SAW Gebabbel 25.-31.07.16

#
Ich trau Aigner sogar zu das er seine Karriere bei den 60ern beendet.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Ich trau Aigner sogar zu das er seine Karriere bei den 60ern beendet.

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann geht der neue Vertrag bis 2020. Wenn da kein Wechsel dazwischen kommt (warum auch? Den Karriereweg hat er damit beendet... es geht nur noch um Verbundenheit), dann ist dies wahrscheinlich.
#
Ist das eigentlich Tradition hier, dass die Eintracht eine Veränderung präsentiert und sofort immer die gleichen User aus ihren Löchern kommen und anfangen zu meckern?
Also warten die quasi nur darauf, negative Argumente/Aspekte/Annahmen/Spekulationen zu verteilen - und dabei wird sogar die Bild als seriöse Quelle herangezogen?

Bei manchen frage ich mich wirklich, was die hier eigentlich wollen.

Natürlich darf man kritisch hinterfragen!
Aber alles ohne Sinn und Verstand niederquatschen? Das hat doch nichts mit "Fan" zutun. Die User sind wahrscheinlich in anderen Foren auch angemeldet....

Zu Thema Aigner: bevor man die Verantwortlichen kritisiert, sollte man mal darüber nachdenken, warum man den astreinen, intelligenten Aigner für seine Entscheidung noch feiert, wo hingegen ein Hübner hier wieder aufs härteste kritisiert wird. Euch ist schon klar, dass man ihn nicht abgeben wollte, sondern alles von Aigner, der sich hier sooooo wohl gefühlt hat, ausging?
Und er wollte nunmal in Liga 2 und nicht nach China - was auch die relativ geringe Ablöse relativiert.
#
Ist das eigentlich Tradition hier, dass die Eintracht eine Veränderung präsentiert und sofort immer die gleichen User aus ihren Löchern kommen und anfangen zu meckern?
Also warten die quasi nur darauf, negative Argumente/Aspekte/Annahmen/Spekulationen zu verteilen - und dabei wird sogar die Bild als seriöse Quelle herangezogen?

Bei manchen frage ich mich wirklich, was die hier eigentlich wollen.

Natürlich darf man kritisch hinterfragen!
Aber alles ohne Sinn und Verstand niederquatschen? Das hat doch nichts mit "Fan" zutun. Die User sind wahrscheinlich in anderen Foren auch angemeldet....

Zu Thema Aigner: bevor man die Verantwortlichen kritisiert, sollte man mal darüber nachdenken, warum man den astreinen, intelligenten Aigner für seine Entscheidung noch feiert, wo hingegen ein Hübner hier wieder aufs härteste kritisiert wird. Euch ist schon klar, dass man ihn nicht abgeben wollte, sondern alles von Aigner, der sich hier sooooo wohl gefühlt hat, ausging?
Und er wollte nunmal in Liga 2 und nicht nach China - was auch die relativ geringe Ablöse relativiert.
#
Schwaelmer_86 schrieb:

Ist das eigentlich Tradition hier, dass die Eintracht eine Veränderung präsentiert und sofort immer die gleichen User aus ihren Löchern kommen und anfangen zu meckern?
Also warten die quasi nur darauf, negative Argumente/Aspekte/Annahmen/Spekulationen zu verteilen - und dabei wird sogar die Bild als seriöse Quelle herangezogen?


Bei manchen frage ich mich wirklich, was die hier eigentlich wollen.


Natürlich darf man kritisch hinterfragen!
Aber alles ohne Sinn und Verstand niederquatschen? Das hat doch nichts mit "Fan" zutun. Die User sind wahrscheinlich in anderen Foren auch angemeldet....


Zu Thema Aigner: bevor man die Verantwortlichen kritisiert, sollte man mal darüber nachdenken, warum man den astreinen, intelligenten Aigner für seine Entscheidung noch feiert, wo hingegen ein Hübner hier wieder aufs härteste kritisiert wird. Euch ist schon klar, dass man ihn nicht abgeben wollte, sondern alles von Aigner, der sich hier sooooo wohl gefühlt hat, ausging?
Und er wollte nunmal in Liga 2 und nicht nach China - was auch die relativ geringe Ablöse relativiert.

