es macht langsam wirklich keinen Spaß mehr auswärts zu fahren, und  nein, das liegt nicht an Sanktionen, sondern an den eigenen Fans, die sich als was besseres fühlen und sich aufspielen, als seien sie die Erfinder des Fußballs und Eigentümer der Kurve.


dann lass es einfach.
Ein so breitgefächertes Fanpotenzial hat Frankfurt nun mal. Das da nicht immer alles ganz fair abläuft ist normal. Wenn man sich damit nicht auseinandersetzen und es akzeptieren kann sollte man sich eben keine entsprechenden Karten kaufen.





[EDIT by copado]

Jetzt willst du Besserfan auch noch bestimmen, wer sich Karten kaufen darf, wenn man die Gottgegebenen Rechte der Ultras nicht akzeptiert.

Und wenn euch morgen der Familienblock besser gefällt, dann wird halt dieser gestürmt und alle Anwesenden vertrieben. Ist halt so... muss man akzeptieren...

Ihr habt echt noch nicht den Glockenschlag gehört.
#
das peinliche gejammer hier ist jedenfalls alles, nur nicht Eintracht.
#
Eintracht... da war nix von Eintracht... aber das wird dann ja nur von der anderen Seite eingefordert.

Aber nächsten Samstag soll dann wahrscheinlich wieder jeder irgendeinen Plastiksack anziehen oder eine Pappe hochhalten.

Dafür ist man dann wieder gut genug. Für mich nicht mehr!!!
#
Und nächste Woche freuen sich doch alle über die Choreo  

Man darf da jetz auch wieder net alle unter einen hut stecken das ist nicht sinn des ganzen die meisten der uf verhalten sich doch echt korreckt den anderen fans gegenüber
bitte nicht auf das medienniveau sinken und alle ultras gleich werten
#
sportgemeinde schrieb:
nicole1611983 schrieb:



Es macht langsam wirklich keinen Spaß mehr auswärts zu fahren, und  nein, das liegt nicht an Sanktionen, sondern an den eigenen Fans, die sich als was besseres fühlen und sich aufspielen, als seien sie die Erfinder des Fußballs und Eigentümer der Kurve.


dann lass es einfach.
Ein so breitgefächertes Fanpotenzial hat Frankfurt nun mal. Das da nicht immer alles ganz fair abläuft ist normal. Wenn man sich damit nicht auseinandersetzen und es akzeptieren kann sollte man sich eben keine entsprechenden Karten kaufen.





Ach und das heißt für dich dann im Klartext: der Normalo muss Verständnis für den "Elitefan" haben und sein Verhalten akzeptieren, umgekehrt ist das aber nicht so wichtig? -Super Einstellung.
#
Was ein Gejammer...Ich denke bis heut Nachmittag ist es eine Diskussion über Pyro*gähn*
#
die kritik von nicole als gejammer abzutun, ist schon ziemlich arrogant. wenn es sich so abgespielt hat, wie sie es schildert (und es gibt eigentlich keinen grund zu glauben, sie würde das erfinden), dann ist ihre kritik voll und ganz nachvollziehbar und berechtigt. kinder und kartenpreise sind argumente, die nicht mit destaströser baulicher konzeption u.ä. aufgewogen werden können. nicole, lass dir die eintracht nicht von denen verderben, die auch noch meinen, im netz den harten markieren zu müssen.
#
Mich wundert so ein Verhalten kein bisschen. Ich empfehle jedem, der ohne Stress (Polizei, eigene Überfans) ein Spiel schauen will, soll sich neben den Gästeblock Karten zulegen. Da gibt es richtiges Bier und genügend Eintracht Anhänger und die Bullen lassen einen in Ruhe, wenn man ohne sichtbare Fanklamotten wieder geht. Dieses Ultra-Verhalten gibt es überall. Die kommen kurz bevor das Spiel losgeht und drücken alles Weg was ihnen auf dem Weg nach unten in die Quere kommt.

Ps. Bin mal gespannt, wie der DFB bei einem evtl. (Freuden)Platzsturm nach der Quali für den Europacup reagieren würde.
#
SgeBasti85 schrieb:
Mich wundert so ein Verhalten kein bisschen. Ich empfehle jedem, der ohne Stress (Polizei, eigene Überfans) ein Spiel schauen will, soll sich neben den Gästeblock Karten zulegen. Da gibt es richtiges Bier und genügend Eintracht Anhänger und die Bullen lassen einen in Ruhe, wenn man ohne sichtbare Fanklamotten wieder geht. Dieses Ultra-Verhalten gibt es überall. Die kommen kurz bevor das Spiel losgeht und drücken alles Weg was ihnen auf dem Weg nach unten in die Quere kommt.

Ps. Bin mal gespannt, wie der DFB bei einem evtl. (Freuden)Platzsturm nach der Quali für den Europacup reagieren würde.


Guter Tipp. Mache ich bisweilen schon so. Hat sich bisher bewährt.

@nicole: kann Dich gut verstehen. Ich finde es gut, dass Du das hier rausläßt


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!