Avatar profile square

Aale SGE_Rentner

587

#
Herzlichen Willkommen auch von mir!
#
SGERafael schrieb:

Erbärmlich wie hier einige "angekrochen" kommen und meinen nach dem Video von Hinteregger sich entschuldigen zu müssen.

Ich entschuldige mich hier nicht beim Forum und erst recht nicht bei solchen Gestalten wie dir.
Das hier ist ein Fußball Forum, in dem wir kontrovers über Themen und Spieler der Eintracht diskutieren. Kontrovers heißt, dass wir nicht alle einer Meinung sind, sondern unsere unterschiedlichen Sichtweisen einbringen.
Wenn ich das mache, dann darf man sich gewiss sein, dass das meine Meinung wiederspiegelt was ich hier reinschreibe.
Ob das jedem gefällt is mir ehrlich gesagt wurscht!
Wenn ich meine Meinung verändere und zu der Überzeugung gelange, dass ich falsch gelegen habe, dann habe ich auch keine Not damit, das einzugestehen.
Wenn du das erbärmlich findest, dass Menschen dazu in der Lage sind ihre Haltung zu überdenken und zu verändern, dann sagt das mehr über dich aus. Und nein, nichts gutes!

SGERafael schrieb:


Reflektiert mal eher Euer Verhalten in den letzten Wochen,wo ihr die "Sau durchs Dorf" gejagt habt.
Es wurde gemutmaßt, behauptet, interpretiert - sogar von Rauswurf war die Rede - wie es Hinteregger erging und wie er sich dabei fühle hat damals noch niemanden interessiert.

Hier kommt vor allem von ein paar emotional überschießenden Empörten die Behauptung, es wäre Hinteregger wie eine Sau durchs Dorf getrieben worden.
Es gab einige Leute, die unpassend fanden wie er agiert und die, da gehöre ich dazu, gessgt haben, dass sie sich so nicht vorstellen können, dass Hinteregger weiter für uns spielt. Das war's. Und das war vor dem Hintergrund einer Kooperation mit nem Nazi und darauf folgenden halseidenen Entschuldigungen und teils bösen Relativierungen durchaus kritisch zu sehen.
Extrem irritierend fand und finde ich übrigens, wie heftig hier einer Vielzahl an Leuten, die genauso wenig über die Beweggründe Hintereggers wussten wie ich, völlig bereit dazu waren, absolut drauf zu scheißen worum es hier ging.
Noch erschreckender war die Einstellung zu Journalismus und das relativieren und klein reden von rechten Themen, die halt leider durch Hinteregger hier reinkamen, nicht von den kritischen Usern.
Wenn ich dann unter vielen Ausfälligkeiten solche Schwachheiten lese
SGERafael schrieb:

Teilweise war das eine Hetze auf Bildzeitungs-Niveau für Berufsempörte.

dann muss ich mir eingestehen, dass ich mich in einem Forum befinde, in dem eine nicht unerhebliche Zahl von Menschen absolut keine Scheu haben, Sprüche die aus Wutbürger, Pegida und AfD Bezügen bekannt sind, hemmungslos einfließen zu lassen.
Das ist für mich die ernüchternde Erkenntnis dieser "Diskussion".

Ansonsten bin ich froh, dass Hinti selbst benannt hat, was für Schwachmaten-Auftritte er da hingelegt hat und wie wenig ihm bewusst war, was er da macht. Das ist Größe, das dann so einzuräumen, wieder aus der Opferhaltung rauszukommen, anzunehmen, dass man Irre gegangen ist.
Und da merkt man, wie wenig es einigen hier tatsächlich um den verdienten Spieler Hinti und sein Denken und Fühlen geht. Da geht es nur darum Hinti zu instrumentalisieren und nochmal und nochmal nachzutreten, weil sich scheinbar mal wieder die Gelegenheit bietet, den angeblich linken Gutmenschen eine mitzugeben.

