Stellungnahme des Moderatorenteams zu Situation und Zukunft des Forums, insb. des Gebabbels

#
Hast ja recht, T'abbel, aber ... zwei Jährsche dabei und schon müde? Ich glaub wir alle waren früher aus einem andern Holz geschnitzt. Oder so ähnlich. Moratorium jetzt.
#
adlerkadabra schrieb:
Hast ja recht, T'abbel, aber ... zwei Jährsche dabei und schon müde? Ich glaub wir alle waren früher aus einem andern Holz geschnitzt. Oder so ähnlich. Moratorium jetzt.


Ich bin zäh Herzchen, aber ich sehe nicht daß etwas passiert.
#
Taunusabbel schrieb:
adlerkadabra schrieb:
Hast ja recht, T'abbel, aber ... zwei Jährsche dabei und schon müde? Ich glaub wir alle waren früher aus einem andern Holz geschnitzt. Oder so ähnlich. Moratorium jetzt.


Ich bin zäh Herzchen, aber ich sehe nicht daß etwas passiert.


Dann passiert halt nix, Schnucki    , und es geht weiter wie gehabt. So wie in Kafkas Ultrakurzerzählung, wo von den vier Sagen um Prometheus die Rede ist. "Nach der vierten", heißt es da,  "wurde man des grundlos Gewordenen müde. Die Götter wurden müde, die Adler wurden müde, die Wunde schloß sich müde." Et voilà.
#
adlerkadabra schrieb:
Taunusabbel schrieb:
adlerkadabra schrieb:
Hast ja recht, T'abbel, aber ... zwei Jährsche dabei und schon müde? Ich glaub wir alle waren früher aus einem andern Holz geschnitzt. Oder so ähnlich. Moratorium jetzt.


Ich bin zäh Herzchen, aber ich sehe nicht daß etwas passiert.


Dann passiert halt nix, Schnucki    , und es geht weiter wie gehabt. So wie in Kafkas Ultrakurzerzählung, wo von den vier Sagen um Prometheus die Rede ist. "Nach der vierten", heißt es da,  "wurde man des grundlos Gewordenen müde. Die Götter wurden müde, die Adler wurden müde, die Wunde schloß sich müde." Et voilà.


Ich mag diese Prometheusgeschichte nicht
#
Ob mögen oder nicht ...
#
jona_m schrieb:
Tuess schrieb:

Die Darstellung war sicher überspitzt. Das hätte man natürlich relativieren können. Wir haben ihr aber auch nicht zugestimmt. Es ist aber auch vorgekommen, dass der Miofred als Ersatz für den Deppenthread genutzt wurde. Das wurde auch schon mehrmals benannt.


Und wenn schon? Dann ist das halt mal passiert. Hat das jemand mal angesprochen? Oder sich da wirklich um Klärung bemüht? Nicht wirklich. So kommt man an einem kalten Abend ans GD und muss hören, dass von Schließung des Gebabbels die Rede ist. Halooohoooo???

Es wurde sich auch nie ernsthaft um Aufarbeitung/Klarstellung bemüht warum ein oder zwei Situationen mit Usern so aus dem Ruder gelaufen sind. Und das ging immer von zwei Seiten aus. Aber nein die Bösen waren ja von Anfang an klar. Auchim Fred von C-E sind viele Punkte angesprochen worden, wo man noch mal genauer hätte drüber sprechen können, aber ich fühlte mich seitdem generell nur noch verarscht. Es war wohl das letzte Mal das ich mich hier eingebracht habe, schade das eine Gemeinschaft so vor die Hunde geht.

Aber Hauptsache wir klicken alle I like bei Facebook.  


Ich denke ich hab mich vielfach um Klärung bemüht. Und ja, es war wohl nicht richtig, solche Gedankenspiele nicht nach außen kommuniziert zu haben. Ich bin froh, dass C-E den Fred eröffnet hat und die Diskussion dann ins Rollen kam.

