SAW-Gebabbel 11.01.10

#
Maabootsche schrieb:
JoeSkeleton schrieb:
SemperFi schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Also ich kann Skibbes Wut schon verstehen.
Aber es ändert nichts daran, wenn er es noch 50 mal in die freie Welt hinausposaunt.

Allerdings bin ich Skibbe sehr dankbar, den durch Ihn habe ich viel erfahren.
Und dieses Wissen hilft mir in Zukunft die Sachen besser einzuschätzen
beziehungsweise hat er mich in vielen Dingen bestätigt.

Wobei es mir lieber gewesen wäre , er hätte was anderes gesagt über unsere
Strukturen usw.

Wie einer gestern so schön geschrieben hat, wir brauchen junge motivierte
Leute im Vorstand bzw. als Manager oder so um alles etwas zu modernisieren.
Vor allem brauchen wir Leute die flexibel sind, neue Ideen haben, und die
richtig Gas geben.




Ja, ich will Spass, wir gebn Gas!

Flexibel sein wie S06, 70 Unterfirmen, Schulden umschichten und ab damit zum Einkauf bei Gucci.
Flexibel sein wie Meier beim BvB, dann einfach mit den Jungs der DFL einen saufen gehen, dann haben die uns auch so lieb und machen nix.

Wer alt ist taugt nix, selbst Skibbe mit 42 sollte ersetzt werden, ab 23 bildet das Gehirn keine neuen Wege mehr und man ist eingefahren in seiner Denke, also alles über 23 raus!

Und ganz schnell alles in Aktien im IT Bereich anlegen, ne Moment, die Blase ist geplatzt, halt Investmentbanken, an die müssen wir uns wenden, die versprechen... nein warte auch geplatzt, man dabei haben die alle soviel Gas gegeben....
Und waren so innovativ.

Aber bestimmt sind jetzt ganz viele der kreativen und modernen Manager jetzt frei.

Gott, was eine Bieberkacke (und ja ich meine mit ie und das mit Grund)



ja ne,schon klar.So`n Mittelweg gibt es nicht,immer diese maßlose Übertreibungen.Der Skibbe hat doch recht,er ist sicher nicht hier Trainer geworden,um auf lange Sicht immer und immer wieder gegen den Abstieg kämpfen zu müssen.Der Weg ist das Ziel,dumm nur,wenn sportlicher Ehrgeiz mit Größenwahn verwechselt wird.Ohne ein gewisses Maß an Risiko läuft nix,und wenn die Berliner investieren was das Zeug hält (oder sogar noch mehr),Spieler wie Gekas es vorziehen doch lieber nicht zu uns zu kommen (wobei ich mich wirklich frage,was denn der wirkliche Grund für dessen Entscheidung war),dann ist es tatsächlich nur eine Frage der Zeit,bis wir durchgereicht werden.


Und gerne mal wieder: Wir befinden uns schon auf dem Mittelweg, eine maßvolle Verschuldung liegt bereits vor!!

Die Mindereinnahmen wg. TV-Vertrag und Mindereinnahmen aus dem Logenverkauf waren schon vor dem Sommer bekannt. Das läßt dann nur den Schluss zu, daß unsere Transfers im Sommer schon auf Pump finanziert wurden. Die darauf folgenden Mehreinnahmen und Einsparungen fangen das dann auch nicht auf, sonst würden wir ja nicht mit dem bekannten Verlust herumlaufen...


Auf Pump bedeutet Kredite. Der Verlust den wir gemacht haben kann aber derzeit lt. Bruchhagen noch durch den Überschuss vergangener Jahre kompensiert werden, wenn ich mich recht entsinne.
#
SemperFi schrieb:
Ich verlange von Skibbe nur, was er selbst propagierte und ankündigte.
Und stelle fest, daß genau 0 Jugendspieler nach 6 Monaten näher am Kader in der Hinrunde waren als letzte Saison.
Schur ist aber total begeistert von Skibbes "Jugendarbeit". Siehe SAW!
#
sCarecrow schrieb:
BigMacke schrieb:
sCarecrow schrieb:

Sachlich blödes Gelaber!

Wie wäre es mal, wenn Du nicht jeden 2. Post mit einer Beleidigung startest?

Ich reiß mich auch am Riemen, fällt mir bei Dir aber immer wieder schwer ...


