Profile square

321-meins

25952

#
jjjjjjjjjjjjjjjjjjaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa lakic jjjjjjjjjjjjaaaaaaaaaaaaaaaaa
#
Egal hauptsache 3 pkt, hau rein in den Pool.
#
SV Werder Bremen : Hannover 96          2
FC Schalke 04 : SpVgg Greuther Fürth         1  
1. FSV Mainz 05 : FC Bayern München       2
Hamburger SV : Eintracht Frankfurt              2
Bayer 04 Leverkusen : Borussia Dortmund       2
#
Ich glaube hier hat einer zuviel Rauch von seinen eigenen Bengalos eingeschnüffelt, zweifle stark an seinen Wahrnehmungsfähigkeiten. Langsam werden seine Beiträge immer mehr zur großen Lachplatte.    
#
Ich finde es echt langsam sehr witzig diese Argumente von einigen Leuten hier, V-Leute, ich werf mich weg! Morgen sind es dann feindliche Aliens die die Eintracht übernehmen wollen oder was, sagt mal geht es noch gut?

Schön immer alles auf die anderen schieben und plus nicht daran glauben das es wirklich solche Eintracht Vollpfosten gibt, gelle.

Man ohh man, was nen Quark mit Soße!

#
BG-On schrieb:
321-meins schrieb:

Wann bekommen so Kasper endlich in den Kopp das es keine Ordnungswidrigkeit darstellt sondern wirklich eine Straftat ist, wie hier schon mehrfach von anderen Usern verdeutlicht wurde, glaube es hat einfach keinen Sinn so Leuten was zu erklären, weil raffen tun sie es ehh nicht!

     


Weil es eben eine Owi ist. Wenn mich nicht alles täuscht sehen das sogar die Eintracht-Juristen so, so stand es glaube ich zumindest in der Stellungsmaßnahme zum Sicherheitspapier.

Wenn du jetzt raus gehst und eine Rakete zündest und erwischt wirst bekommst du ein Bußgeld wegen einer Ordnungswidrigkeit, und nicht gleich ein Strafverfahren.

Aber manche wollen das ganze hier anscheinend unbedingt schlimmer darstellen als es ist, und als Argument kommen nur die lächerlichen Strafen des DFB. Wären die Strafen nicht, würde es diese Diskussion hier wohl gar nicht geben und alle wären Happy.

Die Aktion in LEV war bescheuert, bzw. übertrieben. Ich bin bei weitem kein Fan von Böller oder irgendwelcher Pyro auf dem Platz, aber man kann es halt auch übertreiben.


Sorry wenn ich wiederspreche, mir dem Feuerwerkskörper hast du recht,das ist eine Ordnungswidrigkeit, aber diese illegalen Dinger die da im Stadion gezündet werden irgendwo aus Holland oder so, sollte mich nicht alles täuschen, dann ist dies eine Straftat,

Aber auch scheiß egal was es ist, es ist in der momentanigen Situation unter der die Eintracht steht einfach nur hirnlos!
#
Spuddel19 schrieb:
321-meins schrieb:
Spuddel19 schrieb:
An Anfang dieser Disskussion haben es alle doch so ernst gesehen. Raus mit den Idioten! Wie kann sowas passieren? Das fast ist voll! Stadionverbot für die Idioten! usw.

Und jetzt machen einige aus dieser Disskussion einen Witz. Gut mir solls recht sein: PRO PYRO!!!!



Du bist ja echt ein ganz helles Kind,oder? Die Weißheit mit Löffel gefressen oder warst in Leverkusen auch an vorderster Front, dann darfst dich gerne auch noch offiziell melden bei der Eintracht.

Ich denke der größte Teil hat hier immer noch die Nase gestrichen voll von so Volldeppen die meinen sich selbst in der Vordergrund stellen zu müßen und der Eintracht damit wissentlich schaden zufügen, echt ganz großes Kino!

Wann bekommen so Kasper endlich in den Kopp das es keine Ordnungswidrigkeit darstellt sondern wirklich eine Straftat ist, wie hier schon mehrfach von anderen Usern verdeutlicht wurde, glaube es hat einfach keinen Sinn so Leuten was zu erklären, weil raffen tun sie es ehh nicht!

