Frage zur Zeitumstellung

#
Ich gönne mir hier mal das Finneale Wort und bitte Euch in überfränkischer Geschwindigkeit zum Thema zurückzukehren und die Geschwindigkeitsdiskussion aus Gebabbel zu verlagern!
#
Ich gönne mir hier mal das Finneale Wort und bitte Euch in überfränkischer Geschwindigkeit zum Thema zurückzukehren und die Geschwindigkeitsdiskussion aus Gebabbel zu verlagern!
#
Xaver08 schrieb:

Ich gönne mir hier mal das Finneale Wort und bitte Euch in überfränkischer Geschwindigkeit zum Thema zurückzukehren und die Geschwindigkeitsdiskussion aus Gebabbel zu verlagern!

Quasi keine Zeitumstellung sondern eine Threadumstellung? 🤔
#
Ich gönne mir hier mal das Finneale Wort und bitte Euch in überfränkischer Geschwindigkeit zum Thema zurückzukehren und die Geschwindigkeitsdiskussion aus Gebabbel zu verlagern!
#
Xaver08 schrieb:

Ich gönne mir hier mal das Finneale Wort


Falscher Thread, falsches Forum!
#
Xaver08 schrieb:

Ich gönne mir hier mal das Finneale Wort


Falscher Thread, falsches Forum!
#
Motoguzzi999 schrieb:

Xaver08 schrieb:

Ich gönne mir hier mal das Finneale Wort


Falscher Thread, falsches Forum!


Ich sagen!

Und jetzt ab ins Gebabbel!
#
Wenn jetzt die Uhren zurückgestellt werden ist das gut für c-e. Dann hat er eine ganze Stunde, die er früher reagieren kann.

Ich habe es im Forum noch nie beobachtet, aber wie läuft es da eigentlich mit der Zeitumstellung? Angenommen ich antworte um 2:02 Winterzeit auf einen Beitrag, der um 2:15 Uhr Sommerzeit geschrieben wurde. Wie wird das angezeigt?
#
Wenn jetzt die Uhren zurückgestellt werden ist das gut für c-e. Dann hat er eine ganze Stunde, die er früher reagieren kann.

Ich habe es im Forum noch nie beobachtet, aber wie läuft es da eigentlich mit der Zeitumstellung? Angenommen ich antworte um 2:02 Winterzeit auf einen Beitrag, der um 2:15 Uhr Sommerzeit geschrieben wurde. Wie wird das angezeigt?
#
Basaltkopp schrieb:

Wenn jetzt die Uhren zurückgestellt werden ist das gut für c-e. Dann hat er eine ganze Stunde, die er früher reagieren kann.

Ich habe es im Forum noch nie beobachtet, aber wie läuft es da eigentlich mit der Zeitumstellung? Angenommen ich antworte um 2:02 Winterzeit auf einen Beitrag, der um 2:15 Uhr Sommerzeit geschrieben wurde. Wie wird das angezeigt?


Als hättest du den Beitrag vorher geschrieben.
Normalerweise ist es in Foren ja sogar möglich die eigene Zeitzone einzustellen - da kann man lustigen Unsinn mit machen 😁
#
Mal aktuelle Artikel gelesen. Die eigentlich für dieses Jahr beschlossene Abschaffung der Zeitumstellung liegt weiterhin auf unbestimmte Zeit auf Eis.

#
Mal aktuelle Artikel gelesen. Die eigentlich für dieses Jahr beschlossene Abschaffung der Zeitumstellung liegt weiterhin auf unbestimmte Zeit auf Eis.

#
Wenn man die Winterzeit als Normalzeit nehmen will (was sie ja vorher in der Tat auch war) dann muss man jetzt eh erst mal wieder umstellen. Von daher muss man eben nur im März nicht mehr umstellen.
#
Bin mal gespannt, wann dieser Schwachsinn endlich ein Ende hat...die EU scheint keine anderen Probleme zu haben, dieser Saftladen....Winterzeit ist Normalzeit und dabei sollte es auch bleiben....die ständigen Umstellungen belasten nicht nur menschlichen, sondern auch tierischen Rythmus....alles menschenerdachter Scheißdreck von Leuten, die wohl nichts besseres zu tun haben.....
#
Bin mal gespannt, wann dieser Schwachsinn endlich ein Ende hat...die EU scheint keine anderen Probleme zu haben, dieser Saftladen....Winterzeit ist Normalzeit und dabei sollte es auch bleiben....die ständigen Umstellungen belasten nicht nur menschlichen, sondern auch tierischen Rythmus....alles menschenerdachter Scheißdreck von Leuten, die wohl nichts besseres zu tun haben.....
#
cm47 schrieb:

Bin mal gespannt, wann dieser Schwachsinn endlich ein Ende hat...die EU scheint keine anderen Probleme zu haben, dieser Saftladen....Winterzeit ist Normalzeit und dabei sollte es auch bleiben....die ständigen Umstellungen belasten nicht nur menschlichen, sondern auch tierischen Rythmus....alles menschenerdachter Scheißdreck von Leuten, die wohl nichts besseres zu tun haben.....

