Australien bewirbt sich um WM 2018 [, dann um WM 2022 - Ergebnis: Russland und Katar bekommen den Zuschlag]

#
ThorstenH schrieb:
Es sprechen genau 3 Gründe gegen Katar:

1. das Klima 50 Grad bei 85% Luftfeuchtigekeit....
(Auch wenn die die Stadien runterkühlen, wenn die Fans wieder aus dem stadion draußen sid kippen sie trotzdem um!).

2. die fehlende Infrastruktur für 400.000 erwartete Besucher. (nur 50.000 Hottelbetten)

3. das relativ kleine Land (etwas größer als das Rhein Main Gebiet...).

Das 2. Problem werden die schon mit genug Petrodollars lösen. Allerdings Problem 1 und 3 bleiben bestehen.  


Ich stehe dem ganzen ja auch eher kritisch gegenüber. Aber 1 und 2 sehe ich nicht wirklich als Probleme.

1. Das Land ist ja darauf eingestellt, das heisst es gibt entsprechend wahrscheinlich viele verschattete, vor der Sonne geschützte, oder komplett innen liegende und gekühlte öffentlichte Bereiche. Wenn dazu noch die Stadien gekühlt werden sehe ich da nicht wirklich ein Problem. Ist alles machbar. Sogar auch ohne übermäßig großen Energieverbrauch wenn man es halbwegs clever macht. Davon abgesehen wäre Australien wieder ne WM im Winter geworden. Da haben ja zuletzt in Südafrika auch alle gemeckert. Japan kann im Sommer auch verdammt schwül und heiß werden. In England kanns den ganzen Sommer regnen... Am Wetter gibts eben immer was auszusetzen (wenn nicht gerade durch Glück einen ganzen Monat Kaiserwetter herrscht wie bei uns damals)

2. Die Infrastruktur wird ja bereits seit Jahren im ganz großen Stile gebaut. Und gerade in Quatar auch durchaus durchdacht und mit weitblick wie es scheint. Wenn die Brücke nach Bahrain steht ist das ne 30 minuten zugfahrt. Dort kann man auch viele Leute unterbringen. Eine Schnellzugverbndung nach Abu Dhabi und Dubai ist ja auch in Planung... Es wird sicher nicht so sein dass sämtliche Gäste in Doha übernachten.

Und gerade das sehe ich als einen Vorteil dieser WM, dass sie eben doch der ganzen Region irgendwie zu Gute kommt, obwohl alle Spiele in einem Land stattfinden...

Der dritte Punkt bleibt natürlich bestehen, den sehe ich auch als größten Kritikpunkt. Aber wie gesagt. Das ganze Drumherum wird sich schon auf die gesamte Region verteilen würde ich schätzen.

Ich habe mir da in den letzten Tagen einiges zu durchgelesen zu der ganzen Planung, und ich muss sagen dass ich mittlerweile relativ überzeugt bin von diesem Konzept. Dass es eben auch eine WM für Arabien wird, und nicht nur für Quatar. Jedenfalls hoffe ich dass es so sein wird. Dass die entscheidung dennoch in erster Linie finanzielle Gründe hat steht denke ich ausser Frage. Aber ich sehe da durchaus Potential. Mehr wird mand enke ich erst in einigen Jahrens agen können...
#
Wenn Putin schon einen Clown frühstückt, darf Sepp natürlich nicht fehlen (gerade im Kicker online entdeckt...
Kicker zitiert Joseph Blatter schrieb:
"Wir gehen mit der WM jetzt in Gegenden der Welt, wo sie noch nie war. Wir gehen mit der Fußball-WM dorthin, wo sie noch etwas mehr bewegt als nur Kommerz."


#
3zu7 schrieb:
Wenn Putin schon einen Clown frühstückt, darf Sepp natürlich nicht fehlen (gerade im Kicker online entdeckt...
Kicker zitiert Joseph Blatter schrieb:
"Wir gehen mit der WM jetzt in Gegenden der Welt, wo sie noch nie war. Wir gehen mit der Fußball-WM dorthin, wo sie noch etwas mehr bewegt als nur Kommerz."




dieser Hansel ist halt ne Lachnummer
#
singender_adler schrieb:
Die nationalen Fussballverbände sollten aus der FIFA austreten und ihre eigene WM organisieren. Nicht für Coca Cola und Qatar, sondern bei Fussballfans und für Fans.


