ISIS

#
Putin & friends haben die USA/Nato/Saudi-Arabien strategisch 1a) ausmanövriert - ISIS & die "moderate rebels" derzeit an allen Fronten in Syrien auf dem Rückzug nachdem die russische Luftwaffe nun seit wenigen Tagen ernst macht.

Die ursprüngliche US-Doppelstrategie...

a) ISIS / "moderate rebels" auszurüsten/auszubilden um diese den "dirty job" machen zu lassen (Assad stürzen um damit Syrien unter westlichen Einfluss zu bringen), während man offiziell vorgeblich seit einem Jahr den "War on terror" auf ISIS ausgeweitet hat (um die Rechtfertigung zu besitzen Syrien mit Bodentruppen zu besetzen, sobald diese Assad aus dem Amt entfernt haben)

b) ISIS als nahezu unbezwingbares Schreckensmonster in den heimischen Medien darzustellen, um zum einen eine fortwährende Unterstützung für den militärischen Interventionismus
    in der heimischen Bevölkerung zu sichern - und um zum anderen die wenigen verbliebenen Bürgerrechte weiter zu schleifen im "War on terror"

...und nun haben Putin & Iran die Chance & Notwendigkeit gesehen, ihren Buddy Assad aus geostrategischen Gründen im Amt zu halten - während man die USA damit bloßstellt, dass man
in wenigen Tagen ISIS effektiver zurückschlägt, als die USA es in gut einem Jahr vermocht haben (was auch gar nicht ihr Ziel war - schließlich sollten die Terrorgruppen in Syrien zunächst
das Assadregime zum Fall bringen).

Was nun, Mr. Obama?

Da man zum einen offiziell ebenfalls ISIS bekämpft, kann man sich nun schlecht hinstellen und Putin erzählen, dass er mal halblang machen möge - auch wenn man dies teilweise bereits tut,
indem man Putin dafür attackiert, dass er auch die sogenannten "moderate rebels" ausbomben lässt - oder auch, dass Russlands Luftangriffe auch zivile Opfer fordern würden (die andernorts
gerne mal einfach als "colleteral damage" bezeichnet werden, wenn diese durch die eigenen "War on terror"-Aktivitäten ausgelöscht werden... :  http://www.bbc.com/news/world-asia-34432471 ).

Wenn Putin, Iran, China (die mittlerweile alle Truppen in Syrien haben um Assad zu unterstützen) es nun gelingt, ISIS & andere Terrorgruppen aus Syrien rauszutreiben... - ist der schöne Plan
der Pentagonstrategen (nachdem man im Sommer 2013 die US Bevölkerung trotz massiver Propaganda nicht davon überzeugen direkte US-Militärschläge gegen Assad auszuführen - siehe
meine früheren Beiträge in diesem Thread) gescheitert, dass man mittels Drittparteien (die man offiziell "bekämpft" aber inoffiziell unterstützt um die eigenen Ziele zu erreichen) Syrien doch
noch unter seine Kontrolle bekommt.

A) Entweder müssen die USA nun also tatenlos zusehen, wie Putin & Freunde die Kontrolle über Syrien zurückerobern;
B) Man schließt sich Russland & friends an um ISIS von der Landkarte zu entfernen (extrem unwahrscheinlich - schließlich hat man den Bürgerkrieg in Syrien deshalb initiiert um Russland/Iran
    geostrategisch zu schwächen)
C) ...man fährt seine Bemühungen zum Support von ISIS/"moderate rebels" hoch und liefert diesen seinerseits hochwertigere Ausrüstung etc. (gab dieser Tage bereits Meldungen dass die
    "moderate rebels" nun mit äußerst effektiven Boden-Luft-Raketen ausgerüstet werden sollen...)

Leider ist ein Szenario der Art C) wohl am wahrscheinlichsten, da nicht zu erwarten ist, dass der Westen tatenlos zusieht, wie Putin & friends ihre schöne Strategie zur Übernahme Syriens
in die eigene Einflusszone kurzerhand vollkommen obsolet macht.
#
Erwartbare Eskalation - wie schon direkt nach dem Beginn des russischen Eingreifens beschrieben.

