Profile square

nickelchen69

6089

#
Guten Morgen an alle lieben Adler,

weiter unten noch Infos von gestern, ich kam gestern leider nicht mehr dazu, aber
fast einen ganzen Tag ohne Schmerzmittel ist ein Posting wert, denke ich.  

Euch allen einen schönen Tag,
bis dann GLG
Anja (nickelchen69)



Mama Steffi: Gestern,10.03.2010 um 19:39
Hallo alle miteinander,

Lea hat 23 1/2 Stunden ohne größere Schmerzen überstanden. Doch um 18:30 Uhr fing sie an zu jammern. Um 19 Uhr habe ich ihr dann ein Zäpfchen gegeben. Jetzt liest Oma Rosi noch eine Geschichte vor und dann schläft Lea hoffentlich...

Der heutige Tag war sonst wie gestern. Im Bett spielen, spazieren gehen, im Bett spielen...

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend...
Liebe Grüße
Steffi
#
Toll singing for LEA  

so hier noch mehr schöne Nachrichten.

Mama Steffi: Gestern, 21:36
Oh man, so langsam werd ich alt...

also heute ist Leas erste Nacht ohne ZVK. Ihr letztes Schmerzzäpfchen bekam Lea um 19 Uhr...mal schauen ob sie die Nacht ohne weitere Schmerzmittel durchsteht...normalerweise bekam sie zweimal die Nacht noch Schmerzmittel intravenös....also, ich bitte nochmals um Daumen drücken, dass sie die Nacht gut übersteht...

Mama Steffi: - Heute, 07:40
Guten Morgen ihr Lieben,

Lea hat die Nacht durchgeschlafen  bis heute morgen um 6:30 Uhr hat sie geschlafen und sie brauchte kein Zäpfchen die Nacht  sie liegt in ihrem Bett und spielt vor sich hin  auch bis jetzt hat sie noch kein Zäpfchen...

Liebe Grüße
Steffi

Mama Steffi - Heute, 11:11

Huhu also ihr lieben, Lea ist immer noch ohne Schmerzzäpfchen  *freu*

Derzeit liegt sie ohne Beckenteil im Bett, damit Spörer dann noch mal am Beckenteil werkeln kann...
Im Moment bekommt sie noch eine Lymphdrainage

Liebe Grüße und euch allen einen schönen Tag...
Steffi


Klingt alles SUPER, weiter so  
GLG Anja
nickelchen69
#
und hier wieder Neues von LEA

MAMA Steffi: Heute, 17:59
Huhu alle miteinander,
ja wir freuen uns auch, dass es am Samstag nach Hause geht

Heute vormittag gab eis ein Pflasterwechsel, da wir sie ja zum Pflasterwechsel aus dem Beckenteil heben mussten, haben wir dann Rötungen an der Seite und am Rücken, deshalb haben sie ihr einen weichen Stoff ins Beckenteil gepackt. Nach dem Pflasterwechsel gab es ein neues Röntgenbild. Und dann....dann wurde endlich Leas ZVK (Zugang am Hals) gezogen  Yipieh
Um 12 Uhr hatte Lea noch ne Lymphdrainage. Anschließend waren wir essen und danach haben wir Lea dick angezogen und sind mit ihr raus an die frische Luft  Wir waren bei Spörer um noch zwei Dinge für Lea anfertigen zu lassen und bei Edeka was einkaufen...Jetzt sind wir wieder zurück auf Station seit etwa 1 Stunde...
Liebe Grüße und euch allen noch einen schönen Abend
Steffi
#
LEA KOMMT AM SAMSTAG NACHHAUSE

       

und heute ist die OP eine Woche her und es sind nur noch 5 Wochen die sie liegen muss, der kleine Engel ist ganz tapfer SIE SCHAFFT DAS, auch wenn es schwer ist von Mama und Papa nicht richtig in den Arm genommen werden zu können.
ABER ICH BIN MIR SICHER DAS WIRD NACHGEHOLT!!!

