Wie umgehen mit den Rechtsradikalen?

#
Komm mir noch einer mit der verfickten Hufeisentheorie:
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/erfurt-zwei-verletzte-nach-mutmasslich-rassistischer-attacke-a-1262d226-01ff-47c1-8edb-e648653733d2

Aber klar, Linke sind auch böse.
Es ist einfach schlimm. Und gefährlich. Vor allem als Schwarzer in bestimmten Gebieten in Deutschland.
#
reggaetyp schrieb:

Komm mir noch einer mit der verfickten Hufeisentheorie:
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/erfurt-zwei-verletzte-nach-mutmasslich-rassistischer-attacke-a-1262d226-01ff-47c1-8edb-e648653733d2

Aber klar, Linke sind auch böse.
Es ist einfach schlimm. Und gefährlich. Vor allem als Schwarzer in bestimmten Gebieten in Deutschland.

Ich will Dir den Gefallen mit der Hufeisentheorie tun.

"Die drei Männer, darunter ein Daimler-Betriebsrat, waren Mitte Mai auf dem Weg zu einer Kundgebung angegriffen worden. Die Angreifer verletzten den Daimler-Betriebsrat lebensgefährlich, er lag zwischenzeitlich im Koma. Der Mann ist Mitglied bei der rechten Arbeitnehmervertretung "Zentrum Automobil"." (Quelle SWF)
Der mutmaßliche Täter wurde inzwischen gefasst und muss mit einer Anklage wegen versuchten Totschlags rechnen.

Die Tat hat die Stuttgarter Antifaschistische Aktion für sich reklamiert.
" Vorausgegangen war dem Ganzen eine Auseinandersetzung zwischen Antifas und den Nazis von „Zentrum Automobil“ am Rande einer „Querdenken“-Demo auf dem Wasen. Einer der Faschisten wurde dabei schwerer verletzt."
https://www.antifa-stuttgart.org/

Macht es strafrechtlich einen Unterschied, ob man einen Schwarzen oder einen Rechten zusammenschlägt? Sicher nicht.
Nun mag es Relativierer geben, die sagen, der eine Täter hat aus rassistischen Gründen gehandelt, der andere aus vermeintlich antifaschistischer Motivation.
Das macht es aber nicht besser.

#
reggaetyp schrieb:

Komm mir noch einer mit der verfickten Hufeisentheorie:
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/erfurt-zwei-verletzte-nach-mutmasslich-rassistischer-attacke-a-1262d226-01ff-47c1-8edb-e648653733d2

Aber klar, Linke sind auch böse.
Es ist einfach schlimm. Und gefährlich. Vor allem als Schwarzer in bestimmten Gebieten in Deutschland.

Ich will Dir den Gefallen mit der Hufeisentheorie tun.

"Die drei Männer, darunter ein Daimler-Betriebsrat, waren Mitte Mai auf dem Weg zu einer Kundgebung angegriffen worden. Die Angreifer verletzten den Daimler-Betriebsrat lebensgefährlich, er lag zwischenzeitlich im Koma. Der Mann ist Mitglied bei der rechten Arbeitnehmervertretung "Zentrum Automobil"." (Quelle SWF)
Der mutmaßliche Täter wurde inzwischen gefasst und muss mit einer Anklage wegen versuchten Totschlags rechnen.

Die Tat hat die Stuttgarter Antifaschistische Aktion für sich reklamiert.
" Vorausgegangen war dem Ganzen eine Auseinandersetzung zwischen Antifas und den Nazis von „Zentrum Automobil“ am Rande einer „Querdenken“-Demo auf dem Wasen. Einer der Faschisten wurde dabei schwerer verletzt."
https://www.antifa-stuttgart.org/

Macht es strafrechtlich einen Unterschied, ob man einen Schwarzen oder einen Rechten zusammenschlägt? Sicher nicht.
Nun mag es Relativierer geben, die sagen, der eine Täter hat aus rassistischen Gründen gehandelt, der andere aus vermeintlich antifaschistischer Motivation.
Das macht es aber nicht besser.