Die "friendly forces" haben denn auch heute 'nen russischen Militärhelikopter dank Ihnen von der Türkei/USA zur Verfügung gestellter amerikanischer Militärtechnik abgeschossen:

*
"In what appears to be a separate incident, another Syrian rebel group - the Free Syrian Army’s First Coastal Division - says it has destroyed a Russia helicopter on Turkmen Mountain, using a TOW anti-tank missile, writes Louisa Loveluck, Middle East Correspondent.

Pro-regime media outlets appear to have confirmed the report, suggesting that a Russian helicopter has been forced to make an emergency landing in government-controlled Latakia.

It was previously reported that Russian helicopters were trying to access the location where the first fighter bomber had crashed.

If the strike is confirmed, the TOW missile was most likely supplied through the same US and Turkey-backed logistics programme that has reportedly been supplying Alwiya al-Ashar.

The rebels' usage of these American-made TOW missiles has increased over 800 per cent since Russia began air strikes against them at the end of September, slowing regime offensives across the country by destroying dozens of tanks and other armoured vehicles." *

Source:

http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/middleeast/syria/12013212/Turkey-shoots-down-Russian-military-plane-on-Syria-border-live.html

a.saftsack  - 04.10.15 -  schrieb:

Putin & friends haben die USA/Nato/Saudi-Arabien strategisch 1a) ausmanövriert - ISIS & die "moderate rebels" derzeit an allen Fronten in Syrien auf dem Rückzug nachdem die russische Luftwaffe nun seit wenigen Tagen ernst macht.


Die ursprüngliche US-Doppelstrategie...


a) ISIS / "moderate rebels" auszurüsten/auszubilden um diese den "dirty job" machen zu lassen (Assad stürzen um damit Syrien unter westlichen Einfluss zu bringen), während man offiziell vorgeblich seit einem Jahr den "War on terror" auf ISIS ausgeweitet hat (um die Rechtfertigung zu besitzen Syrien mit Bodentruppen zu besetzen, sobald diese Assad aus dem Amt entfernt haben)


b) ISIS als nahezu unbezwingbares Schreckensmonster in den heimischen Medien darzustellen, um zum einen eine fortwährende Unterstützung für den militärischen Interventionismus
   in der heimischen Bevölkerung zu sichern - und um zum anderen die wenigen verbliebenen Bürgerrechte weiter zu schleifen im "War on terror"


...und nun haben Putin & Iran die Chance & Notwendigkeit gesehen, ihren Buddy Assad aus geostrategischen Gründen im Amt zu halten - während man die USA damit bloßstellt, dass man
in wenigen Tagen ISIS effektiver zurückschlägt, als die USA es in gut einem Jahr vermocht haben (was auch gar nicht ihr Ziel war - schließlich sollten die Terrorgruppen in Syrien zunächst
das Assadregime zum Fall bringen).


Was nun, Mr. Obama?


Da man zum einen offiziell ebenfalls ISIS bekämpft, kann man sich nun schlecht hinstellen und Putin erzählen, dass er mal halblang machen möge - auch wenn man dies teilweise bereits tut,
indem man Putin dafür attackiert, dass er auch die sogenannten "moderate rebels" ausbomben lässt - oder auch, dass Russlands Luftangriffe auch zivile Opfer fordern würden (die andernorts
gerne mal einfach als "colleteral damage" bezeichnet werden, wenn diese durch die eigenen "War on terror"-Aktivitäten ausgelöscht werden... :  http://www.bbc.com/news/world-asia-34432471 ).


Wenn Putin, Iran, China (die mittlerweile alle Truppen in Syrien haben um Assad zu unterstützen) es nun gelingt, ISIS & andere Terrorgruppen aus Syrien rauszutreiben... - ist der schöne Plan
der Pentagonstrategen (nachdem man im Sommer 2013 die US Bevölkerung trotz massiver Propaganda nicht davon überzeugen direkte US-Militärschläge gegen Assad auszuführen - siehe
meine früheren Beiträge in diesem Thread) gescheitert, dass man mittels Drittparteien (die man offiziell "bekämpft" aber inoffiziell unterstützt um die eigenen Ziele zu erreichen) Syrien doch
noch unter seine Kontrolle bekommt.