Ich war früher ein klarer Verfechter der Sommerzeit, meinetwegen auch auf Dauer. Grund: die Energieeinsparung durch eine Stunde Helligkeit mehr am Abend vermutete ich um ein Vielfaches höher als die zusätzliche Energie am Morgen, wenn es eine Stunde länger dunkel ist. Man denke nur an die zig-Tausende von Flutlichtern, die auf den Sportplätzen eine Stunde weniger brennen.

Scheint aber wohl nicht so gravierend zu sein. Sagt zumindest der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft. Die eingesparte Energie am Abend wird durch mehr Freizeitaktivitäten wieder wettgemacht.
Erscheint mir wenig plausibel, denn dieses Mehr an Freizeitaktivitäten findet ja bei einer Stunde mehr Helligkeit statt - aber bitte.
#
cm47 schrieb:

Bin mal gespannt, wann dieser Schwachsinn endlich ein Ende hat...die EU scheint keine anderen Probleme zu haben, dieser Saftladen....Winterzeit ist Normalzeit und dabei sollte es auch bleiben....die ständigen Umstellungen belasten nicht nur menschlichen, sondern auch tierischen Rythmus....alles menschenerdachter Scheißdreck von Leuten, die wohl nichts besseres zu tun haben.....

Ich war früher ein klarer Verfechter der Sommerzeit, meinetwegen auch auf Dauer. Grund: die Energieeinsparung durch eine Stunde Helligkeit mehr am Abend vermutete ich um ein Vielfaches höher als die zusätzliche Energie am Morgen, wenn es eine Stunde länger dunkel ist. Man denke nur an die zig-Tausende von Flutlichtern, die auf den Sportplätzen eine Stunde weniger brennen.

Scheint aber wohl nicht so gravierend zu sein. Sagt zumindest der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft. Die eingesparte Energie am Abend wird durch mehr Freizeitaktivitäten wieder wettgemacht.
Erscheint mir wenig plausibel, denn dieses Mehr an Freizeitaktivitäten findet ja bei einer Stunde mehr Helligkeit statt - aber bitte.
#
Sie haben schon bei der ersten Einführung einer Sommerzeit während des ersten Weltkrieges festgestellt das es keine Einsparungen bringt. Und ob man jetzt morgens mehr Licht auf den Arbeitsplätzen braucht oder Abends in den Freizeitlokalitäten, das nimmt sich nicht viel. Aber z.B. für die Leute die in ihren Gärten sitzen oder noch Abends spazieren gehen wollen, für die bringt es was. Wenn man bei der Sommerzeit bleiben würde wäre das ein reines Freizeitding, was ich aber als alter Äpfelweingartenbesucher begrüßen würde.
#
Sie haben schon bei der ersten Einführung einer Sommerzeit während des ersten Weltkrieges festgestellt das es keine Einsparungen bringt. Und ob man jetzt morgens mehr Licht auf den Arbeitsplätzen braucht oder Abends in den Freizeitlokalitäten, das nimmt sich nicht viel. Aber z.B. für die Leute die in ihren Gärten sitzen oder noch Abends spazieren gehen wollen, für die bringt es was. Wenn man bei der Sommerzeit bleiben würde wäre das ein reines Freizeitding, was ich aber als alter Äpfelweingartenbesucher begrüßen würde.
#
propain schrieb:

Aber z.B. für die Leute die in ihren Gärten sitzen oder noch Abends spazieren gehen wollen, für die bringt es was. Wenn man bei der Sommerzeit bleiben würde wäre das ein reines Freizeitding, was ich aber als alter Äpfelweingartenbesucher begrüßen würde.        

Sowohl das Garten-Argument als auch das Thema Äpplergartenwirtschaft sind für mich gute Gründe, weshalb ich sehr für die Sommerzeit bin. ☀️
#
Für mich hatte sich die Überlegung erledigt, nachdem ich von der offenbar ziemlich einhelligen Meinung der Mediziner dazu erfahren hatte.

Wenn uns allen Sommerzeit dauerhaft nicht gut tut, dann nützt ein abendlicher Spaziergang mehr mutmaßlich auch nicht viel dagegen.
#
Für mich hatte sich die Überlegung erledigt, nachdem ich von der offenbar ziemlich einhelligen Meinung der Mediziner dazu erfahren hatte.

Wenn uns allen Sommerzeit dauerhaft nicht gut tut, dann nützt ein abendlicher Spaziergang mehr mutmaßlich auch nicht viel dagegen.
#
Misanthrop schrieb:

Für mich hatte sich die Überlegung erledigt, nachdem ich von der offenbar ziemlich einhelligen Meinung der Mediziner dazu erfahren hatte.

Wenn uns allen Sommerzeit dauerhaft nicht gut tut, dann nützt ein abendlicher Spaziergang mehr mutmaßlich auch nicht viel dagegen.