#
Ist falsch,keine Frage, trotzdem habe ich einen gewissen Hang von ...ich weiß nicht... Berfriedigung?

Anderes Thema. Wie mutig muss man sein um Kinder zu schlagen, welch Helden!

https://www.n-tv.de/der_tag/Montag-der-3-August-2020-article21948234.html

Im Moment der erste Artikel...
#
Ist falsch,keine Frage, trotzdem habe ich einen gewissen Hang von ...ich weiß nicht... Berfriedigung?

Anderes Thema. Wie mutig muss man sein um Kinder zu schlagen, welch Helden!

https://www.n-tv.de/der_tag/Montag-der-3-August-2020-article21948234.html

Im Moment der erste Artikel...
#
Vael schrieb:

Ist falsch,keine Frage, trotzdem habe ich einen gewissen Hang von ...ich weiß nicht... Berfriedigung?

Was ich schlimm finde, dass dies im Forum unkommentiert stehen bleibt.
Da wird ein rechter Daimler-Betriebsrat ins Koma geprügelt, eine perverse Gefühlsäußerung dazu von Vael und die Reaktion: Schweigen.
#
Vael schrieb:

Ist falsch,keine Frage, trotzdem habe ich einen gewissen Hang von ...ich weiß nicht... Berfriedigung?

Was ich schlimm finde, dass dies im Forum unkommentiert stehen bleibt.
Da wird ein rechter Daimler-Betriebsrat ins Koma geprügelt, eine perverse Gefühlsäußerung dazu von Vael und die Reaktion: Schweigen.
#
60revax schrieb:

Vael schrieb:

Ist falsch,keine Frage, trotzdem habe ich einen gewissen Hang von ...ich weiß nicht... Berfriedigung?

Was ich schlimm finde, dass dies im Forum unkommentiert stehen bleibt.
Da wird ein rechter Daimler-Betriebsrat ins Koma geprügelt, eine perverse Gefühlsäußerung dazu von Vael und die Reaktion: Schweigen.


Och weißt du, ich halt es damit so wie du es mit den kriminellen Machenschaften von Andi Scheuer hältst!
#
Vael schrieb:

Ist falsch,keine Frage, trotzdem habe ich einen gewissen Hang von ...ich weiß nicht... Berfriedigung?

Was ich schlimm finde, dass dies im Forum unkommentiert stehen bleibt.
Da wird ein rechter Daimler-Betriebsrat ins Koma geprügelt, eine perverse Gefühlsäußerung dazu von Vael und die Reaktion: Schweigen.
#
Du pochst doch immer so auf deine Meinungsfreiheit? Das ist meine eigene persönliche Meinung die keiner mit mir teilen muss. Wenn du die mir verbieten willst, bitte, aber komm mir dann nicht mehr mit deinem rechten Geschwurbel an.
#
Du pochst doch immer so auf deine Meinungsfreiheit? Das ist meine eigene persönliche Meinung die keiner mit mir teilen muss. Wenn du die mir verbieten willst, bitte, aber komm mir dann nicht mehr mit deinem rechten Geschwurbel an.
#
Vael schrieb:

Du pochst doch immer so auf deine Meinungsfreiheit? Das ist meine eigene persönliche Meinung die keiner mit mir teilen muss. Wenn du die mir verbieten willst, bitte, aber komm mir dann nicht mehr mit deinem rechten Geschwurbel an.

Ich habe mich nur kritisch mit deiner persönlichen Meinung auseinandergesetzt. Verbieten ist meine Sache nicht.
#
Ich habe jetzt von den ueblichen Verdaechtigen Beitraege mit persoenlichem Geplaenkel geloescht.

Ich denke die Beteiligten wissen, wen ich meine.
Beim naechsten mal ist mind. im Thread Pause
#
60revax schrieb:

Vael schrieb:

Ist falsch,keine Frage, trotzdem habe ich einen gewissen Hang von ...ich weiß nicht... Berfriedigung?

Was ich schlimm finde, dass dies im Forum unkommentiert stehen bleibt.
Da wird ein rechter Daimler-Betriebsrat ins Koma geprügelt, eine perverse Gefühlsäußerung dazu von Vael und die Reaktion: Schweigen.