A) Entweder müssen die USA nun also tatenlos zusehen, wie Putin & Freunde die Kontrolle über Syrien zurückerobern;
B) Man schließt sich Russland & friends an um ISIS von der Landkarte zu entfernen (extrem unwahrscheinlich - schließlich hat man den Bürgerkrieg in Syrien deshalb initiiert um Russland/Iran
   geostrategisch zu schwächen)
**C) ...man fährt seine Bemühungen zum Support von ISIS/"moderate rebels" hoch und liefert diesen seinerseits hochwertigere Ausrüstung etc. (gab dieser Tage bereits Meldungen dass die
   "moderate rebels" nun mit äußerst effektiven Boden-Luft-Raketen ausgerüstet werden sollen...)


Leider ist ein Szenario der Art C) wohl am wahrscheinlichsten, da nicht zu erwarten ist, dass der Westen tatenlos zusieht, wie Putin & friends ihre schöne Strategie zur Übernahme Syriens
in die eigene Einflusszone kurzerhand vollkommen obsolet macht. **

#
Man kann nur hoffen, dass die NATO die Füße still hält und daraus keinen Bündnisfall macht. Ich verstehe auch beim besten Willen nicht, warum man Russland des Öfteren medial zum Feindbild machen möchte. Wenn man sich dem Osten annähert, profitieren alle davon, die Amis mal außen vor gelassen, aber wer Russland als böser hinstellen will als die, hat auch den Schuss nicht gehört.
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Man kann nur hoffen, dass die NATO die Füße still hält und daraus keinen Bündnisfall macht. Ich verstehe auch beim besten Willen nicht, warum man Russland des Öfteren medial zum Feindbild machen möchte. Wenn man sich dem Osten annähert, profitieren alle davon, die Amis mal außen vor gelassen, aber wer Russland als böser hinstellen will als die, hat auch den Schuss nicht gehört.

Offenbar ist die Türkei mittlerweile von allen guten Geistern verlassen.

Befinden die sich im Krieg mit Russlsand, dass eine derartige Massnahme veranlasst wurde?
Die Griechen beschweren sich fast wöchentlich, dass türkische Flugzeuge ihren Luftraum verletzen.Da wurde auch niemand abgeschossen.
Der Bündnisfall kann hier nicht eintreten, da seitens Russland kein Angriff erfolgte.
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Man kann nur hoffen, dass die NATO die Füße still hält und daraus keinen Bündnisfall macht. Ich verstehe auch beim besten Willen nicht, warum man Russland des Öfteren medial zum Feindbild machen möchte. Wenn man sich dem Osten annähert, profitieren alle davon, die Amis mal außen vor gelassen, aber wer Russland als böser hinstellen will als die, hat auch den Schuss nicht gehört.

Offenbar ist die Türkei mittlerweile von allen guten Geistern verlassen.

Befinden die sich im Krieg mit Russlsand, dass eine derartige Massnahme veranlasst wurde?
Die Griechen beschweren sich fast wöchentlich, dass türkische Flugzeuge ihren Luftraum verletzen.Da wurde auch niemand abgeschossen.
Der Bündnisfall kann hier nicht eintreten, da seitens Russland kein Angriff erfolgte.
#
pelo schrieb:

Offenbar ist die Türkei mittlerweile von allen guten Geistern verlassen.

Lies mal hier. Da scheint das Ganze dann schon ganz anders auszusehen.
Ja, die FR. Aber nicht die Sportredaktion.

http://www.fr-online.de/syrien/su-24-abschuss-darum-ist-die-lage-eskaliert-,24136514,32629662.html
#
pelo schrieb:

Offenbar ist die Türkei mittlerweile von allen guten Geistern verlassen.

Lies mal hier. Da scheint das Ganze dann schon ganz anders auszusehen.
Ja, die FR. Aber nicht die Sportredaktion.

http://www.fr-online.de/syrien/su-24-abschuss-darum-ist-die-lage-eskaliert-,24136514,32629662.html
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Lies mal hier. Da scheint das Ganze dann schon ganz anders auszusehen.
Ja, die FR. Aber nicht die Sportredaktion.


http://www.fr-online.de/syrien/su-24-abschuss-darum-ist-die-lage-eskaliert-,24136514,32629662.html

