Profile square

superlampi

5927

#
Silva als auch Toure im Abschluss gerade nicht schlecht. Hinti gerade auch. Vielleicht kommt doch noch eins Heute.
#
Jojo1994 schrieb:

Silva als auch Toure im Abschluss gerade nicht schlecht. Hinti gerade auch. Vielleicht kommt doch noch eins Heute.

Und links sieht Silva zwei freie Leute nicht...
#
Sow bettelt um Gelb-Rot, unglaublich.
#
Nur ärgerlich, dass mal wieder ein unberechtigter Freistoß gegen Hinti gepfiffen wurde der zum Gegentor führt. Kotz...
#
Nord Adler schrieb:

Wenn man sich die Laufleistung der BL-Vereine anschaut, dann liegt die Eintracht auf dem letzten Platz. Kostic ist der beste Eintracht-Spieler. Er liegt immerhin auf Platz 47. Diese Werte zeigen woran es liegt.


Wirklich? Wo gibts diese Statistik zu sehen? Das waere natuerlich ganz schlecht.
#
QuitoTodo schrieb:

Nord Adler schrieb:

Wenn man sich die Laufleistung der BL-Vereine anschaut, dann liegt die Eintracht auf dem letzten Platz. Kostic ist der beste Eintracht-Spieler. Er liegt immerhin auf Platz 47. Diese Werte zeigen woran es liegt.


Wirklich? Wo gibts diese Statistik zu sehen? Das waere natuerlich ganz schlecht.

Am besten bei allen Eintrachtspielen auf die Spieldaten gehen. Mit sehr wenigen Ausnahmen ist deutlich an den Laufleistungen zu sehen, wer der Sieger des Spiels war. Das erklärt auch unsere katastrophale Passquote. Wen man zu bequem ist, sich entweder für einen Pass frei zu laufen oder dem Ball entgegen zu kommen, kann man eigentlich nur verlieren. Es ist mir nur ein Rätsel, warum das anscheinend von keinem unserer  handelnden Personen erkannt, bzw. gegensteuert wird.
#
Sachs_2 schrieb:

Der Typ, der den Protest vor dem Spiel erklären wollte, wurde ordentlich ausgepfiffen

Da frage ich mich ja, warum und für was der ausgepfiffen wurde.
Von denjenigen, die nicht in ihren Block kamen und mit Ersatztickets versorgt von anderen Plätzen das Spiel geschaut haben? Ok, nachvollziehbar.

Aber alle anderen, die gepfiffen haben, haben sich im Kern darüber beschwert, dass sie nicht so schön besungen werden wie sonst üblich.
#
Das ist eine glatte Lüge! Ich verfahre garantiert keine fast 300 km an einem Montag um dann so etwas substanzoses lesen zu müssen!
#
skoddi schrieb:

AlBa1982 schrieb:

Jetzt ham wir‘s denen aber gezeigt! Montags spiele-> Nicht mit UNS 😒 Die Leute der DFL sind jetzt noch am heulen weil der Block leer war 🥺

oh ja unsere Ultra Helden habens der DFL wirklich gezeigt...und ist doch scheißegal,dass dafür die eigene Truppe verliert!!!


Kapiert ihr es eigentlich nicht?
Es haben nicht nur Ultras boykottiert sondern auch normale Fanklubs und Fans!

Dieses hirnrissige Ultra-Bashing ist peinlich. Es bestätigt aber eindrucksvoll warum die UF nicht im Internet und auf social Media kommunizieren... würde ich auch nicht machen bei dem ganzen Dünnpfiff der da vom Stapel gelassen wird.
#
Das hirnrissige waren zum wiederholten Male die äußerst primitiven Banner in der NWK und nichts anderes.
#
Gerade die Absage für Dortmund erhalten
#
Ich auch. Die Restkarten waren pro Stück wohl entweder teurer als € 40 oder unser Kontingent war nicht groß genug.
#
Ich habe jetzt bei drei Premierleague Vereinen nachgeschaut: FC Arsenal, FC Everton, Leicester City.
Bei keinem der drei Vereine hat ein Feldspieler mehr als 2000 Einsatzminuten in dieser Saison.
Bei Eintracht Frankfurt sind es vier Spieler!