Hast ja Recht.
Aber es regt mich nun mal unendlich auf, wenn man vorher die letzte G***e guthieß und heute bei Skibbe alles sich zurecht konstruiert nur um etwas gegen ihn in der Hand zu haben.


Ich fange immer an zu schreiben, wenn die Meute anfängt zu lechzen und argumentationsfrei auf etwas losgeht.

Und ich habe bisher 0 (in Worten Null) Lösungsmöglichkeiten von Usern gesehen.
Sondern nur Mimimi und Mümümü und das alle anderen es ja besser machen würden.

Bei den FF Diskussionen hat es mich angeköttert, daß jedes Wort auf die Goldwaage kommt, aber hier stört es keinen, daß Skibbe das Wort "Wir" meidet wir unsere Politiker den Ausdruck "Krieg".

Aber hey, nachdem FF ja so schlecht für unser Image war, geht es uns ja viel besser, wenn alle 2 Monate unser Trainer mit Rücktritt droht (wobei ich das nicht wirklich rausgelesen habe und Skibbe auch nicht vorhalten möchte)
#
yeboah1981 schrieb:
SemperFi schrieb:
Ich verlange von Skibbe nur, was er selbst propagierte und ankündigte.
Und stelle fest, daß genau 0 Jugendspieler nach 6 Monaten näher am Kader in der Hinrunde waren als letzte Saison.
Schur ist aber total begeistert von Skibbes "Jugendarbeit". Siehe SAW!


Richtig, das zu erfahren hat mich gefreut. Dazu haben sich inzwischen mit Ochs und Spycher zwei Leistungsträger hinter die Forderungen des Trainers gestellt, was bei der Eintracht eher ungewöhnlich ist und zu denken geben sollte.
#
yeboah1981 schrieb:
SemperFi schrieb:
Ich verlange von Skibbe nur, was er selbst propagierte und ankündigte.
Und stelle fest, daß genau 0 Jugendspieler nach 6 Monaten näher am Kader in der Hinrunde waren als letzte Saison.
Schur ist aber total begeistert von Skibbes "Jugendarbeit". Siehe SAW!



Daß Skibbe top ist im vernetzen zwischen den Abteilungen sei unbestritten.
Ich habe auch keine Zweifel, daß da langfristig was tolles daraus werden kann.

Nur scheint Skibbe dies ja nicht so zu sehen, weil ansonsten wäre ja eine Perspektive da.
Denn das absolute Fehlen einer perspektive heißt für mich, daß Skibbe in 6 Monaten nicht annähernd genug Substanz im Jugendbereich sieht um uns weiterzuhelfen.

Denn nicht irgendwelche Transfers oder nicht vorhandenen Sponsoren sind unsere Perspektive, sondern wieder ein Jahrgang wie einst mit Möller & Berthold.
#
SemperFi schrieb:


Denn das absolute Fehlen einer perspektive heißt für mich, daß Skibbe in 6 Monaten nicht annähernd genug Substanz im Jugendbereich gesehen hat um uns weiterzuhelfen.


So wird klarer was ich meine
#
sCarecrow schrieb:
... und heute bei Skibbe alles sich zurecht konstruiert nur um etwas gegen ihn in der Hand zu haben.

Ich glaube nicht, dass hier irgendjemand (bis auf vielleicht einen) etwas gegen MS "in der Hand haben möchte".

Ich selbst bin verunsichert, welcher Weg der bessere für die SGE ist.
Die Art und weise der Kommunikation von Herrn Skibbe missfällt mir sehr.

Aber schaun wir mal, was die Zukunft bringt.
#
Mannschaft:
@67sge: Ist zufrieden mit sich. Das Optimale ist erreicht. Mehr geht halt nicht. Spieler wie Ochs werden halt ihre Konsquenzen ziehen und gegen Mittelmaß ausgetauscht.
yeboah1981: Absolute Leistungsträger wie Ama, Chris, Ochs und Meier sehen hier Perspektive und haben ihre Verträge verlängert. Sie haben das beste Hinrundenergebniss seit 15 Jahren erreicht.