Auf den Videos ist wohl zu sehen (hab es nicht komplett gesehen) wie die Piloten welche vorher per Schleudersitz abgesprungen sind in der Luft erschossen werden. Das würde meines Wissens nach ein Kriegsverbechen darstellen. Von daher halte ich von dieser Rechtfertigung der Türkei rein garnichts.
Zudem kann man sich bei einigen Seiten anschauen wie "gemäßigt" die Rebellen welche die Russen bombadiert wirklich sind.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Lies mal hier. Da scheint das Ganze dann schon ganz anders auszusehen.
Ja, die FR. Aber nicht die Sportredaktion.


http://www.fr-online.de/syrien/su-24-abschuss-darum-ist-die-lage-eskaliert-,24136514,32629662.html

Auf den Videos ist wohl zu sehen (hab es nicht komplett gesehen) wie die Piloten welche vorher per Schleudersitz abgesprungen sind in der Luft erschossen werden. Das würde meines Wissens nach ein Kriegsverbechen darstellen. Von daher halte ich von dieser Rechtfertigung der Türkei rein garnichts.
Zudem kann man sich bei einigen Seiten anschauen wie "gemäßigt" die Rebellen welche die Russen bombadiert wirklich sind.
#
crasher1985 schrieb:

Auf den Videos ist wohl zu sehen (hab es nicht komplett gesehen) wie die Piloten welche vorher per Schleudersitz abgesprungen sind in der Luft erschossen werden.

jetzt bleibt noch die frage, wie du auf die idee kommst, wenn du es nicht gesehen hast....
#
crasher1985 schrieb:

Auf den Videos ist wohl zu sehen (hab es nicht komplett gesehen) wie die Piloten welche vorher per Schleudersitz abgesprungen sind in der Luft erschossen werden.

jetzt bleibt noch die frage, wie du auf die idee kommst, wenn du es nicht gesehen hast....
#
Xaver08 schrieb:  


crasher1985 schrieb:
Auf den Videos ist wohl zu sehen (hab es nicht komplett gesehen) wie die Piloten welche vorher per Schleudersitz abgesprungen sind in der Luft erschossen werden.


jetzt bleibt noch die frage, wie du auf die idee kommst, wenn du es nicht gesehen hast....

Die "moderate rebels" in Aktion:  [edit: Video herausgenommen, Xaver08]
...und hier ein weiteres Video der "moderate rebels / friendly forces" wie sie über dem toten Körper des russischen Piloten den gelungenen Abschuss bejubeln [WARNING - GRAPHIC!] :  [edit: Video herausgenommen, Xaver08]

Das sind die Verbündeten der NATO, welche mit Waffen/Training/Geld ausgerüstet werden um "Freiheit und Demokratie" nach Syrien zu bringen.

Hier die "moderate" "Free Syrian Army" wie sie am gestrigen Tage in Folge dann auch noch den "Search & Rescue" Helicopter der Russen mittels kürzlich von den USA gelieferter Anti-Tank-Missiles abgeschossen hat:

[edit: Video herausgenommen, Xaver08]

Die Russen haben mittlerweile ihre Seestreitkräfte vor Latakia verstärkt - und haben bereits darauf hingewiesen, jede Gefahr für ihre Luftstreitkräfte präventiv vom Himmel zu holen.

World War III - here we go...

[edit: Xaver08, Quelle für Beschuß der russischen Piloten am Fallschirm ergänzt]
http://www.n-tv.de/politik/Russische-Armee-bestaetigt-Tote-nach-Absturz-article16426716.html
#
Xaver08 schrieb:  


crasher1985 schrieb:
Auf den Videos ist wohl zu sehen (hab es nicht komplett gesehen) wie die Piloten welche vorher per Schleudersitz abgesprungen sind in der Luft erschossen werden.


jetzt bleibt noch die frage, wie du auf die idee kommst, wenn du es nicht gesehen hast....

Die "moderate rebels" in Aktion:  [edit: Video herausgenommen, Xaver08]
...und hier ein weiteres Video der "moderate rebels / friendly forces" wie sie über dem toten Körper des russischen Piloten den gelungenen Abschuss bejubeln [WARNING - GRAPHIC!] :  [edit: Video herausgenommen, Xaver08]

Das sind die Verbündeten der NATO, welche mit Waffen/Training/Geld ausgerüstet werden um "Freiheit und Demokratie" nach Syrien zu bringen.

