Mainz 05

#
A_Hofmann schrieb:
Das gesamte
Stadionprojekt umfasst ein Finanzvolumen von 60 Mio. Euro. 40 Mio. Euro davon entfallen
auf den Bau des Stadionkörpers. Finanziert wird die Coface Arena über Kommunalkredite.
Der Verein zahlt diese über jährliche Pachtzahlungen ab und leistet zudem eine
Sicherheitseinlage in Höhe von 7,5 Mio. Euro.


Schlimm genug das es Leute gibt die das Stadion auch noch so nennen...
#
anno-nym schrieb:
A_Hofmann schrieb:
Das gesamte
Stadionprojekt umfasst ein Finanzvolumen von 60 Mio. Euro. 40 Mio. Euro davon entfallen
auf den Bau des Stadionkörpers. Finanziert wird die Coface Arena über Kommunalkredite.
Der Verein zahlt diese über jährliche Pachtzahlungen ab und leistet zudem eine
Sicherheitseinlage in Höhe von 7,5 Mio. Euro.


Schlimm genug das es Leute gibt die das Stadion auch noch so nennen...


Wie sollen sie es denn sonst nennen? Das Stadion das keinen Namen hat, weil ich den Sponsoren nicht aussprechen will.
   

Hatnunmal noch nie ein Stadion dort gestanden.
#
KroateAusFfm schrieb:
Ja und?

Wo genau steht denn da, dass die 05er Eigentümer werden sollen? Die FSM finanziert unser Stadion ebenso mit der gezahlten Pacht (wir nur mittelbar durch die Miete) und wird sicherlich niemals Eigentümerin.

Das ganz ist ziemlich undurchsichtig; Stadt und Land mauern was genaue Infos angeht. Ich habe aber auch irgendwas im Kopf, dass Mainz mit den Pachtzahlungen auch sukzessive Eigentum am Stadion erwirbt.
#
HansVanBreukelen schrieb:
Tja, wenn mir vor 5 Jahren Jemand gesagt hätte:

"Muaaah ich male mal schwarz: 2011 steigt die Eintracht ab und Mainz 05 kommt zeitgleich in den Uefa Cup, weiht ein neues Stadion mit 30.000 Plätzen ein und verkauft seinen besten Spieler der Vorsaison für 14 Mio. EUR an Leverkusen."

Ich hätte ihn bei allem Respekt vor Menschen mit psychischen Krankheiten direkt in die Hohe Mark oder nach Riedstadt einliefern lassen....    


Ich hätte mir dann an deiner Stelle eine neue und günstigere Prognose geben lassen.  

Mal schauen, was in fünf Jahren ist. In 50 Jahren sind dann hoffentlich neben der Eintracht auch Darmstadt, Worms und Bürstadt an Mainz vorbeigezogen.  
#
KSV-Jens schrieb:
HansVanBreukelen schrieb:
Tja, wenn mir vor 5 Jahren Jemand gesagt hätte:

"Muaaah ich male mal schwarz: 2011 steigt die Eintracht ab und Mainz 05 kommt zeitgleich in den Uefa Cup, weiht ein neues Stadion mit 30.000 Plätzen ein und verkauft seinen besten Spieler der Vorsaison für 14 Mio. EUR an Leverkusen."

Ich hätte ihn bei allem Respekt vor Menschen mit psychischen Krankheiten direkt in die Hohe Mark oder nach Riedstadt einliefern lassen....    


Ich hätte mir dann an deiner Stelle eine neue und günstigere Prognose geben lassen.  

Mal schauen, was in fünf Jahren ist. In 50 Jahren sind dann hoffentlich neben der Eintracht auch Darmstadt, Worms und Bürstadt an Mainz vorbeigezogen.  


Vor allem Worms, das juckt die Jecken wohl am meisten  
#
Mainz: Verteidiger gesucht

Tuchel: Hinten links drückt der Schuh


http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/554970/artikel_tuchel_hinten-links-drueckt-der-schuh.html

Ujah hängt die Messlatte hoch

Viel Geld hat der Bundesligist aber schon für Anthony Ujah ausgegeben, der am Rande des Trainingslagers die Messlatte für die kommende Spielzeit hochlegt. "Wir wollen richtig weit kommen und die Europa League gewinnen", gab er gegenüber der "Allgemeinen Zeitung" zu Protokoll. Auch seine Ziele für das deutsche Oberhaus hören sich nicht gerade bescheiden an: "Ich denke unter die ersten Vier", glaubt er an eine erneut herausragende Platzierung der 05er.

