SAW 14./15. Mai - Allesodernix-Gebabbel

#
concordia-eagle schrieb:
peter schrieb:

ich wette wir hätten alle nicht das geringste verständnis dafür gehabt.


Die Wette hättest Du bei mir verloren.  


stimmt. aber du warst da wenig repräsentativ. pedro fällt mir da noch ein. ansonsten?
#
erwin stein schrieb:
Basaltkopp schrieb:
BMLLER6758 schrieb:

Wir sollten einen alten bekannten wiederholen. Der hat doch sehr gute Arbeit geleistet.


Zumindest weiß der, wie man schnell aus der 2. Liga aufsteigt!

Spitzenidee jemanden zu holen der seit 2005 aus dem Trainergeschäft draussen ist...
Neue Vorschläge bitte. Mir würde ja Hyballa sehr gut gefallen.  


Ich meinte auch nicht den Hotte! Hyballa fänd ich auch gut!
#
peter schrieb:

ganz im gegenteil. genau dafür brauchst du einen fachmann. und anscheinend hat mainz da einen. da kann man noch so oft "autohändler" schreiben.  

Du kannst Dir eventuell denken, wie ich das meine...

Mainz ist für mich ein absolut unsymphatischer Verein, den ich lieber heute als morgen in den Niederungen der 3. Liga sehen würde. Aber im Gegensatz zu uns, haben sie eine Rollendefinition und machen daraus das beste, was man machen kann. Ohne Rücksicht auf Namen. Der Club steht im Vordergrund.

Bei uns steht Bruchhagen im Vordergrund. Ich gönne ihm am Dienstag noch mal eine Schlagzeige auf der Titelseite. Und dann bitte endlich das machen, was Eintracht Frankfurt schon hätte längst im vergangenen Sommer hätte machen sollen. Wir hatten im Sommer 2010 das perfekte Fundament. Alles für die Katz! Ich kann nur noch kotzen!
#
Gran_Feudo schrieb:
BMLLER6758 schrieb:
Gran_Feudo schrieb:


Andererseits kennt Daum jetzt die Mannschaft und die einzelnen Spieler besser als jeder potentielle Nachfolger.
Daum weiß, auf welchen Positionen drigender Handlungsbedarf besteht. Sein Nachfolger wüsste das erstmal nicht.



Glaube mir: Jeder 1. 2. und 3 Liga Trainer kennt unsere Manschaft und weiss woran es hackt. Die sind alle sehr gut informiert.

Und ich glaube Günther Netzer hat heute mal recht, das es mit CD nicht weitergehen kann.

Wir sollten einen alten bekannten wiederholen. Der hat doch sehr gute Arbeit geleistet.



klar, weil sich jeder 1.-3. Liga Trainer ständig intensiv mit allen 20-30 Spielern von allen 56 Mannschaften + Jugendspielern also mind. ca. 1000 Spielern der Konkurrenz befasst.
Wie konnte ich das nur übersehen?

Oder meintest du, dass alle 55 Trainer der anderen Mannschaften ständig hier mitlesen, weil alle unbedingt unsere Gurkentruppe trainieren möchte?
Daran hab ich noch gar nicht gedacht...

Ich glaube, es hackt. Daran hakt es bestimmt....


schuldigung, ich meinte auch nicht alle, aber alle die, die in Frage kommen !  
#
Basaltkopp schrieb:
Kadaj schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Kadaj schrieb:

kraus, dudda... warum nicht? vasi oder russ dann vorne rein. ama hätte vielleicht was bewirkt, wer weiß. heller kann wenigstens rennen... aber titsch. ne, das is völlig absurd... ein dümmeren wechsel hab ich in den letzten jahren nicht mehr bei uns gesehen.  


Ein Spieler, der als Mittelfeldspieler in der U23 7 Tore macht, ist also der dümmste Wechsel der letzten Jahre? Und jetzt komm nicht mit der Phrase, dass ein Tor in der RL viel leichter zu schießen ist, als in der BuLi. Aber wenn man danach geht, hat Tosun hier demnach zu recht nie eine Chance bekommen und hätte in der Türkei auch nicht treffen dürfen!

