2015/16 Silvestervorfälle in Köln [und Folgen]

#
Absolut lesenswert im
Tages-Anzeiger CH

*Stoppt das Gerede über Werte!
Die Debatte über Köln ist fatal: Ausländische Delinquenten werden zu Kulturkriegern stilisiert.
"

und weiter

Es gibt keinen effizienteren Weg in den Rassismus, als permanent von «Werten» zu sprechen, wo es «Gesetze» heissen müsste

http://www.tagesanzeiger.ch/zeitungen/stoppt-das-gerede-ueber-werte/story/19305386
#
peter schrieb:

@DM-SGE


die gute alte zeit, als es noch werte gab, war halt ganz schön ruppig. das haben die 68er mit ihrem falsch verstandenen liberalismus dann späterhin verbockt.


erwartest du ernsthafte antworten, wenn zu köln jetzt hier auch noch ein angriff auf die christliche kirche reininterpretiert wird? du machst aus ein paar besoffenen halbstarken plötzlich theologisch angetriebene (ihre religion bereits durch das betrunke auftreten konterkarierende) halbmondritter. weil die sich in köln am belebtesten ort der stadt versammelt haben. soviel zum thema schwachsinn.

Lieber peter, richtig, die gute, alte Zeit, als es noch Werte gab war zum Teil wirklich ganz schön ruppig.
Die 68er-Bewegung, ich meine die echte um den SDS und die geistige Führung der Frankfurter Schule, war in ihrer Intention eine absolute Notwendig nach der vorausgegangenen Katastrophe der Nazi-Zeit.
Aber wie immer in der Geschichte fraß auch hier die Revolution ihre Kinder und unter dem, was nach den Boykotten der Adorno-Vorlesungen sowie dem u.a. daraus folgenden berechtigten Vorwurf des Linksfaschismus durch Habermas an höchstbedauerlichen Fehlentwicklungen stattfand, haben wir heute zu leiden.
Alexander Grau hat es bei Cicero einmal so formuliert:

Am Anfang stand der Wunsch der 68er-Generation, sich von allem zu emanzipieren, was auch nur im Entferntesten an die moralisch belastete Elterngeneration erinnerte.
Doch das ist fast 50 Jahre her. Geblieben ist eine tiefe Verunsicherung, vielleicht sogar eine Identitätslosigkeit. Sie wird kompensiert durch einen quasireligiösen Hypermoralismus, dessen mantraartige Selbstanklage Halt und Orientierung verspricht.


http://www.cicero.de/salon/identitaetslosigkeit-der-linksliberalen-intellektuellen/58776

Und was die Kölner Vorfälle betrifft, natürlich erwartete ich da keine Antworten, weil ich auf die zu erwartenden Antworten der üblichen Verdächtigen gerne verzichte.
Auch deine ist mir nicht besonders wichtig, ehrlich gesagt. Daß ich trotzdem darauf antworte , ist allein der Tatsache geschuldet, daß es, wie eigentlich immer bei dir, auch hier wieder etwas richtigzustellen gibt.
Es geht nicht um einen gezielten Angriff auf die christliche Kirche im Sinne einer kriegerischen Attacke von religiös motivierten "Halbmondrittern", sondern, neben den bereits ausführlich thematisierten kriminellen Akten, vielmehr um einen Angriff, in Form einer ungeheuerlichen, massenhaften Respektlosigkeit, auf unsere europäische Kultur und die diese repräsentierenden Symbole.
Daß das für sich Schwachsinn ist, ist klar. Du neigst ja gerne dazu, das, was du aus irgendwelchen Gründen nicht nachvollziehen kannst, in der Regel also andere Meinungen, als Schwachsinn zu bezeichnen. Diese Freiheit habe ich mir jetzt auch mal herausgenommen.
Ich will dich aber gerne auch bei Gelegenheit an das erinnern, was du als Schwachsinn siehst, wenn es hierzulande wieder mal Angriffe auf Moscheen zu beklagen gibt.

Und was dein jetzt mehrfach gelesenes Argument betrifft, es könne sich gar nicht um religiös motivierte Taten handeln, weil die Täter das allein schon durch den Genuß von Alkohol "konterkarieren" würden, da muß ich dir recht geben. Es geht nicht um einen religiösen Hintergrund, es geht um den kulturellen, der zwar natürlich überwiegend durch die jeweilige Religion geprägt ist, aber mindestens ebenso durch die unterschiedlichen Formen der Auseinandersetzung mit ihr und durch die unterschiedliche Bedeutung der Religion sowie ihrer geistigen Führer in den jeweiligen Gesellschaften.
#
DM-SGE schrieb:

Und was die Kölner Vorfälle betrifft, natürlich erwartete ich da keine Antworten, weil ich auf die zu erwartenden Antworten der üblichen Verdächtigen gerne verzichte.
Auch deine ist mir nicht besonders wichtig, ehrlich gesagt. Daß ich trotzdem darauf antworte , ist allein der Tatsache geschuldet, daß es, wie eigentlich immer bei dir, auch hier wieder etwas richtigzustellen gibt.

