Borussia Dortmund

#
SAP ist Premiumpartner des DFB.

Viel mehr muss man nicht wissen.
#
reggaetyp schrieb:

SAP ist Premiumpartner des DFB


Korrekt. Die Strafe war ja angekündigt, wenn die Dortmund-Fans weiter machen mit ihren Schmähungen. Daher übrigens auch nicht überraschend. Einige der Schmähungen fand ich völlig unproblematisch, andere waren zumindest fragwürdig bzw. bewusst darauf angelegt, das ganze eskalieren zu lassen. Hauptproblem bleibt aber, dass der DFB völlig einseitig Partei übernommen hat für Hopp, der statt einfach das Ganze gekonnt zu ignorieren, ständig beleidigt war.
#
Wollte man beim DFB nicht bis auf weiteres auf Kollektivstrafen verzichten?
#
Wollte man beim DFB nicht bis auf weiteres auf Kollektivstrafen verzichten?
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Wollte man beim DFB nicht bis auf weiteres auf Kollektivstrafen verzichten?

Ja.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Wollte man beim DFB nicht bis auf weiteres auf Kollektivstrafen verzichten?

Ja.
#
reggaetyp schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Wollte man beim DFB nicht bis auf weiteres auf Kollektivstrafen verzichten?

Ja.

Dann würde ich als BVB mal nachfragen, was den plötzlichen Sinneswandel herbeigeführt hat.
#
reggaetyp schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Wollte man beim DFB nicht bis auf weiteres auf Kollektivstrafen verzichten?

Ja.

Dann würde ich als BVB mal nachfragen, was den plötzlichen Sinneswandel herbeigeführt hat.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

reggaetyp schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Wollte man beim DFB nicht bis auf weiteres auf Kollektivstrafen verzichten?

Ja.

Dann würde ich als BVB mal nachfragen, was den plötzlichen Sinneswandel herbeigeführt hat.

Dietmar?
Premiumpartner?
Nutten, Crack und Spielautomaten?

Ich bin gespannt.
#
Konsequenterweise sollte man dieses Scheißhaus Projekt komplett boykottieren und dort nie wieder hin fahren. Ich für mich hab es bisher noch nicht gemacht und werde es auch nie machen (genauso wie nach München und Leipzig).
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Konsequenterweise sollte man dieses Scheißhaus Projekt komplett boykottieren und dort nie wieder hin fahren. Ich für mich hab es bisher noch nicht gemacht und werde es auch nie machen (genauso wie nach München und Leipzig).


Konsequent einfach mit Bannern und solidarisch den Hopp beschimpfen, dann darf eh keiner mehr dahin außer die Hoppels. Im Gegenzug können wir die dann ja aussperren, bringen ja eh nie jemanden mit.
#
Das mit dem Aussperren der Gästefans ist nur bedingt zutreffend. Diese Aussperrung bezieht sich auf den GÄSTEBLOCK !

Glaubt hier Jemand ernsthaft, dass Dortmundfans, welche Karten für die Haupttribüne oder neutralen Bereích gekauft haben nicht mehr ins Stadion gelassen werden ?

Das gilt übrigens für alle anderen Vereine genauso. Von daher nicht immer alles direkt kritisieren, sondern genau nachlesen und überlegen WO diese Sperre stattfindet !

Heißt also, diese "betroffenen BVB Fans" könnten THEORETISCH Karten für de neutralen Bereich kaufen und kämen am Spieltag auch problemlos rein, sofern sie sich bei der Kontrolle normal verhalten.

Aus kindlichem Trotz werden sie das natürlich nicht machen, sondern regen sie via soziale Medien usw. darüber auf.

ERWACHSENE Leute nehmen diese "GÄSTEBLOCKSPERRE" hin, überlegen jeder für sich, ob es das wirklich Wert ist sich über eie bestimmte Person aufzuregen oder es nicht sinnvoller wäre mich um den Verein zu kümmern von dem ich ANGEBLICH FAN bin !