     


Und deswegen wirds sich mitlerweile darüber lustig gemacht? Aja    


Ja einige Leute nehmen es wohl mitlerweile mit Ironie, weil sonst kann man es nicht ertragen soviel Dummheit auf einigen paar Flecken!  
#
Spuddel19 schrieb:
An Anfang dieser Disskussion haben es alle doch so ernst gesehen. Raus mit den Idioten! Wie kann sowas passieren? Das fast ist voll! Stadionverbot für die Idioten! usw.

Und jetzt machen einige aus dieser Disskussion einen Witz. Gut mir solls recht sein: PRO PYRO!!!!



Du bist ja echt ein ganz helles Kind,oder? Die Weißheit mit Löffel gefressen oder warst in Leverkusen auch an vorderster Front, dann darfst dich gerne auch noch offiziell melden bei der Eintracht.

Ich denke der größte Teil hat hier immer noch die Nase gestrichen voll von so Volldeppen die meinen sich selbst in der Vordergrund stellen zu müßen und der Eintracht damit wissentlich schaden zufügen, echt ganz großes Kino!

Wann bekommen so Kasper endlich in den Kopp das es keine Ordnungswidrigkeit darstellt sondern wirklich eine Straftat ist, wie hier schon mehrfach von anderen Usern verdeutlicht wurde, glaube es hat einfach keinen Sinn so Leuten was zu erklären, weil raffen tun sie es ehh nicht!

   
#
SirGalahad schrieb:
321-meins schrieb:
uebersteiger5.1 schrieb:
Private Insolvenz - 7 Jahre und alles ist wieder gut    


Muß ich auch zum Glück widersprechen, nachdem die Schuld eines einzelnen oder mehreren festgestellt wurde, können sogenannte rechtwirksame Titel, umgangssprachlich auch Vollstreckungsbescheid beantragt werden. Gehen diese vom Gericht zu und es wird nicht innerhalb von 14 tagen nach Zustellung Einspruch erhoben oder der Einspruch wird abgelehnt, wird dieser Titel rechtskräftig.

Mit diesem rechtskräftigen Titel kann man dann 30 Jahre immer wieder auf den Schuldner zugreifen und ich denke das wird keinem recht angenehm sein, wenn das einen 18 Jährigen trifft, dann ist er bis zum 48 Lebensjahr jeden seiner Cents los den man pfänden kann!

Sollte nichts zu pfänden sein, kann der Gläubiger die eidesstattliche Versicherung vom Schuldner verlangen, dies kann durch einen Gerichtsvollzieher dann auch durch Beugehaft erzwungen werden wenn der Schuldner dazu nicht freiwillig bereit ist.

Der Eintrag in der Schufa steht dann erstmal für die nächsten 3 Jahre drin und was das alles bedeutet, kann jeder sich gerne selbst ausrechnen!

Also erst überlegen und dann handeln!


Oha, hier ist ja soviel gefährliches Halbwissen unterwegs. Einem VB muss zwangsläufig ein Mahnbescheid vorweg gehen. Ein solches Verfahren macht aber nur Sinn, wenn mit wenig Widerstand auf Seiten des Schuldners zu rechnen ist und man ohne viel Aufwand an einen Titel kommen möchte. Das wird hier wohl kaum der Fall sein, da das ganze natürlich auch ein wenig Richtung Exempel gehen wird.

Im Übrigen unterfallen auch durch VB titulierte Forderungen einer Insolvenz. Das ist nur dann nicht der Fall, wenn die Forderung aus einer unerlaubten Handlung resultiert (so wie hier). Klar soweit?


Also mir ist alles klar und dir, sagte ich irgendwo das kein Mahnbescheid vorher raus muß?  Hmm denke nein, wollte jetzt den ganzen vorgehensweg nicht aufdeuten, denke das würde den einen oder anderen dann auch überlasten. Achso und sorry muß dich leider enttäuschen, halbwissen habe ich keins, ich arbeite in einem Inkassobüro das deutschlandweit vertreten ist, wir könnten uns dann auch solcher Fälle gerne annehmen!  
#
uebersteiger5.1 schrieb:
Private Insolvenz - 7 Jahre und alles ist wieder gut    


Muß ich auch zum Glück widersprechen, nachdem die Schuld eines einzelnen oder mehreren festgestellt wurde, können sogenannte rechtwirksame Titel, umgangssprachlich auch Vollstreckungsbescheid beantragt werden. Gehen diese vom Gericht zu und es wird nicht innerhalb von 14 tagen nach Zustellung Einspruch erhoben oder der Einspruch wird abgelehnt, wird dieser Titel rechtskräftig.

