Verehrte Kurve, was sollte das?

#
Ich habe das nicht verstanden. Möglicherweise bin ich zu alt.
War das jetzt Selbstironie, , sollte das witzig sein ?
Ihr dürft mir ruhig glauben, ich nehme das Leben eher von der leichten Seite. Manche meinen sogar ich hätte Humor. Na ja, nicht immer, aber öfters..

Die Mannschaft spielt schlecht, ja, man  kann sogar sagen ,Eintracht Frankfurt fand  nicht statt, solls ja geben.
Gut , die " Kurve" wer immer das auch sein mag, gibt Gas. Sogar mächtig.
Dennoch, als Spieler würde ich mir bei einem Spielstand von 0:3  schlicht und ergreifend verarscht vorkommen.

Jedenfalls wenn man singt " Oh wie ist das schön" usw.

Leistungsfördernd ist das nicht. War ja auch egal, die Birne war eh geschält.

  Ich bin dann irgendwann gegangen..

Aber vielleicht war das ja ganz anders gemeint. Für eine kurze und nachvollziehbare Erklärung wäre ich dankbar.
#
Wenn eine Mannschaft Leistungsverweigerung betreibt dann muss sie halt Hohn und Spott ertragen. Ihre Millionen bekommen sie auch so... Wenn das in der freien Wirtschaft passieren würde, hätte der Arbeitgeber zumindest die Möglichkeit zu reagieren.
#
Bevor die Kurve ob der arg bescheidenen Leistung völlig einschläft, ist es doch besser, noch das beste aus der Sache zu machen.

Und da hat's halt 4 imaginäre Tore gebraucht, und zack, kommt von unserer Seite deutlich mehr als von den Stuttgartern (die wohlgemerkt mit drei Toren in Führung lagen).

Dann doch lieber die eigenen Fans hören als die Stuttgarter.
#
Mist. Zu spät ich bin für den Thread. Ein Kurve die singt und sich selbst feiert. Eine Welle und grinsende Menschen um mich rum. Torjubel. Wieder Welle. Oh wie ist das schön.

Unten war Fussball schon längst vorbei. Bevor er angefangen hatte. Da waren die konsequent. Ironie? Sarkasmus? Verhämung des eigenen Teams? Ich befürchte nicht mal das sondern einfach Ignoranz. Die da unten, wir in der Kurve... Ich mags nicht. Bin trotzdem dageblieben. Mit der Faust in der Tasche. Wütend auf alle. Auch auf mich.
#
HeinzGründel schrieb:
Ich habe das nicht verstanden. Möglicherweise bin ich zu alt.
War das jetzt Selbstironie, , sollte das witzig sein ?
Ihr dürft mir ruhig glauben, ich nehme das Leben eher von der leichten Seite. Manche meinen sogar ich hätte Humor. Na ja, nicht immer, aber öfters..

Die Mannschaft spielt schlecht, ja, man  kann sogar sagen ,Eintracht Frankfurt fand  nicht statt, solls ja geben.
Gut , die " Kurve" wer immer das auch sein mag, gibt Gas. Sogar mächtig.
Dennoch, als Spieler würde ich mir bei einem Spielstand von 0:3  schlicht und ergreifend verarscht vorkommen.

Jedenfalls wenn man singt " Oh wie ist das schön" usw.

Leistungsfördernd ist das nicht. War ja auch egal, die Birne war eh geschält.

  Ich bin dann irgendwann gegangen..

Aber vielleicht war das ja ganz anders gemeint. Für eine kurze und nachvollziehbare Erklärung wäre ich dankbar.


Danke!
#
HeinzGründel schrieb:
Ich habe das nicht verstanden. Möglicherweise bin ich zu alt.
War das jetzt Selbstironie, , sollte das witzig sein ?
Ihr dürft mir ruhig glauben, ich nehme das Leben eher von der leichten Seite. Manche meinen sogar ich hätte Humor. Na ja, nicht immer, aber öfters..

Die Mannschaft spielt schlecht, ja, man  kann sogar sagen ,Eintracht Frankfurt fand  nicht statt, solls ja geben.
Gut , die " Kurve" wer immer das auch sein mag, gibt Gas. Sogar mächtig.
Dennoch, als Spieler würde ich mir bei einem Spielstand von 0:3  schlicht und ergreifend verarscht vorkommen.