Hinti hat mit seinem ehrlichen und aufrichtigen Statement meinen Respekt und meine Solidarität, ihm danke ich, zu meiner eigenen Überaschung, auch dafür, dass er mir ein Lernfeld geboten hat.
Und dafür, dass sich in dieser Diskussion "die Spreu vom Weizen getrennt" hat.
#
Frankenadler schrieb vor wenigen Tagen:

Mir ist es letztlich scheißegal ob er bleibt. Lieber wär mir, man könnte ihn kohletechnisch halbwegs ordentlich los werden.
Aber werde ich mich wegen eines sturen Kärtner Bauernkopfes dazu hinreißen lassen, die Belanges eines Spielers über Eintracht Frankfurt zu stellen? Niemals!
Ich bin nach Peter Fischers großartiger AfD Rede eingetreten und identifiziere mich nicht zuletzt wegen dieser klaren Haltung mit der SGE. Und, das wird niemanden wundern der mich kennt, solche Drecksrelativierungen wie sie Hinteregger gebracht hat, widern mich an.
Und nein, als Bauernkopf aus der tiefsten Fränkischen, der nochmal in einer ganz anderen Zeit sozialisiert wurde, gibt es bei mir auch kein Verständnis dafür, wenn ein derart priviligierter Mensch wie dieser Jungmillionär, sich einen Dreck drum schert, sich mit der Welt außerhalb des Mikrokosmos seiner Kindheit und Jugend auseinanderzusetzen. Vor allem dann nicht, wenn er meint, er könne permanent groß das Maul aufreißen.
Jede/r hat jederzeit Verantwortung für das was er/sie tut oder sagt. Und die Möglichkeit sich zu informieren oder zumindest einfach mal die Fresse zu halten.

Und damit ist das Thema dann auch erledigt für mich. Wir werden sehen, was die Verantwortlichen mit der Nummer anstellen.


Und bei dieser Wortwahl, bester Frankenadler, soll Deiner halbherzigen Entschuldigung irgendeine Bedeutung zukommen? " Lieber wär mir, man könnte ihn kohletechnisch halbwegs ordentlich los werden.[/b] Ich wundere mich, dass hier die Mods nicht eingeschritten sind... Hättest Du ihm das auch ins Gesicht gesagt? Wieviel Beleidigungen und Vorurteile enthalten diese paar Zeilen schon, die in Wahrheit nur Dich entlarven?  Das ist menschenverachtendes Jakobinertum.
Und noch etwas anderes: Was glaubst Du wohl, wieviele unserer Spieler, der Jungmillionäre in ihrem Mikrokosmos (wie Du sie nennst), teilen Deine weltverbessernde Agenda ? Sie kommen aus aller Herren Länder (was ich sehr schön finde), sind aber dort sozialisiert und haben Dein wokes Weltverständnis längst nicht alle übernommen, beim Frauenbild zum Beispiel. Sie sind sicherlich nicht alle Deiner so erfolgreichen, zweiten Sozialisierung duch Kurse, die Du hatlen kannst, zuteil geworden. Sie halten aber lieber die Fresse, wie Du Dich so freundlich ausdrückst. Drum durchleuchte erst mal genau die Gesinnung und Haltung jedes einzelnen Spielers, ehe Du ihnen zujubelst.
#
Auch von mir die allerliebsten Wünsche für Deine Zukunft und ein dickes Dankeschön für die Freude, die Du uns bereitet hast. Ich habe sicherlich hunderte Spieler bei der Eintracht kommen und gehen sehen, nur einige bleiben lebhaft und positiv im Gedächtnis: Du gehörst dazu
#
Küchenchef schrieb:

Die Siege haben sich nicht mehr so gut angefühlt, dafür tat jede Niederlage doppelt so weh.


Dieser Satz löst bei jedem Arzt Alarm aus, denn dieser wird nur von menschen gesagt die in einer
tiefen Depression stecken, deshalb alles richtig gemacht Hinti, finde wieder zu dir.