Das wird nie geschehen. Die nationalen Verbände sind doch mindestens genauso verkommerzialisiert wie die FIFA.
Der DFB freut sich doch auch über tolle Sponsoren und würde gerne auch die eigenen Heimspiele in Qatar austragen, wenn es dort genug Zuschauer gäbe, die dafür bezahlen.
#
Pocki schrieb:
singender_adler schrieb:
Die nationalen Fussballverbände sollten aus der FIFA austreten und ihre eigene WM organisieren. Nicht für Coca Cola und Qatar, sondern bei Fussballfans und für Fans.


Das wird nie geschehen. Die nationalen Verbände sind doch mindestens genauso verkommerzialisiert wie die FIFA.
Der DFB freut sich doch auch über tolle Sponsoren und würde gerne auch die eigenen Heimspiele in Qatar austragen, wenn es dort genug Zuschauer gäbe, die dafür bezahlen.


Da wirst du recht haben.

Also muss die öffentliche Meinung (Fans, Medien) die Geldgeber (TV-Sender, Werbepartner) unter Druck setzen, damit die auf fairen Regeln in den Fussballverbänden bestehen. Adidas setzt sich allerdings für das exakte Gegenteil (http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13517036.html) ein, dh kaufte sich zumindest früher weltweite Präsenz über Bestechung der Funktionäre. Wenn man es schafft, dass die Mehrheit z.B. mit den FIFA-Werbepartnern Negatives assoziiert, dann müssen sie was tun:

Das geht bestimmt besser, aber als Beispiel:

Adidas "Mit uns spielst du FOUL"
Coca-Cola "So schmeckt die Korruption"
Emirates "Fliegen wie die Mafia"
Hyundai "Mobilität für Gangster"
Sony "It's a crime"
VISA "Zahlen wie Verbrecher"

FIFA-Werbepartner: http://de.fifa.com/aboutfifa/marketing/partners/fifapartners.html


Quelle: Web
#
3zu7 schrieb:
Wenn Putin schon einen Clown frühstückt, darf Sepp natürlich nicht fehlen (gerade im Kicker online entdeckt...
Kicker zitiert Joseph Blatter schrieb:
"Wir gehen mit der WM jetzt in Gegenden der Welt, wo sie noch nie war. Wir gehen mit der Fußball-WM dorthin, wo sie noch etwas mehr bewegt als nur Kommerz."



Die Entscheidung Katar sagt ja alles aus, da muss schon irgendwas merkwürdiges passiert sein. Mehr sag ich hier dazu aber nicht, denn sonst kommen wieder dem Blatter seine Fußsoldaten aus dem Polizeirevier Süd und melden das der Fifa, so wie damals vor der WM2006.

PS: Die WM 2026 findet auf den Färöer Inseln statt
#
propain schrieb:
PS: Die WM 2026 findet auf den Färöer Inseln statt
Wie einfallslos.  Da Qatar bekanntlich nur halb so groß ist wie Hessen, können wir die WM doch auch gleich in Hessen ausrichten.

Vorrunde und Achtelfinale in Darmstadt, Wiesbaden, Frankfurt (Bornheimer Hang + Stadion am Brentanobad), Kassel, Fulda, Marburg, Gießen, Offenbach (ja, doch...), Viertel-, Halbfinale und Endspiel natürlich im Waldstadion. In Hessen gibt's mehr als genug Hotelbetten, ferner jede Menge begeisterungsfähige Fans, mildes Klima, 1A-Infrastruktur, WM der kurzen Wege, zentral in Europa gelegen, mit Flugzeug, Bahn & Auto (und sogar per Schiff) gut erreichbar aus der ganzen Welt - ein besserer Kandidat ist kaum denkbar.

Hessen 2026!  