Jedenfalls wenn man singt " Oh wie ist das schön" usw.

Leistungsfördernd ist das nicht. War ja auch egal, die Birne war eh geschält.

  Ich bin dann irgendwann gegangen..

Aber vielleicht war das ja ganz anders gemeint. Für eine kurze und nachvollziehbare Erklärung wäre ich dankbar.


Das Spiel war nach der roten Karte gelaufen.
Soll man sich von so einem Spiel den Tag verderben lassen (ich weiß, es ist echt schwer sich nach einem solchen zu freuen)? Soll man sich von den Stuttgarten aus dem eignenem Stadion brüllen lassen?
Warum nicht die Sache mit Humor nehmen und den Stuttgartern zeigen, wer der Herr im eigenem Haus ist?
Ich fand das genau die richtige Reaktion. Ich habe es auch nicht als respektloses Verhalten wahrgenommen. Eher als so etwas wie Selbsttherpie.

Cool, dass die Choreo der Kölner selbst in der Tagesschau gezeigt wird.
#
Ich kann mich ob meines Alters nicht mehr so gut erinnern, aber beim Reutlingen-Spiel haben wir auf den Rängen doch auch aufgegeben, als wir im Fernduell 3 Tore zurück lagen? Ja, da lief die La Ola und es kam Hohn und Spott. Jetzt weiß ich's wieder.
#
Bin auch Teil der "Kurve", Oberrang West.

Ich selbst habe heute nicht völlig enthemmt mitgefeiert, danach war mir angesichts des Spielstandes nicht zumute.

Dennoch fand ich die Stimmung heute im Stadion einfach nur toll. Nach meinem Empfinden hatte das mit Hohn und Spott nichts zu tun.

Die Anhängerschaft ist momentan mit der Mannschaft und dem bislang Erreichten zufrieden, und läßt sich auch von einem kleinen Rückschlag nicht die Laune verderben.

Scheiß Spiel, scheiß Schiri, schönes Wetter, respektable Punktausbeute bislang, Torfestival im Pokal ist gerade mal 3 Tage her - warum sollte man da die ganze zweite Halbzeit hindurch schmollen oder gar nach Hause gehen?

Die heute dargebotene Fähigkeit zur Selbstironie zeigte IMO sogar, daß es mit maßlosem Größenwahn und unrealistischem Anspruchsdenken bei den Fans doch nicht so weit her ist - fand ich irgendwie ganz beruhigend...
#
Wenn man neben dem Block von VFB sitzt und es eine Laola-Welle gibt und man sich die anschaut ist das schon bewundernswert. Das die Hautptribüne nicht mitmache war ja klar.

Aber von weiter Entfernung wusste ich überhaupt nicht warum der Jubel zu stande kam. Ich dachte mir weil Mainz zurück liegt, aber dann kam der 4. Jubel.
#
fand es auch eher positiv als negativ.
#
Fand das drum herum jedenfalls unterhaltsamer als das was auf dem Feld passiert ist  

Mir ist es auch lieber,wir "supporten" so wie heute mit einbisschen Ironie,als das die Kurve einschläft...

AUSWÄRTSSIEG !!!
#
Das Nikolov-Tor war das Beste!
#
HeinzGründel schrieb:
Ich habe das nicht verstanden. Möglicherweise bin ich zu alt.
War das jetzt Selbstironie, , sollte das witzig sein ?
Ihr dürft mir ruhig glauben, ich nehme das Leben eher von der leichten Seite. Manche meinen sogar ich hätte Humor. Na ja, nicht immer, aber öfters..

Die Mannschaft spielt schlecht, ja, man  kann sogar sagen ,Eintracht Frankfurt fand  nicht statt, solls ja geben.
Gut , die " Kurve" wer immer das auch sein mag, gibt Gas. Sogar mächtig.
Dennoch, als Spieler würde ich mir bei einem Spielstand von 0:3  schlicht und ergreifend verarscht vorkommen.

Jedenfalls wenn man singt " Oh wie ist das schön" usw.

Leistungsfördernd ist das nicht. War ja auch egal, die Birne war eh geschält.

  Ich bin dann irgendwann gegangen..

