Nachbetrachtung 18. Spieltag - SC Freiburg - SG Eintracht Frankfurt

#
Bigbamboo schrieb:
EintrachtLenz schrieb:
Bei der beschissenen 2. HZ bin ich ja fast schon froh, dass ich die meiste Zeit mit einem Flotten Otto auf der Schüssel verbracht hab.
Wahrscheinlich haben meine schlechten Vibrations den Leistungsabfall verursacht.


Läuft bei Dir!  


Druff geschisse.
#
Basaltkopp schrieb:
etienneone schrieb:
Es liegt nicht (alleine) an der Abwehr.
Wer die vielen Gegentore an der Abwehr festmacht, der hat die Spiele nicht gesehen.
Die meisten Gegentore kriegen wir doch durch Konter. Es ist auch eine Systemfrage. Eine Frage der Einstellung von ALLEN auf dem Platz.
Wie die teilweise den Zweikämpfen,ja man muss es ausweichen nennnen, ist unfassbar. Die gesamte Körpersprache ist absolut lasch und lächerlich.

Ich kann es nicht mehr hören: Die Abwehr, die Abwehr. Die Abwehrarbeit, bzw. das Defensiv-Verhalten von ALLEN ist zum kotzen. Und offensichtlich haben wir keinen Trainer, der das Problem in den Griff bekommt. SCHADE!


Die Fehler der Hinrunde wurden analysiert. War die Analyse für den ***** oder der Versuch diese Fehler zu beheben?


Offensichtlich beides.
#
Das heute regt mich so auf, ich mein 1-4 vs. Den 18. wo komm wir dahin. Dienstag 0-5 vs. VfL(Vllt. Übertrieben ) weil Abwehr undso...  aigner größte idiot heut mit Inui. und was ist mit Schaaf los kadlec netmal auf der Bank was ist das bitte
#
Hab das Spiel zwar nicht gesehen, scheint aber wie schon so oft gegen Freiburg gewesen zu sein: Ein weniger gutes Spiel unserer Mannschaft. Das Ergebnis von 1:4 sieht zudem gruselig aus. War die Niederlage auch in der Höhe verdient?

So eine heftige Niederlage nach der Winterpause kann von unserer Mannschaft auch als Weckruf zur richtigen Zeit wahrgenommen werden.
#
Copado11 schrieb:
Das heute regt mich so auf, ich mein 1-4 vs. Den 18. wo komm wir dahin. Dienstag 0-5 vs. VfL(Vllt. Übertrieben ) weil Abwehr undso...  aigner größte idiot heut mit Inui. und was ist mit Schaaf los kadlec netmal auf der Bank was ist das bitte  


Der größte Idiot ist derjenige der unsere Spieler als Idiot bezeichnet.  
Aigner war natürlich schlecht, aber deshalb ist er kein Idiot. Inui hat mir eigentlich noch recht gut gefallen hat. Zumindest in der ersten Hälfte.
#
Chaos-Adler schrieb:
Hab das Spiel zwar nicht gesehen, scheint aber wie schon so oft gegen Freiburg gewesen zu sein: Ein weniger gutes Spiel unserer Mannschaft. Das Ergebnis von 1:4 sieht zudem gruselig aus. War die Niederlage auch in der Höhe verdient?

So eine heftige Niederlage nach der Winterpause kann von unserer Mannschaft auch als Weckruf zur richtigen Zeit wahrgenommen werden.


Nein. Bis zum 1:1 klar die bessere Mannschaft. Dann hat Aigner sinnfrei den Elfer verschuldet und danach waren wir hinten vogelwild. Petersen konnte gar nicht anders als die Dinger zu machen. Wir haben ihn quasi dazu gezwungen.
#
Nachtrag:
Eigentlich hätte schon die Niederlage gegen Genf ein Weckruf sein sollen. Aber offenbar hat der Trainer die Probleme nicht erkannt.
#
Basaltkopp schrieb:
Copado11 schrieb:
Das heute regt mich so auf, ich mein 1-4 vs. Den 18. wo komm wir dahin. Dienstag 0-5 vs. VfL(Vllt. Übertrieben ) weil Abwehr undso...  aigner größte idiot heut mit Inui. und was ist mit Schaaf los kadlec netmal auf der Bank was ist das bitte  


Der größte Idiot ist derjenige der unsere Spieler als Idiot bezeichnet.  
Aigner war natürlich schlecht, aber deshalb ist er kein Idiot. Inui hat mir eigentlich noch recht gut gefallen hat. Zumindest in der ersten Hälfte.  


