Avatar profile square

GazzaWazza

134

#
Steckt ja in Vertragsverhandlungen mit PSV. Zudem hat van Bommel ihn ja auch schon trainiert, wo er Jugendtrainer war. Denke daher eher, dass er dort verlängern wird.
#
Chevallaz schrieb:

Steckt ja in Vertragsverhandlungen mit PSV. Zudem hat van Bommel ihn ja auch schon trainiert, wo er Jugendtrainer war. Denke daher eher, dass er dort verlängern wird.



Eines der ersten Gedanken, die bei dem Gerücht kamen war natürlich "ist das ne posse von Berater, um das Gehalt in die Höhe zu drücken?"

Abwarten....aber die Tatsache, dass wir genannt werden verringert die Chance, dass es was wird. Schließt es nicht aus (siehe Jovic, Geraldes z.B.), aber verringert es.
#
Mindestens noch nächste Saison spielt Kostic hier. Was dann ist weiß noch keiner
#
GazzaWazza schrieb:

Wobei man Lodwijk als Transfer mit Lucas Melo vergleichen kann, während ein Alberto Soro eher auf dem Niveau eines N'Dicka einzuschätzen wäre. Die einen haben, bei allem Talent, nur in der Jugend gespielt. Ein Soro dagegen hat schon gezeigt, dass er im Männerfussball spiele entscheiden kann. Dementsprechend auch die Unterschiede bei etwaigen Ablösen.


N´Dicka kam vor seinem Wechsel auf 14 Einsätze (12 letzte, 2 vorletzte Saison) in der Ligue 2.
Justin Lonwijk kam alleine diese Saison 9x zum Einsatz für PSV II in der Keuken Kampioen Divisie, dazu 7+8 in den Saisons davor.

Soro kommt diese Saison auf 22 Einsätze und 943 Spielminuten. Lonwijk kommt auf die besagten 9 Einsätze bei 673 Spielminuten. Von der Spielzeit her, wären wir bei 10 zu 7 ganzen Einsätzen. Die Scorerpunkte lasse ich mal offen, in dem Zusammenhang.
Bei N´Dicka 888 Minuten, verteilt auf 12 Einsätze. Sprich rund 9 ganze Spiele.

Lodwiijk wäre für lau, Soro soll 9Mio€ kosten. Wobei der eine, den anderen nicht ausschließt.
#
Du hast natürlich völlig Recht! Danke fürs korrigieren.

#
Jemand da mit Interesse für was anderes als diese Pyro-Kacke?

Okay, für diejenigen würde ich's versuchen mit zwei Krümeln.

Viel gibt es ja nicht mehr zu kiebitzen wegen der dauernden Nichtöffentlichkeit des Trainings, gleich gar während des enggetakteten national/internationalen Spiel- und Reiseplans unsrerer Männers.

Gestern also Auslaufen/Training.
Generell auch nicht mein Fall, eben weil die Stammspieler Auslaufen, irgendwo, irgendwann, nur nicht aufm Platz. Zu besichtigen also nur die Bank- und Tribünenspieler, aber bei aller Liebe: tausendmal gesehn, tausendmal nix geschehn.

Und jetzt dazu noch die Absenz der Länderspieler, den Namensgebern der Pause. Was bleibt da noch zu sehen?

Nun, ungefähr so viel Staff wie Spieler. Zimbo und Stirl von den Torhütern, dazu Haller, deGuzman, Willems, Stendera, Hrgota....und meine zwei Krümel Torro und Tuta.
Außerdem rehamäßig unterwegs Chandler und Abraham.

Also Torro und Tuta, deswegen bin ich hin.

Torro habe ich zuletzt gesehen vor einigen Wochen, da war er gerade dabei, sich bei den harmlosen Trainingsformen ins Team zu tasten. Was ist jetzt Sache, was traut er sich?
Leute, alles gut, alles bestens. Torro ist sichtbar der alte Torro, der, der er vor seinem Trauer- und dann seinem Verletztentrauma war. Er bewegt sich frisch und lebendig, tritt kraftvoll an, schießt, köpft, unter anderem einen wunderbaren Flugkopfball ins Tor. Allein diese Szene hat mir einen Herzhüpfer verursacht, die nehme ich her als überzeugenden Beweis für seine Fitness. Wenn es den Athletiktrainern gelungen ist, ihn auch noch auf brauchbare Kondition gebracht zu haben, fehlt "nur" noch der Rhythmus. Wird so ne knifflige Sache sein, Torro zum Rest der Saison noch zu integrieren .In welchen Spielen, wann, wie lange, könnte man es riskieren, ihn zu bringen?  Wäre vielleicht nicht ungeschickt, ihn, wenn nicht unbedingt nötig, überhaupt nicht mehr zu bringen. Andererseits wäre es für sein Gemüt sicher gut, eventuell noch etwas zum Saisonerfolg beitragen zu können.