Ich bin mir übrigens auch nicht so sicher, ob man beim FC Arsenal oder FC Everton sagen würde, dass ihre Spieler frisch seien...
#
Bei Wolverhampton haben bis jetzt bereits acht Spieler die "magische 2000 Minuten Grenze" überschritten, wobei Mittelfeldspieler Conor Coady auf sagenhafte 2700 Minuten kommt. An Nr. 2 steht dort mit fast 2600 Minuten Moutinho der zudem noch sechs Länderspiele bestritten hat - das haben aber auch unsere beiden Dauerläufer Kostic mit knapp über 2500, bzw. Hinti mit knapp 2350 Minuten.
Heute spielt Wolverhampton übrigens in der Premier League gegen Manchester City. Nach dem Sonntagsspiel in  Liverpool geht es Neujahr dann nach Watford.
#
superlampi schrieb:

Die schlechten Laufleistungen haben wir die ganze Saison über mit einer rühmlichen Ausnahme: das Bayern Spiel. Da hat man überdeutlich gesehen, was für einen Unterschied es macht, mehr als der Gegner zu laufen. (Dieser Unterschied war übrigens nicht nur relativ deutlich) Negativbeispiel war unser Spiel gegen die Wolfsburger, die lange Zeit nur zu zehnt gespielt haben, aber annähernd die gleiche Laufleistung zustande gebracht haben...

Zwar schon hundert mal geschrieben, aber scheinbar immer noch nicht von jedem verstanden. Viel laufen bedeutet nicht automatisch, dass das irgendwie besser ist. Wenn man total unterlegen ist und stets Ball und Gegner hinterher rennt, läuft man nämlich viele km umsonst.
Und wenn Du die Unterzahl von VW erwähnst, musst Du auch bedenken, dass die Knödeldeppen auch über 80 Minuten in Unterzahl gespielt haben. Rechnest Du dann mal +/- 10 km drauf, die Boateng gelaufen wäre, ist die Differenz auch nicht mehr so signifikant.
#
Ich behaupte nicht, dass mehr Laufen automatisch erfolgreichere Spiele bedeuten, allerdings sprechen die Zahlen für sich, selbst Du kannst das nicht widerlegen.
Wenn Du mit "Knödeldeppen" Bayern München meinst, hatte ich das übrigens sehr wohl bedacht und auch so geschrieben ("nicht nur relativ"). Also mach Dich erst einmal kundig bevor Du solche Halbwahrheiten verbreitest.
#
Adler_Steigflug schrieb:


Ich möchte es aber nicht haben, dass bei jedem kleinen Ansatz einer Krise bereits der Trainer gewechselt wird. Wir sind doch keine bekackten Hamburger! Die dann auch in Zeiten der finanziellen Flaute noch 5 Trainer bezahlen dürfen.


100% auch meine Meinung.
Aber stehen wir tatsächlich am kleinen Ansatz einer Krise ?

Ich sehe einfach zu viele Dinge, die mich extrem skeptisch machen.

1. Wir haben nicht erst in den vergangen 6 Wochen meist ausrechenbaren, ideenlosen Fussball gespielt,  der keinen Gegner wirklich dauerhaft beschäftigt hat.
2. Wir sind hinten offen und vorne teils ungefährlich
3. Es wurde nichts verändert, sondern stoisch weitergemacht,  wie bisher.
4. Die gestrige Veränderung des Systems wirkte wie eine Verzweiflungstat und "ausgebootete" Spieler wie Falette sollten die Kohlen aus dem Feuer holen.
5. Keine Laufleistung gepaart mit schlechter Passquote.
6. Individuelle Fehler und Aussetzer in abnormalen Maß
7. Keine Rotation, trotz (gefordert) großem Kader, bis es zu spät war, obwohl zum Teil die Müdigkeit der Grund für schlechte Leistungen hat sein sollen
8. Auch das Ende der Saison 18/19 war nicht das gelbe vom Ei

Ich kann nicht sagen, dass ich weiß,  wer es besser macht.  Aber ich glaube, dass uns eine Veränderung gut tun würde.

