Ümit Korkmaz (Rapid Wien) kam zur Eintracht, spielte in Bochum und ist nun wieder zurück

#
Wie auf der Rapid-Homepage berichtet:

http://www.skrapid.at/9609+M557cf11fe08.html
#
Nie gehört! Kann ich gar nichts zu sagen....
#
Hier auch noch einmal:

http://sport.orf.at/
#
Eintracht Frankfurt will österreichischen Nationalspieler verpflichten

Am heutigen Tage hat Eintracht Frankfurt die Verhandlungen mit dem österreichischen Nationalspieler Ümit Korkmaz von SK Rapid Wien abgeschlossen.

Der Arbeitsvertrag mit dem 22 Jahre alten Mittelfeldspieler (1,74m/72 Kg) soll spätestens morgen unterschrieben werden.

http://www.eintracht.de/aktuell/24342/
#
Cool, ein neuer Weissenberger!
Passt sogar von der größe!
#
top der junge hat zukunft  
#
wie war das noch gleich, kormatz kennne ich nicht?  
#
Welche Positionen spielt der denn?
#
ich bin echt erstaunt, hätte nicht erwartet dass derart konsequent junge spieler geholt werden
#
dregen schrieb:
Welche Positionen spielt der denn?


Mittelfeld
#
dregen schrieb:
Welche Positionen spielt der denn?


lesen?
#
Is der wenigstens schnell und technisch beschlagener als Odonkor ~?
#
Herzlich Willkommen  
#
http://www.eintracht.de/aktuell/24342/

jetzt auch hier...

ich halte nichts von ihm... :neutral-face
#
Unter Georg Zellhofer feierte der quirlige Mittelfeldspieler 2006 mit einem Kurzeinsatz gegen Mattersburg sein Debüt in der Bundesliga. Sein erstes Meisterschaftsspiel in der Startaufstellung Rapids absolvierte er am 16. September 2006, einen Tag vor seinem 21. Geburtstag, gegen FC Wacker Tirol unter dem neuen Trainer Peter Pacult. In der Saison 2006/07 absolvierte er für Rapid 24 der 36 Spiele, wobei er 19 Mal in der Startaufstellung stand. In den meisten Spielen kam er im linken Mittelfeld zum Einsatz, wo er durch seinen hohe Geschwindigkeit und seine gute Ballkontrolle überzeugte. Auch in der darauffolgenden Saison ging es von Beginn an für den Publikumsliebling bergauf. So wird er mittlerweile bei jedem Ballkontakt mit „Ümit-Ümit-Ümit“-Rufen angefeuert.

Nach Korkmaz' starker Frühjahrssaison 2007 wurde bereits viel über ein mögliches Debüt in der Österreichische Fußballnationalmannschaft diskutiert. Am 30. Mai und 2. Juni gegen Schottland und Paraguay wäre er nominiert gewesen, musste aber wegen eines Muskelfaserrisses absagen. Verletzungspech hatte er auch vor dem Spiel gegen die Elfenbeinküste. Korkmaz überknöchelte im Spiel gegen Anderlecht und kam daher auch für diese Partie nicht in Frage. Nach dem Gewinn der österreichischen Meisterschaft 2008 debütierte Ümit Korkmaz aber schließlich am 27. Mai 2008 gegen Nigeria (1:1). Einen Tag später wurde er in den österreichischen Kader für die Europameisterschaft 2008 einberufen.
#
schade. wollte mal erster sein...


junges gutes talent, der mann. freut mich riesig
#
Deus schrieb:
Is der wenigstens schnell und technisch beschlagener als Odonkor ~?


Wer ist das nicht? Ok, vielleicht sind nicht alle so schnell. Aber mit der anderen Anforderung kommt doch jeder einigermaßen begabte Fußballer klar...
#
Köhler Ersatz ?!?!
#
gorgonaut schrieb:
wie war das noch gleich, kormatz kennne ich nicht?    


Fukel raus  

Hört sich gut, jetzt muss ich mir am Sonntag auch noch die Ösis anschauen
,-)


Teilen