Im heimspiel heute...........

#
Und Weidenfeller wird wieder nichts gut finden und auf den Mängeln der Vergangenheit herumreiten.
#
derexperte schrieb:

Alex Odenthal

Die Alex kann sich oftmal ganz gut aufregen ... mal sehen wen es heute trifft.
#
Adler_im_Exil schrieb:

derexperte schrieb:

Alex Odenthal

Die Alex kann sich oftmal ganz gut aufregen ... mal sehen wen es heute trifft.

Ich finde die Dame nur nervig und selbstherrlich (oder heißt das heutzutage "selbstfraulich"?)!
Die hält sich für den Inbegriff der Frankfurter Fanszene.
Deren letzten Teilnahmen im Heimspiel, die sich gesehen habe, waren immer ein Signal zum Ausschalten!
Mittlerweile zum "Nichteinschalten"!
#
Und Weidenfeller wird wieder nichts gut finden und auf den Mängeln der Vergangenheit herumreiten.
#
Basaltkopp schrieb:

Und Weidenfeller wird wieder nichts gut finden und auf den Mängeln der Vergangenheit herumreiten.

Ja, latürnich!
Wir haben uns bis zur Winterpause geradeso durchgewurstelt und nun muss im Kader unbedingt nachjustiert werden!
OG's Konzept greift noch nicht.
Die Neuzugänge sind nicht bundesligareif.
Die Abläufe und die Abstimmung in der Mannschaft fehlen.
Und und und... .
#
der HR Reporter Hofmeister scheint irgendwie ein persönliches Problem mit Hütter zu haben, ist mir schon mehrmals aufgefallen. Gut, er ist als Journalist da näher dran, dass er aber Bescheid weiss, dass Hütter auch Probleme mit Spielern in Gladbach hat.....
#
Relativ schnell, nachdem Hütter bei uns anfing, viel mir auf, dass Hofmeister und Hütter sich nicht mögen. Das kommt halt vor. Zwei Menschen, die sich halt nicht leiden können.
Hütter hat mit seinem Abgang seine weniger schöne Seite gezeigt.
Bei Hofmeister bin ich mir nicht sicher, aber er ist wohl schnell verletzt und dann beleidugt.
Was mich an Hofmeister nervt, ist sein gelebter Pessimismus. Natürlich bekommt ein Jurnalist wie Hofmeister auch die ein oder andere Interna mit. Da kam letztes Jahr aber dann so eine: Ich weiß was, kann es aber nicht darüber sprechen - deshalb glaubt mir, es ist nicht alles so gut, wie es dasgestellt wird - Attitüde von Hofmeister.
Er sollte als Journalist die richtigen Fragen stellen oder er ist halt nur Kommentator, dann muss er sich bedeckt halten und Abstand von solchen Aussagen nehemen.
Ich glaube, das ging Hütter auch auf die Nerven.
Ich jedenfalls fand Hofmeister die letzte Saison sehr nervig.
#
Heute um 23.15 Uhr im heimspiel! zu Gast

Mark Weidenfeller (Fussball 2000)
Alex Odenthal (Eintracht Podcast)

Moderation:
Janine Hilpmann und Sebastian Rieth

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!





#
Kann mich nicht erinnern, dass der Obermann den Rauschenbach und ne Woche später den Böttcher als Studiogast da hatte. Die übernächste Woche das hessische Tschüsschen lass ich mal aus Gründen weg.
#
Kann mich nicht erinnern, dass der Obermann den Rauschenbach und ne Woche später den Böttcher als Studiogast da hatte. Die übernächste Woche das hessische Tschüsschen lass ich mal aus Gründen weg.
#
Und? Früher war alles besser, oder was willlst du uns sagen?
Das alte Format mit u.a. Volker Hirth war eine Katastrophe. Heute ist natürlich nicht alles perfekt aber deutlich besser als früher.
#
Und? Früher war alles besser, oder was willlst du uns sagen?
Das alte Format mit u.a. Volker Hirth war eine Katastrophe. Heute ist natürlich nicht alles perfekt aber deutlich besser als früher.
#
Adler_im_Exil schrieb:

Und? Früher war alles besser, oder was willlst du uns sagen?
Das alte Format mit u.a. Volker Hirth war eine Katastrophe. Heute ist natürlich nicht alles perfekt aber deutlich besser als früher.


