Wir steigen ab und den Rotweinfreunden ist das egal


Thread wurde von skyeagle am Montag, 01. Februar 2016, 10:57 Uhr um 10:57 Uhr gesperrt weil:
Aufgrund der abwertenden Beiträge in diesem Thread, teils auch Respektlosigkeiten nicht nur gegenüber den Verantwortlichen, sonder auch gegen User, wurde dieser Thread geschlossen. Zur konstruktiven Kritik kann gerne ein neuer Thread, mit einem etwas weniger polemischem Titel, eröffnet werden.
#
Schobberobber72 schrieb:

Ihr taucht hier Flashmob mäßig in diversen, kritischen Threads auf und kündigt eine Durchwisch-Aktion an, in der "Spekulationen und Unterstellungen" bereinigt werden sollen.

ich sehe ein, daß man das durchaus auch so interpretieren kann. es wäre sinnvoller gewesen, wir hätten kontinuierlich eingegriffen.

Schobberobber72 schrieb:

Und wenn man die möglichen Gründe dafür nun nicht mehr an- bzw. aussprechen darf, wird´s lächerlich..

und auch das würde ich genauso sehen, wenn es denn so wäre. selbstverständlich darf man noch kritisieren, daß kritik nicht gelöscht wurde, ist zum glück recht einfach nachzulesen.
#
Xaver08 schrieb:

und auch das würde ich genauso sehen, wenn es denn so wäre. selbstverständlich darf man noch kritisieren, daß kritik nicht gelöscht wurde, ist zum glück recht einfach nachzulesen.

Ich habe jetzt mal quer gelesen. Eine abschließende Beurteilung der Aktion fällt mir allerdings schwer, weil ich natürlich nicht alle Beiträge auswendig kannte und somit nicht wirklich weiß, was gelöscht wurde.

Möglicher Weise, seid ihr mit der Art und Weise Eurer Ankündigung, einfach etwas über´s Ziel hinaus geschossen.

Meine persönliche Meinung ist allerdings, dass nichts gelöscht werden sollte, was nicht beleidigend ist. Dass es in der Diskussion teilweise zu "Spekulationen" und "Unterstellungen" kommt, liegt nämlich in der Natur der Sache, da die wenigsten User hier dem Rotwein-Zirkel angehören dürften.
#
Xaver08 schrieb:

und auch das würde ich genauso sehen, wenn es denn so wäre. selbstverständlich darf man noch kritisieren, daß kritik nicht gelöscht wurde, ist zum glück recht einfach nachzulesen.

Ich habe jetzt mal quer gelesen. Eine abschließende Beurteilung der Aktion fällt mir allerdings schwer, weil ich natürlich nicht alle Beiträge auswendig kannte und somit nicht wirklich weiß, was gelöscht wurde.

Möglicher Weise, seid ihr mit der Art und Weise Eurer Ankündigung, einfach etwas über´s Ziel hinaus geschossen.

Meine persönliche Meinung ist allerdings, dass nichts gelöscht werden sollte, was nicht beleidigend ist. Dass es in der Diskussion teilweise zu "Spekulationen" und "Unterstellungen" kommt, liegt nämlich in der Natur der Sache, da die wenigsten User hier dem Rotwein-Zirkel angehören dürften.
#
Schobberobber72 schrieb:  


Xaver08 schrieb:
und auch das würde ich genauso sehen, wenn es denn so wäre. selbstverständlich darf man noch kritisieren, daß kritik nicht gelöscht wurde, ist zum glück recht einfach nachzulesen.


Ich habe jetzt mal quer gelesen. Eine abschließende Beurteilung der Aktion fällt mir allerdings schwer, weil ich natürlich nicht alle Beiträge auswendig kannte und somit nicht wirklich weiß, was gelöscht wurde.


Möglicher Weise, seid ihr mit der Art und Weise Eurer Ankündigung, einfach etwas über´s Ziel hinaus geschossen.


Meine persönliche Meinung ist allerdings, dass nichts gelöscht werden sollte, was nicht beleidigend ist. Dass es in der Diskussion teilweise zu "Spekulationen" und "Unterstellungen" kommt, liegt nämlich in der Natur der Sache, da die wenigsten User hier dem Rotwein-Zirkel angehören dürften.

