Nachbetrachtungsthread für den 21. Spieltag, 13.02.16, 18.30 beim Effcé in Köln

#
ich würde ja befürworten, dass sich der geliebte Vorstand (er lebe hoch!) noch mal alle Eintracht-Spiele dieser Saison anschaut. Am Stück. Und wenn sie dann noch der Meinung sind, dass dieser Trainer der richtige Trainer ist, dann fügen wir uns und singen mit ihnen gemeinsam das Hohelied vom Armin .
#
Ein neuer Trainer wird da auch nichts mehr verbessern.
Das Kind ist in den Brunnen gefallen.

Mit so einer Abwehr und so einem langsamen Mittelfeld ist der Abstieg eigentlich unvermeidbar.

Der Trainer muss weg!!!!
Hellmann muss weg!!!!
HB geht zum Glück in den Ruhestand!!!
Hübner muss weg!!!!

Steubing kann ich (noch) nicht einschätzen. Seine Verdienste für den Verein sind unbestritten - aber er hat wohl auch keine neuen Ideen (?)

Es muss ein Schnitt gemacht werden und junge, unverbrauchte Leute her.

und ich kann die ganzen Alibi-Fußballer wie Hasebe (der ja bald einen neuen Vertrag bekommt), Ozipka, Aigner, Chandler, Russ und wie sie alle heißen, nicht mehr ertragen.

Ein Abstieg wird und umbringen. Gerade im Hinblick auf die neuen TV-Gelder. Wir werden dann wohl genauso rumdümpeln wie 1860 München, Düsseldorf ....
#
67sge schrieb:

Hübner muss weg!!!!

Das hätte zudem noch den Vorteil, daß wir dann seinen Sohn von den Ingoldoofen holen könnten
#
ich würde ja befürworten, dass sich der geliebte Vorstand (er lebe hoch!) noch mal alle Eintracht-Spiele dieser Saison anschaut. Am Stück. Und wenn sie dann noch der Meinung sind, dass dieser Trainer der richtige Trainer ist, dann fügen wir uns und singen mit ihnen gemeinsam das Hohelied vom Armin .
#
MrBoccia schrieb:

ich würde ja befürworten, dass sich der geliebte Vorstand (er lebe hoch!) noch mal alle Eintracht-Spiele dieser Saison anschaut. Am Stück. Und wenn sie dann noch der Meinung sind, dass dieser Trainer der richtige Trainer ist, dann fügen wir uns und singen mit ihnen gemeinsam das Hohelied vom Armin .

Ich merke gerade, wie ich immer heißerer werde, von Minute zu Minute mehr...
#
Takashi007 schrieb:  


SGERafael schrieb:  


mike56 schrieb:
Es gelingt einfach nicht die Abwehr zu stabilisieren. Nächsten Freitag wird ein Schlüsselspiel


Ja und für den Mist, den die gerade zusammenkicken, fahre ich aus Stuttgart an...
Langsam frage ich mich,weshalb ich Dummkopf mit dem Geld nicht lieber meine liebe Frau beschenke,als den Null- Bock- Kickern die Kohle ins Stadion zu tragen.


Stimmt, wenn man in Stuttgart sehen kann, wie Fußball mit Leidenschaft gehen kann.

Und mit einem Trainer
#
Armin66 schrieb:  


Takashi007 schrieb:  


SGERafael schrieb:  


mike56 schrieb:
Es gelingt einfach nicht die Abwehr zu stabilisieren. Nächsten Freitag wird ein Schlüsselspiel


Ja und für den Mist, den die gerade zusammenkicken, fahre ich aus Stuttgart an...
Langsam frage ich mich,weshalb ich Dummkopf mit dem Geld nicht lieber meine liebe Frau beschenke,als den Null- Bock- Kickern die Kohle ins Stadion zu tragen.


Stimmt, wenn man in Stuttgart sehen kann, wie Fußball mit Leidenschaft gehen kann.