#
Adler-in-Wiesbaden schrieb:
propain schrieb:
PS: Die WM 2026 findet auf den Färöer Inseln statt
Wie einfallslos.  Da Qatar bekanntlich nur halb so groß ist wie Hessen, können wir die WM doch auch gleich in Hessen ausrichten.

Vorrunde und Achtelfinale in Darmstadt, Wiesbaden, Frankfurt (Bornheimer Hang + Stadion am Brentanobad), Kassel, Fulda, Marburg, Gießen, Offenbach (ja, doch...), Viertel-, Halbfinale und Endspiel natürlich im Waldstadion. In Hessen gibt's mehr als genug Hotelbetten, ferner jede Menge begeisterungsfähige Fans, mildes Klima, 1A-Infrastruktur, WM der kurzen Wege, zentral in Europa gelegen, mit Flugzeug, Bahn & Auto (und sogar per Schiff) gut erreichbar aus der ganzen Welt - ein besserer Kandidat ist kaum denkbar.

Hessen 2026!  




Du nennst meinen Blödelsatz einfallslos und kommst dann mit Dingen auf die sogar schon der HR kam. Auch ist die Idee unsinnig, denn hier wohnen viel zu viele Leute die sich für Fussball interessieren und wäre für Fans viel zu leicht erreichbar. Deshalb mein Vorschlag, denn da braucht man wenigstens 2 Tage für die Anreise.
#
propain schrieb:
3zu7 schrieb:
Wenn Putin schon einen Clown frühstückt, darf Sepp natürlich nicht fehlen (gerade im Kicker online entdeckt...
Kicker zitiert Joseph Blatter schrieb:
"Wir gehen mit der WM jetzt in Gegenden der Welt, wo sie noch nie war. Wir gehen mit der Fußball-WM dorthin, wo sie noch etwas mehr bewegt als nur Kommerz."



Die Entscheidung Katar sagt ja alles aus, da muss schon irgendwas merkwürdiges passiert sein. Mehr sag ich hier dazu aber nicht, denn sonst kommen wieder dem Blatter seine Fußsoldaten aus dem Polizeirevier Süd und melden das der Fifa, so wie damals vor der WM2006.

PS: Die WM 2026 findet auf den Färöer Inseln statt


da gäbs zumindest nur Hardcorefans...
#
Es wird immer "besser"...    
http://web.de/magazine/sport/fussball/sonstiges/11803312-blatter-sex-verbot-fuer-schwule.html#.A1000107
Wann tritt dieser senile Trottel endlich zurück und hört auf unseren Sport zu verkaufen und der Lächerlichkeit preiszugeben?
#
Schmidti.82 schrieb:
Es wird immer "besser"...    
http://web.de/magazine/sport/fussball/sonstiges/11803312-blatter-sex-verbot-fuer-schwule.html#.A1000107
Wann tritt dieser senile Trottel endlich zurück und hört auf unseren Sport zu verkaufen und der Lächerlichkeit preiszugeben?


tja die biedern sich halt gerne an...aber hier in Europa rufen die zu Toleranz gegenüber Homosexuellen auf  
#
FredSchaub schrieb:
Schmidti.82 schrieb:
Es wird immer "besser"...    
http://web.de/magazine/sport/fussball/sonstiges/11803312-blatter-sex-verbot-fuer-schwule.html#.A1000107
Wann tritt dieser senile Trottel endlich zurück und hört auf unseren Sport zu verkaufen und der Lächerlichkeit preiszugeben?


tja die biedern sich halt gerne an...aber hier in Europa rufen die zu Toleranz gegenüber Homosexuellen auf    


Blatter halt, nachdenken vor dem Sprechen war noch nie seine Stärke.
#
propain schrieb:
FredSchaub schrieb:
Schmidti.82 schrieb:
Es wird immer "besser"...    
http://web.de/magazine/sport/fussball/sonstiges/11803312-blatter-sex-verbot-fuer-schwule.html#.A1000107
Wann tritt dieser senile Trottel endlich zurück und hört auf unseren Sport zu verkaufen und der Lächerlichkeit preiszugeben?


