SaW 14.12.15 - Zweite Liga wir kommen-Gebabbel

#
woschti schrieb:

also kirchhoff ist schon ein guter. das würde als geplanter dm sehr viel sinn machen.

Der war mal gut. Vor vielen vielen Monden, wie Winnetou sagen würde.
#
Basaltkopp schrieb:  


woschti schrieb:
also kirchhoff ist schon ein guter. das würde als geplanter dm sehr viel sinn machen.


Der war mal gut. Vor vielen vielen Monden, wie Winnetou sagen würde

naja, wenn er nicht tot wäre.
#
woschti schrieb:

also kirchhoff ist schon ein guter. das würde als geplanter dm sehr viel sinn machen.

Der war mal gut. Vor vielen vielen Monden, wie Winnetou sagen würde.
#
richtig. scheint aber derzeit ansteigende form zu haben. immerhin schaffte er es zuletzt regelmäßig in den bayernkader. das sollte reichen um unseren dampf zu machen.
#
Basaltkopp schrieb:  


woschti schrieb:
also kirchhoff ist schon ein guter. das würde als geplanter dm sehr viel sinn machen.


Der war mal gut. Vor vielen vielen Monden, wie Winnetou sagen würde

naja, wenn er nicht tot wäre.
#
kamelle schrieb:  


Basaltkopp schrieb:  


woschti schrieb:
also kirchhoff ist schon ein guter. das würde als geplanter dm sehr viel sinn machen.


Der war mal gut. Vor vielen vielen Monden, wie Winnetou sagen würde


naja, wenn er nicht tot wäre.

Hätte gesagt haben würde getan.
#
richtig. scheint aber derzeit ansteigende form zu haben. immerhin schaffte er es zuletzt regelmäßig in den bayernkader. das sollte reichen um unseren dampf zu machen.
#
woschti schrieb:

richtig. scheint aber derzeit ansteigende form zu haben. immerhin schaffte er es zuletzt regelmäßig in den bayernkader. das sollte reichen um unseren dampf zu machen.

ähh winnetou oder wer?
#
Die Reaktion der Mannschaft auf die grandiose Wutrede des MT´s ? Das fairste Spiel der Bundesligageschichte ! Donnerwetter Herr MT, das war ja mal richtig effektvoll ! Veh, hau ab !!
#
Musketier schrieb:

Die Reaktion der Mannschaft auf die grandiose Wutrede des MT´s ? Das fairste Spiel der Bundesligageschichte !  Donnerwetter Herr MT, das war ja mal richtig effektvoll ! Veh, hau ab !!

Die ganz großen Kämpfer war die Mannschaft noch nie. Und wenn die Jungs es mal auf die etwas härtere Tour versuchen stellen sie sich so ungeschickt an das ihnen eine gelbe Karte fast sicher ist, oder auch 2 wie bei Meier oder Medo. Noch weniger Mut ist dann die Folge.

Irgendwie sehe in nichts ein außergewöhnliches Talent das uns von anderen Teams unterscheidet: die einen können fast alles, andere sind schnell, andere haben ein großes Kämpferherz usw. Wir sind für nix gefürchtet.
#
Kirchhoff war am Samstag tatsächlich einer von vier (!!!) Feldspielern auf der Bayernbank, wenn man dem kicker glauben darf. Alle anderen wurden auch eingewechselt. Sogar der Seppl durfte mal wieder 11 Minuten spielen.
#
Kirchhoff ist sicherlich kein dynamischer Sechser.
Der Mann wurde immer mehr zum Innenverteidiger und ist eher Typ Libero mit gutem Stellungsspiel und sicherem Passspiel.

Wenn das die Lösung wird, Prost-Mahlzeit. Aber es ist ja nur die bilde BLÖD. Wenns nach der geht, wartet Gattuso immernoch am Münchener Flughafen, dass er von Kalle abgeholt wird.

Davon abgesehen hat er seit 1,5 Jahren Verletzungsprobleme (oder sogar länger) und keinerlei Spielpraxis. Sam ablehnen und ihn holen wäre die Krönung der Planlosigkeit und Konzeptverfehlung.
#
Kirchhoff ist sicherlich kein dynamischer Sechser.
Der Mann wurde immer mehr zum Innenverteidiger und ist eher Typ Libero mit gutem Stellungsspiel und sicherem Passspiel.

Wenn das die Lösung wird, Prost-Mahlzeit. Aber es ist ja nur die bilde BLÖD. Wenns nach der geht, wartet Gattuso immernoch am Münchener Flughafen, dass er von Kalle abgeholt wird.

