SAW Gebabbel 25.-31.07.16

#
Aineias schrieb:

......denn da war unter NK ja wieder der alte Aigner, ohne den es jetzt 2. Liga hieße.

War er nicht, der Aigner, wieder der alte. Er hat sich, genauso wie die übrige Mannschaft, dahingekrampft unter der Fuchtel Kovacs bis zum guten Ende, mehr nicht.

Ich will dem guten Mann doch  überhaupt nicht seine Verdienste absprechen.

Aber aus Deiner Antwort scheint ein Fanproblem deutlich auf: die Spieler werden massiv überhöht. Ohne Aigner hieße es jetzt 2. Liga? Nur weil er letztendlich eins oder zwei Tore geschossen hat? Um es korrekt zurechtzurücken: sein Anteil am Nichtabstieg beträgt etwa 1/15tel, wohlwollend.
Genau aus dieser ungerechtfertigten Überhöhung seiner Leistung rührt auch das Gemaule über die Ablösesumme. Für Aigner gibt es auf dem deutschen Markt keine wesentliche Nachfrage zur Zeit. Außer von einem Zweitligisten, der eine romantische Nabelschnur zu ihm hat und glaubt, sich die Rückkehr vermeintlich güldener Zeiten einzukaufen. Erinnert mich an unsere krampfhaften Versuche mit Jung.

Aigner hatte hier noch einen gutdotierten Vertrag für weitere zwei Jahre. Er hätte glatt auf Vertragstreue pochen können. Hat er aber nicht.

Und noch ein ungutes Problem kann man am Aignerbeispiel sehen: durchschnittlichen Spielern gelingt es immer wieder, ihre auslaufenden Verträge zu verlängern, bei ihm um drei Jahre, zu deutlich verbesserten Konditionen, natürlich aufgrund der vergangenen Leistungen, natürlich weil er unersetzlich ist, natürlich weil man niemals mehr einen adäquaten Ersatz finden wird bzw heranziehen kann. Sein neues Gehalt wurde auf nahezu 2Mio geschätzt. Und was geschieht?
Der Spieler stagniert, entwickelt sich nicht weiter, hat seine Leistungsgrenze erreicht (oder ist er gar satt?), das Preis-Leistungsverhältnis mitsamt dem Marktwert jedenfalls verschiebt sich total zu ungunsten des Vereins. Muß man über solche Tatsachen immer gnädig hinwegsehen, nur weil der Spieler so ein toller Pfundskerl ist?

Für eine solche Überlegung von Vereinsseite hätte ich viel Verständnis.
#
upandaway schrieb:  


Aineias schrieb:
......denn da war unter NK ja wieder der alte Aigner, ohne den es jetzt 2. Liga hieße.


War er nicht, der Aigner, wieder der alte. Er hat sich, genauso wie die übrige Mannschaft, dahingekrampft unter der Fuchtel Kovacs bis zum guten Ende, mehr nicht.

Richtig, spielerisch war er nicht der alte. Aber in den Spielen war das kein Dienst nach Vorschrift mehr und darum ging es ja vor allem. Zum Überhöhen ... ich überhöhe gar nichts und Fanbrille ist bei mir auch schon lange nicht mehr so stark. Fakt ist aber, dass wir ohne diese beiden Tore abgestiegen wären. Alles andere sind hypothetische Gedankenspiele über einen ganz anderen Saisonverlauf, aufgrund deren man gar nichts diskutieren kann. Wenn Du aber sagst, dass er jetzt in der Saisonvorbereitung unmotiviert wirkte, nehme ich Dir das gerne ab, ich bin nicht dabei und Du beobachtest ja intensiv. Was Du zur letzten Saison geschrieben hast, konnte man m.E. so nicht stehen lassen, nicht mehr und nicht weniger.

Zum Ablösengebabbel: Gibt ja jetzt verschiedene Berichte. Wenn man aufgrund derer nicht kritisieren soll, kann man das auch einfach grundsätzlich abwürgen. Denn wir kennen die Berichte niemals und selbst bei offiziellen Angaben gibt es immer genug Hintertürchen durch Zahlungsmodalitäten etc. So lange es keine besseren Zahlen gibt, sollte man also auf dieser Basis auch kritisieren oder loben dürfen, sonst kann man hier zumachen.
#
Zicolov schrieb:  


Wuschelblubb schrieb:
Der Rest ist nun mal im Gegensatz zu Aigner alles nur nichtbundesligaerprobt.


