Niko Kovac - Diskussion


Thread wurde von bils am Mittwoch, 03. Oktober 2018, 13:25 Uhr um 13:25 Uhr gesperrt weil:
Siehe letzter Beitrag
#
Ich kann die Entscheidung von Niko absolut nachvollziehen. Über die Art und Weise  kann man sicher geteilter Meinung sein. Beispiel: Ich wäre bei der Frankfurter Sparkasse als Vorstand beschäftigt. Nun bekomme ich ein Angebot als Chef die Deutsche Bank zu übernehmen. Ich verdiene das 3-fache, wohne näher bei meiner Familie und habe auf Dauer eine viel bessere Perspektive und muss viel weniger dafür tun. Machen oder nicht? Ich müsste nicht lange überlegen.
#
insider100 schrieb:

Ich kann die Entscheidung von Niko absolut nachvollziehen. Über die Art und Weise  kann man sicher geteilter Meinung sein. Beispiel: Ich wäre bei der Frankfurter Sparkasse als Vorstand beschäftigt. Nun bekomme ich ein Angebot als Chef die Deutsche Bank zu übernehmen. Ich verdiene das 3-fache, wohne näher bei meiner Familie und habe auf Dauer eine viel bessere Perspektive und muss viel weniger dafür tun. Machen oder nicht? Ich müsste nicht lange überlegen.

Ich schon .... es ist nämlich nicht alles Gold, was glänzt
#
Ich kann die Entscheidung von Niko absolut nachvollziehen. Über die Art und Weise  kann man sicher geteilter Meinung sein. Beispiel: Ich wäre bei der Frankfurter Sparkasse als Vorstand beschäftigt. Nun bekomme ich ein Angebot als Chef die Deutsche Bank zu übernehmen. Ich verdiene das 3-fache, wohne näher bei meiner Familie und habe auf Dauer eine viel bessere Perspektive und muss viel weniger dafür tun. Machen oder nicht? Ich müsste nicht lange überlegen.
#
Das sind zwei völlig verschiedene paar Schuhe.
Allein die Dauer der Perspektive, wäre bei uns länger als bei den Bauern, denn da MUSS er Erfolg haben und zwar nicht in 2-3 Jahren, sondern JETZT.
Und Geld? darüber verliere ich kein Wort, bei den Summen -.-

Ich persöhnlich möchte Ihn jetzt nicht mehr sehen.
Das er geht, ok, aber das wie, geht nicht.

Machs gut Niko, den Abschied haste nicht verdient aber dir selbst zuzuschreiben!

FORZA SGE
#
glaub zum hertha spiel wird es einige spruchbänder wie beim montagsspiel geben.
#
Wenn das Stadion 100000 tausend Plätze hätte dann sollten genau soviel hingehen um ihn auszupfeifen damit er die Tragweite sieht seiner Lügen ...,
#
Caffeking schrieb:

Kovac muss gleich gehen !!!!!!!
Lieber mit ach und Krach auf Platz 7 landen als mit dem Armen Kovac der sich ja erst gestern entschieden hat zu dem ..... Verein zu gehen . Ich hasse die Bayern und jetzt glaub ich noch viel mehr 😡😡😡😡

Es würde mich nicht wundern wenn Kovac im Stadion gegen Berlin zerrissen wird ...

Gegen Berlin wird kein Kovac mehr auf der Eintrachtbank sein!
#
ich glaube auch das er  bei einer Niederlage in Schalke seinen Rücktritt verkündet.
#
Es gibt keinen Grund daran zu zweifeln den Trainer sofort zu entlassen.
#
Ich kann die Entscheidung von Niko absolut nachvollziehen. Über die Art und Weise  kann man sicher geteilter Meinung sein. Beispiel: Ich wäre bei der Frankfurter Sparkasse als Vorstand beschäftigt. Nun bekomme ich ein Angebot als Chef die Deutsche Bank zu übernehmen. Ich verdiene das 3-fache, wohne näher bei meiner Familie und habe auf Dauer eine viel bessere Perspektive und muss viel weniger dafür tun. Machen oder nicht? Ich müsste nicht lange überlegen.
#
...und bist beim ersten Misserfolg gleich wieder beurlaubt
Und ob er jetzt von Frankfurt oder von München nach Salzburg fliegt, spielt doch keine Rolle...die halbe Stunde ist doch egal. Aber ich kann seine Entscheidung trotzdem nachvollziehen. Ich hätte mir nur - wie viele andere - ein anderes "Wie" gewünscht. Und am Telefon ohne mit der Wimper zu zucken das Projekt Frankfurt zu beenden bzw. einen Vertrag zu akzeptieren, vorher aber sagen "Ich möchte hier langfristig etwas aufbauen", "Ich weiss, was ich der Eintracht zu verdanken habe" etc... ist für mich als Fan auch mehr als enttäuschend.
#
Es gibt keinen Grund daran zu zweifeln den Trainer sofort zu entlassen.
#
Meduhsa schrieb:

Es gibt keinen Grund daran zu zweifeln den Trainer sofort zu entlassen.

