Nachbetrachtungsthread für den 21. Spieltag, 13.02.16, 18.30 beim Effcé in Köln

#
haustroll schrieb:

Dies ist keine Kritik am Vorstand....ach scheiß drauf


Veh, Hübner, Hellmann RAUS

hübner darf gerne bleiben.
#
strassenapotheker schrieb:

hübner darf gerne bleiben.

ich bitte dich...
Der einzige Grund warum sagen könnte, dass Hübner bleiben darf, ist, dass er defacto eigentlich eh nur macht was man ihm sagt.
#
Mir reicht's jetzt auch endgültig!

Es muss jetzt wirklich die Option Trainerwechsel gezogen werden.
Die Situation erinnert fatal an 2011 (und auch an 1996).

Die Mannschaft ist qualitativ gut genug, um die Klasse zu halten.
Irgendwas stimmt mit und/oder in der Truppe nicht.
Der Trainer stellt falsch auf (Hasebe, Aigner, Einwechslung Seferovic) und ein (kein Defensivkonzept!).

Wenn nicht gehandelt wird, ist die Gefahr groß, dass wir ohne den Umweg über die Relegation zu gehen.
Hannover hat heute nicht schlecht gespielt, Hoffenheim hat heute auch erste gute Ansätze gezeigt. Bremen ist nur ein Punkt hinter uns und reißt sich in jedem Spiel den A.... auf.

Ich frage mich nur allen Ernstes, wer sich den Job bei der Eintracht antun will und uns wirklich weiterhelfen würde.
#
Exil-Fan schrieb:  


Ich frage mich nur allen Ernstes, wer sich den Job bei der Eintracht antun will und uns wirklich weiterhelfen würde.frein

Gerne wohltemperierten Rotwein zu geniessen ist bestimmt hilfreich bei der Erwähnung in der Bewerbungsmappe, alles andere kommt dann von selbst....
#
Ich habe hier jetzt viele Beiträge gelesen, ich bin nicht der Meinung das man die Verantwortlichen erlösen sollte NEIN.

Die sollen ihre Arbeit anständig machen.

Wenn man das Spiel so sieht weiss man doch sofort was man trainieren MUSS.
Die hilflose Planlosigkeit im Defensivbereich. Da muss man auch mal ahnen was gleich passiert. Die üben täglich gehen auf den Platz und sind überrascht wenn ein Spieler ganz alleine quer rein läuft. ---> HALLO mitspielen bitte!

Von stoppen und passen will ich nicht anfangen. Aber wenn ein Herr Okzipka seinem eigenen Mitspieler den Ball auf den falschen Fuß vorlegen will, trainiert der denn nicht mit??

Sturm harmlos! Der Meier kannst alleine nicht richten. Es bleibt ein Mannschaftssport!

Der Tormann absolut Bundesligatauglich
ABER der hält nicht (wie Trapp) die Punkte fest, noch nicht einen.

ERGO: Leider dürfen nur 2 absteigen, der 3. Muss sich schon drum schlagen.

Grüße SG-T bis zum nächsten Ärgernis.
#
SG-T schrieb:

Der Tormann absolut Bundesligatauglich
ABER der hält nicht (wie Trapp) die Punkte fest, noch nicht einen.

das habe ich beim besten Willen nicht verstanden. Er hält Bälle aber keine Punkte? Was genau hat Trapp anders gemacht?
#
wir haben ein Struktur Problem von der Führung aus. Ein Verein muss von oben geführt vorgeben wie seine Spielstruktur aussieht, dann werdne die Spieler geholt und dann erst der Trainer der zu dieser vorgegebenn Struktur passt, bei uns it es umgekehrt, seit Jahren versucht Hübner so zu handeln hat auch Spieler die zum neuen System wie man heute spielt passen an der Angel und dann kommen Trainer erst Schaaf dann Veh die diesen Stil nciht mitgehen und andere Spieler holen. Der Fisch stinkt vom Kopf........

Man muss endlich mal im Verein wissen welche Spielkultur man möchte und diese dann auch durchsetzen und dann den Coach finden der dies mitmacht. Dann würde vieles anders aussehen
#
Ich habe jetzt endgültig die Schnauze voll!
Eintracht Frankfurt ist nur noch ein schlechter Witz und das seit vielen Jahren. Selbst Mainz lacht nur noch über uns. Ein ernsthafter Gegner sind wir schon lange nicht mehr, es geht nur um den Klassenerhalt und das jede Saison mit ganz wenigen Ausnahmen in den letzten 20 Jahren.