Und mit einem Trainer

Ja und wenn man bedenkt,dass ich in Cannstatt öfters am Start bin,weil das Stadion Luftlinie 2 km von mit entfernt ist,blutet das Herz,wenn ich die Eintracht kicken sehe.
Man kann den VfB beglückwünschen. Die scheinen zu kappieren worum es geht und spielen einen gepflegten Fussball.
Und wir?
#
Die haben auch in Köln 3:1 gewonnen, während wir abgekackt sind.....Kramny hat bis jetzt alles richtig gemacht, weil er aus der Zorniger-Ära seine Schlüsse gezogen hat....der ist lernfähig und das kann man nicht von jedem behaupten.....
#
Hab nen trainervorschlag. Sollen sie den Handball Bundestrainer holen. Der weiß, wie es mit jungen unerfahrenen Spielern geht. Schlechter als beim Meistertrainer kann es nicht werden.
#
kennt ihr das, wenn ihr andere beneidet?
Ich beneide Euch gerade. Ihr könnt die Glotze aus machen, geht ne Rund vor die Tür, schreit Eure Wut in die Nacht hinaus und stellt Euch gepflegt einen rein. Und ich? Ich muss vorm Rechner sitzen und löschen, wenn jemand über die Stränge schlägt. Dabei habe ich selbst das Bedürfnis mich wegzuschießen und meiner Wut Luft zu machen.
Das war nix heute! Das war weniger als nix! Die Spieler haben aufgezeigt, dass sie besser sind, dass sie Köln beherrschen und schlagen können ... und dass sie keinen Bock haben, dass es ihnen scheißegal ist ... das ist richtig frustrierend. Von ernüchternd will ich nicht mal mehr sprechen denn ich bin schon seit Mitte der Hinrunde ernüchtert.
#
Haliaeetus schrieb:

kennt ihr das, wenn ihr andere beneidet?
Ich beneide Euch gerade. Ihr könnt die Glotze aus machen, geht ne Rund vor die Tür, schreit Eure Wut in die Nacht hinaus und stellt Euch gepflegt einen rein. Und ich? Ich muss vorm Rechner sitzen und löschen, wenn jemand über die Stränge schlägt. Dabei habe ich selbst das Bedürfnis mich wegzuschießen und meiner Wut Luft zu machen.
Das war nix heute! Das war weniger als nix! Die Spieler haben aufgezeigt, dass sie besser sind, dass sie Köln beherrschen und schlagen können ... und dass sie keinen Bock haben, dass es ihnen scheißegal ist ... das ist richtig frustrierend. Von ernüchternd will ich nicht mal mehr sprechen denn ich bin schon seit Mitte der Hinrunde ernüchtert.

Ja !
Ich hatte das damals auch, im "richtungsweisenden" Spiel gegen Köln, das Ende mit Abstieg ist leider bekannt.
Kann das vollkommen nachvollziehen.
Gipfelte in Bedrohungen und dem Fansein absprechen, obwohl ich damals mindestens genauso angefressen war, wie Du und ich heute.
Leider befürchte ich noch schlimmere Wochen, in jeglicher Hinsicht....
#
ich würde ja befürworten, dass sich der geliebte Vorstand (er lebe hoch!) noch mal alle Eintracht-Spiele dieser Saison anschaut. Am Stück. Und wenn sie dann noch der Meinung sind, dass dieser Trainer der richtige Trainer ist, dann fügen wir uns und singen mit ihnen gemeinsam das Hohelied vom Armin .
#
MrBoccia schrieb:

ich würde ja befürworten, dass sich der geliebte Vorstand (er lebe hoch!) noch mal ...

Das impliziert, dass sie es schon einmal gesehen haben.
Kann ich mir nicht vorstellen!
#
Veh hat die Mannschaft peefekt eingestellt und unsere Profifussballer haben es gekonnt umsetzt, das Spiwl unserer Defensivabteilung fand unter dem Motto "Solidarität für Köln" statt und getreu diesem hielten sie eine ARMLÄNGE Abstand zu den Kölnern!
#
rolhessen schrieb:

Mein Gefühl: Wenn gegen Den HSV kein Sieg eingefahren wird, handelt unser Vorstand und Veh muss gehen.

Der ist gut
#
silver112 schrieb:  


rolhessen schrieb:
Mein Gefühl: Wenn gegen Den HSV kein Sieg eingefahren wird, handelt unser Vorstand und Veh muss gehen.


Der ist gut

Das stimmt.  Selten so gelacht.
Selbst wenn Veh noch die nächsten 5 Spiele verliert wird auf dem Trainer Stuhl nichts passieren.
#
So. Ich trink jetzt einen Riesling auf den Verein. Rotwein will ich nicht mehr.

Ach übrigens, warum gibts im Fanshop keine SGE-Weingläser? Drei Gläser (für jedes Vorstandsmitglied eines...) mit SGE-Emblem in eine schöne Packung mit der Aufschrift Rotweinfreunde für 15 Euro. Ich würds kaufen.
#
Haliaeetus schrieb:

kennt ihr das, wenn ihr andere beneidet?
Ich beneide Euch gerade. Ihr könnt die Glotze aus machen, geht ne Rund vor die Tür, schreit Eure Wut in die Nacht hinaus und stellt Euch gepflegt einen rein. Und ich? Ich muss vorm Rechner sitzen und löschen, wenn jemand über die Stränge schlägt. Dabei habe ich selbst das Bedürfnis mich wegzuschießen und meiner Wut Luft zu machen.
Das war nix heute! Das war weniger als nix! Die Spieler haben aufgezeigt, dass sie besser sind, dass sie Köln beherrschen und schlagen können ... und dass sie keinen Bock haben, dass es ihnen scheißegal ist ... das ist richtig frustrierend. Von ernüchternd will ich nicht mal mehr sprechen denn ich bin schon seit Mitte der Hinrunde ernüchtert.