Mit diesem rechtskräftigen Titel kann man dann 30 Jahre immer wieder auf den Schuldner zugreifen und ich denke das wird keinem recht angenehm sein, wenn das einen 18 Jährigen trifft, dann ist er bis zum 48 Lebensjahr jeden seiner Cents los den man pfänden kann!

Sollte nichts zu pfänden sein, kann der Gläubiger die eidesstattliche Versicherung vom Schuldner verlangen, dies kann durch einen Gerichtsvollzieher dann auch durch Beugehaft erzwungen werden wenn der Schuldner dazu nicht freiwillig bereit ist.

Der Eintrag in der Schufa steht dann erstmal für die nächsten 3 Jahre drin und was das alles bedeutet, kann jeder sich gerne selbst ausrechnen!

Also erst überlegen und dann handeln!
#
Al-Benzino schrieb:
InternetPoser schrieb:
gut du und die leute im 38er zieht einen der leute raus vor den block.... wie macht ihr das, ohne gewalt anzuwenden? oder ist es dann keine straftat oder denkt ihr, der kommt dann mit? oder ist dann gewalt anwenden erlaubt, weil man ja das richtige tut?


Nach § 127 StPO hat jeder Bürger das Recht, einen Tatverdächtigten bei Ausübung einer Straftat festzuhalten, um ihn der Polizei oder des Ordnungsdienstes zu übergeben. Dies kann auch mit einfacher körperlicher Gewalt geschehen. Also ist es gesetzlich erlaubt !


Habe ich ihm schon oben den Link gepostet, kann er es auch nachlesen!

War schneller!  
#
InternetPoser schrieb:
gut du und die leute im 38er zieht einen der leute raus vor den block.... wie macht ihr das, ohne gewalt anzuwenden? oder ist es dann keine straftat oder denkt ihr, der kommt dann mit? oder ist dann gewalt anwenden erlaubt, weil man ja das richtige tut?


Ich versuche es gerne dich auf zu klären:

http://dejure.org/gesetze/StPO/127.html

Ist auch überall erlaubt, falls der eine oder andere es nicht wissen sollte!
#
InternetPoser schrieb:
ach es ist unreif, wenn man net der meinung der masse ist? dann bin ich es wohl...
sorry, aber ich konnte petzen noch nie leiden. bei uns war es in der schule so, wenn einer scheiße gebaut hat gabs auf die ohren und ihm wurde klar gemacht dass das so net läuft, aber jemanden verpetzen war immer ein no-go.
und tschuldigung, pyromanen (bin selber definitiv keiner!!!) mit wahren verbrechern, die menschen umbringen oder einen ein leben lang traumatisieren auf eine stufe zu stellen zeugt von wahrer reife...


Du bist dort nicht in der Schule und es geht um keine Jungenstreiche sondern um gesetzliche Straftaten, muß man dir den Unterschied erklären oder geht es so? Das nennt man auch nicht petzen, sondern verhindern oder melden einer Straftat, nicht so schwer zu kapieren denke ich.

#
Wenn ich hier schon wieder so Kommentare lese von wegen irgendwas geht zu weit, da dreh ich schon wieder durch. Wir stehen kurz vor einer saftigen Strafe, langsam wird es Zeit das gegen diese Deppen ordentlich vorgegangen wird und wenn es dazu nötig ist, sie zu identifizieren, dann gerne auch öffentlich in der Presse.

Diese [Edit/Shlomo: Beleidigung] gehören endlich raus an den Blöcken und aus den deutschen Stadien, egal ob bei uns oder in anderen, sie machen nämlich immer mehr den kompletten Fußball und ein miteinander unter Vereinen und Fans kaputt.