Ab welcher Beleidigung wird man eigentlich gesperrt? Nur mal so die Frage das sich das noch einpendelt und das Forum nicht noch entvölkert wird.

Ich wurde wegen eines kleinen wortes informiert das mein Beitrag "versteckt" wurde. Was heisst das eigentlich?
Isser noch da? Wird er aufgehoben, um mich zu überprüfen ob ich diese Wort nochmal benutze?
Er wurde nicht gelöscht sondern "versteckt"
#
Xaver08 schrieb:

und auch das würde ich genauso sehen, wenn es denn so wäre. selbstverständlich darf man noch kritisieren, daß kritik nicht gelöscht wurde, ist zum glück recht einfach nachzulesen.

Ich habe jetzt mal quer gelesen. Eine abschließende Beurteilung der Aktion fällt mir allerdings schwer, weil ich natürlich nicht alle Beiträge auswendig kannte und somit nicht wirklich weiß, was gelöscht wurde.

Möglicher Weise, seid ihr mit der Art und Weise Eurer Ankündigung, einfach etwas über´s Ziel hinaus geschossen.

Meine persönliche Meinung ist allerdings, dass nichts gelöscht werden sollte, was nicht beleidigend ist. Dass es in der Diskussion teilweise zu "Spekulationen" und "Unterstellungen" kommt, liegt nämlich in der Natur der Sache, da die wenigsten User hier dem Rotwein-Zirkel angehören dürften.
#
Schobberobber72 schrieb:

Ich habe jetzt mal quer gelesen. Eine abschließende Beurteilung der Aktion fällt mir allerdings schwer, weil ich natürlich nicht alle Beiträge auswendig kannte und somit nicht wirklich weiß, was gelöscht wurde.

nein, natürlich kannst du nicht alle Beiträge auswendig, aber es sollte rel. leicht ersichtlich sein, daß es nicht darum ging kritik mundtot zu machen.

Schobberobber72 schrieb:

Möglicher Weise, seid ihr mit der Art und Weise Eurer Ankündigung, einfach etwas über´s Ziel hinaus geschossen.

nicht auszuschliessen...

Schobberobber72 schrieb:

Meine persönliche Meinung ist allerdings, dass nichts gelöscht werden sollte, was nicht beleidigend ist. Dass es in der Diskussion teilweise zu "Spekulationen" und "Unterstellungen" kommt, liegt nämlich in der Natur der Sache, da die wenigsten User hier dem Rotwein-Zirkel angehören dürften.

unterstellungen überschreiten dummerweise sehr schnell grenzen. mit den spekulationen haben wir uns mit sicherheit ungeschickt ausgedrückt, was wäre ein fußballforum ohne spekulationen.
#
4

Wie Basaltkopp schon sagte, nach Tagen des Nicht-"Durchwischens", ein klitzekleines bisschen unglaubwürdig.
#
5
#
Mir fällt nichts mehr ein.
Außer Stasi, die drei Affen ( Nicht falsch verstehen, ich meine die drei ,mit Augen, Ohren und Mund zu), und Kamikaze. Was unter Schaaf erlaubt war und FR gestartet hat, ist jetzt verboten.
#
Mir fällt nichts mehr ein.
Außer Stasi, die drei Affen ( Nicht falsch verstehen, ich meine die drei ,mit Augen, Ohren und Mund zu), und Kamikaze. Was unter Schaaf erlaubt war und FR gestartet hat, ist jetzt verboten.
#
Mal ne Frage an euch Mods!Habt ihr in der vergangenen Saison den ganzen Rotz von Unterstellungen und Anfeindungen gg. Schaaf auch so wie jetzt gerade unterbunden?
#
Mal ne Frage an euch Mods!Habt ihr in der vergangenen Saison den ganzen Rotz von Unterstellungen und Anfeindungen gg. Schaaf auch so wie jetzt gerade unterbunden?
#
Steinat1975 schrieb:

Mal ne Frage an euch Mods!Habt ihr in der vergangenen Saison den ganzen Rotz von Unterstellungen und Anfeindungen gg. Schaaf auch so wie jetzt gerade unterbunden?