Ich hätte Titsch auch eher ein Tor zugetraut als Ama!


einen spieler mit genau einem profieinsatz über vielleicht 5 minuten, der vermutlich eh nicht bundesligatauglich ist (sonst hätte er in den 2-3 jahren sicherlich mal gespielt) und dazu im dm spielt, in so einem spiel zu bringen... ne, das macht für mich wirklich null sinn.  


Ich wüsste nicht, wie ich es Dir sonst erklären sollte.  

Titsch hat 17 Tore in der U23 geschossen und ist fit. Ama hat sein letztes Tor am 29.8.2009  geschossen.

Mit Deinem Argument dürfte man nie einem jungen Spieler eine Chance geben. Ich bleibe dabei, Daum hat Titsch zurecht eher Titsch als Ama zugetraut noch ein Tor zu erzielen!


was hat denn das damit zu tun, dass man dann nie einem jungen spieler die chance geben sollte? es war das letzte spiel, es ging um alles oder nichts und man stand mehr als nur mit dem rücken zur wand. da ist es sinnlos, einen spieler, auch wenn er meinetwegen so häufig getroffen hat (dort spielt er allerdings auch nicht im dm soweit ich weiß), ohne jegliche erfahrung ins dm zu stellen. in so einer situation muss ein einer vorn rein. es ist sicherlich richtig, dass es bei ama nicht mehr reicht, aber er gibt wenigstens nochmal alles und vielleicht geht ein ruck durch die mannschaft. oder halt einen großgewachsenen iv vorne reinstellen.
alles besser als einen dm durch einen vermeintlich eh nicht bundesligatauglichen anderen dm zu ersetzen. dass der paar sekunden später vom platz fliegt, dafür kann daum nix, passt aber irgendwie fast schon perfekt ins bild.
#
Ich glaube nicht, dass Titsch Rode als 6er ersetzen sollte. Oder würdest Du auch behaupten, dass Ama als 6er eingewechselt worden wäre? Die Entscheidung war vielleicht nicht zwingend die bestmögliche aber ganz sicher nicht die dümmste der letzten Jahre.

Der Platzverweis war hart und unglücklich, ist aber auch Rode schon passiert.

Ich halte die Entscheidung für richtig, da Ama in seinen Einsätzen niemals auch nur ansatzweise torgefährlich war. Und Deine Idee, 2 Innenverteidger in den Sturm stellen zu wollen, ist wirklich so blöd, dass man gar nicht darüber diskutieren muss!
#
Kadaj schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Kadaj schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Kadaj schrieb:

kraus, dudda... warum nicht? vasi oder russ dann vorne rein. ama hätte vielleicht was bewirkt, wer weiß. heller kann wenigstens rennen... aber titsch. ne, das is völlig absurd... ein dümmeren wechsel hab ich in den letzten jahren nicht mehr bei uns gesehen.  


Ein Spieler, der als Mittelfeldspieler in der U23 7 Tore macht, ist also der dümmste Wechsel der letzten Jahre? Und jetzt komm nicht mit der Phrase, dass ein Tor in der RL viel leichter zu schießen ist, als in der BuLi. Aber wenn man danach geht, hat Tosun hier demnach zu recht nie eine Chance bekommen und hätte in der Türkei auch nicht treffen dürfen!

Ich hätte Titsch auch eher ein Tor zugetraut als Ama!


einen spieler mit genau einem profieinsatz über vielleicht 5 minuten, der vermutlich eh nicht bundesligatauglich ist (sonst hätte er in den 2-3 jahren sicherlich mal gespielt) und dazu im dm spielt, in so einem spiel zu bringen... ne, das macht für mich wirklich null sinn.  


Ich wüsste nicht, wie ich es Dir sonst erklären sollte.  

Titsch hat 17 Tore in der U23 geschossen und ist fit. Ama hat sein letztes Tor am 29.8.2009  geschossen.