Ich bin echt gespannt wie es am Samstag im Stadion abgeht, wenn auch nur einer meint etwas mit Pyro machen zu müßen, sollte ich einen in die Finger bekommen und das meine ich ehrlich, den ziehe ich bis vor den Block und keine Angst, ich denke die Leute die mit uns immer zusammen im Block 38 stehen werden mich da gerne unterstützen, es ist die Grenze endgültig weit überschritten!
#
Borussia Dortmund : 1. FC Nürnberg                     1
FC Augsburg : FC Schalke 04                              2
SpVgg Greuther Fürth : 1. FSV Mainz 05              1
Eintracht Frankfurt : 1899 Hoffenheim                    1
SC Freiburg : Bayer 04 Leverkusen                        2
VfB Stuttgart : Bayern München                          2
#
hijackthis schrieb:
Meierei schrieb:
Hier findet man einige derjenigen, die man nicht erreichen kann. Ich warne vor moeglicherweise aufkommenden Brechreiz.....

http://www.ultras.ws/unsere-deutschen-fussballvereine-und-mannschaften-f3/eintracht-frankfurt-t1141-3696.html


Das Forum der Minipimmel. Bekannt  


Oweia, wenn man nur teilweise liest, was die da so schreiben, wird einem schlecht, das sind Kinder und solche die sich selbst feiern, aber meines erachtens kein stück hinter ihrem Verein stehen, ob sie ihm schaden oder nicht, ist ihnen einfach scheiß egal. Man sollte diese schreiber einfach ermitteln in natura und sie einfach mit einem Stadionverbot belegen, dann wird es bald ruhiger werden!
#
sgevolker schrieb:
concordia-eagle schrieb:
Parodie schrieb:
concordia-eagle schrieb:
Parodie schrieb:
concordia-eagle schrieb:
Grabi65 schrieb:
3zu7 schrieb:
So Dirty-Harry, kurz zu Dir und den Mitlesern hier, die meinen, die Hysterie ist der Politik und den Medien geschuldet.

Ja, ist so. Eindeutig. Die Leute von uns, die länger ins Stadion gehen, als hier offensichtlich einige Pisser, wissen was früher abgegangen ist. Für den ein oder anderen durchaus "paradiesische" Zustände. Es gab Spiele in Oxxenbach oder Kaiserslautern, fast ohne jegliche Polizei. Das waren teilweise fröhliche Jagdfeste. Und wir waren meist die Guten, weil die Guten sind es, die immer gewinnen.  

Ok, das war gestern. Es gab aber auch ein Kodex. Wer den Hampelmann machte, bekam aufs Maul. Wer den Egomanen spielte, bekam aufs Maul. Wer durch sein Handeln dem Verein schadete, bekam aufs Maul. Punkt.

Damals sind Fans mit Messern, Stangen und Steine attackiert worden. Damals  wurden auch keine "Kutten" verschont. Hatte selbst oft genug als Kutte aufs Maul bekommen.  Sogar mal im Waldstadion vor dem G-Block. Damals war ein Stadionbesuch definitiv gefährlich! Nach dem UEFA-Cup-Sieg haben mich Gladbacher über die Gleise am Hbf. gejagt, in Köln wurden wir in der Straßenbahn mit Steinen beworfen und Leuchtraketen beballert. In München wurde unser Gästeblock mal von Bayern, 60ern und Hertha-Hools eingekesselt. In Darmstadt mit Dartpfeilen in die Blöcke geworfen usw. Es war immer was los bei Auswärtsspielen. Von Europapokal-Spielen, bei denen Flaschen in unseren Block geworfen wurden, fange ich erst garnicht an.

Anhand dieser Erinnerung ist es tatsächlich der blanke Hohn heute von "Fan-Taliban" oder "lebensgefährliche" Stadionbesuche zu reden. Es war definitiv niemals so sicher in den Fußball-Stadien (bzw. Arenen   ) wie in den vergangenen 10 Jahren. Zumindest für Heimfans.

Auswärtsfans können da andere Geschichten erzählen. Meist aber durch überzogene Aktionen der Staatsmacht. Weniger durch das eigene Verhalten.

