Wir steigen ab und den Rotweinfreunden ist das egal


Thread wurde von skyeagle am Montag, 01. Februar 2016, 10:57 Uhr um 10:57 Uhr gesperrt weil:
Aufgrund der abwertenden Beiträge in diesem Thread, teils auch Respektlosigkeiten nicht nur gegenüber den Verantwortlichen, sonder auch gegen User, wurde dieser Thread geschlossen. Zur konstruktiven Kritik kann gerne ein neuer Thread, mit einem etwas weniger polemischem Titel, eröffnet werden.
#
Eine tote Mannschaft, keine Einstellung, kein Herz, kein Kampf (abgesehen von den beiden Vics) und ein Trainer, dessen Arbeitseinstellung von außen gesehen, doch recht bescheiden zu sein scheint. Genau diese lockere Einstellung lebt die Mannschagft auf dem Platz aus. Nur nicht zu viel laufen, nicht zu viel grätschen und schon gar nicht alles geben.

[edit: Unterstellung entfernt, Xaver08]

Veh raus! Und nicht erst, wenn es schon zu spät ist. Lernt aus 2011!
#
Und dann will ich direkt nochmal nach legen und Ihnen noch etwas mit auf den Weg geben. Sie sollten sich lieber mal überlegen, wieso die Fans keinen Bock mehr auf Support haben. Bei anderen Vereinen wäre nach einem SIeg aus den letzten 10 Spielen der Support schon längst weniger und die Pfiffe deutlich mehr geworden. Sie haben offenbar nicht den Hauch einer Ahnung, wie rücksichtsvoll die Kurve mit diesen lustlosen Schönwetterkickern umgeht. Der Einsatz stimmt einfach nicht. Würde man in jedem Spiel auch nur annähernd soviel Engagement zeigen wie gegen die Bayern, hätten wir einige Punkte mehr auf dem Konto. Und für diese Scheisseinstellung und dieses lustlose Alibigekicke ist der Trainer verantwortlich. Aber das ist ja aus bekannten Gründen egal. Narrenfreiheit für den Rotweinkumpel eben!

Und jetzt höre ich auf, bevor ich meine gute Kinderstube vergessen und Dinge sage, die zu deutlich werden!
#
Und wer soll dann nach Veh Eurer Meinung nach alles besser machen? Die Verletzten werden dadurch auch nicht weniger und ein Meier haette sich auch unter einem anderen Trainer den Platzverweis eingehandelt.
Ich will das nicht schoenreden, aber wir sollten auch nicht ueberreagieren. In der Winterpause am besten clever einkaufen und gut ist.
#
Und wer soll dann nach Veh Eurer Meinung nach alles besser machen? Die Verletzten werden dadurch auch nicht weniger und ein Meier haette sich auch unter einem anderen Trainer den Platzverweis eingehandelt.
Ich will das nicht schoenreden, aber wir sollten auch nicht ueberreagieren. In der Winterpause am besten clever einkaufen und gut ist.
#
Meier hätte unter einem Trainer gestern gar nicht gespielt nach den Leistungen der letzten Monate! Ich war gestern zum Spiel in eine Loge eingeladen. Die M1er in der Loge (wir waren fast die einziger SGEler) haben sich auch alle gewundert, wie man einen nach einem Jahr zurück holen kann, dem man nicht mehr gut genug war!
#
Und wer soll dann nach Veh Eurer Meinung nach alles besser machen? Die Verletzten werden dadurch auch nicht weniger und ein Meier haette sich auch unter einem anderen Trainer den Platzverweis eingehandelt.
Ich will das nicht schoenreden, aber wir sollten auch nicht ueberreagieren. In der Winterpause am besten clever einkaufen und gut ist.
#
NuevaCua schrieb:

In der Winterpause am besten clever einkaufen und gut ist.

klar, das ist die lösung.

das erinnert mich hieran:

Ein Mann kommt zum Arzt und sagt: “Herr Doktor, ich weiss nicht mehr weiter. Überall wo ich hinfasse, tut es mir weh.”

Er fasst sich ganz demonstrativ mit dem Zeigefinger an die Nase und sagt: “Meine Nase tut mir weh!”. Er fasst sich an das Kinn und sagt: “Mein Kinn tut mir weh!”. Als nächstes fasst er sich an das rechte Ohr und sagt: “Mein rechtes Ohr tut mir weh!”. Er fasst sich an den rechten Rippenbogen und sagt: “Meine Rippen tun mir weh!”. Und so geht es weiter mit dem Bauch, den Schulter, dem Becken, den Oberschenkeln, den Knien, den Unterschenkeln, den Sprunggelenken, den Füßen und den Zehen.