Als jemand, der seit 20 Jahren mit Depressionen zu kämpfen hat, möchte ich den Eindruck, wenn auch nicht in dieser Gänze ("nur") bestätigen. Es lässt mich aufhorchen. Aber zugegebenermaßen möchte ich noch bisschen was ergänzen mit einem Zitat...

Meine Wenigkeit am 28. Mai schrieb:

Ich glaube auch irgendwie nicht, dass Hinti eine noch sehr lange Profikarriere (also über vllt. seinen 32. / 33. Geburtstag hinaus) gut tun würde. Aber das nur ein inneres Gefühl.


Ich habe mich ja die letzten Wochen es nicht getraut zu konkretisieren, auch wenn Hinti ja schon durchaus zu gewissen Problemen sich zuvor geäußert hat. Aber ich hatte schon seit längerer Zeit das Gefühl, dass Hinti dieser Druck im Profigeschäft zu groß wird, er pusht sich hoch, fällt dann aber ganz tief (so sah er dann eben auch nach der Sommerpause letztes Jahr aus, so aber auch dann wieder im Frühjahr, als es aufwärts ging...), ich kenne das von mir, ein paar Monate richtiges Überpowern, dann tiefes Tal, die Erfolge nicht spüren und feiern können, die Misserfolge größer zeichnen und selbst in Zweifeln ersticken. Und wenn man 20 Jahre den Scheiss mitgemacht hat, kann ich noch eins ergänzen... Man hat dann auch eine gewisse Erfahrung das bei anderen zu erkennen aufgrund ihrer Blicke, ihrer Aussagen, ihrer Körperhaltung. Selbst oft erlebt, dass ich Menschen als erstes anspreche, wenn sie in ner depressiven Phase sind, weil ich diese Verhaltensweisen ja kenne.

Ich will jetzt nicht sagen, dass Hinti das hat, aber ich habe heute im Video in seine Augen geschaut, wie er redet,  die Körperhaltung... Und genau deswegen ist es mir völlig sch... egal, ob wir jetzt Millionenablösen nicht mehr generieren oder Hinti vor 2 Wochen mal Mist gebaut hat. Das ist so unwichtig, weil ich in seinen Augen sehe, dass er sich einfach nur wünscht glücklich zu sein. Und zwar nicht nur beim Auf und Ab in der Auf-Phase, sondern mit sich im Reinen zu sein, mit sich und seinem Leben. Deswegen bleibt mir auch nix anderes zu wünschen als dass er glücklich wird. Ich wünsche ihm das von ganzem Herzen. Wenn ihm das gelingt, ist das ein viel größerer Erfolg als jeder Europapokal, den er gewinnen kann. Und wenn ich irgendwann sehen darf, dass er sein inneres Glück gefunden hat, dann war dies heute mit dem EL-Sieg der beste Tag dieser Saison!
#
Danke, Werner, für diesen offenen und guten Beitrag. Bei dem Video hatte ich das gleiche Gefühl wie Du, dass es ihm derzeit an innerer Kraft fehlt,er sich bei den Antworten etwas quält, froh ist, wenn alles vorüber ist. Daher teile ich Deine Einschätzung  ebenso wie Deine Schlussfolgerung: es ist wirklich piepsegal, ob wir noch Ablöse generieren, ob wir damit ein sportliches Problem bekommen usw. ; einzig wichtig ist, dass Hinti Stabilität und Glück in seinem Leben findet. Ich denke, er wird nach einigen Monaten in Österreich bei einem kleineren Verein die Fußballschuhe - auch als Profi - noch mal anziehen. Dazu liebt er den Fussball sicherlich doch zu sehr, um ganz aufzuhören.
#
Sehr schade für uns, sowohl sportlich als auch menschlich. Unvergessen wird für mich sein (wohl für uns wichtigstes) Tor gegen Betis bleiben - was ein Wille. Auch der Empfang von Hinti nach dem Augsburg-Wechseltheater im Stadion gegen Talinn ist etwas, dass mir nachhaltig in Erinnerung bleiben wird. Einer der beliebtesten Spieler, ever. Er ist halt ein freundlicher Kerl mit Rückgrat, der seine Meinung sagt, authentisch ist und den man dafür einfach mag - da verzeihe ich ihm auch mal ein nicht so geschickt geführtes Interview, für das er sich ja auch entschuldigt hat.
Ich hoffe, er bekommt noch in der neuen Saison eine Abschied durch das "ganz große Tor". Servus, Hinti! Mach's gut!
#
ProjektAdler schrieb:

Er ist halt ein freundlicher Kerl mit Rückgrat, der seine Meinung sagt, authentisch ist und den man dafür einfach mag - da verzeihe ich ihm auch mal ein nicht so geschickt geführtes Interview, für das er sich ja auch entschuldigt hat.

So sehe ich das auch, wurde hier aber für diese Sichtweise verurteilt.
Lest mal genau einige Statements zum Thema Hinti aus den letzten Tagen in diesem Forum ...Teilweise recht widerlich, einseitig, intolerant. Fischer werde ihm schon den Kopf waschen und anderen Unsinn mehr. Bovalot und anderen, zum Beispiel Herrn Durstewitz, ist damit wohl ein großer Schlag gegen rechts gelungen. Bravo. Im Blog des Herrn Bonvalot konnte ich Kommentare lesen, wonach Bonvalot vorgeworfen wurde, auf den bekanntermaßen zur Depression neigenden, auch etwas naiven Hinti eingeschlagen zu haben, während er sich an andere, in Österreich noch bekanntere und beliebtere Persönlichkeiten nicht herantraue, die ebenfalls mit Sickl (oder wie der Vogel heißt) Geschäfte gemacht haben... Ich kann gut nachvollziehen, welcher Druck auf Hinti durch diese Hetze gelastet hat, zumal er psychisch etwas labil zu sein schein (Enke lässt grüßen).
Unabhängig davon finde ich es jedoch gut, dass die Situation damit geklärt ist, in diesem Punkt für den Verein Planungssicherheit gegeben ist. Ich halte auch die Lösung für richtig, wenn es schon eine geräuschfreie  Wiedereingliederung von Hinti nicht geben konnte. Bei einem Wechsel zu einem anderen Verein hätte es unter diesen Umständen eh keine größere Ablöse mehr gegeben, und die Gehaltsersparnis dürfte beachtlich sein. So verabschiedet Hinti sich (jedenfalls einstweilen) von der großen Fussballbühne und von uns mit einem tollen Triumph. Er wird legendär bleiben...
#
Mein Beitrag zu dem Thema am 12. Juni:

Ich habe gerade bei TM von einem angeblichen Interesse an Diego Demme gelesen.

https://www.transfermarkt.de/diego-demme-zu-eintracht-frankfurt-/thread/forum/154/thread_id/1058772

Ergäbe m.E. sehr viel Sinn, als Ersatz für Rode / Hasebe. Ist zwar auch schon 30, aber sehr erfahren (auch international) als ehemaliger Kapitän bei Leipzig, gute Werte, ballsicher, starkes Tackling, charakterlich top, mannschaftsdienlich, Führungspersönlichkeit, etc etc, also alles, was Rode bzw. Hasebe mitbringen - wir brauchen ja noch jemand auf der 6. Krösche kennt ihn sowohl aus Paderborn als auch aus Leipzig, es könnte also etwas an dieser Sache dran sein.
#
Glaubhaft distanziert hat er sich mE schon sehr schnell.

Mir erscheint es viel eher so, dass Du ihm andauernd irgendetwas unterstellen möchtest, was er mit Sicherheit nicht ist.

#
Zitat von VOLTAIRE:

"Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen."

