Avatar profile square

eintracht_adler_taunusstein

1033

#
https://www.sportbuzzer.de/artikel/lucien-favre-bvb-trainer-niko-kovac-sky-interview-zukunft-trennung-matthaus/


An diejenigen die Kovac wollen. Laut BILD und Sportbuzzer geht er nach Dortmund.

Favre hat sich heute geäußert das er sich „in ein paar Wochen“ äußern will. = Trennung
#
Ob ihr jetzt Kovac mögt oder nicht.
Kovac wird mal so ein Trainer - der passte nach Frankfurt - das wars dann.
In Dortmung geht das gleiche los wie in München.
#
Zum wiederholten Male hat sich heute gezeigt, dass uns de Guzman, gerade wenn er in Halbzeit II eingewechselt wird, gut helfen kann.
#
adlerkadabra schrieb:

Zum wiederholten Male hat sich heute gezeigt, dass uns de Guzman, gerade wenn er in Halbzeit II eingewechselt wird, gut helfen kann.


Ach so. Wieso hat er 25 Spieltage keinen Einsatz gehabt?
#
Ab wann darf man denn jetzt den Trainer in Frage stellen? Oder ist das immernoch verboten?
#
Schwalm_Adler schrieb:

Ab wann darf man denn jetzt den Trainer in Frage stellen? Oder ist das immernoch verboten?


Ist verboten. Keine Diskussion über den Trainer. Schluss. Aus.
#
Schwarzmaler!
Wer von Abstieg redet, hat von Fussball keine Ahnung!
Bobic und Bruno sagen das auch! Schluss. Aus.
#
Kohr kommt für Hase.
#
Willkommen im Abstiegskampf. Sowas passiert nur dort. Auch noch der absolute Unsympath trifft. Was für eine Scheiße.
Gänzlich unverdient wäre es nicht, mein der Sky-Horst. Ich raste gleich aus.
#
Wer von Abstiegskampf spricht ist ein Schwarzmaler und ewiger Pessimist.
Mit Abstiegskampf haben wir nichts am Hut! Sagen auch Fredi und Bruno.
#
Lattenknaller__ schrieb:

ich glaube, im engeren sinne sowas wie geplant war "eigentlich" nur der wechsel von jovic - dazu waren seine leistungen letzte saison einfach zu herausragend und es war absehbar, dass man hier zum absoluten höchststand verkaufen konnte. alles andere wäre hier auch nicht darstellbar gewesen, denn dass er hier zeitnah noch mal so eine saison hinbekommen würde, war eher zweifelhaft - allein schon die 10 el tore gegen derartig namhafte gegner...


Gerade bei Jovic hätte ich die Chance am höchsten gesehen, dass er seine Saison wiederholen kann. Einfach deshalb, weil er mit Abstand das größte Potential von allen dreien hat. Und dass das nicht darstellbar gewesen wäre, halte ich auch für zweifelhaft. Mir ist schon klar, dass auch viele Fans schon die Eurozeichen in den Augen hatten. Und irgendeiner wird bald mit Seferovic argumentieren. Ist ja auch okay, wenn man da anderer Meinung ist, aber ich halte das einfach für die falsche Einstellung und Philosophie. Jede Mannschaft, die langfristig erfolgreich ist, hält ihre Leistungsträger lange und gibt nicht die besten Spieler auf einmal ab. Vereine wie Porto, Benfica oder Ajax - die in ihrer nationalen Liga eine Ausnahmeposition innehaben - mal ausgenommen.