Wie kann sowas nur der Anspruch für so einen tollen Traditionsverein sein der damals aus der Liga nicht wegzudenken und international angesehen war.
Ich freue mich schon garnicht mehr auf das Wochenende wenn endlich Fussball ist, man wird ja eh nur immer enttäuscht. Unfassbar das Augsburg, Bremen, Hoffenheim und erst recht Hannnover noch schlechter stehen. Aber das kann sich ja noch ändern! Es wird ja stets was dafür getan, vorallem wenn man gegen die direkte Konkurenz spielt.

Neuanfänge hat man genug gehabt nach den ganzen Ab- und Aufstiegen. Wie viele soll es noch geben?
Irgendwann gehts uns wie Kaiserslautern, dann dümpeln wir Jahr für Jahr in der 2. Liga rum bis es selbst dafür nicht mehr reicht.

Fußball ist geil, aber man muss es auch spielen können und vorallem wollen! Den Willen sehe ich immer nur 30-40 Min. So kann man nix gewinnen und eigentlich direkt in der Kabine bleiben. Schiri Entscheidungen machen uns dazu auch noch standartmäßig das Leben schwer.
#
SG-T schrieb:

Der Tormann absolut Bundesligatauglich
ABER der hält nicht (wie Trapp) die Punkte fest, noch nicht einen.

das habe ich beim besten Willen nicht verstanden. Er hält Bälle aber keine Punkte? Was genau hat Trapp anders gemacht?
#
Haliaeetus schrieb:  


SG-T schrieb:
Der Tormann absolut Bundesligatauglich
ABER der hält nicht (wie Trapp) die Punkte fest, noch nicht einen.


das habe ich beim besten Willen nicht verstanden. Er hält Bälle aber keine Punkte? Was genau hat Trapp anders gemacht?

Er meinte. dass Trapp bei diesem Spiel die 3 Gegentore verhindert hätte, zumindest 2 von 3.....
#
Ich habe hier jetzt viele Beiträge gelesen, ich bin nicht der Meinung das man die Verantwortlichen erlösen sollte NEIN.

Die sollen ihre Arbeit anständig machen.

Wenn man das Spiel so sieht weiss man doch sofort was man trainieren MUSS.
Die hilflose Planlosigkeit im Defensivbereich. Da muss man auch mal ahnen was gleich passiert. Die üben täglich gehen auf den Platz und sind überrascht wenn ein Spieler ganz alleine quer rein läuft. ---> HALLO mitspielen bitte!

Von stoppen und passen will ich nicht anfangen. Aber wenn ein Herr Okzipka seinem eigenen Mitspieler den Ball auf den falschen Fuß vorlegen will, trainiert der denn nicht mit??

Sturm harmlos! Der Meier kannst alleine nicht richten. Es bleibt ein Mannschaftssport!

Der Tormann absolut Bundesligatauglich
ABER der hält nicht (wie Trapp) die Punkte fest, noch nicht einen.

ERGO: Leider dürfen nur 2 absteigen, der 3. Muss sich schon drum schlagen.

Grüße SG-T bis zum nächsten Ärgernis.
#
SG-T schrieb:

Der Tormann absolut Bundesligatauglich
ABER der hält nicht (wie Trapp) die Punkte fest, noch nicht einen.

Hätten wir gegen VW, Bremen und Augsburg mit Trapp mehr Punkte geholt?
#
Aus meiner Sicht hat unser Kader durchaus das Potential besseren und erfolgreichen Fußball zu spielen. Deshalb pauschal auf die Mannschaft einzuloggen sehe ich als Fehler an. Natürlich müssen es die Spieler richten die sich egal zu welchem Zeitpunkt auf dem Platz befinden.

Momentan können oder wollen dies einige oder alle im Moment nicht.

Die entscheidende Frage ist doch, welche Ursachen diese beängstigende Teamentwicklung hat?

Zur Erinnerung: wir haben noch zweidrittel oder sogar noch mehr von den Spielern im Kader die uns überzeugende Europaleague Spiele und eine dementsprechende Vorsaison gezeigt haben.

Regäsel und Fabian ( auch wenn er heute das 1:1 verschuldet hat) sind wirkliche Verstärkungen. Fabian hat eine super Technik, sollte aber auch mal seine Schusstechnik zur Geltung bringen und sich mal was zutrauen. Auch Regäsel ist eine Bereicherung, auch wenn er noch Fehler macht. Ist aber stärker als jeder andere der bei uns bis jetzt RV gespielt hat. Der hinterläuft immer wieder auch wenn er den Ball selten bekommt und seine Flanken sind um Lichtjahre besser als die unseres LV.