Das war bei Zambrano, Aigner, Hradecky, Inui und Seferovic auch so

Klar wirst du Beispiele finden, die als Gegenargument taugen.

Zambrano war übrigens 1,5 Jahre bei Schalkes Profis am Start, bevor er zu St.Pauli ging. Also ganz ohne Bundesligaerfahrung war er nicht.
Hradecky war immerhin in einer ersten Liga Stammkeeper.
Inui hatte ne starke Runde in Bochum als Stammspieler hinter sich.

Blum war in der 2. Liga bei unserem (schwachen) Relegationsgegner nur der Edeljoker.
Rebic hat seit seinem Wechsel aus Kroatien überhaupt nichts mehr auf die Reihe bekommen.
Hrgota hat nahezu überhaupt nicht gespielt im letzten Jahr.
...
Ja, das kann natürlich alles funktioneren, aber so zu machen, als würde das schon alles passen, easy, kein Problem, erinnert mich fatal an die letzte Saison. Da hat man zwei Positionen auch nicht ausreichend besetzt und hat dann im Winter versucht in Panik diese Lücken zu schließen.
#
Wuschelblubb schrieb:

Klar wirst du Beispiele finden, die als Gegenargument taugen.

Darum geht's doch auch

Wuschelblubb schrieb:

Zambrano war übrigens 1,5 Jahre bei Schalkes Profis am Start, bevor er zu St.Pauli ging. Also ganz ohne Bundesligaerfahrung war er nicht.
Hradecky war immerhin in einer ersten Liga Stammkeeper.
Inui hatte ne starke Runde in Bochum als Stammspieler hinter sich.


Blum war in der 2. Liga bei unserem (schwachen) Relegationsgegner nur der Edeljoker.
Rebic hat seit seinem Wechsel aus Kroatien überhaupt nichts mehr auf die Reihe bekommen.
Hrgota hat nahezu überhaupt nicht gespielt im letzten Jahr.

Carlos hat bei S04 aber im Grunde keine Rolle gespielt in der BL-Mannschaft. Mit Hradi ist uns eine Perle ins Netz gegangen, den kannten vorher bestenfalls Insider. Blum war 1. ablösefrei (Risiko damit überschaubar) und 2. auch nicht nur Joker beim Glubb. Kovac kennt Rebic noch von der Nationalmannschaft, daher wird er ihn auch einschätzen können und nicht zu Spaß geholt haben. Und Hrgota hatte in MG auch das Problem, dass man ihm Leute wie Raffael, Stindl etc. vor die Nase gesetzt hat. Man hatte da dennoch eine hohe Meinung von ihm, die Konkurrenz war eben einfach zu stark.

eagle-1899 schrieb:

Kann man alles so sehen. Aber wo sind die positiven Beispiele?

Zu- oder Abgänge? Ab: Trapp für 9 Mio nach Paris, Ochs für 3,5 nach Wob, Russ für 3 (?) nach Wob. Für Schildenfeld haben wir auch mehr bekommen als vernünftig gewesen wäre
#
Wenn es denn Kritik wäre. Einige nehmen die 2,5 Mio. als Fakt und bepöbeln die Verantwortlichen mehr oder weniger als unfähige Versager.  Das geht zu weit.

Natürlich wären 2,5 Mio sehr wenig. Allerdings sparen wir auch richtig gut Gehalt. Man munkelt ja von 2 Millionen pro Jahr. Da können wir schon mit arbeiten.

Mehr wäre schöner gewesen, vielleicht gab es ja auch mehr. Weiß ja niemand.
#
Basaltkopp schrieb:

Wenn es denn Kritik wäre. Einige nehmen die 2,5 Mio. als Fakt und bepöbeln die Verantwortlichen mehr oder weniger als unfähige Versager.  Das geht zu weit.

In Löwenkreisen spricht man übrigens von 3 Mio und einem möglichen Erfolgsaufschlag von noch mal 1,5 - so weit zumindest die Blau-Weißen-Whistleblower.