+1
#
Solangsam glaube ich auch das Aiges nicht mehr ins Konzept passt. Man will spiele haben die technisch versiert sind ins 1 gegen 1 gehen und da hat Aiges Schwächen. Das ist nunmal Fakt. Blum, Gacinovic und auch Rebic bringen diese Fähigkeiten mit. Auch Hrgota überrascht mit einer guten Ballbehandlung.  Wenn man gesehen hat wie die vier vorne Steinbach eindrucksvoll unter Druck gesetzt haben, dagegen war das Meier, seferovic gespann eher träge. Also wir haben schon eine gute offensiv Power.  
#
Ist das eigentlich Tradition hier, dass die Eintracht eine Veränderung präsentiert und sofort immer die gleichen User aus ihren Löchern kommen und anfangen zu meckern?
Also warten die quasi nur darauf, negative Argumente/Aspekte/Annahmen/Spekulationen zu verteilen - und dabei wird sogar die Bild als seriöse Quelle herangezogen?

Bei manchen frage ich mich wirklich, was die hier eigentlich wollen.

Natürlich darf man kritisch hinterfragen!
Aber alles ohne Sinn und Verstand niederquatschen? Das hat doch nichts mit "Fan" zutun. Die User sind wahrscheinlich in anderen Foren auch angemeldet....

Zu Thema Aigner: bevor man die Verantwortlichen kritisiert, sollte man mal darüber nachdenken, warum man den astreinen, intelligenten Aigner für seine Entscheidung noch feiert, wo hingegen ein Hübner hier wieder aufs härteste kritisiert wird. Euch ist schon klar, dass man ihn nicht abgeben wollte, sondern alles von Aigner, der sich hier sooooo wohl gefühlt hat, ausging?
Und er wollte nunmal in Liga 2 und nicht nach China - was auch die relativ geringe Ablöse relativiert.
#
Schwaelmer_86 schrieb:

Zu Thema Aigner: bevor man die Verantwortlichen kritisiert, sollte man mal darüber nachdenken, warum man den astreinen, intelligenten Aigner für seine Entscheidung noch feiert, wo hingegen ein Hübner hier wieder aufs härteste kritisiert wird. Euch ist schon klar, dass man ihn nicht abgeben wollte, sondern alles von Aigner, der sich hier sooooo wohl gefühlt hat, ausging?
Und er wollte nunmal in Liga 2 und nicht nach China - was auch die relativ geringe Ablöse relativiert.

Volle Zustimmung.
Es ist eigentlich ganz deutlich das Aigner selber weg wollte. Ähnlich wie Inui damals.
Solche Spieler sollte man gehen lassen. Ein Aigner mit der Form von letzter Saison, hätte uns
ähnlich geholfen, wie die Alternativen die wir jetzt haben, aber die sind wenigstens motiviert, jünger und
wollen sich hier durchsetzen. Außerdem ist von Anfang an , hier ein neuer Zug drin.
Das vergessen auch einige.

Damit wird man nicht nach Europa stürmen, aber ich sehe durchaus Chancen auf eine ruhigere Saison
mit einem Abschlussplatz zwischen Platz 10-12.Wem das nicht reicht der sollte lieber zu Bayern, Dortmund, Gladbach oder so gehen.
Hier muss der erneute Klassenerhalt momentan als Erfolg angesehen werden.
#
Schwaelmer_86 schrieb:

Zu Thema Aigner: bevor man die Verantwortlichen kritisiert, sollte man mal darüber nachdenken, warum man den astreinen, intelligenten Aigner für seine Entscheidung noch feiert, wo hingegen ein Hübner hier wieder aufs härteste kritisiert wird. Euch ist schon klar, dass man ihn nicht abgeben wollte, sondern alles von Aigner, der sich hier sooooo wohl gefühlt hat, ausging?
Und er wollte nunmal in Liga 2 und nicht nach China - was auch die relativ geringe Ablöse relativiert.

Volle Zustimmung.
Es ist eigentlich ganz deutlich das Aigner selber weg wollte. Ähnlich wie Inui damals.
Solche Spieler sollte man gehen lassen. Ein Aigner mit der Form von letzter Saison, hätte uns
ähnlich geholfen, wie die Alternativen die wir jetzt haben, aber die sind wenigstens motiviert, jünger und
wollen sich hier durchsetzen. Außerdem ist von Anfang an , hier ein neuer Zug drin.
Das vergessen auch einige.

