>
Avatar profile square

Adlerjunge98

2926

#
Gude zusammen,

ich suche 2 Sitzplätze im Gästebereich. Zahlung per PayPal/Überweisung/bar, Übergabe entweder per Post oder vor jedem Heimspiel möglich. Positive Bewertungen vorhanden.
#
Gude, bin noch auf der Suche nach einer Karte, egal ob Steher oder Sitzer. Übergabe beim Spiel am Sonntag. Positive Bewertungen vorhanden.
#
Konnte schon jemand ausfindig machen, wo genau die Bushaltestelle für den Shuttlebus ab Larnaca ist?
#
Wir sind ebenfalls zu zweit in Larnaka und würden uns gerne zwecks Taxi nach dem Spiel mit jemandem zusammentun. Gerne mal per PN melden!
#
Habe M, würde gerne gegen XL oder XXL tauschen
#
Suche eine Karte für den Gästebereich, Sitzer oder Steher egal.
#
Habe noch einen Steher für Block S101 übrig, 15€ + Versandkosten oder Übergabe im Raum Würzburg. Positive Bewertungen vorhanden. Bei Interesse melden.
#
Andere Frage zum Spiel in Bremen: wie schwierig ist es denn bzw. wie lange dauert es, dort nach dem Spiel vom Stadion (Gästeblock) zum Hauptbahnhof zu kommen? Mein ICE würde dort um 19:17 Uhr fahren, wollte hier mal nachfragen, ob das zeitlich machbar ist.
#
Positiv: KlausDieter28

Sehr netter Kontakt, sehr schneller und reibungsloser Ablauf
#
Auch wenn der Thread hier doch ziemlich untergegangen ist, möchte ich euch allen ans Herz legen, euch den Main Event von Wrestle Kingdom 11 heute morgen zwischen Kazuchika Okada und Kenny Omega anzuschauen. Sicher eines der besten, wenn nicht sogar das beste Match das ich in den letzten ~5 Jahren gesehen habe.

Überhaupt hat mir die Show sehr gut gefallen, auch wenn die ersten paar Matches (u. a. das Tag Team Match mit den Young Bucks gegen Roppongi Vice, das Match von Adam Cole gegen Kyle O'Reilly und auch das Debütmatch von Cody Rhodes) eher dünn waren.
Dafür waren die letzten vier Matches auf absolutem Top-Niveau. Takahashi vs. Kushida und Goto vs. Shibata konnten auf voller Linie überzeugen, Tetsuya Naito hat gegen Hiroshi Tanahashi einmal mehr gezeigt, warum er wirklich zu den Besten der Besten gehört und er sich die Entwicklung, die er in den letzten ~18 Monaten genommen hat, absolut verdient hat. Zum Main Event habe ich ja schon was gesagt, das hat selbst meine hohen Erwartungen nochmal übertroffen. Die Laufzeit von Kenny Omegas Vertrag dürfte in den Büros einer gewissen Firma in Stamford bald für Interesse sorgen.

Mittlerweile gibt es für NJPW World (quasi das New Japan Pendant zum WWE Network) für 999 Yen, also ca. 8,50€ pro Monat. Alleine der Main Event ist das Geld schon locker wert
#
Suche 2 Steher zur Übergabe in Augsburg. Alles weitere per PN!
#
Wen von euch trifft man denn nächste Woche in der Festhalle an?

Klar ist es "nur" ein WWE Live Event und demnach überwiegend Wrestling, dass darauf aus ist, sich möglichst nicht zu verletzen. Zudem es sicher auch kein Spaziergang ist, drei Tage nach einem PPV eine Show in Europa zu worken.

Dennoch ist der Kader diesmal wirklich gut, alle Teilnehmer der Hell in a Cell Matches und auch was Raw sonst noch so zu bieten hat, ist dabei. Da nur der 1. Rang geöffnet sein wird, hat man praktisch auch von überall aus gute Sicht und da kann man sich bei ~45€ pro Karte schon nicht beschweren.
Tim Wiese muss ich jetzt nicht sehen, wrestlerisch wird er eher weniger hergeben und als Typen finde ich ihn sowieso total ekelhaft.
#
Ich spiele zwar nicht in eurer Community mit, habe trotzdem als absoluter FF-Neuling mal eine Frage. Wie löst ihr denn das mit den Bye-weeks? Bei mir sind diesen Spieltag zwei meiner Spieler (Eddie Lacy und Mason Crosby, beide GB) betroffen, habt ihr da eine Strategie, den Punkteausfall zu kompensieren? Sie für einen Spieltag austauschen macht - denke ich - wenig Sinn, da die Gefahr, dass sie sich bis zum Ende des Spieltags einer der Mitspieler holt, recht groß ist.
Und zeigt die Erfahrung, dass sich die "Nachteile", die einem dadurch entstehen, an anderer Stelle (wenn die Spieler der anderen Mitspieler in den Bye-weeks sind) wieder ausgleichen oder eher nicht?
#
gibts vllt wieder Direktlinks ?!
#
#
Gibt es einen Grund dafür, dass um 7 Uhr auch schon auf der Gegengerade und so nur noch wahnsinnig wenige Tickets (um die 1.500 Stück) verfügbar waren?
#
Und natürlich war das Ende so geplant. Wer das nicht sieht schaut noch net lange Wrestling. Orton hat die Klinge in seinem Handtape. Er bladet sich selber vor dem Ellbogenschlag.