Diegito schrieb:

Wir sind sehr sehr weit weg von der Professionalität eines gut geführten Bundesligisten. Menschlichkeit schön und gut, sehr ehrenwert.Aber so kann man dauerhaft nicht bestehen. Bei Inui war es ja auch so das der Spieler irgendwie kein Bock mehr hatte und man ihm selbstverständlich keine Steine in den Weg legen wollte...


Ich kann es bald net mehr hören... die Manager der anderen Bundesligisten müssen ja ganz ganz schlimme Menschen sein...

Darum geht es doch jetzt nicht mal nur, glaube du bist da etwas überkritisch. Einen Spieler zu halten, der weg will, ist der Leistung sicher nicht zuträglich und damit wird er auch im Folgejahr sicher nicht teurer. Außerdem hat Aiges sich in 4 Jahren nie hängen lassen, hat sich reingehauen und sich nie etwas zu Schulden kommen lassen. Für mich hat es da auch was Respekt und gutem Stil zu tun, wenn man dem Spieler da entgegen kommt. Was nicht heißt, dass man diesem Transfer zugestimmt hätte, wenn NK ihn für einen Supergau gehalten hätte. Ohne ein Idee, wie er die Postion ohne Aiges besetzen würde, hätte man da sicherlich abgelehnt. Hinzu kommt der neue finanzielle Handlungsspielraum für Ablösen und Gehälter, ich sag nur IV. Ein Bombenschnäppchen wie Madlung schießt man eben nicht alle Tage.

AllaisBack schrieb:

Was wenn die Löwen knapp nicht aufsteigen Ilse aber eine fulminante Runde hinlegt und Aufsteiger Stuttgart ihn mit in die 1.Liga nehmen will?
Partizipiert die Eintracht dann auch am Verkaufserlös?

Wir sind doch nicht bei "Wünsch dir was"... solche Klauseln bekommst du vielleicht bei jungen Talenten, aber nich bei einem 28-jährigen. Zumal Aiges sicher nicht nur bei 60 bleibt, wenn sie direkt im ersten Jahr hoch gehen.

Diegito schrieb:

äähhm, doch. Genau so muß man es machen. Den Markt sondieren. Scouting betreiben. Vorausschauend agieren. Was könnte in 1-2 Jahren passieren? Oder in 3 Jahren?

Darum haben wir ja auch u.a. Gacinovic geholt. Der hat auch fast ein Jahr lang Anlauf genommen, gut möglich, dass wir da jetzt im kommenden Jahr anfangen die Ernte einzufahren. Genau genommen hat er sein Geld schon doppelt und dreifach mit den zwei Relegationsspielen wieder reingeholt. Und Kurzleihe ÄBH war vom Kosten-Nutzenfaktor her auch beachtlich.
#
Also nach diesem Testspiel (ja ich weiß es ist nur ein Testspiel) könnte ich doch ganz gut mit dem Abgang von Aigner leben. Inzwischen sehe ich halt den dringenden Bedarf in der Abwehr und da kann uns jede Mio für neue Spieler weiterhelfen.
#
Basaltkopp schrieb:

Wenn es denn Kritik wäre. Einige nehmen die 2,5 Mio. als Fakt und bepöbeln die Verantwortlichen mehr oder weniger als unfähige Versager.  Das geht zu weit.

In Löwenkreisen spricht man übrigens von 3 Mio und einem möglichen Erfolgsaufschlag von noch mal 1,5 - so weit zumindest die Blau-Weißen-Whistleblower.

Diegito schrieb:

Wir sind sehr sehr weit weg von der Professionalität eines gut geführten Bundesligisten. Menschlichkeit schön und gut, sehr ehrenwert.Aber so kann man dauerhaft nicht bestehen. Bei Inui war es ja auch so das der Spieler irgendwie kein Bock mehr hatte und man ihm selbstverständlich keine Steine in den Weg legen wollte...


Ich kann es bald net mehr hören... die Manager der anderen Bundesligisten müssen ja ganz ganz schlimme Menschen sein...

