SAW - 2.6./3.6.2011 - Gebabbel

#
Morphium schrieb:
Tschock schrieb:
lt.commander schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Endlich geht es hier rund.

Auf der einen Seite finde ich es schade , das Fährmann geht,
aber um so mehr gehen, umso besser ist es für den Neuanfang.

Und Fährmann ist jetzt glücklich.

Gute Torhüter gibt es momentan viele auf dem Markt.

Sowohl ablösefreie wie auch aussortierte.
Ich wäre für Hildebrand ist zwar nicht mehr der jüngste, aber ablösefrei und im besten TW-Alter.
Dazu kennt er Veh und ist ehrgeizig sowie ein Teamplayer mit dem man viel erreichen kann.

Und er hat viel Erfahrung und für den Aufstieg brauchen wir auch ein paar erfahrene Spieler.
Und die Vita von Hildebrand liest sich für einen
Zweitligisten wie ein Traum.




Alles ok bei Dir?

Ich meine Deine Beiträge sind seit 2 Tagen sachlich, angenehm, verständnisvoll und nahezu fehlerfrei - Respekt.

Sollte sich unsere Mannschaft derart entwickeln, wie Du die vergangenen Tage, dann rufen in 12 Monaten alle Eurobbapokaaal.

Danke dafür, bist für mich der top Neuzugang - bisher.


Na ja, vorher hat er aber mit Torre und Georg40 für Ersatz gesorgt .
Aber Du hast Recht, die letzten Posts waren durchaus fundiert, auch wenn man nicht der gleichen Meinung ist...



Ich finds eigentlich total daneben, wenn man sich einen User rauspickt, und ständig seine Beiträge bewertet. Das geschieht mit Hyundai regelmäßig.


Neidisch?  ,-)
#
peter schrieb:
Exil-Adler-NRW schrieb:
Möglicherweise ist Fährmann ein Spieler, der das Gefühl braucht, dass man auf ihn baut, um eine gewisse Sicherheit zu bekommen. Am Ende war diese endlich da, als er gegen Köln und Dortmund dicke Klatschen verhindert hat. Wie es in Zukunft aussieht, kann keiner sagen. Vielleicht Irre ich mich, aber ich denke es wird sich als Fehler von Skibbe herausstellen, nicht auf ihn gesetzt zu haben. ´Jedenfalls scheinen sie auf Schalke, wo sie ihn länger beobachtet haben als wir hier, mehr von ihm zu halten.


d´accord


Laut Blöd hatte Fährmann speziell für Schalke eine Ausstiegsklausel... Er hat nur gewartet bis Neuer einen Abflug macht und wir waren die Durchgangsstation, damit er nicht in Vergessenheit gerät.
Dieses zusammengereimte Blabla sollte man sich doch ehrlich sparen.
#
SGERafael schrieb:
peter schrieb:
Exil-Adler-NRW schrieb:
Möglicherweise ist Fährmann ein Spieler, der das Gefühl braucht, dass man auf ihn baut, um eine gewisse Sicherheit zu bekommen. Am Ende war diese endlich da, als er gegen Köln und Dortmund dicke Klatschen verhindert hat. Wie es in Zukunft aussieht, kann keiner sagen. Vielleicht Irre ich mich, aber ich denke es wird sich als Fehler von Skibbe herausstellen, nicht auf ihn gesetzt zu haben. ´Jedenfalls scheinen sie auf Schalke, wo sie ihn länger beobachtet haben als wir hier, mehr von ihm zu halten.


d´accord


Laut Blöd hatte Fährmann speziell für Schalke eine Ausstiegsklausel... Er hat nur
gewartet bis Neuer einen Abflug macht und wir waren die Durchgangsstation, damit er nicht in Vergessenheit gerät.
Dieses zusammengereimte Blabla sollte man sich doch ehrlich sparen.  


Danke!