Auch wenn ich Aigner sehr mag. Der braucht eine längere Pause. Warum Gacinovic nicht spielt ist mir ein Rätsel. Egal ob er Rechts oder Links spielt. Der gibt alles, ist schnell wendig und geht auch ins Dribbling.

Auch wenn viele sagen durch Huszti sind unsere Standards besser geworden. Davon hab ich heute nix gesehen. Allgemein müssen wir aus Standards viel viel mehr raus holen. Da entsteht bei uns viel zu wenig Gefahr.

Man darf sich in unserer Situation nicht an Verdienste der Vergangenheit klammern. Das war schön und hat uns allen viel Freude bereitet. Aber es ist vergangen. Es geht um das hier und jetzt und um das Wohl unseres geliebten Verein!

Daher sollte man keine Ausreden mehr suchen (Wetter schlecht, Schiri schlecht, Anfahrt zu ermüdend, zuviele Spieler gesperrt oder verletzt) sondern eigentlich nicht nur vielleicht anfangen darüber nachzudenken etwas zu verändern, sondern endlich handeln.

Dieses handeln sieht in dem Geschäft Bundesliga letztendlich so aus, dass man einen neuen Übungdleiter einstellt wenn der momentan angestellte nicht den erwünschten Erfolg erzielt.

Dieser könnte Markus Gisdol heißen. Verhältnismäßig Jung, Vertrag in Hoppenheim ist aufgelöst, also komplett frei und ablösefrei.

Egal ob er oder ein Anderer muss aber genügend Zeit bekommen etwas zu verändern und bewirken zu können. Daher bitte keine oder nicht mehr zuviel Zeit mehr verlieren.

Es geht um unsere Liebe, um unseren Verein, um unsere Eintracht!
#
Die haben auch in Köln 3:1 gewonnen, während wir abgekackt sind.....Kramny hat bis jetzt alles richtig gemacht, weil er aus der Zorniger-Ära seine Schlüsse gezogen hat....der ist lernfähig und das kann man nicht von jedem behaupten.....
#
Vergesst es. Die Stuttgarter haben gute Spieler. Das könnte man auch schon vorher sehen. Ein Trainerwechsel hätte bei uns jetzt die gleiche Wirkung wie in Hannover.

cm47 schrieb:

Die haben auch in Köln 3:1 gewonnen, während wir abgekackt sind.....Kramny hat bis jetzt alles richtig gemacht, weil er aus der Zorniger-Ära seine Schlüsse gezogen hat....der ist lernfähig und das kann man nicht von jedem behaupten.....

#
In diesem Verein gibt es eben keine Opposition mehr.
Auch wenn es früher vor allen Dingen bei den Mitgliederversammlungen mal hoch herging, aber der Vorstand das Management und Trainer, Mannschaft wurden da mal so richtig angezählt wenn es nicht lief oder einfach abgewählt.
Es ist eine einzige Konsensshice wo sich alle gegenseitig bestätigen gute Arbeit zu leisten in diesem Verein, deswegen tritt man auch auf der Stelle. Die Presse trägt ihren Teil dazu bei indem man Vereinspolitik einfach weitertransportiert, scheinbar hat die Presse Muffe das sie ausgesperrt wird wenn sie zu kritisch ist.
#
Hübner kann bleiben,Veh ist es der wohl leider weg muss...Diese Saison irgendwie die Klasse halten und nächste Saison mit vielen neuen Spielern aufbauen.
Meine fresse war das ne Frechheit heute...
Habt ihr Oczipka gesehen?Unglaublich das der Profifußballer ist.
#
Total enttäuschend.

Die Mannschaft killt sich regelmäßig selbst mit ihrem gejammere beim Schiedsrichter und Gegner.
Stendera und Hasebe sind dabei die Übelsten.

Konzentration und Aufmerksamkeit im Spiel würden mir viel besser gefallen.

Der Führungsstil von Veh passt nur wenn es läuft. Ansonsten hat er schon oft bewiesen, das er Krise nicht kann.

Über Bruno lass ich nichts kommen. Sein einziger Fehler war Veh. Die Jungs die er ran schafft sind richtig brauchbar.
#
Aus meiner Sicht hat unser Kader durchaus das Potential besseren und erfolgreichen Fußball zu spielen. Deshalb pauschal auf die Mannschaft einzuloggen sehe ich als Fehler an. Natürlich müssen es die Spieler richten die sich egal zu welchem Zeitpunkt auf dem Platz befinden.

