Nachbetrachtung zum 11. Spieltag am Fr. den 30.10.2015 um 20.30 Uhr SG Eintracht Frankfurt - FC bayern München!

#
Ein Spiel dass für die Eintracht die Aussagekraft hat, wie der Kongress der Rosenzüchter.
Die nächsten Wochen zählen, angefangen gegen Hoppenheim, da muss dann gekämpft und gesiegt werden.
#
Ich will euch die Stimmung nicht versauen, aber wenn wir gegen Hoffenheim verlieren ist der Punkt nix wert.
#
Skyliner1899 schrieb:

Ich will euch die Stimmung nicht versauen, aber wenn wir gegen Hoffenheim verlieren ist der Punkt nix wert.

Wenn wir heute verloren hätten und gegen Hoppelheim verlieren würden, hätten wir genau einen Punkt weniger als jetzt...Ergo ist dieser Punkt genau diesen einen Punkt wert, den uns auch der Herr Hopp nicht wieder wegnehmen kann
#
ich wills mal zusammenfassen:
Russ macht den Unterschied.

Und: gut, dass wir nicht gegen Wehen spielen mussten, die verlieren nicht gegen Aue.
#
Vidal der Schwätzer ...
#
Doch, einen Punkt.
Ich bin überrascht, freue mich dafür aber umso mehr. Das war kampf, wie ich ihn jedes Spiel sehen möchte!
#
Ein Spiel dass für die Eintracht die Aussagekraft hat, wie der Kongress der Rosenzüchter.
Die nächsten Wochen zählen, angefangen gegen Hoppenheim, da muss dann gekämpft und gesiegt werden.
#
Mainhattener schrieb:

Ein Spiel dass für die Eintracht die gleiche Aussagekraft hat, wie der Kongress der Rosenzüchter.
Die nächsten Wochen zählen, angefangen gegen Hoppenheim, da muss dann gekämpft und gesiegt werden.

#
Wo kann ich mich heute Abend an einer Zusammenfassung ergötzen?
#
Skyliner1899 schrieb:

Ich will euch die Stimmung nicht versauen, aber wenn wir gegen Hoffenheim verlieren ist der Punkt nix wert.

Wenn wir heute verloren hätten und gegen Hoppelheim verlieren würden, hätten wir genau einen Punkt weniger als jetzt...Ergo ist dieser Punkt genau diesen einen Punkt wert, den uns auch der Herr Hopp nicht wieder wegnehmen kann
#
Ibrakeforanimals schrieb:  


Skyliner1899 schrieb:
Ich will euch die Stimmung nicht versauen, aber wenn wir gegen Hoffenheim verlieren ist der Punkt nix wert.


Wenn wir heute verloren hätten und gegen Hoppelheim verlieren würden, hätten wir genau einen Punkt weniger als jetzt...Ergo ist dieser Punkt genau diesen einen Punkt wert, den uns auch der Herr Hopp nicht wieder wegnehmen kann

Deiner Logik kann man nict widerspreche
#
Na, da beschweren sich die Bayern wegen der Mauerei...
#
Ich will euch die Stimmung nicht versauen, aber wenn wir gegen Hoffenheim verlieren ist der Punkt nix wert.
#
Jedenfalls versaut mir das die Stimmung nicht. Auch wenn's etwas kurzsichtig ist, heute zählt für mich nur, dass die Bayern-Mädels endlich mal wieder was zu heulen und zu jammern haben. In der Nationalmannschaft isses was anderes, aber Thomas "Mund weit auf" Müller und Manuel "Der Schiriwinker" Neuer gönne ich in der Liga jeden Misserfolg mehr als alles andere.
#
...Super Leistung...Hut ab! Gegen Hoffenheim nachlegen = 16 Punkte !
#
Pfff, heul doch, Sabine
#
Hui. Das Ding von Medojevic kann man pfeiffen. Das Trikot wurde immer länger.
#
Ich habe mit einem 6:0 gerechnet. Was heute aber geschehen ist schmälert die desolate LEistung der letzten Wochen etwas.
Das TEam war gut eingestelt und hat kaum Chancen zugelassen. Sogar die Konter waren gefährlich. RESPEKT an die Mannschaft. Man hat gesehen wie sich die MAnnschaft immer wieder GEORDNET nach hinten verschoben hat.
Diese Ordnung sollte man vielleicht öfter auf den Platz bringen.
#
Ich will euch die Stimmung nicht versauen, aber wenn wir gegen Hoffenheim verlieren ist der Punkt nix wert.
#
Doch weil sonst hätten wir nächste Woche nur 12 und nicht 13 punkte. 13 punkte sind nämlich mehr als 12 weißt du?
Übrigens wird uns der Punkt auch nicht wieder abgezogen  falls wir nächste Woche verlieren und den anderen 10(!) Teams die gegen die bayern verloren haben gutgeschrieben.
#
Ibrakeforanimals schrieb:  


Skyliner1899 schrieb:
Ich will euch die Stimmung nicht versauen, aber wenn wir gegen Hoffenheim verlieren ist der Punkt nix wert.


