Neuer Trainer im Sommer

#
Makoga_SGE schrieb:
..., Du Lappen!  


Warum so schnell beleidigend?
Gehört hier nicht hin.
#
MontolivoSGE schrieb:
Tottenham hat heute Tim Sherwood entlassen. Di Matteo wurde da bereits nach Villas Boas Entlassung gehandelt. Ich denke mal, er braucht seinen Wohnort nicht wechseln...


dann wird freund ja wohl auch frei.
#
mickmuck schrieb:
MontolivoSGE schrieb:
Tottenham hat heute Tim Sherwood entlassen. Di Matteo wurde da bereits nach Villas Boas Entlassung gehandelt. Ich denke mal, er braucht seinen Wohnort nicht wechseln...

dann wird freund ja wohl auch frei.  

pssssssssttt
#
SGESeph schrieb:
Es ist wurst wer kommt. Jeder könnte passen oder auch nicht, wir wissen es nicht. Es ist nicht absehbar. Es war bei Veh nicht absehbar, und es wird auch bei den neuen nicht absehbar sein. Vielleicht geht Fink ab und DiMatteo floppt. Wir wissen es nicht, punkt, aus.

http://de.wikipedia.org/wiki/Attributionsfehler

Natürlich bin ich auch neugierig. Also spekuliert ruhig weiter. Macht ja auch Spaß.


So sehe ich das auch. das einzige was man ggf. ein wenig einschätzen kann ist die "Strahlkraft" des Neuen im Hinblick auf Verhandlungen mit Spielern. Da sehe ich Di Matteo erstmal vorne. Von daher wäre er mein Favorit.

Das Warten ist trotz allem irgendwie nervig....
#
der Tim sherwood hatte in tottenham ne gute Bilanz. so ein Brite in Deutschland wäre sicher lustig - zumal er ja recht locker ist wenn man sieht was er mit dem Fan gemacht hat.   ablösefrei wäre er auch.
#
Vielleicht wirds ja auch ein Franzose der sogar noch Verbindungen hier her hat ...

Jaques Chequel-Fids  
#
Ich mach mir keine Sorgen. Bis jetzt habe ich es immer geschafft, mir jede Entscheidung bei unserer Eintracht schön zu reden.
#
Hm, etwas besser als von Villas-Boas war sie, aber auch nicht viel. Hinrunde, wo AVB ja großteils noch da war, endete mit 34 Punkten, Rückrunde mit 35 Punkten.
Es sei denn, es gab schwerwiegende Verletzungen, dann würde es Einiges erklären.

Fand, dass die Mannschaft nominell sehr gut verstärkt wurde und AVB deshalb auch zurecht gehen durfte, aber Sherwood hat da jetzt nicht so viel mehr rausgeholt. Man kann sich da auch ein bisschen bei United bedanken, dass die in der Rückrunde nochmal schlechter waren.
#
hbh64 schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Makoga_SGE schrieb:
Es wird halt langsam mal Zeit. Di Matteo, Schuster oder Fink. Lang genug Zeit hatte man ja. Dieses "rumgeeier" ist ziemlich nervig.


Hört sich an wie "lieber den letzten Scheißtrainer als noch länger als bis drei Tage nach Saisonende auf einen neuen Trainer warten zu müssen". Veh wurde noch später verpflichtet, trotzdem hatten wir zu Saisonende einen Kader, der es erlaubte in jedem Spiel elf Spieler auf den Platz zu schicken und sogar noch den einen oder anderen auf der Bank zu haben.

So Jammerlappen wie Du sind viel nerviger als die (scheinbar noch) erfolglose Trainersuche. Abgesehen davon wäre schon längst alles in trockenen Tüchern wenn Roger Schmidt so etwas wie Ehre im Leib hätte. Aber solche Fakten werden von hauptamtlichen Jammerlappen und Heulsusen gerne ignoriert. Würde ja dann auch die ohnehin sinnfreien Beiträge noch schwachsinniger machen.