Lesnar wird jetzt suspendiert und kehrt vor der Survivor Series nicht mehr in den Ring zurück.
#
Das Ende des Main Events vom Summerslam hat doch wieder mal sehr schön gezeigt: es gibt keine Smart-Marks, am Ende sind wir alle nur Marks.

Bis auf das Cena vs. Styles Match und dem Match um den Universal Title fand ich den Summerslam eher mittelmäßig. Vor allem Orton vs. Lesnar im Main Event. Bitte nicht falsch verstehen, das kann und soll man ruhig auch so machen, aber dann halt nicht mit diesem kontroversen Ende bzw. damit halt nicht im Main Event. Die Reaktionen im Publikum waren ja auch entsprechend und es war doch relativ bizarr und ich wusste danach nicht so recht, was ich damit jetzt anfangen sollte. Ich habe mir den PPV auch noch kein zweites mal angesehen und das Ende der Veranstaltung trübt, so habe ich das Gefühl, meinen Gesamteindruck vom diesjährigen Summerslam doch ein bisschen. Schade ist halt, den RKO als einen der wenigen noch ernst zu nehmenden Finisher so zu killen, in dem man Lesnar gleich zwei mal auskicken lässt. Und überhaupt hatte die Veranstaltung viel zu viele near falls.

Und äh, ja. Der Universal Title. Man muss sich vorstellen, dass es Leute gibt, denen Geld dafür bezahlt wird, sich so etwas auszudenken. Die Publikumsreaktionen waren auch hierauf entsprechend und in meinen Augen durchaus verständlich. Gelegenheitsgucker, die nicht im ganz genau wissen, was abgeht, werden dadurch vollständig verwirrt und der tiefere Sinn dieses Titels bleibt mir verborgen, auch wenn ich ihn zugegebenermaßen optisch ganz ansprechend finde. Ist halt eher der passende Belt für die Eva Marie Championship als für die Universal Championship. Mal abwarten wie dann der Cruiserweight Title und alle weiteren Gürtel aussehen werden, die da in Zukunft noch kommen. Und wann dann die anderen Titel, die es schon gibt und die dreister weise aus dem Raster fallen, noch gleichgeschaltet (darf man das sagen?) werden. Man tut hier schon viel dafür, wieder zu dem Einheitsbrei zurückzukehren, den man mit dem Brandsplit vergessen machen wollten.
Der absolute Tiefpunkt der ganzen Geschichte war der Tweet von Seth Rollins. Dieser meinte, dass der Titelträger den Titel macht, und nicht das Aussehen dessen und dass er sich von der Brooklyn-Crowd im Stich gelassen fühlte. Ich meine, bitte? Soll man gar keine eigene Meinung mehr haben und einfach alles so annehmen und abnicken, wie es ist? Für mich sah das schon so aus, als meinte er das Ernst, kann aber auch einfach sein, dass es Teil der Heel-Rollins ist. Wie gesagt, es gibt ja nur Marks.

Ach ja, noch ein paar Worte zum Set. Was war das denn? Diese dicken Ringpfosten mit den LEDs sahen ja wohl mal vollkommen behämmert aus. Als wäre die LED Wand auf der Ringverkleidung noch nicht genug.. Mit den grauen Absperrbanden usw. will ich gar nicht anfangen.

Die Verletzung von Balor ist halt unglaublich schade, auch wenn ich glaube, dass er nicht lange Champion geblieben wäre (ich dachte ja auch nicht, dass man ihm den Titel überhaupt gibt, naja). Ich bin mal gespannt, wen man bei Raw gedenkt gegen Rollins zu stellen, so dass das Ganze interessant ist und einigermaßen die Leute zum Einschalten bringt. Sollte Samoa Joe nicht zügigst bei Raw antanzen, befürchte ich fast, dass es wieder auf Roman Reigns als No. 1 Contender hinauslaufen wird. Einfach weil es keinen geeigneteren bei Raw dafür gibt. Zurück ins Studio.
#
WWE Universal Title Match: Seth Rollins vs. Finn Balor
Rollins gewinnt.