Damit wird man nicht nach Europa stürmen, aber ich sehe durchaus Chancen auf eine ruhigere Saison
mit einem Abschlussplatz zwischen Platz 10-12.Wem das nicht reicht der sollte lieber zu Bayern, Dortmund, Gladbach oder so gehen.
Hier muss der erneute Klassenerhalt momentan als Erfolg angesehen werden.
#
Ich gehe mit deinem letzten Absatz völlig konform aber ich verstehe nicht wieso du die Aigner-Sache mit den Erwartungen zum Abschneiden in der neuen Saison zusammenwirfst. Meine Kritik bezieht sich lediglich darauf, dass man aus reiner Nächstenliebe einen gestandenen deutschen Bundesligaspieler, der noch 2 Jahre Vertrag hatte, für maximal 3 Mio abgibt.
Das hat nichts damit zu tun, ob ich ohne Aigner irgendeinen Unterschied in der Platzierung erwarten würde. Auch wenn das letzte Saison eindeutig so gewesen wäre. Und er einer war, der auch mal getroffen hat, wenn man von der Mannschaft schon nichts mehr erwartet hat.
Nach meinem Verständnis wird ein Spieler nicht billiger wenn ein anderer Verein diesen unbedingt haben will, sondern teurer. Aber dafür verstehe ich wohl nicht genug von der Unfehlbarkeit der Verantwortlichen, die andere hier offenbar erkannt haben und vom Fußball im Allgemeinen.
#
Ich gehe mit deinem letzten Absatz völlig konform aber ich verstehe nicht wieso du die Aigner-Sache mit den Erwartungen zum Abschneiden in der neuen Saison zusammenwirfst. Meine Kritik bezieht sich lediglich darauf, dass man aus reiner Nächstenliebe einen gestandenen deutschen Bundesligaspieler, der noch 2 Jahre Vertrag hatte, für maximal 3 Mio abgibt.
Das hat nichts damit zu tun, ob ich ohne Aigner irgendeinen Unterschied in der Platzierung erwarten würde. Auch wenn das letzte Saison eindeutig so gewesen wäre. Und er einer war, der auch mal getroffen hat, wenn man von der Mannschaft schon nichts mehr erwartet hat.
Nach meinem Verständnis wird ein Spieler nicht billiger wenn ein anderer Verein diesen unbedingt haben will, sondern teurer. Aber dafür verstehe ich wohl nicht genug von der Unfehlbarkeit der Verantwortlichen, die andere hier offenbar erkannt haben und vom Fußball im Allgemeinen.
#
Raggamuffin schrieb:

für maximal 3 Mio abgibt.

Schon absurd. Als Quelle für die Ablöse die Blöd nehmen und deren Spekulation auch noch falsch weitergeben

Selbst bei der Bild sind von 4 Millionen die Rede als Maximum.

Das ist keine Kritik das sind unverschämte Parolen um Hübner und co ans Bein zu pinkeln... das hat was von D. Trump
#
Ich wollte nur ein bisschen auf die euphoriebreme treten!
Nichts für ungut jungs!
Zum thema: Wir brauchen dringend einen Ersatz für die rechte bahn.
#
Yoannmiguel schrieb:

Ich wollte nur ein bisschen auf die euphoriebreme treten!

Selbst beim hr3 ist man euphorisiert. VT 203 "Eintracht zerlegt Steinbach"
Als ich das las, dachte ich an ein 22:0 o.s.ä.
#
Raggamuffin schrieb:

für maximal 3 Mio abgibt.

Schon absurd. Als Quelle für die Ablöse die Blöd nehmen und deren Spekulation auch noch falsch weitergeben

Selbst bei der Bild sind von 4 Millionen die Rede als Maximum.

Das ist keine Kritik das sind unverschämte Parolen um Hübner und co ans Bein zu pinkeln... das hat was von D. Trump
#
Cyrillar schrieb:  


Raggamuffin schrieb:
für maximal 3 Mio abgibt.


Schon absurd. Als Quelle für die Ablöse die Blöd nehmen und deren Spekulation auch noch falsch weitergeben


Selbst bei der Bild sind von 4 Millionen die Rede als Maximum.


Das ist keine Kritik das sind unverschämte Parolen um Hübner und co ans Bein zu pinkeln... das hat was von D. Trump

Schlecht gefrühstückt?

Wo nenne ich denn die BLÖD als Quelle?
Den Vergleich mit Trump lasse ich mal so stehen. Sagt mehr über dich aus, als über mich.
#
Raggamuffin schrieb:

für maximal 3 Mio abgibt.