Davon abgesehen hat er seit 1,5 Jahren Verletzungsprobleme (oder sogar länger) und keinerlei Spielpraxis. Sam ablehnen und ihn holen wäre die Krönung der Planlosigkeit und Konzeptverfehlung.
#
JayJay1986 schrieb:

Kirchhoff ist sicherlich kein dynamischer Sechser.
Der Mann wurde immer mehr zum Innenverteidiger und ist eher Typ Libero mit gutem Stellungsspiel und sicherem Passspiel.

Davon haben wir ja so gut wie keine Spieler im Kader, wäre auf jeden Fall super sinnig so einen Spieler zu holen aber er ist ja bestimmt auf der RV-Position eingeplant.
#
Kirchhoff war am Samstag tatsächlich einer von vier (!!!) Feldspielern auf der Bayernbank, wenn man dem kicker glauben darf. Alle anderen wurden auch eingewechselt. Sogar der Seppl durfte mal wieder 11 Minuten spielen.
#
ja so ist es. zu einsätzen reicht es da allerdings derzeit nicht. nächstes jahr läuft der vertrag aus, da kann/muss man sich schon mal mit beschäftigen.
#
geheimtraining,
aha das habt ihr jetzt davon,
wurde hier von den kiebitzen zu viel gelästert über das training

jetzt kann immer gesagt werden "das haben wir geübt, warum setzen die das nicht um"
#
kamelle schrieb:

geheimtraining,
aha das habt ihr jetzt davon,

Also ich bleibe dabei: Ein Geh-Heim-Training ware sinnvoller. Da könnte sich unser Übungsleiter mal weiterbilden...
#
Musketier schrieb:

Die Reaktion der Mannschaft auf die grandiose Wutrede des MT´s ? Das fairste Spiel der Bundesligageschichte !  Donnerwetter Herr MT, das war ja mal richtig effektvoll ! Veh, hau ab !!

Die ganz großen Kämpfer war die Mannschaft noch nie. Und wenn die Jungs es mal auf die etwas härtere Tour versuchen stellen sie sich so ungeschickt an das ihnen eine gelbe Karte fast sicher ist, oder auch 2 wie bei Meier oder Medo. Noch weniger Mut ist dann die Folge.

Irgendwie sehe in nichts ein außergewöhnliches Talent das uns von anderen Teams unterscheidet: die einen können fast alles, andere sind schnell, andere haben ein großes Kämpferherz usw. Wir sind für nix gefürchtet.
#
Chaos-Adler schrieb:

Die ganz großen Kämpfer war die Mannschaft noch nie. Und wenn die Jungs es mal auf die etwas härtere Tour versuchen stellen sie sich so ungeschickt an das ihnen eine gelbe Karte fast sicher ist, oder auch 2 wie bei Meier oder Medo. Noch weniger Mut ist dann die Folge.

Schau dir mal die Heimspiele der letzten Saison an - selbst gegen Gladbach, als nicht gewonnen wurde. Aber Kampf und Einsatz waren vorbildlich. Das war kein Treten, sondern ein permanentes Nachsetzen, Druck auf den Gegner ausüben und vor allem: viel laufen.
#
Basalti, ich muss Dir in zwei Dingen widersprechen von heute morgen. Erstmal halte ich Lakic nicht mal annähernd für eine Alternative. Der reißt seit Jahren nix mehr und hat sich bei Teams im Abstiegskampf nicht gerade mit Engagement hervor getan. Also völlig die falsche Richtung.

Zudem würde ich dem Satz, dass der Abstieg schon besiegelt ist, nie im Leben zustimmen. Solche Sprüche haben wir beide früher immer bei anderen hier bekämpft.
Noch stehen wir nicht mal auf nem Abstiegsplatz, auch wenn das nicht mehr lange zu dauern scheint. Es gibt also keinen Grund, den Abstieg, selbst wenn Veh bleibt, als Fakt darzustellen. Nur geht die Tendenz derzeit nicht nur nach unten, es gibt auch wenig Argumente, dass es besser wird. Aber Fußball ist ein zu verrücktes Geschäft. Vllt. gewinnen wir gegen Bremen 4:0 und spielen unter Veh ne tolle Rückrunde und werden noch 9.