Aber selbst Ajax hat im Sommer von den absoluten Leistungsträgern mit De Jong und De Ligt "nur" zwei verkauft. Da blieb der befürchtete Ausverkauf aus und man hat Van de Beek, Tadic, Ziyech und Neres gehalten. Auch da hätte man argumentieren können, dass man für Tadic oder Ziyech nie wieder so viel Geld bekommt. Jetzt wechselt Ziyech im Sommer für 40 Millionen zu Chelsea, obwohl er ne deutlich schwächere Saison gespielt hat. Ich glaube aber nicht, dass Ajax für Ziyech letztes Jahr deutlich mehr bekommen hätte. Vielleicht zehn Millionen mehr. Das wäre es mir wert gewesen, Jovic noch eine Saison zu halten. Oder anderes Beispiel: Jadon Sancho. Der ist trotz herausragender letzter Saison dieses Jahr noch mal besser geworden, weil er in einem gewohnten Umfeld und in einer eingespielten Mannschaft kickt. Selbst wenn Jovic ne etwas schwächere Saison gespielt hätte, der Kerl wäre immer noch 22 Jahre alt mit unfassbarem Potential gewesen. Ich würde sogar behaupten, dass eine etwas schwächere Saison in seinem Alter eher noch als Bestätigung seiner vorherigen Leistung durchgegangen wäre, einfach weil er vorher erst eineinhalb Jahre herausragend in einer Topliga agiert hat.

Lattenknaller__ schrieb:

die beiden anderen transfers hatten dann eher so eine bestimmte eigendynamik, sprich, das angebot für haller war so gut, dass man es quasi machen musste und rebic hat so nachhaltig gebockt, weil er weg wollte, da ging es nicht anders.


Wie gesagt, die Umstände bei den jeweiligen Wechseln sind mir bekannt. Natürlich gab es für jeden einzelnen Wechsel gute Gründe, wenn man sie für sich alleine genommen betrachtet. Aber man muss doch auch die Gesamtentwicklung im Blick haben. Und dann hätte man einfach, wenn man schon Jovic oder Haller verkauft bei den anderen nein sagen müssen. Wie gesagt, dann hätte es für Haller im kommenden Transfersommer halt weniger Geld gegeben. Vielleicht sogar bis zu 20 Millionen Euro. Aber ich glaube trotzdem, dass das langfristig für uns die bessere Entscheidung gewesen wäre. Bei Kostic hat man das im Grunde doch auch gemacht. Für den gab es angeblich auch Angebote in Höhe von 40 Millionen Euro und man hat nein gesagt, weil wir dann noch mehr an sportlicher Substanz verloren hätten. Meiner Meinung nach hat man aber eben trotzdem zu viel sportliche Substanz abgegeben, was die erzielten Ablösen im Gegensatz nicht wert waren und nicht wettmachen konnten.

Lattenknaller__ schrieb:

und sorry, zu sagen, man hätte eh keinen adäquaten ersatz bekommen können, also probiert man es erst gar nicht - dass kann es ja nicht sein. was da dann rauskommt, sehen wir gerade... eine mannschaft, wo ein innenverteidiger bester torschütze ist und man froh sein kann, wenn die drei etatmäßigen stürmer zusammen auf die anzahl der pflichtspieltore des erfolgrteichsten schützen der vorsaison kommen...        


Ist in meinen Augen einfach nur eine realistische Einschätzung. Wir hatten letzte Saison eines der besten Strumtrios in ganz Europa. Die haben mehr Tore gemacht als beispielsweise Benzema, Bale und Asensio für Real, Hazard, Giroud und Pedro für Chelsea oder Reus, Alcacer und Sancho für Dortmund. Das ist die Qualität, die wir letztes Jahr hatten. Glaubt jemand ernsthaft, dass einer von den genannten Spieler ansatzweise für die Eintracht möglich gewesen wäre?

Mir soll mal einer drei Namen nennen, die sich die Eintracht letzten Sommer hätte leisten können (und die auch zur Eintracht gewechselt wären), die für 57 Pflichtspieltore sorgen oder zumindest das Potential dafür haben. Es war und ist einfach nicht realistisch, adäquaten Sofortersatz für die drei besten Spieler einer Mannschaft zu finden. Und das gilt nicht nur für einen Verein wie Eintracht Frankfurt, der sich den Ersatz nicht einfach aussuchen kann. Das gilt für jede Mannschaft der Welt. Auch für Barcelona oder die Bayern. Nimm da mal Messi, Suarez und Busquets oder Lewandowski, Müller und Kimmich weg. Die werden trotz der erzielten Ablösesummen ebenfalls erhebliche Probleme haben, diese Lücken zu füllen.

