Was für Konzerte besucht Ihr ??

#
Das du die Message von Rammstein nicht verstanden hast, wundert mich allerdings nicht.
Hast du auch mal ne Schule besucht, also so richtig von Innen?
Abgesehen davon, verstehe ich deine meisten Beiträge eh nicht, aber gut.

Achso: Rammstein am 17.07.19 in meiner Lieblingsstadt Prag
#
Pink Floyd Australian am Sonntag in der Jahrhunderthalle war klasse
#
Hab mir jetzt Karten für Lynyrd Skynyrd am 19. Juni in der Festhalle (angeblich Abschiedstournee, war vorgestern schon fast ausverkauft!) und die Sisters of Mercy am 17. Oktober im Schlachthof in WI gesichert.
#
Mantar und Downfall of Gaia gestern Abend im KFZ. Joah wer die Bands kennt weiß was man bekommt.
#
Gude.

Am 13.7 RAMMSTEIN im Waldstation.

Kann mir jemand eine Gute Kneipe in FFM nennen mit Live Musik am besten Rock (Rammstein) für den 12.7???

MfG
#
Heute Abend
Element of crime
In Frankfurt 😅
#
Gerade eben Motorowl, Samavayo und Stoned Jesus in Marburg im KFZ. Ziemlich geile Sache... wenn man was mit Stoner Rock anfangen kann.
#
07.11. - Volbeat in der Festhalle
#
Heute Abend
Element of crime
In Frankfurt 😅
#
edmund schrieb:

Heute Abend
Element of crime
In Frankfurt 😅

Es war genial!
Sven Regener nicht nur ein begnadeter Schriftsteller, sondern auch ein toller, unvergleichlicher Sänger und Trompeter.
War eine ähnliche Setlist wie hier.

Als nächstes kommen jetzt Lynyrd Skynyrd in der Jahrhunderthalle und Avantasia in good old Gießen.
A propos Avantasia und Tobi Sammet: Weiß jemand wann Edguy wieder auf Tour gehen?
#
edmund schrieb:

Heute Abend
Element of crime
In Frankfurt 😅

Es war genial!
Sven Regener nicht nur ein begnadeter Schriftsteller, sondern auch ein toller, unvergleichlicher Sänger und Trompeter.
War eine ähnliche Setlist wie hier.

Als nächstes kommen jetzt Lynyrd Skynyrd in der Jahrhunderthalle und Avantasia in good old Gießen.
A propos Avantasia und Tobi Sammet: Weiß jemand wann Edguy wieder auf Tour gehen?
#
Edit: Lynyrd Skynyrd natürlich in der Festhalle, oh Mann, war ein harter Tag.
#
Edit: Lynyrd Skynyrd natürlich in der Festhalle, oh Mann, war ein harter Tag.
#
Bin ich auch. Und mal wieder Airbourne in Wiesbaden.
#
morgen Abend Suzy Quatro in der Alten Oper!
#
Ocean Colour Scene

am 27.7. (Edinburgh, Usher Hall)
#
Heute Rammstein in München
#
Heute Rammstein in München
#
Rammstein sind doch die, die zuerst "Rammstein Flugschau" hießen, aber einen Zusammenhang zur Katastrophe von Ramstein leugneten ... ziemlich dämlich eigentlich.
Und jetzt kokettieren sie immer wieder mit rechter Symbolik und zweideutigen Videos, um dann in Interviews jegliche rechte Gesinnung von sich zu weisen. Dieses Verhalten erinnert mich irgendwie an eine Partei, deren Mitglieder ihre Aussagen nachträglich immer wieder relativieren.
#
Rammstein sind doch die, die zuerst "Rammstein Flugschau" hießen, aber einen Zusammenhang zur Katastrophe von Ramstein leugneten ... ziemlich dämlich eigentlich.
Und jetzt kokettieren sie immer wieder mit rechter Symbolik und zweideutigen Videos, um dann in Interviews jegliche rechte Gesinnung von sich zu weisen. Dieses Verhalten erinnert mich irgendwie an eine Partei, deren Mitglieder ihre Aussagen nachträglich immer wieder relativieren.
#
AdlerBonn schrieb:

Rammstein sind doch die, die zuerst "Rammstein Flugschau" hießen, aber einen Zusammenhang zur Katastrophe von Ramstein leugneten ... ziemlich dämlich eigentlich.
Und jetzt kokettieren sie immer wieder mit rechter Symbolik und zweideutigen Videos, um dann in Interviews jegliche rechte Gesinnung von sich zu weisen. Dieses Verhalten erinnert mich irgendwie an eine Partei, deren Mitglieder ihre Aussagen nachträglich immer wieder relativieren.

Man kann sich natürlich an Auftreten und Ästhetik stören. Wenn man dann ne Idee bekommen will, was die Jungs denken und wie die drauf sind  ist das auch gut zu recherchieren.
Man kann aber auch so richtig in die Klischeekiste greifen und ne Band in die Nähe der AfD rücken.
Ist dann haltloser Bullshit, geht aber natürlich trotzdem!
#
AdlerBonn schrieb:

Rammstein sind doch die, die zuerst "Rammstein Flugschau" hießen, aber einen Zusammenhang zur Katastrophe von Ramstein leugneten ... ziemlich dämlich eigentlich.
Und jetzt kokettieren sie immer wieder mit rechter Symbolik und zweideutigen Videos, um dann in Interviews jegliche rechte Gesinnung von sich zu weisen. Dieses Verhalten erinnert mich irgendwie an eine Partei, deren Mitglieder ihre Aussagen nachträglich immer wieder relativieren.

Man kann sich natürlich an Auftreten und Ästhetik stören. Wenn man dann ne Idee bekommen will, was die Jungs denken und wie die drauf sind  ist das auch gut zu recherchieren.
Man kann aber auch so richtig in die Klischeekiste greifen und ne Band in die Nähe der AfD rücken.
Ist dann haltloser Bullshit, geht aber natürlich trotzdem!
#
FrankenAdler schrieb:

Man kann sich natürlich an Auftreten und Ästhetik stören.

Man könnte dahinter ja auch eine Masche vermuten. Hat bei Arthur Brown und Alice Cooper schon Ende der 60er ganz gut geklappt.
#
FrankenAdler schrieb:

Man kann sich natürlich an Auftreten und Ästhetik stören.

Man könnte dahinter ja auch eine Masche vermuten. Hat bei Arthur Brown und Alice Cooper schon Ende der 60er ganz gut geklappt.
#
Vor allem war Alice Cooper damals schon dafür bekannt Wahlkampfhilfe für die AfD zu leisten.
So wie Rammstein in den 90ern ...
#
Ich bin kein Rammstein-Fan aber ich bin von dem, was ich von dem neuen Album gehört und gesehen habe absolut geflasht. Das ist echt Kunst. Und das in dieser Zeit! Kunst die weh tut, Kunst, die voll auf die Schnauze zielt, Kunst, die verstört. Aber sicher keine Nähe zur AfD oder sonstigem rechten Scheiß hat. Ganz im Gegenteil!


Teilen