Darum geht es doch jetzt nicht mal nur, glaube du bist da etwas überkritisch. Einen Spieler zu halten, der weg will, ist der Leistung sicher nicht zuträglich und damit wird er auch im Folgejahr sicher nicht teurer. Außerdem hat Aiges sich in 4 Jahren nie hängen lassen, hat sich reingehauen und sich nie etwas zu Schulden kommen lassen. Für mich hat es da auch was Respekt und gutem Stil zu tun, wenn man dem Spieler da entgegen kommt. Was nicht heißt, dass man diesem Transfer zugestimmt hätte, wenn NK ihn für einen Supergau gehalten hätte. Ohne ein Idee, wie er die Postion ohne Aiges besetzen würde, hätte man da sicherlich abgelehnt. Hinzu kommt der neue finanzielle Handlungsspielraum für Ablösen und Gehälter, ich sag nur IV. Ein Bombenschnäppchen wie Madlung schießt man eben nicht alle Tage.

AllaisBack schrieb:

Was wenn die Löwen knapp nicht aufsteigen Ilse aber eine fulminante Runde hinlegt und Aufsteiger Stuttgart ihn mit in die 1.Liga nehmen will?
Partizipiert die Eintracht dann auch am Verkaufserlös?

Wir sind doch nicht bei "Wünsch dir was"... solche Klauseln bekommst du vielleicht bei jungen Talenten, aber nich bei einem 28-jährigen. Zumal Aiges sicher nicht nur bei 60 bleibt, wenn sie direkt im ersten Jahr hoch gehen.

Diegito schrieb:

äähhm, doch. Genau so muß man es machen. Den Markt sondieren. Scouting betreiben. Vorausschauend agieren. Was könnte in 1-2 Jahren passieren? Oder in 3 Jahren?

Darum haben wir ja auch u.a. Gacinovic geholt. Der hat auch fast ein Jahr lang Anlauf genommen, gut möglich, dass wir da jetzt im kommenden Jahr anfangen die Ernte einzufahren. Genau genommen hat er sein Geld schon doppelt und dreifach mit den zwei Relegationsspielen wieder reingeholt. Und Kurzleihe ÄBH war vom Kosten-Nutzenfaktor her auch beachtlich.
#
Zicolov schrieb:

Wir sind doch nicht bei "Wünsch dir was"... solche Klauseln bekommst du vielleicht bei jungen Talenten, aber nich bei einem 28-jährigen. Zumal Aiges sicher nicht nur bei 60 bleibt, wenn sie direkt im ersten Jahr hoch gehen.

Anscheinend doch....wen man dem Glauben kann, was einem vorgesagt wird....Menschlichkeit und so....!
#
In Zeiten, in denen Spieler es vorziehen, für viel Geld in China oder in der Wüste zu spielen, ist das absolut einzigartig.
Ich respektiere seine Entscheidung, bin fast sogar etwas beeindruckt.
Grundsätzlich wünsche ich mir solche Wechsel wieder häufiger...aber dann bitte nicht unbedingt verdiente Spieler, die uns auf diese Weise verlassen.

Alles in allem, eine weitere Kette, die aufgebrochen wurde. Es gibt keinen Stammspieler mehr - alle müssen hart arbeiten. Das ist der positive Aspekt an diesem finanziell offenbar eher wenig lukrativen Wechsel.
#
Schwaelmer_86 schrieb:

In Zeiten, in denen Spieler es vorziehen, für viel Geld in China oder in der Wüste zu spielen, ist das absolut einzigartig.
Ich respektiere seine Entscheidung, bin fast sogar etwas beeindruckt.

ja
#
Wir haben anscheinend endlich einen Spieler der gute Flanken schlagen kann. Auch wenn Varela dort viel Platz hatte, da habe ich schon deutlich schlechtere Ergebnisse bei uns unter gleichen Voraussetzungen gesehen.
#
Schwaelmer_86 schrieb:

In Zeiten, in denen Spieler es vorziehen, für viel Geld in China oder in der Wüste zu spielen, ist das absolut einzigartig.
Ich respektiere seine Entscheidung, bin fast sogar etwas beeindruckt.

ja
#
Ich trau Aigner sogar zu das er seine Karriere bei den 60ern beendet.
#
Also nach diesem Testspiel (ja ich weiß es ist nur ein Testspiel) könnte ich doch ganz gut mit dem Abgang von Aigner leben. Inzwischen sehe ich halt den dringenden Bedarf in der Abwehr und da kann uns jede Mio für neue Spieler weiterhelfen.
#
ltobias schrieb:

Also nach diesem Testspiel (ja ich weiß es ist nur ein Testspiel) könnte ich doch ganz gut mit dem Abgang von Aigner leben. Inzwischen sehe ich halt den dringenden Bedarf in der Abwehr und da kann uns jede Mio für neue Spieler weiterhelfen.