Klasse, ich bin gespannt  
#
A_Hofmann schrieb:
Das gesamte
Stadionprojekt umfasst ein Finanzvolumen von 60 Mio. Euro. 40 Mio. Euro davon entfallen
auf den Bau des Stadionkörpers. Finanziert wird die Coface Arena über Kommunalkredite.
Der Verein zahlt diese über jährliche Pachtzahlungen ab und leistet zudem eine
Sicherheitseinlage in Höhe von 7,5 Mio. Euro.


Und wenn ihr es fünf mal hier rein schreibt, geht daraus immernoch nicht hervor, dass Mainz Eigentümer werden soll
#
KroateAusFfm schrieb:
A_Hofmann schrieb:
Das gesamte
Stadionprojekt umfasst ein Finanzvolumen von 60 Mio. Euro. 40 Mio. Euro davon entfallen
auf den Bau des Stadionkörpers. Finanziert wird die Coface Arena über Kommunalkredite.
Der Verein zahlt diese über jährliche Pachtzahlungen ab und leistet zudem eine
Sicherheitseinlage in Höhe von 7,5 Mio. Euro.


Und wenn ihr es fünf mal hier rein schreibt, geht daraus immernoch nicht hervor, dass Mainz Eigentümer werden soll  


Moin, ja was den jetzt?
Eigentümer oder nicht?
#
Sprudel schrieb:
KroateAusFfm schrieb:
A_Hofmann schrieb:
Das gesamte
Stadionprojekt umfasst ein Finanzvolumen von 60 Mio. Euro. 40 Mio. Euro davon entfallen
auf den Bau des Stadionkörpers. Finanziert wird die Coface Arena über Kommunalkredite.
Der Verein zahlt diese über jährliche Pachtzahlungen ab und leistet zudem eine
Sicherheitseinlage in Höhe von 7,5 Mio. Euro.


Und wenn ihr es fünf mal hier rein schreibt, geht daraus immernoch nicht hervor, dass Mainz Eigentümer werden soll  


Moin, ja was den jetzt?
Eigentümer oder nicht?



http://www.fr-online.de/sport/mainz-05/-es-haengt-niemand-mehr-ein--wenn-ich-mich-als-mainz-05-melde-/-/1473452/8272544/-/view/asFirstTeaser/-/index.html

Aber sie haben bald ein nagelneues Stadion. Man hört allerdings aus Bremen und Stuttgart, dass sie dort ganz schön ächzen, weil der Umbau so viel Geld kostet. Dortmund und Schalke wären jeweils fast gegen die Wand gefahren mit ihren Stadionprojekten. Wie sieht es bei Ihnen aus?

Es muss sich überhaupt niemand Gedanken machen, dass der Verein sich übernommen hat. Wir zahlen 3,3 Millionen Euro Pacht fürs neue Stadion an die Stadt. Zudem haben wir einen Eigenanteil von fast 16 Millionen Euro gestemmt. Dabei bleibt für uns sogar ein nicht unerheblicher Puffer übrig. Da ist nichts auf Kante genäht. Wir werden weiterhin Gewinne ausweisen. Das kann ich versichern. Nach der Abzahlung durch den Verein kann der Verein Eigentümer werden.

Eintracht Frankfurt zahlt bis zu 8,5 Millionen Euro Miete im Jahr für die rund 190 Millionen Euro teure Arena, ohne dass sie jemals die Schlüssel erhalten wird.