Bayern und Barcelona sind doch das Paradebeispiel. Coutinho sollte eigentlich Müller ersetzen. Für 120 Millionen Euro. Und er ist selbst nach einem Jahr Eingewöhnungszeit deutlich schlechter. Und apropos Coutinho. Bei Barcelona sollte er Neymar ersetzen und hat mit 90 Millionen Euro Ablöse knapp die Hälfte der Einnahmen für eben jenen Neymar verschlungen. Ist ebenfalls grandios gescheitert. Genau wie der nächste Versuch von Barcelona mit Dembele für 125 Millionen Euro. Und der dritte Schuss mit Griezmann für 120 Millionen Euro ging auch daneben. Keiner von denen konnte Neymar ersetzen. Da hat man mal eben über 100 Millionen Euro Minus gemacht und trotzdem keinen adäquaten Ersatz für Neymar gefunden.

Insofern ist es einfach nicht klug, was wir letzten Transfersommer gemacht haben. Ich bin mir auch sicher, dass die Verantwortlichen versucht haben, Ersatz zu finden. Man hatte ja sogar vollmundig behauptet, dass man auf jeden Abgang vorbereitet sei. Was dann am Ende dabei herauskommt, sieht man ja jetzt. Und noch einmal: Ich halte Dost und Silva für grundsätzlich hochwertige Spieler für einen Verein wie Eintracht Frankfurt, wenn sie denn fit und in Form sind. Aber selbst dann sind sie einfach nicht gut genug, um Haller, Jovic und Rebic zu ersetzen. Und noch bessere Spieler bekommen wir einfach nicht. Zumindest nicht sofort. Die müssen wir wenn dann wie die Büffel über zwei, drei Jahre entwickeln. Das klappt aber auch nur, wenn alles optimal läuft. Und wenn man zuvor bereits die Leistungsträger verkauft hat, kann man das vorherige Niveau für diese Zeit nicht erreichen oder nur mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit erreichen. So einfach ist das. Alles andere ist unrealistisch. Natürlich kann man davon träumen, dass wir mal den absoluten Glückstreffer landen und den nächsten Messi finden. Aber uns werden schon jedes Jahr im Jugendbereich die besten Spieler abgekauft. Dann können wir auch gleich alle Lotto spielen.
#
Jovic verdient in Madrid das zigfache, was er in Frankfurt verdient hat.
Haller mindestens das doppelte, Rebic in Mailand mehr als in Frankfurt.
Wenn einer weg will ...

Jovic und Rebic waren doch schon 2 gescheiterte Fussballer, bevor sie Kovac nach Frankfurt geholt hat. Joveljic war der gedachte Nachfolger von Jovic.

Ein bißchen mehr Phantasie bei den Transfers im Sommer wäre wünschenswert gewesen.
Wäre, wäre, hätte ...
#
Gestandene Spieler holen ... hat das in Frankfurt jemals geklappt?
Die besten waren doch immer die, die woanders gescheitert waren oder aus dem Nichts kamen.
#
Vielleicht sollten sich die Verantwortlichen auch mal überlegen,
wie es in Zukunft weiter gehen soll?

Möchten sie mit Hütter in die neue Saison gehen,
oder geben sie ihm die restlichen Spiele
und starten dann einen Neuanfang mit einem anderen Trainer???

Denn mit dieser Leistung,
falls die SGE die Liga hält,
geht es nächste Saison nur gegen den Abstieg.