Könnte es auch nicht so gewesen sein, das Schmidt hier gerne unterschrieben hätte, es ihm aber zu lange dauerte? Er hatte ja angeblich schon mündlich zugesagt, vielleicht hatte er aber diese Nase voll, und hat sich irgendwann für Leverkusen entschieden. Es hat ja geheissen, das erst der Aufsichtsrat noch zusammen kommen müsse, und die Ablöse musste freigegeben werden (oder so ähnlich)usw. Vielleicht wollte RS einfach nicht mehr warten. Es waren da ja auch schon andere Trainer im Gespräch. Man sieht ja jetzt wie lange das dauert. Und noch einen Namen, und noch eine Namen, und noch...., mir geht das auch auf den Zeiger. Bin mal gespannt, wie Zeitnah der neue Trainer präsentiert wird. Wenn nicht noch ein paar Namen dazu kommen, sollte es ja bald soweit sein. Wir Fans wissen gar nicht was im Hintergrund abläuft, aber hier wird ja jeder gleich angemacht wenn er eine andere Meinung vertritt. Also, ich denke wir werden alsbald einen neuen Trainer zu Gesicht bekommen. Fragt sich nur wann das alsbald Zeitnah sein wird.


Als Schmidt in Leverkusen zugesagt hatte, war bereits lange klar, dass die Eintracht bereit war, die Ablöse zu bezahlen!
#
ich geh jetzt erst ma zum friseur un les die bunte, moje kann ich euch dann sagen wer trainer wird

#
Filzlaus schrieb:
ich geh jetzt erst ma zum friseur un les die bunte, moje kann ich euch dann sagen wer trainer wird

 


Ich muss noch zum Bäcker und in die Apotheke. Vielleicht finde ich ja in der Bäckerblume oder der Apothekenumschau was heraus?
Besser als der hr dürften die auf jeden Fall sein - und aktueller!
#
Da steht ja nur der Loddar drin  
#
Basaltkopp schrieb:
Filzlaus schrieb:
ich geh jetzt erst ma zum friseur un les die bunte, moje kann ich euch dann sagen wer trainer wird

 


Ich muss noch zum Bäcker und in die Apotheke. Vielleicht finde ich ja in der Bäckerblume oder der Apothekenumschau was heraus?
Besser als der hr dürften die auf jeden Fall sein - und aktueller!


In der Rentner-Bravo?
So alt biste doch noch gar nicht!
Naja..........obwohl.........
#
Basaltkopp schrieb:
hbh64 schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Makoga_SGE schrieb:
Es wird halt langsam mal Zeit. Di Matteo, Schuster oder Fink. Lang genug Zeit hatte man ja. Dieses "rumgeeier" ist ziemlich nervig.


Hört sich an wie "lieber den letzten Scheißtrainer als noch länger als bis drei Tage nach Saisonende auf einen neuen Trainer warten zu müssen". Veh wurde noch später verpflichtet, trotzdem hatten wir zu Saisonende einen Kader, der es erlaubte in jedem Spiel elf Spieler auf den Platz zu schicken und sogar noch den einen oder anderen auf der Bank zu haben.

So Jammerlappen wie Du sind viel nerviger als die (scheinbar noch) erfolglose Trainersuche. Abgesehen davon wäre schon längst alles in trockenen Tüchern wenn Roger Schmidt so etwas wie Ehre im Leib hätte. Aber solche Fakten werden von hauptamtlichen Jammerlappen und Heulsusen gerne ignoriert. Würde ja dann auch die ohnehin sinnfreien Beiträge noch schwachsinniger machen.


Könnte es auch nicht so gewesen sein, das Schmidt hier gerne unterschrieben hätte, es ihm aber zu lange dauerte? Er hatte ja angeblich schon mündlich zugesagt, vielleicht hatte er aber diese Nase voll, und hat sich irgendwann für Leverkusen entschieden. Es hat ja geheissen, das erst der Aufsichtsrat noch zusammen kommen müsse, und die Ablöse musste freigegeben werden (oder so ähnlich)usw. Vielleicht wollte RS einfach nicht mehr warten. Es waren da ja auch schon andere Trainer im Gespräch. Man sieht ja jetzt wie lange das dauert. Und noch einen Namen, und noch eine Namen, und noch...., mir geht das auch auf den Zeiger. Bin mal gespannt, wie Zeitnah der neue Trainer präsentiert wird. Wenn nicht noch ein paar Namen dazu kommen, sollte es ja bald soweit sein. Wir Fans wissen gar nicht was im Hintergrund abläuft, aber hier wird ja jeder gleich angemacht wenn er eine andere Meinung vertritt. Also, ich denke wir werden alsbald einen neuen Trainer zu Gesicht bekommen. Fragt sich nur wann das alsbald Zeitnah sein wird.