Der Arzt, sehr um die Gesundheit seines Patienten besorgt, beginnt, diesen gründlichst zu untersuchen. Er untersucht die Nase, das Kinn, das rechte Ohr, die Rippen, den Bauch, die Schultern, das Becken, die Oberschenkel, die Knie, die Unterschenkel, die Sprunggelenke, die Füße und die Zehen. Er führt etliche Funktionstests durch. Er beginnt in Fachbüchern zu lesen und weist seine Sprechstundenhilfe an, alle Termine für den Tag abzusagen. Er bildet etliche Hypothesen und verwirft diese wieder. Stellt Diagnosen und zieht Differentialdiagnose in Betracht – und verwirft diese dann wieder. Schließlich wendet er sich an den Patienten und meint: “Kommen Sie morgen wieder, ich muss nachdenken, sie sind ein schwieriger Fall.” – Er grübelt die ganze Nacht.

Am kommenden Tag erscheint der Mann als erster Patient und der Arzt schaut ihn durchdringend an. “Ich weiß was Sie haben.”, sagt er. “Herr Doktor, was habe ich?”, fragt der Patient verschüchtert. Der Arzt holt tief Luft und meint: “Ihr Zeigefinger ist gebrochen!”.
#
Und wer soll dann nach Veh Eurer Meinung nach alles besser machen? Die Verletzten werden dadurch auch nicht weniger und ein Meier haette sich auch unter einem anderen Trainer den Platzverweis eingehandelt.
Ich will das nicht schoenreden, aber wir sollten auch nicht ueberreagieren. In der Winterpause am besten clever einkaufen und gut ist.
#
NuevaCua schrieb:

Und wer soll dann nach Veh Eurer Meinung nach alles besser machen?

So 'ne Art Totschlagargument! Wenn es dann nicht besser wird, war Veh doch der richtige Mann?!
Dann haben die asozialen Medien dazu geführt, dass die alles überblickenden Verantwortlichen einen Meistertrainer entlassen haben/mussten, der die Eintracht letztlich gerettet hat?!
Als Herr Veh nach dem 10.Spieltag sein Ziel "wir müssen drei Mannschaften hinter uns lassen" verkündete - spätestens da hätte doch auffallen müssen, dass er doch nicht der richtige Mann ist.
#
NuevaCua schrieb:

Und wer soll dann nach Veh Eurer Meinung nach alles besser machen?

So 'ne Art Totschlagargument! Wenn es dann nicht besser wird, war Veh doch der richtige Mann?!
Dann haben die asozialen Medien dazu geführt, dass die alles überblickenden Verantwortlichen einen Meistertrainer entlassen haben/mussten, der die Eintracht letztlich gerettet hat?!
Als Herr Veh nach dem 10.Spieltag sein Ziel "wir müssen drei Mannschaften hinter uns lassen" verkündete - spätestens da hätte doch auffallen müssen, dass er doch nicht der richtige Mann ist.
#
Dir isses doch sowieso egal
#
Dir isses doch sowieso egal
#
Basaltkopp schrieb:

Dir isses doch sowieso egal

Dieser Nick wirkt als wäre ich Mitglied der Rotweinliga
#
Und wer soll dann nach Veh Eurer Meinung nach alles besser machen? Die Verletzten werden dadurch auch nicht weniger und ein Meier haette sich auch unter einem anderen Trainer den Platzverweis eingehandelt.
Ich will das nicht schoenreden, aber wir sollten auch nicht ueberreagieren. In der Winterpause am besten clever einkaufen und gut ist.
#
NuevaCua schrieb:

Und wer soll dann nach Veh Eurer Meinung nach alles besser machen? Die Verletzten werden dadurch auch nicht weniger und ein Meier haette sich auch unter einem anderen Trainer den Platzverweis eingehandelt.
Ich will das nicht schoenreden, aber wir sollten auch nicht ueberreagieren. In der Winterpause am besten clever einkaufen und gut ist.

Selbstvertändlich haben wir aktuell einige Verletzte und das Meier der Mannschaft gestern einen Bärendienst erwiesen hat ist unbestritten. Aber was hat das mit der Einstellung der gesamtem Mannschaft zu tun?
Hierfür ist der Trainer mal in aller erster Linie verantwortlich. In solch einer Situation gilt es erstrecht die Ersatzleute mit auf den Weg zu nehmen anstatt diese zu diskreditieren.