Könntest du bitte dein oberlehrerhaftes Auftreten hier unterlassen?
Danke.
#
Ich habe mir fest vorgenommen, die geballte Ignoranz hier zu ignorieren und mich nur in äußersten Notfällen zu einer Antwort herabzulassen. Als einen solchen Notfall sehe ich deinen Schwachsinn (tut mir leid, aber das ist es für mich), den du hier zur Diskussion beigetragen hast.
Ich habe auch meinen ganz persönlichen, massiven Mißbrauch, den ich in den 60er-Jahren an einem staatlichen Frankfurter Gymnasium erleiden mußte, der zuständigen Behörde, dem Frankfurter Stadtschulamt, gemeldet und die Täter namentlich benannt.
Leider konnte sich niemand dafür zuständig erklären und mir wurde bedeutet, daß aufgrund des langen Zeitraums, der seither verstrichen sei, und angesichts der Tatsache, daß es in dieser Zeit nichts Außergewöhnliches gewesen sei, geprügelt und mißhandelt zu werden, die Relevanz meiner Vorwüre zu gering sei, als daß man ein Kompetenzteam zur Aufarbeitung solcher Fälle gründen könnte.
Die Mißhandlungen im Detail:
Serien von Ohrfeigen, Faustschläge, A.rschtritte und als besondere Demütigung vor der ganzen Klasse Schläge mit einem Holzlineal erst auf die Fingerkuppen und dann, wenn man nicht weinte und die Hände wegzog, noch so lange auf die Fingernägel bis diese blutunterlaufen waren.
Nein, es war nicht meine Religionslehrerin und auch nicht der Pfarrer, es waren die Lehrer einer staatlichen Schule des weltoffenen, bunten Frankfurts, die damals wie heute einen sehr guten Ruf als Bildungsstätte hatte.
Auf Wunsch kann ich dir gerne alle Namen per PN mitteilen.
Soviel zu deinem plumpen, dummdreisten Versuch, vom eigentlichen Thema abzulenken.
Und jetzt bitte wieder dahin zurück...
#
DM-SGE schrieb:

Ich habe mir fest vorgenommen, die geballte Ignoranz hier zu ignorieren und mich nur in äußersten Notfällen zu einer Antwort herabzulassen

ein Forum lebt von Dialog!
#
DM-SGE schrieb:

Ich habe mir fest vorgenommen, die geballte Ignoranz hier zu ignorieren und mich nur in äußersten Notfällen zu einer Antwort herabzulassen

ein Forum lebt von Dialog!
#
Tafelberg schrieb:  


DM-SGE schrieb:
Ich habe mir fest vorgenommen, die geballte Ignoranz hier zu ignorieren und mich nur in äußersten Notfällen zu einer Antwort herabzulassen


ein Forum lebt von Dialog!

Dass er dazu nicht in der Lage ist, hat er ja über Monate auf konstantem Niveau nachgewiesen.
#
Tafelberg schrieb:  


DM-SGE schrieb:
Ich habe mir fest vorgenommen, die geballte Ignoranz hier zu ignorieren und mich nur in äußersten Notfällen zu einer Antwort herabzulassen


ein Forum lebt von Dialog!

Dass er dazu nicht in der Lage ist, hat er ja über Monate auf konstantem Niveau nachgewiesen.
#
#
Vollkommen zurecht.
Der Veranstalter ist der 1999 gegründete Karnevalsverein 1-okk 99. Die Vereinsführung selbst sieht sich Außerstande die gefordert Auflagen der Stadt Rheinsberg zu erfüllen.  Gut so finde ich, bevor jemand unter die "Räder" usw.  kommt . Auch die allgemeinen Verkehrsprobleme wahren wohl nicht zu stemmen.

Es wäre übrigens der erste Rosenmontagsumzug dort gewesen.
#
Al Dente schrieb:

Wer hat denn hier den Blödsinn behauptet, dass alle Araber Übergriffe gegen Frauen begehen ?
Hör doch endlich mal auf, mit schäbigen Unterstellungen Stimmung zu machen

Hast Du jemals von dem was anderes gelesen?
#
Aragorn schrieb:  


Al Dente schrieb:
Wer hat denn hier den Blödsinn behauptet, dass alle Araber Übergriffe gegen Frauen begehen ?
Hör doch endlich mal auf, mit schäbigen Unterstellungen Stimmung zu machen


Hast Du jemals von dem was anderes gelesen?