Wenn ich als BVB Fan oder generell, Personen wie Hopp bzw. dessen Engagement im Fußball zum Kotzen finde, ignoriere ich sie ! Damit bekommen sie in den Medien kaum bis gar keine Aufmerksamkeit. Je mehr sich darüber aufgeregt oder mittels Plakaten ausgelassen wird umso mehr Aufmerksamkeit bekommen sie ! Also genau das Gegenteil von dem was diese "Fans" eigentlich wollen.
#
Das mit dem Aussperren der Gästefans ist nur bedingt zutreffend. Diese Aussperrung bezieht sich auf den GÄSTEBLOCK !

Glaubt hier Jemand ernsthaft, dass Dortmundfans, welche Karten für die Haupttribüne oder neutralen Bereích gekauft haben nicht mehr ins Stadion gelassen werden ?

Das gilt übrigens für alle anderen Vereine genauso. Von daher nicht immer alles direkt kritisieren, sondern genau nachlesen und überlegen WO diese Sperre stattfindet !

Heißt also, diese "betroffenen BVB Fans" könnten THEORETISCH Karten für de neutralen Bereich kaufen und kämen am Spieltag auch problemlos rein, sofern sie sich bei der Kontrolle normal verhalten.

Aus kindlichem Trotz werden sie das natürlich nicht machen, sondern regen sie via soziale Medien usw. darüber auf.

ERWACHSENE Leute nehmen diese "GÄSTEBLOCKSPERRE" hin, überlegen jeder für sich, ob es das wirklich Wert ist sich über eie bestimmte Person aufzuregen oder es nicht sinnvoller wäre mich um den Verein zu kümmern von dem ich ANGEBLICH FAN bin !

Wenn ich als BVB Fan oder generell, Personen wie Hopp bzw. dessen Engagement im Fußball zum Kotzen finde, ignoriere ich sie ! Damit bekommen sie in den Medien kaum bis gar keine Aufmerksamkeit. Je mehr sich darüber aufgeregt oder mittels Plakaten ausgelassen wird umso mehr Aufmerksamkeit bekommen sie ! Also genau das Gegenteil von dem was diese "Fans" eigentlich wollen.
#
Sorry, aber hab ich das jetzt richtig verstanden? Du empfiehlst "erwachsenen Leuten", den ganzen Mist hinzunehmen? Mit Verlaub: geht´s noch??

Ich wohne nur wenige Kilometer von Hoffenheim bzw. Sinsheim entfernt und kann das soziale Engagement von Herrn Hopp damit gut einschätzen und finde das auch zu einem Großteil wirklich gut.

Aber: was erwachsene Leute so tun und lassen sollten, das schreibt mir der werte Herr bitte nicht vor.

Und wenn´s Dir nicht passt: verp*** Dich einfach in ein beliebiges Plastik-Forum Deiner Wahl und erspare mir bitte solche gut gemeinten Ratschläge.

Ich schließe mich einem Vorredner in einem anderen Thread an, man sollte echt mal prüfen, ob Du nicht mal ne kleine Verschnaufpause bekommen solltest. Sich nicht zu dämlich sein, jeden Rotz über das Forum auszukippen. Ist auch ne Qualität, wenn auch nicht die allergrößte.
#
Es geht lediglich um die Art und Weise des Protestes.

Beleidigende Plakate können Hopp auch auf dem Postwege oder durch persönliche Treffen überreicht werden. Dass dies in Stadien gegen die jeweilige Stadionordnung verstößt ist klar. Sich deswegen aufzuregen ist unnütz.

Es gibt so viele welche gegen Hopp usw. im Fußball sind, aber nur ein bestimmter Teil davon verstößt hierbei gegen die Stadionordnung der jeweiligen Vereine.


Ich habe dazu nur meine kleine bescheidene Meinung geäußert, welche natürlich von dir und anderen nicht geteilt werden muss. Deswegen gibt es weder dir noch anderen das Recht mich persönlich so anzumachen.

Es wird von Hopp usw. erwartet, dass er diese "Kritik" an ihm aushält und hinnimmt, weil es ein Uli Hoeneß usw. auch immer hingenommen haben !

Da kann im Gegenzug auch erwartet werden, dass sich diese "Kritiker" ebenfalls daran halten und Meinungen, die nicht auf der selben Ebene stattfinden, akzeptieren ! Ansonsten herrscht Unglaubwürdigkeit.