Mit Deinem Argument dürfte man nie einem jungen Spieler eine Chance geben. Ich bleibe dabei, Daum hat Titsch zurecht eher Titsch als Ama zugetraut noch ein Tor zu erzielen!


was hat denn das damit zu tun, dass man dann nie einem jungen spieler die chance geben sollte? es war das letzte spiel, es ging um alles oder nichts und man stand mehr als nur mit dem rücken zur wand. da ist es sinnlos, einen spieler, auch wenn er meinetwegen so häufig getroffen hat (dort spielt er allerdings auch nicht im dm soweit ich weiß), ohne jegliche erfahrung ins dm zu stellen. in so einer situation muss ein einer vorn rein. es ist sicherlich richtig, dass es bei ama nicht mehr reicht, aber er gibt wenigstens nochmal alles und vielleicht geht ein ruck durch die mannschaft. oder halt einen großgewachsenen iv vorne reinstellen.
alles besser als einen dm durch einen vermeintlich eh nicht bundesligatauglichen anderen dm zu ersetzen. dass der paar sekunden später vom platz fliegt, dafür kann daum nix, passt aber irgendwie fast schon perfekt ins bild.  


Ist doch egal.
Als ob ein anderer Wechsel den Abstieg verhindert hätte.

Selbst wenn wir gewonnen hätten, wären wir von den anderen Ergebnissen abhängig gewesen.

Daum ist sicherlich zu kritisieren. Auch ich konnte in einigen Spielen seine Wechselspielchen nicht nachvollziehen.

Aber daran das Wohl und Wehe eines Trainers festzumachen?
Wer konnte denn schon Skibbes oder Funkels Wechselabsichten nachvollziehen?

Daum hat probiert und getestet, es hat nicht funktioniert, weil der Karren schon metertief im Sumpf steckte.

Das hätte mit jedem Trainer passieren können, es hätte auch mit Skibbe noch klappen können. Egal.

Für Daum spricht, dass er die Mannschaft kennt. Ein großer Vorteil gegenüber jedem neuen, der keine Ahnung hat, wo Stärken und Schwächen liegen und jetzt schnell eine Mannschaft zusammenstricken müsste.

Mir wäre ein jüngerer, unverbrauchterer Trainer auch lieber als Daum. Kein abgehalfterter Bundesliga oder Nationalmannschaftsspieler, sondern ein Trainer, der zwar unverbraucht aber dennoch "ein alter Hase" ist.
Woher nehmen und nicht Klopp klonen? Keine Ahnung.
Thomas Oral fragen. Gibt aber sicher noch andere.

Man könnte ja auch durchaus mit Daum weitermachen und seine Weiterbeschäftigung an messbare Erfolge knüpfen. Herbstmeisterschaft z.B., Verlängerung nur im Falle des direkten Wiederaufstiegs, etc..

Wo ist dann noch das Risiko?

Millionengagen wird er sowieso keine mehr fordern (können) und Alternativen hat er auch keine.

Dennoch: Der Trainer ist das geringste Problem!
#
Hätte, wenn und aber nützt uns jetzt sowieso nichts mehr.

Hätte Färmann nicht so gut gehalten und Gekas das 100 Prozentige Ding nicht an die Latte geknallt hätten wir 7-2 verloren.

Nein, wir müssen jetzt schnell aus der Scheisstrübsalblaserei raus und neu durchstarten !!!
#
Basaltkopp schrieb:
Ob es mit Daum weitergehen kann oder nicht, kann ich nicht einschätzen. Dafür bin ich auch nicht da. Ich weiß nur, dass spätestens im Laufe der Woche feststehen muss, wer Trainer wird bzw. bleibt.


Wenn ein Sportdirektor installiert werden soll, dann halte ich es für unerlässlich, dass dieser 1. zuerst eingestellt wird und 2. entscheidend an der Trainersuche beteiligt wird. Er bestimmt schließlic das sportliche Konzept des Vereins und muss mit dem Trainer zusammenarbeiten.
#
Sowieso unsinnig, Gekas das Ding gestern vorzuhalten. Wieso Weidenfeller den noch an die Latte lenken konnte, wird der sein Lebtag nicht begreifen. Gekas kam mit langem Bein an den Ball und hat das für ihn bestmögliche aus der Situation gemacht.

Er hätte gegen die Bayern treffen und eine seiner Chancen gegen Bremen verwerten müssen...
#
JohanCruyff schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Ob es mit Daum weitergehen kann oder nicht, kann ich nicht einschätzen. Dafür bin ich auch nicht da. Ich weiß nur, dass spätestens im Laufe der Woche feststehen muss, wer Trainer wird bzw. bleibt.


