SAW-Gebabbel 11.01.10

#
@ ediG
es geht nicht darum ,ob WIR der meinung sind, das ein lincoln uns helfen kann.
wenn der sportliche verantwortliche (ms) meint das er der manschaft hilft, ist was zählt.
dann kommt die frage der machbarkeit des transfers.
und da denke ich wäre EIN transfer der von ms benannten spieler machbar gewesen.
ich wäre an ms stelle auch angepisst.
er ist im endeffekt das schwächste glied in der kette.
wenn man schon fast die komplette vorrunde ohne 1. sturm spielt ist schon kacke.
und wenn man in der winterpause nicht viel geld in die hand nehmen wollte,
hatte man genug zeit ,um zumindest ein leihgeschäft abzuklopfen,das zumindest die stürmernot für die rückrunde eingegrenzt hätte.
selbst das hat man net auf die reihe bekommen.
das transferfenster ist ja noch ne zeit lang offen.
ich hoffe nach wie vor das da was passiert.
#
Endgegner schrieb:
Endless schrieb:
Um es mal klar zu sagen. Skibbe fordert Verstärkungen oder überlegt sich den Verein evtl zu verlassen. Da sollte man JETZT hergehen und z.B. jemanden wie Lincoln ins Boot holen. Dann würden wir uns sportlich verbessern und hätten erstmal Ruhe. Falls Lincoln einschlägt, hätten wir im Sommer sicherlich auch Geld für eine weitere gute Verpflichtung zur Verfügung. Aufgrund der dann besseren Platzierung wären die Spieler auch eher bereit zu uns zu wechseln. Man sollte JETZT handeln und nicht bis zum Sommer warten. Denn wer soll im Sommer zu uns kommen? Lincoln ist JETZT ein Schnäppchen. Und ich bezweifel es sehr stark, das wir im Sommer einen Spieler dieser Qualität für vergleichsweise wenig Geld bekommen. Ich bezweifel sogar, das im Sommer so ein Spieler überhaupt bereit wäre zu uns zu wechseln.

Wie ich finde zeigt uns Skibbe den Weg, wie unsere Mannschaft erfolgreicher werden kann. So einen Trainer haben sich alle gewünscht. Nun sollte man ihn auf dem Weg unterstützen und nicht verhungern lassen - auch wenn es ein Risiko bedeutet!

Momentan sehe ich auf Seite des Vorstands keine Veränderung im Vergleich zur Funkel-Ära. Da könnte man direkt mal vermuten, dass Funkel nicht der eigentliche Bremser für die Mannschaft war. Denn ich kann mich noch gut daran erinnern, wie FF immer sagte, er stelle sich mit der Mannschaft Offensivfußball vor, bloß wäre das mit der aktuellen Mannschaft nur bedingt möglich. Hier gibt es eindeutige Parallelen zu Skibbe. Bloß der Unterschied wird sein, das Skibbe den Verein verlassen wird, falls sich die Situation nicht ändert. Funkel hat das Beste aus der Situation gemacht und versuchte sich anzupassen.

Das Risiko bei einem Lincoln Transfer bestünde darin, dass Lincoln nicht einschlägt. Denn dann hätten wir im Sommer wohl kein Geld für weitere Verpflichtungen und Skibbe träte wohl ab. Nur bei der Qualität von Lincoln kann ich mir das nur sehr schwer vorstellen - Skibbe wohl auch.




 


Könnt Ihr 2 mir mal erklären, wieso bei einer Lincoln-Verpflichtung, die einschlägt im Sommer Geld vorhanden wäre und wenn er nicht einschlägt keins?

Ganz im Ernst, ich verstehe das wirklich nicht. Ob wir 8. oder 12. werden, führt m.E. nur zu marginalen Mehrerlösen und 4 Plätze Unterschied wären für einen Spieler, der seit 9 Monaten nicht mehr gespielt hat schon ein Riesenschritt.
#
@67sge
Ich war mal so frei, und habe meine Einschätzungen zu deinen Beurteilungen abgegeben:

Vorstand:
Ist zufrieden mit sich und der Welt. Endlich Mittelmaß und mehr geht halt nicht.
Die Strukturen sind völlig eingefahren und es gibt keine Ideen mehr. Risikobereitschaft gleich Null.
Setzt die gemeinsamen Beschlüsse von AR und Vorstand der Null-Schuldenpolitik rigoros um!
Aufsichtsrat:
Dieser erstarrt vor der Lichtgestalt Bruchhagen und kann keinerlei Druck ausüben. Ideen zur Weiterentwicklung gleich Null.
Nimmt wichtige repräsentative Aufgaben wahr und segnet größere Investitionen ab, hat hier auch schon Vetos eingelegt.