Anders gesagt, wer so "verbal" auf den Putz haut sollte auch mit dem Gegenwind klarkommen !
#
EFO, wenn Du keine Ahnung über die Durchsetzung und Bestimmungen bei Ausschlüssen Bescheid weißt, dann sei doch mal still. Wir haben wirklich ne Menge Geduld und Nachsicht Dir bisher gezeigt, obwohl Du als Gast manchmal Dich echt aufführst, dass selbst mir die Finger jucken. Und ich kenne Dich ja schon seit bald 13 Jahren online und bin wirklich nachsichtig. Aber dauerhaft werden wir uns das nicht mehr anschauen.
#
Es geht lediglich um die Art und Weise des Protestes.

Beleidigende Plakate können Hopp auch auf dem Postwege oder durch persönliche Treffen überreicht werden. Dass dies in Stadien gegen die jeweilige Stadionordnung verstößt ist klar. Sich deswegen aufzuregen ist unnütz.

Es gibt so viele welche gegen Hopp usw. im Fußball sind, aber nur ein bestimmter Teil davon verstößt hierbei gegen die Stadionordnung der jeweiligen Vereine.


Ich habe dazu nur meine kleine bescheidene Meinung geäußert, welche natürlich von dir und anderen nicht geteilt werden muss. Deswegen gibt es weder dir noch anderen das Recht mich persönlich so anzumachen.

Es wird von Hopp usw. erwartet, dass er diese "Kritik" an ihm aushält und hinnimmt, weil es ein Uli Hoeneß usw. auch immer hingenommen haben !

Da kann im Gegenzug auch erwartet werden, dass sich diese "Kritiker" ebenfalls daran halten und Meinungen, die nicht auf der selben Ebene stattfinden, akzeptieren ! Ansonsten herrscht Unglaubwürdigkeit.

Anders gesagt, wer so "verbal" auf den Putz haut sollte auch mit dem Gegenwind klarkommen !
#
Effenbergfohlen schrieb:

können Hopp auch auf dem Postwege oder durch persönliche Treffen überreicht werden


Ich kenne das eine oder andere Forum, da wärest Du schon lange draussen. Nicht aus dem Grund, das Du schon einige Tage hier Sch.... Mist schreibst, sondern aus dem einfachen Grund das Du hier einigen "verdienten" Usern mächtig auf den Keks gehst.
#
Man ist mir gerade der Hals angeschwollen. Da gibt es einen Bericht unter web.de/gmx.de, da wird von der Krise in Dortmund 2005 berichtet, das sie 122 Millionen Schulden hatten, keine Gehalt zahlen konnten und beinahe abgestürzt wären. Aber kein Wort darüber das der korrupte DFB nichts gegen die Lizenzverstöße unternommen hat, feiert man die Rettung dieser Betrügerbande. Während Vereine wie Frankfurt, Dresden, Oxxenbach, Lautern und einige mehr wegen so etwas bestraft wurden, kam Dortmund mit einer Flasche Rotwein davon bei der man diese Angelegenheit zwischen Dortmund und DFB regelte.

Ich weiß, das ist keine Neuigkeit, nur dieses unkritische berichten und das weglassen des korrupten Verhaltens des DFB kotzt einen nur noch an. Das war damals schon zum Kotzen und es ist immer noch.
#
Man ist mir gerade der Hals angeschwollen. Da gibt es einen Bericht unter web.de/gmx.de, da wird von der Krise in Dortmund 2005 berichtet, das sie 122 Millionen Schulden hatten, keine Gehalt zahlen konnten und beinahe abgestürzt wären. Aber kein Wort darüber das der korrupte DFB nichts gegen die Lizenzverstöße unternommen hat, feiert man die Rettung dieser Betrügerbande. Während Vereine wie Frankfurt, Dresden, Oxxenbach, Lautern und einige mehr wegen so etwas bestraft wurden, kam Dortmund mit einer Flasche Rotwein davon bei der man diese Angelegenheit zwischen Dortmund und DFB regelte.