Es ist jedenfalls wunderbar, den Jungen wieder in guter Verfassung zu sehen. Ich mag ihn.

Tuta. Einmal gesehen, bei seinem ersten Auftritt, damals im Winter, eingemummelt. Was kann der? Wie läuft der? Elegant oder kantig? Welchen Typ Innenverteidiger verkörpert er?

Es paßt in die pure Freude dieser Tage. Was diese Scoutingleute ausgraben, ist einfach grandios. Nach Touré, bei dem auf Anhieb sichtbar war, das der ein guter Kicker ist, jetzt also Tuta. Ich sag nur: Brasilianer. Kein Schnixer und Schnörkler, sondern der gradlinige Typ. Aber mit brasilianischer Technik. Ballannahme, Verarbeitung, Paßspiel, das hat schon was besonderes für dieses Alter. Es wurden im Training Spielzüge zum Tor gespielt, mit Torabschluß. Tuta war auf Anhieb der beste Performer. Fast jeder Schuß von ihm hat gesessen, gradlinig, platziert, kernig. Ich bin überzeugt, daß ich einen Spieler mit einer hervorragenden Schußtechnik gesehen habe, auch wenn es nur eine pupskleine Trainingseinheit war. Und ich habe gesehen, daß er bei Ballstafetten nicht nur keine Bremse war, sondern ein absoluter Beschleuniger.

Wo das letztendlich hinführt, vor allem, was er defensiv kann, sei noch dahingestellt. Fest steht aber, daß er klasse Rüstzeug mitbringt.
Nur soviel, auch auf die große Gefahr hin, daß mir meine arg frühzeitige Einschätzung gnadenlos um die Ohren gehauen wird: Tuta hat bei seinem ersten Trainingsauftritt mindestens so gute Eindrücke hinterlassen wie Vallejo.

Bin gespannt, was Leute berichten, die sich das Freundschaftsspiel übermorgen in Hünstetten gönnen.
#
Hmmmm....frage mich, ob da mit Lucas Melo nicht doch irgend wann mal ne alternative fürs DM heran wächst.
#
Wobei man Lodwijk als Transfer mit Lucas Melo vergleichen kann, während ein Alberto Soro eher auf dem Niveau eines N'Dicka einzuschätzen wäre. Die einen haben, bei allem Talent, nur in der Jugend gespielt. Ein Soro dagegen hat schon gezeigt, dass er im Männerfussball spiele entscheiden kann. Dementsprechend auch die Unterschiede bei etwaigen Ablösen.
#
Kann mir nicht vorstellen, dass wir Spieler holen, die bislang keine Anzeichen von Professionalität gezeigt haben. Ist so ziemlich das Gegenteil von dem, was wir suchen.
#
https://www.tuttomercatoweb.com/serie-a/tmw-psv-occasione-lonwijk-ci-sono-bielsa-l-eintracht-e-la-roma-1226595
Die Eintracht und die Roma hätten angeblich Interesse an Justin Lonwijk von PSV II.

Wie bei Haller, der Reporter ist wohl der Chef von TMW und arbeitet sonst beim italienischen Ableger von RMC.

Profil
#
Mainhattener schrieb:


Profil



Geil, dass die auf TM ein Foto von ihm nutzen, auf dem er 14 ist.

Wäre sehr interessant zu wissen, ob ajax88 was zu ihm sagen kann.
#
Und prompt gibt es das Gerücht zu Lonwijk. Das ist eben eher das, was Bobic machen möchte. Nicht, dass man einen Malli grundsätzlich ausschließen sollte. Wenn es ein finanziell machbares Paket gibt, ist unser Management, wie sie ja eben im Januar bewiesen haben, solchen Profilen nicht gänzlich abgeneigt.
#
Sicherlich ein begabter Spieler und ganz gewiss ein Upgrade zu Gaci in der Rolle. Aber  nicht unser Beuteschema. Da zu teuer vom Gehalt und zu alt. Da glaube ich eher an einen Soro oder eventuell ein Marvin Mehlem aus Darmstadt. Beide verhältnismäßig günstig zu haben (Gehaltstechnisch) und mit großem Potenzial. Spieler wie Geraldes eben.
#
Normanprice schrieb:

Nur weil ich jemand nicht verrate , bin ich nicht der Täter oder schuldig.