Scouting:
Im Rahmen der eingefahrenden Strukturen des Vorstands dümpelt man vor sich hin und schaut sich halt viele DVDs an. Strukturen zur Verbesserung gleich Null.
Mit vollem Herzblut, Einsatz und absoluter Eintrachtleidenschaft auf der Suche nach ungeschliffenen Diamanten. Leider mit viel Pech in letzter Zeit, worüber sich wohl kaum jemand so ärgert wie die Scouts selbst. Sollte quantitativ ausgebaut werden.
Trainer:
Total frustriert, weil er noch Ideen und Visionen hat. Passt nicht zu den Beamten um sich herum und gibt im Sommer auf.
Dann kommt wieder einer der sich in die Strukturen einpasst und alle sind zufrieden.
Fachlich ein Glücksgriff. Gibt man ihm Zeit, kann er viel zum Guten wenden. Diese Zeit muss er sich aber vor allem selbst geben. Nicht frustriert, sondern ungeduldig.

Fans:
Strömen Jahr für Jahr in das Stadion und akzeptieren alles was man ihnen bietet. Wie lange noch?
Diese Fans, die angeblich alles akzeptieren, haben es geschafft, einen Trainer aus dem Amt zu pfeifen, an dem der Vorstand festhalten wollte.
Mannschaft:
Ist zufrieden mit sich. Das Optimale ist erreicht. Mehr geht halt nicht. Spieler wie Ochs werden halt ihre Konsquenzen ziehen und gegen Mittelmaß ausgetauscht.
Absolute Leistungsträger wie Ama, Chris, Ochs und Meier sehen hier Perspektive und haben ihre Verträge verlängert. Sie haben das beste Hinrundenergebniss seit 15 Jahren erreicht.
Hoffentlich irre ich mich auch nur und es ist alles anders....
Ja, meiner Meinung irrst du dich wirklich ziemlich.
#
Endless schrieb:
Da sollte man JETZT hergehen und z.B. jemanden wie Lincoln ins Boot holen. Dann würden wir uns sportlich verbessern und hätten erstmal Ruhe. Falls Lincoln einschlägt, hätten wir im Sommer sicherlich auch Geld für eine weitere gute Verpflichtung zur Verfügung.


Das Risiko bei einem Lincoln Transfer bestünde darin, dass Lincoln nicht einschlägt. Denn dann hätten wir im Sommer wohl kein Geld für weitere Verpflichtungen und Skibbe träte wohl ab. Nur bei der Qualität von Lincoln kann ich mir das nur sehr schwer vorstellen - Skibbe wohl auch.




Kannst Du mir erklären, wie allein durch Lincolns Qualität Geld generiert werden soll?
Wenn das klappt würde ich mir auch einen für zu Hause holen.

Du kannst Dir schwer vorstellen, dass Lincoln floppt?
Warum werden dem gerade nicht die Türen eingerannt?
#
Was ein Theater!
Mir geht das so dermassen auf den Senkel, dass könnt Ihr Euch bestimmt vorstellen.

Keiner hat uns 24 Punkte zugetraut. Wir sind quasi Überraschungsteam.
Bis auf 3 Spiele sehr ordentlich gespielt.

Und dann dieses Affentheater! Ich bin es einfach nur leid darüber zu lesen.
Und so langsam zweifel ich an der Professionalität von Skibbe.
Obwohl ich ihm im Kern recht gebe, mal etwas mutiger zu sein.
Aber warum das ganze in der Öffentlichkeit? Warum können wir nicht warten bis zum Sommer, und nach richtigen Verstärkungen Ausschau halten.

Ich möchte gerne Skibbe behalten. Und ich möchte auch Heribert behalten.
Skibbe traue ich zu, auch mit wenig Geld was zu zaubern (siehe Schwegler) und auch geliehenes Geld sinnvoll zu investieren.
Man kann auch Spieler kaufen, die dann im Anschluss mehr wert sind. Das hat die Eintracht leider kaum geschafft in letzter Zeit. Leider.