Dardai galt ja auch mit Labbadia zusammen als Favorit für die schnelle Entlassung.
#
Chaos-Adler schrieb:

Die ganz großen Kämpfer war die Mannschaft noch nie. Und wenn die Jungs es mal auf die etwas härtere Tour versuchen stellen sie sich so ungeschickt an das ihnen eine gelbe Karte fast sicher ist, oder auch 2 wie bei Meier oder Medo. Noch weniger Mut ist dann die Folge.

Schau dir mal die Heimspiele der letzten Saison an - selbst gegen Gladbach, als nicht gewonnen wurde. Aber Kampf und Einsatz waren vorbildlich. Das war kein Treten, sondern ein permanentes Nachsetzen, Druck auf den Gegner ausüben und vor allem: viel laufen.
#
das ist sowieso richtig. solange die mannschaft nicht den pfad des wollens aufnimmt bringen und 5 neue herzlich wenig. die geilheit auf den ball, gepaart mit cleverem verhalten ist grundvoraussetzung für mich.
#
Chaos-Adler schrieb:

Die ganz großen Kämpfer war die Mannschaft noch nie. Und wenn die Jungs es mal auf die etwas härtere Tour versuchen stellen sie sich so ungeschickt an das ihnen eine gelbe Karte fast sicher ist, oder auch 2 wie bei Meier oder Medo. Noch weniger Mut ist dann die Folge.

Schau dir mal die Heimspiele der letzten Saison an - selbst gegen Gladbach, als nicht gewonnen wurde. Aber Kampf und Einsatz waren vorbildlich. Das war kein Treten, sondern ein permanentes Nachsetzen, Druck auf den Gegner ausüben und vor allem: viel laufen.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Druck auf den Gegner ausüben und vor allem: viel laufen.

Ich glaube es giubt wirklich noch einige Menschen hier im Forum und auch im Verein (vor allem die Entscheider) die meinen: Wenn die Spieler nicht laufen wollen, was kann denn dann der Trainer dafür?
#
prothurk schrieb:

Bei allem Respekt und Dankbarkeit dafür, was Armin Veh für unsere Eintracht geleistet und erreicht hat. Der Sex mit der Ex war ein großer Fehler und man sollte sich nach dem Bremen Spiel unabhängig von dessen Ausgang zusammensetzen und die Zusammenarbeit beenden.

Da bin ich anderer Meinung und ich sage es so drastisch, da hier immer noch gehofft wird, dass Veh den Bock (der von Skippy ) umstößt. Man hätte den Trainer mMn nach dem Mainz spiel schon austauschen müssen und mit Schur die letzten 3 Spiele bestreiten sollen. Hätte er seinen Job gemacht hätt eman sich in der WP mal in Ruhe überlegen können geht man den Weg mit AS als Headcoach oder holt man jemanden erfahrenen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir mit AS gegen DA nicht verloren und jetzt noch eine realistische Chance gegen Bremen hätten. Bremen und darüber hinaus abzuwarten ist ein Riesenfehler. Wir können nur von Glück reden, dass Stuttgart, Hanoi und die Hoppels gegen nominell wesentlich stärkere Teams spielen müssen. Wobei ich letztgenannten durchaus ein unentschieden auf Schalke zutraue.

Das Problem: Kind wird in der WP reagieren und einen Trainer holen der was kann, Stuttgart wird das auch hinbekommen. Wir holen für viel Geld Spieler die keiner mehr haben will und halten am Trainer fest.

prothurk schrieb:

Mir tut es sehr leid, wenn ich sehe wie Veh sich im Sky90 Interview so dünnhäutig und ausgebrannt präsentiert. Klar war das eine unkollegiale Sache von Winfried Schäfer -der sicherlich nicht damit gerechnet hat, dass sein Kollege zuhört- aber im Grund hat Schäfer doch Recht. In Stuttgart -nicht nur da- hat er gekniffen und nun schwätzt er die Mannschaft in der Öffentlichkeit schlecht, anstatt dies intern zu klären und Fehler und Verantwortung auch mal bei sich selbst zu suchen.

Zunächst einmal - Herr Schäfer hat nicht bzw. kein recht. Er hat was angesprochen, dass schickt sich nicht. Viel schlimmer ist aber wie und dass sich Veh in einer solch billigen Art und Weiße provozieren lässt und wie er reagiert. Impulsiv, Kopflos und wenig argumentativ. Er hat das auf eine persönliche Ebene gezogen, nach dem Motto "ey alter, guck Dich mal an". Lächerlich! So jemand soll eine Krisensituation meistern? Eine Führungskraft sein? Wenn ich das professionell bewerten sollte, wäre der Trainer weg - persönlich nicht der Herausforderung gewachsen.
#
Ibanez schrieb:  


prothurk schrieb:
Bei allem Respekt und Dankbarkeit dafür, was Armin Veh für unsere Eintracht geleistet und erreicht hat. Der Sex mit der Ex war ein großer Fehler und man sollte sich nach dem Bremen Spiel unabhängig von dessen Ausgang zusammensetzen und die Zusammenarbeit beenden.