Merkste was?
#
Mal ne Frage an euch Mods!Habt ihr in der vergangenen Saison den ganzen Rotz von Unterstellungen und Anfeindungen gg. Schaaf auch so wie jetzt gerade unterbunden?
#
Steinat1975 schrieb:

Mal ne Frage an euch Mods!Habt ihr in der vergangenen Saison den ganzen Rotz von Unterstellungen und Anfeindungen gg. Schaaf auch so wie jetzt gerade unterbunden?

wir hatten auch letzte saison viel arbeit, da war auch nicht alles eitel sonnenschein. aber mit sicherheit haben wir nicht alles erwischt. so wie auch die letzten wochen.

zu schaaf als trainer:  ich hätte schaaf diese saison gerne hier als trainer gesehen, bei allen schwächen, die letzte saison zu sehen waren, hätte ich sehr gerne gesehen, was sich diese saison weiterentwickelt hätte.
#
Wie das die Moderation seinerzeit handhabte weiß ich nicht, ich bin erst neu dabei. Das ist aber für die jetztige Situation auch unerheblich. Wir waren der Meinung einschreiten zu müssen. Es geht doch bitte nicht darum das Kritisieren zu unterbinden, sondern doch nur die Art und Weise zu entschärfen. Wie Xaver schon schrieb, es blieb auch wirklich viel stehen. Nun gab es jedoch Beiträge, die in Spekulationen oder Unterstellungen eine gewisse Grenze überschritten haben. Hier haben wir gehandelt.
#
Wann hat es sowas schon mal gegeben?! Das Forum ist sich zum ersten Mal in großen Teilen einig und hier wird gewischt. Mich würde ehrlich interessieren warum das jetzt gemacht wird und warum es früher nicht in der Form gemacht wurde.
#
JJ_79 schrieb:

Wann hat es sowas schon mal gegeben?! Das Forum ist sich zum ersten Mal in großen Teilen einig und hier wird gewischt. Mich würde ehrlich interessieren warum das jetzt gemacht wird und warum es früher nicht in der Form gemacht wurde.

Weil jemanden die Stimmung der "Hetzer" hier nicht gefällt.
#
Steinat1975 schrieb:

Mal ne Frage an euch Mods!Habt ihr in der vergangenen Saison den ganzen Rotz von Unterstellungen und Anfeindungen gg. Schaaf auch so wie jetzt gerade unterbunden?

Merkste was?
#
AdlerVeteran schrieb:

Merkste was?

Ich könnte etwas Merken sofern ich Böse Absichten dahinter vermute!Das tue ich nicht zumindest noch nicht!Daher meine Frage und Bitte um eine Antwort!In der jetzigen Zeit in der die Stimmung kurz davor ist mal gehörig aus dem Ruder zu Laufen in verschiedenen Threads "Plötzlich" das Löschen von gewissen Beiträgen zu unternehmen ist Gelinde gesagt sehr Waghalsig!
#
JJ_79 schrieb:

Wann hat es sowas schon mal gegeben?! Das Forum ist sich zum ersten Mal in großen Teilen einig und hier wird gewischt. Mich würde ehrlich interessieren warum das jetzt gemacht wird und warum es früher nicht in der Form gemacht wurde.

Weil jemanden die Stimmung der "Hetzer" hier nicht gefällt.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Weil jemanden die Stimmung der "Hetzer" hier nicht gefällt.