Und ich dachte immer, der Charme unserer Demokratie läge im Pluralismus und der Meinungsfreiheit.... Hinti hat sich noch nicht mal zur FPÖ bekannt, keine irgendwie fragwürdige Haltung geäußert, sich von dem windigen Geschäftspartner öffentlich distanziert, aber das genügt einigen noch immer nicht....

Geschickt im Sinne seines Arbeitegebers ist es von Hinti sicherlich nicht, nicht einfach wie viele andere einfach das Maul zu halten. Aber er ist ein gerader Typ, der sich nicht so einfach verbiegen lässt.

#
Götze ließe mein Herz schon höher schlagen, muss ich gestehen - für defensive Heimgegner genau, was wir suchen.

Zum Gehalt: man muss schon das Gesamtpaket sehen; für 4 mio Ablöse bekommt man jemand in der Kategorie Zuber (oder ein Jahr Leihe Lammers), selbst einen Hauge schon nicht mehr. Götzes Marktwert liegt noch bei 10 mio lt Transfermarkt, also wären 12 mio (jetzt mal Handgeld und Managergebühr nicht eingerechnet) für 2 Jahre wirklich nicht so viel. Ich denke auch, dass Götze sich in den Vertrag schreiben lässt, dass er nach einem Jahr wieder für 4 oder 6 mio wieder gehen kann, sollten wir im übernächsten Jahr nicht international spielen. Umgekhrt können wir uns in gleicher Weise vertraglich absichern.Das Risiko halte ich also für überschaubar.Und das Gehaltsgefüge bringen 4 mio Jahresgage nun auch nicht durcheinander. Ein echter unumstrittener CL-Spieler liegt da gehaltsmäßig eher bei 8 bis 10 mio p.a.
#
Ich habe gerade im Tm von einem angeblichen Interesse an Diego Demme gelesen.

https://www.transfermarkt.de/diego-demme-zu-eintracht-frankfurt-/thread/forum/154/thread_id/1058772

Ergäbe m.E. sehr viel Sinn, als Ersatz für Rode / Hasebe. Ist zwar auch schon 30, aber sehr erfahren (auch international) als ehemaliger Kapitän bei Leipzig, gute Werte, ballsicher, starkes Tackling, charakterlich top, mannschaftsdienlich, Führungspersönlichkeit, etc etc, also alles, was Rode bzw. Hasebe mitbringen - wir brauchen ja noch jemand auf der 6. Krösche kennt ihn sowohl aus Paderborn als auch aus Leipzig, es könnte also etwas an dieser Sache dran sein.
.
#
Richard Kress schrieb:

tobago schrieb:

Es war beispielsweise auch schon ordentlich (zu)viel Pathos dabei.

Gruß
tobago der Jüngere 😄

Hallo Jüngerer,
schön, dass wenigstens noch einer auch den Eindruck hatte, dass manches in Funk, TV, Zeitungen und vor allem im Netz doch zu viel des Guten war.
Gruß, Richard Kress, der Ältere

Das kann man so nicht stehen lassen. Ich sei, gewährt mir die Bitte...

Nicht, dass ich gegen Pathos wäre. Wem es gefällt und zufrieden macht - gern. Meine Sache ist es nicht. Und das war schon ein bisschen arg viel.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Ich sei, gewährt mir die Bitte...

Nicht, dass ich gegen Pathos wäre. Wem es gefällt und zufrieden macht - gern. Meine Sache ist es nicht. Und das war schon ein bisschen arg viel.

Schön, dass die Bürgschaft noch zitiert wird... Leider ist mir nichts zu "quartett" eingefallen...Macbeth und, in Anlehnung daran, Die Brücke am Tay sind jeweils auch nur 3...(Hexen bzw Stürme).