Ich weiß, das ist keine Neuigkeit, nur dieses unkritische berichten und das weglassen des korrupten Verhaltens des DFB kotzt einen nur noch an. Das war damals schon zum Kotzen und es ist immer noch.
#
propain schrieb:

Man ist mir gerade der Hals angeschwollen


https://www.spiegel.de/sport/fussball/bvb-finanzchaos-auch-dfl-in-der-kritik-a-342917.html

Ich erinnere mich. Zugegebenermaßen würde ich jetzt nicht sagen, dass Dortmund komplett die Lizenz hätte verweigert bekommen, dass der BVB aber nicht mal einen Punktabzug bekam, das halte ich heute noch für Beschiss. Und wenn es nur 2, 3 Punkte gewesen wären.
#
propain schrieb:

Man ist mir gerade der Hals angeschwollen


https://www.spiegel.de/sport/fussball/bvb-finanzchaos-auch-dfl-in-der-kritik-a-342917.html

Ich erinnere mich. Zugegebenermaßen würde ich jetzt nicht sagen, dass Dortmund komplett die Lizenz hätte verweigert bekommen, dass der BVB aber nicht mal einen Punktabzug bekam, das halte ich heute noch für Beschiss. Und wenn es nur 2, 3 Punkte gewesen wären.
#
SGE_Werner schrieb:

propain schrieb:

Man ist mir gerade der Hals angeschwollen


https://www.spiegel.de/sport/fussball/bvb-finanzchaos-auch-dfl-in-der-kritik-a-342917.html

Ich erinnere mich. Zugegebenermaßen würde ich jetzt nicht sagen, dass Dortmund komplett die Lizenz hätte verweigert bekommen, dass der BVB aber nicht mal einen Punktabzug bekam, das halte ich heute noch für Beschiss. Und wenn es nur 2, 3 Punkte gewesen wären.

Wir bekamen wegen eines Lizenzverstoßes von 3 Millionen DM die wir zuviel ausgegeben haben 3 Punkte in der laufenden Saison abgezogen. Dortmund dagegen hat richtig betrogen, falsche Angaben gemacht und da wären 3 Punkte viel zu wenig gewesen, denen hätte man nach Regeln des DFB die Lizenz entziehen müssen.
#
SGE_Werner schrieb:

propain schrieb:

Man ist mir gerade der Hals angeschwollen


https://www.spiegel.de/sport/fussball/bvb-finanzchaos-auch-dfl-in-der-kritik-a-342917.html

Ich erinnere mich. Zugegebenermaßen würde ich jetzt nicht sagen, dass Dortmund komplett die Lizenz hätte verweigert bekommen, dass der BVB aber nicht mal einen Punktabzug bekam, das halte ich heute noch für Beschiss. Und wenn es nur 2, 3 Punkte gewesen wären.

Wir bekamen wegen eines Lizenzverstoßes von 3 Millionen DM die wir zuviel ausgegeben haben 3 Punkte in der laufenden Saison abgezogen. Dortmund dagegen hat richtig betrogen, falsche Angaben gemacht und da wären 3 Punkte viel zu wenig gewesen, denen hätte man nach Regeln des DFB die Lizenz entziehen müssen.
#
propain schrieb:

denen hätte man nach Regeln des DFB die Lizenz entziehen müssen.
     


Hm. Ich weiß nicht, ob man so einfach das Ganze vergleichen kann. Wir haben den Punktabzug nach Verstoß gegen die DFB-Lizenauflagen bekommen, während zu Dortmunds Zeiten der DFB nicht mehr so viel zu sagen hatte, sondern die DFL, die Ende 2000 gegründet wurde. Die DFL hat ja wohl im Fall von Dortmund einfach bei der Lizenzierung selbst gepennt, während wir gegen bereits bekannte Auflagen verstoßen haben. In wie weit die DFL das damals bewusst getan hat oder nicht... Darüber lässt sich streiten. Man kann es sich denken.

Die DFL hat aber bisher grundsätzlich noch keinen Großen bestraft, während der DFB in den 90ern durchaus eher mal geneigt war, nicht nur Sandhausen oder Aalen abzustrafen. Und in den 00er Jahren hat die DFL m.W. nach gar keinen bestraft?!

Ach zu unserer Strafe: https://www.spiegel.de/sport/fussball/bundesliga-dfb-geht-grosszuegig-mit-eintracht-frankfurt-um-a-72949.html

Da wurde auch von Milde geredet.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!