[/quote]

Absolute Leistungsträger müssen absolut fit sein. Und genau das sind Ama und Chris nie gewesen. Das sind zwar unsere Topspieler, aber auch nur noch bei uns, weil sie immer mal länger ausgefallen sind. Hätten sie während Ihrer letzten Verträge konstant ihre Leistung abrufen können, wären sie für HB nicht finanzierbar. Meier und Ochs sind bei uns gute Stammspieler. Wenn sie sich klar verbessern hätten wollen, hätten sie das Risiko irgendwo auf der Bank zu landen (siehe Streit) oder zu einem noname Klub ins Ausland gehen müssen.
Ich sehe hier eher mangelden Ehrgeiz/Risikobereitschaft bei Meier und familäres Umfeld bei Ochs als Triebfeder statt Glaube in der sportlichen Perspektive der Eintracht, zumal ja alle genannten immer zu verbesserten Bezügen gehalten wurden. ...Geld beruhigt ...frag Caio
#
SemperFi schrieb:

Bring Argumente und les alles oder lass es bleiben, Du pickst einen Punkt aus dem Kontext, ignorierst den Rest und vergleichst mit etwas was nichts mit dem Thema zu tun hat.

Wo ist das denn kein Argument, wenn ich Dich darauf hinweise, dass der Trainer, der das Optimum aus der Mannschaft holte noch auf Mehdi setze und er daher doch wohl als "jemand" gelten sollte?


Sag mir klipp und klar, daß die Diouf-Leihe kein Megadeal gewesen wäre!

Hä?! Darüber musste ich ja bereits gestern kräftig ablachen. Soll ich HB ein Denkmal bauen für einen Megadeal, der um ein Haar zustande gekommen wäre?

Will mir nicht so ganz in den Kopf. Fakt ist doch, dass kein Diouf da ist.
Genau so wenig wie ein Petric, mit dem man sich angeblich fast schon einig war. Oder einem Misimovic, der angeblich der Eintracht angeboten worden ist.


Ich verlange von Skibbe nur, was er selbst propagierte und ankündigte.
Und stelle fest, daß genau 0 Jugendspieler nach 6 Monaten näher am Kader in der Hinrunde waren als letzte Saison.

Erstens ist Schwegler auch erst nur 22 Jahre alt. Ich weiss nicht, in wie weit er sich entwickelt hat, auf jeden Fall macht er einen guten Dienst für die Eintracht.
So stark wie in den letzten Spielen habe ich Ümit unter Funkel nicht gesehen. Nicht annähernd.
Ochs scheint auch wie aus heiterem Himmel das Flanken erlernt zu haben.
Jungs bisher einziges Spiel war ebenfalls vielversprechend.
Außerdem scheint Russ ebenfalls konstanter zu spielen.

Und woher Du es nimmst, dass ein Alvarez, Tsoumou, Tosun nicht näher an der Mannschaft sein soll als letztes Jahr würde ich gerne wissen.

Titsch hat übrigens für die Eintracht debütiert.

Wirkt auch auf mich wie ein arg konstruiertes "Argument", wie Du es so schön nennst, gegen den Trainer.
Mal ganz davon abgesehen, dass er erklärte warum er nicht alle Jugendspieler bringt.
Aber das passt natürlich nicht in Dein Konstrukt.


Und ich stelle fest, daß sogar der Kicker Skibbes Versagen bei Caio festgestellt hat.

Echt?
Ich kann mich daran erinnern, dass er sagte, dass Caio noch Zeit braucht.
Ferner sehe ich, dass Caio in einer Hinrunde bei der Eintracht mehr Spielzeit bekommen hat als unter Funkel in einer ganzen Saison.
Witzigerweise hat diese Mannschaft auch nur 9 Punkte weniger geholt, als die letztjährige unter Funkel.


Ich finde vieles gut, was Skibbe auf dem Platz machen lässt, wesentlich besser als bei seinem Vorgänger, aber wer das Maul aufreißt, muss damit leben es beim Scheitern auch vorgehalten zu bekommen.  


Hmn. Das kann man aber auch HB vorhalten, oder?
Stichpunkt Bellaid, Pektovic, etc. ...
Zumal ich es witzig finde, dass es hier keine Erwänung findet, dass es immerhin doch HB war, der Skibbe ins Boot holte...
#
AgentZer0 schrieb:
Matzel schrieb:
ExilhesseBaWue schrieb:
Hmmm... Neue Sponsoren und andere Geldquellen. Na, da bin ich ja gespannt, Herr Fischer.
Generell liest sich das Interview mit ihm mal wieder gut. Positiv geht's in die Zukunft!    


Ich denke, Fischer versucht mit diesem Interview, die Wogen zu glätten und Skibbe zu beruhigen. Ein wirkliches Konzept hat auch er nicht.