#
Punkt 5 und 7 sind für mich signifikant. Die schlechten Laufleistungen haben wir die ganze Saison über mit einer rühmlichen Ausnahme: das Bayern Spiel. Da hat man überdeutlich gesehen, was für einen Unterschied es macht, mehr als der Gegner zu laufen. (Dieser Unterschied war übrigens nicht nur relativ deutlich) Negativbeispiel war unser Spiel gegen die Wolfsburger, die lange Zeit nur zu zehnt gespielt haben, aber annähernd die gleiche Laufleistung zustande gebracht haben...
Wenn es bei uns mal schneller nach vorne geht, folgt kaum einer, sondern spaziert durchs Mittelfeld. Diese "Spaziergänge" sieht man aber nicht nur in der Offensive sondern auch bei Angriffen unserer Gegner, getreu dem Motto: "Wird schon gut gehen, wir haben ja schließlich noch einen Torwart".
Die Passquote war letzte Saison auch schon miserabel. Da wurde zumeist versucht zu "packen", was zweifellos mit mehreren, schnellen Offensivspielern oft genug funktioniert hat. Diese Saison fehlen uns die geeigneten Spieler dafür, es wird aber weiter nach dem Schema gespielt.

Zu oft wurde zu spät ein- bzw. ausgewechselt. Das bezieht sich nicht nur auf gelb-rot gefährdete Spieler, sondern besonders wenn es offensichtlich war, dass  bei manchem der Akku leer war. Wenn einem das als Zuschauer im Stadion auffällt, muss es das Trainerteam erst recht sehen. Gerade mit Wechseln zeigt man auch den sogenannten Bankdrückern, dass man auf sie zählt und hält die Spannung im Team aufrecht.
Auch wenn man hinterher immer schlauer ist, wirkt das Trainerteam, besonders im taktischen Bereich,  auf mich nicht souverän. Das mache ich allerdings nicht an bestimmten Aufstellungen fest, denn jeder der aufläuft, hat die Pflicht das beste für seine Mannschaft zu geben - nur sehe ich das bei einem Großteil der Mannschaft nicht. Entweder stimmt es da mit den taktischen Vorgaben nicht, oder unsere Trainer erreichen unsere Spieler nicht mehr. Hoffentlich täusche ich mich mit meinen Gedanken, nur je länger ich mir unser Spiel angucke...

Trotz allem eine erholsame Weihnachtszeit und auf ein erfolgreiches Jahrzehnt !
#
Wir sind über 6 km weniger gelaufen, das sagt alles!!!
#
JayJayFan schrieb:

Matzel schrieb:

Das muss Elfer geben.


Nein. Wenn der Ball vom eigenen Körper an die Hand springt, ist es nicht strafbar.


Doch noch einer hier, der die Regeln kennt
#
Nur hier ist zusätzlich die Hand zum Ball gegangen und nicht nur umgekehrt, weshalb es eine zweifelhafte Entscheidung ist...
#
Hä kein Hand weil vorher Oberschenkel?
Er geht doch eindeutig hin mit dem Arm
#
Früher war so etwas 11er...
#
Es macht doch keinen Sinn den Gegner zu foulen, wenn ich den Ball spielen kann.
#
Exakt. Normalerweise sollte es so sein.

Nur, wenn er doch konnte, warum hat er es denn dann nicht getan ?
#
PhillySGE schrieb:

Evt. vermutet man seitens des DFB Sportgerichts keine Absicht und eben aus dem Spielverlauf heraus passiert und Nübel sich grob verschätzt hat und eigentlich zum Ball wollte

Das ist ja auch alles richtig. Auch ich glaube nicht, dass Nübel hier irgendwas beabsichtigt hatte. Er kam raus, Gacinovic und er waren beide verdammt schnell und da hat er die falsche Entscheidung getroffen. Hat sich ja auch entschuldigt und man glaubt ihm auch, dass ihm das alles leid tut.

Trotzdem hätte man berücksichtigen müssen, dass Gacinovic mit eine schweren Rippenprellung nicht unerheblich verletzt wurde und es außerdem noch großes Glück war, dass er sich nicht noch viel schwerer verletzt hat.