Doch, wer einen Täter deckt macht sich mitschuldig!
#
Basaltkopp schrieb:

Normanprice schrieb:

Nur weil ich jemand nicht verrate , bin ich nicht der Täter oder schuldig.

Doch, wer einen Täter deckt macht sich mitschuldig!



Absolut. Gängige Meinung der Rechtsphilosophie und
-sprechung. Auch hier völlig zutreffend. Normans Aussage zeigt eine fast schon pubertäre Einstellung.
#
Es will mir nicht in den Kopf hinein: wie können Leute ernsthaft der Meinung sein, Trapp würde jetzt, mit einem Jahr Restvertrag, einem hohen Gehalt und zuletzt  in Paris größtenteils einen Platz auf der Bank, mehr kosten, als wir damals bekommen haben. Völlig absurd.
#
So, da Wazza ja Malen von PSV vorgeschlagen hat und ich daraufhin nur gemosert habe, hau ich hier nun auch nochmal eine Alternative raus. Noch kein Durchbruch, weniger bekannt, dafür wohl auch günstiger.

Wie ja gemeinhin sprichwörtlich bekannt:
Alles Gute kommt von...nein nicht von oben, sondern aus der Ajax Schule.

Schauen wir uns heute also mal Nunnely aus der Ajax Reserve an. Nunnely erscheint mit ca 170 cm erstmal sehr klein, ist aber durchaus kräftig und vor allem schnell und dribbelstark. Im 1 gegen 1 ist so nur schwer aufzuhalten. Was ich an ihm aber am allermeisten mag, ist sein starker Fuß. Davon hat er nämlich, ähnlich wie ein Dembélé, gleich zwei. Er schließt mit beiden Füßen beinahe gleich stark ab, was ihn unheimlich unberechenbar macht.
Ich sehen ihn zwar eher als Außenstürmer und den gibt es ja bei uns eher nicht aber trotzdem ist er, meiner Meinung nach, einen Beobachtungsthread wert.


https://youtu.be/aAXoM0HL1VY
#
Um ihn gab's als er ca. 15 war nen recht ordentlichen hype. Da hat er teils dominant ausgesehen gegen gleichaltrige. Dann hat man seit längerem nix mehr gehört. Hab mich vor ner weile gefragt, ob das damals einer physischen Frühreife geschuldet war. Aber wenn Du der Meinung bist, er könnte für uns Kandidat sein bin ich sehr dafür.  Habe einen sehr explosiven Spieler in Erinnerung, an sowas mangelt es uns ein wenig.



ajax88 schrieb:

Alles Gute kommt von...nein nicht von oben, sondern aus der Ajax Schule.



Als gebürtiger Spurs fan hegt man sowieso große Sympathie für den Vorbildverein Ajax. Wenn Eintracht von der dortigen Jugendarbeit profitieren kann umso mehr.
#
GazzaWazza schrieb:
Bordeaux


Bevor ein anderer Klugscheißt: Es war Auxerre.


Generell ist Malen ja auch interessant, warum also nicht im Auge haben.
Bin mal gespannt wie es für ihn dann nächste Saison weitergeht, nachdem er mit PSV Vizemeister wird.
#
ajax88 schrieb:

GazzaWazza schrieb:
Bordeaux


Bevor ein anderer Klugscheißt: Es war Auxerre.



  Peinlich. Danke.
#
Allerdings kam N'dicka von einem französischen Zweitligisten. PSV ist da nochmal eine andere Hausnummer, die müssen und werden ihn so schnell nicht abgeben. Eher geht Lozano und Malen nimmt seinen Platz ein.
#
ajax88 schrieb:

Allerdings kam N'dicka von einem französischen Zweitligisten. PSV ist da nochmal eine andere Hausnummer, die müssen und werden ihn so schnell nicht abgeben. Eher geht Lozano und Malen nimmt seinen Platz ein.


Vielen Dank für dein Input. Wollte auch gar nicht andeuten, dass PSV vergleichbar wäre mit Bordeaux, sondern dass man durchaus auch für ordentliches Geld einen Spieler verpflichten kann, der noch nicht Stammspieler ist.