Du musst aber wissen, dass wir auf Grund der Reaktionen und Erfahrungen der Moderation im Gebabbel (Stichwort "Hau ab aus dem Thread") etwas resigniert haben.

Grundsätzlich kann es aber doch nicht immer so laufen, dass wir bei beleidigenden oder bös gemeinten Beiträgen jedem Beteiligten User erst seine Sicht der Dinge aus der Nase ziehen müssen, bevor wir etwas unternehmen, ohne gleich abgewatscht zu werden, wenn wir die Dinge nicht gleich hinterfragen.

Ich hätte auch gern mehr Infos zu manch einem Konflikt gehabt, der mir rückblickend sicher hilfreich bei der Beurteilung gewesen wäre. Dazu brauch es aber auch die Bereitwilligkeit zur Kommunikation und eine gewisse Kompromissfähigkeit. Dinge vielleicht auch mal sein lassen zu können, auch wenn man Bock drauf hat, das doch noch hinterherzuschicken oder einfach mal sagen zu können, "ok schwamm drüber". Und wenn das nicht funktioniert jemanden einfach zu ignorieren.

Über welche Punkte wurde denn noch nicht gesprochen?
#
Ich hab hier mal durchgewischt, denn sehr produktiv und konstruktiv waren die letzten Beiträge nicht.
#
grinch schrieb:
Ich hab hier mal durchgewischt, denn sehr produktiv und konstruktiv waren die letzten Beiträge nicht.


und warum war das nötig?
in einer diskussion, die eigentlich gar keine mehr ist und argumente oder ernsthafte anliegen sowieso selten sind?
es ist unter anderem dieses übermäßige löschen/sperren/zensieren, dass uns bis hier her gebracht hat.
schön, dass es immer noch so gehandhabt wird. viel spaß beim löschen von anderem gebabbel im ganzen forum.
#
lieber cino,

ich weiß, dass die situation angespannt ist und besonders dieses thema nochmal unruhe ins forum gebracht hat. aber die beiträge, die mein kollege grinch gelöscht hat, haben absolut nichts mit dieser diskussion zu tun und gehören in die kategorie "sich gegenseitig 10 beiträge lang beleidigen". das verstößt in mehreren punkte gegen die netiquette und wird daher gelöscht. wenn wir das nämlich nicht machen, dann kommt spätestens heute abend jemand bei uns an und sagt: "meine beiträge habt ihr gelöscht, warum darf das stehen bleiben?"

hier also schon wieder die moderatoren in die schusslinie zu werfen, ist a) unschön und b) nicht angebracht. wir machen nur unseren job.

freundliche grüße
#
francisco_copado schrieb:
lieber cino,

ich weiß, dass die situation angespannt ist und besonders dieses thema nochmal unruhe ins forum gebracht hat. aber die beiträge, die mein kollege grinch gelöscht hat, haben absolut nichts mit dieser diskussion zu tun und gehören in die kategorie "sich gegenseitig 10 beiträge lang beleidigen". das verstößt in mehreren punkte gegen die netiquette und wird daher gelöscht. wenn wir das nämlich nicht machen, dann kommt spätestens heute abend jemand bei uns an und sagt: "meine beiträge habt ihr gelöscht, warum darf das stehen bleiben?"

hier also schon wieder die moderatoren in die schusslinie zu werfen, ist a) unschön und b) nicht angebracht. wir machen nur unseren job.

freundliche grüße


Mein lieber, liebe Motz,

im Gebabbel habt ihr generell Nichts ! zu suchen.

Die, die sich da miteinander beschäftigen, kennen sich und - oder beschäftigen sich miteinander.

Noch niemals nicht, haben sich Motz so sehr in den Mittelpunkt geschoben, bzw. waren so erpicht darauf zu löschen und zu regulieren, ohne überhaupt zu wissen worum es geht.

Mich würde mal eure Motivation interessieren Motz zu sein, ehrlich, bisher seitT ihr es welche dieses Forum plätten, nicht die User, in noch nie da gewesenem Missverständnis zieht ihr euer Ding durch, shice auf die anderen ....