Schon absurd. Als Quelle für die Ablöse die Blöd nehmen und deren Spekulation auch noch falsch weitergeben

Selbst bei der Bild sind von 4 Millionen die Rede als Maximum.

Das ist keine Kritik das sind unverschämte Parolen um Hübner und co ans Bein zu pinkeln... das hat was von D. Trump
#
Cyrillar schrieb:  


Raggamuffin schrieb:
für maximal 3 Mio abgibt.


Schon absurd. Als Quelle für die Ablöse die Blöd nehmen und deren Spekulation auch noch falsch weitergeben


Selbst bei der Bild sind von 4 Millionen die Rede als Maximum.


Das ist keine Kritik das sind unverschämte Parolen um Hübner und co ans Bein zu pinkeln... das hat was von D. Trump

Unverschmämt ist daran mal garnix... Raggamuffin hat völig recht. Und ob es jetzt 2,5, 3, oder 4 Mio im Endeffekt sind ist fast unerheblich. Es ist zu wenig. Und es ist nicht das erste mal das wir einen Stammspieler und Leistungsträger für verhältnismäßig wenig Kohle abgeben. Das ist doch das eigentliche Problem. Irgendwann denkt man sich als Fan, huch ok es geht schon wieder einer für ne Mini-Ablöse, irgendwas läuft suboptimal bei uns...

Raggamuffin argumentiert und vertritt eine Meinung. genau wie ich. Das bei den ganzen Emotionen hin und wieder ein bisschen Polemik reinkommt ist doch normal. Sieht man ja an deinem Beitrag auch. Wir lieben alle unseren Verein, der eine macht sich Sorgen, der andere weniger... der eine hat die Meinung, der andere eben nicht.

Das Aigner-Thema polarisiert eben, und es spricht für Aigner und seine Verdienste hier das es so heiss diskutiert wird und viele sauer sind das er geht, mit den bis jetzt bekannten Begleitumständen.

Wenn Hübner nächste Woche zwei neue Top-Spieler präsentiert ist alles wieder gut
#
Cyrillar schrieb:  


Raggamuffin schrieb:
für maximal 3 Mio abgibt.


Schon absurd. Als Quelle für die Ablöse die Blöd nehmen und deren Spekulation auch noch falsch weitergeben


Selbst bei der Bild sind von 4 Millionen die Rede als Maximum.


Das ist keine Kritik das sind unverschämte Parolen um Hübner und co ans Bein zu pinkeln... das hat was von D. Trump

Unverschmämt ist daran mal garnix... Raggamuffin hat völig recht. Und ob es jetzt 2,5, 3, oder 4 Mio im Endeffekt sind ist fast unerheblich. Es ist zu wenig. Und es ist nicht das erste mal das wir einen Stammspieler und Leistungsträger für verhältnismäßig wenig Kohle abgeben. Das ist doch das eigentliche Problem. Irgendwann denkt man sich als Fan, huch ok es geht schon wieder einer für ne Mini-Ablöse, irgendwas läuft suboptimal bei uns...

Raggamuffin argumentiert und vertritt eine Meinung. genau wie ich. Das bei den ganzen Emotionen hin und wieder ein bisschen Polemik reinkommt ist doch normal. Sieht man ja an deinem Beitrag auch. Wir lieben alle unseren Verein, der eine macht sich Sorgen, der andere weniger... der eine hat die Meinung, der andere eben nicht.

Das Aigner-Thema polarisiert eben, und es spricht für Aigner und seine Verdienste hier das es so heiss diskutiert wird und viele sauer sind das er geht, mit den bis jetzt bekannten Begleitumständen.

Wenn Hübner nächste Woche zwei neue Top-Spieler präsentiert ist alles wieder gut
#
Diegito schrieb:

viele sauer sind das er geht, mit den bis jetzt bekannten Begleitumständen.

nö, sind nicht viele. Die schreiben nur permanent.
#
Raggamuffin schrieb:

für maximal 3 Mio abgibt.

Schon absurd. Als Quelle für die Ablöse die Blöd nehmen und deren Spekulation auch noch falsch weitergeben

Selbst bei der Bild sind von 4 Millionen die Rede als Maximum.