Ein testspiel gegen eine mannschft aus der sechsten Liga.
#
ltobias schrieb:

Also nach diesem Testspiel (ja ich weiß es ist nur ein Testspiel) könnte ich doch ganz gut mit dem Abgang von Aigner leben. Inzwischen sehe ich halt den dringenden Bedarf in der Abwehr und da kann uns jede Mio für neue Spieler weiterhelfen.

Ein testspiel gegen eine mannschft aus der sechsten Liga.
#
Yoannmiguel schrieb:  


Ein testspiel gegen eine mannschft aus der sechsten Liga.

#
ltobias schrieb:

Also nach diesem Testspiel (ja ich weiß es ist nur ein Testspiel) könnte ich doch ganz gut mit dem Abgang von Aigner leben. Inzwischen sehe ich halt den dringenden Bedarf in der Abwehr und da kann uns jede Mio für neue Spieler weiterhelfen.

Ein testspiel gegen eine mannschft aus der sechsten Liga.
#
Yoannmiguel schrieb:  


ltobias schrieb:
Also nach diesem Testspiel (ja ich weiß es ist nur ein Testspiel) könnte ich doch ganz gut mit dem Abgang von Aigner leben. Inzwischen sehe ich halt den dringenden Bedarf in der Abwehr und da kann uns jede Mio für neue Spieler weiterhelfen.


Ein testspiel gegen eine mannschft aus der sechsten Liga.

Vierte
#
Yoannmiguel schrieb:  


ltobias schrieb:
Also nach diesem Testspiel (ja ich weiß es ist nur ein Testspiel) könnte ich doch ganz gut mit dem Abgang von Aigner leben. Inzwischen sehe ich halt den dringenden Bedarf in der Abwehr und da kann uns jede Mio für neue Spieler weiterhelfen.


Ein testspiel gegen eine mannschft aus der sechsten Liga.

Vierte
#
bastardoninho schrieb:  


Yoannmiguel schrieb:  


ltobias schrieb:
Also nach diesem Testspiel (ja ich weiß es ist nur ein Testspiel) könnte ich doch ganz gut mit dem Abgang von Aigner leben. Inzwischen sehe ich halt den dringenden Bedarf in der Abwehr und da kann uns jede Mio für neue Spieler weiterhelfen.


Ein testspiel gegen eine mannschft aus der sechsten Liga.


Vierte

Hat sich bestimmt vertippt oder wollte überspitzen . Wer Nürnberg so intensiv beobachtet das er Blum als untauglich bewerten kann, wer sich an Gladbach Spiele von vor zwei Jahren und mit Augenmerk auf Hrgota erinnern kann um ihn als nur bedingt Bundesligatauglich einzustufen und dazu noch die kroatische Nationalmannschaft und Florenz geschaut hat um in Rebic den einzigen gesehen zu haben der mit einer 20% Wahrscheinlichkeit zumindest halbwegs eine Verstärkung zu sein weiß doch so etwas
#
ltobias schrieb:

Also nach diesem Testspiel (ja ich weiß es ist nur ein Testspiel) könnte ich doch ganz gut mit dem Abgang von Aigner leben. Inzwischen sehe ich halt den dringenden Bedarf in der Abwehr und da kann uns jede Mio für neue Spieler weiterhelfen.

Ein testspiel gegen eine mannschft aus der sechsten Liga.
#
Yoannmiguel schrieb:  


ltobias schrieb:
Also nach diesem Testspiel (ja ich weiß es ist nur ein Testspiel) könnte ich doch ganz gut mit dem Abgang von Aigner leben. Inzwischen sehe ich halt den dringenden Bedarf in der Abwehr und da kann uns jede Mio für neue Spieler weiterhelfen.