Schon sehr fragwürdig das Ganze, aber das will man sich dann doch nicht wirklich ausmalen. Zu dem Zirkus der zum Ende der letzten Saison (wenn nicht noch früher) angefangen hat, würde es aber leider passen.
#
Steinat1975 schrieb:

Mal ne Frage an euch Mods!Habt ihr in der vergangenen Saison den ganzen Rotz von Unterstellungen und Anfeindungen gg. Schaaf auch so wie jetzt gerade unterbunden?

wir hatten auch letzte saison viel arbeit, da war auch nicht alles eitel sonnenschein. aber mit sicherheit haben wir nicht alles erwischt. so wie auch die letzten wochen.

zu schaaf als trainer:  ich hätte schaaf diese saison gerne hier als trainer gesehen, bei allen schwächen, die letzte saison zu sehen waren, hätte ich sehr gerne gesehen, was sich diese saison weiterentwickelt hätte.
#
Xaver08 schrieb:

wir hatten auch letzte saison viel arbeit, da war auch nicht alles eitel sonnenschein. aber mit sicherheit haben wir nicht alles erwischt. so wie auch die letzten wochen.

Danke für deine Reaktion!
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Weil jemanden die Stimmung der "Hetzer" hier nicht gefällt.

Schon sehr fragwürdig das Ganze, aber das will man sich dann doch nicht wirklich ausmalen. Zu dem Zirkus der zum Ende der letzten Saison (wenn nicht noch früher) angefangen hat, würde es aber leider passen.
#
ich Mutmaße auch nur... aber vermutlich liegt man damit nicht ganz verkehrt.
#
ich Mutmaße auch nur... aber vermutlich liegt man damit nicht ganz verkehrt.
#
Falls das in die Richtung "order von oben" geht. Nein, die gab es immer noch nicht.
#
@ mods

Ihr könnt ja nichts dafür.
Komisch ist das ganze schon.
Aber es passt einmalig.
Ob es verneint wird oder nicht.

Bei der Schaaf Geschichte werden wir schließlich auch nie die Wahrheit erfahren.
Trotzdem kann jeder halbwegs schlaue Mensch,  sich den fehlenden Teil selber zusammen reimen.
Ich habe das schon früh gemacht,  weder es aber hier nicht äußern,  weil ihr es eh sperren müsstet und ich es nicht beweisen könnte.
#
Mir fällt nichts mehr ein.
Außer Stasi, die drei Affen ( Nicht falsch verstehen, ich meine die drei ,mit Augen, Ohren und Mund zu), und Kamikaze. Was unter Schaaf erlaubt war und FR gestartet hat, ist jetzt verboten.
#
Frankfurt4everever schrieb:

Was unter Schaaf erlaubt war und FR gestartet hat, ist jetzt verboten.

jetzt ist ja auch das ziel erreicht, wir haben einen meisterhaften, menschenfangenden gutelaunetrainer mit aussicht auf mehr, dazu männer der zukunft mit visionen an den entscheidenden schaltstellen von verein und ag. da muss man einträchtlich zusammenhalten - schlechte laune und kritik würden da nur stören. und jetzt bloß nicht nochmal mit der schon längst abgehakten vergangenheit ankommen, das will doch wirklich niemand mehr wissen. schließlich wird ab jetzt alles noch viel besser - die hinrunde sind noch mindestens 10punkte drin, dazu wenigstens 51 punkte in der rückrunde, sofern wir schnell noch ein paar neue wunschspieler des trainers verpflichten.
#
Frankfurt4everever schrieb:

Was unter Schaaf erlaubt war und FR gestartet hat, ist jetzt verboten.

jetzt ist ja auch das ziel erreicht, wir haben einen meisterhaften, menschenfangenden gutelaunetrainer mit aussicht auf mehr, dazu männer der zukunft mit visionen an den entscheidenden schaltstellen von verein und ag. da muss man einträchtlich zusammenhalten - schlechte laune und kritik würden da nur stören. und jetzt bloß nicht nochmal mit der schon längst abgehakten vergangenheit ankommen, das will doch wirklich niemand mehr wissen. schließlich wird ab jetzt alles noch viel besser - die hinrunde sind noch mindestens 10punkte drin, dazu wenigstens 51 punkte in der rückrunde, sofern wir schnell noch ein paar neue wunschspieler des trainers verpflichten.
#
ich glaub Messi und Neymahr haben keinen Bock, soweit mir bekannt ist.