Das ist keine Kritik das sind unverschämte Parolen um Hübner und co ans Bein zu pinkeln... das hat was von D. Trump
#
Bezieht sich das Maximum nicht auf den Aufsstiegsbonus von 1,5 mio und wir kassiern jetzt 2,5 ? Finde das auch recht mager was bei rumkommt
#
Manche User hier neigen schon zum Größenwahnsinn bis hin zur Lächerlichkeit. Sorry, mußte mal gesagt werden. Duck und weg.
#
Cyrillar schrieb:  


Raggamuffin schrieb:
für maximal 3 Mio abgibt.


Schon absurd. Als Quelle für die Ablöse die Blöd nehmen und deren Spekulation auch noch falsch weitergeben


Selbst bei der Bild sind von 4 Millionen die Rede als Maximum.


Das ist keine Kritik das sind unverschämte Parolen um Hübner und co ans Bein zu pinkeln... das hat was von D. Trump

Unverschmämt ist daran mal garnix... Raggamuffin hat völig recht. Und ob es jetzt 2,5, 3, oder 4 Mio im Endeffekt sind ist fast unerheblich. Es ist zu wenig. Und es ist nicht das erste mal das wir einen Stammspieler und Leistungsträger für verhältnismäßig wenig Kohle abgeben. Das ist doch das eigentliche Problem. Irgendwann denkt man sich als Fan, huch ok es geht schon wieder einer für ne Mini-Ablöse, irgendwas läuft suboptimal bei uns...

Raggamuffin argumentiert und vertritt eine Meinung. genau wie ich. Das bei den ganzen Emotionen hin und wieder ein bisschen Polemik reinkommt ist doch normal. Sieht man ja an deinem Beitrag auch. Wir lieben alle unseren Verein, der eine macht sich Sorgen, der andere weniger... der eine hat die Meinung, der andere eben nicht.

Das Aigner-Thema polarisiert eben, und es spricht für Aigner und seine Verdienste hier das es so heiss diskutiert wird und viele sauer sind das er geht, mit den bis jetzt bekannten Begleitumständen.

Wenn Hübner nächste Woche zwei neue Top-Spieler präsentiert ist alles wieder gut
#
Diegito schrieb:

Und ob es jetzt 2,5, 3, oder 4 Mio im Endeffekt sind ist fast unerheblich. Es ist zu wenig.

Es mag zu wenig sein, wenn man bedenkt was für abstruse Ablösen derzeit, selbst für Bankdrücker, gezahlt werden.
Kommt man wieder auf den Boden... sind 3-4 Mio i. O.
#
Ich würde irgendwie schon hoffen das morgen doch noch ein IV mit auf dem Weg ins Trainingslager ist oder zumindest Anfang der Woche nachreist.

Man dürfte ja jetzt vielleicht etwas mehr Spielraum haben. Bei 2 gelernten IV wäre mir schon wohler.
#
Endlich ist er weg.

Nr. 2 von 5 aus der Whistleblower - Garde!

2,5 Mio Ablöse für nen Spieler mit Zweitliga-Format sind okay.
#
Endlich ist er weg.

Nr. 2 von 5 aus der Whistleblower - Garde!

2,5 Mio Ablöse für nen Spieler mit Zweitliga-Format sind okay.
#
Friendly_Fire schrieb:  


Nr. 2 von 5 aus der Whistleblower - Garde!

Wie ist das zu verstehen??
#
Schwaelmer_86 schrieb:

Zu Thema Aigner: bevor man die Verantwortlichen kritisiert, sollte man mal darüber nachdenken, warum man den astreinen, intelligenten Aigner für seine Entscheidung noch feiert, wo hingegen ein Hübner hier wieder aufs härteste kritisiert wird. Euch ist schon klar, dass man ihn nicht abgeben wollte, sondern alles von Aigner, der sich hier sooooo wohl gefühlt hat, ausging?
Und er wollte nunmal in Liga 2 und nicht nach China - was auch die relativ geringe Ablöse relativiert.

Volle Zustimmung.
Es ist eigentlich ganz deutlich das Aigner selber weg wollte. Ähnlich wie Inui damals.
Solche Spieler sollte man gehen lassen. Ein Aigner mit der Form von letzter Saison, hätte uns
ähnlich geholfen, wie die Alternativen die wir jetzt haben, aber die sind wenigstens motiviert, jünger und
wollen sich hier durchsetzen. Außerdem ist von Anfang an , hier ein neuer Zug drin.
Das vergessen auch einige.