Hier die "moderate" "Free Syrian Army" wie sie am gestrigen Tage in Folge dann auch noch den "Search & Rescue" Helicopter der Russen mittels kürzlich von den USA gelieferter Anti-Tank-Missiles abgeschossen hat:

[edit: Video herausgenommen, Xaver08]

Die Russen haben mittlerweile ihre Seestreitkräfte vor Latakia verstärkt - und haben bereits darauf hingewiesen, jede Gefahr für ihre Luftstreitkräfte präventiv vom Himmel zu holen.

World War III - here we go...

[edit: Xaver08, Quelle für Beschuß der russischen Piloten am Fallschirm ergänzt]
http://www.n-tv.de/politik/Russische-Armee-bestaetigt-Tote-nach-Absturz-article16426716.html
#
Und alles mit Bitcoins finanziert...
#
crasher1985 schrieb:

Auf den Videos ist wohl zu sehen (hab es nicht komplett gesehen) wie die Piloten welche vorher per Schleudersitz abgesprungen sind in der Luft erschossen werden.

jetzt bleibt noch die frage, wie du auf die idee kommst, wenn du es nicht gesehen hast....
#
Danke saftsack. Zudem gab es auch in den Medien jede Menge Berichte darüber.
Laut US Regierung wurde der Jet wohl über syrischen luftraum abgeschossen. Und das gerade die US Regierung zugunsten von Putin lügt kann ich mir nicht vorstellen.
#
I have a a dream.

Putin dreht den Türken den Gashahn zu und 49,5% der wahlberechtigten Türken frieren sich den A.sch ab,

Nun ist sogar der Schwiegersohn von RTE zum Energieminister berufen worden. Wäre ich korrupt und würde mir irgend jemand den Job des türkischen Aussenministers anbieten, würde ich fragen, ob der Job des Energieministers schon vergeben ist.
#
Danke saftsack. Zudem gab es auch in den Medien jede Menge Berichte darüber.
Laut US Regierung wurde der Jet wohl über syrischen luftraum abgeschossen. Und das gerade die US Regierung zugunsten von Putin lügt kann ich mir nicht vorstellen.
#
crasher1985 schrieb:

Danke saftsack. Zudem gab es auch in den Medien jede Menge Berichte darüber.
Laut US Regierung wurde der Jet wohl über syrischen luftraum abgeschossen. Und das gerade die US Regierung zugunsten von Putin lügt kann ich mir nicht vorstellen.

Ich mir auch nicht, da ja nicht nur Russland damit verteidigt wird, sondern auch wegen der geostrategischen amerikanischen Stützpunkte in der Türkei.

Putin hat die NATO, allen voran aber die USA, mit seinem Eingreifen in Syrien komplett ausmanövriert. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass es Geschenke der USA gen Russland gibt und der Jet tatsächlich über syrischem Luftraum abgeschossen wurde. Was die Türkei ganz schön unter Druck setzen dürfte. Wenn der Russe da jetzt seine Konsequenzen zieht, sollten die NATO-Staaten die Füße still halten.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Lies mal hier. Da scheint das Ganze dann schon ganz anders auszusehen.
Ja, die FR. Aber nicht die Sportredaktion.


http://www.fr-online.de/syrien/su-24-abschuss-darum-ist-die-lage-eskaliert-,24136514,32629662.html

Auf den Videos ist wohl zu sehen (hab es nicht komplett gesehen) wie die Piloten welche vorher per Schleudersitz abgesprungen sind in der Luft erschossen werden. Das würde meines Wissens nach ein Kriegsverbechen darstellen. Von daher halte ich von dieser Rechtfertigung der Türkei rein garnichts.
Zudem kann man sich bei einigen Seiten anschauen wie "gemäßigt" die Rebellen welche die Russen bombadiert wirklich sind.
#
crasher1985 schrieb:

Auf den Videos ist wohl zu sehen (hab es nicht komplett gesehen) wie die Piloten welche vorher per Schleudersitz abgesprungen sind in der Luft erschossen werden.

der eine der in der luft erschossenen piloten wurde von der syrischen armee aufgegriffen... lebend, meldet die süddeutsche zeitung.

der zweite pilot wurde nach den berichten von den rebellen getötet.
#
crasher1985 schrieb:

Danke saftsack. Zudem gab es auch in den Medien jede Menge Berichte darüber.
Laut US Regierung wurde der Jet wohl über syrischen luftraum abgeschossen. Und das gerade die US Regierung zugunsten von Putin lügt kann ich mir nicht vorstellen.