Leider hat nun mal die Meinungshoheit die Politik in Verbindung mit einer hysterischen Presse übernommen. D.h. wir müssen uns ducken, wenn wir keine englischen Verhältnisse wollen, mind. aber keine Strafen für *unseren* Verein riskieren wollen. Das hat nichts mehr mit fehlenden Eiern zu tun, es hat etwas damit zu tun, wie das eigene Verhalten den eigenen Verein und der gesamten Fanszene schaden kann. Traurig, dass man das noch diskutieren muss.

Hellmann hatte ich u.a. gemeinsam mit Heinz Gründel zwischen den Jahren für  Fan geht vor interviewt (in der akutellen Ausgabe zu lesen). Was er uns dabei auch off the record erzählte, lässt leider keine Fragen mehr offen. Die DFL bzw. die meisten Bundesligavereine waren nicht erfreut darüber, dass wir aufgestiegen waren. Nicht weil wir so attraktiv wie Hoffenheim sind und keine Fans mitbringen, sondern weil wir Fans mitbringen. Fans, die in der Wahrnehmung da draußen Plätze stürmen und Polizisten angreifen, die sogar in Notwehr geschossen haben... Ich sage in der Wahrnehmung da draußen!

Wenn Pröckl statt Hellmann noch im Vorstand wäre, hätte die AG den Ton gegenüber bspw. UF schon längst verschärft. Und das Papier am 12.12. wäre maßgeblich von den Hardlinern formuliert oder von der AG ohne größere Rücksprache mit Fanvertretern durchgewunken worden.

Hellmann hat dagegen im Sommer auch einige Ideen laut gedacht, die ich z.B. nicht so pralle fand. Wie Ehrenerklärung von DK-Besitzern oder jetzt auch die Satzungsänderung, die Pyro mit Rassismus gleichsetzt. Aber er hat das Gespräch gesucht und im Vorfeld zum 12.12. nicht nur die Fanvertreter an einen Tisch bekommen, sondern auch noch Bruchhagen dazu gebracht, auf seinem, ich würde fast sagen wollen *unserem* Kurz zu sein. Siehe auch die AG-Erklärungen im Forum, siehe Fgv-Interview.

Wir haben in der Hinrunde viel Ansehen und Sympathien gewonnen. Auf dem Spielfeld, in der Kurve und auch wie sich die Eintracht hinsichtlich 12.12. positioniert und verhalten hat. Respekt sogar innerhalb der DFL und Vorbildfunktion für einige Bundesligisten im Verhältnis mit ihren Fans.

Darüberhinaus waren wir in den Medien nicht mehr der Randalemeister und die Politik schien das Papier vom 12.12. geschluckt zu haben. Wir - ich betone wir alle - Vorstand, Spieler, Fans - hatten es innerhalb von 5 Monaten geschafft aus einem ungeliebten Aufsteiger ein Spitzenclub zu werden. Sportlich wie auch vom Image her!

Das ist leider heute wie ein Kartenhaus zusammengefallen. Ab heute sind wir wieder die ungeliebten Schmuddelkinder. Ab heute wird Bruchhagen den Tag verfluchen, an dem er im Vorfeld 12.12. sich auf der Seite der Fans befand. Ab heute hat Boris Rhein wieder die Lufthoheit über dem Waldstadion. Ab heute fehlt uns das Geld für bspw. einem Stürmer. Ab heute wird es mit Sponsoren wieder schwieriger zu verhandeln. Ab heute hat die Mannschaft ihre Unbekümmertheit und Geilheit auf Eintracht und Fans vielleicht auch verloren. Was heute kaputt gemacht wurde, wird nicht mehr so schnell zu kitten sein. Der 19.1.13 wird eine Zäsur sein. Und wenn ich heute so die Reaktionen von den alten Mitstreitern höre, die früher in Rotterdam, Tottenham, Köln oder sonstwo ihren ***** für die Eintracht hingehalten hatten, stehen wir vor schweren Zeiten in der Kurve. Klimawandel prophezeie ich da mal.

Hier mal einige zurückhaltende Statements von langjährigen Eintrachtfans - keine Internethelden:

Ich bin bekanntermaßen PRO PYRO, aber ... ohne Raketen/Leuchtspur und Böller . Davon mal abgesehen hat man keine brennende Bengalos auf Ordner zu werfen, wie heute im TV zu sehen.