Und nochmal: wer 1,5 Jahre nicht an Oka (nicht Jens Lehmann oder Kahn) vorbeikommt, ist sicherlich zu ersetzen!
#
SGERafael schrieb:
peter schrieb:
Exil-Adler-NRW schrieb:
Möglicherweise ist Fährmann ein Spieler, der das Gefühl braucht, dass man auf ihn baut, um eine gewisse Sicherheit zu bekommen. Am Ende war diese endlich da, als er gegen Köln und Dortmund dicke Klatschen verhindert hat. Wie es in Zukunft aussieht, kann keiner sagen. Vielleicht Irre ich mich, aber ich denke es wird sich als Fehler von Skibbe herausstellen, nicht auf ihn gesetzt zu haben. ´Jedenfalls scheinen sie auf Schalke, wo sie ihn länger beobachtet haben als wir hier, mehr von ihm zu halten.


d´accord


Laut Blöd hatte Fährmann speziell für Schalke eine Ausstiegsklausel... Er hat nur gewartet bis Neuer einen Abflug macht und wir waren die Durchgangsstation, damit er nicht in Vergessenheit gerät.
Dieses zusammengereimte Blabla sollte man sich doch ehrlich sparen.  


Das ist mir echt wurscht. Fährmann hat uns 7-8 Punkte gekostet (ok. man weiß nie, wie ein Spiel gelaufen wäre) Neuer hat 7-9 Punkte allein gerettet.

Ich denke in einem  Jahr kacken wir den Schalkern uff den Kopp.
#
Grööööhl. Made my day !

Thx Uli.  
#
SGERafael schrieb:
peter schrieb:
Exil-Adler-NRW schrieb:
Möglicherweise ist Fährmann ein Spieler, der das Gefühl braucht, dass man auf ihn baut, um eine gewisse Sicherheit zu bekommen. Am Ende war diese endlich da, als er gegen Köln und Dortmund dicke Klatschen verhindert hat. Wie es in Zukunft aussieht, kann keiner sagen. Vielleicht Irre ich mich, aber ich denke es wird sich als Fehler von Skibbe herausstellen, nicht auf ihn gesetzt zu haben. ´Jedenfalls scheinen sie auf Schalke, wo sie ihn länger beobachtet haben als wir hier, mehr von ihm zu halten.


d´accord


Laut Blöd hatte Fährmann speziell für Schalke eine Ausstiegsklausel... Er hat nur gewartet bis Neuer einen Abflug macht und wir waren die Durchgangsstation, damit er nicht in Vergessenheit gerät.
Dieses zusammengereimte Blabla sollte man sich doch ehrlich sparen.  


Ja genau. Und weil deine Theorie auch so unglaublich korrekt und gut durchdacht ist, hat Schalke zuvor für Trapp 7,2 Mio. € geboten. Hätte Lautern das Angebot angenommen, gäbe es keinen Fährmann auf Schalke.
#
raideg schrieb:
Morphium schrieb:
Tschock schrieb:
lt.commander schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Endlich geht es hier rund.

Auf der einen Seite finde ich es schade , das Fährmann geht,
aber um so mehr gehen, umso besser ist es für den Neuanfang.

Und Fährmann ist jetzt glücklich.

Gute Torhüter gibt es momentan viele auf dem Markt.

Sowohl ablösefreie wie auch aussortierte.
Ich wäre für Hildebrand ist zwar nicht mehr der jüngste, aber ablösefrei und im besten TW-Alter.
Dazu kennt er Veh und ist ehrgeizig sowie ein Teamplayer mit dem man viel erreichen kann.

Und er hat viel Erfahrung und für den Aufstieg brauchen wir auch ein paar erfahrene Spieler.
Und die Vita von Hildebrand liest sich für einen
Zweitligisten wie ein Traum.




Alles ok bei Dir?

Ich meine Deine Beiträge sind seit 2 Tagen sachlich, angenehm, verständnisvoll und nahezu fehlerfrei - Respekt.

Sollte sich unsere Mannschaft derart entwickeln, wie Du die vergangenen Tage, dann rufen in 12 Monaten alle Eurobbapokaaal.

Danke dafür, bist für mich der top Neuzugang - bisher.


Na ja, vorher hat er aber mit Torre und Georg40 für Ersatz gesorgt .
Aber Du hast Recht, die letzten Posts waren durchaus fundiert, auch wenn man nicht der gleichen Meinung ist...



Ich finds eigentlich total daneben, wenn man sich einen User rauspickt, und ständig seine Beiträge bewertet. Das geschieht mit Hyundai regelmäßig.