Deswegen mein Vorschlag: Wir lassen es jetzt im Winter.
Auch mit Gekas holen wir nicht wesentlich mehr Punkte. Und am Ende sind wir 10. (plusminus 1 Platz).
Wir warten auf den Sommer, und da sollten mal was in die Hand genommen werden für einen Stürmer.
#
Hyundaii30 schrieb:
Also ich kann Skibbes Wut schon verstehen.
Aber es ändert nichts daran, wenn er es noch 50 mal in die freie Welt hinausposaunt.

Allerdings bin ich Skibbe sehr dankbar, den durch Ihn habe ich viel erfahren.
Und dieses Wissen hilft mir in Zukunft die Sachen besser einzuschätzen
beziehungsweise hat er mich in vielen Dingen bestätigt.

Wobei es mir lieber gewesen wäre , er hätte was anderes gesagt über unsere
Strukturen usw.

Wie einer gestern so schön geschrieben hat, wir brauchen junge motivierte
Leute im Vorstand bzw. als Manager oder so um alles etwas zu modernisieren.
Vor allem brauchen wir Leute die flexibel sind, neue Ideen haben, und die
richtig Gas geben.




Ja, ich will Spass, wir gebn Gas!

Flexibel sein wie S06, 70 Unterfirmen, Schulden umschichten und ab damit zum Einkauf bei Gucci.
Flexibel sein wie Meier beim BvB, dann einfach mit den Jungs der DFL einen saufen gehen, dann haben die uns auch so lieb und machen nix.

Wer alt ist taugt nix, selbst Skibbe mit 42 sollte ersetzt werden, ab 23 bildet das Gehirn keine neuen Wege mehr und man ist eingefahren in seiner Denke, also alles über 23 raus!

Und ganz schnell alles in Aktien im IT Bereich anlegen, ne Moment, die Blase ist geplatzt, halt Investmentbanken, an die müssen wir uns wenden, die versprechen... nein warte auch geplatzt, man dabei haben die alle soviel Gas gegeben....
Und waren so innovativ.

Aber bestimmt sind jetzt ganz viele der kreativen und modernen Manager jetzt frei.

Gott, was eine Bieberkacke (und ja ich meine mit ie und das mit Grund)
#
hreinsch schrieb:
Was ein Theater!
Mir geht das so dermassen auf den Senkel, dass könnt Ihr Euch bestimmt vorstellen.

Keiner hat uns 24 Punkte zugetraut. Wir sind quasi Überraschungsteam.
Bis auf 3 Spiele sehr ordentlich gespielt.

Und dann dieses Affentheater! Ich bin es einfach nur leid darüber zu lesen.
Und so langsam zweifel ich an der Professionalität von Skibbe.
Obwohl ich ihm im Kern recht gebe, mal etwas mutiger zu sein.
Aber warum das ganze in der Öffentlichkeit? Warum können wir nicht warten bis zum Sommer, und nach richtigen Verstärkungen Ausschau halten.

Ich möchte gerne Skibbe behalten. Und ich möchte auch Heribert behalten.
Skibbe traue ich zu, auch mit wenig Geld was zu zaubern (siehe Schwegler) und auch geliehenes Geld sinnvoll zu investieren.
Man kann auch Spieler kaufen, die dann im Anschluss mehr wert sind. Das hat die Eintracht leider kaum geschafft in letzter Zeit. Leider.

Deswegen mein Vorschlag: Wir lassen es jetzt im Winter.
Auch mit Gekas holen wir nicht wesentlich mehr Punkte. Und am Ende sind wir 10. (plusminus 1 Platz).
Wir warten auf den Sommer, und da sollten mal was in die Hand genommen werden für einen Stürmer.


Daumen hoch  
#
SemperFi schrieb:


Wer alt ist taugt nix, selbst Skibbe mit 42 sollte ersetzt werden, ab 23 bildet das Gehirn keine neuen Wege mehr und man ist eingefahren in seiner Denke, also alles über 23 raus!



Hey.  
#
SemperFi schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Also ich kann Skibbes Wut schon verstehen.
Aber es ändert nichts daran, wenn er es noch 50 mal in die freie Welt hinausposaunt.

Allerdings bin ich Skibbe sehr dankbar, den durch Ihn habe ich viel erfahren.
Und dieses Wissen hilft mir in Zukunft die Sachen besser einzuschätzen
beziehungsweise hat er mich in vielen Dingen bestätigt.