Da täuscht du dich, dass Interview mit Peppi und Fischer ist ca. 2 Wochen alt...
Nur da Schmitt seine Artikel an dieses kleinen Zeitungen gibt, erscheint es immer mal wieder "hier und da"


Du hast recht, habe es inzwischen auch schon gesehen. Naja, enthält ja trotzdem leider nichts wirklich Handfestes.
#
sCarecrow schrieb:

Hä?! Darüber musste ich ja bereits gestern kräftig ablachen. Soll ich HB ein Denkmal bauen für einen Megadeal, der um ein Haar zustande gekommen wäre?

Will mir nicht so ganz in den Kopf. Fakt ist doch, dass kein Diouf da ist.
Genau so wenig wie ein Petric, mit dem man sich angeblich fast schon einig war. Oder einem Misimovic, der angeblich der Eintracht angeboten worden ist.

[quote]

Sehe ich ganz genauso

[quote=sCarecrow]
Erstens ist Schwegler auch erst nur 22 Jahre alt. Ich weiss nicht, in wie weit er sich entwickelt hat, auf jeden Fall macht er einen guten Dienst für die Eintracht.
So stark wie in den letzten Spielen habe ich Ümit unter Funkel nicht gesehen. Nicht annähernd.
Ochs scheint auch wie aus heiterem Himmel das Flanken erlernt zu haben.
Jungs bisher einziges Spiel war ebenfalls vielversprechend.
Außerdem scheint Russ ebenfalls konstanter zu spielen.

Und woher Du es nimmst, dass ein Alvarez, Tsoumou, Tosun nicht näher an der Mannschaft sein soll als letztes Jahr würde ich gerne wissen.

Titsch hat übrigens für die Eintracht debütiert.

[quote]

Ich gehe davon aus, dass Semper explizit unsere Jugendspieler meint. Sprich Alvaraz, Tsoumo und Co. Es ist mühsig zu diskutieren, ob Ochs unter einem weiteren Jahr FF nicht vlt doch das Flanken gelernt hätte. Ich glaube nicht, dass Skibbe in dem Zusammenhang ein revolutionäres Flankentraining eingebracht hat.
Und Russ hat sich meiner Meinung nach bis zum Bayer-Spiel konstant auf einem ordentlichen Level gehalten. Danach war er genau DER Unsicherheitsfaktior, der mit Slapstickeinlagen (Ich erinner an Golfsburg) für mächtig Wirbel gesorgt hat.

Allerdings find ich es ebenfalls an den Haaren herbeigezogen, einem Trainer,  der erst 6 Monate im Amt ist, vorzuhalten, keine Jugendspieler nach oben zu ziehen!

[quote=sCarecrow]
Echt?
Ich kann mich daran erinnern, dass er sagte, dass Caio noch Zeit braucht.
Ferner sehe ich, dass Caio in einer Hinrunde bei der Eintracht mehr Spielzeit bekommen hat als unter Funkel in einer ganzen Saison.
Witzigerweise hat diese Mannschaft auch nur 9 Punkte weniger geholt, als die letztjährige unter Funkel.

[quote]

Lass doch bitte mal das FF-Thema. Caio hat mehr Spielzeit, aber eine deutliche Leístungssteigerung war nicht zu sehen!

[quote=sCarecrow]

Hmn. Das kann man aber auch HB vorhalten, oder?
Stichpunkt Bellaid, Pektovic, etc. ...
Zumal ich es witzig finde, dass es hier keine Erwänung findet, dass es immerhin doch HB war, der Skibbe ins Boot holte...


Richtig!
#
sCarecrow schrieb:


Hmn. Das kann man aber auch HB vorhalten, oder?
Stichpunkt Bellaid, Pektovic, etc. ...
Zumal ich es witzig finde, dass es hier keine Erwänung findet, dass es immerhin doch HB war, der Skibbe ins Boot holte...


Du peilst es nicht oder?

Skibbes Arbeit mit der Mannschaft ist unbestritten.

Es geht um seine Außendarstellung.
Und darum, daß er 70 Horsts rumlaufen, denen Du dich anscheinend mit Genuß vor den Karren spannst.
Und dieses Rumreiten auf letzter Saison ist genauso sinnfrei.

Da könnte ich die ganze Zeit auch schreiben, was vorletzte Saison war und das Skibbe nur 1 Punkt besser ist.
Denn wenn wir nächstes Jahr mit Skibbe nur 1 Punkt besser sind als letztes Jahr, dann ist sowieso alles Käse was wir hier schreiben.