Neidisch?  ,-)  


Und wie.  
#
Den gesamten Haufen hätten Sie kaufen können, die Schlakse, Golfsburger, und wie sie alle heißen.
Aber den Ralf hätte ich gern noch länger hier gesehen. Da ist, denke ich, was falsch gelaufen. Das müsste man vielleicht noch klären.



Wo ist eigentlich dieser Skibbe, wenn man ihn mal braucht...
#
Mittelbucher schrieb:
Grööööhl. Made my day !

Thx Uli.    


Immer zu Diensten Frank,

Den ersten Überholten haben wir dann schon mal.  
#
HarryHirsch schrieb:
SGERafael schrieb:
peter schrieb:
Exil-Adler-NRW schrieb:
Möglicherweise ist Fährmann ein Spieler, der das Gefühl braucht, dass man auf ihn baut, um eine gewisse Sicherheit zu bekommen. Am Ende war diese endlich da, als er gegen Köln und Dortmund dicke Klatschen verhindert hat. Wie es in Zukunft aussieht, kann keiner sagen. Vielleicht Irre ich mich, aber ich denke es wird sich als Fehler von Skibbe herausstellen, nicht auf ihn gesetzt zu haben. ´Jedenfalls scheinen sie auf Schalke, wo sie ihn länger beobachtet haben als wir hier, mehr von ihm zu halten.


d´accord


Laut Blöd hatte Fährmann speziell für Schalke eine Ausstiegsklausel... Er hat nur
gewartet bis Neuer einen Abflug macht und wir waren die Durchgangsstation, damit er nicht in Vergessenheit gerät.
Dieses zusammengereimte Blabla sollte man sich doch ehrlich sparen.  


Danke!

Und nochmal: wer 1,5 Jahre nicht an Oka (nicht Jens Lehmann oder Kahn) vorbeikommt, ist sicherlich zu ersetzen!


Naja ich wwar und bin immernoch total von seinen Qualitäten als Keeper überzeugt, umsomehr enttäuscht es mich, dass er uns jetzt schon wieder verlässt. Ich finde es schon sehr arm, dass sich ein Spieler so wenig mit einem Verein identifizieren kann. Ich weiß es ist unfair soetwas auszusprechen und ich selbst schäme mich schon fast für meine Gedanken, aber ich hoffe, dass er in Gelsenkirchen bald auf der Bank sitzt!
#
korthaus schrieb:
SGERafael schrieb:
peter schrieb:
Exil-Adler-NRW schrieb:
Möglicherweise ist Fährmann ein Spieler, der das Gefühl braucht, dass man auf ihn baut, um eine gewisse Sicherheit zu bekommen. Am Ende war diese endlich da, als er gegen Köln und Dortmund dicke Klatschen verhindert hat. Wie es in Zukunft aussieht, kann keiner sagen. Vielleicht Irre ich mich, aber ich denke es wird sich als Fehler von Skibbe herausstellen, nicht auf ihn gesetzt zu haben. ´Jedenfalls scheinen sie auf Schalke, wo sie ihn länger beobachtet haben als wir hier, mehr von ihm zu halten.


d´accord


Laut Blöd hatte Fährmann speziell für Schalke eine Ausstiegsklausel... Er hat nur gewartet bis Neuer einen Abflug macht und wir waren die Durchgangsstation, damit er nicht in Vergessenheit gerät.
Dieses zusammengereimte Blabla sollte man sich doch ehrlich sparen.  


Ja genau. Und weil deine Theorie auch so unglaublich korrekt und gut durchdacht ist, hat Schalke zuvor für Trapp 7,2 Mio. € geboten. Hätte Lautern das Angebot angenommen, gäbe es keinen Fährmann auf Schalke.

Habe ich hier die Schalker Seite erwähnt ?
Was genau ist nun eingetreten ?
#
raideg schrieb:

Bei Fährmann war wenigstens noch Entwicklungspotential zu sehen, Oka ist so alt, der ist lehrnresistent.