Bald bewerbe ich mich hier noch als Motz, dann wird richtig gemobbt.   :neutral-face

Wie schon 1000ende Male: Nehmt euch nicht so wichtig, die Halbwertzeit ist kurz, sehr kurz, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen wünsche ich euch,
die, die dies bewiesen haben, werden von euch nicht ersetzt.

 
#
KronbergerAdler schrieb:
francisco_copado schrieb:
lieber cino,

ich weiß, dass die situation angespannt ist und besonders dieses thema nochmal unruhe ins forum gebracht hat. aber die beiträge, die mein kollege grinch gelöscht hat, haben absolut nichts mit dieser diskussion zu tun und gehören in die kategorie "sich gegenseitig 10 beiträge lang beleidigen". das verstößt in mehreren punkte gegen die netiquette und wird daher gelöscht. wenn wir das nämlich nicht machen, dann kommt spätestens heute abend jemand bei uns an und sagt: "meine beiträge habt ihr gelöscht, warum darf das stehen bleiben?"

hier also schon wieder die moderatoren in die schusslinie zu werfen, ist a) unschön und b) nicht angebracht. wir machen nur unseren job.

freundliche grüße


Mein lieber, liebe Motz,

im Gebabbel habt ihr generell Nichts ! zu suchen.

Die, die sich da miteinander beschäftigen, kennen sich und - oder beschäftigen sich miteinander.

Noch niemals nicht, haben sich Motz so sehr in den Mittelpunkt geschoben, bzw. waren so erpicht darauf zu löschen und zu regulieren, ohne überhaupt zu wissen worum es geht.

Mich würde mal eure Motivation interessieren Motz zu sein, ehrlich, bisher seitT ihr es welche dieses Forum plätten, nicht die User, in noch nie da gewesenem Missverständnis zieht ihr euer Ding durch, shice auf die anderen ....

Bald bewerbe ich mich hier noch als Motz, dann wird richtig gemobbt.   :neutral-face

Wie schon 1000ende Male: Nehmt euch nicht so wichtig, die Halbwertzeit ist kurz, sehr kurz, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen wünsche ich euch,
die, die dies bewiesen haben, werden von euch nicht ersetzt.

 










+1
#
KronbergerAdler schrieb:
francisco_copado schrieb:
lieber cino,

ich weiß, dass die situation angespannt ist und besonders dieses thema nochmal unruhe ins forum gebracht hat. aber die beiträge, die mein kollege grinch gelöscht hat, haben absolut nichts mit dieser diskussion zu tun und gehören in die kategorie "sich gegenseitig 10 beiträge lang beleidigen". das verstößt in mehreren punkte gegen die netiquette und wird daher gelöscht. wenn wir das nämlich nicht machen, dann kommt spätestens heute abend jemand bei uns an und sagt: "meine beiträge habt ihr gelöscht, warum darf das stehen bleiben?"

hier also schon wieder die moderatoren in die schusslinie zu werfen, ist a) unschön und b) nicht angebracht. wir machen nur unseren job.

freundliche grüße


Mein lieber, liebe Motz,

im Gebabbel habt ihr generell Nichts ! zu suchen.

Die, die sich da miteinander beschäftigen, kennen sich und - oder beschäftigen sich miteinander.

Noch niemals nicht, haben sich Motz so sehr in den Mittelpunkt geschoben, bzw. waren so erpicht darauf zu löschen und zu regulieren, ohne überhaupt zu wissen worum es geht.

Mich würde mal eure Motivation interessieren Motz zu sein, ehrlich, bisher seitT ihr es welche dieses Forum plätten, nicht die User, in noch nie da gewesenem Missverständnis zieht ihr euer Ding durch, shice auf die anderen ....