WWE World Heavyweight Title Match: Dean Ambrose (c) vs. Dolph Ziggler
Auch wenn mir der Aufbau der Fehde gut gefallen hat (wenn auch nichts besonderes), wurde doch schon deutlich, dass Ziggler ein erster "Aufbaugegner" für Ambrose nach seinem Titelgewinn wird. Demnach ist Dean Ambrose mein Tipp.

Brock Lesnar vs. Randy Orton
Orton wird gewinnen, da es keinen Sinn macht, Lesnar den Sieg zu geben. Das habe ich aber vor WrestleMania schon gesagt und das Match damals lässt mich noch heute kopfschüttelnd zurück. So kopfschüttelnd, dass ich tatsächlich auf Lesnar als Sieger setze. Er ist halt doch noch einer der (wenigen) Draws und ihn muss man sich entsprechend warmhalten. Hier ist die Frage halt, ob man Orton den Sieg gibt, um SmackDown zu stärken oder Lesnar, um Raw zu stärken. Orton wird wohl wieder dauerhaft bei SmackDown zu sehen sein, SmackDown ist (meiner Meinung nach) aber auch so schon die bessere Show. Wenn Lesnar dann nicht bei Raw-only PPVs sondern nur bei den großen Vier antritt, ist das ja auch kaum eine Stärkung für Raw, abgesehen von den Zuschauern in den 2-3 Wochen vor dem Match.

John Cena vs. AJ Styles
Da Cena eine längere Auszeit nimmt und dies leider schon vor dem Kampf bekannt wurde, tippe ich auf AJ Styles. Schade, es hätte ein großartiges Match mit (für mich) offenem Ende werden können, so wird es "nur" ein großartiges Match. Styles könnte man dann schon auch Richtung Titel pushen.

WWE United States Title Match: Rusev (c) vs. Roman Reigns
Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Nachdem Reigns ja, egal was man tut, einfach keine positiven Reaktionen aus dem Publikum zieht, setzt man jetzt alles auf die verstaubte "USA/Russland" bzw. "böser Ausländer"-Karte und auch das funktioniert nicht wirklich. Ich kann mir aber nur schwer vorstellen, dass man Rusev Reigns besiegen lässt, daher tippe ich auf Reigns, wobei ein Sieg von Rusev mehr Sinn machen würde.

WWE Women's Title Match: Sasha Banks (c) vs. Charlotte
Nachdem Charlotte am Montag standing tall war, muss ja Sasha gewinnen. Ein Heelturn steht bevor.

WWE Intercontinental Title Match: The Miz (c) vs. Apollo Crews
The Miz verteidigt seinen Titel. Apollo Crews (aka Apollo Creed, gude Daniel Bryan) ist zwar ein toller Wrestler und hat einen guten Look, an charakterlichen Zügen fehlt es bei ihm noch bzw. stellt man ihn für meinen Geschmack nicht genug dar. Könnte ein Paul Heyman Guy werden, sofern dieser wieder mehr Jungs unter seine Fittiche nehmen will.

WWE World Tag Team Title Match: The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods) (c) vs. Karl Anderson & Luke Gallows
Ich denke auch, dass hier (finally!) ein Titelwechsel bevorsteht. Der Club wird sich das Gold holen. Wie man munkelt, wird Big E einen großen Push als Singleswrestler behalten, was ich schade finde. Nicht für ihn, er ist als Entertainer super, aber für die anderen beiden, die dann auch nur noch ein Tag Team von vielen sein werden. Man könnte Big E heel turnen lassen, in dem er New Day im Rematch den Sieg kostet. Dann muss diese New Day/Club Fehde auch nicht länger gehen als unbedingt notwendig und American Alpha bzw. Zack Ryder und Mojo Rawley könnten ins title picture rücken.