Als Schmidt in Leverkusen zugesagt hatte, war bereits lange klar, dass die Eintracht bereit war, die Ablöse zu bezahlen!


Das ist richtig, aber vielleicht waren die Herren zu langsam, und Leverkusen hat halt schneller gehandelt! Hätte man ihm gleich einen Vertrag unter die Nase gehalten, hätte er vielleicht gleich unterschrieben. Wir sehen ja aktuell, wie lange jetzt schon rumgemacht wird, bis irgendwann einmal ein Trainer präsentiert wird. Man muss auch mal schnell zu Handeln bereit sein.
#
hbh64 schrieb:
Basaltkopp schrieb:
hbh64 schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Makoga_SGE schrieb:
Es wird halt langsam mal Zeit. Di Matteo, Schuster oder Fink. Lang genug Zeit hatte man ja. Dieses "rumgeeier" ist ziemlich nervig.


Hört sich an wie "lieber den letzten Scheißtrainer als noch länger als bis drei Tage nach Saisonende auf einen neuen Trainer warten zu müssen". Veh wurde noch später verpflichtet, trotzdem hatten wir zu Saisonende einen Kader, der es erlaubte in jedem Spiel elf Spieler auf den Platz zu schicken und sogar noch den einen oder anderen auf der Bank zu haben.

So Jammerlappen wie Du sind viel nerviger als die (scheinbar noch) erfolglose Trainersuche. Abgesehen davon wäre schon längst alles in trockenen Tüchern wenn Roger Schmidt so etwas wie Ehre im Leib hätte. Aber solche Fakten werden von hauptamtlichen Jammerlappen und Heulsusen gerne ignoriert. Würde ja dann auch die ohnehin sinnfreien Beiträge noch schwachsinniger machen.


Könnte es auch nicht so gewesen sein, das Schmidt hier gerne unterschrieben hätte, es ihm aber zu lange dauerte? Er hatte ja angeblich schon mündlich zugesagt, vielleicht hatte er aber diese Nase voll, und hat sich irgendwann für Leverkusen entschieden. Es hat ja geheissen, das erst der Aufsichtsrat noch zusammen kommen müsse, und die Ablöse musste freigegeben werden (oder so ähnlich)usw. Vielleicht wollte RS einfach nicht mehr warten. Es waren da ja auch schon andere Trainer im Gespräch. Man sieht ja jetzt wie lange das dauert. Und noch einen Namen, und noch eine Namen, und noch...., mir geht das auch auf den Zeiger. Bin mal gespannt, wie Zeitnah der neue Trainer präsentiert wird. Wenn nicht noch ein paar Namen dazu kommen, sollte es ja bald soweit sein. Wir Fans wissen gar nicht was im Hintergrund abläuft, aber hier wird ja jeder gleich angemacht wenn er eine andere Meinung vertritt. Also, ich denke wir werden alsbald einen neuen Trainer zu Gesicht bekommen. Fragt sich nur wann das alsbald Zeitnah sein wird.


Als Schmidt in Leverkusen zugesagt hatte, war bereits lange klar, dass die Eintracht bereit war, die Ablöse zu bezahlen!


Das ist richtig, aber vielleicht waren die Herren zu langsam, und Leverkusen hat halt schneller gehandelt! Hätte man ihm gleich einen Vertrag unter die Nase gehalten, hätte er vielleicht gleich unterschrieben. Wir sehen ja aktuell, wie lange jetzt schon rumgemacht wird, bis irgendwann einmal ein Trainer präsentiert wird. Man muss auch mal schnell zu Handeln bereit sein.  


zumal ja schon sehr lange bekannt war, das Veh geht ...
#
ein neuer Kandidat auf dem Trainerkarusell:
Janßen (Ex SGE Spieler) wurde bei Dresden entlassen.
Achtung: keine ernstgemeinte Option meinerseits
#
Irgendwie habe ich das Gefühl das es, wie auch andere schon meinten, keiner der gehandelten Trainer wird.

