Götterdämmerung?

#
Was für eine Blamage.

Armer Markus Pröll

Es ist mir absolut unverständlich wie ein Team nach dem Abgang eines Spielers derartig auseinanderbrechen kann.
Die kollektive Lähmung die sich wie Mehltau über das gesamte Team gelegt hat , gibt mir sehr zu denken.
Da stimmt was nicht.
Ich habe so etwas ähnliches schon einmal gesehen. Das war die 0:6 Heimklatsche gegen gegen den HSV 1989. Jeder Schuß ein Treffer.

Danach wurde Berger entlassen.

Meines Erachtens sind wir heute am gleichen Punkt angegekommen.

Götterdämmerung. Ich  denke ja.

 Man sollte die Saison jetzt in Ruhe beenden und dann die Konsequenz ziehen.
Man hat alle Zeit der Welt um ein neues Trainerteam zu suchen.

Ansonsten werden wir keine Ruhe  mehr im Laden bekommen.
#
100% Zustimmung
mit Funkel ist hier einfach immer zuviel los
einfach mal mit nem ganz neuem Trainerteam anfangen und gucken wie es läuft
Ein Trainer der alle Spieler neu bewertet
#
Ich gebe dir völlig recht,dass gute an diesem Tag waren die Ergebniise aus den anderen Stadien,wir haben in diesem Jahr das grosse Glück ,dass andere noch schlechter waren,wir werden mit 33 Punkten drinbleiben,aber es muss gehanderlt werden
#
@ HeinzGründel

100% Zustimmung

Ich wünschte, ich könnte es auch so treffend ausdrücken. Aber ich muss beim Gedanken an Funkels Fußball einfach nur noch kotzen, tut mir leid.
#
HeinzGründel schrieb:
Was für eine Blamage.

Armer Markus Pröll

Es ist mir absolut unverständlich wie ein Team nach dem Abgang eines Spielers derartig auseinanderbrechen kann.
Die kollektive Lähmung die sich wie Mehltau über das gesamte Team gelegt hat , gibt mir sehr zu denken.
Da stimmt was nicht.
Ich habe so etwas ähnliches schon einmal gesehen. Das war die 0:6 Heimklatsche gegen gegen den HSV 1989. Jeder Schuß ein Treffer.

Danach wurde Berger entlassen.

Meines Erachtens sind wir heute am gleichen Punkt angegekommen.

Götterdämmerung. Ich  denke ja.

 Man sollte die Saison jetzt in Ruhe beenden und dann die Konsequenz ziehen.
Man hat alle Zeit der Welt um ein neues Trainerteam zu suchen.

Ansonsten werden wir keine Ruhe  mehr im Laden bekommen.



Uli - heute nicht im Stadion, bereitest dich wohl schon auf die Konsti vor?
Ich hoffe du hast unrecht - befürchte aber, dass deine Gedankengänge nicht unrichtig sind.

An das 6:0 erinnert mich das Spiel aber nicht

Gruß Afrigaaner
#


streiche Deutschland
setze Funkel
#
Danke, Heinz Gründel.
#
Kann ich dir nur zu stimmen @HG.
Ich denke nicht das Funkel heute unbedingt Schuld an der Niederlage war, die Mannschaftsmoral ist nachdem Elfmeter und der Karte für Ochs einfach zusammen gebrochen.
Das darf natürlich nicht sein und nachdem Spiel ist es mir unmöglich zu denken das auch nur irgendeiner dieser Spieler es verdient hat unseren Adler überm Herzen zu tragen.

Wie gesagt ich sehe Funkel nicht als schuldigen heute, aber die Frage die gestellt werden muss ist ob Funkel überhaupt noch tragbar ist nachdem ihm soviel Gegenwind entgegen kommt?
Ich bezweifle das es in der nächsten Saison anders wird und für das Umfeld ist die jetzige Situation einfach schädlich und tut auch dem Verein nicht gut.

Danke Herr Funkel für ihre Leistung, aber sie sollten den Hut nehmen, für Eintracht Frankfurt!
#
HeinzGründel schrieb:
Was für eine Blamage.

Armer Markus Pröll

Es ist mir absolut unverständlich wie ein Team nach dem Abgang eines Spielers derartig auseinanderbrechen kann.
Die kollektive Lähmung die sich wie Mehltau über das gesamte Team gelegt hat , gibt mir sehr zu denken.
Da stimmt was nicht.
Ich habe so etwas ähnliches schon einmal gesehen. Das war die 0:6 Heimklatsche gegen gegen den HSV 1989. Jeder Schuß ein Treffer.

Danach wurde Berger entlassen.

Meines Erachtens sind wir heute am gleichen Punkt angegekommen.

Götterdämmerung. Ich  denke ja.

 Man sollte die Saison jetzt in Ruhe beenden und dann die Konsequenz ziehen.
Man hat alle Zeit der Welt um ein neues Trainerteam zu suchen.

Ansonsten werden wir keine Ruhe  mehr im Laden bekommen.


Absolute Zustimmung.
Jetzt muss ein Neuanfang für die nächste Saison her.
#
Du hast schon recht, aber es hätte schon längst passieren müssen.
Jetzt gilt es die Klasse zu halten, dass wird mit den zwei bevorstehenden Niederlagen nicht leicht.
#
Ach Uli, du weißt doch genau, dass es nicht wie bei Berger wird.