Was dies betrifft, gibt sicher viele Trainer die dies um einiges besser machen als ein Herr Veh. Alois Schwartz z.B. wäre mMn so einer. Denn was der in Sandhausen mit bescheidenen Mitteln aktuell leistet ist schon aller Ehren wert.

Außerdem, wieviel neue Spieler willst du Veh denn noch zum Fraß vorwerfen? Das beste Beispiel ist doch aktuell Gacinovic. Dem Jungen hat Veh bis gestern noch die BL Tauglichkeit abgesprochen. Das er diese aber sehr wohl mitbringt war gestern mehr als deutlich zu sehen.

BTW muss Veh als Trainer mit dem klarkommen was er zur Verfügung hat und daraus eine vernünftige Mannschaft formen. Aber ständig irgendwelche Neuzugänge fordern um diese dann zu verheizen kann sicher nicht der Weg sein um dieser Misere (welche Veh mit zu veranworten hat) wirkungsvoll zu begegnen.

[edit: Unterstellung entfernt, Xaver08]
#
Ich denke das man über einen neuen Trainer im "Wunschkonzert/Gerüchte" Thread diskutieren sollte. Aber das sich auf dieser Position etwas ändern muss steht denke ich außer Frage.

Und dem Fußballlaien Hellmann sollte man ans Herz legen sich auf seine eigentlichen Aufgaben zu konzentrieren, nämlich Kapital zu verwalten und bestenfalls zu vermehren, aber von Fußball hat er nicht die größte Ahnung und von Fankultur schon mal gar nicht.
#
NuevaCua schrieb:

Und wer soll dann nach Veh Eurer Meinung nach alles besser machen? Die Verletzten werden dadurch auch nicht weniger und ein Meier haette sich auch unter einem anderen Trainer den Platzverweis eingehandelt.
Ich will das nicht schoenreden, aber wir sollten auch nicht ueberreagieren. In der Winterpause am besten clever einkaufen und gut ist.

Selbstvertändlich haben wir aktuell einige Verletzte und das Meier der Mannschaft gestern einen Bärendienst erwiesen hat ist unbestritten. Aber was hat das mit der Einstellung der gesamtem Mannschaft zu tun?
Hierfür ist der Trainer mal in aller erster Linie verantwortlich. In solch einer Situation gilt es erstrecht die Ersatzleute mit auf den Weg zu nehmen anstatt diese zu diskreditieren.

Was dies betrifft, gibt sicher viele Trainer die dies um einiges besser machen als ein Herr Veh. Alois Schwartz z.B. wäre mMn so einer. Denn was der in Sandhausen mit bescheidenen Mitteln aktuell leistet ist schon aller Ehren wert.

Außerdem, wieviel neue Spieler willst du Veh denn noch zum Fraß vorwerfen? Das beste Beispiel ist doch aktuell Gacinovic. Dem Jungen hat Veh bis gestern noch die BL Tauglichkeit abgesprochen. Das er diese aber sehr wohl mitbringt war gestern mehr als deutlich zu sehen.

BTW muss Veh als Trainer mit dem klarkommen was er zur Verfügung hat und daraus eine vernünftige Mannschaft formen. Aber ständig irgendwelche Neuzugänge fordern um diese dann zu verheizen kann sicher nicht der Weg sein um dieser Misere (welche Veh mit zu veranworten hat) wirkungsvoll zu begegnen.

[edit: Unterstellung entfernt, Xaver08]
#
DeMuerte schrieb:

Außerdem, wieviel neue Spieler willst du Veh denn noch zum Fraß vorwerfen? Das beste Beispiel ist doch aktuell Gacinovic. Dem Jungen hat Veh bis gestern noch die BL Tauglichkeit abgesprochen. Das er diese aber sehr wohl mitbringt war gestern mehr als deutlich zu sehen.

sehr sehr gut!!

hätte es nicht ausfälle gegeben hätte, hätte er mit sicherheit gespielt!!
#
Und wer soll dann nach Veh Eurer Meinung nach alles besser machen? Die Verletzten werden dadurch auch nicht weniger und ein Meier haette sich auch unter einem anderen Trainer den Platzverweis eingehandelt.
Ich will das nicht schoenreden, aber wir sollten auch nicht ueberreagieren. In der Winterpause am besten clever einkaufen und gut ist.
#
NuevaCua schrieb:

Ich will das nicht schoenreden, aber wir sollten auch nicht ueberreagieren. In der Winterpause am besten clever einkaufen und gut ist.

gut so, am besten mit einem neuen trainer anfangen!!
#
NuevaCua schrieb:

Und wer soll dann nach Veh Eurer Meinung nach alles besser machen? Die Verletzten werden dadurch auch nicht weniger und ein Meier haette sich auch unter einem anderen Trainer den Platzverweis eingehandelt.
Ich will das nicht schoenreden, aber wir sollten auch nicht ueberreagieren. In der Winterpause am besten clever einkaufen und gut ist.

