Verehrte Kurve, was sollte das?

#
Die Eintracht hat heute den letzten Dreck gespielt, den Versagerfußball der letzten Saison. Wir in der Kurve haben trotzdem den 4: 3 Sieg gefeiert...
Dieser "Spaß" geht nach den letzten erfreulichen Ergebnisen noch, jedoch wenn der Abwärtstrend weiter geht schlägt die Stimmung auch schnell um!! Heute habt ihr verdient verloren aber macht so einen Mist nicht allzu oft sonst seit ihr auf dem Stand von 08/09 und da will keiner mehr hin!!
#
Ruppi schrieb:


Kann vielleicht mal jemand die "4 imaginären Tore" zusammenfassen?   Mich würde mal interessieren, was davor gesagt wurde... ,-)  



Kann mich gerade nur so an 2 erinnern.
Eins hat der Nikolov (glaube das 4.) geschosen, nachdem er nach vorne gesprintet ist. Danach kamen ja dann auch die Nikolov-Rufe.

Und an eins in dem Caio den Ball an die Latte gehämmert hat und ich glaube Meier wars - ihn dann eingeköpft hat..

So in der Art irgendwie, den Rest hab ich mir nicht beibehalten.

- Und noch was, ich verstehe die Diskussion nicht, manche hatten eben tierisch ihren Spaß, manchen hats nicht gefallen, wie immer halt.
Aber es ist tat einfach tierisch gut, so ein bisschen Witz schadet doch keinem.

Grüße
#
Stimmung war top. Wir haben 4 oder 5:3 gewonnen was will man mehr  

Also es muss ja vielen gefallen haben, weil es war doch realtivlaut und es haben ne Menge mitgemacht.

Ich zähle mich dazu. Warum sollen wir weinen und aufhören zu singen ?

Das Spiel war im Eimer und etwas Selbstironie hat keinem geschadet.

Und ich glaube der Maddin war in seinem früheren Leben Sportkommentator  
Hat er wirklich gut gemacht ^^
#
Willinator schrieb:
Ich dachte eigentlich nur: Die Kurve ist Champions League, die Mannschaft Oberliga.

Aber es hat mir den Nachmittag gerettet!  


Es zählt nicht ein Spiel sondern die Leistung über einen Gesamten Zeitraum und da ist die Kurve genauso Oberliga. Blicke ich mal von der tollen Leistung sich selbst zufeiern und der guten Choreos auf eine ganze Menge Spiele zurück, dann ist man meilenweit entfernt von diesem Nimbus einen Hexenkessel zu haben und die geilsten Fans der Liga. Das war früher mal so, aber objektiv ist das leider schon lange nicht mehr das Heimspielgefühl wie man es kannte.
#
Mmmh, ich fand's ganz lustig (und habe es eigentlixh auch nicht als Spott empfunden). Trotzdem habe ich nict einstimmen können - dazu war ich innerlich zu angepisst von dieser erschreckend schwachen Vorstellung unserer Jungs.
#
Dirty-Harry schrieb:
Als ich etwas früher aus dem Stadion bin ,wollte mich ein Nachbar aufhalten: " Bleib doch, die Stimmung ist doch so toll.............."  

Ich fand es lächerlich............

Siehst du mal, wie unterschiedlich Menschen sind. Du fandest uns lächerlich und hättest niemals in dieses "Getue" einstimmen können. Ich im Gegenzug fand das "Getue" gut und finde vielmehr Leute lächerlich, die "etwas früher" gehen, weil die Mannschaft hinten liegt. Könnte ich zum Beispiel niemals tun.
#
ich war selten so zwiegespalten wie heute.
auf der der einen seite war es für mich ein (sehr früher) ausdruck von:
"abgehakt!"
auf der anderen seite war es als: "das beste draus machen!" zu sehen.

das eine empfinde ich als falsch, das andere ist m.M. nach in ordnung.
die grenze ist nur leider sehr fließend. so recht weiß ich auch (noch) nicht.
#
Wo war der Druck der Fans wegen der roten Karte ??

Ich erinnere mich noch sehr gut, was früher in solchen Fällen dem schiri nach dem Halbzeitpfiff , insbesondere beim Verlassen des Innenraums insgesamt und zuletzt vor der haupttribüne  verbal entgegengeschlagen ist.

sicherheitshalber wurden gleich 2 oder 3 gespannte Regenschirme über den Schiri gehalten.............................

Und heute? Oder besser gesagt heutzutage?
#
War es nicht ein Spiel gegen Stuttgart, welches wir vor vielleicht zwei oder drei Jahren daheim 1:4 verloren haben? 20 Minuten vor Schluss, und die Mannschaft hat wieder derbe Grütze zusammengespielt, wurden die großen Schwenkfahnen ausgepackt und alles gegeben. Ich fands wahnsinnig geil!