Klar wird man Malen ungern abgeben, ich denke bloß, dass es evtl jetzt möglich wäre. Aber in nem Jahr, wenn er sich etabliert hat, haben wir keine Chance mehr.
#
Hier mal zwei scouting reports zu Donyell Malen:

http://outsideoftheboot.com/2017/09/13/scout-report-donyell-malen/

Auszug:
What are his Strengths?

The quick feet of Donyell Malen have to rank as his primary strength. Whether he is on the ball or receiving it, both of his feet are so sound that the ball looks as if it was tethered to his ankle. His first touch is remarkable for a teenager and his confidence when receiving the ball and gearing up for a skill move to shake defenders is a joy to watch and shows how much he is thinking with and without the ball. He is rarely caught off guard because he has already thought ahead enough to be prepared for just about anything.

This leads to second biggest strength, that is being his ability to remain calm under pressure. It’s always remarkable to see a young man with the composure that he has, but no matter the situation, whether he is leading a quick counter attack or controlling the ball on the edge of the box, he is always cool and calculating, thinking about his next move. It’s a byproduct of the supreme footballing intelligence that he possesses. Being calm under pressure is the perfect way to facilitate that intelligence.

Malen is also capable of scoring some breathtaking goals. He can fire curlers from distance or coolly slot the ball away from inside the box. As he isn’t a strict No. 9, he can be found all over the box, both in and around it, and this allows him the freedom to score all manner of goals.    


http://www.football-oranje.com/the-50-eredivisie-u21-stars-to-watch-2018-19-donyell-malen/

Auszug:
Style of Play

Malen started his career as a centre-forward at Ajax but since his move to Arsenal he has been developed into a winger. At Jong PSV he switched between both positions, but with the first team he will start the season on the left.

The 19-year-old has a lot of the same qualities that Memphis Depay had at PSV during his first few seasons in Eindhoven. Quick, direct, plenty of pace and a bullish attitude are just a few of the qualities that Malen possesses. He is also two-footed and an excellent finisher.  
#
Und es geht weiter für Donyell Malen. Gestern in der 68. Minute eingewechselt, in der 71. das 2-0 gemacht.

Er ist nach wie vor das, was man ein "bit part player" nennt. Das war N'Dicka auch, als wir für ihn 6 Mio raus gehauen haben. Malen macht in der Eredivisie alle 46 Minuten nen scorer-Punkt.
#
Hier mal zwei scouting reports zu Donyell Malen:

http://outsideoftheboot.com/2017/09/13/scout-report-donyell-malen/

Auszug:
What are his Strengths?

The quick feet of Donyell Malen have to rank as his primary strength. Whether he is on the ball or receiving it, both of his feet are so sound that the ball looks as if it was tethered to his ankle. His first touch is remarkable for a teenager and his confidence when receiving the ball and gearing up for a skill move to shake defenders is a joy to watch and shows how much he is thinking with and without the ball. He is rarely caught off guard because he has already thought ahead enough to be prepared for just about anything.

This leads to second biggest strength, that is being his ability to remain calm under pressure. It’s always remarkable to see a young man with the composure that he has, but no matter the situation, whether he is leading a quick counter attack or controlling the ball on the edge of the box, he is always cool and calculating, thinking about his next move. It’s a byproduct of the supreme footballing intelligence that he possesses. Being calm under pressure is the perfect way to facilitate that intelligence.

Malen is also capable of scoring some breathtaking goals. He can fire curlers from distance or coolly slot the ball away from inside the box. As he isn’t a strict No. 9, he can be found all over the box, both in and around it, and this allows him the freedom to score all manner of goals.    


http://www.football-oranje.com/the-50-eredivisie-u21-stars-to-watch-2018-19-donyell-malen/

Auszug:
Style of Play

Malen started his career as a centre-forward at Ajax but since his move to Arsenal he has been developed into a winger. At Jong PSV he switched between both positions, but with the first team he will start the season on the left.

The 19-year-old has a lot of the same qualities that Memphis Depay had at PSV during his first few seasons in Eindhoven. Quick, direct, plenty of pace and a bullish attitude are just a few of the qualities that Malen possesses. He is also two-footed and an excellent finisher.  
#
Jerberan schrieb:

Auf die Höhe der AK muss man bei Spielern aus Spanien nichts geben. In Spanien muss per Gesetz jeder Spieler eine AK haben und die wird idR so absurd hoch festgelegt das kein Verein auf die Idee kommt die AK zu ziehen.
Im Fall von Neymar hat sich dann doch jemand gefunden der die 250 Mio gezahlt hat aber ansonsten wechselt auch in Spanien fast jeder Spieler für einen Betrag der, teilweise sehr deutlich, unter der AK liegt. Soro ist schon ein tolles Talent aber wir werden niemals 9 Mio für ihn zahlen.