Daher hätte ich 6 Wochen für absolut angemessen empfunden. EIn halbes Jahr zu fordern ist der größte Schwachsinn überhaupt. Ich glaub Nübel, dass er einzig und allein den Ball spielen wollte. Dass er sich dabei katastrophal falsch verhalten hat steht außer Frage. Aber für eine so lange Sperre hätte man Nübel schon Absicht unterstellen müssen.
#
Wenn man sich die verschiedenen Fernsehbilder ansieht, kommt man eher zu einem anderen Schluss. Er geht mit voller Absicht in den Mann und eben nicht auf den Ball. Den Ball hätte er - wenn er gewollt hätte - mehr oder weniger problemlos treffen können. Das war für mich nach der Devise, je weiter weg vor dem eigenen Tor der Angreifer unschädlich gemacht werden kann, desto geringer die Möglichkeit sich ein Gegentor zu fangen.
#
Positiv

Danibe439:

Netter Kontakt und reibungsloser Ablauf der Kartenübergabe. So sollte es sein !
#
magicv schrieb:

superlampi schrieb:

Zuerst dachte - und hoffte - ich mich nur verhört zu haben. Aber nachdem diese Rufe von einzelnen angestimmt und dann von mehreren des öfteren wiederholt wurden, wollte ich aus Verärgerung schon "meinen Block" (14B) verlassen. Im Umkreis von 10 Metern neben mir hatte aber wohl keiner mitgesungen. Die Rufe kamen eher aus der rechten Hälfte des Blocks und möglicherweise auch aus 14A. Manchmal reichen ja schon 20 schreiende Leute das es sich nach einen großen Menge anhört. Die Gästetrainerbank ist im unteren Bereich von 14A/B ca. 50 Meter entfernt...


Du bist jetzt nach fast 400 Antworten hier der 1., den ich in Bezug zum Betreff ernst nehme, zumal sich das ja in etwa mit dem Eichmann decken würde. Nun ist es so, dass ich noch sehr gute Ohren habe aber ab und an nicht alles verstehe was da so neues angestimmt und gesungen wird. Bist Du Dir sicher, dass Du das richtig verstanden hast oder könnte es auch „Huren.sohn“ gewesen sein? Das hat ja das ganze Stadion aus voller Überzeugung gebrüllt.


Unfassbar, was hier manche behaupten. Wir sitzen - wie @superlampi auch - in 14B und haben nichts dergleichen gehört, nada, niente. Was gefallen ist, ist - wie @Brodowin richtig schreibt - Huso und zwar stadionweit. Hier wird offensichtlich von dritter Seite versucht, Stimmung zu machen.
#
Du bezichtigst mich - und andere - der Lüge?
Nur wenn DU es nicht mitbekommen hast, heisst es noch lange nicht, das es nicht so wahr. Ich habe garantiert nicht nötig Stimmung zu machen und "dritte Seite" bin ich schon gar nicht!
Das ist wirklich Unfassbar...
#
superlampi schrieb:

Das fand ich auch ein wenig seltsam und habe es deswegen auch nur so beiläufig erwähnt...

Tut zwar nichts zur Sache aber war da nicht mal der Familienblock oder wird das beim Europapokal anders vergeben?
#
Bei Europapokalspielen gibt es keinen Familienblock. Ansonsten ist der Familienbereich über mehrere Blöcke im Oberrang verteilt.
Aber selbst im Familienbereich treiben sich schonmal seltsame Gestalten herum, die dort eigentlich nichts zu suchen haben.
#
superlampi schrieb:

Die Gästetrainerbank ist im unteren Bereich von 14A/B ca. 50 Meter entfernt...

Wobei ich mich ohnehin schon von Anfang an frage, was die Trainerbank überhaupt mit den Rufen zu tun haben sollte.
#
Das fand ich auch ein wenig seltsam und habe es deswegen auch nur so beiläufig erwähnt...
#
Zuerst dachte - und hoffte - ich mich nur verhört zu haben. Aber nachdem diese Rufe von einzelnen angestimmt und dann von mehreren des öfteren wiederholt wurden, wollte ich aus Verärgerung schon "meinen Block" (14B) verlassen. Im Umkreis von 10 Metern neben mir hatte aber wohl keiner mitgesungen. Die Rufe kamen eher aus der rechten Hälfte des Blocks und möglicherweise auch aus 14A. Manchmal reichen ja schon 20 schreiende Leute das es sich nach einen großen Menge anhört. Die Gästetrainerbank ist im unteren Bereich von 14A/B ca. 50 Meter entfernt...