Was soll das bringen?
#
Meduhsa schrieb:

Es gibt keinen Grund daran zu zweifeln den Trainer sofort zu entlassen.

Was soll das bringen?
#
gizzi schrieb:

Meduhsa schrieb:

Es gibt keinen Grund daran zu zweifeln den Trainer sofort zu entlassen.

Was soll das bringen?

Naja, dann könnte der Jupp noch früher mit seinem Hund spazierengehen und unser Raketentransfer spätestens gegen Real auf der Bank sitzen, um das Ausscheiden aus der CL mitzuerleben....wäre doch ein guter Einstand.....
#
Soll er beim Spiel in München noch auf der Bank sitzen oder evtl. im Pokalendspiel ?
#
Ich bin einfach nur enttäuscht und leer. Das ist ein ganz mieser Abgang und es bleibt ein bitterer Beigeschmack.
#
Ich sag nur Govac
#
Und zudem fand ich die Aussagen von Bobic in Richtung Weißwoaschtköpp scharf, dennoch sehr beherrscht. Der ist genauso angefressen wie wir.
#
Da sieht man es wieder mal, man sollte jemanden nach dem beurteilen, was er tut, und nicht nach dem was er sagt.
Kovac gehört nach meiner Meinung direkt freigestellt! Er ist gegenüber der Mannschaft nicht mehr glaubwürdig und daher  nicht mehr tragbar.
#
Soll er beim Spiel in München noch auf der Bank sitzen oder evtl. im Pokalendspiel ?
#
Mein Reden...
#
Ich fände es ein starkes Zeichen, wenn die Eintracht auf die 2,2 Millionen Schmiergeld aus München sch... ! Die Bayern können sich für "Peanuts" aus ihrer Handkasse auch noch lächerlich über uns machen!
#
Die Nachricht war heute morgen das Erste, was ich auf meinem Handy hatte und eigentlich wähnte ich mich schon in der inneren Emigration, was dieses ganze "Fußballgeschäft" angeht. Aber irgendwie hatte ich meinen ganzen Arbeitstag lang eine Kacklaune und ich muss zugeben: es pisst mich doch an.

- Mich pisst die Selbstherrlichkeit und Arroganz der roten Pest aus München an, die es nicht für nötig befindet, einmal mit dem abgebenden Verein in Kontakt zu treten. Und ja, das machen die nicht zum ersten, sondern zum tausendsten Mal so und ja, deren Gebaren gucken wir uns seit Jahrzehnten an. Und ich hoffe nur, dass das Karma eines Tages richtig zurückschlägt.
- Mich pisst diese Kaste von Trainern und Spielern an, die bei einem Anruf auf München "spontan" alles stehen und liegen lässt, um im dortigen Würstchenpuff "den nächsten Schritt" zu machen. Bei der Band Feine Sahne Fischfilet gibt es die Textzeile "Niemand muss Bulle sein." Und ich würde das am liebsten abwandeln und es jedem, der hierzulande im Profifußball tätig ist, einprügeln: "Niemand muss zu Bayern gehen."
- Mich pisst diese angebliche Logik an. "Ja, wenn man euch mehr Kohle anbietet, geht ihr doch auch." Vor allem deswegen, weil sie so an der Realität vorbei geht. Jeder, der einen Job macht und die Möglichkeit hat, einen besser bezahlten Job zu bekommen, wird diesen möglicherweise annehmen. Er wird aber möglicherweise eine Nacht drüber schlafen, er wird sich beraten, er wird überlegen, was ist mir abseits der Bezahlung noch wichtig, fühle ich mich wohl, da wo ich bin? Aber scheinbar gibt's ein Paralleluniversum, in dem man beim erstbesten Anruf sofort den nächsten Job annimmt.