Damit wird man nicht nach Europa stürmen, aber ich sehe durchaus Chancen auf eine ruhigere Saison
mit einem Abschlussplatz zwischen Platz 10-12.Wem das nicht reicht der sollte lieber zu Bayern, Dortmund, Gladbach oder so gehen.
Hier muss der erneute Klassenerhalt momentan als Erfolg angesehen werden.
#
Hyundaii30 schrieb:

Damit wird man nicht nach Europa stürmen, aber ich sehe durchaus Chancen auf eine ruhigere Saison
mit einem Abschlussplatz zwischen Platz 10-12.Wem das nicht reicht der sollte lieber zu Bayern, Dortmund, Gladbach oder so gehen.
Hier muss der erneute Klassenerhalt momentan als Erfolg angesehen werden.

Kann sein, dass wir mit einer Platzierung zwischen 10 und 12 zufrieden sein müssen. Aber ganz ehrlich. Wollen wir den dauerhaft im Niemandsland der Tabelle rumdümpeln?  Ziel sollte es schon sein, um die Plätze 6-10 zu spielen. Dafür müssten aber die Weichen richtig gestellt sein. Und da bin ich mir aktuell nicht sicher. Schließlich haben wir viele neue geholt, die erst noch zeigen müssen, ob die BuLi spielen können. Bei Aigner wusste man das. Er hat ja schließlich auch in den ganz wichtigen Spielen in Darmstadt und gegen Dortmund getroffen.

Vielleicht bin ich zuviel Betriebswirt und sehe deshalb zu oft den wirtschaftlichen Aspekt im Vordergrund. Aber ohne Geld läuft halt nicht viel. Deshalb finde ich Aussagen wie "deutsche Spieler sind zu teuer, deshalb schauen wir uns im Ausland um" dann schlecht, wenn wir einen gestandenen deutschen Bundesligaspieler mit einem laufenden Vertrag billig abgeben.
#
Hyundaii30 schrieb:

Damit wird man nicht nach Europa stürmen, aber ich sehe durchaus Chancen auf eine ruhigere Saison
mit einem Abschlussplatz zwischen Platz 10-12.Wem das nicht reicht der sollte lieber zu Bayern, Dortmund, Gladbach oder so gehen.
Hier muss der erneute Klassenerhalt momentan als Erfolg angesehen werden.

Kann sein, dass wir mit einer Platzierung zwischen 10 und 12 zufrieden sein müssen. Aber ganz ehrlich. Wollen wir den dauerhaft im Niemandsland der Tabelle rumdümpeln?  Ziel sollte es schon sein, um die Plätze 6-10 zu spielen. Dafür müssten aber die Weichen richtig gestellt sein. Und da bin ich mir aktuell nicht sicher. Schließlich haben wir viele neue geholt, die erst noch zeigen müssen, ob die BuLi spielen können. Bei Aigner wusste man das. Er hat ja schließlich auch in den ganz wichtigen Spielen in Darmstadt und gegen Dortmund getroffen.

Vielleicht bin ich zuviel Betriebswirt und sehe deshalb zu oft den wirtschaftlichen Aspekt im Vordergrund. Aber ohne Geld läuft halt nicht viel. Deshalb finde ich Aussagen wie "deutsche Spieler sind zu teuer, deshalb schauen wir uns im Ausland um" dann schlecht, wenn wir einen gestandenen deutschen Bundesligaspieler mit einem laufenden Vertrag billig abgeben.
#
Hofemer63 schrieb:

wenn wir einen gestandenen deutschen Bundesligaspieler mit einem laufenden Vertrag billig abgeben.

Man sollte so langsam einmal mit den Übertreibungen aufhören!
#
auf Facebook macht zumindest gerade die Runde, dass Aiges Abschied nicht von ihm gewünscht wäre, sondern man ihn loswerden möchte und das jetzt nur ganz gut als seinen Wunsch verkauft. Der wahre Grund wäre "einer will ihn weg haben". Positionen oder Namen werden da keine genannt und die Quelle wäre ein Maulwurf innerhalb der EIntracht, der selbstverständlich anonym gehalten wird. Sehr nebulös das alles, Fakten gibts keine, nur "müsst mir halt glauben". Aber vorstellen kann ichs mir schon, dass man hier vielleicht die Wohlfühloase aufbrechen möchte und Spieler aussortiert, die zu sehr am Meistertrainer hingen und ihm noch nachtrauern. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo in der Mitte...


Teilen