Fachlich setze ich nichts an Skibbe aus.
Nur zu 50% ist er für die Perspektive verantwortlich, er hat es in der Hand, was er aus den Spielern macht.

Wobei der Brüller ist, daß Du Skibbe zustimmst, daß Caio noch zeit benötigt, als ein FF das sagte, bist Du schon mit Hammer und Nägeln zum Kreuz gerannt.

Ich erwarte von einem Trainer, daß er das Wort "Wir" benutzt, wenn er von dem Verein redet (AG).
Ich erwarte von einem Trainer, daß diese Forderungen durchaus kommen können, aber nicht nachdem der VV abgereist ist vor versammelter Journalie.

Und der "fast" Deal mit Diouf finde ich enorm wichtig, weil er eben zeigt, daß HB doch an solchen Spielern dran ist, daß man doch an Perspektive arbeitet.
Genauso wie das Hoppenheimspiel gezeigt hat, wie gut unsere teilweise kicken können und wie gut Skibbes Arbeit ist, trotzdem wars nur 1 Punkt.

Und genauso wie man gute Niederlagen respektiert und wertet, so muss man auch Versuche wie mit Diouf werten, denn man kann doch nicht ernsthaft einen HB als Bremser bezeichnen, wenn solche Dinger versucht werden.

Ein Schumi in ner Ente gewinnt nunmal keinen Grand Prix, aber das macht ihn nicht zu einem schlechteren Fahrer.
#
sCarecrow schrieb:
...


Du liest zu selektiv. Wir sind uns fast alle einig, dass Skibbe fachlich ein sehr guter Trainer ist, der die Mannschaft weiterentwickelt.
Dass vormals geschrieben wurde, dass es unter Skibbe keine Leistungsexplosion gegeben habe, bezieht sich darauf, dass auch unter FF schonmal 46 Punkte geholt wurden. Skibbe muss jetzt seine sehr gute Leistung aus der Hinrunde bestätigen. Aber scheinbar traut er sich das nicht zu, oder warum macht er sonst so ein Theater?

Die Kritik an Skibbe bezieht sich einzig und allein auf seine öffentliche Schelte(n).
#
SemperFi schrieb:

Und der "fast" Deal mit Diouf finde ich enorm wichtig, weil er eben zeigt, daß HB doch an solchen Spielern dran ist, daß man doch an Perspektive arbeitet.



Eben. Dies zeigt deutlich, dass sich niemand im Mittelmaß einrichten, geschweigen denn bremsen möchte. HB zuallerletzt.
#
KroateAusFfm schrieb:
Maabootsche schrieb:
JoeSkeleton schrieb:
SemperFi schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Also ich kann Skibbes Wut schon verstehen.
Aber es ändert nichts daran, wenn er es noch 50 mal in die freie Welt hinausposaunt.

Allerdings bin ich Skibbe sehr dankbar, den durch Ihn habe ich viel erfahren.
Und dieses Wissen hilft mir in Zukunft die Sachen besser einzuschätzen
beziehungsweise hat er mich in vielen Dingen bestätigt.

Wobei es mir lieber gewesen wäre , er hätte was anderes gesagt über unsere
Strukturen usw.

Wie einer gestern so schön geschrieben hat, wir brauchen junge motivierte
Leute im Vorstand bzw. als Manager oder so um alles etwas zu modernisieren.
Vor allem brauchen wir Leute die flexibel sind, neue Ideen haben, und die
richtig Gas geben.




Ja, ich will Spass, wir gebn Gas!

Flexibel sein wie S06, 70 Unterfirmen, Schulden umschichten und ab damit zum Einkauf bei Gucci.
Flexibel sein wie Meier beim BvB, dann einfach mit den Jungs der DFL einen saufen gehen, dann haben die uns auch so lieb und machen nix.

Wer alt ist taugt nix, selbst Skibbe mit 42 sollte ersetzt werden, ab 23 bildet das Gehirn keine neuen Wege mehr und man ist eingefahren in seiner Denke, also alles über 23 raus!

Und ganz schnell alles in Aktien im IT Bereich anlegen, ne Moment, die Blase ist geplatzt, halt Investmentbanken, an die müssen wir uns wenden, die versprechen... nein warte auch geplatzt, man dabei haben die alle soviel Gas gegeben....
Und waren so innovativ.