Da ist Oka ja in guter Gesellschaft.  
#
Des Weiteren behaupte ich, dass Fährmann uns auch bei einem Drinbleiben in der 1. Liga, nach den letzten Ereignissen, verlassen hätte.
Wofür sonst, hatte er die Ausstiegsklausel drin. Im Russen- Forum feiern die ihn dafür... ein wahrer Schalker  
#
SGERafael schrieb:
Des Weiteren behaupte ich, dass Fährmann uns auch bei einem Drinbleiben in der 1. Liga, nach den letzten Ereignissen, verlassen hätte.
Wofür sonst, hatte er die Ausstiegsklausel drin. Im Russen- Forum feiern die ihn dafür... ein wahrer Schalker    


Wir würden jemanden mit Extra Eintrachts-Ausstiegsklausel natürlich nicht feiern...
#
Exil-Adler-NRW schrieb:
SGERafael schrieb:
Des Weiteren behaupte ich, dass Fährmann uns auch bei einem Drinbleiben in der 1. Liga, nach den letzten Ereignissen, verlassen hätte.
Wofür sonst, hatte er die Ausstiegsklausel drin. Im Russen- Forum feiern die ihn dafür... ein wahrer Schalker    


Wir würden jemanden mit Extra Eintrachts-Ausstiegsklausel natürlich nicht feiern...


Wo denkst du hin. Wir würden ihn als Söldner beschimpfen. Mindestens.  
#
-Graf_fitti- schrieb:
HarryHirsch schrieb:
SGERafael schrieb:
peter schrieb:
Exil-Adler-NRW schrieb:
Möglicherweise ist Fährmann ein Spieler, der das Gefühl braucht, dass man auf ihn baut, um eine gewisse Sicherheit zu bekommen. Am Ende war diese endlich da, als er gegen Köln und Dortmund dicke Klatschen verhindert hat. Wie es in Zukunft aussieht, kann keiner sagen. Vielleicht Irre ich mich, aber ich denke es wird sich als Fehler von Skibbe herausstellen, nicht auf ihn gesetzt zu haben. ´Jedenfalls scheinen sie auf Schalke, wo sie ihn länger beobachtet haben als wir hier, mehr von ihm zu halten.


d´accord


Laut Blöd hatte Fährmann speziell für Schalke eine Ausstiegsklausel... Er hat nur
gewartet bis Neuer einen Abflug macht und wir waren die Durchgangsstation, damit er nicht in Vergessenheit gerät.
Dieses zusammengereimte Blabla sollte man sich doch ehrlich sparen.  


Danke!

Und nochmal: wer 1,5 Jahre nicht an Oka (nicht Jens Lehmann oder Kahn) vorbeikommt, ist sicherlich zu ersetzen!


Naja ich wwar und bin immernoch total von seinen Qualitäten als Keeper überzeugt, umsomehr enttäuscht es mich, dass er uns jetzt schon wieder verlässt. Ich finde es schon sehr arm, dass sich ein Spieler so wenig mit einem Verein identifizieren kann. Ich weiß es ist unfair soetwas auszusprechen und ich selbst schäme mich schon fast für meine Gedanken, aber ich hoffe, dass er in Gelsenkirchen bald auf der Bank sitzt!


Das ist das normale Geschäft. Er hatte hier einen Vertrag unterschrieben und wurde für seine Tätigkeit hier bezahlt. Jetzt hat er wohl ein deutlich besseres Angebot bekommen und wechselt. Nicht weiter verwunderlich.

Pech für uns - wenn man in ihm besondere Qualitäten sieht, was ich auch tue.
#
jaguar205 schrieb:
Gut, daß Fährmann geht. Auch er hat Mitschuld am Abstieg.
Der Neue brauch Erfahrung und die hat Hildebrand. Zudem ist er ablösefrei. Veh sollte sich für ihn einsetzen und nochmal zusammen Meister werden. Die Fans brauchen wieder ein Publikumsmagnet.



Ja auf jeden Fall hat er Mitschuld am Abstieg, trotzdem fand ich ihn gut, weil er in manchen Spielen zwar Mega-Böcke gehabt hat aber auf der anderen Seite die SGE vor einer Deklassierung bewahrt hat (z.B. gegen die Strukturschwachen Metropolen Schalke und Dortmund). Nun ja abgestiegen sind wir so oder so. Sollte er seine Stabilität in 2-3 Jahren erlangen wird er ein Monster   .....(die SGE hätte ihn dann bestimmt für sehr gutes Geld verkaufen können, insofern Hübner halten wird was er verspricht....)
#
Sprudel schrieb:
jaguar205 schrieb:
Gut, daß Fährmann geht. Auch er hat Mitschuld am Abstieg.
Der Neue brauch Erfahrung und die hat Hildebrand. Zudem ist er ablösefrei. Veh sollte sich für ihn einsetzen und nochmal zusammen Meister werden. Die Fans brauchen wieder ein Publikumsmagnet.