Heute (ich musste ja erfreulicherweise arbeiten...) schien sich das ganze auf humorvolle Weise entladen zu haben. Ich kann das nicht verurteilen. Und ich möchte an den 6:5-Sieg in Nürnberg erinnern. Legendär!
#
kai1977 schrieb:
Dirty-Harry schrieb:
Als ich etwas früher aus dem Stadion bin ,wollte mich ein Nachbar aufhalten: " Bleib doch, die Stimmung ist doch so toll.............."  

Ich fand es lächerlich............

Siehst du mal, wie unterschiedlich Menschen sind. Du fandest uns lächerlich und hättest niemals in dieses "Getue" einstimmen können. Ich im Gegenzug fand das "Getue" gut und finde vielmehr Leute lächerlich, die "etwas früher" gehen, weil die Mannschaft hinten liegt. Könnte ich zum Beispiel niemals tun.  


So siehts mal aus. Wenns gut läuft, bleiben (fast) alle hocken und wollen noch die Mannschaft bei der Ehrenrunde anbeten. Wenns nicht so gut läuft, gehen zu viele zu früh. Das ist auch mMn lächerlich.
#
kai1977 schrieb:
Dirty-Harry schrieb:
Als ich etwas früher aus dem Stadion bin ,wollte mich ein Nachbar aufhalten: " Bleib doch, die Stimmung ist doch so toll.............."  

Ich fand es lächerlich............

Siehst du mal, wie unterschiedlich Menschen sind. Du fandest uns lächerlich und hättest niemals in dieses "Getue" einstimmen können. Ich im Gegenzug fand das "Getue" gut und finde vielmehr Leute lächerlich, die "etwas früher" gehen, weil die Mannschaft hinten liegt. Könnte ich zum Beispiel niemals tun.  


Ganz genau! Das wollte ich gerade sagen...als die Fans mit dem "Spott" angefangen haben, konnte man das "Frankfurt" auf der Gegentribüne und viele frei blaue Sitze erkennen...
#
Luzbert schrieb:
Vor ~14 Jahren haben wir mal an einem kalten verregneten Freitag Abend gegen Uerdingen mit 0:3 verloren.
Da haben wir auch gesungen wie schön es doch ist. Manchmal muss so etwas einfach sein und manchmal kann man auch einfach die Erfolge der letzten SPiele auskosten.
Hätten wir letzten Mittwoch die CL gewonnen, wäre bei einer heutigen Niederlage ein stiller Block ja auch nicht angemessen gewesen.


Damals war ich auch im Stadion mein Vater hat gesagt da gehen wir nie mehr hin aber seit dem bin ich immer öfter da gewesen.
Stimmung machen macht doch Spaß und der Fußball braucht das.

SGE4EVER

#
Wer sagt denn, dass man nur dann Stimmung machen kann, wenn die Eintracht führt??!!...wenn ich 3:0 führe, ist es schließlich einfach einen auf "gelbe Wand" zu machen. Selbige ist aber bei Rückstand leider nur ein "gelber Witz"!
#
Dirty-Harry schrieb:
Wo war der Druck der Fans wegen der roten Karte ??

Ich erinnere mich noch sehr gut, was früher in solchen Fällen dem schiri nach dem Halbzeitpfiff , insbesondere beim Verlassen des Innenraums insgesamt und zuletzt vor der haupttribüne  verbal entgegengeschlagen ist.

sicherheitshalber wurden gleich 2 oder 3 gespannte Regenschirme über den Schiri gehalten.............................

Und heute? Oder besser gesagt heutzutage?  


Ich glaube wohlkaum das jemand von der Hauptribüne jemals etwas auf den Schiri werfen wird
#
El-Toro schrieb:
kai1977 schrieb:
Dirty-Harry schrieb:
Als ich etwas früher aus dem Stadion bin ,wollte mich ein Nachbar aufhalten: " Bleib doch, die Stimmung ist doch so toll.............."  

Ich fand es lächerlich............

Siehst du mal, wie unterschiedlich Menschen sind. Du fandest uns lächerlich und hättest niemals in dieses "Getue" einstimmen können. Ich im Gegenzug fand das "Getue" gut und finde vielmehr Leute lächerlich, die "etwas früher" gehen, weil die Mannschaft hinten liegt. Könnte ich zum Beispiel niemals tun.  


So siehts mal aus. Wenns gut läuft, bleiben (fast) alle hocken und wollen noch die Mannschaft bei der Ehrenrunde anbeten. Wenns nicht so gut läuft, gehen zu viele zu früh. Das ist auch mMn lächerlich.



Laecherlich ist es aber auch, voellig emotionslos dem Spiel gegenueber in der Kurve zustehen, zu feiern wie ein bloeder, wenn die Mannschaft ernsthaft auf die Fresse kriegt und sich dann am Montag hinzustellen wie der groesste Held und mit Stimmung zu prahlen, die nix mit dem Spiel zu tun hatte...