GLG Anja
nickelchen69
#
Hallo Ihr Adler,

es gibt weiter gute Nachrichten, heute etwas spät aber sie sind da und sooooooooooooo schön  

Mama Steffi:
Heute, 22:07
Hallo alle zusammen,
Lea hat letzte Nacht durchgeschlafen bis heute morgen um 6 Uhr. Das erste was sie wollte waren Cornflakes  während sie aß, habe ich ihren Rehabuggy wieder bezogen, damit wir auch wieder spazieren gehen können. In der Nacht kam endlich die Kaliuminfusion weg. Sie bekommt seit dem nur noch 20ml Flüssigkeit pro Stunde. Über den Tag verteilt hat sie knapp 400 ml getrunken. Noch nicht genug. Aber es ist ja immer noch kein Wunder, sie wurde die letzten Tage so mit Flüssigkeit vollgestopft und bekommt ja jetzt auch noch 480 ml Flüssigkeit am Tag. Mal schauen wie es morgen läuft. Ich hoffe, dass sie morgen endlich den ZVK los wird. Der Tag an sich war gut. Lea hatte heute Ergotherapie und Physiotherapie in den Therapieräumen, endlich raus aus ihrem Zimmer. In der Cafeteria waren wir auch wieder. Sobald der ZVK ab ist, gehen wir raus und spazieren zu Spörer. Wir bekommen noch zwei Dinge angepasst. Ansonsten waren wir im Zimmer.
Um 21:00 Uhr ist Lea eingeschlafen. Mal schauen, wann sie morgen früh wach wird

Ach ja, ich hatte heute auch eine Unterhaltung mit Dr. Marx. Sie hat mir die OP anhand des neuen Röntgenbildes erklärt. Alles super. Alles sehr stabil. Brauchen uns keine Sorgen machen  Wir brauchen sogar das Fußteil nicht unbedingt anziehen und ihren Fuß darf sie auch bewegen  Das hat Lea sehr gefreut...
In 6 bzw. jetzt nur noch 5 Wochen sollen wir bei uns zu Hause eine Röntgenkontrolle durchführen lassen und die Bilder runter schicken. Dann wird entschieden, ob wir schon zur Reha kommen können.

Wünsche euch allen eine gute Nacht..

Liebe Grüße
Steffi

es geht aufwärts richtig toll, LEA IST SO STARK und kämpft wie unsere SGE!

Gute Nacht
GLG Anja (nickelchen69)
#
hi

ja da hast Du sicher Recht und hier gleich noch ein paar gute Neuigkeiten, es geht zwar noch nciht ohne Schmerzmittel aber es wird, ALLES WIRD GUT!!!


von Mama Steffi:
Heute 16:48
Lea ist heute seit 6:50 Uhr wach und wieder quietschfidel...gestern Abend hatte sie keinen Koller...Oma Bärbel kam heute morgen um kurz vor acht...Oma Rosi um 9 Uhr...Lea hatte heute wieder richtig Appetit und hat gut gegessen...Übelkeit und Erbrechen blieben heute Gott sei Dank aus. Bei der morgentlichen Wäsche haben wir eine ziemlich rote Druckstelle an der rechten Ferse entdeckt. Keine Ahnung wo die her kommt, denn eigentlich ist das rechte Bein so gelagert, dass die Ferse frei in der Luft hängt. Nach der Wäsche haben wir Lea in den Rehabuggy gelegt und waren in der Cafeteria. Danach um 11:45 Uhr hat sich meine Mom verabschiedet und die Heimreise angetreten. Wir sind wieder aufs Zimmer. Dort haben wir Lea wieder ins Bett gelegt und sie hat dann endlich ihr Ministeck Pins Steckmosaik ausprobiert. Das hat Rosi mitgebracht. Gegen 14 Uhr war sie wieder im Rehabuggy und wir sind Mittagessen gegangen...Eigentlich wollten wir danach auch noch mal spazieren gehen, aber als wir noch mal kurz im Zimmer waren, damit Lea ihr Zäpfchen bekommen konnte, merkten wir, dass die Windel übergelaufen war. Also war der Rehabuggy auch nass. Haben sie dann wieder in ihr Bett gelegt und ich habe den Rehabuggy abgezogen und bin den Bezug waschen gegangen. Momentan liegt Lea in ihrem Bett und spielt mit ihrer Puppe...