Bobics Aussagen habe ich gelesen und finde sie gut. Und ich hoffe, er merkt sich diesen Vorgang für künftige Kontakte mit dem "Branchenprimus". Was mit Kovac ist, ist mir ab heute egal. Aber ich hoffe, dass sich Bobic schon Boateng, Abraham, Russ, Hasebe und den einen oder anderen noch rangeholt hat und ihnen klar gesagt hat, dass sie jetzt die Chance haben, mit dieser Mannschaft noch echt was zu reißen. Sie kennen sich mittlerweile, sie kennen die Abläufe, sie können in dieser Phase der Saison jeden schlagen, egal, wer auf der Bank sitzt. Und wenn sie das hinkriegen, wenn sie diese Reaktion zeigen, wird in einem halben Jahr keiner mehr hier wissen, wer Kovac war.    
#
Also ich denke immer noch für ihn und für uns wäre es besser gewesen er wäre noch ein Jahr geblieben.
Jetzt werden sich alle Augen auf ihn und unseren Torwart richten bei den nächsten Spielen,
Ich hoffe für alle, das wir am Samstag ein vernünftiges Spiel machen etwas mitnehmen und im Pokal weiterkommen.

Das wäre das Beste für alle!!!!!

Sehr schade es, da gerade versucht wird hier etwas aufzubauen!!!

Früher wurden bei uns die Trainer immer entlassen jetzt werden sie weggekauft
#
Und zudem fand ich die Aussagen von Bobic in Richtung Weißwoaschtköpp scharf, dennoch sehr beherrscht. Der ist genauso angefressen wie wir.
#
Bobic sollte jetzt lieber aufpassen das dem Pinoccio²  nicht der ein oder andere Spieler hinterher läuft  ....
#
Die Nachricht war heute morgen das Erste, was ich auf meinem Handy hatte und eigentlich wähnte ich mich schon in der inneren Emigration, was dieses ganze "Fußballgeschäft" angeht. Aber irgendwie hatte ich meinen ganzen Arbeitstag lang eine Kacklaune und ich muss zugeben: es pisst mich doch an.

- Mich pisst die Selbstherrlichkeit und Arroganz der roten Pest aus München an, die es nicht für nötig befindet, einmal mit dem abgebenden Verein in Kontakt zu treten. Und ja, das machen die nicht zum ersten, sondern zum tausendsten Mal so und ja, deren Gebaren gucken wir uns seit Jahrzehnten an. Und ich hoffe nur, dass das Karma eines Tages richtig zurückschlägt.
- Mich pisst diese Kaste von Trainern und Spielern an, die bei einem Anruf auf München "spontan" alles stehen und liegen lässt, um im dortigen Würstchenpuff "den nächsten Schritt" zu machen. Bei der Band Feine Sahne Fischfilet gibt es die Textzeile "Niemand muss Bulle sein." Und ich würde das am liebsten abwandeln und es jedem, der hierzulande im Profifußball tätig ist, einprügeln: "Niemand muss zu Bayern gehen."
- Mich pisst diese angebliche Logik an. "Ja, wenn man euch mehr Kohle anbietet, geht ihr doch auch." Vor allem deswegen, weil sie so an der Realität vorbei geht. Jeder, der einen Job macht und die Möglichkeit hat, einen besser bezahlten Job zu bekommen, wird diesen möglicherweise annehmen. Er wird aber möglicherweise eine Nacht drüber schlafen, er wird sich beraten, er wird überlegen, was ist mir abseits der Bezahlung noch wichtig, fühle ich mich wohl, da wo ich bin? Aber scheinbar gibt's ein Paralleluniversum, in dem man beim erstbesten Anruf sofort den nächsten Job annimmt.

Bobics Aussagen habe ich gelesen und finde sie gut. Und ich hoffe, er merkt sich diesen Vorgang für künftige Kontakte mit dem "Branchenprimus". Was mit Kovac ist, ist mir ab heute egal. Aber ich hoffe, dass sich Bobic schon Boateng, Abraham, Russ, Hasebe und den einen oder anderen noch rangeholt hat und ihnen klar gesagt hat, dass sie jetzt die Chance haben, mit dieser Mannschaft noch echt was zu reißen. Sie kennen sich mittlerweile, sie kennen die Abläufe, sie können in dieser Phase der Saison jeden schlagen, egal, wer auf der Bank sitzt. Und wenn sie das hinkriegen, wenn sie diese Reaktion zeigen, wird in einem halben Jahr keiner mehr hier wissen, wer Kovac war.    
#
Dem stimme ich uneingeschränkt zu.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!