Könnte aber was für Brösenthal und Gutschenreuther sein. Die schossen in der Tipp Kick Liga zusammen 235 Tore.
#
Im "Unsere Eintracht" ging es zu Funkel-Zeiten, zu Skibbe-Zeiten, gegen Bruchhagen  und auch bei Schaaf immer  unter die Gürtellinie. Und teilweise schlimmer als gerade. Das ging soweit, dass ich im UE phasenweise gar nicht mehr gelesen habe.

Was es aber in all der Zeit nie gab war, dass sich (gefühlte) 98 % der Forums-User einig waren, dass der derzeitige Trainer der Falsche für Eintracht Frankfurt ist, dass etwas ganz grundlegendes falsch läuft in diesem Verein und dass die Presse-Landschaft (allen voran die Rundschau) merkwürdig still hält in Sachen Kritik und vor allem verschweigt, dass der derzeitige Trainer keinen Rückhalt mehr bei den Fans hat.

User, die heute Kritik am Trainer und den Verantwortlichen üben, haben "ihren" Verein hier verbal bis aufs Blut verteidigt gegen dumme Hetzer und Schlechtredner, die es zu Funkel-, Skibbe-, Schaaf-Zeiten auch immer gab. Und da schließe ich mich einigen Vorrednern an: Hier gab es bei weitem heftigere Unterstellungen in der Vergangenheit, als im Moment. Was hier alles geschrieben wurde, so Sachen wie "Der Meier spielt doch nur, weil er was mit der Tochter vom Funkel hat" oder was der NadW hier für Wörter abbekommen hat und da fallen mir noch ein paar Sachen mehr ein. Alleine die Geschichte als sich der bekloppte Hahn von der FDP veranlasst gefühlt hat, öffentlich "Funkel-Raus" zu fordern. Da wurde der Trainer hier z.B. von einigen extrem verteidigt, die heute eher skeptisch gegenüber dem aktuellen sind.

Gegen den aktuellen Trainer lese ich hier ganz wenige krasse Entgleisungen. "Meistertrainer", "Rotweinfraktion", "Menschenfänger" oder "Händeschüttler" sind doch geradezu liebenswerte Umschreibungen, wenn man daran denkt, was ein Funkel hier abbekommen hat.

Und dann macht ihr hier so ein Fass auf? Das verstehe ich nicht. Wirklich nicht.

Und das ist ausdrücklich keine Pauschalkritik an allen Moderatoren. Xaver z.b., ich finde, dass du sonst ein sehr ordentlichen Job hier machst!  Und der  Haliaeetus macht das auch sehr gut.
Und ich weiß, dass ihr das hier nicht leicht habt. Aber solche "Durchwisch-Aktionen" verwundern einfach und tragen in dieser eh schon aufgeheizten Stimmung vermutlich auch nicht zum verbalen Abrüsten  bei, fürchte ich.
#
Im "Unsere Eintracht" ging es zu Funkel-Zeiten, zu Skibbe-Zeiten, gegen Bruchhagen  und auch bei Schaaf immer  unter die Gürtellinie. Und teilweise schlimmer als gerade. Das ging soweit, dass ich im UE phasenweise gar nicht mehr gelesen habe.

Was es aber in all der Zeit nie gab war, dass sich (gefühlte) 98 % der Forums-User einig waren, dass der derzeitige Trainer der Falsche für Eintracht Frankfurt ist, dass etwas ganz grundlegendes falsch läuft in diesem Verein und dass die Presse-Landschaft (allen voran die Rundschau) merkwürdig still hält in Sachen Kritik und vor allem verschweigt, dass der derzeitige Trainer keinen Rückhalt mehr bei den Fans hat.

User, die heute Kritik am Trainer und den Verantwortlichen üben, haben "ihren" Verein hier verbal bis aufs Blut verteidigt gegen dumme Hetzer und Schlechtredner, die es zu Funkel-, Skibbe-, Schaaf-Zeiten auch immer gab. Und da schließe ich mich einigen Vorrednern an: Hier gab es bei weitem heftigere Unterstellungen in der Vergangenheit, als im Moment. Was hier alles geschrieben wurde, so Sachen wie "Der Meier spielt doch nur, weil er was mit der Tochter vom Funkel hat" oder was der NadW hier für Wörter abbekommen hat und da fallen mir noch ein paar Sachen mehr ein. Alleine die Geschichte als sich der bekloppte Hahn von der FDP veranlasst gefühlt hat, öffentlich "Funkel-Raus" zu fordern. Da wurde der Trainer hier z.B. von einigen extrem verteidigt, die heute eher skeptisch gegenüber dem aktuellen sind.