Dann sind wir schon zu viert.... Aber der Pathos faellt mir nur auf, stört mich nicht unbedingt. Wenn ich allerdings, wie heute in Düsseldorf, von Anhaengern anderer Vereine auf meine SGE lobend angesprochen werde, dann denke ich auch daran, wie schnell sich so etwas wieder in Haeme verwandeln kann...
#
polter wäre eine realistische weil finanziell machbare lösung eines gravierenden kader problems, was man letze saison nicht vernünftig behoben bekommen hat - nämlich einen stoßstürmer mit physis und format zu verpflichten, der sofort weiterhelfen kann.

polter hat in bochum sofort funktioniert und sollte hinreichend erfahrung und qualitäten haben, selbiges hier auch hinzubekommen.

und genau deshalb halte ich das gerücht für ziemlich realistisch, denn mit der verpflichtung eines derartigen kandidaten würde bzgl. vorne im kader erst mal druck vom kessel genommen, auch und gerade was kolo muani angeht, der muss sich nämlich erst mal an ne neue liga und den deutschen fußball gewöhnen und neben der ersichtlich bestehenden kaderlücke in sachen stoßstürmer könnten unsere verantwortlichen durchaus auf den trichter gekommen sein, dass es ein wenig riskant sein könnte, alleine auf rkm als heilsbringer zu bauen, weil der eben doch zeit brauchen könnte, bis er was zählbares abliefert. da wäre einer wie polter genau richtig hier.



#
Für mich macht dieser Transfer auch absolut Sinn aus den von Lattenknaller genannten Gründen. Würde mich über ihn freuen...
#
"Auch der Herbst bringt noch schöne Tage" - bin glücklich und stolz auf die Jungs...
#
Frage an die Kenner: hatten wir irgendwann mal einen Spieler, der die Nummer 9 tragen durfte, und noch schlechter war als Lammers? Mir faellt keiner ein ....
#
FrankenAdler schrieb:

Ist schon derb zu sehen, wie hart Ache überfordert ist. Das reicht im Leben nicht für Bundesliga.


Ach, da kannst du aber auch Jakic, Chandler und Paciencia nennen. Das ist von allen keine Leistung zum sich präsentieren.
#
Das stimmt - traurig, dass sich so gar keiner mal von der Bank anbietet. Jakic, der ja oft Stamm gespielt hat. auch unterirdisch. Chandler ist irgendwie nur noch so ne Art Maskottchen und Stimmungskanone, kann ich als Spieler nicht mehr ernst nehmen. Sind Toure und Da Costa und Bakok(beide wollen in Mainz aufblühen) tatschlich schlechter? Dass Gonzo sich nicht mehr durchsetzen kann, ok, wusste ich, aber dass Ache sooo schwach ist, enttaeuscht mich schon sehr. Auch Hrustic ziemlich schwach und Hauge leider auch wieder mit einer schwachen Darbietung.
Akzeptabel bis gut Kostic, N`Dicka, Tuta, Trapp - das wars..
#
Hinti wurde gestern vor dem Gegentor ganz klar gefoult.
Bis auf wenige Schiri Ausnahmen, haben wir schon unterdurchschnittliche Schiris in der Buli im Vergleich zu einigen anderen europ. Ländern. Wenn ich auch an das CL Spiel zwischen Atletico und Mancity denke, wo ein klarer Elfer für Athletico nicht gegeben wurde und dann die ganze Hektik im gesamten Spiel, die hatte der deutsche Schiri nie im Griff. Unsere EL Schiris waren da schon in all den Spielen wirklich ok.
#
Wie ich vorausgesagt hatte: Schiri mit einer 3 im Kicker.... Die Bewertung erfolgt halt durch einen Berliner Journalisten
#
Basaltkopp schrieb:

Aale SGE_Rentner schrieb:

3 echte Schüsse aufs Tor, zwei Treffer, ein Top-Torhüter haelt mindestens einen.

Rechne mal nach.