Enzo Amore & Big Cass vs. Chris Jericho & Kevin Owens
Jericho und Owens werden sich ähnlich lange vertragen wie Jericho und Styles, was nebenher auch wieder zu einer grandiosen Singles-Fehde führen kann. Beide machen unglaublich viel Spaß und sind am Mic talentiert wie nur sehr wenige in der Company. Owens ist ein klasse Wrestler und auch Jericho verdient großen Respekt für das was er noch leistet. Dennoch werden Enzo & Cas gewinnen, um die beiden zu pushen. Würde ja keinen Sinn machen, ein eingespieltes Tag Team mit zwei absoluten Publikumslieblingen gegen ein zusammengewürfeltes Tag Team verlieren zu lassen.
#
https://twitter.com/bokamotoESPN/status/754082391874867200

"The UFC has been notified of a potential anti-doping violation by Brock Lesnar, stemming from June 28."

Das finde ich ja krass. Ich habe im Vorfeld schon darüber nachgedacht, was passiert, wenn hier Lesnar des Dopings überführt wird. Die Chancen standen recht hoch, da die Kontrollen der UFC bzw. hier der USADA strenger sind als die der WWE. Klar, beim einen geht es (vermeintlich) um Leistungssport und beim anderen um "Sports-Entertainment".

Ich finde schon, dass das abzusehen war und kann mir auch nicht vorstellen, dass das bei der WWE nicht auch bedacht wurde.
Die WWE hat sich rückblickend betrachtet mit der ganzen Nummer, glaube ich, jetzt keinen Gefallen getan. Nachdem Lesnar Hunt komplett dominierte, war schon klar, dass Lesnar auch in Zukunft kein WWE Talent over bringen wird. Jetzt noch der Doping-Vorfall.
Normal muss das seitens der WWE sanktioniert werden, da man hier wieder ungewollte Aufmerksamkeit erregt. Aber erstens würde Lesnar eine 30-tägige Suspendierung kaum etwas ausmachen, da er ja sowieso nur ein paar mal im Jahr zu sehen ist und das kaum auffallen würde, zweitens will man seinen absoluten Top-Draw auch nicht vergraulen.
Jedenfalls betont die WWE in einem Statement, dass Lesnar seit WrestleMania 32 nicht mehr für die WWE aufgetreten ist und auch vor dem 21. August nicht zurückkehren soll, um anzudeuten, dass der Verstoß nicht im Rahmen eines WWE-Events stattfand. Das ist auch ein legitimer Punkt und kann der WWE vorerst eine weiße Weste wahren, entscheidend wird für mich aber den Umgang mit der Personalie Lesnar in den kommenden Wochen und Monaten sein.
#
Ich streiche Amis und ersetze durch... Vince.
#
Er hat aber auch recht. Wie kann sich nur jemand erdreisten, mal mehr als 10 Moves zu zeigen? Eine Frechheit ist das. Das hat mit Wrestling, pardon, Sports Entertainment ja nun gar nichts mehr zu tun.
Außerdem ist das Ganze auch ziemlich viel für so ein altes Augenpaar wie das eines Vincent Kennedy McMahons.

Zum Glück hat er da nichts mitzureden, die Japaner finden es super und ich auch.
Zumal die japanischen Crowds (ich nehme das eher beiläufig wahr, weil ich da nie gezielt darauf achte, weil mein eingestaubtes WWE-Hirn damit beschäftigt ist, das flotte NJPW Wrestling zu begreifen) nicht voreilig sind und sich nicht überschnell auf die Seite eines Wrestlers schlagen oder das Gesehene glorifizieren, bevor überhaupt was passiert ist (Gegenbeispiel: "This is awesome" bei WWE Publikum vor dem Match). Ergo muss man sich den Respekt verdienen und ein "This is awesome" aus einer NJPW Crowd würde ich entsprechend hoch einordnen.
#
Adlerjunge98 schrieb:

Warum hat sich hier eigentlich noch niemand zu Will Ospreay gegen Ricochet geäußert? Seid ihr alle noch zu erstaunt?

Ich hab es schlicht weg und einfach noch nicht gesehen. NJPW Best of Super Juniors ist das oder?

Adlerjunge98 schrieb:

Ich habe mich ja schon bei bzw. nach WrestleMania gefragt, für wen man Lesnar denn eigentlich so stark machen will.

Das frag ich mich allerdings auch was da der Sinn hinter sein soll. Aber vermutlich steht es einfach nur in Lesnars Vertrag das er immer gewinnen soll.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:  


Ich hab es schlicht weg und einfach noch nicht gesehen. NJPW Best of Super Juniors ist das oder?

Genau so ist es. Gibt es bis morgen auch noch kostenlos in höchster Auflösung auf YouTube zu sehen, quasi als Werbung für die NJPW World Plattform - wobei in meinen Augen die bessere Werbung wäre, die Seite mal etwas seriöser zu gestalten

https://www.youtube.com/watch?v=_TgbxaQcheQ