Momentan können oder wollen dies einige oder alle im Moment nicht.

Die entscheidende Frage ist doch, welche Ursachen diese beängstigende Teamentwicklung hat?

Zur Erinnerung: wir haben noch zweidrittel oder sogar noch mehr von den Spielern im Kader die uns überzeugende Europaleague Spiele und eine dementsprechende Vorsaison gezeigt haben.

Regäsel und Fabian ( auch wenn er heute das 1:1 verschuldet hat) sind wirkliche Verstärkungen. Fabian hat eine super Technik, sollte aber auch mal seine Schusstechnik zur Geltung bringen und sich mal was zutrauen. Auch Regäsel ist eine Bereicherung, auch wenn er noch Fehler macht. Ist aber stärker als jeder andere der bei uns bis jetzt RV gespielt hat. Der hinterläuft immer wieder auch wenn er den Ball selten bekommt und seine Flanken sind um Lichtjahre besser als die unseres LV.

Auch wenn ich Aigner sehr mag. Der braucht eine längere Pause. Warum Gacinovic nicht spielt ist mir ein Rätsel. Egal ob er Rechts oder Links spielt. Der gibt alles, ist schnell wendig und geht auch ins Dribbling.

Auch wenn viele sagen durch Huszti sind unsere Standards besser geworden. Davon hab ich heute nix gesehen. Allgemein müssen wir aus Standards viel viel mehr raus holen. Da entsteht bei uns viel zu wenig Gefahr.

Man darf sich in unserer Situation nicht an Verdienste der Vergangenheit klammern. Das war schön und hat uns allen viel Freude bereitet. Aber es ist vergangen. Es geht um das hier und jetzt und um das Wohl unseres geliebten Verein!

Daher sollte man keine Ausreden mehr suchen (Wetter schlecht, Schiri schlecht, Anfahrt zu ermüdend, zuviele Spieler gesperrt oder verletzt) sondern eigentlich nicht nur vielleicht anfangen darüber nachzudenken etwas zu verändern, sondern endlich handeln.

Dieses handeln sieht in dem Geschäft Bundesliga letztendlich so aus, dass man einen neuen Übungdleiter einstellt wenn der momentan angestellte nicht den erwünschten Erfolg erzielt.

Dieser könnte Markus Gisdol heißen. Verhältnismäßig Jung, Vertrag in Hoppenheim ist aufgelöst, also komplett frei und ablösefrei.

Egal ob er oder ein Anderer muss aber genügend Zeit bekommen etwas zu verändern und bewirken zu können. Daher bitte keine oder nicht mehr zuviel Zeit mehr verlieren.

Es geht um unsere Liebe, um unseren Verein, um unsere Eintracht!
#
speedfreak schrieb:

Dieser könnte Markus Gisdol heißen. Verhältnismäßig Jung, Vertrag in Hoppenheim ist aufgelöst, also komplett frei und ablösefrei.

Ne, wirklich nicht.
#
Hübner kann bleiben,Veh ist es der wohl leider weg muss...Diese Saison irgendwie die Klasse halten und nächste Saison mit vielen neuen Spielern aufbauen.
Meine fresse war das ne Frechheit heute...
Habt ihr Oczipka gesehen?Unglaublich das der Profifußballer ist.
#
Yoannmiguel schrieb:  


Habt ihr Oczipka gesehen?Unglaublich das der Profifußballer ist.