#
Sophia310 schrieb:

Vielleicht sollten sich die Verantwortlichen auch mal überlegen,
wie es in Zukunft weiter gehen soll?

Möchten sie mit Hütter in die neue Saison gehen,
oder geben sie ihm die restlichen Spiele
und starten dann einen Neuanfang mit einem anderen Trainer???

Denn mit dieser Leistung,
falls die SGE die Liga hält,
geht es nächste Saison nur gegen den Abstieg.



Wenn Hütter den DFB Pokal und den EL Cup holt - darf er absteigen. Oder?
#
JanMaurer schrieb:

Und es gibt eben auch ein paar, für die es nicht reicht (Dost, Durm, Kohr, Torro, Rönnow). Die sollte man dringend von der Gehaltsliste streichen.


Rönnow: Bis 2022 - und für den gibt es auch Abnehmer, da er gut ist.
Torro: Bis 2023 - und das ist eigentlich auch ok, der Junge ist in Ordnung, aber bekommt einfach keine Chance.
Dost: Bis 2022. Teuer, ohne Leistung.
Durm: Bis 2023 (!). Teuer, ohne Leistung.
Kohr: Bis 2024 (!!). Teuer, ohne Leistung.

Aus Deiner Gruppe habe ich für 2 noch Hoffnung, dass es finanziell und/oder sportlich ok wird.
Die anderen sind eben mal Schlechtleistungen unseres Managements, nachdem sie einige Jahre lang mit Haller/Jovic/Rebic/Boateng vieles richtig gemacht hatten.
#
penrith_party schrieb:

nachdem sie einige Jahre lang mit Haller/Jovic/Rebic/Boateng vieles richtig gemacht hatten.


Jovic und Boateng kamen defintiv nur wegen Kovac!
Würde mich wundern wenn Kovac bei Rebic keine Rolle gespielt hätte ...
#
Zuhause mit einem Stürmer gegen eine Mannschaft mit 2 Stürmern.
Nach 7 Minuten 0:2.
Jeder mit bißchen Ahnung vom Fussball, weiß was da passiert ist.
Um Sky Moderator zu werden ist wohl Nichtwissen Vorraussetzung.
#
So jetzt auf Halten spielen.
1:3 ist okay.
#
Gibts wegen Corona kein VAR? Wo genau war die Berührung? Ich hab unten nichts gesehen, außer das Embolo im Rasen hängen bleibt
#
Ibanez schrieb:

Gibts wegen Corona kein VAR? Wo genau war die Berührung? Ich hab unten nichts gesehen, außer das Embolo im Rasen hängen bleibt


Im Fussball wird jetzt alles abgesprochen. Wird seine Richtigkeit haben.
Wir sind alle Kunden die das Produkt zu genießen haben.

Tor!
1:3
#
Ich hoffe, dass es jeder im Verein jetzt kapiert hat...

Es geht hier nur darum die Klasse irgendwie zu halten.
#
nisol13 schrieb:

Ich hoffe, dass es jeder im Verein jetzt kapiert hat...

Es geht hier nur darum die Klasse irgendwie zu halten.


Bobic hat doch gesagt, wer von Abstieg redet hat von Fusball keine Ahnung.
Punkt. Basta.
#
Nö - sagt auch Sky-Reporter
#
Waldeckeradler schrieb:

Nö - sagt auch Sky-Reporter


Na und? Hat der Ahnung?
Denen geht es nur um die eigene Kohle.

Der fand den Elfer eben auch gerechtfertigt.
#
Sammy1 schrieb:

Seht ihr vom Trainer ein Konzept
Ich nicht und das schon Wochen


Nochmal die Frage. Welcher Trainer wäre denn frei und wäre besser ?
#
Ehemals Michael@Owen schrieb:

Nochmal die Frage. Welcher Trainer wäre denn frei und wäre besser ?