Och weißt du, ich halt es damit so wie du es mit den kriminellen Machenschaften von Andi Scheuer hältst!
#
FrankenAdler schrieb:

60revax schrieb:

Vael schrieb:

Ist falsch,keine Frage, trotzdem habe ich einen gewissen Hang von ...ich weiß nicht... Berfriedigung?

Was ich schlimm finde, dass dies im Forum unkommentiert stehen bleibt.
Da wird ein rechter Daimler-Betriebsrat ins Koma geprügelt, eine perverse Gefühlsäußerung dazu von Vael und die Reaktion: Schweigen.


Och weißt du, ich halt es damit so wie du es mit den kriminellen Machenschaften von Andi Scheuer hältst!

60revax schrieb :
"Ich bin für ein Tempolimit, denke das Scheuer nach dem Maut - Desaster seinen Hut hätte nehmen müssen, die politische Verantwortung für den Bußgeld-Mist trägt er auch. Minister wird er in einer neuen Regierung nicht mehr."
(Nachzulesen im Bayern-thread Nr. 217)

Freue mich, dass Du Dich von der vael-Äußerung auch distanzierst.
#
FrankenAdler schrieb:

60revax schrieb:

Vael schrieb:

Ist falsch,keine Frage, trotzdem habe ich einen gewissen Hang von ...ich weiß nicht... Berfriedigung?

Was ich schlimm finde, dass dies im Forum unkommentiert stehen bleibt.
Da wird ein rechter Daimler-Betriebsrat ins Koma geprügelt, eine perverse Gefühlsäußerung dazu von Vael und die Reaktion: Schweigen.


Och weißt du, ich halt es damit so wie du es mit den kriminellen Machenschaften von Andi Scheuer hältst!

60revax schrieb :
"Ich bin für ein Tempolimit, denke das Scheuer nach dem Maut - Desaster seinen Hut hätte nehmen müssen, die politische Verantwortung für den Bußgeld-Mist trägt er auch. Minister wird er in einer neuen Regierung nicht mehr."
(Nachzulesen im Bayern-thread Nr. 217)

Freue mich, dass Du Dich von der vael-Äußerung auch distanzierst.
#
60revax schrieb:


Freue mich, dass Du Dich von der vael-Äußerung auch distanzierst.        

Dir noch viel Spaß beim freien interpretieren!
#
FrankenAdler schrieb:

60revax schrieb:

Vael schrieb:

Ist falsch,keine Frage, trotzdem habe ich einen gewissen Hang von ...ich weiß nicht... Berfriedigung?

Was ich schlimm finde, dass dies im Forum unkommentiert stehen bleibt.
Da wird ein rechter Daimler-Betriebsrat ins Koma geprügelt, eine perverse Gefühlsäußerung dazu von Vael und die Reaktion: Schweigen.


Och weißt du, ich halt es damit so wie du es mit den kriminellen Machenschaften von Andi Scheuer hältst!

60revax schrieb :
"Ich bin für ein Tempolimit, denke das Scheuer nach dem Maut - Desaster seinen Hut hätte nehmen müssen, die politische Verantwortung für den Bußgeld-Mist trägt er auch. Minister wird er in einer neuen Regierung nicht mehr."
(Nachzulesen im Bayern-thread Nr. 217)

Freue mich, dass Du Dich von der vael-Äußerung auch distanzierst.
#
es ist jetzt genug provoziert, dein spiel ist leicht zu durchschauen.

nachdem sich das thema mit der parteienzugehoerigkeit totgelaufen hat, versuchst du ein neues stöckchen zu finden, dass du hochhalten kannst. es reicht jetzt.
#
Stephan E. gesteht nun doch den Mord an Lübcke, nachdem er sein erstes Geständnis rückgängig gemacht hat.
https://www.n-tv.de/newsletter/breakingnews/Stephan-Ernst-gesteht-toedlichen-Schuss-auf-Walter-Luebcke-article21953387.html

#
Stephan E. gesteht nun doch den Mord an Lübcke, nachdem er sein erstes Geständnis rückgängig gemacht hat.
https://www.n-tv.de/newsletter/breakingnews/Stephan-Ernst-gesteht-toedlichen-Schuss-auf-Walter-Luebcke-article21953387.html