Aber bestimmt sind jetzt ganz viele der kreativen und modernen Manager jetzt frei.

Gott, was eine Bieberkacke (und ja ich meine mit ie und das mit Grund)



ja ne,schon klar.So`n Mittelweg gibt es nicht,immer diese maßlose Übertreibungen.Der Skibbe hat doch recht,er ist sicher nicht hier Trainer geworden,um auf lange Sicht immer und immer wieder gegen den Abstieg kämpfen zu müssen.Der Weg ist das Ziel,dumm nur,wenn sportlicher Ehrgeiz mit Größenwahn verwechselt wird.Ohne ein gewisses Maß an Risiko läuft nix,und wenn die Berliner investieren was das Zeug hält (oder sogar noch mehr),Spieler wie Gekas es vorziehen doch lieber nicht zu uns zu kommen (wobei ich mich wirklich frage,was denn der wirkliche Grund für dessen Entscheidung war),dann ist es tatsächlich nur eine Frage der Zeit,bis wir durchgereicht werden.


Und gerne mal wieder: Wir befinden uns schon auf dem Mittelweg, eine maßvolle Verschuldung liegt bereits vor!!

Die Mindereinnahmen wg. TV-Vertrag und Mindereinnahmen aus dem Logenverkauf waren schon vor dem Sommer bekannt. Das läßt dann nur den Schluss zu, daß unsere Transfers im Sommer schon auf Pump finanziert wurden. Die darauf folgenden Mehreinnahmen und Einsparungen fangen das dann auch nicht auf, sonst würden wir ja nicht mit dem bekannten Verlust herumlaufen...


Auf Pump bedeutet Kredite. Der Verlust den wir gemacht haben kann aber derzeit lt. Bruchhagen noch durch den Überschuss vergangener Jahre kompensiert werden, wenn ich mich recht entsinne.


Wo Du Recht hast: Wenn man diese Quellen:
http://www.faz.net/s/Rub822C6F5CE40E4AC589F55AB974E92897/Doc~E70D764BAF2CC4D2B906C28AB34339B9F~ATpl~Ecommon~Scontent.html
http://www.faz.net/s/Rub822C6F5CE40E4AC589F55AB974E92897/Doc~E657715EF0A614119A165B000B5E369A7~ATpl~Ecommon~Scontent.html
in Verbindung liest, müßte der jetzige Verlust immer noch durch vergangene Gewinne gedeckt werden.
Auf der anderen Seite sieht man halt eben, daß ein struktureller Ausgleich für die Mindereinnahmen erst mal nicht vorhanden ist und der Gewinn der Vorjahre ist dann halt irgendwann aufgebraucht. Insofern sehe ich hier immer noch ein Ungleichgewicht, insbesondere wenn man da die Bereitschaft zur Verstärkung der Mannschaft im vernünftigen Rahmen sieht. Die ganzen Spielerverhandlungen wurden ja nicht mit dem Ziel geführt, daß diese nicht verpflichtet werden.
Meines Erachtens segeln wir hier schon ziemlich hart am Wind, noch mehr Risiko möchte ich eigentlich nicht sehen.
#
Luzbert schrieb:
sCarecrow schrieb:
...

Skibbe muss jetzt seine sehr gute Leistung aus der Hinrunde bestätigen. Aber scheinbar traut er sich das nicht zu, oder warum macht er sonst so ein Theater?

Die Kritik an Skibbe bezieht sich einzig und allein auf seine öffentliche Schelte(n).


Finde ich sogar verständlich! Man hat keinen gefährlichen Sturm, die letzten Spiele waren super aber gefährlich vor's Tor kam man dennoch nie.. Zudem gibt es noch weitere ausfälle: Bajramovic, Vasoski, Fenin - Das sind Spieler die man eigentlich zur Rückrunde wieder erwartet hatte..
Man muss jederzeit mit einem weiteren Ausfall rechnen, was passiert dann?
#
Maabootsche schrieb:
Meines Erachtens segeln wir hier schon ziemlich hart am Wind, noch mehr Risiko möchte ich eigentlich nicht sehen.


Hinzu kommt, dass alle Spekulationen über mögliche Einnahmensteigerungen blauäugig von einer gegebenen finanziellen Gesamtsituation der Bundesliga ausgehen. Wer sich aber über die Lage bei Sky mal informiert, erkennt schnell, dass hier durchaus die Lichter ausgehen könnten. Wohl dem, der dann solide finanziert dasteht.
#
Tolles Interview vom Skibber. Damit ist alles gesagt. Wer sich weiter an Bildschlagzeilen aufgeilt und ihn verdammt, hat den Schuss nicht gehört.