Liebe Grüße
Steffi
und noch mal von Mama Steffi:
Heute, 20:49
Zu Abend hat Lea auch gut gegessen  Gegen 18:30 Uhr hatte Lea Schmerzen. Da sie das letzte Zäpfchen erst um 16 Uhr bekam, sollten wir versuchen sie noch ein wenig hinzuhalten. 30 Minuten konnten wir überbrücken. Dann wurden die Schmerzen zu groß und sie bekam ihr Zäpfchen. 15 Minuten später zeigte es seine Wirkung und ihr ging es wieder richtig gut  Um 20 Uhr haben wir sie schlafen gelegt. Ich hab ihr eine Geschichte vorgelesen und dann sind wir raus. Sie schlief auch gleich ein. Um 20:30 Uhr kam dann aber auf einmal ein Arzt, der noch mal eine Blutgaskontrolle wollte. Also mussten Sie noch mal an den ZVK und 2 ml Blut zapfen. Dabei wurde sie natürlich wach. Gott sei Dank schläft sie jetzt schon wieder
Ich versuche jetzt auch gleich schlafen zu gehen....also gute Nacht ihr Lieben...


GUTE NACHT euch allen,
GLG Anja (nickelchen69)
#
Hallo an Euch Alle,

hier ganz tolle Neuigkeiten von Lea, leider war ich heute unterwegs deshalb die Info etwas später, Sorry  

Mama Steffi: Heute, 18:49
Hallo alle miteinander,

heute war ein richtig toller Tag für Lea  nach der Lymphdrainage durfte Lea das erste mal aus dem Bett raus  Wir haben sie in einen Liegerolli verfrachtet und sind mit ihr als erstes ins Bad. Dort haben wir ihr die Haare gewaschen. Erst mal mit Shampoo, dann haben wir ausgespült und mit Spülung gewaschen. Dasselbe nocheinmal. Anschließend haben wir versucht Leas Haare durchzukämmen. Das war ein Krampf. Insgesamt waren wir 1 Stunde mit ihren Haaren beschäftigt. Nach schweren Kampf waren die Haare dann endlich durchgekämmt
Danach wurde ihre Infusion gewechselt. Das Kalium wurde entfernt und wegen dem Eisen brauchen wir uns keine Gedanken mehr machen. Die Blutkontrolle heute morgen hat ergeben dass alle Werte wieder in Ordnung sind
Dann sind wir erst mal mit Lea im Liegerolli durch die Klinik gelaufen. In der Cafeteria gab es ein Überraschungsei für sie...Zurück auf Station haben wir sie wieder ins Bett gelegt. Später kamen dann Stefan und Sabine zu Besuch. Wir haben Lea später noch mal aus dem Bett gehoben und in ihren Rehabuggy reingelegt. Dann waren wir nochmal in der Cafeteria. Jetzt liegt sie wieder in ihrem Bett. Holger ist noch da...fährt aber gleich in Richtung Frankfurt und dass bei dem schlechten Wetter was hier herrscht. Es schneit ununterbrochen...Leas Oma Rosi ist jetzt auch eingetroffen. Sie bleibt nun mit uns hier für die restliche Woche. Meine Mom fährt im Laufe des morgigen Tages wieder nach Hause...

Liebe Grüße
Steffi

schöne Nachrichten, JUBEL!  

schönen Abend Euch allen, nach dem leider nicht so tollen Tag für uns Eintrachtfans, schade, naja in Hannover klappt es wieder.
GLG und schönes Restwochenende

Anja (nickelchen69)
#
LEA GEHT ES GUT LEA GEHT ES GUT ......Die Blutwerte steigen kräftig an  


Hier wieder die neusten Informationen aus der Klinik:

Mama Steffi: Heute, 09:13
Guten Morgen,

Lea war gestern abend gegen 21 Uhr eingeschlafen und wir dachten sie schläft tief und fest. Holger ging um 22:20 Uhr zu seinem Zimmer...es dauerte keine 5 Minuten und Lea war wieder wach...die arme Maus hatte wieder einen Liegekoller....sie wollte auf meinen Arm, die wollte sich auf die Seite und dann auf den Bauch drehen, alles Sachen die sie nicht darf....Bis 00:15 Uhr habe ich mit ihr rumgemacht, versucht sie zu beruhigen und zu trösten. Dann ist sie endlich eingeschlafen. Gegen 23:30 Uhr hatte sie auf einmal geschwollene Augen und ne geschwollene Nase...das ist jetzt aber wieder ok.
Heute morgen hat sie bis 7:30 Uhr geschlafen, dann kam die Ärztin zur erneuten Blutabnahme über den ZVK. Vor dem Frühstück hat Holger Lea noch Medikamente gegeben (Kautabletten zum abschwellen und den Inhalt einer Tablette zum Magenschutz) dann gab er ihr einen Schluck Kakao...naja und drei mal dürft ihr raten was dann passiert ist....sie hat sich ein wenig erbrochen....Jetzt geht es ihr aber wieder gut

Liebe Grüße
Steffi


liebe Grüße auch von mir und heute mittag bitte Drei Punkte gegen Schalke 06  
#
                                   


von Mama Steffi: Heute, 16:57
Lea ist immer noch fit  alles wunderbar...

Sie bekommt jetzt noch eine Kaliumchloridlösung intravenös, da ihr Kaliumwert zu niedrig ist. Außerdem müssen wir ihr irgendwie über die Ernährung Eisen zufügen, da sie von dem Saft, den sie hier bekommt, jedes mal erbricht. Das wollen sie ihr ersparen und intravenös gibt es Eisen nur im äußersten Notfall, also versuchen wir es über die Ernährung. Meine Mom sucht jetzt nach nem Roten Fruchtsaft von Hipp oder so, wo mehr Eisen drinne ist.

                                   
#
Hallo an Alle hier,

ganz toll wie schön Ihr alle schreibt und sogar Gebete aussprecht.

Ja die süße ist eine Kämpeferin und ich sag Euch irgendwann hüpfen wir gemeinsam mit Ihr und Ihren Eltern im Block    

nun Neues von Lea:


von Papa Holger: Heute, 13:28
Bärbel ist wieder gut angekommen Der Schmerzmittel Zugang ist ebenfalls entfernt die Röntgenbilder sind auch schon gemacht sind aber noch nicht ausgewertet seit ca 8 Stunden kommt sie mit den Zäpfchen aus ohne zusätzliche Schmerzmittel Gegessen hat sie auch Nudeln und Tomatensoße. Sie hat keine Schmerzen und jetzt ist sie kurz vorm Einschlafen
Bis Später Gruß Holger

glg Anja (nickelchen69)
#
Lea geht es gut, Blutwerte ok, alles supiiiiiiiiii  


von Mama Steffi
- Heute, 10:41


Guten Morgen euch allen,

Lea hat die Nacht gut überstanden. Der Pipi-Katheter war verstopft und musst gezogen werden. Außerdem haben sie den Schmerzkatheter abgeklemmt, sie hat aber weiterhin keine Schmerzen  Yipieh...    
Heute morgen ging es ihr auch gut...sie frühstückte mit Apetit. Dann musste ich ihr aber wieder einen Saft versuchen unterzujubeln, kurz drauf hat sie erbrochen. Jetzt geht es ihr aber wieder gut. Von 9:30 bis 10 Uhr war die Physiotherapeutin da und hat ne Lymphdrainage bei Lea gemacht...kurz darauf kam de Oberarzt. Sie wurde aus dem Beckenteil gehoben ohne großes Geschrei. Dann haben sie die Pflaster gelöst und die Redon Drainage gezogen. Auch das hat sie gut überstanden. Jetzt haben wir auch mal das Ausmaß des Schnittes gesehen, sieht schon heftig aus. Jetzt liegt sie hier in ihrem Bett ohne Beckenteil, wir warten jetzt noch auf den Schmerzdienst der sich die PDA noch anschaut. Später gibt es noch die Röntgenkontrolle.