Wobei es mir lieber gewesen wäre , er hätte was anderes gesagt über unsere
Strukturen usw.

Wie einer gestern so schön geschrieben hat, wir brauchen junge motivierte
Leute im Vorstand bzw. als Manager oder so um alles etwas zu modernisieren.
Vor allem brauchen wir Leute die flexibel sind, neue Ideen haben, und die
richtig Gas geben.




Ja, ich will Spass, wir gebn Gas!

Flexibel sein wie S06, 70 Unterfirmen, Schulden umschichten und ab damit zum Einkauf bei Gucci.
Flexibel sein wie Meier beim BvB, dann einfach mit den Jungs der DFL einen saufen gehen, dann haben die uns auch so lieb und machen nix.

Wer alt ist taugt nix, selbst Skibbe mit 42 sollte ersetzt werden, ab 23 bildet das Gehirn keine neuen Wege mehr und man ist eingefahren in seiner Denke, also alles über 23 raus!

Und ganz schnell alles in Aktien im IT Bereich anlegen, ne Moment, die Blase ist geplatzt, halt Investmentbanken, an die müssen wir uns wenden, die versprechen... nein warte auch geplatzt, man dabei haben die alle soviel Gas gegeben....
Und waren so innovativ.

Aber bestimmt sind jetzt ganz viele der kreativen und modernen Manager jetzt frei.

Gott, was eine Bieberkacke (und ja ich meine mit ie und das mit Grund)



ja ne,schon klar.So`n Mittelweg gibt es nicht,immer diese maßlose Übertreibungen.Der Skibbe hat doch recht,er ist sicher nicht hier Trainer geworden,um auf lange Sicht immer und immer wieder gegen den Abstieg kämpfen zu müssen.Der Weg ist das Ziel,dumm nur,wenn sportlicher Ehrgeiz mit Größenwahn verwechselt wird.Ohne ein gewisses Maß an Risiko läuft nix,und wenn die Berliner investieren was das Zeug hält (oder sogar noch mehr),Spieler wie Gekas es vorziehen doch lieber nicht zu uns zu kommen (wobei ich mich wirklich frage,was denn der wirkliche Grund für dessen Entscheidung war),dann ist es tatsächlich nur eine Frage der Zeit,bis wir durchgereicht werden.
#
SemperFi schrieb:
Wer tönte denn, daß wenn einer mit Jungen kann, dann er?
1 Startelfplatz für Jung (weil sonst keiner da war)


Sachlich blödes Gelaber!
Mehdi hatte letztes Jahr sogar beim Trainer, der das Optimum aus der Mannschaft holte, doppelt so viele Einsätze.

Jetzt war aber keiner da. Soso. Interessant. Erinnert mich an:

"2 x 3 macht 4
Widdewiddewitt und Drei macht Neune !!
Ich mach' mir die Welt
Widdewidde wie sie mir gefällt .... "

#
miraculix250 schrieb:
miraculix250 schrieb:
"..., mehr Geld zu generieren, womöglich über neue Sponsoren oder auch andere Quellen"

ohje  :neutral-face      


besser so:

"..., mehr Geld zu generieren, womöglich über neue Sponsoren oder auch andere Quellen"


