Gude, Thomas Schaaf. Viel Erfolg beim geilsten Verein der Welt

#
gizzi schrieb:
Nach R. Schmitt und De Matteo kommt jetzt Thomas Schaaf.

Was für eine Wende!

Fürchte es ist eher die Rolle rückwärts.

Weshalb man einen 2 Jahresvertrag angeboten hat verstehe ich nun überhaupt nicht.


Ein R. Schmitt war hier nie Kandidat!
#
Euphorie löst die Entscheidung bei mir nicht aus. Ich hoffe HB wollte sich da die nächsten zwei Jahre nicht nur eine ruhige Arbeitsatmosphäre schaffen wollen  à la Funkel reloaded.

Ich lasse mich gerne sportlich vom Gegenteil überzeugen. Es zählt auf dem Platz. Also alles Gute TS!

PS: ich möchte nach all den Jahren einfach nur miterleben, dass sich der Verein mal wieder einen Schritt nach vorne entwickelt.  
#
kasskaSGE schrieb:
ich möchte nach all den Jahren einfach nur miterleben, dass sich der Verein mal wieder einen Schritt nach vorne entwickelt.    


EC-Teilnahme war natürlich ne doppelte Rolle rückwärts.
#
Herzlich Willkommen!
#
Gute Lösung! Schaaf war von Anfang an einer meiner Wunschkandidaten für die Veh Nachfolge. Kommt aber dennoch überrachend weil der Name zuletzt halt mal gar nicht auftauchte.
#
Nach ein paar Stunden drüber nachdenken: Das kann was werden!
#
Hoffenlich täusche ich mich in ihm.


Gude und alles Gute für uns alle.
#
JayJayGrabowski schrieb:
kasskaSGE schrieb:
ich möchte nach all den Jahren einfach nur miterleben, dass sich der Verein mal wieder einen Schritt nach vorne entwickelt.    


EC-Teilnahme war natürlich ne doppelte Rolle rückwärts.


Huh Ironie
Ja war ein kurzzeitiger Schritt in die richtige Richtung. Ich hatte das viel langfristiger gemeint. Beispielsweise, dass es der Verein schafft kontinuierlich das Niveau in der Mannhaft zu heben oder auch seine Möglichkeiten in Transfers zu verbessern.

Ich wünsche mir sehr, dass die sportlichen Leitungen unter TS passen.

Auf gehts SGE!
#
DerSchwarzeAbt schrieb:
...Schaaf war mir bisher nicht als Trainee bekannt der offensiv spielen lässt...  


Na, das habe ich anders in Erinnerung. Kommt sicher auf die verfügbaren Spieler an, aber in den Jahren zwischen 2004 und 2010 gingen die Bremer nur selten unter 70(!) eigenen Toren aus der Saison - pro Saison, wohlgemerkt.
Also: Geht schon, wenns passt.
#
Zum Glück nicht der di Matteo!!!

Gude Thomas Schaaf!
#
Och Menno! Jetzt hat man uns hier die Möglichkeit geraubt weiter zu spekulieren!

Trotzdem: Gude Thomas Schaaf!
#
Taunusmensch schrieb:
DerSchwarzeAbt schrieb:
...Schaaf war mir bisher nicht als Trainee bekannt der offensiv spielen lässt...  


Na, das habe ich anders in Erinnerung. Kommt sicher auf die verfügbaren Spieler an, aber in den Jahren zwischen 2004 und 2010 gingen die Bremer nur selten unter 70(!) eigenen Toren aus der Saison - pro Saison, wohlgemerkt.
Also: Geht schon, wenns passt.


Mit diesem Zitat hast den Abt aka Max Merkel ein für alle Mal als Dummbabbler enttarnt. Wussten wir zwar eh alle, aber jetzt ist es Fakt, dass er der König der Ahnungslosen ist! Danke  
#
kasskaSGE schrieb:
Euphorie löst die Entscheidung bei mir nicht aus. Ich hoffe HB wollte sich da die nächsten zwei Jahre nicht nur eine ruhige Arbeitsatmosphäre schaffen wollen  à la Funkel reloaded.

Ich lasse mich gerne sportlich vom Gegenteil überzeugen. Es zählt auf dem Platz. Also alles Gute TS!

PS: ich möchte nach all den Jahren einfach nur miterleben, dass sich der Verein mal wieder einen Schritt nach vorne entwickelt.    


Ich fürchte daraus wird zumindest die nächsten 2 Jahre nichts. HB, ein VS, der Mittelmässigkeit als Erfolg definiert und bei jeder Gelegenheit seine Mannschaft öffentlich als nicht mit der Spitze konkurrenzfähig bezeichnet, hat sich wohl wieder durchgesetzt.
Ich denke, BH hatte ganz andere Vorstellungen und wollte über die Besetzung der Trainerposition mit einer Persönlichkeit, die hohe öffentliche Aufmerksamkeit genießt, die Eintracht "mit einem Knall" neu und besser positionieren. Ob das nun zwischen den beiden gut geht?
#
Basaltkopp schrieb:
gizzi schrieb:
Nach R. Schmitt und De Matteo kommt jetzt Thomas Schaaf.

Was für eine Wende!

Fürchte es ist eher die Rolle rückwärts.

Weshalb man einen 2 Jahresvertrag angeboten hat verstehe ich nun überhaupt nicht.


Ein R. Schmitt war hier nie Kandidat!


*neeeeeeeeeeeeeeeeeeeerv*
Mach doch mal was Anständiges mit Deiner Langeweile. Sammel spenden für Afrika oder Frauen in Not oder so.
#
Schaaf war auch meine erste Wahl. Mal ehrlich, den Di Matteo wären wir wieder los, sobald der erste Scheich-Club (kein Tippfehler) nach CLVorrunden-Aus Bedarf meldet. Ich freue mich, dass es wieder gelungen ist, einen Meistertrainer zur Eintracht zu lotsen. Das wird schon!
#
Herzlich Willkommen!

Also ich mag den Kerl. Hoffe natürlich das mit ihm der "Neufang" (ohne Rode+Schwegler) gut gelingt.
#
Auch wenn ich erstmal etwas skeptisch war. Nach etwas nachdenken finde ich es aber eine gute Wahl.

Herzlich Willkommen!!!

Und mir gefällt die Rot-Schwarze Brille, die man in den Interviews sieht..
Gleich mal unsere Farben!!!
Das ist bestimmt kein Zufall, sondern bewusst gewählt.
#
Herzlich Willkommen, Thomas Schaaf.
Ich denke, mit Ihnen und Eintracht Frankfurt haut das hin.
#
Das ist also die "große Lösung"....... naja find ich ehrlich nicht. Wir hätten Herrn Schaaf doch schon vor Wochen haben können, nur haben wollten ihn nicht viele.

Aber egal, herzlich willkommen bei uns und viel Erfolg in den kommenden Jahren.
#
Knueller schrieb:
Basaltkopp schrieb:
gizzi schrieb:
Nach R. Schmitt und De Matteo kommt jetzt Thomas Schaaf.

Was für eine Wende!

Fürchte es ist eher die Rolle rückwärts.

Weshalb man einen 2 Jahresvertrag angeboten hat verstehe ich nun überhaupt nicht.


Ein R. Schmitt war hier nie Kandidat!


*neeeeeeeeeeeeeeeeeeeerv*
Mach doch mal was Anständiges mit Deiner Langeweile. Sammel spenden für Afrika oder Frauen in Not oder so.


Der Basaltkopp ist doch nur zum nerven von anderen hier  ,-)


Teilen