Liebe Grüße
Steffi
#
sooooo hier wieder gute Infos, wie bereits Oma Bärbel sie bei Kid hinterlassen hat hier Nachrichten von Steffi und Holger

Steffi: Heute, 14:10
Lea ist gerade wieder aufgewacht  und wieder sehr gesprächig...ihre Farbe kommt auch langsam wieder  
Holger: Heute, 16:22
Die Werte sind alle wieder nach oben gegangen sie hat keine Schmerzen obwohl die Dosierung des Schmerzmittels um 1/3 gesenkt wurde die Tasse Tee ist auch drin geblieben und wir füttern sie gerade mit einer kleinen Portion Gemüsesuppe
Steffi: - Heute, 16:47
Die Hälfte der Suppe hat sie gegessen...nun macht sie noch ein Nickerchen...um 17 Uhr werden die Blutwerte nochmal überprüft....morgen wird ein Röntgenbild gemacht und wahrscheinlich die Drainage gezogen...der Katheter vielleicht auch...


puh aufatmen und ich möchte nur kurz sagen IHR SEID TOLL!!!
Soviele nette liebe Worte
*schnief* schön wieviele liebe Menschen es gibt.

GLG Anja
#
LEA geht es nicht so gut  

von Mama Steffi - Heute, 13:22

Hallo ihr Lieben,
gestern Abend hat Lea sich das erste Mal übergeben. Danach haben wir sie zusammen mit den Schwestern sauber gemacht und sie konnte wieder in Ruhe schlafen. Als ich mich schlafen legen wollte, etwa 22:30 Uhr wurde Lea wieder wach und jammerte, dass sie in meinen Arm wolle. Nach einer halben Stunde gut zu reden ist sie dann auch wieder eingeschlafen. Nachts gegen 1 Uhr wurde sie wieder wach. Sie hatte keine Schmerzen, aber war sehr unruhig und wollte einfach nur zu mir. Da sie sich nicht beruhigen lassen wollte, gab mir der Pfleger eine Spritze mit Bachblüten und zur Geschmacksverbesserung Himbeersirup. Ich trixte Lea aus und gab ihr den Saft. Sie hatte auch noch hunger und naschte dann ein paar trockene Zimtcornflakes. 5 Minuten später musste sie sich erneut übergeben. Nachdem wir sie wieder sauber hatten und das Bett frisch gemacht hatten, habe ich mich dann zu ihr ins Bett gekuschelt. Gegen 5 Uhr war Lea wieder wach und unruhig. Dann merkte ich, dass es um sie rum ganz nass war. Es roch nach Pipi, was eigentlich gar nicht sein durfte, da Lea ja derzeit noch einen Katheter hat. Also klingelte ich nach dem Pfleger. Er kam und stellte fest, dass der Katheter nicht arbeitete wie er sollte. Leas Blase war übervoll, der Katheter leer und ihr Bett pitsche nass. Er nahm dann große Spritzen und zog das Urin aus der Blase...drei große 60 ml Spritzen hat er voll bekommen. Danach hat er den Katheter wieder angestöpselt und er arbeitete wieder so wie er sollte. Lea und ich sind dann auch wieder eingeschlafen. Gegen 8 Uhr kam die Schwester zum waschen und mit Medikamenten. Bevor ich Lea irgendwas geben konnte, übergab sie sich erneut. Wir haben sie dann aus dem Bett gehoben und in mein Bett gelegt und sie, sowie ihr Bett sauber gemacht. Dann legten wir sie wieder in ihr Bett. Keine 10 Minuten später erbrach unsere Maus schon wieder. Also machten wir sie erneut sauber. Es wurde dann ein Kinderarzt gerufen. Zwischenzeitlich war noch die große Visite. Dann kam der Kinderarzt und untersuchte Lea. Sie bekam dann ein Zäpfchen Vomex und schlief wieder ein. Ihr wurde dann noch Blutabgenommen auf Anweisung des Arztes. Auf einmal kam Dr. Nader zu uns. Lea´s HB Wert ist rapide gesunken. Gestern auf der Intensivstation war er 7,0, später auf Station 8,3, es sah also alles danach aus, dass sie es schafft sich selbst zu regulieren und keine weitere Transfusion mehr bräuchte. Bis vorhin. Der HB Wert ist auf 5,6 gesunken so dass sie jetzt entschieden haben, dass Lea eine weitere Infusion bekommt. Diese läufte jetzt seit 12:15. Die erste Stunde 100ml und 3 weitere Stunden dann je 70ml. Also insgesamt 310ml Bluttransfusion. Wenn sie sich dann stabilisiert ist alles ok. Wenn nicht müssen wir wieder auf die Intensivstation. Derzeit schläft sie seelenruhig
#
Hallo liebe Leser des Eintracht Forums,

hier erneut Infos über Leas Op Verlauf , die ich aus wkw kopiert habe, ich stelle sie im Namen der Eltern hier ein, die das von der Klinik aus leider alles nicht so einfach hinbekommen, aber sie wünschen sich auch dass Ihr hier im Eintracht Forum so gut wie möglich informiert seid, weil Ihr Lea und Ihre Eltern alle so toll unterstützt. DANKE!  