Wenn ein Sportdirektor installiert werden soll, dann halte ich es für unerlässlich, dass dieser 1. zuerst eingestellt wird und 2. entscheidend an der Trainersuche beteiligt wird. Er bestimmt schließlic das sportliche Konzept des Vereins und muss mit dem Trainer zusammenarbeiten.


100% richtig!
#
nach dieser erbärmlichen Rückrunde kann und sollte man so nicht weitermachen.
Das war keine Mannschaft mehr was zuletzt aufm Platz war(die haben ja kaum noch miteinander kommuniziert), da ist die letzten Monate einfach zuviel kaputt gegangen.
Deshalb sollte man einen konsequenten Neuanfang ins Auge fassen und um 5-6 Spieler die das Korsett bilden, eine neue Mannschaft aufbauen.
Dazu einen erfahrenen 2. Ligatrainer mit einem Sportmanager ala Beiersdorfer.
#
Gran_Feudo schrieb:
Kadaj schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Kadaj schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Kadaj schrieb:

kraus, dudda... warum nicht? vasi oder russ dann vorne rein. ama hätte vielleicht was bewirkt, wer weiß. heller kann wenigstens rennen... aber titsch. ne, das is völlig absurd... ein dümmeren wechsel hab ich in den letzten jahren nicht mehr bei uns gesehen.  


Ein Spieler, der als Mittelfeldspieler in der U23 7 Tore macht, ist also der dümmste Wechsel der letzten Jahre? Und jetzt komm nicht mit der Phrase, dass ein Tor in der RL viel leichter zu schießen ist, als in der BuLi. Aber wenn man danach geht, hat Tosun hier demnach zu recht nie eine Chance bekommen und hätte in der Türkei auch nicht treffen dürfen!

Ich hätte Titsch auch eher ein Tor zugetraut als Ama!


einen spieler mit genau einem profieinsatz über vielleicht 5 minuten, der vermutlich eh nicht bundesligatauglich ist (sonst hätte er in den 2-3 jahren sicherlich mal gespielt) und dazu im dm spielt, in so einem spiel zu bringen... ne, das macht für mich wirklich null sinn.  


Ich wüsste nicht, wie ich es Dir sonst erklären sollte.  

Titsch hat 17 Tore in der U23 geschossen und ist fit. Ama hat sein letztes Tor am 29.8.2009  geschossen.

Mit Deinem Argument dürfte man nie einem jungen Spieler eine Chance geben. Ich bleibe dabei, Daum hat Titsch zurecht eher Titsch als Ama zugetraut noch ein Tor zu erzielen!


was hat denn das damit zu tun, dass man dann nie einem jungen spieler die chance geben sollte? es war das letzte spiel, es ging um alles oder nichts und man stand mehr als nur mit dem rücken zur wand. da ist es sinnlos, einen spieler, auch wenn er meinetwegen so häufig getroffen hat (dort spielt er allerdings auch nicht im dm soweit ich weiß), ohne jegliche erfahrung ins dm zu stellen. in so einer situation muss ein einer vorn rein. es ist sicherlich richtig, dass es bei ama nicht mehr reicht, aber er gibt wenigstens nochmal alles und vielleicht geht ein ruck durch die mannschaft. oder halt einen großgewachsenen iv vorne reinstellen.
alles besser als einen dm durch einen vermeintlich eh nicht bundesligatauglichen anderen dm zu ersetzen. dass der paar sekunden später vom platz fliegt, dafür kann daum nix, passt aber irgendwie fast schon perfekt ins bild.  


Ist doch egal.
Als ob ein anderer Wechsel den Abstieg verhindert hätte.

Selbst wenn wir gewonnen hätten, wären wir von den anderen Ergebnissen abhängig gewesen.

Daum ist sicherlich zu kritisieren. Auch ich konnte in einigen Spielen seine Wechselspielchen nicht nachvollziehen.

Aber daran das Wohl und Wehe eines Trainers festzumachen?
Wer konnte denn schon Skibbes oder Funkels Wechselabsichten nachvollziehen?

