Avatar profile square

Tafelberg

14163

#
Basaltkopp schrieb:

Der Uhrensohn nach Chelsea?

Da wird (würde) das Fallobst seinen Spaß haben
Wäre gut, wenn der nicht mit in der Liga wäre. Jetzt müssen die Bremer noch absteigen. Der anderen Uhrensohn wird nicht mit in die zweite Liga gehen und wechselt dann hoffentlich auch ins Ausland. Obwohl, er ist ja schon mal freiwillig in die zweite Liga gegangen....

Liverpool hat offenbar abgewunken und nach Chemnitz wollte er wohl nicht....
Ist mir egal, ob und wo der hingeht....eine Dose weniger in der Liga....
#
finde es gut, dass er nicht zu den Bayern geht
#
Torro sitzt eine Gelb/Rot Sperre ab
#
interessant, hat er in Bremen auf der Tribüne was schlimmes gemacht?
#
und jetzt entschuldigen sich die Schalker

https://twitter.com/s04?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

was ist aus diesem Verein nur geworden?

in anderen Artikeln heißt es, dass Wagner vor dem Aus steht.
#
Brodowin schrieb:

Steuern auch wir hier in Europa unruhigen Zeiten entgegen



ja, insbes. die wirtschaftlichen Folgen der Corona Krise.
Darüber hinaus sehe ich die Gefahr von "rechts", sei es von Terror, Spaltung der Gesellschaft oder auch in Parlamenten.
Wobei ich Hoffnung habe, dass der Höhenflug der AfD nicht weiter ins bodenlose schießt.

Brodowin schrieb:

oder wird unser Leben in gewohnten Bahnen verlaufen?



das glaube ich nicht (s.o.). Mag sein, dass der eine oder andere Glück hat mit seinem Beruf und Sicherheit des Arbeitsplatzes. Aber die von Brodowin gut beschriebenen Krisen -WA wird Klima noch anbringen- wird jeder irgendwie mitbekommen, spätestens seine Nachfahren.
#
Tafelberg schrieb:

WA wird Klima noch anbringen



sorry, hatte Brodowin korrekterweise berücksichtigt
#
Keine Ahnung wie ihr das seht. Aber ich habe den Eindruck, dass  derzeit sehr viel los ist in der Welt. Wobei ja eigentlich schon immer sehr viel los war in der Welt, auch in den letzten Jahren. Nur war unser Alltagsleben in Europa bzw. Deutschland eher selten von globalen politischen Ereignissen tangiert. Man konnte es sich hier ganz gut einrichten und sich einigermaßen in Sicherheit wiegen. Unser Leben spielte sich für viele irgendwo zwischen Job, Baumarkt, Kneipe, Sportverein, Grillabend, Bundesliga und Konzertbesuchen ab. Wir hatten es eigentlich ganz schön. Mich würden Einschätzungen interessieren, wie ihr die politische Situation global derzeit einschätzt.

Wir erleben eine weltweite Corona-Pandemie, die in Staaten wie Brasilien, Peru, in Teilen Zentral-Amerikas  und in Teilen der USA einen katastrophalen Verlauf nimmt. Vermutlich wird diese Pandemie auch in großen Teilen Afrikas und Indiens eine unvorstellbare Wucht entwickeln. Die Heuschreckenplage und die drohenden Hungersnöte in Afrika wurden im anderen Thread auch schon verlinkt.

Parallel dazu erleben wir eine immer weiter fortschreitende  innenpolitische Destabilisierung in den  USA.  China macht mit Hongkong ernst.    Wir haben schon länger zweifelhafte politische Systeme in geopolitisch wichtigen Staaten an der Macht, wie eben China, Russland  oder der Türkei. Auch wenn sie in der Corona-Zeit in Vergessenheit geraten sind, so sind global viele grausame Kriege am Laufen. Jemen, Syrien, Libyen, Ukraine, der Kurdenkonflikt und Mali seien hier nur stellvertretend für all die anderen militärischen Konflikte aufgeführt.

Ein Erstarken des Rechts-Populismus  in Europa, der  durch Corona und die damit verbundenen Verschwörungstheorien eine neue Wucht entfalten und Zulauf aus unterschiedlichen Lagern erhält. Staaten der EU, die sich entweder aus der EU verabschieden oder dabei sind, undemokratische  Systeme innerhalb der EU aufzubauen (Polen, Ungarn).