Gegen den aktuellen Trainer lese ich hier ganz wenige krasse Entgleisungen. "Meistertrainer", "Rotweinfraktion", "Menschenfänger" oder "Händeschüttler" sind doch geradezu liebenswerte Umschreibungen, wenn man daran denkt, was ein Funkel hier abbekommen hat.

Und dann macht ihr hier so ein Fass auf? Das verstehe ich nicht. Wirklich nicht.

Und das ist ausdrücklich keine Pauschalkritik an allen Moderatoren. Xaver z.b., ich finde, dass du sonst ein sehr ordentlichen Job hier machst!  Und der  Haliaeetus macht das auch sehr gut.
Und ich weiß, dass ihr das hier nicht leicht habt. Aber solche "Durchwisch-Aktionen" verwundern einfach und tragen in dieser eh schon aufgeheizten Stimmung vermutlich auch nicht zum verbalen Abrüsten  bei, fürchte ich.
#
Brodowin schrieb:

Im "Unsere Eintracht" ging es zu Funkel-Zeiten, zu Skibbe-Zeiten, gegen Bruchhagen  und auch bei Schaaf immer  unter die Gürtellinie. Und teilweise schlimmer als gerade. Das ging soweit, dass ich im UE phasenweise gar nicht mehr gelesen habe.


Was es aber in all der Zeit nie gab war, dass sich (gefühlte) 98 % der Forums-User einig waren, dass der derzeitige Trainer der Falsche für Eintracht Frankfurt ist, dass etwas ganz grundlegendes falsch läuft in diesem Verein und dass die Presse-Landschaft (allen voran die Rundschau) merkwürdig still hält in Sachen Kritik und vor allem verschweigt, dass der derzeitige Trainer keinen Rückhalt mehr bei den Fans hat.


User, die heute Kritik am Trainer und den Verantwortlichen üben, haben "ihren" Verein hier verbal bis aufs Blut verteidigt gegen dumme Hetzer und Schlechtredner, die es zu Funkel-, Skibbe-, Schaaf-Zeiten auch immer gab. Und da schließe ich mich einigen Vorrednern an: Hier gab es bei weitem heftigere Unterstellungen in der Vergangenheit, als im Moment. Was hier alles geschrieben wurde, so Sachen wie "Der Meier spielt doch nur, weil er was mit der Tochter vom Funkel hat" oder was der NadW hier für Wörter abbekommen hat und da fallen mir noch ein paar Sachen mehr ein. Alleine die Geschichte als sich der bekloppte Hahn von der FDP veranlasst gefühlt hat, öffentlich "Funkel-Raus" zu fordern. Da wurde der Trainer hier z.B. von einigen extrem verteidigt, die heute eher skeptisch gegenüber dem aktuellen sind.


Gegen den aktuellen Trainer lese ich hier ganz wenige krasse Entgleisungen. "Meistertrainer", "Rotweinfraktion", "Menschenfänger" oder "Händeschüttler" sind doch geradezu liebenswerte Umschreibungen, wenn man daran denkt, was ein Funkel hier abbekommen hat.


Und dann macht ihr hier so ein Fass auf? Das verstehe ich nicht. Wirklich nicht.


Und das ist ausdrücklich keine Pauschalkritik an allen Moderatoren. Xaver z.b., ich finde, dass du sonst ein sehr ordentlichen Job hier machst!  Und der  Haliaeetus macht das auch sehr gut.
Und ich weiß, dass ihr das hier nicht leicht habt. Aber solche "Durchwisch-Aktionen" verwundern einfach und tragen in dieser eh schon aufgeheizten Stimmung vermutlich auch nicht zum verbalen Abrüsten  bei, fürchte ich.

+1


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!