Du meinst, wir sehen demnächst auf Überwachungsvideo eine lange Gestalt im fliederfarbenen Trainingsanzug und dazu passender Strumpfmaske in Mintgrün mit dickem Geldsack über der Schulter aus einer Filiale der Commerzbank rennen  
#
Das leidige Thema Verstärkungen wird lamgsam aber sicher zum Fiasko und die Eintracht zum Gespött der Liga.
Was sich ein von mir geschätzter HB , sowie die Vorstandschaft, die HB gut an der Leine hat, in Sachen Transfers geleistet hat , ist beschämend.
Gut, es steht nicht viel Geld dafür zur Verfügung, aber rechnet man das Geld für den Transfer Steinhöfer und die Langzeitverletzten AMA , Fenin usw. ab die dem Verein ja nach sechs Wochen nicht mehr auf der Tasche liegen , weil das Gehalt ja von der Krankenkasse gezahlt wird, kommt mir allmählich die Galle hoch.
Auch ein Sicherheitsdenkender HB , sollte sein Beamtendenken wirklich mal überlegen und auch etwas für die Zukunft investieren, um ein paar Schritte vorwärts zu machen . Das diese Tabellenplätze und wenn es nur zwei mehr seien sollten, finanziell bemerkbar machen und der Verein auch mal die nötigen Schritte nach vorne macht, ist kein überhebliches denken sondern für einen Traditionsverein ein muß. Ich denke Skippe hat recht , wenn er das erreichte nicht verwalten, sondern den Verrein aus dem Dornröschenschlaf rausholen möchte, dabei darf auch die Statue HB angekratzt werden, beschädigt wird sie dadurch nicht. Und für alle, die jetzt wieder mit dem erreichten zufrieden sind, sei gesagt, dass es durch die Verletzungsmisere sehr schnell nach unten gehen kann. Dann möchte ich diejenigen sehen, die jetzt sagen es läuft doch alles super.Man verlangt doch nicht nach Spielern die unbezahlbar sind , aber überschaubare Verstärkungen, wie sie jetzt gehandelt wurden, brechen uns sicher nicht das Genick. Andere Vereine nehmen auch kalkulierbare Risiken in Kauf, siehe Mainz, Bochum usw. die nicht über unseren Level liegen.
#
sCarecrow schrieb:

Sachlich blödes Gelaber!

Wie wäre es mal, wenn Du nicht jeden 2. Post mit einer Beleidigung startest?

Ich reiß mich auch am Riemen, fällt mir bei Dir aber immer wieder schwer ...
#
SemperFi schrieb:
ruhrpottkumpel schrieb:
Was soll MS denn bitte sagen, wenn er von den Medien in einem Interview zur Mannschaft und deren Perspektive gefragt wird?


Er kann ja sagen, daß es eng werden kann, aber dem Kader jegliches Potential über Platz 10 abzusprechen ist zuviel.

ruhrpottkumpel schrieb:

Wären die Nachwuchskräfte bereits soweit, das man sie ohne Bedenken einsetzen könnte, würde MS mit Sicherheit nicht so einen Aufstand machen.


Sorry, wer tönte denn, daß er Caio entwickeln würde?
Wer tönte denn, daß wenn einer mit Jungen kann, dann er?
1 Startelfplatz für Jung (weil sonst keiner da war)
Und Caio gurkt genauso wie unter dem ihn so mißverstehenden und falsch aufbauenden FF.

ruhrpottkumpel schrieb:

Ich bin froh, dass endlich mal ein Verantwortlicher, nicht nur sagt das er die Mannschaft weiter entwickeln und nicht verwalten will, sondern das permanent fordert und seine Ideen zur Umsetzung vorantreibt, jedoch gibt es in den Gremien die Bremser die dem gegenüberstehen.


Ach, jetzt ist sogar der Becker ein Bremser?
Vor nem Jahr wegen seinem Caio noch der Held.
Echt schade, daß wir keine Macher und Innovatoren wie Meier und D. Hoeneß haben... ja dann würds laufen, 20 Mio egal woher und... ne, Moment, die sind beide schlechter, seltsam...

ruhrpottkumpel schrieb:

Ich denke das in der jetzigen Konstellation nichts passieren wird und die Eintracht weiterhin im Mittelmaß feststecken wird, da die Ambitionen der sportlichen Leitung nicht unterstützt werden


Jo stimmt und HB hat fest damit kalkuliert, daß der englische Ligaverband Diouf trotz 0 Länderspiele den Wechsel gestattet und daß dadurch der Wechsel platzt.
Meine Herren, wenn HB so ein Bremser ist, warum hatte er eines der größten Stürmertalente weltweit schon fast hier und nur die absolut und selbst für ManU überraschende Zustimmung des Ligaverbandes hat das verhindert.

Das wird hier wirklich total wegignoriert!
Wir hatten den Bub zu 99% in der Tasche und zum ersten Mal (nochmal) zum allersten Mal seit es die Regelung zum Schutz der britischen Jungprofis gibt, hat der Ligaverband eine Ausnahme gemacht.

Das war ein Transfer, gegen den die Leihe von Kroos zu Leverkusen 08/15 Geplänkel gewesen wäre.

18 Monate Diouf und wer weiß wie es dann in Manchester ausgesehen hätte.

Das war ein Transferversuch für uns, vergleichbar als die Bayern Ribery und Toni holten.
Und es hätte fast geklappt.