#
Tafelberg schrieb:

Stephan E. gesteht nun doch den Mord an Lübcke, nachdem er sein erstes Geständnis rückgängig gemacht hat.
https://www.n-tv.de/newsletter/breakingnews/Stephan-Ernst-gesteht-toedlichen-Schuss-auf-Walter-Luebcke-article21953387.html


Ein gutes für die Familie... er hat gestanden.
#
Tafelberg schrieb:

Stephan E. gesteht nun doch den Mord an Lübcke, nachdem er sein erstes Geständnis rückgängig gemacht hat.
https://www.n-tv.de/newsletter/breakingnews/Stephan-Ernst-gesteht-toedlichen-Schuss-auf-Walter-Luebcke-article21953387.html


Ein gutes für die Familie... er hat gestanden.
#
#
#
Tafelberg schrieb:

und er zeigt Reue

ich lasse das mal unkommentiert

https://www.n-tv.de/politik/Ernst-gesteht-toedlichen-Schuss-auf-Luebcke-article21953387.html


Wenn dem so ist dann ist es auch so. Wir leben in einem Staat wo Reue anerkannt wird. Aber ich denke das es eher taktische Gründe hat. Aber gut, das ist meine eigene persönliche Meinung.
#
Tafelberg schrieb:

und er zeigt Reue

ich lasse das mal unkommentiert

https://www.n-tv.de/politik/Ernst-gesteht-toedlichen-Schuss-auf-Luebcke-article21953387.html


Wenn dem so ist dann ist es auch so. Wir leben in einem Staat wo Reue anerkannt wird. Aber ich denke das es eher taktische Gründe hat. Aber gut, das ist meine eigene persönliche Meinung.
#
Vael schrieb:

Aber ich denke das es eher taktische Gründe hat.

Was denn sonst. Es ist ja kein Unfall oder eine versehentliche Tat, da kann man so etwas glauben. Aber bei einem geplanten Mord ist das einfach nur unglaubwürdig.
#
Stephan E. hat mittlerweile die 3. Version zum Lübcke Mord abgegeben, ich denke das spricht für sich.
Ich hatte kurz überlegt, Stephan E. durch einen anderen Begriff zu ersetzen, konnte mich aber noch zusammenreißen.
#
Vael schrieb:

Aber ich denke das es eher taktische Gründe hat.

Was denn sonst. Es ist ja kein Unfall oder eine versehentliche Tat, da kann man so etwas glauben. Aber bei einem geplanten Mord ist das einfach nur unglaubwürdig.
#
Der Typ ist rechts bis zum Anschlag und hat aus deiner Gesinnung heraus jemanden umgebracht. Was der jetzt labert ist für mich nur taktisches geheuchel um mit mildernden Strafmaß aus der Sache heraus zu kommen. Der gehört weg gesperrt... für lange. Am besten in einen Knast mit hohem Anteil an Ausländern und jedem wird gesteckt wer er ist.
#
Ich halte die Reue auch für etwas verfrüht und daher unglaubwürdig. Nach 10 Jahren Knast und erkennbarem Sinneswandel wäre das vllt. was anderes.

Immerhin steht er mal zu seiner Tat. Das ist immerhin schon mal ein Anfang.
#
Ich halte die Reue auch für etwas verfrüht und daher unglaubwürdig. Nach 10 Jahren Knast und erkennbarem Sinneswandel wäre das vllt. was anderes.

Immerhin steht er mal zu seiner Tat. Das ist immerhin schon mal ein Anfang.
#
SGE_Werner schrieb:

Immerhin steht er mal zu seiner Tat



bis zum nächsten Widerruf
#
Erstmal die Immunität aufheben ... könnte ein probates Mittel sein, um rechtsradikale Politiker einzubremsen:

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-bjoern-hoeckes-immunitaet-soll-aufgehoben-werden-17072671.html

Bernd Höckes Immunität soll wegen Volksverhetzung aufgehoben werden. Mal gucken, ob es dazu kommt. Es wäre ein Anfang.


Teilen