Aber vielleicht war das ja ganz anders gemeint. Für eine kurze und nachvollziehbare Erklärung wäre ich dankbar.


Gude Uli,

du bist weder ein unlustiger Typ noch bist du zu alt usw.

Das, was heute gelaufen ist, macht doch die Frankfurter Fanszene aus. Acht Spiele ungeschlagen, Achtelfinale vom Pokal erreicht und wir hatten wirklich gute Spiele zu Gesicht bekommen.
Das war auch heute kein Hohn und Spott der Mannschaft gegenüber. Diese "imaginären" Tore sind ja nicht zum ersten Mal gefallen. Zum Beispiel bei dem 1:5 in Nürnberg haben wir plötzlich mit 6:5 gewonnen. Und soll ich dir was sagen? Selbst nach dem Spiel in Nürnberg war ich komischerweiser gut gelaunt. Es hatte was von Selbsttherapie.
Und heute war es genauso. Wir haben die Mannschaft nicht verhöhnt, wir haben uns mal selbst gefeiert.
Für viele gibt es zwei Spiele an einem Wochenende. Das auf dem Platz und das in der Kurve. Wenn man auf dem Platz sang und klanglos untergeht, will man auf jeden Fall supporttechnisch gewinnen. Und das ist heute passiert.
#
Ich dachte eigentlich nur: Die Kurve ist Champions League, die Mannschaft Oberliga.

Aber es hat mir den Nachmittag gerettet!
#
Pezking schrieb:
Bin auch Teil der "Kurve", Oberrang West.

Ich selbst habe heute nicht völlig enthemmt mitgefeiert, danach war mir angesichts des Spielstandes nicht zumute.

Dennoch fand ich die Stimmung heute im Stadion einfach nur toll. Nach meinem Empfinden hatte das mit Hohn und Spott nichts zu tun.

Die Anhängerschaft ist momentan mit der Mannschaft und dem bislang Erreichten zufrieden, und läßt sich auch von einem kleinen Rückschlag nicht die Laune verderben.

Scheiß Spiel, scheiß Schiri, schönes Wetter, respektable Punktausbeute bislang, Torfestival im Pokal ist gerade mal 3 Tage her - warum sollte man da die ganze zweite Halbzeit hindurch schmollen oder gar nach Hause gehen?

Die heute dargebotene Fähigkeit zur Selbstironie zeigte IMO sogar, daß es mit maßlosem Größenwahn und unrealistischem Anspruchsdenken bei den Fans doch nicht so weit her ist - fand ich irgendwie ganz beruhigend...


So ging es mir heute auch!
Als Hohn und Spott habe ich es auch nicht empfunden.
#
Melli001 schrieb:
Fand das drum herum jedenfalls unterhaltsamer als das was auf dem Feld passiert ist  

Mir ist es auch lieber,wir "supporten" so wie heute mit einbisschen Ironie,als das die Kurve einschläft...

AUSWÄRTSSIEG !!!  


Ehrlich gesagt macht dir das fast Angst. Kurve als Unterhaltung. War mal anders. Zumindest in meiner Erinnerung.

Vielleicht seh ich das auch nur heute so eng weil ich das auf dem Platz so beschämend fand. Da war mir nicht nach hüpfen und singen. Sondern nach blöd gucken und ärgern über alles und jeden. Vielleicht wäre singen die bessere Therapie gewesen. Aber irgendwie.  Nein. Unpassend für mich. Heute.
#
anno-nym schrieb:
HeinzGründel schrieb:
Ich habe das nicht verstanden. Möglicherweise bin ich zu alt.
War das jetzt Selbstironie, , sollte das witzig sein ?
Ihr dürft mir ruhig glauben, ich nehme das Leben eher von der leichten Seite. Manche meinen sogar ich hätte Humor. Na ja, nicht immer, aber öfters..

Die Mannschaft spielt schlecht, ja, man  kann sogar sagen ,Eintracht Frankfurt fand  nicht statt, solls ja geben.
Gut , die " Kurve" wer immer das auch sein mag, gibt Gas. Sogar mächtig.
Dennoch, als Spieler würde ich mir bei einem Spielstand von 0:3  schlicht und ergreifend verarscht vorkommen.