MAMA STEFFI schreibt: - Heute, 18:55
Hallo ihr Lieben,

Lea ist wieder in ihrem Beckenteil drinne, mittlerweile seit fast 2 Stunden. Das anziehen war gar nicht schön...zum ersten musste sie aus dem Schlaf gerissen werden und zum zweiten hat es ihr einfach wehgetan...sie hat geweint und immer wieder aua gesagt. Dann kam noch hinzu, dass ihr Fuss weiter angeschwollen ist, somit kamen sie nicht richtig in das Fussteil. Das Ende vom Lied ist, dass das Fussteil nun ab ist. 30 Minuten später wurde dann auch der Inliner ausgezogen, da sie immer noch über eine schmerzende Ferse klagte. Jetzt geht es wieder gut...seit einer halben Stunde schläft sie wieder friedlich...hatte vorher auch noch mal ne Kleinigkeit gegessen...schlafen ist die beste Medizin

Danke, danke und nochmals Danke

Liebe Grüße
Steffi

und dann nochmal Papa Holger:
Heute, 19:45
Hallo
Ich weiß das es kein Zwang oder Verpflichtung ist die Informationen gleich online zustellen und ich weiß auch das falls es länger dauern würde dass ihr alle das sehr gut verstehen würdet. Aber ohne euch alle wäre das alles nicht möglich und euch zu informieren über die Eindrücke und Geschehnisse ist für uns eine Art Ventil um das ganze besser zu verarbeiten. Vorallem die Antworten von euch zu lesen und zu wissen dass wir nicht allein sind gibt uns erneut Kraft und dafür auch nochmal
VIELEN DANK !
Gruß Holger
#
so neue Infos von Mama Steffi

- Heute, 13:46
Heute morgen um 10:20 Uhr konnten wir mit Lea endlich von der Intensivstation zurück auf die normale Station. Gegen 11 Uhr war dann auch schon Visite und Lea wurde aus dem Beckenteil gehoben. Sie fing sofort an zu weinen  da sie schmerzen hatte...nach 10 Minuten bekam sie wieder ein Schmerzmittel, dieses wirkte nach etwa 15 Minuten, doch sie ließ sie nicht beruhigen. Sie sagte zwar, dass sie keine Schmerzen mehr hat, aber sie weinte ununterbrochen, wollte die ganze Zeit in meinen Arm, was leider nicht geht. Vor etwa 45 Minuten ist sie dann endlich wieder eingeschlafen...Sobald sie wieder wach ist, wird Lea wieder ins Beckenteil gehoben, die Änderungen sind schon fertig. Hoffen sehr, dass sie dann nicht wieder so dolle Schmerzen bekommt.

Ansonsten ist die OP wirklich sehr erfolgreich gewesen! Es ist viel besser gelaufen, als vorher gedacht. Sie muss jetzt etwa 6 Wochen liegen, kann aber bis zu 35° aufgerichtet werden oder auch bis zu 30° seitlich gelagert werden (natürlich in Richtung gesundes Bein)


Danke nochmal, dass ihr alle an uns denkt und mitfiebert...

Liebe Grüße
Steffi
#
hier die neuesten Informationen aus der Klinik in Vogtareuth von der kleinen Lea:
von Papa Holger:
Die Nacht war ruhig es geht ihr soweit gut. Sie wird in der nächsten Stunde wieder zurück auf Station verlegt, und man muß mal schauen ob das Beckenteil so in Ordnung ist .Sie weint zwar nicht und kann auch schlafen aber es drückt wohl an einer Stelle des Beckenteils aber das werden die Schwestern auf Station versuchen herauszufinden wo der Druckpunkt ist.

auf der Homepage unter www.leashomepage.de findet Ihr unter "OP-Zeit" auch immer Info´s und Bilder, wenn Steffi etwas Zeit hat stellt Sie dort alles über Lea ein.