Die Leute raffen es einfach nicht. Ich hab nix gegen Bengalos, aber die Dinger haben den Block nicht zu verlassen und man hat die Dinger schon gar nicht auf Menschen zu schmeißen!!!! Und Böller, Raketen und Leuchtraketen gehen schonmal gar nicht.

Die Leute Schaden nicht nur dem Verein sondern auch und Fans. Es trifft uns nämlich alle wenn da wegen denen wieder Zelte stehen und man noch mehr Grüne dabei hat und alles verboten wird!!!
Reden bringt ja nix mehr das hat man ja jetzt gemerkt.


Und keine Böller, keine Raketen. Mensch, da wird beim DFL-Papier noch entschärft und man denkt, beide Seiten bewegen sich aufeinander zu und dann das. Danke, ihr Penner!

Für mich gilt ab heute null Toleranz. Danke Ihr Pisser! Ihr habt das kaputt gemacht, auf was ich seit 1997 immer stolz war. Eine - ich betone *eine* - Kurve. Die vielleicht geilste Kurve der Welt! Heute zu Grabe getragen.

R.I.P.


So sieht es leider aus


Danke Andi,

das war der Tod der Kurve.


Nein war es nicht. Im Waldstadion ist die Kurve schon länger gestorben und die Atmosphäre vergiftet, was soll sich da noch groß ändern?

Auswärts?! Wenn ich mir so anschaue, wie sich in den letzten Jahren die Zusammensetzung der "Fans" in den Blöcken ansehe, dann wird dort mal absolut gar nichts passieren. Daheim wird sich benommen und auswärts benimmt man sich eben wie die letzte Sau.

Es wird genau so weitergehen, bis es eben mal einen richtigen Schlag gibt und dafür hat das heute nicht gereicht.  


Ja, Du hast recht, ich hätte schreiben sollen, dass die Kurve heute endgültig zu Grabe getragen wurde.

Aber! Der Schlag heute hat gereicht, da bin ich mir sicher.


Nein hat er nicht. Der Schlag heute hat meines Erachtens auf die folgenden vier Punkte Auswirkungen


[ulist]
  • Fankurve
    Außendarstellung
    Strafe von DFL
    Finanzen
  • [/ulist]


    aber er wird garantiert nichts an dem Verhalten bei Auswärtsfahrten ändern, dafür ist die Anzahl derjenigen, die noch ein Rechts- bzw. Unrechtsbewußtsein haben zu gering.  

    Es wird bei Auswärtsfahrten keine Selbstreinigung in der Kurve geben  und daraus folgt, dass es auswärts eben  einfach so weiter geht und weiter bis voll gesoffen der Brückenpfeiler getroffen wurde.


    Nein, bei den Auswärtsfahrern nicht, da bin ich bei Dir.

    Aber die AG wird jetzt Maßnahmen, wie personalisierte Tickets, Abschaffung von Fan/Ultravergünstigungen, Einschränkung von Auswärts-DK e.t.c. durchziehen.

    Sicher.


    Hoffentlich.


    Ja hoffentlich!
    #
    Ich sage es gerne nochmal, alle Pyroschmeißer und Böllerwerfer oder Signalkugleschießer raus aus dem Block und diese, die sie in ihren reihen decken gleich mit und wenn ich das auf den Fernsehbildern richtig gesehen habe, standen sie mitten unter den Ultras ganz vorne im Block, also dafür habe ich null Verständnis!
    #
    Sorry mir reicht es, so lange Pyro nicht legalisiert wurde und das wird es nie werden, 1000% gegen Pyro und alle die es dennoch zündeln bei Spielen! Es wird hirnlos dem Verein geschadet und diejenige sehen es nicht ein!

    Einfach alle raus sotieren wenn es geht und nen dickes Stadionverbot und die Geldstrafen oben drauf packen, dann können sie ihr leben lang blechen für das was sie doch so schön finden!
    #
    rira schrieb:
    Das alles liegt aber eher am DFB und der Medienhetze. Wieviele Geisterspiele hätten wie dann früher kriegen müssen, als ihr Pyro noch geil fandet?


    Sag mal, du ißt deine Suppe auch mit einer Gabel oder? Wie kann man soviel dünnschiß in einem Thread nach und nach rein schreiben?