Aber dieses Beispiel zeigt doch, daß HB & Co permanent arbeiten und suchen und versuchen und alles andere sind als Bremser.

Zumal die gescheiterten Transfers nicht an uns lagen, zum einen entschied der engl. Ligaverband absolut unerwartet (ManU schließt ja keine Vorverträge ab, wenn die denken, daß es dazu nicht kommt) und zum anderen am kaputten AEK.

Wo hat HB denn da gebremst?
Ich wollte keinen Gekas für 10 Millionen in den nächsten 2,5 Jahren haben.
Und ich wollte definitiv kein Spielsystem bei uns haben was eben auf diesen zugearbeitet wird.

Wer unsere Verantwortlichen als Bremser bezeichnet, soll bitte haarklein ausführen, wie wir 10 bis 15 Mio jährlich mehr generieren können um das alles zu stemmen, was teilweise gefordert wird.

Weil nochmals, wer es sich leisten kann soviel Einblick zu haben um die Verantwortlichen als Bremser zu bezeichnen, der muss auch soviel Einblick haben, um genau aufzuzeigen wie und wo man mehr Geld reinholen kann.
Weil deswegen sind ja HB & Pröckl & Co Bremser, weil wir ja laut Bremsbehaupter investieren können.
Laut Chefs (und ja selbst laut Skibbe) nicht.

Wo sind also diese Zusatzeinnahmen versteckt, von denen alle "Innovatoren" und "Fuß-aufs-Gas" Freunde hier immer reden, weil Ausgaben erfordern Einnahmen und wer Ausgaben fordert soll entweder sagen woher man sie sich leisten kann oder gediegen die Klappe halten.


Amen bruder SemperFi  
#
JoeSkeleton schrieb:
SemperFi schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Also ich kann Skibbes Wut schon verstehen.
Aber es ändert nichts daran, wenn er es noch 50 mal in die freie Welt hinausposaunt.

Allerdings bin ich Skibbe sehr dankbar, den durch Ihn habe ich viel erfahren.
Und dieses Wissen hilft mir in Zukunft die Sachen besser einzuschätzen
beziehungsweise hat er mich in vielen Dingen bestätigt.

Wobei es mir lieber gewesen wäre , er hätte was anderes gesagt über unsere
Strukturen usw.

Wie einer gestern so schön geschrieben hat, wir brauchen junge motivierte
Leute im Vorstand bzw. als Manager oder so um alles etwas zu modernisieren.
Vor allem brauchen wir Leute die flexibel sind, neue Ideen haben, und die
richtig Gas geben.




Ja, ich will Spass, wir gebn Gas!

Flexibel sein wie S06, 70 Unterfirmen, Schulden umschichten und ab damit zum Einkauf bei Gucci.
Flexibel sein wie Meier beim BvB, dann einfach mit den Jungs der DFL einen saufen gehen, dann haben die uns auch so lieb und machen nix.

Wer alt ist taugt nix, selbst Skibbe mit 42 sollte ersetzt werden, ab 23 bildet das Gehirn keine neuen Wege mehr und man ist eingefahren in seiner Denke, also alles über 23 raus!

Und ganz schnell alles in Aktien im IT Bereich anlegen, ne Moment, die Blase ist geplatzt, halt Investmentbanken, an die müssen wir uns wenden, die versprechen... nein warte auch geplatzt, man dabei haben die alle soviel Gas gegeben....
Und waren so innovativ.

Aber bestimmt sind jetzt ganz viele der kreativen und modernen Manager jetzt frei.

Gott, was eine Bieberkacke (und ja ich meine mit ie und das mit Grund)



ja ne,schon klar.So`n Mittelweg gibt es nicht,immer diese maßlose Übertreibungen.Der Skibbe hat doch recht,er ist sicher nicht hier Trainer geworden,um auf lange Sicht immer und immer wieder gegen den Abstieg kämpfen zu müssen.Der Weg ist das Ziel,dumm nur,wenn sportlicher Ehrgeiz mit Größenwahn verwechselt wird.Ohne ein gewisses Maß an Risiko läuft nix,und wenn die Berliner investieren was das Zeug hält (oder sogar noch mehr),Spieler wie Gekas es vorziehen doch lieber nicht zu uns zu kommen (wobei ich mich wirklich frage,was denn der wirkliche Grund für dessen Entscheidung war),dann ist es tatsächlich nur eine Frage der Zeit,bis wir durchgereicht werden.