Bis Ende 2026 wird es in der EU sowieso alles so bleiben, wie bisher. Das Thema ist also erst einmal für weiter 5 Jahre vom Tisch ...
#
Sie haben schon bei der ersten Einführung einer Sommerzeit während des ersten Weltkrieges festgestellt das es keine Einsparungen bringt. Und ob man jetzt morgens mehr Licht auf den Arbeitsplätzen braucht oder Abends in den Freizeitlokalitäten, das nimmt sich nicht viel. Aber z.B. für die Leute die in ihren Gärten sitzen oder noch Abends spazieren gehen wollen, für die bringt es was. Wenn man bei der Sommerzeit bleiben würde wäre das ein reines Freizeitding, was ich aber als alter Äpfelweingartenbesucher begrüßen würde.
#
propain schrieb:

Aber z.B. für die Leute die in ihren Gärten sitzen oder noch Abends spazieren gehen wollen, für die bringt es was.

Genau dass 🍸🍸
#
Für mich hatte sich die Überlegung erledigt, nachdem ich von der offenbar ziemlich einhelligen Meinung der Mediziner dazu erfahren hatte.

Wenn uns allen Sommerzeit dauerhaft nicht gut tut, dann nützt ein abendlicher Spaziergang mehr mutmaßlich auch nicht viel dagegen.
#
Misanthrop schrieb:

Für mich hatte sich die Überlegung erledigt, nachdem ich von der offenbar ziemlich einhelligen Meinung der Mediziner dazu erfahren hatte.

Wenn uns allen Sommerzeit dauerhaft nicht gut tut, dann nützt ein abendlicher Spaziergang mehr mutmaßlich auch nicht viel dagegen.

Ich dachte, die Einwände der Mediziner hätten sich in erster Linie auf den zweimaligen Wechsel pro Jahr bezogen.
#
Misanthrop schrieb:

Für mich hatte sich die Überlegung erledigt, nachdem ich von der offenbar ziemlich einhelligen Meinung der Mediziner dazu erfahren hatte.

Wenn uns allen Sommerzeit dauerhaft nicht gut tut, dann nützt ein abendlicher Spaziergang mehr mutmaßlich auch nicht viel dagegen.

Ich dachte, die Einwände der Mediziner hätten sich in erster Linie auf den zweimaligen Wechsel pro Jahr bezogen.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Misanthrop schrieb:

Für mich hatte sich die Überlegung erledigt, nachdem ich von der offenbar ziemlich einhelligen Meinung der Mediziner dazu erfahren hatte.

Wenn uns allen Sommerzeit dauerhaft nicht gut tut, dann nützt ein abendlicher Spaziergang mehr mutmaßlich auch nicht viel dagegen.

Ich dachte, die Einwände der Mediziner hätten sich in erster Linie auf den zweimaligen Wechsel pro Jahr bezogen.

Da gibt es ein paar die erzählen man könne nicht so gut aufwachen wenn es später hell wird und man könne erst später einschlafen wenn es später dunkel wird. Das halte ich für Geschwätz, da sich im Laufe des Jahres der Tagesbeginn und der Nachtbeginn eh dauernd ändert.
#
Wenn man die Winterzeit als Normalzeit nehmen will (was sie ja vorher in der Tat auch war) dann muss man jetzt eh erst mal wieder umstellen. Von daher muss man eben nur im März nicht mehr umstellen.
#
Basaltkopp schrieb:

Wenn man die Winterzeit als Normalzeit nehmen will (was sie ja vorher in der Tat auch war) dann muss man jetzt eh erst mal wieder umstellen. Von daher muss man eben nur im März nicht mehr umstellen.


Also bei der großen EU Abstimmung vor ein paar Jahren war vor ein paar Jahren die überwältigende Mehrheit für dauerhafte Sommerzeit, die es dann ja eigentlich ab diesem Jahr geben sollte. Aber da hat sich seither nichts getan.
#
Basaltkopp schrieb:

Wenn man die Winterzeit als Normalzeit nehmen will (was sie ja vorher in der Tat auch war) dann muss man jetzt eh erst mal wieder umstellen. Von daher muss man eben nur im März nicht mehr umstellen.


Also bei der großen EU Abstimmung vor ein paar Jahren war vor ein paar Jahren die überwältigende Mehrheit für dauerhafte Sommerzeit, die es dann ja eigentlich ab diesem Jahr geben sollte. Aber da hat sich seither nichts getan.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Also bei der großen EU Abstimmung vor ein paar Jahren war vor ein paar Jahren die überwältigende Mehrheit für dauerhafte Sommerzeit, die es dann ja eigentlich ab diesem Jahr geben sollte. Aber da hat sich seither nichts getan.

       


Die große Umfrage, von der keiner wusste und bei der deshalb letztlich 4,6 der 450 Millionen Bürger der EU teilnahmen?
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Also bei der großen EU Abstimmung vor ein paar Jahren war vor ein paar Jahren die überwältigende Mehrheit für dauerhafte Sommerzeit, die es dann ja eigentlich ab diesem Jahr geben sollte. Aber da hat sich seither nichts getan.

       


Die große Umfrage, von der keiner wusste und bei der deshalb letztlich 4,6 der 450 Millionen Bürger der EU teilnahmen?
#
zappzerrapp schrieb:

Die große Umfrage, von der keiner wusste

Von der keiner wusste oder die ausser Deutschland und vielleicht noch Österreich kaum jemanden interessierte?


Teilen