Dazu weltweit religiöse Fanatiker, die bereit sind, für ihren Glauben zu töten.  Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Über all dem schwebt das Damoklesschwert des Klimawandels und den damit zu erwartenden  Entwicklungen.
Täuscht der Eindruck, oder ist doch gerade mehr los, als in anderen Jahren? Ich weiß: sehr komplexes Thema. Aber wie seht ihr die Entwicklung. Was sind eure Befürchtungen und Hoffnungen? Wo wird die Reise hin gehen in den nächsten Jahren? Steuern auch wir hier in Europa unruhigen Zeiten entgegen oder wird unser Leben in gewohnten Bahnen verlaufen?
#
Brodowin schrieb:

Steuern auch wir hier in Europa unruhigen Zeiten entgegen



ja, insbes. die wirtschaftlichen Folgen der Corona Krise.
Darüber hinaus sehe ich die Gefahr von "rechts", sei es von Terror, Spaltung der Gesellschaft oder auch in Parlamenten.
Wobei ich Hoffnung habe, dass der Höhenflug der AfD nicht weiter ins bodenlose schießt.

Brodowin schrieb:

oder wird unser Leben in gewohnten Bahnen verlaufen?



das glaube ich nicht (s.o.). Mag sein, dass der eine oder andere Glück hat mit seinem Beruf und Sicherheit des Arbeitsplatzes. Aber die von Brodowin gut beschriebenen Krisen -WA wird Klima noch anbringen- wird jeder irgendwie mitbekommen, spätestens seine Nachfahren.
#
Klar wird einer gesucht, der sich ohne Murren auf die Bank setzt. Das würde bei Kraft sicherlich gelten. Er sollte aber auch sofort gute Leistungen bringen können, wenn er gebraucht wird. Da fürchte ich fast, dass Kraft dafür ein paar Jahre zu lang auf der Bank sitzt.

Gibt es nicht irgendeinen soliden Stammtorhüter in Liga 2, der immer einen ordentlichen Job gemacht hat, es aber irgendwie nie für die erste Liga gereicht hat?
#
Esser, derzeit Hoffenheim, zuletzt Hannover
#
Ich hab den SV Werder immer gemocht, teils sogar sehr. Deren Fußball in den Ende der 80er und dann in den 90er Jahren war einfach schön anzusehen. Vor allem die Europacup Auftritte!

In den letzten Jahren kam hinzu das wir immer gute und schöne (torreiche) Spiele gegen die hatten, meist als Sieger vom Platz gingen.

Je schlechter die aber insgesamt wurden, umso ekliger und schäbiger wurde deren Auftritt. Sei es bei Trainer und Betreuern, die mittlerweile komplett frei drehen, oder aber bei deren Fans, die seit 2016 ziemlich jeden Kredit verspielt haben.

Es würde mir um diesen Traditionsverein und um die Spiele gegen die leid tun, aber so wie der HSV haben sie den Abstieg redlich verdient!
#
sehe ich komplett genauso prothurk, dazu noch die Opferrolle, in die sie sich seit geraumer Zeit suhlen.
Mainz und D´dorf würde ich aber für knapp gefährdeter einschätzen, kann sich aber von Spieltag zu Spieltag ändern.
#
Verteidig. minister Espen wackelt, klar, wer nur leise Kritik an Trump formuliert, muß mit Konsequenzen rechnen (Quelle: meine Ohren in der Tagesschau)
#
was genau meinst du denn damit? dieser einzeiler stellt mich vor ein raetsel.

ich vermute, dass auch schuetteln nicht hilft.
#
ja, ich gebe zu, dass ich es nicht gut erklärt habe. Aber so schlimm war es nun auch nicht, dass Du Dich schütteln musst

Frau Merkel war gut aufgeräumt im ZDF bei "Was nun" zu allen möglichen Themen. Sie beharrt auf die Grundprinzipien der Abstandsregeln und die regional bezogenen Maßnahmen wie bspw. in Göttingen. In dem Zusammenhang konnte sie sich einen Seitenhieb auf Verstösse in Berlin  nicht verkneifen. Ich hoffe, ich habe es besser ausgedrückt und lobe Besserung
#
nurmaso schrieb:

Tafelberg schrieb:

auch dies ist aus meiner Sicht völlig offen. Wenn Söder entsprechend bedrängt wird, denke ich, dass er antritt


meinst du wirklich, dass der bedrängt werden muss *hechel*hechel

Das Söder hechelt kann ich nicht feststellen. Er ist 53 und hat gelernt zu warten. Die Zustimmungswerte für ihn sind der Krisenbewältgung geschuldet und werden wieder zurückgehen. Hat er neulich im TV auch so gesehen.
Seine Arbeit in Bayern ist noch nicht zu Ende. Die CSU bräuchte auch eine Nachfolger/in.
Die nächste Wahl in Bayern ist 2022. Die Wahl wird er als MP machen.
Angie wird auf Wunsch aller noch mal antreten und zur Hälfte der Legislaturperiode also im Herbst 2023 an Söder übergeben.
In Bayern wird dann jemand aus der Ministerriege MP werden. Ich tippe auf Füracker, 52, Oberpfälzer (die waren lange nicht an der Reihe), wurde von Söder kontinuierlich aufgebaut.
#
bei "Was nun" hat Frau Merkel die Frage nach einer KK so von sich gewiesen, als ob jemand fragen würde, ob sie einen giftigen Pilz essen möchte.
Ja, Hawischer sagt jetzt gleich "was soll sie denn sonst sagen"
#
Merkel, die coole Socke in "Was nun": "Na, in Berlin gibts ja ganz schöne Verstösse" mit einem verschmitzten Lächeln
#
Nächstes Jahr spielen wir wieder Europapokal!
#
ach
#
bils schrieb:

Knueller schrieb:

Hat sich der fechemer eigentlich wieder löschen lassen?