Selten !

Allerdings warne ich an dieser Stelle ausdrücklich davor, wegen  verbaler Übergriffe einzelner Franken das  ganze Volk unter Generalverdacht zu stellen.
#
Aragorn schrieb:  


Al Dente schrieb:
Wer hat denn hier den Blödsinn behauptet, dass alle Araber Übergriffe gegen Frauen begehen ?
Hör doch endlich mal auf, mit schäbigen Unterstellungen Stimmung zu machen


Hast Du jemals von dem was anderes gelesen?

Selten !

Allerdings warne ich an dieser Stelle ausdrücklich davor, wegen  verbaler Übergriffe einzelner Franken das  ganze Volk unter Generalverdacht zu stellen.
#
Al Dente schrieb:  


Aragorn schrieb:  


Al Dente schrieb:
Wer hat denn hier den Blödsinn behauptet, dass alle Araber Übergriffe gegen Frauen begehen ?
Hör doch endlich mal auf, mit schäbigen Unterstellungen Stimmung zu machen


Hast Du jemals von dem was anderes gelesen?


Selten !


Allerdings warne ich an dieser Stelle ausdrücklich davor, wegen  verbaler Übergriffe einzelner Franken das  ganze Volk unter Generalverdacht zu stellen.

Oho. Selten! Ich fühle mich geehrt.

Naja, ne! Eigentlich gedisst!
Wenn einer wie du irgend etwas von mir auch nur ok findet, dann muss mir das eigentlich stark zu denken geben ...
#
Aragorn schrieb:  


Al Dente schrieb:
Wer hat denn hier den Blödsinn behauptet, dass alle Araber Übergriffe gegen Frauen begehen ?
Hör doch endlich mal auf, mit schäbigen Unterstellungen Stimmung zu machen


Hast Du jemals von dem was anderes gelesen?

Selten !

Allerdings warne ich an dieser Stelle ausdrücklich davor, wegen  verbaler Übergriffe einzelner Franken das  ganze Volk unter Generalverdacht zu stellen.
#
Al Dente schrieb:

Allerdings warne ich an dieser Stelle ausdrücklich davor, wegen  verbaler Übergriffe einzelner Franken das  ganze Volk unter Generalverdacht zu stellen.


Danke -sagt ein Franke.

#
DM-SGE schrieb:

Und was die Kölner Vorfälle betrifft, natürlich erwartete ich da keine Antworten, weil ich auf die zu erwartenden Antworten der üblichen Verdächtigen gerne verzichte.
Auch deine ist mir nicht besonders wichtig, ehrlich gesagt. Daß ich trotzdem darauf antworte , ist allein der Tatsache geschuldet, daß es, wie eigentlich immer bei dir, auch hier wieder etwas richtigzustellen gibt.

Könntest du bitte dein oberlehrerhaftes Auftreten hier unterlassen?
Danke.
#
Brodowin schrieb:  


DM-SGE schrieb:
Und was die Kölner Vorfälle betrifft, natürlich erwartete ich da keine Antworten, weil ich auf die zu erwartenden Antworten der üblichen Verdächtigen gerne verzichte.
Auch deine ist mir nicht besonders wichtig, ehrlich gesagt. Daß ich trotzdem darauf antworte , ist allein der Tatsache geschuldet, daß es, wie eigentlich immer bei dir, auch hier wieder etwas richtigzustellen gibt.


Könntest du bitte dein oberlehrerhaftes Auftreten hier unterlassen?
Danke.

Einfach mal ein bisschen nach Details, Quellen, der Expertise fragen und schon wird der Kollege ganz stumm. Hatten wir hier alles schon.
#
Das war vor Stunden und eine PK dazu wird noch kommen.

Polizei geht gegen kriminelle Nordafrikaner vor.
Bei einer Groß-Razzia im Düsseldorfer Maghreb-Viertel waren mehrere Hundert Polizisten im Einsatz. das berichtet die Zeit

...und weiter

"Nach einer kürzlich vorgelegten Polizeibilanz halten sich gut 2.200 mutmaßliche Diebe allein aus Nordafrika in der Landeshauptstadt auf. Vor allem Nordafrikaner sollen auch für die Übergriffe auf Frauen an Silvester in Köln verantwortlich sein. Die Bundesregierung diskutiert derzeit über Möglichkeiten, straffällige Marokkaner, Algerier und Tunesier leichter abzuschieben und ihre Länder zur Zurücknahme zu bewegen."