Daum hat probiert und getestet, es hat nicht funktioniert, weil der Karren schon metertief im Sumpf steckte.

Das hätte mit jedem Trainer passieren können, es hätte auch mit Skibbe noch klappen können. Egal.

Für Daum spricht, dass er die Mannschaft kennt. Ein großer Vorteil gegenüber jedem neuen, der keine Ahnung hat, wo Stärken und Schwächen liegen und jetzt schnell eine Mannschaft zusammenstricken müsste.

Mir wäre ein jüngerer, unverbrauchterer Trainer auch lieber als Daum. Kein abgehalfterter Bundesliga oder Nationalmannschaftsspieler, sondern ein Trainer, der zwar unverbraucht aber dennoch "ein alter Hase" ist.
Woher nehmen und nicht Klopp klonen? Keine Ahnung.
Thomas Oral fragen. Gibt aber sicher noch andere.

Man könnte ja auch durchaus mit Daum weitermachen und seine Weiterbeschäftigung an messbare Erfolge knüpfen. Herbstmeisterschaft z.B., Verlängerung nur im Falle des direkten Wiederaufstiegs, etc..

Wo ist dann noch das Risiko?

Millionengagen wird er sowieso keine mehr fordern (können) und Alternativen hat er auch keine.

Dennoch: Der Trainer ist das geringste Problem!


daum hat in sachen taktik, ausrichtung und formation doch genau das gleiche gemacht wie skibbe und im erst genannten wars sogar noch schlimmer wenn ich an die ganzen bescheurten wechseleien denke (gestern das war ja nur die krönung). besseres und härteres training schön und gut, gebracht hat es nichts. irgendjemand meinte, die mannschaft sei unter skibbe konditionell nicht auf der höhe gewesen und begründete das mit den häufigen toren in den letzten 30 minuten. ich hab die spiele unter daum jetz nicht alle im kopf, aber gefühlt haben wir in jedem spiel in den letzten 15 minuten in jedem spiel mindestens ein tor bekommen. und das obwohl er viel kondi gebolzt hatte.
dass die ersten drei spiele besser liefen als unter skibbe ist richtig, aber sowas geht mit einem trainerwechsel doch meistens einher. die spiele gegen mainz und köln waren die schlechtestens in dieser grottenschlechten rückrunde und beide unter daum.
ich will hier gewiss nicht sagen, dass die entlassung von skibbe ein fehler war, aber daum hat es dann endgültig eingerissen.
wobei, was heißt daum? im grunde war es hb...
#
Basaltkopp schrieb:
Ich glaube nicht, dass Titsch Rode als 6er ersetzen sollte. Oder würdest Du auch behaupten, dass Ama als 6er eingewechselt worden wäre? Die Entscheidung war vielleicht nicht zwingend die bestmögliche aber ganz sicher nicht die dümmste der letzten Jahre.

Der Platzverweis war hart und unglücklich, ist aber auch Rode schon passiert.

Ich halte die Entscheidung für richtig, da Ama in seinen Einsätzen niemals auch nur ansatzweise torgefährlich war. Und Deine Idee, 2 Innenverteidger in den Sturm stellen zu wollen, ist wirklich so blöd, dass man gar nicht darüber diskutieren muss!



ja, nur kam die idee nich von mir.
ich hab gesagt, EINEN iv in den sturm stellen. russ oder vasi. beide sind kopfballstark.

titsch hat sich bei seiner einwechslung sofort nach hinten orientiert auf die position von rode.
und hätte er das nicht getan, wäre er vermutlich gestern nicht in die situation gegen den dortmunder gekommen von daher kann man wohl davon ausgehen, dass er ins dm sollte.
#
Kadaj schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Kadaj schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Kadaj schrieb:

kraus, dudda... warum nicht? vasi oder russ dann vorne rein. ama hätte vielleicht was bewirkt, wer weiß. heller kann wenigstens rennen... aber titsch. ne, das is völlig absurd... ein dümmeren wechsel hab ich in den letzten jahren nicht mehr bei uns gesehen.  