Bald bewerbe ich mich hier noch als Motz, dann wird richtig gemobbt.   :neutral-face

Wie schon 1000ende Male: Nehmt euch nicht so wichtig, die Halbwertzeit ist kurz, sehr kurz, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen wünsche ich euch,
die, die dies bewiesen haben, werden von euch nicht ersetzt.

   


Sehr treffend, Kronberger. Bei wirklich allem gebührenden Respekt und Dankbarkeit - das Gebabbel moderieren und zugleich das UE an einem Spieltag während des Spiels und danach unmoderiert lassen - das scheint mir irgendwie eine unangemessene Verteilung der Ressourcen zu sein.
#
Zitat aus dem Mio-Fred:
adlerkadabra schrieb:
P.S.Bitte vorauszusetzen, dass ich in aller Regel länger als 2 Sekunden über eine Antwort oder einen Sachverhalt nachdenke.


Genau dieser Satz macht mich gerade noch fassungsloser, als ich ohnehin schon war/bin. Deine Beiträge hier werden sehr geschätzt und sind immer gerne gesehen, da sie a) konstruktiv zum Thema beitragen und b) auch mal negative Dinge ansprechen, und doch stets sachlich bleiben. Das gelingt leider nicht vielen. Was Du hier (und vor allem im Mio-Fred) allerdings gerade forderst/schreibst...das...ich habe keine Ahnung, wie ich darauf reagiern soll.

Ich weiß gar nicht, wie oft ich (wir/die Moderatoren) in den letzten Wochen erwähnt haben, dass wir momentan unfassbar unterbesetzt sind. Diverse Abgänge+persönliche Schicksale+persönliche Wendungen (wie z.B. bei mir: Studium abgeschlossen, Job in Wiesbaden gefunden, Umzug, etc.) usw usf sorgen einfach dafür, dass wir a) es eh schon kaum schaffen den normalen Alltag zu bewältigen und b) bei Spielen der Eintracht eben noch größere Probleme bekommen.

Wir würden diese Situation unheimlich gerne ändern - nur leider scheint es kaum geeignete User in diesem Forum zu geben, die uns dabei helfen wollen. An jeder Ecke wird geschrien, aber wenn wir nachfragen, dann hat plötzlich niemand mehr Zeit/Lust/Kraft. Nicht falsch verstehen: Ich kann jeden verstehen, der aufgrund von Berufs- oder Privatleben nicht zur Verfügung steht. Völlig ok. Aber es hilft uns natürlich nicht dabei, unser Team endlich wieder vollständig zu bekommen und dadurch den Job hier besser auszuführen.

Natürlich wäre es wünschenswert, dass mindestens einer von uns in dieser Zeit online ist. Das wäre toll, aber wie ich an anderer Stelle schon geschrieben habe, kann und werde ich das von niemandem verlangen. Und selbst wenn eine(r) online wäre: die 1.000 (?) Beiträge, die in dieser Zeit geschrieben werden, müssen erstmal gelesen und verarbeitet werden. Auch da wird es so sein, dass vielleicht mal 20, 30 oder sogar 60 Minuten vergehen.

Einzelne Bereiche abschalten, macht ebenfalls keinen Sinn, da die Spieltagsdiskussion dann einfach in ein anderes Unterforum verlegt wird. Davon lässt sich hier doch leider niemand aufhalten. Genauso wie von dem Vorschlag, dass es keinen Spieltagsthread gibt. Der Redebedarf ist vorhanden und daher wird es immer einen User geben, der einen entsprechenden Thread eröffnet.