Wir sind der Mittelweg!

Spieler wie Korkmaz, Fenin, Diouf, Meier, Ochs, Ama, Chris sind doch schon der Mittelweg!

Um SPieler zu holen die definitiv eine Klasse besser sind, müssten wir (ein Wort das Skibbe nie benutzt) Schulden machen.

Wir sind schon der Mittelweg, aber das will ja niemand wahr haben.

Einfach mal den Personaletat der Top5 mit unserem vergleichen und dann merkt man, wie groß dieser Abstand ist.

Und nochmal, ein Diouf war der Mittelweg, der perfekte.
Und erneut nochmal, den Gekas wollt ich nicht zu diesem Preis.
Wir reden von 10 Millionen Euro für 2,5 Jahre!
10 Millionen!

Für Hertha mag es sich lohnen wenn sie drin bleiben, aber für uns wäre dieser Transfer absolut unsinnig gewesen, weil er hätte uns niemals in die CL geschossen (In der Euroleague mit 10 Mio plus rauszugehen ist fast unmöglich, da musste ja schon im Finale stehn).

Der deutsche Meister im 100m Sprint kann 1000 Mal sagen, daß er härter trainiert und mit den und den Schuhen und den Sponsoren und den Trainingsmöglichkeiten, daß er der beste wird.
Beim nächsten Lauf raucht den ein Usain Bolt trotzdem in der Pfeife.


#
JoeSkeleton schrieb:
SemperFi schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Also ich kann Skibbes Wut schon verstehen.
Aber es ändert nichts daran, wenn er es noch 50 mal in die freie Welt hinausposaunt.

Allerdings bin ich Skibbe sehr dankbar, den durch Ihn habe ich viel erfahren.
Und dieses Wissen hilft mir in Zukunft die Sachen besser einzuschätzen
beziehungsweise hat er mich in vielen Dingen bestätigt.

Wobei es mir lieber gewesen wäre , er hätte was anderes gesagt über unsere
Strukturen usw.

Wie einer gestern so schön geschrieben hat, wir brauchen junge motivierte
Leute im Vorstand bzw. als Manager oder so um alles etwas zu modernisieren.
Vor allem brauchen wir Leute die flexibel sind, neue Ideen haben, und die
richtig Gas geben.




Ja, ich will Spass, wir gebn Gas!

Flexibel sein wie S06, 70 Unterfirmen, Schulden umschichten und ab damit zum Einkauf bei Gucci.
Flexibel sein wie Meier beim BvB, dann einfach mit den Jungs der DFL einen saufen gehen, dann haben die uns auch so lieb und machen nix.

Wer alt ist taugt nix, selbst Skibbe mit 42 sollte ersetzt werden, ab 23 bildet das Gehirn keine neuen Wege mehr und man ist eingefahren in seiner Denke, also alles über 23 raus!

Und ganz schnell alles in Aktien im IT Bereich anlegen, ne Moment, die Blase ist geplatzt, halt Investmentbanken, an die müssen wir uns wenden, die versprechen... nein warte auch geplatzt, man dabei haben die alle soviel Gas gegeben....
Und waren so innovativ.

Aber bestimmt sind jetzt ganz viele der kreativen und modernen Manager jetzt frei.

Gott, was eine Bieberkacke (und ja ich meine mit ie und das mit Grund)



ja ne,schon klar.So`n Mittelweg gibt es nicht,immer diese maßlose Übertreibungen.Der Skibbe hat doch recht,er ist sicher nicht hier Trainer geworden,um auf lange Sicht immer und immer wieder gegen den Abstieg kämpfen zu müssen.Der Weg ist das Ziel,dumm nur,wenn sportlicher Ehrgeiz mit Größenwahn verwechselt wird.Ohne ein gewisses Maß an Risiko läuft nix,und wenn die Berliner investieren was das Zeug hält (oder sogar noch mehr),Spieler wie Gekas es vorziehen doch lieber nicht zu uns zu kommen (wobei ich mich wirklich frage,was denn der wirkliche Grund für dessen Entscheidung war),dann ist es tatsächlich nur eine Frage der Zeit,bis wir durchgereicht werden.


Und gerne mal wieder: Wir befinden uns schon auf dem Mittelweg, eine maßvolle Verschuldung liegt bereits vor!!