Ja.

Oh Mann, schade. Fand den eigentlich einen ganz witzigen Zeitgenossen.
Hoffentlich wurd ihm nicht wieder das dauerhafte und in meinen Augen anmaßende Rumgekrittel an seinen Beiträgen zu viel.
#
kommt doch bestimmt bald wieder
#
Ich glaube die Definition von einem "geilen" Urlaub darf noch jeder für sich treffen. Mir würde auch eine Woche im Harz oder Bayrischen Wald in einer abgelegenen Pension reichen. 1 Woche wandern, von Zuhause weg sein und entspannen und Bier trinken ist genau mein Urlaub.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

ich glaube die Definition von einem "geilen" Urlaub darf noch jeder für sich treffen


selbstverständlich darf man das.

Mir ging es nur um die Analyse vom Hobbyvirologen, was alles gefahrenlos möglich ist
#
Motoguzzi999 schrieb:

Domi Fiesta schrieb:

Man muss sich mal den Bericht vom Weser Kurier durchlesen. "Andre Silva pflügte in der ersten Halbzeit wie ein Wildschwein am Waldrand...brüllend, gestikulierend, Theater vor der Coaching-Zone" usw


Solche Spiel-Analysen würde ich auch gerne mal über unsere Eintracht lesen.

https://www.weser-kurier.de/werder/werder-bundesliga_artikel,-die-offensive-verliert-das-spiel-_arid,1916642.html


Richtig gut.

Ist immer irgendwie erschütternd wenn man auf einmal über guten Fussballjournalismus und Analyse stolpert.
#
so sieht gute Analyse aus
#
reggaetyp schrieb:

Ich spiele auch mit dem Gedanken, eine Radtour im September in Deutschland zu machen.
Befürchte aber, dass es schwierig sein könnte, jeweils spontan ein Zimmer zu bekommen.

Ich werde bis zwei bis drei Wochen vor Urlaubsstart abwarten.
Vielleicht geht dann ja da doch ohne Gefahr Süditalien, Griechenland, Montenegro oder Azoren.
Wenn nicht, dann halt nicht.
Zur Not in Deutschland was festes buchen.
Ich glaube allerdings, dass ich keinen Bock habe, mich mit den zu erwartenden Massen um einen Zipfel Liegefläche am See zu prügeln oder in den Bergen im Stau auf dem Wanderweg zu stehen.


Griechenland, Balearen und Kanaren sollte im September ebenfalls kein Problem sein. Ich schätze die Gefahr sich mit Corona zu infizieren dort für wesentlich geringer als in Deutschland an überfüllten Ostsee/Nordseestränden oder Bayerischen Seen...
Ferienwohnung auf Mallorca, selbst kochen, morgens an den Strand, ein bisschen wandern, am Flughafen die Maske auf... zack. Ohne Ballermann-Gedöns und nervige deutsche Touri-Massen, einen geileren und Corona-sicheren Urlaub kann es fast nicht geben.
#
kann ich nicht beurteilen
#
Vael schrieb:

Tafelberg schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Ich bin jetzt 30 Jahre alt



blutjung!


Och Gottche

Laßt den Denis in Ruhe.....der hat noch viel Eintracht vor sich und darüber kann er sich nur freuen....anders als ihr alten Kadaver.....
#
oh weia
#
cm47 schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Das ist pure Fußballromantik bei mir

Bei mir doch auch....meinste, ich hätte nicht gerne mehr "alte" Vereine oben als diese scheiß Betriebskicker...?
FrankenAdler schrieb:

der Glubb in die 1. Liga.

Bedauerlicherweise macht der Club momentan nicht gerade den Eindruck, als könnte er die 1. Liga rocken.........und was waren das früher so schöne Duelle.....leider ist die Realität anders....

Ich bin jetzt 30 Jahre alt und ein FCN, der in der Lage ist, die Liga zu rocken, ist mir nicht bekannt
Höchstens mal die eine Saison mit dem Hans Meyer und R. Vittek im Sturm.
#
Adlerdenis schrieb:

Ich bin jetzt 30 Jahre alt



blutjung!
#
Tafelberg schrieb:

doch einen überfüllten Römerberg

Oder einen überfüllten Tafelberg 😜😎
#
auch das!

Du befindest Dich im Netzadler Modus!