Ein Spieler, der als Mittelfeldspieler in der U23 7 Tore macht, ist also der dümmste Wechsel der letzten Jahre? Und jetzt komm nicht mit der Phrase, dass ein Tor in der RL viel leichter zu schießen ist, als in der BuLi. Aber wenn man danach geht, hat Tosun hier demnach zu recht nie eine Chance bekommen und hätte in der Türkei auch nicht treffen dürfen!

Ich hätte Titsch auch eher ein Tor zugetraut als Ama!


einen spieler mit genau einem profieinsatz über vielleicht 5 minuten, der vermutlich eh nicht bundesligatauglich ist (sonst hätte er in den 2-3 jahren sicherlich mal gespielt) und dazu im dm spielt, in so einem spiel zu bringen... ne, das macht für mich wirklich null sinn.  


Ich wüsste nicht, wie ich es Dir sonst erklären sollte.  

Titsch hat 17 Tore in der U23 geschossen und ist fit. Ama hat sein letztes Tor am 29.8.2009  geschossen.

Mit Deinem Argument dürfte man nie einem jungen Spieler eine Chance geben. Ich bleibe dabei, Daum hat Titsch zurecht eher Titsch als Ama zugetraut noch ein Tor zu erzielen!


was hat denn das damit zu tun, dass man dann nie einem jungen spieler die chance geben sollte? es war das letzte spiel, es ging um alles oder nichts und man stand mehr als nur mit dem rücken zur wand. da ist es sinnlos, einen spieler, auch wenn er meinetwegen so häufig getroffen hat (dort spielt er allerdings auch nicht im dm soweit ich weiß), ohne jegliche erfahrung ins dm zu stellen. in so einer situation muss ein einer vorn rein. es ist sicherlich richtig, dass es bei ama nicht mehr reicht, aber er gibt wenigstens nochmal alles und vielleicht geht ein ruck durch die mannschaft. oder halt einen großgewachsenen iv vorne reinstellen.
alles besser als einen dm durch einen vermeintlich eh nicht bundesligatauglichen anderen dm zu ersetzen. dass der paar sekunden später vom platz fliegt, dafür kann daum nix, passt aber irgendwie fast schon perfekt ins bild.  


Diese Diskussion zeigt doch mal recht schön auf, wie weit es wirklich her ist mit dem Wohlwollen gegenüber einem Trainer, der nicht auf Sicherheit setzt, sondern - im richtigen oder auch mal falschen Moment - die Eier in der Hose hat, einen Grünschnabel zu bringen, dem er hinreichend vertraut.

Wo bleiben denn jetzt die Sprüche von wegen lieber ein Jahr länger 2. Liga aber mit einen radikal verjüngten Kader. Die Tosun-Nachhänger, die Skibbe - m.E. zurecht - vorwarfen, ihn nicht ab und an gebracht zu haben.

Daum mag Fehler gemacht haben. Aber gestern in diesem Spiel, zu diesem Zeitpunkt, einen Youngster fast ohne BL-ERfahrung gebracht zu haben, nötigt mir Respekt ab. Ebenso wie in der Vorwoche der Einsatz von Dudda.
Und dabei bleibe ich trotz des bekannten Ausgangs des gestrigen Experiments. Es hätte ja auch wie bei Magath und Draxler laufen können.
Dass manche Jungs auch als völlige Newbies mehr ****** in der Hose haben als andere nach 200 BL-Spielen zeigt uns ja gerade der kleine Rode. Der spielte gestern (wieder mal), als ob er Versagensangst nicht mal schreiben könnte. Und dass, obwohl er nach seinem jüngsten Pleitenkick in Mainz nebst nachfolgender Denkpause genug Grund gehabt hätte, dass ihm die Knie wackeln.
Ein Daum ab Sommer 2010, vielleicht sogar mit demselben Ergebnis, und Tosun hätte seine ersten Tore in Erstklassigkeit wohl nicht in der Türkei geschossen.
#
Wo warst Du...Walter Ceklfiz???...Nichts zu sehen von dem Mann! Ein Totalausfall!!!
#
Misanthrop schrieb:
Kadaj schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Kadaj schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Kadaj schrieb:

kraus, dudda... warum nicht? vasi oder russ dann vorne rein. ama hätte vielleicht was bewirkt, wer weiß. heller kann wenigstens rennen... aber titsch. ne, das is völlig absurd... ein dümmeren wechsel hab ich in den letzten jahren nicht mehr bei uns gesehen.  