Die Mindereinnahmen wg. TV-Vertrag und Mindereinnahmen aus dem Logenverkauf waren schon vor dem Sommer bekannt. Das läßt dann nur den Schluss zu, daß unsere Transfers im Sommer schon auf Pump finanziert wurden. Die darauf folgenden Mehreinnahmen und Einsparungen fangen das dann auch nicht auf, sonst würden wir ja nicht mit dem bekannten Verlust herumlaufen...
#
Holz49 schrieb:
Auch ein Sicherheitsdenkender HB , sollte sein Beamtendenken wirklich mal überlegen und auch etwas für die Zukunft investieren, um ein paar Schritte vorwärts zu machen .


Es geht Skibbe ja nicht nur um ein paar Schritte vorwaerts, es geht nach den Situationen mit Ama, Fenin, Bajramovic, Steinhoefer darum, dass, wenn wir nicht weiterhin am oberen Limit spielen und vielleicht noch 1-3 Verletzungen dazukommen, mal so eben in einer Abwaertsspirale nur 6 Punkte eingefahren werden koennten in der Rueckrunde.
Und dann waere das Geschrei in der Tat hier gross im Forum.
#
Also sorry, aber ich kann alle nicht verstehen, die sich hier jetzt schon wieder "genervt" zeigen, von den letzten Interviews.

MS macht alles richtig und es ist doch nur normal, dass man sich in verschiedenen Situationan ähnlich äussert, sei es bei der geplatzten Licoln Geschichte, der Gekas-Situation oder eben jetzt zu Ende des Trainingslagers nach einer Klatsche vom KSC. Immerhin gehen alle diese Situationen auf die gleiche Ursache zurück, was solle er da auch neues sagen?!

Ich sage nur "Steter Tropfen höhlt den Stein" und manche Dinge brauchen eben eine Wiederhohlung bis sie dann verstanden und umgesetzt werden. Und wenn am Ende nach der Saison 10/11 doch eine Entwicklung zustande gekommen ist werden die ganzen "genervten" schnell vergessen haben, dass dies vielleicht auf die nachhaltige Forderung von MS zurück geht....

Also: Ruhe bewahren, Adler
#
BigMacke schrieb:
sCarecrow schrieb:

Sachlich blödes Gelaber!

Wie wäre es mal, wenn Du nicht jeden 2. Post mit einer Beleidigung startest?

Ich reiß mich auch am Riemen, fällt mir bei Dir aber immer wieder schwer ...


Hast ja Recht.
Aber es regt mich nun mal unendlich auf, wenn man vorher die letzte G***e guthieß und heute bei Skibbe alles sich zurecht konstruiert nur um etwas gegen ihn in der Hand zu haben.
#
sCarecrow schrieb:
SemperFi schrieb:
Wer tönte denn, daß wenn einer mit Jungen kann, dann er?
1 Startelfplatz für Jung (weil sonst keiner da war)


Sachlich blödes Gelaber!
Mehdi hatte letztes Jahr sogar beim Trainer, der das Optimum aus der Mannschaft holte, doppelt so viele Einsätze.

Jetzt war aber keiner da. Soso. Interessant. Erinnert mich an:

"2 x 3 macht 4
Widdewiddewitt und Drei macht Neune !!
Ich mach' mir die Welt
Widdewidde wie sie mir gefällt .... "



Ja, passt zu Dir...

Bring Argumente und les alles oder lass es bleiben, Du pickst einen Punkt aus dem Kontext, ignorierst den Rest und vergleichst mit etwas was nichts mit dem Thema zu tun hat.

Applaus, Applaus, Applaus...

Sag mir klipp und klar, daß die Diouf-Leihe kein Megadeal gewesen wäre!

Ich verlange von Skibbe nur, was er selbst propagierte und ankündigte.
Und stelle fest, daß genau 0 Jugendspieler nach 6 Monaten näher am Kader in der Hinrunde waren als letzte Saison.
Und ich stelle fest, daß sogar der Kicker Skibbes Versagen bei Caio festgestellt hat.

Ich finde vieles gut, was Skibbe auf dem Platz machen lässt, wesentlich besser als bei seinem Vorgänger, aber wer das Maul aufreißt, muss damit leben es beim Scheitern auch vorgehalten zu bekommen.


Teilen