Unser Stadion kostet allerdings auch nur 53,5 Millionen Euro plus 15 Millionen Euro Infrastruktur, die Stadt und Land übernehmen. Das Land schießt noch fünf Millionen Euro ins Stadion dazu. Außerdem haben wir den Vorteil, dass wir uns zu hundert Prozent selbst vermarkten. Da gehen keine 20 oder 30 Prozent der Einnahmen an Agenturen. Wenn wir eine Loge für hunderttausend Euro verkaufen, kommen auch hunderttausend Euro bei Mainz 05 an. Auch daher kommt es, dass bei uns ein Etat von 54 Millionen Euro ausreicht, um davon 28 Millionen Euro für die Lizenzspieler auszugeben, derweil die Eintracht einen Etat von rund 68 Millionen verwaltet und davon ebenfalls nur 28 Millionen Euro für die Profis übrig hat.
#
Ja, "kann Eigentümer werden". Muss ja nicht zwangsläufig so kommen, oder? Die Stadt muss ja nicht verkaufen.
#
Ok, wenn die Kasper das Stadion mal erwerben, bleiben aber auch alle Kosten an ihnen hängen, das wird gerne übersehen.
Und das können bei weiter steigenden Sicherheitsauflagen und Renovierungen schon stattliche Beträge werden.
Da fährt man m.E. mit langfristigen Pachtverträgen besser.
#
Ein vermutlich typisches Exemplar eines Mainz-Anhängers gibt es gerade bei "Das Model und der Freak" zu sehen      Jetzt wundert mich nichts mehr.
#
RogerOne schrieb:
Ein vermutlich typisches Exemplar eines Mainz-Anhängers gibt es gerade bei "Das Model und der Freak" zu sehen      Jetzt wundert mich nichts mehr.


Was ein typischer Mainzer
Super peinlich aber unterhaltsam wars
#
http://www.szene-mainz.de/?p=361

Warum wird das neue Stadion zu so einem besonderen Spiel nicht voll sein? Warum reißen sich die zig-tausend tollen Mainz 05 Fans nicht darum Karten für dieses historische Spiel zu bekommen? Einige mögen jetzt wohl alles auf Ferien, Uhrzeit usw. schieben, was allerdings dumme Ausreden sind. Zu einem unnötigen kommerziellen Ereignis wie dem Liga Cup hat man es geschafft das Stadion an zwei Tagen fast voll zu bekommen. Genauso war das Stadion zur Eröffnung so gut wie voll. Beides Inszenierungen eines Spektakels ohne Spannung oder gar Bedeutsamkeit für unseren Verein.


   
#
War bei uns gegen Bröndby ja auch nicht anders.

Ich bin jedenfalls gespannt, ich denke die werden einige Probleme bekommen sich zu qualifizieren.
#
sgevolker schrieb:
War bei uns gegen Bröndby ja auch nicht anders.

Ich bin jedenfalls gespannt, ich denke die werden einige Probleme bekommen sich zu qualifizieren.



Stadionauslastung bei uns gegen Bröndby ca 80%....
(40.000 von 48.000)

Stadionauslastung bei den Schwellköppen bis jetzt 50%....
(13.000 von 27.000)

Wenn man bedenkt das es das 1. Pflichtspiel im ach so tollen neuen Stadion ist schon enttäuschend.  

So und darauf ein 3 faches Helau!  

Übrigens müssen die Schwellköppe noch eine weitere Ko Runde überstehen, wenn sie in die Gruppenphase kommen wollen.  
#
ThorstenH schrieb:
... prozentuale Auslastung...


War auch mein erster Gedanke. Außerdem habe ich die Stimmung als sehr atemberaubend in Erinnerung, auch wenn das Stadion nicht voll war. Da waren bestimmt einige dabei, die "Europa" vorher nur aus Erzählungen von den guten alten Zeiten kannten, mich eingeschlossen.

Nee, ich finds einfach peinlich. Gerade in Anbetracht dessen, dass das Stadion durchaus voll wird, wenn Topvereine sich zu 2x30 minütigen Testspielen treffen...  

Und dann bringen die so Ausreden wie "Es sind ja Ferien"... einfach drollig.
#
barbrady schrieb:

War auch mein erster Gedanke. Außerdem habe ich die Stimmung als sehr atemberaubend in Erinnerung, auch wenn das Stadion nicht voll war.  


Definitiv. Aber es waren auch noch einige Plätze frei.
Ist aber auch wurscht, ich wollte die gar nicht verteidigen, von mir aus können die auch vor 10 Zuschauern verlieren.
#
sgevolker schrieb:
barbrady schrieb:

War auch mein erster Gedanke. Außerdem habe ich die Stimmung als sehr atemberaubend in Erinnerung, auch wenn das Stadion nicht voll war.  


Definitiv. Aber es waren auch noch einige Plätze frei.
Ist aber auch wurscht, ich wollte die gar nicht verteidigen, von mir aus können die auch vor 10 Zuschauern verlieren.


Mir wärs ja auch gerne wurscht, aber ich kann das halt nich so einfach ignorieren wie andere...

Kleines Beispiel: Ich drehe meinen Kopf um 90° nach rechts, was sehe ich?


... die Coface-Arena  
#
Who th f*** is Mainz


Teilen