Da bin ich anderer Meinung und ich sage es so drastisch, da hier immer noch gehofft wird, dass Veh den Bock (der von Skippy ) umstößt. Man hätte den Trainer mMn nach dem Mainz spiel schon austauschen müssen und mit Schur die letzten 3 Spiele bestreiten sollen. Hätte er seinen Job gemacht hätt eman sich in der WP mal in Ruhe überlegen können geht man den Weg mit AS als Headcoach oder holt man jemanden erfahrenen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir mit AS gegen DA nicht verloren und jetzt noch eine realistische Chance gegen Bremen hätten. Bremen und darüber hinaus abzuwarten ist ein Riesenfehler. Wir können nur von Glück reden, dass Stuttgart, Hanoi und die Hoppels gegen nominell wesentlich stärkere Teams spielen müssen. Wobei ich letztgenannten durchaus ein unentschieden auf Schalke zutraue.

Na ja, Du bist eigentlich nicht anderer Meinung, denn wir wollen ja beide den Trainerwechsel. Du halt vor, ich halt nach dem Bremenspiel. Mir ist es relativ egal, ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass wir nicht nach einem -hoffentlich- Sieg gegen Bremen in den Weitersowirschaffendas-Modus verharren werden.

Das Problem: Kind wird in der WP reagieren und einen Trainer holen der was kann, Stuttgart wird das auch hinbekommen. Wir holen für viel Geld Spieler die keiner mehr haben will und halten am Trainer fest.


prothurk schrieb:
Mir tut es sehr leid, wenn ich sehe wie Veh sich im Sky90 Interview so dünnhäutig und ausgebrannt präsentiert. Klar war das eine unkollegiale Sache von Winfried Schäfer -der sicherlich nicht damit gerechnet hat, dass sein Kollege zuhört- aber im Grund hat Schäfer doch Recht. In Stuttgart -nicht nur da- hat er gekniffen und nun schwätzt er die Mannschaft in der Öffentlichkeit schlecht, anstatt dies intern zu klären und Fehler und Verantwortung auch mal bei sich selbst zu suchen.


Zunächst einmal - Herr Schäfer hat nicht bzw. kein recht. Er hat was angesprochen, dass schickt sich nicht. Viel schlimmer ist aber wie und dass sich Veh in einer solch billigen Art und Weiße provozieren lässt und wie er reagiert. Impulsiv, Kopflos und wenig argumentativ. Er hat das auf eine persönliche Ebene gezogen, nach dem Motto "ey alter, guck Dich mal an". Lächerlich! So jemand soll eine Krisensituation meistern? Eine Führungskraft sein? Wenn ich das professionell bewerten sollte, wäre der Trainer weg - persönlich nicht der Herausforderung gewachsen.

Schäfer hatte mit einigen Aussagen durchaus Recht, aber der Stil war dennoch nicht ok. Es war doch Armin Veh, der nach kurzer Zeit in Stuttgart in den Sack gehauen hat, oder? Und ich bin auch der Meinung, dass die Art und Weise den Kader über die Medien abzuqualifizieren komplett daneben ist. So was regelt man intern, wenn man die Souveränität nicht vollständig verlieren will.
#
Basalti, ich muss Dir in zwei Dingen widersprechen von heute morgen. Erstmal halte ich Lakic nicht mal annähernd für eine Alternative. Der reißt seit Jahren nix mehr und hat sich bei Teams im Abstiegskampf nicht gerade mit Engagement hervor getan. Also völlig die falsche Richtung.

Zudem würde ich dem Satz, dass der Abstieg schon besiegelt ist, nie im Leben zustimmen. Solche Sprüche haben wir beide früher immer bei anderen hier bekämpft.
Noch stehen wir nicht mal auf nem Abstiegsplatz, auch wenn das nicht mehr lange zu dauern scheint. Es gibt also keinen Grund, den Abstieg, selbst wenn Veh bleibt, als Fakt darzustellen. Nur geht die Tendenz derzeit nicht nur nach unten, es gibt auch wenig Argumente, dass es besser wird. Aber Fußball ist ein zu verrücktes Geschäft. Vllt. gewinnen wir gegen Bremen 4:0 und spielen unter Veh ne tolle Rückrunde und werden noch 9.