Ja !
Ich hatte das damals auch, im "richtungsweisenden" Spiel gegen Köln, das Ende mit Abstieg ist leider bekannt.
Kann das vollkommen nachvollziehen.
Gipfelte in Bedrohungen und dem Fansein absprechen, obwohl ich damals mindestens genauso angefressen war, wie Du und ich heute.
Leider befürchte ich noch schlimmere Wochen, in jeglicher Hinsicht....
#
Mittelbucher schrieb:  


Haliaeetus schrieb:
kennt ihr das, wenn ihr andere beneidet?
Ich beneide Euch gerade. Ihr könnt die Glotze aus machen, geht ne Rund vor die Tür, schreit Eure Wut in die Nacht hinaus und stellt Euch gepflegt einen rein. Und ich? Ich muss vorm Rechner sitzen und löschen, wenn jemand über die Stränge schlägt. Dabei habe ich selbst das Bedürfnis mich wegzuschießen und meiner Wut Luft zu machen.
Das war nix heute! Das war weniger als nix! Die Spieler haben aufgezeigt, dass sie besser sind, dass sie Köln beherrschen und schlagen können ... und dass sie keinen Bock haben, dass es ihnen scheißegal ist ... das ist richtig frustrierend. Von ernüchternd will ich nicht mal mehr sprechen denn ich bin schon seit Mitte der Hinrunde ernüchtert.


Ja !
Ich hatte das damals auch, im "richtungsweisenden" Spiel gegen Köln, das Ende mit Abstieg ist leider bekannt.
Kann das vollkommen nachvollziehen.
Gipfelte in Bedrohungen und dem Fansein absprechen, obwohl ich damals mindestens genauso angefressen war, wie Du und ich heute.
Leider befürchte ich noch schlimmere Wochen, in jeglicher Hinsicht....

ich auch
dennoch danke für Deine Worte - ist ein schwacher Trost aber immerhin
#
Hr. Veh hat es auf den Punkt gebracht...der Schiri war nicht gut und deshalb heute schuld an der Niederlage. Und die böse Börse ist übrigens auch verantwortlich, dass das Genußscheinmodell von Hr. Hellmann gescheitert ist, trotz mehrjähriger Vorbereitung.

Dies ist keine Kritik am Vorstand....ach scheiß drauf

Veh, Hübner, Hellmann RAUS
#
Hr. Veh hat es auf den Punkt gebracht...der Schiri war nicht gut und deshalb heute schuld an der Niederlage. Und die böse Börse ist übrigens auch verantwortlich, dass das Genußscheinmodell von Hr. Hellmann gescheitert ist, trotz mehrjähriger Vorbereitung.

Dies ist keine Kritik am Vorstand....ach scheiß drauf

Veh, Hübner, Hellmann RAUS
#
haustroll schrieb:

Dies ist keine Kritik am Vorstand....ach scheiß drauf


Veh, Hübner, Hellmann RAUS

hübner darf gerne bleiben.
#
Armin66 schrieb:  


Takashi007 schrieb:  


SGERafael schrieb:  


mike56 schrieb:
Es gelingt einfach nicht die Abwehr zu stabilisieren. Nächsten Freitag wird ein Schlüsselspiel


Ja und für den Mist, den die gerade zusammenkicken, fahre ich aus Stuttgart an...
Langsam frage ich mich,weshalb ich Dummkopf mit dem Geld nicht lieber meine liebe Frau beschenke,als den Null- Bock- Kickern die Kohle ins Stadion zu tragen.


Stimmt, wenn man in Stuttgart sehen kann, wie Fußball mit Leidenschaft gehen kann.


Und mit einem Trainer

Ja und wenn man bedenkt,dass ich in Cannstatt öfters am Start bin,weil das Stadion Luftlinie 2 km von mit entfernt ist,blutet das Herz,wenn ich die Eintracht kicken sehe.
Man kann den VfB beglückwünschen. Die scheinen zu kappieren worum es geht und spielen einen gepflegten Fussball.
Und wir?
#
SGERafael schrieb:  


Armin66 schrieb:  


Takashi007 schrieb:  


SGERafael schrieb:  


mike56 schrieb:
Es gelingt einfach nicht die Abwehr zu stabilisieren. Nächsten Freitag wird ein Schlüsselspiel


Ja und für den Mist, den die gerade zusammenkicken, fahre ich aus Stuttgart an...
Langsam frage ich mich,weshalb ich Dummkopf mit dem Geld nicht lieber meine liebe Frau beschenke,als den Null- Bock- Kickern die Kohle ins Stadion zu tragen.