Womit haben wir denn eigentlich heute diesen ganzen Unsinn verdient?
Nur weil wir Barca gefiedelt haben?! 😂
#
Mein Gott, einen der beiden Treffer natürlich...Gewollt missverstehen und sich dabei toll fühlen..
Basaltkopp braucht sich wegen mir übrigens nicht mehr zu bemühen, ich ignoriere ihn ab jetzt ..
#
Wir haben es heute in den ersten 2o Minuten verkackt, war noch nicht auf dem Platz. Das verzeihe ich angesichts der Leistung vom Donnerstag gerne.
Was mich aber enttaescht sind die neu aufgestellten Spieler: Timmy, so ein netter Mensch, aber leider immer kann man ihn nicht mehr bringen. Hrustic: ich muss zugeben, dass ich mehr von ihm gehalten habe - das war nix. Und Gonzo - Du großer Gott im Himmel...Leider auch Tuta mit einem schlechten Spiel heute, obwohl er Donnerstag frei hatte. Hauge recht ok nach schlechtem Beginn, eher ein Aktivposten sogar. Zu Grahl kann ich letztlich wenig sagen: 3 echte Schüsse aufs Tor, zwei Treffer, ein Top-Torhüter haelt mindestens einen. Aber er ist halt nur TW Nummer 3, da kann man keine überragenden Qualitaeten erwarten, sonst waere er anderswo die NUmmer 1. Den einen Schuss unter die Latte hat er gut entschaerft hat, ansonsten nichts zu tun.

Zum Schiri: nur unterirdisch, peinliche Vorstellung. Im Kicker wird er aber eine 3 (wenn nicht gar eine 2) bekommen, weil ein Berliner Reporter ihn im Kicker bewerten wird. Ist doch immer dasselbe doofe Spiel...
#
Diegito schrieb:

Ganz schwer zu bewerten dieses Spiel.

Union der undankbarste Gegner den man heute nur bekommen konnte, griffig und bissig von Anfang an, zielstrebig nach vorne. Da hatten wir heute einfach keine Chance. Nicht bei 6 Wechseln und der völlig verständlichen Müdigkeit im Kopf und in den Beinen.

Platz 7 ist damit quasi unerreichbar. Ergo sollte der Fokus jetzt voll auf der EL liegen. Ich würde schon gegen Hoffenheim beginnen den einen oder anderen Leistungsträger zu schonen oder zumindest nur 60, 70 min spielen zu lassen. Belastungssteuerung ist jetzt das wichtigste.
Noch 3 Endspiele bis zur CL. Geht es an!


Fandest du Union wirklich bissig und griffig? Die haben uns doch am Anfang den Gefallen getan und haben wenig bis gar kein Pressing gespielt. Die Tore fallen nach einem Stürmerfoul und mehreren Slapstickaktionen von Tuta und Jakic um und im eigenen 16er. Allein das Union mit so einem Rumpelfussball so weit oben in der Tabelle steht, spricht nicht wirklich für das generelle Niveau der Liga. Problem an der Sache ist, wir sind ja noch schlechter im Vergleich zu Union, Köln und Freiburg.
#
Ich fand Union jetzt auch nicht sonderlich stark. In der 2. HZ außer einem Schuss übers Tor nix. Grahl musste nicht einmal wirklich eingreifen.
#
Abhaken und wie schon gesagt auf die Euroleaque konzentrieren Platz 6 oder 7 waren vor dem Spiel fast nicht mehr zu erreichen. Nächste Saison mit Lindström Borre und Muani sehe ich uns sehr gut aufgestellt im Sturm
#
Rhein Erft Adler schrieb:

ächste Saison mit Lindström Borre und Muani sehe ich uns sehr gut aufgestellt im Sturm

Nein, das reicht nicht - angnommen, Muani ist laenger verletzt, dann sind wir wieder nicht weiter. Die 2. Reihe stimmt ja so gar nicht, da ist nix...
#
Was genau hat er da falsch gemacht?
#
Geht runter wie ne Bahnschranke - sorry...