Dardai galt ja auch mit Labbadia zusammen als Favorit für die schnelle Entlassung.
#
SGE_Werner schrieb:

Basalti, ich muss Dir in zwei Dingen widersprechen von heute morgen. Erstmal halte ich Lakic nicht mal annähernd für eine Alternative. Der reißt seit Jahren nix mehr und hat sich bei Teams im Abstiegskampf nicht gerade mit Engagement hervor getan. Also völlig die falsche Richtung.

Ich denke mal Du solltest das nochmal lesen - das war irokesisch gemeint...

SGE_Werner schrieb:

Dardai galt ja auch mit Labbadia zusammen als Favorit für die schnelle Entlassung.

Labbadia wird noch einbrechen, da bin ich mir ziemlich sicher. Der hat am Anfang immer gut gezündet und meist eine sehr gute Halbserie hingelegt, ist dann aber gnadenlos abgerutscht. Denke mal der hat einen ähnlichen Trainingsstil wie Skibbe und am Ende gehen seinen Spielern die Luft aus.
#
Ibanez schrieb:  


prothurk schrieb:
Bei allem Respekt und Dankbarkeit dafür, was Armin Veh für unsere Eintracht geleistet und erreicht hat. Der Sex mit der Ex war ein großer Fehler und man sollte sich nach dem Bremen Spiel unabhängig von dessen Ausgang zusammensetzen und die Zusammenarbeit beenden.


Da bin ich anderer Meinung und ich sage es so drastisch, da hier immer noch gehofft wird, dass Veh den Bock (der von Skippy ) umstößt. Man hätte den Trainer mMn nach dem Mainz spiel schon austauschen müssen und mit Schur die letzten 3 Spiele bestreiten sollen. Hätte er seinen Job gemacht hätt eman sich in der WP mal in Ruhe überlegen können geht man den Weg mit AS als Headcoach oder holt man jemanden erfahrenen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir mit AS gegen DA nicht verloren und jetzt noch eine realistische Chance gegen Bremen hätten. Bremen und darüber hinaus abzuwarten ist ein Riesenfehler. Wir können nur von Glück reden, dass Stuttgart, Hanoi und die Hoppels gegen nominell wesentlich stärkere Teams spielen müssen. Wobei ich letztgenannten durchaus ein unentschieden auf Schalke zutraue.

Na ja, Du bist eigentlich nicht anderer Meinung, denn wir wollen ja beide den Trainerwechsel. Du halt vor, ich halt nach dem Bremenspiel. Mir ist es relativ egal, ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass wir nicht nach einem -hoffentlich- Sieg gegen Bremen in den Weitersowirschaffendas-Modus verharren werden.

Das Problem: Kind wird in der WP reagieren und einen Trainer holen der was kann, Stuttgart wird das auch hinbekommen. Wir holen für viel Geld Spieler die keiner mehr haben will und halten am Trainer fest.


prothurk schrieb:
Mir tut es sehr leid, wenn ich sehe wie Veh sich im Sky90 Interview so dünnhäutig und ausgebrannt präsentiert. Klar war das eine unkollegiale Sache von Winfried Schäfer -der sicherlich nicht damit gerechnet hat, dass sein Kollege zuhört- aber im Grund hat Schäfer doch Recht. In Stuttgart -nicht nur da- hat er gekniffen und nun schwätzt er die Mannschaft in der Öffentlichkeit schlecht, anstatt dies intern zu klären und Fehler und Verantwortung auch mal bei sich selbst zu suchen.


Zunächst einmal - Herr Schäfer hat nicht bzw. kein recht. Er hat was angesprochen, dass schickt sich nicht. Viel schlimmer ist aber wie und dass sich Veh in einer solch billigen Art und Weiße provozieren lässt und wie er reagiert. Impulsiv, Kopflos und wenig argumentativ. Er hat das auf eine persönliche Ebene gezogen, nach dem Motto "ey alter, guck Dich mal an". Lächerlich! So jemand soll eine Krisensituation meistern? Eine Führungskraft sein? Wenn ich das professionell bewerten sollte, wäre der Trainer weg - persönlich nicht der Herausforderung gewachsen.