Friedhelm Funkel. Ob besser weiß ich nicht.
#
Mirscho schrieb:

cm47 schrieb:

Mirscho schrieb:

clakir schrieb:

Bis jetzt passt da ja noch nicht viel zusammen.


Anschlußtor muß her - dann siehts anders aus.

Nur wie soll das gelingen...?....vielleicht, wenn Sommer auf der 6 spielt......


Ich habe keine Ahnung. Hab aber Ansätze gesehen ...

Ich auch, nur blieb es dabei....wenn kein Wunder passiert, ist das Ding schon durch.....Kräfte schonen für nächste Woche....
#
cm47 schrieb:

Ich auch, nur blieb es dabei....wenn kein Wunder passiert, ist das Ding schon durch.....Kräfte schonen für nächste Woche....


Stimmt. Bestimmt schon wieder müde.
Die letzten Wochen waren anstregend.
#
Es gibt jetzt sogar ein "Corona Spezial" um 19:20 im ZDF das sich heute nur mit dem Thema Krise im Sport beschäftigt. Es scheint inzwischen immer mehr bedenken von verschiedenen Leuten zu geben. So einfach wie die Argumentation in die Richtung wir geben der deutschen liebstes Kind zurück und alle klatschen Beifall scheint es nicht zu werden.
#
Eintracht23 schrieb:

Es gibt jetzt sogar ein "Corona Spezial" um 19:20 im ZDF das sich heute nur mit dem Thema Krise im Sport beschäftigt. Es scheint inzwischen immer mehr bedenken von verschiedenen Leuten zu geben. So einfach wie die Argumentation in die Richtung wir geben der deutschen liebstes Kind zurück und alle klatschen Beifall scheint es nicht zu werden.


"Die" würden schon gerne, aber wenn Du momentan nicht mal eine Hochzeit mit 10 Personen feiern darfst ...
#
Sollen sie doch ihre Tests an die Sklaven Arbeiter nach Katar schicken, die dort die Infrastruktur für 2022 bauen müssen. Unter denen ist Corona mittlerweile ein Problem.
#
ce, ehemals concordi-eagle schrieb:

Was bleibt dem gemeinen Fan zu tun?

Sky oder/und DAZN Abo kündigen, Vereine/AGs anschreiben, dass man nicht willens ist Geisterspiele zu akzeptieren und im Extremfall, die DK zu rückzugeben. Wer ist dazu willens?

Ich habe das schon  im Sommer 2019 gemacht, ganz ohne Corona, schlicht weil mir der Zirkus zu viel geworden ist (Kohle, Korruption e.t.c.).


Eine Frage an die Rechtsanwälte hier. Wenn man Sky jetzt ordentlich kündigt, verwirkt man dann ein mögliches Sonderkündigungsrecht, falls nicht mehr gespielt wird (wovon ich ausgehe)?
#
Motoguzzi999 schrieb:

Eine Frage an die Rechtsanwälte hier. Wenn man Sky jetzt ordentlich kündigt, verwirkt man dann ein mögliches Sonderkündigungsrecht, falls nicht mehr gespielt wird (wovon ich ausgehe)?


Der Rostocker advocado-Partneranwalt Martin Jedwillat verweist darauf, dass nach den allgemeinen Geschäftsbedingungen ein Sonderkündigungsrecht wegen Corona bislang nicht vorliegt. Demnach ist eine Kündigung nur dann möglich, wenn das Programm vollständig ausgefallen ist. Dies ist nicht der Fall, da zumindest andere Programme laufen. Zudem hat sich Sky gegen unvorhersehbare Störungen abgesichert. Jedwillat sieht allerdings die Möglichkeit einer Abo-Pause für einzelne gebuchte und derzeit nicht erbrachte Leistungen wie das Sport-Angebot.

https://www.nordkurier.de/ratgeber/muss-ich-mein-sky-abo-trotz-ausgesetzter-bundesliga-weiter-zahlen-2139129904.html

Du befindest Dich im Netzadler Modus!