Ich hau mal ein paar Namen raus die mir gefallen würden.

Holger Stanislawski: Ein Vollblutrainer mit Temperament. Gut nicht wirklich viele Erfolge, aber wenigstens einer mit Herz.

Jürgen Röber: Sehr sachlicher Trainer mit der nötigen Erfahrung. Vielleicht etwas lange weg aus dem Deutschen Fußball.

Stephan Schmidt: Ein absoluter Perfektionist. Weiß nicht wer den Film "Trainer" im WDR gesehen hat. Aber da fand ich ihn sehr symphytisch und überzeugend. Besitzt eine sehr geradlinige Art den Fußball zu betrachten
.
#
eintrachtfrankfurt26 schrieb:
Irgendwie habe ich das Gefühl das es, wie auch andere schon meinten, keiner der gehandelten Trainer wird.

Ich hau mal ein paar Namen raus die mir gefallen würden.

Holger Stanislawski: Ein Vollblutrainer mit Temperament. Gut nicht wirklich viele Erfolge, aber wenigstens einer mit Herz.

Jürgen Röber: Sehr sachlicher Trainer mit der nötigen Erfahrung. Vielleicht etwas lange weg aus dem Deutschen Fußball.

Stephan Schmidt: Ein absoluter Perfektionist. Weiß nicht wer den Film "Trainer" im WDR gesehen hat. Aber da fand ich ihn sehr symphytisch und überzeugend. Besitzt eine sehr geradlinige Art den Fußball zu betrachten
.





einfach nur      
#
eintrachtfrankfurt26 schrieb:
Irgendwie habe ich das Gefühl das es, wie auch andere schon meinten, keiner der gehandelten Trainer wird.

Ich hau mal ein paar Namen raus die mir gefallen würden.

Holger Stanislawski: Ein Vollblutrainer mit Temperament. Gut nicht wirklich viele Erfolge, aber wenigstens einer mit Herz.

Jürgen Röber: Sehr sachlicher Trainer mit der nötigen Erfahrung. Vielleicht etwas lange weg aus dem Deutschen Fußball.

Stephan Schmidt: Ein absoluter Perfektionist. Weiß nicht wer den Film "Trainer" im WDR gesehen hat. Aber da fand ich ihn sehr symphytisch und überzeugend. Besitzt eine sehr geradlinige Art den Fußball zu betrachten
.





alle 3 Trainer halte ich für augeschlossen, insbes. hat Röber m.W. seine karriere beendet und Stephan Schmidt hat eine katatstophale Bilanz bei Cottbus hingelegt
#
Tafelberg schrieb:
eintrachtfrankfurt26 schrieb:
Irgendwie habe ich das Gefühl das es, wie auch andere schon meinten, keiner der gehandelten Trainer wird.

Ich hau mal ein paar Namen raus die mir gefallen würden.

Holger Stanislawski: Ein Vollblutrainer mit Temperament. Gut nicht wirklich viele Erfolge, aber wenigstens einer mit Herz.

Jürgen Röber: Sehr sachlicher Trainer mit der nötigen Erfahrung. Vielleicht etwas lange weg aus dem Deutschen Fußball.

Stephan Schmidt: Ein absoluter Perfektionist. Weiß nicht wer den Film "Trainer" im WDR gesehen hat. Aber da fand ich ihn sehr symphytisch und überzeugend. Besitzt eine sehr geradlinige Art den Fußball zu betrachten
.





alle 3 Trainer halte ich für augeschlossen, insbes. hat Röber m.W. seine karriere beendet und Stephan Schmidt hat eine katatstophale Bilanz bei Cottbus hingelegt


Jürgen Röber. Der Vorschlag ist so wahnwitzig, da kann ich nichtmal drüber lachen.


Teilen