Das idiot war auch nur aus Wut  heraus, ich meinte idiot eher Fußballerisch zB. Das elfer Foul das war einfach idiotisch und Inui musste 2-3 mal von TS zuseite geholt werden, weil er wusste das er nicht rund läuft. Ich bin immer noch auf 180 sry aber vs. Den 18. so eine ernüchternde 2.hz geht nicht  
#
Ich verstehe nicht wieso wir immer soviele Gegentreffer kassieren!!!
Warum bringt man Madlung anstatt Zambrano?
Was soll das alles mit Kadlec?
Und warum redet man von Europa wenn man jedes Spiel 3-5 Gegentreffer kassiert?
Ich möchte es doch nur verstehen!!!
Es war zwar das erste Spiel aber erlich ich hab Angst um meine Eintracht!
Bitte lieber Sportdirektor bloß keine Panik einkäufe!!!
Bitte liebes Schäfchen mach die Bude dicht sonst hat auch der Trapp bald kein Bock mehr!!!
Fazit Scheiß Tag unnütze scheiß Niederlage!!!
Aber es geht weiter
Forza SGE
#
Basaltkopp schrieb:
Nachtrag:
Eigentlich hätte schon die Niederlage gegen Genf ein Weckruf sein sollen. Aber offenbar hat der Trainer die Probleme nicht erkannt.  


Erkannt hat er sie angeblich.
Nur sah das heute leider nicht danach aus.

Weiß absolut nicht was die in der Vorbereitung trainiert haben
#
Ein Spiel mit zwei höchst unterschiedlichen Halbzeiten. Die erste Hälfte lief alles super und alles nach plan. Schnelles 1:0, danach stark gepresst und den Gegner fast schon dominiert. Danach kommt diese unglaubliche zweite Hälfte mit den zwei   Knackpunkten die uns das Genick gebrochen haben. Das 2:0 auf den füßen gehabt und nicht gemacht.......Dann dieser unbeholfene Zweikampf im Strafraum, was zum Ausgleich führt. Danach ist die Mannschaft kaum wieder zu erkennen. Kaum noch gewonnen Zweikämpfe (evtl. Platt aufgrund des aufwendigen Pressings) bzw. schlechtes Abwehrverhalten. Heute hatten einfach zuviele Spieler einen Rabenschwarzen Tag.

Aber deswegen Spielern die Bundesligatauglichkeit abzusprechen, den Trainer in Frage zu stellen ist schon ziemlich hart. Das war das erste Spiel der RR leute, bleibt mal auf dem Teppich......Ich bin immernoch der Meinung, das Transfers nicht unbedingt notwendig sind. Die Bank, die wir haben, ist auch nicht so schlecht wie sie hier gemacht wird. Kittel, Madlung, Lanig (ok, der ist schon weg) haben gute Leistungen nach ihren Einwechslungen gezeigt.....Piazon Naja. Und Trapp in frage zu stellen  Leute wie oft hat der Junge uns den ***** gerettet?

Systemfrage? Darüber kann man auch sprechen, mit zwei 6ern hätten wir definitiv mehr Stabilität. Aber wer soll dann in die IV? Wer soll die zweite 6 sein, wenn Russ in der IV ist? Wer aus der offensive soll geopfert werden?

Natürlich dürft ihr hier euren Unmut äußern, aber bei manchen (so wie ich verstanden habe ernst gemeinten Kommentaren) wird es echt lächerlich. Denke heute haben wir einfach aufgrund der zwei Knackpunkte oben verloren + schlechte 2. HZ der gesamten Mannschaft. Sowas passiert schon mal......Trotzdem sehe ich die Mannschaft jetzt nicht schon in Liga zwei!!

Die Defensive ist natürlich verbesserungswürdig, schon seit Saisonbeginn, aber hoffe das es bald besser wird.......wie gesagt, heute hatte jeder einen raabenschwarzen Tag......passiert. Mund abputzen und gegen Wolfsburg eine besser Leistung zeigen!!
#
Hyundaii30 schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Nachtrag:
Eigentlich hätte schon die Niederlage gegen Genf ein Weckruf sein sollen. Aber offenbar hat der Trainer die Probleme nicht erkannt.  


Erkannt hat er sie angeblich.
Nur sah das heute leider nicht danach aus.

Weiß absolut nicht was die in der Vorbereitung trainiert haben


Vllt. liegt zwischen dem Erkennen von Problemen und dem Lösen von Problemen auch etwas mehr Zeit als 1-2 Wochen Trainingslager oder ne Woche Training.
#
SGE_Werner schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Nachtrag:
Eigentlich hätte schon die Niederlage gegen Genf ein Weckruf sein sollen. Aber offenbar hat der Trainer die Probleme nicht erkannt.  


Erkannt hat er sie angeblich.
Nur sah das heute leider nicht danach aus.

Weiß absolut nicht was die in der Vorbereitung trainiert haben


Vllt. liegt zwischen dem Erkennen von Problemen und dem Lösen von Problemen auch etwas mehr Zeit als 1-2 Wochen Trainingslager oder ne Woche Training.