Ja auf jeden Fall hat er Mitschuld am Abstieg,


Interessant fände ich ja mal, wer keine Mitschuld am Abstieg bei uns trägt. Chris und alle die nicht gespielt haben? Selbst Rode, der wphl noch der Beste der Rückrunde war hatte gehörigen Anteil am Mainz Spiel z.B.
#
Sprudel schrieb:
jaguar205 schrieb:
Gut, daß Fährmann geht. Auch er hat Mitschuld am Abstieg.
Der Neue brauch Erfahrung und die hat Hildebrand. Zudem ist er ablösefrei. Veh sollte sich für ihn einsetzen und nochmal zusammen Meister werden. Die Fans brauchen wieder ein Publikumsmagnet.



Ja auf jeden Fall hat er Mitschuld am Abstieg, trotzdem fand ich ihn gut, weil er in manchen Spielen zwar Mega-Böcke gehabt hat aber auf der anderen Seite die SGE vor einer Deklassierung bewahrt hat (z.B. gegen die Strukturschwachen Metropolen Schalke und Dortmund). Nun ja abgestiegen sind wir so oder so. Sollte er seine Stabilität in 2-3 Jahren erlangen wird er ein Monster   .....(die SGE hätte ihn dann bestimmt für sehr gutes Geld verkaufen können, insofern Hübner halten wird was er verspricht....)


MMn ist es aber schwerer in entscheidenden Situationen da zu sein, als in Spielen in denen dein Tor unter Dauerfeuer steht und du dich präsentieren kannst ... auch da die Gegner oft nunmal auch net dermaßen gut abschließen. Beispielsweise Stuttgart gegen uns, das wär zehnmal besser als alles was Fährmann gezeigt hat.

Ähnlich wie Oka waren seine Leistungen wahnsinnig schwankend und ich denke Schalke tut sich keinen Gefallen mit ihm als Notnagel.
#
Deus schrieb:
Sprudel schrieb:
jaguar205 schrieb:
Gut, daß Fährmann geht. Auch er hat Mitschuld am Abstieg.
Der Neue brauch Erfahrung und die hat Hildebrand. Zudem ist er ablösefrei. Veh sollte sich für ihn einsetzen und nochmal zusammen Meister werden. Die Fans brauchen wieder ein Publikumsmagnet.



Ja auf jeden Fall hat er Mitschuld am Abstieg, trotzdem fand ich ihn gut, weil er in manchen Spielen zwar Mega-Böcke gehabt hat aber auf der anderen Seite die SGE vor einer Deklassierung bewahrt hat (z.B. gegen die Strukturschwachen Metropolen Schalke und Dortmund). Nun ja abgestiegen sind wir so oder so. Sollte er seine Stabilität in 2-3 Jahren erlangen wird er ein Monster   .....(die SGE hätte ihn dann bestimmt für sehr gutes Geld verkaufen können, insofern Hübner halten wird was er verspricht....)


MMn ist es aber schwerer in entscheidenden Situationen da zu sein, als in Spielen in denen dein Tor unter Dauerfeuer steht und du dich präsentieren kannst ... auch da die Gegner oft nunmal auch net dermaßen gut abschließen. Beispielsweise Stuttgart gegen uns, das wär zehnmal besser als alles was Fährmann gezeigt hat.

Ähnlich wie Oka waren seine Leistungen wahnsinnig schwankend und ich denke Schalke tut sich keinen Gefallen mit ihm als Notnagel.


Nun ja, ich denke da kann man streiten   . Situationen wie Gegner alleine aufs Tor (eins gegen eins), Elfmeter etc.
Dort hat er schon gezeigt das was geht. War vielleicht auch seiner Jugend geschuldet. Stärken hat er, neben seinen Schwächen, auch jetzt schon. Wobei ich mich natürlich bei mind. 5 Aktionen auch lieber weggewünscht hätte..


Teilen