Aber früher war mehr Lametta!
#
Adler_im_Exil schrieb:

Und? Früher war alles besser, oder was willlst du uns sagen?
Das alte Format mit u.a. Volker Hirth war eine Katastrophe. Heute ist natürlich nicht alles perfekt aber deutlich besser als früher.


Aber früher war mehr Lametta!
#
PeterT. schrieb:

Adler_im_Exil schrieb:

Und? Früher war alles besser, oder was willlst du uns sagen?
Das alte Format mit u.a. Volker Hirth war eine Katastrophe. Heute ist natürlich nicht alles perfekt aber deutlich besser als früher.


Aber früher war mehr Lametta!

Viel mehr......
#
Adler_im_Exil schrieb:

Und? Früher war alles besser, oder was willlst du uns sagen?
Das alte Format mit u.a. Volker Hirth war eine Katastrophe. Heute ist natürlich nicht alles perfekt aber deutlich besser als früher.


Aber früher war mehr Lametta!
#
PeterT. schrieb:

Adler_im_Exil schrieb:

Und? Früher war alles besser, oder was willlst du uns sagen?
Das alte Format mit u.a. Volker Hirth war eine Katastrophe. Heute ist natürlich nicht alles perfekt aber deutlich besser als früher.

Aber früher war mehr Lametta!

Was aber auch nicht besser war.
Da bin ich froh, dass es das nicht mehr in diesen Menge gibt.
#
Relativ schnell, nachdem Hütter bei uns anfing, viel mir auf, dass Hofmeister und Hütter sich nicht mögen. Das kommt halt vor. Zwei Menschen, die sich halt nicht leiden können.
Hütter hat mit seinem Abgang seine weniger schöne Seite gezeigt.
Bei Hofmeister bin ich mir nicht sicher, aber er ist wohl schnell verletzt und dann beleidugt.
Was mich an Hofmeister nervt, ist sein gelebter Pessimismus. Natürlich bekommt ein Jurnalist wie Hofmeister auch die ein oder andere Interna mit. Da kam letztes Jahr aber dann so eine: Ich weiß was, kann es aber nicht darüber sprechen - deshalb glaubt mir, es ist nicht alles so gut, wie es dasgestellt wird - Attitüde von Hofmeister.
Er sollte als Journalist die richtigen Fragen stellen oder er ist halt nur Kommentator, dann muss er sich bedeckt halten und Abstand von solchen Aussagen nehemen.
Ich glaube, das ging Hütter auch auf die Nerven.
Ich jedenfalls fand Hofmeister die letzte Saison sehr nervig.
#
Schneeweiss schrieb:

Ich glaube, das ging Hütter auch auf die Nerven. Ich jedenfalls fand Hofmeister die letzte Saison sehr nervig.


Weiß ja nicht. Ich denke dass die letzten Monate Kollege Hofmeisters Menschenkenntnis eher bestätigen. Insbesondere auch Hellmanns Aussagen im direkten Gespräch mit ihm letzte Woche.
#
Und? Früher war alles besser, oder was willlst du uns sagen?
Das alte Format mit u.a. Volker Hirth war eine Katastrophe. Heute ist natürlich nicht alles perfekt aber deutlich besser als früher.
#
Adler_im_Exil schrieb:

Das alte Format mit u.a. Volker Hirth war eine Katastrophe.