Selbstvertändlich haben wir aktuell einige Verletzte und das Meier der Mannschaft gestern einen Bärendienst erwiesen hat ist unbestritten. Aber was hat das mit der Einstellung der gesamtem Mannschaft zu tun?
Hierfür ist der Trainer mal in aller erster Linie verantwortlich. In solch einer Situation gilt es erstrecht die Ersatzleute mit auf den Weg zu nehmen anstatt diese zu diskreditieren.

Was dies betrifft, gibt sicher viele Trainer die dies um einiges besser machen als ein Herr Veh. Alois Schwartz z.B. wäre mMn so einer. Denn was der in Sandhausen mit bescheidenen Mitteln aktuell leistet ist schon aller Ehren wert.

Außerdem, wieviel neue Spieler willst du Veh denn noch zum Fraß vorwerfen? Das beste Beispiel ist doch aktuell Gacinovic. Dem Jungen hat Veh bis gestern noch die BL Tauglichkeit abgesprochen. Das er diese aber sehr wohl mitbringt war gestern mehr als deutlich zu sehen.

BTW muss Veh als Trainer mit dem klarkommen was er zur Verfügung hat und daraus eine vernünftige Mannschaft formen. Aber ständig irgendwelche Neuzugänge fordern um diese dann zu verheizen kann sicher nicht der Weg sein um dieser Misere (welche Veh mit zu veranworten hat) wirkungsvoll zu begegnen.

[edit: Unterstellung entfernt, Xaver08]
#
Veh lebt meiner Meinung nach der Mannschaft doch dieses mangelnde Engagement vor. Meines Wissens wurde er bisher selten bis nie zu U Spielen am Riederwald gesehen. Im Gegensatz zu Schaaf, der dort wohl regelmäßig anwesend war.

Natürlich kann man sagen, dass muss er auch nicht. Sind genug Leute da, die ihm berichten können. Allen voran Schur, der ja auch immer mal beim Training der Profis dabei ist. Aber es wäre auch ein Signal und auch ein Stück weit Motivation für den Nachwuchs, wenn der Cheftrainer sich für sie interessieren würde und ihnen das auch zeigen würde.  Aber da fehlt einfach das Engagement und die richtige Arbeitseinstellung. Dienst nach Vorschrift und bei jeder Gelegenheit Kurzurlaub in Augsburg.

Schur zeigt Engagement. Kommt nachts um eins aus dem Sommer TL der Profis zurück und betreut seine U19 schon am nächsten Tag bei einem Testspiel um 14 Uhr im Westerwald.
#
Ich denke das man über einen neuen Trainer im "Wunschkonzert/Gerüchte" Thread diskutieren sollte. Aber das sich auf dieser Position etwas ändern muss steht denke ich außer Frage.

Und dem Fußballlaien Hellmann sollte man ans Herz legen sich auf seine eigentlichen Aufgaben zu konzentrieren, nämlich Kapital zu verwalten und bestenfalls zu vermehren, aber von Fußball hat er nicht die größte Ahnung und von Fankultur schon mal gar nicht.
#
speedfreak schrieb:

Ich denke das man über einen neuen Trainer im "Wunschkonzert/Gerüchte" Thread diskutieren sollte.

Wird doch schon seit Wochen gemacht.
#
NuevaCua schrieb:

Und wer soll dann nach Veh Eurer Meinung nach alles besser machen?

So 'ne Art Totschlagargument! Wenn es dann nicht besser wird, war Veh doch der richtige Mann?!
Dann haben die asozialen Medien dazu geführt, dass die alles überblickenden Verantwortlichen einen Meistertrainer entlassen haben/mussten, der die Eintracht letztlich gerettet hat?!
Als Herr Veh nach dem 10.Spieltag sein Ziel "wir müssen drei Mannschaften hinter uns lassen" verkündete - spätestens da hätte doch auffallen müssen, dass er doch nicht der richtige Mann ist.
#
ismirdochegal! schrieb:

Als Herr Veh nach dem 10.Spieltag sein Ziel "wir müssen drei Mannschaften hinter uns lassen" verkündete - spätestens da hätte doch auffallen müssen, dass er doch nicht der richtige Mann ist.