tja die biedern sich halt gerne an...aber hier in Europa rufen die zu Toleranz gegenüber Homosexuellen auf    


Blatter halt, nachdenken vor dem Sprechen war noch nie seine Stärke.


der braucht eindeutig bessere Berater
#
propain schrieb:
Du nennst meinen Blödelsatz einfallslos und kommst dann mit Dingen auf die sogar schon der HR kam.
Nuja, ein Blödelsatz zieht eben den nächsten nach sich - hätte ich noch einen Grinse-Smiley (einen mit Augenzwinkern gibt's hier ja nicht) dransetzen sollen, damit's klar wird? Aber daß der hr sowas schon "vorgeschlagen" hatte, wußte ich nicht; ist ehrlich an mir vorbeigegangen - kann man sich das noch irgendwo online ansehen?  
#
Adler-in-Wiesbaden schrieb:
propain schrieb:
Du nennst meinen Blödelsatz einfallslos und kommst dann mit Dingen auf die sogar schon der HR kam.
Nuja, ein Blödelsatz zieht eben den nächsten nach sich - hätte ich noch einen Grinse-Smiley (einen mit Augenzwinkern gibt's hier ja nicht) dransetzen sollen, damit's klar wird? Aber daß der hr sowas schon "vorgeschlagen" hatte, wußte ich nicht; ist ehrlich an mir vorbeigegangen - kann man sich das noch irgendwo online ansehen?  



Das war Gebabbel im Radio.
#
Der Vorschlag, die WM 2022 dann wenigstens im Winter auszutragen wurde zunächst mal mit der Begründung abgebügelt, das würde den Rahmenterminplan durcheinander bringen. Ich bin weder ein Freund von einer WM in Katar noch von einer Winter-WM, aber steht dieser Rahmenterminplan wirklich schon 12 Jahre im Voraus? Nicht gerade sehr flexibel, aber das ist ja nun nix wirklich neues.
#
DBecki schrieb:
Der Vorschlag, die WM 2022 dann wenigstens im Winter auszutragen wurde zunächst mal mit der Begründung abgebügelt, das würde den Rahmenterminplan durcheinander bringen. Ich bin weder ein Freund von einer WM in Katar noch von einer Winter-WM, aber steht dieser Rahmenterminplan wirklich schon 12 Jahre im Voraus? Nicht gerade sehr flexibel, aber das ist ja nun nix wirklich neues.


Zumal u.a. die Russen ihre Saison unterbrechen müssen, wenn sie an EM oder WM teilnehmen.
#
reggaetyp schrieb:
DBecki schrieb:
Der Vorschlag, die WM 2022 dann wenigstens im Winter auszutragen wurde zunächst mal mit der Begründung abgebügelt, das würde den Rahmenterminplan durcheinander bringen. Ich bin weder ein Freund von einer WM in Katar noch von einer Winter-WM, aber steht dieser Rahmenterminplan wirklich schon 12 Jahre im Voraus? Nicht gerade sehr flexibel, aber das ist ja nun nix wirklich neues.


Zumal u.a. die Russen ihre Saison unterbrechen müssen, wenn sie an EM oder WM teilnehmen.  


Aber nicht mehr lange, es wird derzeit an der Umstellung gearbeitet, sodass man demnächst einen ähnlichen Spielplan fahren wird wie hier bei uns.
#
propain schrieb:


PS: Die WM 2026 findet auf den Färöer Inseln statt


Oh ja, da bin ich sofort dabei...
Das wird allerdings sauteuer, da kostet nen Bier 15€.....    

...aber ansonsten ist das saugeil dort!    ,-)
#
ThorstenH schrieb:
propain schrieb:


PS: Die WM 2026 findet auf den Färöer Inseln statt


Oh ja, da bin ich sofort dabei...
Das wird allerdings sauteuer, da kostet nen Bier 15€.....    

...aber ansonsten ist das saugeil dort!    ,-)



da werde ich mir die Reise also durch den Schmuggel von 4 Sechserpacken finazieren


Teilen