Danke im Namen der DREI für Eure Unterstützung und das Daumendrücken
Hat ja bis eben alles sehr gut geklappt.

Euch allen einen schönen Tag und ganz liebe Grüße
Anja (nickelchen69)
#
so nochmal Infos von Mama und Papa von Lea, es klingt alles super.

von Steffi:
Lea hat alles super überstanden, die OP ist besser
gelaufen als gedacht sie schläft derzeit und hat
wohl auch keine Schmerzen...heute Nacht bleibt sie auf
Intensivstation
und nun Papa Holger:
Hi Lea ist noch benommen und schläft sehr viel.
Die OP scheint sehr gut verlaufen zu sein sie darf auch ein wenig zur Seite geneigt liegen also Richtung des nicht operiertem Bein und sie muß nicht zwangsläufig nur liegen die OP wäre so gut gelaufen das die Ärzte kein Problem darin sehen das Lea sich bis zu 35 Grad aufrichten dürfte.
Lea durfte natürlich nach dem aufwachen nichts trinken bis um ca 19 Uhr der Pfleger meinte zu Lea ob sie Zähneputzen wolle. Lea hat auch prompt ja gesagt danach meinte der Pfleger ob sie ausspülen wolle und wieder JA nur Lea hat nicht ausgespuckt sondern hat gleich getrunken.

sie weiß schon wie sie zu Ihrem Recht kommt, die kleine Kämpferin

Welch eine schöne Nachricht.

Euch fleißigen Daumendrückern einen schönen Abend

eine glückliche Anja *puh*
#
Hallo an Alle,

es geht Lea den Umständen entsprechend gut, ERLEICHTERUNG pur.
Siehe unten hat Papa Holger Informationen geschickt!!!

Puhhhhhhhh darauf erstmal ein Tee diesmal nicht Baldrian

Das Daumendrücken scheint geholfen zu haben.

GLG Anja nickelchen69


hier mal was Papa Holger geschrieben hat:

Seit heute morgen 7:30 Uhr ist Lea im OP um 13:30 Uhr kam die Nachricht das alles so gelaufen ist wie erwartet (gehofft) Lea ist zwar noch im OP es wird noch zugenäht und danach kommt sie auf die Intensivstation.

Der Blutverlust war sehr hoch aber das war erwartet und Konserven haben bereit gestanden. Vom Knochen sehe es gut aus es wird jetzt doch nicht eingegipst sondern doch das Beckenteil verwendet. Das haben sie im OP kurzfristig wieder geändert.

Vielen lieben herzlichen Dank an alle die Daumen drückend in Gedanken bei uns allen waren !

VIELEN DANK !

Gruß Holger
#
Hallo an Euch Alle,

morgen ist es soweit, wäre toll wenn Ihr alle fest die Daumen drückt.
Lea´s erste OP findet statt. DANK EURER HILFE!!!

Unten ein Link zu einem Zeitungsbericht des Rhein Main Extra Tipp:

http://www.extratipp.com/nachrichten/regionales/rhein-main/erster-schritt-besseres-leben-645491.html

und auch der liebe Kid aus der Klappergass hat wieder etwas schönes geschrieben zu finden hier:

http://kid-klappergass.blogspot.com/2010/03/tv-radio-und-op-saal.html

Euch allen nochmals vielen Dank, im Namen von Steffi, Holger und Lea ohne Eure Hilfe könnte es morgen nicht endlich los gehen.

Ich werde Euch gerne auf dem Laufenden halten.

ALLES GUTE FÜR UNSERE KLEINE LEA!!!

GLG
Eure Anja (nickelchen69)
#
Auch von mir auf diesem Weg
Alles Gute zu Deinem Geburtstag!
Du bist ein ganz großes Stück Eintracht.

Und wie so schön geschrieben weiter oben
Mister LEA HELFEN!

DANKE Du bist einfach KLASSE!

Glückwünsche schickt Dir
nickelchen 69