HB kämpft grad hinter den VIP Bereichen dafür, bis zum Bochum Spiel zu warten. Da ist der Klassenerhalt perfekt, alles Friede Freude Funkelkuchen und nächste Saison darf Bremen wieder 10:0 gegen uns einfahren.
#
Es ist gar nicht so wichtig, ob FF schuld an der Niederlage ist oder die Spieler. Wichtig ist: Der Trainer hat die Verantwortung für die sportliche Leistung!! Und die sollte er endlich übernehmen und die Konsequenzen ziehen! Wenn Bruchhagen weiter verbissen an ihm festhält, könnte das auch Folgen für ihn selbst haben. Irgendwann reichts!!!
#
HeinzGründel schrieb:
Was für eine Blamage.

Armer Markus Pröll

Es ist mir absolut unverständlich wie ein Team nach dem Abgang eines Spielers derartig auseinanderbrechen kann.
Die kollektive Lähmung die sich wie Mehltau über das gesamte Team gelegt hat , gibt mir sehr zu denken.
Da stimmt was nicht.
Ich habe so etwas ähnliches schon einmal gesehen. Das war die 0:6 Heimklatsche gegen gegen den HSV 1989. Jeder Schuß ein Treffer.

Danach wurde Berger entlassen.

Meines Erachtens sind wir heute am gleichen Punkt angegekommen.

Götterdämmerung. Ich  denke ja.

 Man sollte die Saison jetzt in Ruhe beenden und dann die Konsequenz ziehen.
Man hat alle Zeit der Welt um ein neues Trainerteam zu suchen.

Ansonsten werden wir keine Ruhe  mehr im Laden bekommen.


da hat der anwalt recht.

Gut moeglich, dass das was wir sehen das Potential der Mannschaft ist, aber was ist, wenn wir mit Funkel in die naechste Saison gehen und die Mannschaft ist auf dem gleichen Level wie jetzt
#
Oder an das 1:5 gegen Köln. Danach musste Magath gehen...

Allein der Glaube fehlt!

Bielefeld am Samstag nach Dortmund und Cottbus nach Stuttgart, kann mir nicht vorstellen das die dort was holen.
#
Kleine Anmerkung, das 0:6 gegen den HSV war am 25. Spieltag in der Saison 1990/91. Also 1991.
#
dawiede schrieb:
HeinzGründel schrieb:
Was für eine Blamage.

Armer Markus Pröll

Es ist mir absolut unverständlich wie ein Team nach dem Abgang eines Spielers derartig auseinanderbrechen kann.
Die kollektive Lähmung die sich wie Mehltau über das gesamte Team gelegt hat , gibt mir sehr zu denken.
Da stimmt was nicht.
Ich habe so etwas ähnliches schon einmal gesehen. Das war die 0:6 Heimklatsche gegen gegen den HSV 1989. Jeder Schuß ein Treffer.

Danach wurde Berger entlassen.

Meines Erachtens sind wir heute am gleichen Punkt angegekommen.

Götterdämmerung. Ich  denke ja.

 Man sollte die Saison jetzt in Ruhe beenden und dann die Konsequenz ziehen.
Man hat alle Zeit der Welt um ein neues Trainerteam zu suchen.

Ansonsten werden wir keine Ruhe  mehr im Laden bekommen.


da hat der anwalt recht.

Gut moeglich, dass das was wir sehen das Potential der Mannschaft ist, aber was ist, wenn wir mit Funkel in die naechste Saison gehen und die Mannschaft ist auf dem gleichen Level wie jetzt


Stimme HeinzGründel zu habe aber eben auch diese bedenken wie du dawiede und am Ende geht das ganze noch richtig schief  
Denn was wäre wenn unsere Mannschaft bereits schon auf dem Maximum spielt und ein anderer Trainer das erst garnicht rausholen kann?
Aber anderseits wir brauchen wieder positive Stimmung und Euphorie.
#
HeinzGründel schrieb:
Ansonsten werden wir keine Ruhe  mehr im Laden bekommen.


Ergänzung:
Man sollte jetzt handeln und irgendwen bis Saisonende engagieren.
Von mir aus Corrochano oder Ama als Spielertrainer.

Nicht auszudenken, wenn HB an Funkel festhält und wir doch noch absteigen.
Dann brennt das Waldstadion.
#
holk schrieb:
Oder an das 1:5 gegen Köln. Danach musste Magath gehen...

Allein der Glaube fehlt!

Bielefeld am Samstag nach Dortmund und Cottbus nach Stuttgart, kann mir nicht vorstellen das die dort was holen.


Es geht doch nicht um die anderen es geht nur um uns und wir spielen scheiße und bekommen einfach keine Ruhe in den Laden
und das wird auch so bleiben Funkel hat uns in der erste Liga gebracht und dafür bin ich ja dankbar aber jetzt brauchen wir einen der alle Spieler neu und fair bewertet
#
2 Spiele geht es noch halbwegs vernünftig über die Runden zu bringen und dann einen Schlussstrich ziehen und nen Neuanfang wagen.

So kann es jedenfalls nicht mehr weitergehen... ich bin entsetzt
#
Absolute Zustimmung zu diesem sehr guten Beitrag.

Das vorletzte Heimspiel der Saison, Flutlichtspiel, es geht um den Klassenerhalt gegen eine zusammengewürfelte Bremer Rumpeltruppe, die sich für die kommenden Endspiele schont. Und dann das!!!

Da muss selbst dem hörigsten Funkeljünger klar sein, das das nicht ohne Konsequenzen bleiben kann.


Teilen