Ganz ehrlich.
Mir ist vollkommen wurst, wer Herrn Veh als Trainer folgen wird. Es gibt für mich 2 Ausschlußkriterien:

  • Keine Rückholaktion mehr! Egal ob Spieler oder Trainer. Da liegt kein Segen drinnen. Russ ist wohl noch ein bissi die Ausnahme... aber sonst? Gaudino, Möller, Charly, Steppi, Veh... deshalb würde ich auch eine Jung-Rückholaktion arg skeptisch betrachten
  • Den oben genannten Satz möchte ich nie wieder von irgendeinem Frankfurter Trainer nach einem Drittel der Saison hören (eigentlich am besten überhaupt nicht mehr). Das Ausrufen des Abstiegskampfes kann so Anfang bis Mitte der Rückrunde als Motivator dienen, wenn die Mannschaft sich tatsächlich in eben diesen Regionen befindet. Soll dann heißen: Auch wenn ihr limitiert seid... ihr müsst kämpfen... geht an die Schmerzgrenze, es geht um den Abstieg! Auf Platz 12 von zu hoher Erwartungshaltung  zu sprechen um danach den Abstiegskampf in einer Situation zu verkünden, die vollkommen unnötig ist, dient nur einem: Zielheruntersetzung und Ablenkung auf die Mannschaft, um die eigenen Fehler aus dem Fokus zu nehmen. Steht die Eintracht dann in der Rückrunde wider Erwarten tasächlich im Mittelfeld, so im Bereich des letzten Jahres, kann man dann sagen: Trotz Verletzter (die es auch letztes Jahr gab) und einer technisch limitierten Mannschaft haben wir Ordentliches erreicht. Bleibt die Eintracht im Abstiegskampf, dann heißt es: Habe ich ja schon früh verkündet. Eigene Absicherung auf Kosten der Mannschaftsmotivation.
#
DeMuerte schrieb:

Außerdem, wieviel neue Spieler willst du Veh denn noch zum Fraß vorwerfen? Das beste Beispiel ist doch aktuell Gacinovic. Dem Jungen hat Veh bis gestern noch die BL Tauglichkeit abgesprochen. Das er diese aber sehr wohl mitbringt war gestern mehr als deutlich zu sehen.

sehr sehr gut!!

hätte es nicht ausfälle gegeben hätte, hätte er mit sicherheit gespielt!!
#
kamelle schrieb:

hätte es nicht ausfälle gegeben hätte, hätte er mit sicherheit gespielt!!

Ich bin auch felsenfest überzeugt, dass er gegen Darmstadt aus irgendeinem hirnrissigen Grund wieder nicht spielen darf.

Ich habe einen solchen Hals und muss aufpassen, dass ich mich nicht im Ton vergreife.
#
Und dann will ich direkt nochmal nach legen und Ihnen noch etwas mit auf den Weg geben. Sie sollten sich lieber mal überlegen, wieso die Fans keinen Bock mehr auf Support haben. Bei anderen Vereinen wäre nach einem SIeg aus den letzten 10 Spielen der Support schon längst weniger und die Pfiffe deutlich mehr geworden. Sie haben offenbar nicht den Hauch einer Ahnung, wie rücksichtsvoll die Kurve mit diesen lustlosen Schönwetterkickern umgeht. Der Einsatz stimmt einfach nicht. Würde man in jedem Spiel auch nur annähernd soviel Engagement zeigen wie gegen die Bayern, hätten wir einige Punkte mehr auf dem Konto. Und für diese Scheisseinstellung und dieses lustlose Alibigekicke ist der Trainer verantwortlich. Aber das ist ja aus bekannten Gründen egal. Narrenfreiheit für den Rotweinkumpel eben!