Absolute Katastrophe !
#
ich würde ja befürworten, dass sich der geliebte Vorstand (er lebe hoch!) noch mal alle Eintracht-Spiele dieser Saison anschaut. Am Stück. Und wenn sie dann noch der Meinung sind, dass dieser Trainer der richtige Trainer ist, dann fügen wir uns und singen mit ihnen gemeinsam das Hohelied vom Armin .
#
Planlose Urlauber Vorstand kriecht ein unvehigen Trainer in den ***** und Eintracht Fans im Stadion weich wie Zuckerwatte singen und feiern. Nicht Bayern muss uns erst helfen sondern erst Mainz. Wie viel scheiße kann die Menschheit ertragen?
#
Interessant wie sich hier und jetzt nach dieser Niederlage einmal wieder selbst angegriffen und beschimpft wird.Dabei waren sich hier die Forumsmitglieder eigentlich bis zur dann fast feststehenden Niederlage ziemlich einig.Man sollte aber auch noch einige Fakten hierzu nicht vergessen.Als erstes fällt mir dazu ein, ob überhaupt noch ein Abwehrspieler in den Zweikampf mit einem Gegenspieler darf ,denn es gibt fast grundsätzlich ob Berührung oder auch nicht schon bei jedem kleinen Scheiß die Gelbe und hier wird bereits dem Abwehrspieler das zweikampfverhalten enorm gedrosselt.Was der heute mit Hasebe, der für mich ein gutes Spiel bis dahingemacht hatte abgezogen hat, war unter aller Sau.Sodass Hasebe leider schon vorher raus musste,denn der hätte ihm früher oder später die Rote unter die Nase gehalten.Bei der Unsportlichkeit von Modeste wurde er ,aber auch wieder zwei Frankfurter mit geradezu lächerlichem Gelb bestraft.Der Ellenbogenschlag gegen Stendera blieb auch ungesühnt wie so oft das Kölner Vergehen einfach ignoriert wurden und auf der anderen Seite es wieder einmal,wie so oft Gelb hagelte.Das 2:1 nach einer absolute Fehlentscheidung (wieder keine Gegnerberührung-aber hervorragende Fallkunst)war dann im Endeffekt für mich die Niederlage.Wie soll sich eine Mannschaft die permanent mit solchen Rückschlägen zu kämpfen hat jemals ihr Spiel aufbauen können.Und es geht schon wieder wochenlang so.Ich sehe als einen sehr großen Verursacher unserer misserablen Tabellensituation auch die vielen unberechtigten Karten und ihre dann auch drauffolgenden Sperren gerade der Abwehrspieler.
#
Ganz abgesehen von allem.
Hat irgendjemand das Gefühl, da steht ne richtige Mannschaft, ein Team auf dem Feld, wo jeder für jeden kämpft?
Kommt einem beim zugucken wie 11 Einzelkämpfer vor...
#
Planlose Urlauber Vorstand kriecht ein unvehigen Trainer in den ***** und Eintracht Fans im Stadion weich wie Zuckerwatte singen und feiern. Nicht Bayern muss uns erst helfen sondern erst Mainz. Wie viel scheiße kann die Menschheit ertragen?
#
Frankfurt4everever schrieb:

Planlose Urlauber Vorstand kriecht ein unvehigen Trainer in den ***** und Eintracht Fans im Stadion weich wie Zuckerwatte singen und feiern. Nicht Bayern muss uns erst helfen sondern erst Mainz. Wie viel scheiße kann die Menschheit ertragen?

naja, Deine Beiträge haben wir (mit kurzen Pausen) ja auch ertragen. Der Mensch ist sehr, sehr leidensfähig.
#
Haliaeetus schrieb:  


SG-T schrieb:
Der Tormann absolut Bundesligatauglich
ABER der hält nicht (wie Trapp) die Punkte fest, noch nicht einen.


das habe ich beim besten Willen nicht verstanden. Er hält Bälle aber keine Punkte? Was genau hat Trapp anders gemacht?

Er meinte. dass Trapp bei diesem Spiel die 3 Gegentore verhindert hätte, zumindest 2 von 3.....
#
Scaramanga schrieb:  


Haliaeetus schrieb:  


SG-T schrieb:
Der Tormann absolut Bundesligatauglich
ABER der hält nicht (wie Trapp) die Punkte fest, noch nicht einen.


das habe ich beim besten Willen nicht verstanden. Er hält Bälle aber keine Punkte? Was genau hat Trapp anders gemacht?


Er meinte. dass Trapp bei diesem Spiel die 3 Gegentore verhindert hätte, zumindest 2 von 3.....

Glaube ich nicht. Das kann er unmöglich gemeint haben. Oder wie hätte Trapp das 3:1 verhindern sollen? Oder das 1:1? Oder das 2:1? Ach scheißegal - am Torhüter lags sicher nicht heute
#
Ganz abgesehen von allem.
Hat irgendjemand das Gefühl, da steht ne richtige Mannschaft, ein Team auf dem Feld, wo jeder für jeden kämpft?
Kommt einem beim zugucken wie 11 Einzelkämpfer vor...
#
etienneone schrieb:  


Kommt einem beim zugucken wie 11 Einzelkämpfer vor...

Korrekt, daher mein Hinweis auf Teamgeist. Ich würde es nicht als Einzelkämpfer bezeichnen. Ich hab das Gefühl, es ist nicht mal das. Es sind 11, die m.E. nur darauf warten, ein Team zu werden. Aber dazu haben wir scheinbar den falschen Coach.


Teilen