Stimmt, wenn man in Stuttgart sehen kann, wie Fußball mit Leidenschaft gehen kann.


Und mit einem Trainer


Ja und wenn man bedenkt,dass ich in Cannstatt öfters am Start bin,weil das Stadion Luftlinie 2 km von mit entfernt ist,blutet das Herz,wenn ich die Eintracht kicken sehe.
Man kann den VfB beglückwünschen. Die scheinen zu kappieren worum es geht und spielen einen gepflegten Fussball.
Und wir?

Wir alle hier haben das sicher kapiert, aber anderen Beteiligten in Verantwortung ist es offensichtlich wichtiger, mit starrsinniger Beharrlichkeit an der "Fachkraft" aus Augsburg mit aller Macht festzuhalten als sachlich in sich zu gehen und die notwendigen Konsequenzen zu ziehen. Wie es enden wird ist seit spätestens heute absehbar, das wird teure und langfristig negative Folgen haben. So einfach zu reparieren wie 2011 wird das hier nicht.
#
Ich habe hier jetzt viele Beiträge gelesen, ich bin nicht der Meinung das man die Verantwortlichen erlösen sollte NEIN.

Die sollen ihre Arbeit anständig machen.

Wenn man das Spiel so sieht weiss man doch sofort was man trainieren MUSS.
Die hilflose Planlosigkeit im Defensivbereich. Da muss man auch mal ahnen was gleich passiert. Die üben täglich gehen auf den Platz und sind überrascht wenn ein Spieler ganz alleine quer rein läuft. ---> HALLO mitspielen bitte!

Von stoppen und passen will ich nicht anfangen. Aber wenn ein Herr Okzipka seinem eigenen Mitspieler den Ball auf den falschen Fuß vorlegen will, trainiert der denn nicht mit??

Sturm harmlos! Der Meier kannst alleine nicht richten. Es bleibt ein Mannschaftssport!

Der Tormann absolut Bundesligatauglich
ABER der hält nicht (wie Trapp) die Punkte fest, noch nicht einen.

ERGO: Leider dürfen nur 2 absteigen, der 3. Muss sich schon drum schlagen.

Grüße SG-T bis zum nächsten Ärgernis.
#
Mir reicht's jetzt auch endgültig!

Es muss jetzt wirklich die Option Trainerwechsel gezogen werden.
Die Situation erinnert fatal an 2011 (und auch an 1996).

Die Mannschaft ist qualitativ gut genug, um die Klasse zu halten.
Irgendwas stimmt mit und/oder in der Truppe nicht.
Der Trainer stellt falsch auf (Hasebe, Aigner, Einwechslung Seferovic) und ein (kein Defensivkonzept!).

Wenn nicht gehandelt wird, ist die Gefahr groß, dass wir ohne den Umweg über die Relegation zu gehen.
Hannover hat heute nicht schlecht gespielt, Hoffenheim hat heute auch erste gute Ansätze gezeigt. Bremen ist nur ein Punkt hinter uns und reißt sich in jedem Spiel den A.... auf.

Ich frage mich nur allen Ernstes, wer sich den Job bei der Eintracht antun will und uns wirklich weiterhelfen würde.
#
Die haben auch in Köln 3:1 gewonnen, während wir abgekackt sind.....Kramny hat bis jetzt alles richtig gemacht, weil er aus der Zorniger-Ära seine Schlüsse gezogen hat....der ist lernfähig und das kann man nicht von jedem behaupten.....
#
cm47 schrieb:

Die haben auch in Köln 3:1 gewonnen, während wir abgekackt sind.....Kramny hat bis jetzt alles richtig gemacht, weil er aus der Zorniger-Ära seine Schlüsse gezogen hat....der ist lernfähig und das kann man nicht von jedem behaupten.....

Wir rechnen in der falschen Gewichtszone, Kilos,Tonnen, Doppelzentner, dabei erreichen wir ein Gramm nie!
#
"Lebbe geht weiter".....das galt 1992 in Rostock und auch heute, nur umgekehrt....."seid ihr wieder mal im Fahrstuhl" hat mir vorhin ein Bekannter mitgeteilt....und der ist KSC-Fan und freut sich schon....
#
So. Prost.

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/201602132134427amcsh8bj5.jpg

(Blödes Querformat bei den Seiten)


Teilen