Und jetzt höre ich auf, bevor ich meine gute Kinderstube vergessen und Dinge sage, die zu deutlich werden!
#
Basaltkopp schrieb:

Sie haben offenbar nicht den Hauch einer Ahnung, wie rücksichtsvoll die Kurve mit diesen lustlosen Schönwetterkickern umgeht.

also das habe ich mir schon länger überlegt, die kurve bekommt doch eine menge unterstüzung vom verein z.bsp. für choreos usw.

ich könnte mir schon vorstellen, daß der verein  sein teil an dem "rücksichtsvollen umgang" beiträgt.
#
Basaltkopp schrieb:

Sie haben offenbar nicht den Hauch einer Ahnung, wie rücksichtsvoll die Kurve mit diesen lustlosen Schönwetterkickern umgeht.

also das habe ich mir schon länger überlegt, die kurve bekommt doch eine menge unterstüzung vom verein z.bsp. für choreos usw.

ich könnte mir schon vorstellen, daß der verein  sein teil an dem "rücksichtsvollen umgang" beiträgt.
#
kamelle schrieb:

also das habe ich mir schon länger überlegt, die kurve bekommt doch eine menge unterstüzung vom verein z.bsp. für choreos usw.

Ich bin da nicht wirklich im Thema, aber meines Wissens werden Choreos ausschließlich durch Spendensammlungen finanziert. Von der Eintracht kommt gar nichts, abgesehen von einer Spende der Mannschaft. Das ist aber auch schon wieder länger her.
#
kamelle schrieb:

hätte es nicht ausfälle gegeben hätte, hätte er mit sicherheit gespielt!!

Ich bin auch felsenfest überzeugt, dass er gegen Darmstadt aus irgendeinem hirnrissigen Grund wieder nicht spielen darf.

Ich habe einen solchen Hals und muss aufpassen, dass ich mich nicht im Ton vergreife.
#
Basaltkopp schrieb:  


kamelle schrieb:
hätte es nicht ausfälle gegeben hätte, hätte er mit sicherheit gespielt!!


Ich bin auch felsenfest überzeugt, dass er gegen Darmstadt aus irgendeinem hirnrissigen Grund wieder nicht spielen darf.


Ich habe einen solchen Hals und muss aufpassen, dass ich mich nicht im Ton vergreife.

Dahingehend erst einmal abwarten. Dass der Junge tatsächlich 90 Minuten durchspielen durfte, hat doch schon mal etwas zu sagen. Da ist man von Veh anderes gewöhnt. Waldschmidt ein und wieder auswechseln und so einen Bullshit. Ich möchte soetwas mal bei einem Otsche, Meier oder Russ erleben, wenn sie mal nur 50% geben. Dann hängt aber der Haussegen schief. Man versteht so langsam evtl., worüber Schaaf wohl letzte Saison gestolpert ist und wo die Achse lag. "Ein tiefer Graben zwischen Trainer und Mannschaft"... so der Ton von Herrn Steubing. Gemeint ist wohl dann nur ein Teil der Mannschaft... und der Graben liegt wohl auch ein bischen IM Team. einer der Gründe vllt, warum eine Mannschaft, die soviel mehr Potenzial abrufen könnte, dieses nicht tut. Es ist keine geschlossene Mannschaft. Ansgar Brinkmann hatte das in dem Interview ganz korrekt und deutlich gesagt. Bravisimo hierfür. Hier gibt es junge Motivierte (Harris, Stender, Hradecky... nach dem ersten Eindruck sah das auch bei Gacinovic gut aus). Da merkt man auch in den Interviews, dass sie wollen. Und auf der anderen Seite Spieler wie Meier (die Aussagen in diesem Interview waren vielsagend), Otsche, Russ etc.
#
Basaltkopp schrieb:

Sie haben offenbar nicht den Hauch einer Ahnung, wie rücksichtsvoll die Kurve mit diesen lustlosen Schönwetterkickern umgeht.

also das habe ich mir schon länger überlegt, die kurve bekommt doch eine menge unterstüzung vom verein z.bsp. für choreos usw.

ich könnte mir schon vorstellen, daß der verein  sein teil an dem "rücksichtsvollen umgang" beiträgt.
#
Das macht die Kurve alles in Eigenregie durch Spenden , Verkäufe der Kalender usw. Vom Verein/Spieler kam vor 2 oder 3 Jahren mal eine 10000 Euro Spende am Ende einer Saison , wenn ich mich nicht täusche .

kamelle schrieb:  


Basaltkopp schrieb:
Sie haben offenbar nicht den Hauch einer Ahnung, wie rücksichtsvoll die Kurve mit diesen lustlosen Schönwetterkickern umgeht.


also das habe ich mir schon länger überlegt, die kurve bekommt doch eine menge unterstüzung vom verein z.bsp. für choreos usw.


ich könnte mir schon vorstellen, daß der verein  sein teil an dem "rücksichtsvollen umgang" beiträgt.



Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!