Schäfer hatte mit einigen Aussagen durchaus Recht, aber der Stil war dennoch nicht ok. Es war doch Armin Veh, der nach kurzer Zeit in Stuttgart in den Sack gehauen hat, oder? Und ich bin auch der Meinung, dass die Art und Weise den Kader über die Medien abzuqualifizieren komplett daneben ist. So was regelt man intern, wenn man die Souveränität nicht vollständig verlieren will.
#
prothurk schrieb:

Na ja, Du bist eigentlich nicht anderer Meinung...

So gesehen nein, ich bin anderer Zeitpunkt und bei Schäfer voll bei Dir...
#
Wir haben einfach mal unseren schlechten Lauf. Wir haben aber auch derzeit kein Glück, das kommt aber wieder. Und das wir es können, hat man ja die Saison schon bewiesen. Noch sind 54 Punkte zu vergeben ...alles wird gut.
#
hesseinberlin66 schrieb:

Wir haben einfach mal unseren schlechten Lauf. Wir haben aber auch derzeit kein Glück, das kommt aber wieder. Und das wir es können, hat man ja die Saison schon bewiesen. Noch sind 54 Punkte zu vergeben ...alles wird gut.

So ein bisschen einen schlechten Lauf scheinst Du aber auch zu haben...
#
Basalti, ich muss Dir in zwei Dingen widersprechen von heute morgen. Erstmal halte ich Lakic nicht mal annähernd für eine Alternative. Der reißt seit Jahren nix mehr und hat sich bei Teams im Abstiegskampf nicht gerade mit Engagement hervor getan. Also völlig die falsche Richtung.

Zudem würde ich dem Satz, dass der Abstieg schon besiegelt ist, nie im Leben zustimmen. Solche Sprüche haben wir beide früher immer bei anderen hier bekämpft.
Noch stehen wir nicht mal auf nem Abstiegsplatz, auch wenn das nicht mehr lange zu dauern scheint. Es gibt also keinen Grund, den Abstieg, selbst wenn Veh bleibt, als Fakt darzustellen. Nur geht die Tendenz derzeit nicht nur nach unten, es gibt auch wenig Argumente, dass es besser wird. Aber Fußball ist ein zu verrücktes Geschäft. Vllt. gewinnen wir gegen Bremen 4:0 und spielen unter Veh ne tolle Rückrunde und werden noch 9.

Dardai galt ja auch mit Labbadia zusammen als Favorit für die schnelle Entlassung.
#
SGE_Werner schrieb:

Basalti, ich muss Dir in zwei Dingen widersprechen von heute morgen. Erstmal halte ich Lakic nicht mal annähernd für eine Alternative. Der reißt seit Jahren nix mehr und hat sich bei Teams im Abstiegskampf nicht gerade mit Engagement hervor getan. Also völlig die falsche Richtung.

Sarkasmus hast Du auch schon besser erkannt. Oder habe ich jetzt Deinen nicht erkannt?

SGE_Werner schrieb:

Zudem würde ich dem Satz, dass der Abstieg schon besiegelt ist, nie im Leben zustimmen. Solche Sprüche haben wir beide früher immer bei anderen hier bekämpft.

Ja, das habe ich. Aber wenn ich sehe, dass man selbst bei einer Niederlage an Veh festhält, glaube ich nicht mehr an den Klassenerhalt. Im Winter werden dann für viel Geld, womöglich sogar im Vorgriff auf die knappen Zweitligamittel, Vehsche Wunschspieler geholt, die beim Trainer genauso schnell abgeschrieben sind wie beispielsweise Kadlec.
Und dann kannst Du eigentlich Veh auch noch nicht nach 1-2 Rückrundenspielen entlassen, weil Du Dich dann komplett der Lächerlichkeit preis gibst. Also wird er frühestens nach 5-6 Rückrundenspielen gehen, wenn wir (mit viel Glück) 17 Punkte haben und abgeschlagen Tabellenletzter sind.
Meine Hoffnungen auf den Klassenerhalt sind bei Null. Und das ist kein Polemisieren aus Frust und schlechter Laune, das ist wirklich meine "sachliche" (so sachlich wie es eben geht, unter Abwägung der Fakten) Einschätzung der Situation.
#
Noch was zum Thema Geheimtraining. Das sind dann unter dem Strich, genau wie gegen Darmstadt, auch drei Tage Geheimtraining. Und wahrscheinlich auch nur 3 Einheiten.

Heute auslaufen, morgen frei und Mittwoch bis Freitag einmal für eine gute Stunde, incl. umziehen und duschen. Ist aber auch egal, weil mir ohnehin schleierhaft ist, was unter Veh so traniert wird. Laufwege, Spielzüge, Standards und Passspiel auf jeden Fall nicht!


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!