Ob es heute so war, keine Ahnung, aber in letzter Zeit stehen immer mehr Leute im Block, die mit Fussball mal so gar nix am Hut haben...
#
HeinzGründel schrieb:

Aber vielleicht war das ja ganz anders gemeint. Für eine kurze und nachvollziehbare Erklärung wäre ich dankbar.


Ich hatte das mal vor Jahren in einer anderen Stadt, in einem anderen Stadion, bei einem anderen Verein erlebt. Die Heimmannschaft lag hoffnungslos mit 0:4 zurück, der Abstieg besiegelt. Die Kurve feierte trotzdem. Dann rafften sich die eigenen Spieler noch mal auf - angefeuert von den Fans, die sich den sonnigen Nachmittag nicht verderben lassen wollten ...und schossen ein Tor. Werde ich nie vergessen.

Es endete 1:4 gegen Mainz 05.
#
Der-Hesse schrieb:
Ob es heute so war, keine Ahnung, aber in letzter Zeit stehen immer mehr Leute im Block, die mit Fussball mal so gar nix am Hut haben...


Das muss wohl an den 300 Stehplatztickets liegen die für jedes Spiel im freien Verkauf landen  
#
Tsoumou26 schrieb:
Dirty-Harry schrieb:
Wo war der Druck der Fans wegen der roten Karte ??

Ich erinnere mich noch sehr gut, was früher in solchen Fällen dem schiri nach dem Halbzeitpfiff , insbesondere beim Verlassen des Innenraums insgesamt und zuletzt vor der haupttribüne  verbal entgegengeschlagen ist.

sicherheitshalber wurden gleich 2 oder 3 gespannte Regenschirme über den Schiri gehalten.............................

Und heute? Oder besser gesagt heutzutage?  


Ich glaube wohlkaum das jemand von der Hauptribüne jemals etwas auf den Schiri werfen wird





Stimmt.
Aber meine Betonung lag wirklich auf verbal. Hast Du es miterlebt was dem Schiri da früher lautstark  entgegengeschlagen ist?? Da hatte er in der 15 Minutenpause was zum Nachdenken...................

Und heute : Nix, Nothing der Kerl geht unbekummert seinen Weg ...............

und die VIP s konzentrieren sich längst auf Sekt und Häppchen
#
Der-Hesse schrieb:
El-Toro schrieb:
kai1977 schrieb:
Dirty-Harry schrieb:
Als ich etwas früher aus dem Stadion bin ,wollte mich ein Nachbar aufhalten: " Bleib doch, die Stimmung ist doch so toll.............."  

Ich fand es lächerlich............

Siehst du mal, wie unterschiedlich Menschen sind. Du fandest uns lächerlich und hättest niemals in dieses "Getue" einstimmen können. Ich im Gegenzug fand das "Getue" gut und finde vielmehr Leute lächerlich, die "etwas früher" gehen, weil die Mannschaft hinten liegt. Könnte ich zum Beispiel niemals tun.  


So siehts mal aus. Wenns gut läuft, bleiben (fast) alle hocken und wollen noch die Mannschaft bei der Ehrenrunde anbeten. Wenns nicht so gut läuft, gehen zu viele zu früh. Das ist auch mMn lächerlich.



Laecherlich ist es aber auch, voellig emotionslos dem Spiel gegenueber in der Kurve zustehen, zu feiern wie ein bloeder, wenn die Mannschaft ernsthaft auf die Fresse kriegt und sich dann am Montag hinzustellen wie der groesste Held und mit Stimmung zu prahlen, die nix mit dem Spiel zu tun hatte...

Ob es heute so war, keine Ahnung, aber in letzter Zeit stehen immer mehr Leute im Block, die mit Fussball mal so gar nix am Hut haben...


Wenn das immer so wäre, dann ja! Aber was da heute passiert ist, hat mehrere Gründe (genug Gründe sind hier schon genannt worden, möchte nicht alle wiederholen) und hat nichts mit Emotionslosigkeit zu tun. Im Gegenteil, man wollte den Stuttgartern nicht auch noch den Sieg auf den Rängen zugestehen.

Recht hast du aber, das es lächerlich ist, sich Montags mit der tollen Stimmung zu brüsten. Vor allem nach einer Niederlage. Das ist peinlich.
#
kai1977 schrieb:
Also ich fand´s gut. Und kann alle beruhigen, denen es nicht gefallen hat. So etwas passiert nur an ganz speziellen Tagen und lässt sich auch nicht einfach bei Bedarf wiederholen.

Leuchtet mir ein.

kai1977 schrieb:
Sollte sich die Mannschaft gegen Schalke und Hannover so präsentieren, sind wir ganz schnell wieder beim traditionellen Auspfeifen, "Köhler [bad][bad]****[/bad][/bad]nsohn" und "Skibbe raus". Der "Es ist Skibbes Verdienst, wo wir stehen"-Thread kommt dann auch schneller, als man denkt.  

Sehr beruhigend  


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!