Achso das haben wir ach hier in Ffm hin und wieder #Razzia. Vorallem immer dann wenn keine der bedeutenden Messen stattfindet. Ja ich weiß es ist auch wieder Wahlkampf.
#
Das war vor Stunden und eine PK dazu wird noch kommen.

Polizei geht gegen kriminelle Nordafrikaner vor.
Bei einer Groß-Razzia im Düsseldorfer Maghreb-Viertel waren mehrere Hundert Polizisten im Einsatz. das berichtet die Zeit

...und weiter

"Nach einer kürzlich vorgelegten Polizeibilanz halten sich gut 2.200 mutmaßliche Diebe allein aus Nordafrika in der Landeshauptstadt auf. Vor allem Nordafrikaner sollen auch für die Übergriffe auf Frauen an Silvester in Köln verantwortlich sein. Die Bundesregierung diskutiert derzeit über Möglichkeiten, straffällige Marokkaner, Algerier und Tunesier leichter abzuschieben und ihre Länder zur Zurücknahme zu bewegen."

Achso das haben wir ach hier in Ffm hin und wieder #Razzia. Vorallem immer dann wenn keine der bedeutenden Messen stattfindet. Ja ich weiß es ist auch wieder Wahlkampf.
#
Also erstmal war das nicht vor Stunden sondern begann gestern gegen 17.30 Uhr.

Aber die eigentliche Frage:
Was willst du deinen Lesern damit sagen?
#
Also erstmal war das nicht vor Stunden sondern begann gestern gegen 17.30 Uhr.

Aber die eigentliche Frage:
Was willst du deinen Lesern damit sagen?
#
Ja was will er damit sagen?
Vielleicht, daß wir in der nächsten Zeit einiges von diesen "Wahlschau" Aktionen erleben dürfen. Oder vielleicht, daß dieses Kriminelle Pack in so vielen Städten ihre Freiräume geschaffen hat unter großzügigem Wegsehen der gewählten Volksvertreter und der Lückenpresse. Könnte auch sein das er vielleicht meint, daß wir viel Verständnis für dieses Pack haben müssen und nicht so öffentlich jetzt nach Köln darüber reden sollten, könnte ja ein falsches "Bild" entstehen. Rätsel über Rätsel.
Aber mit Sicherheit wird uns "Mutti" bald die Richtung vorgeben.
Also etwas Geduld und nichts überstürzen es kommen wieder gute Nachrichten zum lieb haben.
#
Heinerbub, so in etwa. Den Rest kannste dir wirklich sparen.

"Vielleicht, daß wir in der nächsten Zeit einiges von diesen "Wahlschau" Aktionen erleben dürfen."
#
Das wäre aber sehr schade, wenn solche Aktionen in Zukunft nur anstünden um auf Wählerfang zu gehen. Würde mir da doch eine gewisse Regelmäßigkeit erhoffen.
#
Das wäre aber sehr schade, wenn solche Aktionen in Zukunft nur anstünden um auf Wählerfang zu gehen. Würde mir da doch eine gewisse Regelmäßigkeit erhoffen.
#
Blablablubb schrieb:

Das wäre aber sehr schade, wenn solche Aktionen in Zukunft nur anstünden um auf Wählerfang zu gehen. Würde mir da doch eine gewisse Regelmäßigkeit erhoffen.

Und wovon träumst Du Nachts?
#
Blablablubb schrieb:

Das wäre aber sehr schade, wenn solche Aktionen in Zukunft nur anstünden um auf Wählerfang zu gehen. Würde mir da doch eine gewisse Regelmäßigkeit erhoffen.

Und wovon träumst Du Nachts?
#
Wehrheimer_Adler schrieb:

Und wovon träumst Du Nachts?

Von Sachen, an die du noch nicht mal gedacht hast.

Nein, ernsthaft:

Du findest die Düsseldorfer Razzia also falsch? Warum?
#
Wehrheimer_Adler schrieb:

Und wovon träumst Du Nachts?

Von Sachen, an die du noch nicht mal gedacht hast.

Nein, ernsthaft:

Du findest die Düsseldorfer Razzia also falsch? Warum?
#
Sorry, hab dich glaube ich falsch verstanden
#
Sorry, hab dich glaube ich falsch verstanden
#
Ich wäre a CH für entschiedenes Durchgreifen gegen Kriminalität im Allgemeinen, gehe abervdavon a s, dass das jetzt nur purer Aktionismus einer aufgeschreckten Gruppe von Hinkeln is.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!