Ich verstehe Deine Intention, aber die Forderung kommt zum völlig falschen Zeitpunkt. Fast so, als würde ich kurz vor der Firmenpleite zu meinem Chef gehen und mehr Gehalt verlangen. Der Wunsch ist zwar schön (und auch gerechtfertigt), aber die Realität zeigt mir, dass es Probleme mit der Umsetzbarkeit geben wird.
#
Ich muss das so respektieren und bitte darum, meinen Wunsch aus Mio-Thread  #183209 umzusetzen. Trifft sich insofern gut, als es sich dort am besten verabschiedet.
#
Ist schon echt ein bisschen harter Tobak, was hier gerade gefordert wird. Mods (und in ihrer Person zumeist leidenschaftliche Eintracht-Fans) sollen darauf verzichten, ins Stadion zu gehen, Eintracht-Spiele zu gucken und dabei den Verein zu supporten, und sich stattdessen mit Leuten wie G. im Spieltagsthread beschäftigen? @AK: Du bist doch eigentlich ein ganz Vernünftiger, bist du nach einer Nacht "drüber schlafen" noch immer dieser Meinung? Fände ich schade, und hoffe dass du Dir Deinen Abschied nochmal überlegst.

Und - nix für Ungut: Ich finde, wer dem Spieltagsthread zu viel Bedeutung beimisst sollte sich auch mal selbst ein bisschen hinterfragen. Wenn die Eintracht spielt, will man doch eigentlich Eintracht gucken. Ob im Stadion oder im TV oder in einem Live-Ticker. In dieser Zeit brauche ich den Thread nicht, und auch auf das Forum verzichte ich in diesen knapp 2 Stunden (oder mehr) gerne mal. Also, einfache Lösung um sich nicht aufzuregen: Einfach nicht in den Thread schauen, oder das Forum auch mal Forum sein lassen. Denn wenn ich, gerade während Spielen wie den letzten, in den Spieltagsthread schaue, weiß ich doch schon vorher was mich dort erwartet und dass ich mich vermutlich über viele Beiträge von reinen Provokateuren ärgern würde.

Und auch wenn ich mich damit unbeliebt mache: Wenn die Situation wirklich einmal soweit eskaliert, dass während den Spielen Beiträge gepostet werden die juristisch problematisch sind (die gestrigen Beiträge waren wohl eher verhältnismäßig harmloser Spam mit dem Ziel der Provokation), dann sollte man vielleicht darüber nachdenken das Forum an Spieltagen für eine gewisse Zeit, in der nicht moderiert werden kann, komplett zu schließen. Geht dann halt nicht anders, wäre aber sicher auch kein Weltuntergang. Aber soweit, dass man sich ernsthaft darüber Gedanken machen muss, ist es ja zum Glück noch nicht, dafür wird das alles gerade ein bisschen arg heiß gekocht.

Schönes Wochenende zusammen!  
#
Guten Morgen und, sorry  francisco_copado, aber ich gebe dem hoch geschätzten Freund im Geiste adlerkadabra schon ein wenig recht. Mir scheint, dass ihr bei der Moderation inzwischen teilweise mehr auf Etiquette denn auf Nettiquette Wert legt. Sind die Worte nur einigermaßen normal gewählt, darf ein user zündeln und giften. Ist ja kein Schimpfwort drin.

Dafür wird die Reaktion darauf gelöscht. Ich nehme mal aks/dein Beispiel grabow aus dem Millionen-Thread, über das ihr kurz diskutiert habt. Nein, nicht die Reaktionen auf seinen Mist sind schlimmer, die Provokation war es, schriebst du da.

Und wenn du dich mehr über die Reaktion ärgerst mag dies verständlich sein, es ist aber falsch. Der Auslöser ist die Ursache! Genau der ist schlimmer. Wenn du/ihr aber so an die Sache ran geht, bleibt die Provokation manchmal eben stehen, die Reaktion wird gelöscht und Folgebeiträge kommen. Und nein, ein konkretes Beispiel bringe ich nicht, aber das Gefühl ist bei mir eben da und das verstärkt sich. Das Gefühl. Da solltet ihr als M irgendwie anders rangehen, auch wenn das noch so schwer fällt und schwierig ist.