Wenn wir heute verloren hätten und gegen Hoppelheim verlieren würden, hätten wir genau einen Punkt weniger als jetzt...Ergo ist dieser Punkt genau diesen einen Punkt wert, den uns auch der Herr Hopp nicht wieder wegnehmen kann

Deiner Logik kann man nict widerspreche
#
Afrigaaner schrieb:

Deiner Logik kann man nict widerspreche

Sehe ich auch so ...Natürlich ist mir klar, dass die Mannschaft mit genau der gleichen kämpferischen Einstellung ins Spiel gegen die Hoppelhäschen gehen muss, aber der Punkt bleibt einen Punkt wert und wenn wir am Ende der Saison auf Platz 15 stehen mit genau einem Punkt Vorsprung auf den 16. dann ist dieser Punkt sogar ein paar Millionen wert, womit ich meiner Logik doch irgendwie selbst noch widersprochen habe
#
Ich weiß nicht so genau, ob ich mich freuen soll oder nur noch mehr über das Pokal-Aus ärgern soll, da die Mannschaft heute gezeigt hat, zu was sie in der Lage sind mit der richtigen Einstellung. Wenn sich einer für den anderen den ***** aufreißt und jedem Ball hinter her geht….Mann, mann, mann.

Und das obwohl auch heute deutlich wurde, dass einige immer noch richtig im Formtief hängen, z.B. Meier, Aigner oder Sefe. Aber mit der richtigen Einstellung kann man sich da auch durch kämpfen.  Daran sollten sie sich jetzt messen lassen dürfen.
Aber heute haben sie das gut gemacht. Hut ab. Ich hätte ihnen einen Punktgewinn niemals zugetraut.
#
Mit Hasebe, Aigner, Seferovic und Meier in Normalform und einem zur HZ 2 eingewechselten Castaignos wäre heute gegen ziemlich unterdurchschnittlich konzentrierte Bayern definitiv ein Sieg drin gewesen.
Aber um es klar zu sagen: was heute gezeigt wurde, ist m.E. noch keine Wiedergutmachung für die diversen Zumutungen der letzten Wochen.
#
Eigentlich war es eine OKA-Gedächnisvorstellung von Luc.
#
Na also. Geht doch.
#
Sehe ich etwas anders: Aigner und Sefe haben richtig gut defensiv gearbeitet
Und Alex hat die schwierigste Position in so einer Abwehrschlacht, aber auch er hat die IV der Bayern immer tapfer angelaufen, aber da hintenrum hat jede Mannschaft so viel Platz, dass Du kaum an einen Ball kommst
Aber er ist gerannt

Stendera hat heute ein richtig erwachsenes Spiel gemacht
Wenn er ein bissi abgezockter wäre, hätte er vielleicht sogar ein Tor machen können
Nach dem Querschläger von Neuer, der dann nach hinten zurückweicht, hätte er den Ball nur zwei Meter nach vorne abtropfen lassen können und sich dann die Ecke aussuchen - aber das lernt er noch, bin ich sicher

Auch Abraham muss man loben, er ist einfach der bessere IV-Partner für Carlos
Und Otsche im Verbund mit Sefe hat Robben sehr gut abgekocht, der hat heut kein Land gesehen
Gegen Costa haben die beiden RVs heute öfter mal alt ausgesehen, aber sie haben sich immer gegenseitig geholfen, sodass auch von dem wenig kam.

Und Hradecky - das muss man einfach mal sagen - bis auf einen Griff fehlerfrei
der strahlt eine Sicherheit und Strafraumbeherrschung aus, das ist großartig

Nett auch, dass die Bayern jetzt alle am jammern sind: ohh, so defensiv, gar kein richtiger Fußball
Guck doch mal auf Eure Gehaltschecks und Ablösesummen - und Ersatzbänke
Was wollt Ihr denn, ihr Wiesel, ihr seid einfach zu wenig gelaufen
Oder sollen sich alle ergeben und Euch schön Platz zum Kombinieren lassen, oder was?


Teilen