Ich mir auch nicht, da ja nicht nur Russland damit verteidigt wird, sondern auch wegen der geostrategischen amerikanischen Stützpunkte in der Türkei.

Putin hat die NATO, allen voran aber die USA, mit seinem Eingreifen in Syrien komplett ausmanövriert. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass es Geschenke der USA gen Russland gibt und der Jet tatsächlich über syrischem Luftraum abgeschossen wurde. Was die Türkei ganz schön unter Druck setzen dürfte. Wenn der Russe da jetzt seine Konsequenzen zieht, sollten die NATO-Staaten die Füße still halten.
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Wenn der Russe da jetzt seine Konsequenzen zieht, sollten die NATO-Staaten die Füße still halten.

Falls du damit meinst, daß die Russen jetzt in die Türkei einmarschieren sollten/könnten/wollten, und die NATO dabei zusieht: Nein, das wird nicht passieren. Putin ist zwar ein Faschist, aber kein  Idiot. Denn "die Füsse stillhalten" würde die NATO garantiert nicht... und das weiss auch Putin. Von einem Atomkrieg hat auch er nix.
#
Die Russen können, wenn sie wollen.

Es geht los, etliche SA-21 Growler werden woh in Stellung gebracht.

https://de.wikipedia.org/wiki/SA-21_Growler
#
Die sogenannten islamistischen Schweineköpfe haben sich wohl zu dem gestrigen Anschlag in Tunis bekannt.
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Wenn der Russe da jetzt seine Konsequenzen zieht, sollten die NATO-Staaten die Füße still halten.

Falls du damit meinst, daß die Russen jetzt in die Türkei einmarschieren sollten/könnten/wollten, und die NATO dabei zusieht: Nein, das wird nicht passieren. Putin ist zwar ein Faschist, aber kein  Idiot. Denn "die Füsse stillhalten" würde die NATO garantiert nicht... und das weiss auch Putin. Von einem Atomkrieg hat auch er nix.
#
Ich gehe eher davon aus, dass die Russen eventuell die Öltransportwege zwischen IS und der Türkei stilllegen. Und die bisherige Informationslage spricht jetzt nicht dafür, dass die Türkei den Jet "legal" abgeschossen hat. Wenn es da zu Konflikten kommt, ist die Türkei selbst dafür verantwortlich.  
#
Die sogenannten islamistischen Schweineköpfe haben sich wohl zu dem gestrigen Anschlag in Tunis bekannt.
#
Blablablubb schrieb:

Die sogenannten islamistischen Schweineköpfe haben sich wohl zu dem gestrigen Anschlag in Tunis bekannt.

sie wollen die noch junge Demokratie in Algerien destabilisieren.
#
Blablablubb schrieb:

Die sogenannten islamistischen Schweineköpfe haben sich wohl zu dem gestrigen Anschlag in Tunis bekannt.

sie wollen die noch junge Demokratie in Algerien destabilisieren.
#
pelo schrieb:

sie wollen die noch junge Demokratie in Algerien destabilisieren.

Und das von Tunesien aus!? Wohl eher die dortige, oder?
#
pelo schrieb:

sie wollen die noch junge Demokratie in Algerien destabilisieren.

Und das von Tunesien aus!? Wohl eher die dortige, oder?
#
Blablablubb schrieb:

Und das von Tunesien aus!?

Sorry - hab mich verschrieben. Meinte natürlich ebenfalls Tunesien
#
Es geht los, Tornado Einsatz wird/ist wohl in der Groko verabredet. Der Bundestag wird es beschließen.

Dazu werden nach Mali ca. 650 SoldatInnen entsendet um die französischen Streitkräfte im "Anti-Terror-Kampf" zu unterstützen.
#
Es geht los, Tornado Einsatz wird/ist wohl in der Groko verabredet. Der Bundestag wird es beschließen.

Dazu werden nach Mali ca. 650 SoldatInnen entsendet um die französischen Streitkräfte im "Anti-Terror-Kampf" zu unterstützen.
#
Sollten lieber die Witwenmacher einsetzen...


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!