Sowas wollte ich auch grade schreiben.
Erkennen ist das eine, es beheben das andere.
#
hammer-ammer schrieb:
Ich verstehe nicht wieso wir immer soviele Gegentreffer kassieren!!!
Warum bringt man Madlung anstatt Zambrano?
Was soll das alles mit Kadlec?
Und warum redet man von Europa wenn man jedes Spiel 3-5 Gegentreffer kassiert?
Ich möchte es doch nur verstehen!!!
Es war zwar das erste Spiel aber erlich ich hab Angst um meine Eintracht!
Bitte lieber Sportdirektor bloß keine Panik einkäufe!!!
Bitte liebes Schäfchen mach die Bude dicht sonst hat auch der Trapp bald kein Bock mehr!!!
Fazit Scheiß Tag unnütze scheiß Niederlage!!!
Aber es geht weiter
Forza SGE  


Weil Zambrano der dritte IV bei Rückstand gewesen wäre. Was hätte das bringen sollen?
Madlung wurde als Brecher für vorne eingewechselt und nicht um das Ergebnis zu halten. Echte Stürmer ließ Herr Schaaf ja lieber daheim.
#
Was ist eigentlich so schlimm an der Doppelsechs, daß Schaaf das einfach nicht will. Wir haben klare Stabilitätsprobleme in der Defensive und laufen in der Rückwärtsbewegung nicht gut gegen den Ball an. Na dann stelle ich zwei Leute auf die 6, eine Kampfsau und eine Kampfsau, die auch nach vorne was kann. So wie Schwegler und Rode in ihren besten Zeiten. Ich fasse es einfach nicht, daß keine der vielen denkbaren Kombinationen Schaaf paßt. Wir haben sechs Leute, die auf der 6 spielen können (in der Reihenfolge) Hasebe Stendera Flum Russ Medojevic Ignovski da muß sich doch was finden! oder will er wie in der Meierfrage warten, bis es der letzte Trottel im Stadion kapiert hat, was zu tun ist?!
#
Dann hätte er auch Russ nach vorne ziehen können der ist immerhin Torgefährlich!
Naja T.S. wird schon wissen was richtig und falsch ist!
Hoffe ich zumindest!!!
#
hammer-ammer schrieb:
Dann hätte er auch Russ nach vorne ziehen können der ist immerhin Torgefährlich!
Naja T.S. wird schon wissen was richtig und falsch ist!
Hoffe ich zumindest!!!


Ist Madlung bei hohen Bällen auch.
#
Wie immer in Freiburg haben wir super gegessen im Brauereiausschank Ganter beim Münster. zum Glück interessiert uns Fussball nicht.
#
SGE_Werner schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Nachtrag:
Eigentlich hätte schon die Niederlage gegen Genf ein Weckruf sein sollen. Aber offenbar hat der Trainer die Probleme nicht erkannt.  


Erkannt hat er sie angeblich.
Nur sah das heute leider nicht danach aus.

Weiß absolut nicht was die in der Vorbereitung trainiert haben


Vllt. liegt zwischen dem Erkennen von Problemen und dem Lösen von Problemen auch etwas mehr Zeit als 1-2 Wochen Trainingslager oder ne Woche Training.


Die Probleme bestehen aber schon länger als ein bis zwei Wochen
#
J_Boettcher schrieb:
Was ist eigentlich so schlimm an der Doppelsechs, daß Schaaf das einfach nicht will. Wir haben klare Stabilitätsprobleme in der Defensive und laufen in der Rückwärtsbewegung nicht gut gegen den Ball an. Na dann stelle ich zwei Leute auf die 6, eine Kampfsau und eine Kampfsau, die auch nach vorne was kann. So wie Schwegler und Rode in ihren besten Zeiten. Ich fasse es einfach nicht, daß keine der vielen denkbaren Kombinationen Schaaf paßt. Wir haben sechs Leute, die auf der 6 spielen können (in der Reihenfolge) Hasebe Stendera Flum Russ Medojevic Ignovski da muß sich doch was finden! oder will er wie in der Meierfrage warten, bis es der letzte Trottel im Stadion kapiert hat, was zu tun ist?!

Nehmen wir an das Hasebe den Schwegler-part übernimmt....Wer von den anderen kann denn den Rode machen? Zweikampfstark und schnelles umschaltspiel, bei halbwegs guter Übersicht? Stendera ist definitiv kein 6er. Russ? Medo? Iggy? Flum? Versteh mich nicht falsch, denke auch das man mit zwei 6ern stabiler stehen würde. Nur wen nimmst du, angenommen wir haben den passenden 2ten sechser gefunden, dafür vorne raus?  Seferovic ackert und rackert da vorne, weicht auf die Außen aus und schafft Platz für Meier. Meier ist ein Killer vorm Tor. Stendera hat eine unglaubliche Übersicht und ist neben Hasebe wohl der einzige Spieler der das Spiel lenken kann....


Teilen