Was den Spieltagsthread angeht, verstehe ich das Dilemma wirklich gut. Da ist Unterbesetzung/Unlust nach Niederlagen schon immer da gewesen. Hier solltet ihr aber dringend mal darüber nachdenken, user die zB im aktuellen Spieltagsthread aufgefallen sind, für den nächsten Spieltagsthread zu sperren. Nur für diesen Thread und nur während des Spiels. In grauer Vorzeit, als ich mal M war, hatten wir dies auch mal gemacht. Nicht konsequent genug, ich eh nedd als Weichei. Aber das Prinzip ist richtig und kann auch im D&D angewandt werde. Mal ne Stundensperre, mal ne Tagessperre für nen Thread. Nicht nur bei offensichtlicher Provokation, auch bei den versteckten, die sich offensichtlich wiederholen, um eine Reaktion herauszufordern. Klappt nicht immer, klar, vielleicht auch nur ganz selten. Aber das gibt wenigstens dem user ein besseres Gefühl und der Gesperrte wird so ne Kurzsperre auch verkraften.

Und bitte, nicht falsch verstehen: aber jammert ein klein wenig weniger über eure so arg schlimme Situation aktuell. So sehr dies im Einzelfall stimmen mag, so sehr ich für viele Situationen absolutes Verständnis habe, aber das zu häufige Wiederholen wirkt inzwischen auf mich wie eine Ausrede. Sorry, aber so kommt dies eben inzwischen rüber.

Nix für ungut. Wollt ich einfach mal rausgehauen haben vor dem Hintergrund geschätzter user, die sich aktuell rar machen (ja ich weiß, auch das gab es gefühlt schon immer. Dennoch...)
#
p.s.: Bald kommen die Fischadler aus ihrer Winterresidenz zurück. Ich mag mir den Thread gar nicht ohne Dich vorstellen!  
#
Ups, ein gereizter Verdreher im zwoten Absatz:

Da sollte stehen: "Nein, nicht die Provokation auf seinen Mist sind schlimmer, die  Reaktionen waren es, schriebst du da."
#
chat einrichten....da können sich die deppen die köpp einschlagen und gut ist...chatprotokoll kann ja wenn nötig nach gelesen werden....

würd so vielleicht die mods entlasten und user lassen nicht ihren account löschen....

ist ein ziemlich "sterben" von alten usern....
#
Guten Morgen,

ich gehe nochmal kurz auf das Thema Grabow ein, nur um Missverständnisse zu vermeiden. Objektiv betrachtet, und da gebe ich Euch völlig Recht, ist natürlich die Ausgangsprovokation/-beleidigung schlimmer. Problem: Wenn die Ausgangsprovokation ca. 100 Mal zitiert wird, dann muss ich 100 Mal einschreiten, denn es bringt ja nichts, wenn ich die Provokation an sich lösche, aber alles weitere stehen lasse. Und genau dann ärgere mich eben. So einen Clown einfach mal ignorieren und schon sieht die Welt anders aus

Bei der Unterbesetzung geht es auch nicht um Sieg oder Niederlage. Wir kommen nach einem 1:3 mit Pyro in Leverkusen genauso schnell online wie nach einem 4:0 in Hoffenheim.

Ja, es ist unglücklich, wenn hier über mehrere Stunden kein Moderator online ist. 100% Zustimmung. Und ja, das sollte so nicht sein, aber mir fehlt für dieses Problem, ehrlich gesagt, eine Lösung. Ich weiß nicht, was wir hier machen können. Unsere Lösung (Moderatoren finden) scheint nicht zu funktionieren. Daher: Macht Vorschläge, wie z.B. Chat wieder einführen. Da aber auch dieser überwacht werden müsste, sehe ich hier das nächste große Fragezeichen. Aber wenigstens mal ein Vorschlag

Ein simples "Wenn Ihr das jetzt nicht ändert, dann könnt Ihr mich löschen" bringt uns gerade doch nicht weiter. Ich möchte hier keine User verlieren und erst recht nicht User, die a) jahrelang dabei sind und b) so oft gute, wichtige und durchdachte Beiträge schreiben.

Und ja, Jammern steht an der Tagesordnung. Mir wäre es auch lieber, wenn ich das endlich lassen könnte  


Teilen