Jedenfalls wenn man singt " Oh wie ist das schön" usw.

Leistungsfördernd ist das nicht. War ja auch egal, die Birne war eh geschält.

  Ich bin dann irgendwann gegangen..

Aber vielleicht war das ja ganz anders gemeint. Für eine kurze und nachvollziehbare Erklärung wäre ich dankbar.


Gude Uli,

du bist weder ein unlustiger Typ noch bist du zu alt usw.

Das, was heute gelaufen ist, macht doch die Frankfurter Fanszene aus. Acht Spiele ungeschlagen, Achtelfinale vom Pokal erreicht und wir hatten wirklich gute Spiele zu Gesicht bekommen.
Das war auch heute kein Hohn und Spott der Mannschaft gegenüber. Diese "imaginären" Tore sind ja nicht zum ersten Mal gefallen. Zum Beispiel bei dem 1:5 in Nürnberg haben wir plötzlich mit 6:5 gewonnen. Und soll ich dir was sagen? Selbst nach dem Spiel in Nürnberg war ich komischerweiser gut gelaunt. Es hatte was von Selbsttherapie.
Und heute war es genauso. Wir haben die Mannschaft nicht verhöhnt, wir haben uns mal selbst gefeiert.
Für viele gibt es zwei Spiele an einem Wochenende. Das auf dem Platz und das in der Kurve. Wenn man auf dem Platz sang und klanglos untergeht, will man auf jeden Fall supporttechnisch gewinnen. Und das ist heute passiert.  


In Bremen, in unserer ersten Bulirunde nach dem Aufstieg wurde auch schon mal ein 4:4 gefeiert.
Das hatte auch nichts mit Hohn und Spott zu tun.
#
HeinzGründel schrieb:
Ich habe das nicht verstanden. Möglicherweise bin ich zu alt.
War das jetzt Selbstironie, , sollte das witzig sein ?
Ihr dürft mir ruhig glauben, ich nehme das Leben eher von der leichten Seite. Manche meinen sogar ich hätte Humor. Na ja, nicht immer, aber öfters..

Die Mannschaft spielt schlecht, ja, man  kann sogar sagen ,Eintracht Frankfurt fand  nicht statt, solls ja geben.
Gut , die " Kurve" wer immer das auch sein mag, gibt Gas. Sogar mächtig.
Dennoch, als Spieler würde ich mir bei einem Spielstand von 0:3  schlicht und ergreifend verarscht vorkommen.

Jedenfalls wenn man singt " Oh wie ist das schön" usw.

Leistungsfördernd ist das nicht. War ja auch egal, die Birne war eh geschält.

 Ich bin dann irgendwann gegangen..

Aber vielleicht war das ja ganz anders gemeint. Für eine kurze und nachvollziehbare Erklärung wäre ich dankbar.


Gegenfrage : Was sollte DAS?  
#
Ich fands in Ordnung. Hättest du lieber ein gellendes Pfeiffkonzert gehabt oder wenn alle früher nachhause wären? Das "Oh wie ist das schön" hätte nicht sein müssen, das kam Spott gleich, ansonsten war das m.E. eher Ausdruck einer Gelassenheit und Freude, die wieder im Waldstadion Einzug gefunden hat.
Letzte Saison hätte es das bei einer solch desolaten Leistungen nicht gegeben.
#
Melli001 schrieb:
Fand das drum herum jedenfalls unterhaltsamer als das was auf dem Feld passiert ist  

Mir ist es auch lieber,wir "supporten" so wie heute mit einbisschen Ironie,als das die Kurve einschläft...

AUSWÄRTSSIEG !!!  


 Ich weiß ,ich bin ein böser und ( womöglich bald inkontinenter  ( ich piss mir in die Hos)) alter Mann., aber braucht ihr eigentlich noch Fußball?
Mit all dem Gift und der Emotion? Oder gehts eher ums feiern? Wer ist lauter? Wer bekommt die besten Kritiken im Internetz.

Ich war nach dem Platzverweis von Marco Russ voller Adrenalin.   Gift und Galle kann auch was bewirken.  Warum gabs kein gellendes Pfeifkonzert?Früher war das so. Nicht immer.
Ihr erinnert euch an ein Spiel gegne Bayern?


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!