Das war ja auch irgendwie das komplette Gegenprodukt zu dem wie es heute ist. Damals hat die heimspiel Redaktion auch keinen Hehl daraus gemacht das sie Eintracht Frankfurt eigentlich total uninteressant finden und das Gras in Mainz viel grüner ist.
#
Und? Früher war alles besser, oder was willlst du uns sagen?
Das alte Format mit u.a. Volker Hirth war eine Katastrophe. Heute ist natürlich nicht alles perfekt aber deutlich besser als früher.
#
Hab ich behauptet, dass früher alles besser war? Ich kann mit dem Format halt in der Regel wenig anfangen, wahrscheinlich zu alt. Deswegen schau ich recht selten und bei bestimmten Protagonisten noch seltener. Ggf auch egal, wer sonst noch da ist. Überspitzt formuliert, mir persönlich ist das meist zu oberflächlich und was beim Doppelpass die ständigen Werbeunterbrechungen sind, ist für mich halt das dortige Hochhalten von 25 Zetteln, die dann zwanzig Sekunden mit wiederkehrend eingeladenen Gästen besprochen werden. Ebenso brauche ich dabei, direkt oder indirekt, eine Werbeveranstaltung für ein anderes Format des Senders, ist es doch? Und bei dem sollte man auch etwas aufpassen, dass sich da nicht ein gewisses Influencer-Eigenleben entwickelt. Gerade in der Krisenzeit im Frühjahr hat mir das, um es mal so auszudrücken, nicht so gut gefallen. Die haben schon eine andere Reichweite als mein bescheidener Beitrag. Und dabei vielleicht auch vermischt mit persönlichen Befindlichkeiten.
#
ARD Mediathek
https://www.ardmediathek.de/video/heimspiel/heimspiel-oder-das-sind-die-eintracht-gewinner-des-jahres/hr-fernsehen/Y3JpZDovL2hyLW9ubGluZS8xNTc5ODI/
Das sind die Eintracht-Gewinner des Jahres!
Themen u. a.: Eintracht Frankfurt nach dem Spiel gegen FSV Mainz 05 / Bilanz nach der Hinrunde in der Fußball-Bundesliga.
#
Hab ich behauptet, dass früher alles besser war? Ich kann mit dem Format halt in der Regel wenig anfangen, wahrscheinlich zu alt. Deswegen schau ich recht selten und bei bestimmten Protagonisten noch seltener. Ggf auch egal, wer sonst noch da ist. Überspitzt formuliert, mir persönlich ist das meist zu oberflächlich und was beim Doppelpass die ständigen Werbeunterbrechungen sind, ist für mich halt das dortige Hochhalten von 25 Zetteln, die dann zwanzig Sekunden mit wiederkehrend eingeladenen Gästen besprochen werden. Ebenso brauche ich dabei, direkt oder indirekt, eine Werbeveranstaltung für ein anderes Format des Senders, ist es doch? Und bei dem sollte man auch etwas aufpassen, dass sich da nicht ein gewisses Influencer-Eigenleben entwickelt. Gerade in der Krisenzeit im Frühjahr hat mir das, um es mal so auszudrücken, nicht so gut gefallen. Die haben schon eine andere Reichweite als mein bescheidener Beitrag. Und dabei vielleicht auch vermischt mit persönlichen Befindlichkeiten.
#
tchibo11 schrieb:

Hab ich behauptet, dass früher alles besser war?

Also wenn du sagst, dass der Obermann nicht erst den Rauschenbach und dann den Böttcher eingeladen hat, dann suggeriert das schon, dass du das damals besser fandest. Wie sollen wir so eine Aussage denn sonst verstehen?
#
Also mir ist das ja im neuen Gewand irgendwie auch zu zappelig, zu plakativ und mitunter auch zu quatschig. Da schau ich mir lieber gleich Fußball2000 an, die schämen sich wenigstens nicht für schlechte Witze. Für nen ÖR find ich das aber zu flach. Ok, man hat aus dem klassischen Berichts- und Interviewformat jetzt halt ne pseudohippe Talkshow mit lustigen Kärtchen und Glücksrädern gemacht, aber ehrlich gesagt ist mir das zuviel Meinung von Leuten aus der zweiten Reihe (hab ich ja selbst genug von) und zu wenig journalistische Tiefe.
Insofern, ja, kann man so machen, aber Qualitätsfernsehen stell ich mir anders vor …
#
tchibo11 schrieb:

Hab ich behauptet, dass früher alles besser war?

Also wenn du sagst, dass der Obermann nicht erst den Rauschenbach und dann den Böttcher eingeladen hat, dann suggeriert das schon, dass du das damals besser fandest. Wie sollen wir so eine Aussage denn sonst verstehen?
#
Ok, dann hab ich mich wohl nicht klar genug ausgedrückt. Die haben früher, genau wie z.B. im Sportstudio wohl noch heute, externe Studiogäste da. Moderatoren vom HR und „Gäste“ von Fußball 2000 hat für mich dann schon was von HR-Redaktionsbesprechung. Genauso kann ich auf wiederkehrende Ansichten der gleichen Social-Media-Influencer verzichten. Meine, vor eine Weile war da ein „Experte“ Das einzige Vor-Ort-Spiel, dem er in dieser Saison beigewohnt hatte, war glaube ich von Mainz. Mir bringt das wenig bis null Erkenntnisfortschritt. Sollen sie halt mal z.B. den CE oder den WA einladen.
#
Ok, dann hab ich mich wohl nicht klar genug ausgedrückt. Die haben früher, genau wie z.B. im Sportstudio wohl noch heute, externe Studiogäste da. Moderatoren vom HR und „Gäste“ von Fußball 2000 hat für mich dann schon was von HR-Redaktionsbesprechung. Genauso kann ich auf wiederkehrende Ansichten der gleichen Social-Media-Influencer verzichten. Meine, vor eine Weile war da ein „Experte“ Das einzige Vor-Ort-Spiel, dem er in dieser Saison beigewohnt hatte, war glaube ich von Mainz. Mir bringt das wenig bis null Erkenntnisfortschritt. Sollen sie halt mal z.B. den CE oder den WA einladen.
#
tchibo11 schrieb:

Moderatoren vom HR und „Gäste“ von Fußball 2000 hat für mich dann schon was von HR-Redaktionsbesprechung.
[...]
Mir bringt das wenig bis null Erkenntnisfortschritt. Sollen sie halt mal z.B. den CE oder den WA einladen.
Ah, jetzt ist es klar, was du meinst und ja, da gebe ich dir zum Teil Recht.
Allerdings sind mir die internen Fußball 2000 Leute wie Weidenfeller usw. und auch normale PodcasterInnen wie Odenthal lieber als der Bild Fuzzi, der da immer wieder auftaucht. Wobei man die Meinung der Podcast Leute ja auch im Laufe der Woche über halt deren Podcasts erfährt. Ist dann teilweise doppelt.
Dagegen war aber letzte WOche Hellmann da, auch Amanatidis war zuletzt zugeschaltet usw.
Interessant wirds, wenn Darmstadt aufsteigen sollte. Dann müssten sie spätestens dann auch über die berichten.
Ja, WA, CE oder tschibo11 im heimspiel wären sicher interessant, ich selber verstehe zu wenig von Fußball ... aber wenn es mal um die Verteidigung der 50+1 Regel geht, dann sollten sie auf mich zukommen.

#
tchibo11 schrieb:

Moderatoren vom HR und „Gäste“ von Fußball 2000 hat für mich dann schon was von HR-Redaktionsbesprechung.
[...]
Mir bringt das wenig bis null Erkenntnisfortschritt. Sollen sie halt mal z.B. den CE oder den WA einladen.
Ah, jetzt ist es klar, was du meinst und ja, da gebe ich dir zum Teil Recht.
Allerdings sind mir die internen Fußball 2000 Leute wie Weidenfeller usw. und auch normale PodcasterInnen wie Odenthal lieber als der Bild Fuzzi, der da immer wieder auftaucht. Wobei man die Meinung der Podcast Leute ja auch im Laufe der Woche über halt deren Podcasts erfährt. Ist dann teilweise doppelt.
Dagegen war aber letzte WOche Hellmann da, auch Amanatidis war zuletzt zugeschaltet usw.
Interessant wirds, wenn Darmstadt aufsteigen sollte. Dann müssten sie spätestens dann auch über die berichten.
Ja, WA, CE oder tschibo11 im heimspiel wären sicher interessant, ich selber verstehe zu wenig von Fußball ... aber wenn es mal um die Verteidigung der 50+1 Regel geht, dann sollten sie auf mich zukommen.

#
Sehr schön und sollten sie dann bei Dir auch machen. Für meinen Teil lasse ich den beiden genannten anderen Herrschaften gerne den Vortritt. Da kann ich nicht mithalten
#
Sehr schön und sollten sie dann bei Dir auch machen. Für meinen Teil lasse ich den beiden genannten anderen Herrschaften gerne den Vortritt. Da kann ich nicht mithalten
#
tchibo11 schrieb:

Sehr schön und sollten sie dann bei Dir auch machen. Für meinen Teil lasse ich den beiden genannten anderen Herrschaften gerne den Vortritt. Da kann ich nicht mithalten

Bei dem betreuten Meinungsaustausch kann ehrlich gesagt jeder mithalten, der die 8te Klasse ohne große Zwischenfälle hinter sich gebracht hat …
#
Ich bin da in vielen Dingen bei euch oder kann eure Kritik verstehen. Klar, in einigen Punkten würde ich auch widersprechen... aber insgesamt ist das leider auch nicht immer so einfach, Ideen umzusetzen, auch wenn sie gut sind. Wir als Redaktion diskutieren uns jeden Dienstag die Köpfe heiß, wie wir die nächste Sendung konkret gestalten oder sie insgesamt weiterentwickeln können. Uns ist das echt wichtig. Aber es gibt halt leider viele Faktoren, die gewisse Dinge nicht möglich machen oder Prozesse, die das alles verlangsamen.


Teilen