Das stimmt so nicht. Es gibt genügend Beispiele, in denen die Ausstiegsklausel auch gezogen werden musste. Und wenn wir hier von einem Talent reden, dass in Spanien einen gewissen Ruf geniest, sind 9 Millionen auch keine utopische Summe.

Ob der Spieler zu uns passt, kann ich überhaupt nicht bewerten, da ich zwar gerne La Liga schaue, aber von La Liga 2 kaum etwas mitbekomme. In den spanischen U-Nationalmannschaften kam er auch nicht zum Zug, wodurch ihn hier wohl kaum jemand regelmäßig gesehen haben dürfte.
Falls es zu einer Verpflichtung kommt, vertraue ich aber ganz auf unser Scouting.
#
Wuschelblubb schrieb:

In den spanischen U-Nationalmannschaften kam er auch nicht zum Zug,



Das wurde hier schon mehrfach erwähnt. Schaut man sich aber die Highlights von ihm an, ist mindestens die Hälfte in nem Spanien-Trikot.....
#
Adler78 schrieb:

. . . Augsburg steigt hoffentlich ab. . . .

Das bezweifle ich eher. Dafür sind Nürnberg und Hannover zu schlecht. Im Moment zumindest.
#
clakir schrieb:

Adler78 schrieb:

. . . Augsburg steigt hoffentlich ab. . . .

Das bezweifle ich eher. Dafür sind Nürnberg und Hannover zu schlecht. Im Moment zumindest.



Wollte gerade das gleiche schreiben. Für Stuttgart und Augsburg kommt dank der anderen zwei höchstens Relegationspiele in Frage.
#
Guter Junge. Erinnert mich aber eher an Rebic oder Kostic. Auch sehr viel mit Ball am Fuß und ab dafür. Aber er ist im Kopfballspiel noch besser. Elfmeter ähnlich wie Haller, das stimmt
#
halleric schrieb:

Erinnert mich aber eher an Rebic oder Kostic.


Nicht den Fehler machen, aus dem Video zu viele Rückschlüsse zu ziehen. Im Youtube highlight Video sieht man natürlich hauptsächlich die Aktionen, die die eines Rebic ähneln. Klar. Da wird nicht gezeigt, wie einer einen Abschlag per Kopf weiterleitet, oder einen scharfen Pass in die Spitze kontrolliert und zum nachrückenden mitspieler spielt. Aber wenn man ihn spielen sieht (zugegeben, habe ich auch nur zwei mal, und beide male nicht, weil ich Guingamp sehen wollte....), weiß man, dass er das auch kann. Über ein Drittel seiner Torschüsse sind Kopfbälle. Er kann viel mehr, als man in solchen Zusammenschnitten sehen wird. Aber eben auch  noch spektakuläre dribblings.
#
Da man nach wie vor davon ausgehen muss, dass 1-2 Büffel gehen werden, hier mein absoluter Wunschspieler als Haller-Ersatz:

Thuram (Sohn von Lilian) spielt beim Top-Abstiegskandidaten Guingamp. Das führt dazu, dass seine Scorerwerte nicht sein tatsächliches Leistungsvermögen widerspiegeln. Aber auch, dass er wohl im Sommer entsprechend günstig zu haben sein wird.

Vom Spielertyp ist er quasi ein Haller-Rebic-Hybrid: 1,91m mit starker Physis; wie sein Vater ein explosiver Athlet; Durchsetzungsstark im Kopfballspiel, sowohl beim Abschluss wie auch beim Weiterleiten hoher Bälle; hat diese Saison gezeigt, dass er auch als Wandspieler/Target Man funktionieren kann; anders als Haller aber ist er ein sehr starker, explosiver Dribbler, der auch über außen (vor allem links) kommen und so für torgefahr sorgen kann, sowohl mit eigenem Abschluß wie auch mit Vorlagen.

Denke, er passt aus allen Blinkwinkeln ins Bobic/Manga/Hütter'sche Beuteschema: jung, günstig, athletisch, viel Entwicklungspotential, zudem aus einem unserer bevorzugten Ligen/Herkunftsländer. Ich glaube, in einer stärkeren Mannschaft könnte Marcus Thuram einen Riesensprung machen.

https://youtu.be/YnIlZkSwwAw

Du befindest Dich im Netzadler Modus!