Ein testspiel gegen eine mannschft aus der sechsten Liga.

Gerade weil es gegen den Regionalligist auch Probleme in der Abwehr gab.
#
ltobias schrieb:

Also nach diesem Testspiel (ja ich weiß es ist nur ein Testspiel) könnte ich doch ganz gut mit dem Abgang von Aigner leben. Inzwischen sehe ich halt den dringenden Bedarf in der Abwehr und da kann uns jede Mio für neue Spieler weiterhelfen.

Ein testspiel gegen eine mannschft aus der sechsten Liga.
#
Yoannmiguel schrieb:

Ein testspiel gegen eine mannschft aus der sechsten Liga.

Wieso schon wieder so dämlich und sinnfrei stänkern und provozieren? Du willst doch Feuer bekommen?        
#
Ich trau Aigner sogar zu das er seine Karriere bei den 60ern beendet.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Ich trau Aigner sogar zu das er seine Karriere bei den 60ern beendet.

Ich gehe sogar fest davon aus, dass Aiges, zumindest innerhalb Deutschlands, nicht mehr wechselt.

hr schrieb:

Abraham (61. Sorpa)

Immerhin 3 von 5 Buchstaben richtig. Respekt an den Praktikanten von hr offline!
#
Jetzt hab ich den Joghurtmichel von der Igno genommen und bereue es nach 5 Minuten wieder.
#
Jetzt hab ich den Joghurtmichel von der Igno genommen und bereue es nach 5 Minuten wieder.
#
audioTom schrieb:

Jetzt hab ich den Joghurtmichel von der Igno genommen und bereue es nach 5 Minuten wieder.

Kann ja echt niemand was dafür, dass Du so langsam bist und so lange brauchst
#
Außerdem ist Aigner ablösefrei zu uns gekommen, gell?
Das entspräche dann einer Wertsteigerung von unfassbar viel Prozent, egal wieviel man jetzt für ihn bekommt, oder?

Mir sind diese Ablösen eh suspekt
Viel wichtiger finde ich das, was Bruno Hübner dazu gesagt hat:
Es gibt auch noch menschliche Komponenten in dem Sklavenhandel
Und Eintracht hat dem Wunsch des Spielers entsprochen, sich wieder seinem Heimatverein anzuschließen
Auch das finde ich beachtenswert.
#
philadlerist schrieb:

Mir sind diese Ablösen eh suspekt
Viel wichtiger finde ich das, was Bruno Hübner dazu gesagt hat:
Es gibt auch noch menschliche Komponenten in dem Sklavenhandel

Mir sind Zwietracht Fans suspekt die ihre Verein unter wert verkaufen und ihre Image schaden weil sie entweder Besserwisser sein wollen oder sich wichtig machen wollen weil …. ???! Heidel der Autoverkäufer  hat unmenschlich und professionell gekauft und verkauft deshalb ist er jetzt bei Schalke aber Hübner und Co will keiner haben.
#
ltobias schrieb:

Also nach diesem Testspiel (ja ich weiß es ist nur ein Testspiel) könnte ich doch ganz gut mit dem Abgang von Aigner leben. Inzwischen sehe ich halt den dringenden Bedarf in der Abwehr und da kann uns jede Mio für neue Spieler weiterhelfen.

Ein testspiel gegen eine mannschft aus der sechsten Liga.
#
Yoannmiguel schrieb:  


ltobias schrieb:
Also nach diesem Testspiel (ja ich weiß es ist nur ein Testspiel) könnte ich doch ganz gut mit dem Abgang von Aigner leben. Inzwischen sehe ich halt den dringenden Bedarf in der Abwehr und da kann uns jede Mio für neue Spieler weiterhelfen.


Ein testspiel gegen eine mannschft aus der sechsten Liga.

Das hier ist das SGE Forum. Falls die Oxxen heute gegen einen Sechsligisten gespielt haben, interessiert das hier keinen. Schwimm rüber!
#
Ich wollte nur ein bisschen auf die euphoriebreme treten!
Nichts für ungut jungs!
Zum thema: Wir brauchen dringend einen Ersatz für die rechte bahn.


Teilen