Alvarez scheint seine Chance wirklich genutzt zu haben, bin gespannt!
#
Endless schrieb:

Immerhin geht es hier wirklich um seinen Ruf.

das sehe ich ganz und gar net so.
es geht hier nämlich gerade NICHT darum, dass skibbe seinen ruf verliert oder sonst was.
das ist absolut zweitranging.
er ist angestellter der eintracht und hat sich ausnahmslos darum "zu sorgen", das maximal beste mit seinem team zu erreichen und sich eben nicht persönlich zu profilieren.
wenn es ihm vorranging um seine "selbstverwirklichung" geht und diese gerfühl
kann man immer mehr bekommen, dann sollte derjenige frei schaffender künstler werden, aber net einen "millionen euro betrag" als angestellter einstreichen, gleichzeitig aber um sein persönliches wohl bezüglich der besten persönlichen entwicklung besorgt sein.


Endless schrieb:

Er spricht lediglich das aus, was alle anderen denken. Nämlich das keine weitere Entwicklung ohne qualitativ hochwertigere Spieler mehr möglich ist!

ich denke das z.b. nicht so unumstößlich.
ich "weiss", dass wir mit jung ein ausnahmetalent haben, was uns bisher nicht großartig weiterbringen "durfte".
bei den anderen jungen kerlen wie titsch-rivero, tosun und alvarez, kann ich mir noch kein bild machen. davor würde ich aber nicht auch die möglichkeit ad acta legen, dass gerade solche spieler eine positive entwicklung der eintracht bedeuten könnten.
wieso sollte ich das tun?
gerade das aktuelle besipiel schlacke zeigt doch, dass junge spieler nicht zwangsläufig mit der situation buli überfordert sein müssen.

dass lincoln uns "fußballerisch" gut getan hätte, ist in meinen augen unbestritten. ob das menschlich und mannschaftstechnisch ein schritt nach vorne gewesen wäre, steht auf einem anderen blatt und kann von keinem von uns so oder so beantwortet werden.
fakt ist, dass er bei seinen bisherigen stationen (lautern, schlacke, istanbul) jeweils nicht unbedingt damit geglänzt hatte, dass kollektiv als etwas "wichtiges" anzusehen.

gekas hätte uns imho sportlich ebenfalls "geholfen".
wenn er statt dessen lieber zu einem "fast sicheren" absteiger wechselt, dann sagt das doch auch ne menge aus, oder? er macht damit ein schnäppchen. er wird jetzt ordentlich kassieren (offensichtlich mehr als wenn er zu uns gekommen wäre) und wenn die hertha am ende absteigt, ist er....schwups....ablösefrei auf dem markt und kann beim nächsten vertrag mal richtig das händchen aufhalten.
wo genau war jetzt das "fehlverhalten" der eintracht?

und zu dem algerier:
wenn man jetzt skibbes aussagen ließt, könnte man fast davon ausgehen, wir hätten uns jetzt ne richtige granate durch die lappen gehen lassen. denn offensichtlich ist ja der geplatze deal mit athen der auslöser für seine aktuellen aussagen.
mich wundert es, dass man bisher dermaßen wenig über diesen spieler gehört hatte. seine quoten in...ich sag mal überspitzt...1b ligen, sind ganz ok, aber eben auch net mehr. zudem hatte er 8 monate nicht mehr gespielt, die eintracht wollte ihn dennoch - nur auf grund von video aufzeichnungen - verpflichten, athen hält sich nicht an die absprachen, möchte uns abrippen und wir sagen in meinen augen zu recht, net mit uns.

ist jetzt drei mal "dumm" gelaufen, keine frage.
aber auf grund dieser vorgänge davon zu sprechen, dass auch zukünftig mit der eintracht auf keinem fall eine positive entwicklung machbar ist, halte ich für ausgemachten schwachsinn.
#
Skibbe Verhalten ist vereinsschädigend. Wie sollen so Leistungsträger gehalten werden?! Jeder will sich weiter entwickeln - wenn aber der Trainer schon sagt dass der Weltuntergang in Frankfurt droht... dann würde ich mich als Schwegler, Ochs, Meier und Korkmaz schleunigst vom Acker machen.


Teilen