Ein Spieler, der als Mittelfeldspieler in der U23 7 Tore macht, ist also der dümmste Wechsel der letzten Jahre? Und jetzt komm nicht mit der Phrase, dass ein Tor in der RL viel leichter zu schießen ist, als in der BuLi. Aber wenn man danach geht, hat Tosun hier demnach zu recht nie eine Chance bekommen und hätte in der Türkei auch nicht treffen dürfen!

Ich hätte Titsch auch eher ein Tor zugetraut als Ama!


einen spieler mit genau einem profieinsatz über vielleicht 5 minuten, der vermutlich eh nicht bundesligatauglich ist (sonst hätte er in den 2-3 jahren sicherlich mal gespielt) und dazu im dm spielt, in so einem spiel zu bringen... ne, das macht für mich wirklich null sinn.  


Ich wüsste nicht, wie ich es Dir sonst erklären sollte.  

Titsch hat 17 Tore in der U23 geschossen und ist fit. Ama hat sein letztes Tor am 29.8.2009  geschossen.

Mit Deinem Argument dürfte man nie einem jungen Spieler eine Chance geben. Ich bleibe dabei, Daum hat Titsch zurecht eher Titsch als Ama zugetraut noch ein Tor zu erzielen!


was hat denn das damit zu tun, dass man dann nie einem jungen spieler die chance geben sollte? es war das letzte spiel, es ging um alles oder nichts und man stand mehr als nur mit dem rücken zur wand. da ist es sinnlos, einen spieler, auch wenn er meinetwegen so häufig getroffen hat (dort spielt er allerdings auch nicht im dm soweit ich weiß), ohne jegliche erfahrung ins dm zu stellen. in so einer situation muss ein einer vorn rein. es ist sicherlich richtig, dass es bei ama nicht mehr reicht, aber er gibt wenigstens nochmal alles und vielleicht geht ein ruck durch die mannschaft. oder halt einen großgewachsenen iv vorne reinstellen.
alles besser als einen dm durch einen vermeintlich eh nicht bundesligatauglichen anderen dm zu ersetzen. dass der paar sekunden später vom platz fliegt, dafür kann daum nix, passt aber irgendwie fast schon perfekt ins bild.  


Diese Diskussion zeigt doch mal recht schön auf, wie weit es wirklich her ist mit dem Wohlwollen gegenüber einem Trainer, der nicht auf Sicherheit setzt, sondern - im richtigen oder auch mal falschen Moment - die Eier in der Hose hat, einen Grünschnabel zu bringen, dem er hinreichend vertraut.


Ajo und wieso hatte der die Eier dann nicht eher in der Hose, wenn er ihm hinreichend vertraut, und ihn in einem früheren spiel gebracht?
wenn er ihn letzte woche ins dm gestellt hätte oder in den wochen davor mal gebracht hätte, bitte. aber gestern? sinnlos. weder uns noch dem spieler hat er damit einen gefallen getan...
das soll nicht heißen, dass es der grund für die niederlage war, wir hätten sicherlich auch so verloren, aber es war in der situation einfach schwachsinnig...
#
Du hast recht und wir haben unsere Ruhe!

Knöpft Daum an irgendeinem Baum auf. Wegen dem Wechsel sind wir abgestiegen, obwohl wir bis zur 79. Minute noch Chancen auf den Meistertitel hatten
#
Basaltkopp schrieb:
Du hast recht und wir haben unsere Ruhe!

Knöpft Daum an irgendeinem Baum auf. Wegen dem Wechsel sind wir abgestiegen, obwohl wir bis zur 79. Minute noch Chancen auf den Meistertitel hatten  


was hat das mit meinem beitrag zu tun, falls du mich meinen solltest?
#
Kadaj schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Du hast recht und wir haben unsere Ruhe!

Knöpft Daum an irgendeinem Baum auf. Wegen dem Wechsel sind wir abgestiegen, obwohl wir bis zur 79. Minute noch Chancen auf den Meistertitel hatten  


was hat das mit meinem beitrag zu tun, falls du mich meinen solltest?


Du hast recht und alles ist gut.


Teilen